United Labels (zur Info)

Alles was "Off-Topic" ist oder die Märkte ganz allgemein betrifft. Hier findet Ihr Gelegenheit, euch in Form von Grundsatzdiskussionen, Glückwünschen, Streitereien oder Flirts auszutauschen.

Moderator: oegeat

United Labels (zur Info)

Beitragvon Turon » 05.01.2001 20:45

Sal. Oppenheim: United Labels weiter "Halten"

Sal. Oppenheim stuft United Labels weiter mit "Halten" ein. Nach Angaben des Management würden die Akquisitionen höhere Personal- und Verwaltungskosten in den nächsten drei Jahren zur Folge haben. Die Bank senkte daher ihre Umsatz- und Ertragsprognosen. Für 2000 erwarten die Analysten nunmehr einen Umsatz von 25,5 (vorher: 30,6) Millionen Euro, der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) soll nur noch 10,5 statt 13,5 Millionen Euro betragen.

Anmerkung von Instock: Sal. Oppenheim gehörte zum Emissionskonsortium beim Börsengang von United Labels.

<img src=http://md.gatrixx.de//images/a_neuer_markt/united_labels/united_labels-t.gif>
Turon
 

Advertisement

Beitragvon Heikosz » 05.01.2001 21:46

Guck mal, ist ein linker Verein. Wir müssten mal ne "schwarze Liste" von Banken führen, die die Anleger hinters Licht führt.

Ein Beispiel gefällig ??:


Letsbuit.com kaufen Datum : 16.11.2000
Zeit :14:40


Die Analysten des Bankhauses Sal. Oppenheim empfehlen die Aktie von
LetsBuyIt.com (WKN 938006) zum Kauf.
Als positiv bewerten die Wertpapierexperten den 23-prozentigen Zuwachs der
Mitgliederzahl gegenüber dem zweiten Quartal. Der Umsatz habe sich im
dritten Quartal trotz erheblich verringert Marketingmaßnahmen gegenüber
dem Vorquartal um 28 Prozent gegenüber dem Vorquartal erhöht. Die
Analysten räumen jedoch ein, dass der Wert kein Witwen- und Waisenpapier
sei.

Für die Jahre 2000 bis 2003 rechnen die Experten mit einem Ergebnis je
Aktie von -1,47; -0,88; -0,47 und 0,33 Euro.

Dem Anleger verspreche der Internet-Titel gute Kurschancen
Benutzeravatar
Heikosz
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 870
Registriert: 18.12.2000 00:00
Wohnort: Wuppertal & Hamburg

Beitragvon Turon » 05.01.2001 22:06

Ja und das werden wir auch.

Die Top 100. Bild Am besten mit den ganzen Belegen, falls Jemand auf die Idee kommt die Bank auf Schadensersatz zu verklagen.

Das Problem ist aber, daß dieser Penner
nun mal das sagen haben. Und das schlimme daran ist - tja - wir vertrauen ja den ach so seriösen Firmen des Großkapitals, die mit dämmlicher Werbung die Nachrichtenecken füllen.

Machen wir es uns einfacher. Man sagt, es gibt zu wenig Knast´s in Deutschland. Das stimmt nicht. Wenn man die deutsche Bank aber dort integriert, gibts genug Platz.

Na ja leider - durch diese "fusion" Deutsche Bank und Knast - steigt die Überbelegung der Knasts gleich um 3000%. *grins* Dien anderen rechne ich ja noch gar nicht dazu.
Turon
 


Zurück zu Private Gespräche und allgemeiner Börsentalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste