Lehman Brothers hat wie viel Schulden ?????

Alles was "Off-Topic" ist oder die Märkte ganz allgemein betrifft. Hier findet Ihr Gelegenheit, euch in Form von Grundsatzdiskussionen, Glückwünschen, Streitereien oder Flirts auszutauschen.

Moderator: oegeat

Lehman Brothers hat wie viel Schulden ?????

Beitragvon oegeat » 17.04.2009 08:44

Lehman Brothers sitzt nicht nur auf einem Schuldenberg von 200 Milliarden Dollar Quelle

frühere Quellen hier

was nun ?
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19358
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Advertisement

Beitragvon martinsgarten » 17.04.2009 09:31

Lehman Brothers sitzt nicht nur auf einem Schuldenberg von 200 Milliarden Dollar Quelle - was nun ?

kein Problem - die Notenbanken versorgen die Banken mit der Summe Geld, die sie brauchen.
Das läuft doch auf vollen Touren.
Ist doch alles OK - die Banken machen wieder Gewinne :lol: :lol: :lol:

ES DARF GELACHT WERDEN !!

Spaß beiseite - wir werden in nächster Zeit sehen, dass die Forderungen der Banken in KEINER Weise werthaltiger werden.
Es kommen doch täglich neue Baustellen dazu.

Jetzt sind nach den Privat-Immos die Shoppingmeinlen dran:
http://www.bernerzeitung.ch/wirtschaft/ ... y/23654689
"Grossbetreiber von US-Einkaufszentren vor der Pleite"
Dem zweitgrössten Besitzer von Einkaufszentren in den Vereinigten Staaten, General Growth Properties, droht das Aus – wegen der Folgen der Finanzkrise.
„Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.“
(Albert Einstein, 1879–1955)
Benutzeravatar
martinsgarten
Trader-insider Supermember
 
Beiträge: 3673
Registriert: 12.02.2009 11:28
Wohnort: 18442 Negast bei Stralsund

Beitragvon oegeat » 17.04.2009 09:42

mir gehst um was anders

ich las wo

630 miliarden schulden


stehen einem vermögen vom 650 miliarden gegenüber

das war letztes jahr über all zu lesen siehe link google


hat man nun schon gegengerechnet alles ??????

oder erhärtet sich mein verdacht weiter
bewusst dei bank kaput gemacht zu haben um europa zu schädigen !!!!!!
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19358
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Beitragvon martinsgarten » 17.04.2009 10:18

oder erhärtet sich mein verdacht weiter
bewusst dei bank kaput gemacht zu haben um europa zu schädigen !!!!!!


Nichts ist unmöglich.
Was hier abläuft ist kein Zufall.
Hier wird auf jeden fall ein Rad gedreht, bei dem EINIGE RICHTIG absahnen werden.

Ich nenne es mal vereinfacht - eine Umverteilung von Vermögen.

Und bei allem Wenn und Aber scheint es schon so zu sein, dass die USA den "aktiven" - und Europa den "passiven" Teil des Spels bestreitet.
„Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.“
(Albert Einstein, 1879–1955)
Benutzeravatar
martinsgarten
Trader-insider Supermember
 
Beiträge: 3673
Registriert: 12.02.2009 11:28
Wohnort: 18442 Negast bei Stralsund

Beitragvon oegeat » 01.11.2011 23:35

Das Los der Juden und die Zerstörung der Welt

Die gedungenen Manager sind die "finanziellen Auftragskiller" des "Monster-Finanz-Kapitalismus"

Die Machtjuden, jene, die maßgeblich dazu beigetragen haben, die Welt in den finanziellen Abgrund zu stürzen, sind eine kleine Clique von "Zerstörern". Sie kennen, bei allem, was sie tun, keine Grenzen. Ob es das Lügen ist, oder die Gier. Immer sind sie Getriebene ihrer eigenen Maßlosigkeit.

quelle

wenn man die Fresse sieht ... :evil:

Gorilla Spitzname der Banker für ihrn ! kein Scherz
Dateianhänge
richard_fuld.jpg
richard_fuld.jpg (14.88 KiB) 2268-mal betrachtet
Zuletzt geändert von oegeat am 28.02.2012 11:51, insgesamt 1-mal geändert.
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19358
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Beitragvon oegeat » 07.12.2011 11:21

Jetzt sollen insgesamt sollen 65 Milliarden Dollar (49 Milliarden Euro) ausgeschüttet werden. Damit erhalten die Gläubiger deutlich weniger zurück - etwa ein Zehntel - als ihre Forderungen, die sich auf 450 Milliarden Dollar beliefen. :shock:

quelle

+++++++

wer hat sich da Gesund gestoßen ?
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19358
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Beitragvon oegeat » 26.09.2013 10:36

Auf der Suche nach Richard Fuld

Richard Fuld, Spitzname Gorilla, ist fünf Jahre nach der Lehman-Pleite wie vom Erdboden verschluckt. Eine Spurensuche legt ein Sittengemälde der Wall Street frei.


...................Spitzname: der Gorilla


Fuld selbst war zu seinen Lehman-Zeiten geradezu ein Prachtexemplar der "Was-schert-mich-der-Rest-der Welt"-Haltung. Unvergessen ist sein Spitzname: der Gorilla. Er bezog sich auf seine aggressive Art, Fuld drohte schon mal jemandem "die Kehle rauszureißen". Als junger Händler, so geht eine Anekdote, habe Fuld die Unterschrift eines Vorgesetzten benötigt. Als der auf die Papierstapel vor sich deutete und erklärte, die müssten erst von seinem Schreibtisch sein, bevor er sich um Fulds Anliegen kümmern könne, soll Fuld einfach die Papiere mit einer Handbewegung auf den Boden gefegt haben. Er bekam die Unterschrift. Legendär ist auch die Geschichte, wie Fuld während eines Hockeyspiels seines Sohnes den Vater eines gegnerischen Spielers verprügelte. Der Spitzname Gorilla passte aber auch auf seine Erscheinung, der volle dunkle Haarschopf, die massive Stirn, der stechende Blick. ...............


hier gehst weiter

Keiner wurde zur Rechenschaft gezogen


Und so ist bis heute keiner der Verantwortlichen für die Krise zur Rechenschaft gezogen worden. Die amerikanische Börsenaufsicht SEC, einst als Wachhund der Wall Street gefürchtet, stellte im vergangenen Jahr ihre Ermittlungen in Sachen Lehman ein. Der Bericht ihrer Ermittler wurde nie veröffentlicht, denn er war den SEC-Oberen wohl zu peinlich: Er sei zu verständnisvoll gegenüber den Lehman-Oberen gewesen, steckten Behördeninsider der New York Times.

Nach eigener Aussage hat Fuld zwischen 2000 und 2007 rund 300 Millionen Dollar verdient, nach Berechnungen von Ermittlern waren es eher 500 Millionen Dollar. Keiner kann sagen, wie viel davon übrig ist.
Dateianhänge
richard-fuld-540x304.jpg
richard-fuld-540x304.jpg (19.81 KiB) 1863-mal betrachtet
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19358
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: Lehman Brothers hat wie viel Schulden ?????

Beitragvon oegeat » 10.02.2014 20:22

Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19358
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: Lehman Brothers hat wie viel Schulden ?????

Beitragvon oegeat » 05.06.2015 18:53

Ex-Lehman-Chef will nur einen Fehler gemacht haben

Es ist sein erster öffentlicher Auftritt – und er mutet bizarr an: Der Ex-Chef von Lehman Brothers spricht über die Strategien, dank derer die Bank zu einer der führenden Investmentbanken wurde.



Lehman-Pleite wäre vermeidbar gewesen

Letztlich wäre die Pleite der Bank aber vermeidbar gewesen. "Lehman war im September 2008 nicht bankrott", sagte Fuld. Wieso er den Untergang dennoch nicht verhindern konnte, erklärte er nicht. Die Bemerkung sollte aber eine Andeutung sein dafür, was man schon öfter aus dem Umfeld Fulds gehört hat. Die Regierung habe Lehman fallen lassen. Damit trage letztlich die Politik die Schuld an der Misere, die auf den Bankrott folgte.

Fuld hat sich nie für die Pleite von Lehman entschuldigt, geschweige denn für die Folgen, die der Untergang der Bank für die Weltwirtschaft und Millionen von gebeutelten Anlegern hatte. Der offizielle, 2200 Seiten lange Untersuchungsbericht des Insolvenzverwalters kam zu dem Schluss, dass Lehman seinen Investoren "wichtige Informationen" vorenthalten hatte. Die Bank habe sich eines "Buchhaltungstricks" namens "Repo 105" bedient, der die finanziellen Verpflichtungen im Jahr 2008 um 50 Milliarden Dollar (46 Milliarden Euro) besser aussehen ließen, als es der Realität entsprach.

Als die Bank schließlich Insolvenz anmelden musste, hatte sie für jeden Dollar Vermögen mindestens 30 Dollar Kredite aufgenommen. Viele Kritiker sagen, Fuld hätte längst die Reißleine ziehen müssen. Ihm lagen Übernahmeangebote für Lehman von dem Starinvestor Warren Buffett und der Korea Development Bank vor, die die Bank hätten retten können. Fuld lehnte die Angebote ab, weil ihm der Preis für das 158-jährige Traditionshaus zu niedrig erschien. Welche Folgen diese Entscheidung hatte, ist bekannt.

quelle
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19358
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: Lehman Brothers hat wie viel Schulden ?????

Beitragvon oegeat » 25.10.2017 07:37

Daraufhin ließ sich der damalige CEO von Lehman, Richard Fuld, zu folgender Aussage hinreißen: „Ich will ihm das Herz herausreißen und es vor seinen Augen essen, während er noch lebt.“. Kurze Zeit später nahm die Geschichte ihren Lauf und Lehman rannte schnurstracks in die Insolvenz.

quelle
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19358
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria


Zurück zu Private Gespräche und allgemeiner Börsentalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste