Fundamentalen Daten, Nachrichten und News

Alles was "Off-Topic" ist oder die Märkte ganz allgemein betrifft. Hier findet Ihr Gelegenheit, euch in Form von Grundsatzdiskussionen, Glückwünschen, Streitereien oder Flirts auszutauschen.

Moderator: oegeat

Re: Fundamentalen Daten, Nachrichten und News

Beitragvon cabriojoe2 » 23.09.2017 04:26

Sanktionen sind Waffen im Wirtschaftskrieg. Auch der Ölpreis, Goldpreis, Devisenwechselkurse und und und.
Der weltweite Konkurenzkampf bewirkt Deflation/Arbeitslosigkeit und die Notenbanken halten mit Geldmengenausweitungen dagegen.
Fazit = Rohstoffpreisexplosion bis die Zinsen gut über 10% sind! :roll: 8) :lol: :roll:
Benutzeravatar
cabriojoe2
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1101
Registriert: 19.12.2008 09:13
Wohnort: Kreis Biberach an der Riß

Advertisement

Re: Fundamentalen Daten, Nachrichten und News

Beitragvon oegeat » 04.11.2017 05:28

von Finanzmarktwelt.de, 03.11.2017, 18:16 Uhr
Von Markus Fugmann

Die heutigen US-Arbeitsmarktdaten bringen den tatsächlichen Zustand der amerikanischen Gesellschaft auf den Punkt! Fast alle neue Stellen entstanden im Niedriglohnsektor – weswegen die Löhne, anders als erwartet, nicht stiegen. Fast eine Millionen Amerikaner haben sich im Oktober aus dem US-Arbeitsmarkt verabschiedet, ein wichtiger Grund dafür dürfte die neue Volksseuche in den USA sein: ärztlich verschriebene Schmerzmittel, die selbst bei Routine-Eingriffen angwendet werden und süchtig/arbeitsunfähig machen.
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19619
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Wir haben kein Wirtschafzswachstum !!!!!!!

Beitragvon oegeat » 11.11.2017 14:54

sondern ein .... schuldenbasiertes Wachstum kann aus Ihrer Sicht nicht nachhaltig sein?

Polleit: Das kann man mit Blick auf die Bauweise unseres Geldsystems so sagen. Dazu muss man wissen, dass das Geld im Wesentlichen durch die Vergabe von Bankkrediten geschafft wird. Zentralbanken senken die Zinsen künstlich ab. In der Folge entstehen übermäßige Verschuldungsanreize. Durch die Kreditvergabe wird „aus dem Nichts“ geschaffenes neues Geld in Umlauf gebracht. Anfangs entsteht dadurch in der Regel eine konjunkturelle Aufschwungsbewegung, die begleitet ist von Aktienkurs- und Häuserpreissteigerungen. Aber früher oder später folgt der Einbruch.

quelle
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19619
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

George Soros kapituliert vor der Wall Street

Beitragvon oegeat » 17.11.2017 02:22

George Soros beendet seine Crash-Wetten gegen den US-Aktienmarkt.
Die Investoren-Legende scheint sich schlichtweg verirrt zu haben und agiert mit wenig Fortune. Nun muss er sich offenbaren.





quelle
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19619
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: Fundamentalen Daten, Nachrichten und News

Beitragvon Kato » 17.11.2017 06:58

ALter schützt vor Fehlern nicht, der Markt hat immer Recht, kein Soros, kein wer auch immer, der Markt will noch !!! nicht fallen, aber er wird auch wieder fallen,
auf den DAX vermute ich 14-16k richtige Euphorie und dann Bang richtung 10k !? Reine vermutung, derjenige der es wüsste, würde schnell superreich, aber so einfach ist halt nicht, es sind nur wahrscheinlichkeiten

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2408
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Fundamentalen Daten, Nachrichten und News

Beitragvon slt63 » 17.11.2017 12:20

Derweil arbeitet er fleißig weiter via seiner Stiftungen gemeinsam mit der Kandesbunzlerin und den anderen transatlantischen Vasallen an der Destabilisierung Europas und dem "Rückbau" Deutschlands in ein 3. Welt Land. :shock:

Wer lockt mit Twitter Flüchtlinge nach Deutschland?

Wahrheiten zur Flüchtlingskrise

Man beachte auch das Erscheinungsdatum der verlinkten Artikel.

Ergänzend dazu:
Soziologie Professor Heinsohn: Spricht die erschreckende Wahrheit aus
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 640
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Fundamentalen Daten, Nachrichten und News

Beitragvon Kato » 23.01.2018 12:30

https://news.guidants.com/#!Ticker/Feed ... arkttagung

"Philipp Vorndran: Nähern uns am Aktienmarkt analog der Phase zwischen 1997 und 1998 (ZfU-Kapitalmarkttagung Zürich)" :wink:
"Philipp Vorndran: Man kann das Geld nicht aus dem Aktienmarkt nehmen und in einem schwarzen Loch vergraben (ZfU-Kapitalmarkttagung Zürich)"
Rolf Bertschi: DAX hat wichtigen Widerstand bei ca. 14200. Dort könnte stärkere Korrektur einsetzen (ZfU-Kapitalmarkttagung Zürich)

Rolf Bertschi: Bei Bitcoin sehe ich Rückfall bis ca. 9500/9000 USD. Solange Bitcoin nicht unter 8000 fällt, bleibe ich eher bullisch (ZfU-Kapitalmarkttagung Zürich)

Michael Riesner: Struktureller, längerer Bärenmarkt nach Aktientop in den 20er Jahren (ZfU-Kapitalmarkttagung Zürich)

"Prof. Dr. Gunnar Heinsohn: Migrations-"point of no return" ist in Deutschland und Frankreich überschritten. Rate jungen Leuten, Eigentum zu verkaufen und auszuwandern (ZfU-Kapitalmarkttagung Zürich)"

"Prof. Dr. Gunnar Heinsohn: Hunderte Millionen Menschen in Teilen Afrikas und Asiens wollen ihre Heimat verlassen (ZfU-Kapitalmarkttagung Zürich)"
"Prof. Dr. Gunnar Heinsohn: Bevölkerungspolitik in Deutschland ist völlig verfehlt. (ZfU-Kapitalmarkttagung Zürich)"
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2408
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Fundamentalen Daten, Nachrichten und News

Beitragvon Kato » 13.02.2018 18:40

Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2408
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Zoll ....

Beitragvon oegeat » 25.03.2018 20:39

China und die EU hinken den USA nicht hinterher

Doch: Trumps Behauptung, die USA würden benachteiligt, ist nicht ganz aus der Luft gegriffen: Der Vergleich der Höhe der Einfuhrzölle auf allen Handelsgütern zeigt: In China sind es fast 10 Prozent, in der EU 5,16%, in den USA bloss 3,48%.


hmmm gab es diese Infos in ORF/ ARD Staatsscheiße Wirtschaftsnachrichten ? .... man mus im Schweizer fernseh gucken ... tsssssssssss um objektiv informiert zu werden ....
Wahnsinn Quelle hier


zoll-us-eu-china.jpg
zoll-us-eu-china.jpg (35.82 KiB) 711-mal betrachtet
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19619
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: Fundamentalen Daten, Nachrichten und News

Beitragvon Neisfuchzgerl » 30.03.2018 10:39

Habe erst kürzlich von rund 70% Einfuhr Zoll auf US Rindfleich gelesen :shock:
Neisfuchzgerl
ich habe bis jetzt wenig gepostet
 
Beiträge: 7
Registriert: 16.03.2018 20:39
Wohnort: Bayern

Vorherige

Zurück zu Private Gespräche und allgemeiner Börsentalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste