Prognosen für 2016

Alles was "Off-Topic" ist oder die Märkte ganz allgemein betrifft. Hier findet Ihr Gelegenheit, euch in Form von Grundsatzdiskussionen, Glückwünschen, Streitereien oder Flirts auszutauschen.

Moderator: oegeat

Prognosen für 2016

Beitragvon oegeat » 30.11.2015 23:49

Wie jedes Jahr (2015 hier) so wollen wir auch hier Prognosen von Banken, Fonds und Investmentgesellschaften hier sammeln !

+++++++++++++++++++++++


Investmentbank gibt 2016er-Ausblick
JPMorgan ist für US-Aktien so bärisch wie seit sechs Jahren nicht mehr

Die US-Investmentbank JPMorgan hat zum Wochenauftakt einen ungewöhnlich mauen Ausblick auf das kommende Börsenjahr gegeben. Sollte das Szenario der Investmentexperten wahr werden, wird es für Anleger im kommenden Jahr schwieriger, mit Aktien weiter praktisch von selbst satte Renditen einzufahren.
quelle
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19355
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Advertisement

Re: Prognosen für 2016

Beitragvon trutz » 15.12.2015 14:36

Hier gibt es die Prognosen der Banken für die Indizes in einem Link zusammengefasst.

http://images.finanzen.net/mediacenter/ ... sblick.pdf


bankenprognosen-2016.png
bankenprognosen-2016.png (132.85 KiB) 3631-mal betrachtet
trutz
Trader-insider
 
Beiträge: 544
Registriert: 01.11.2009 13:54
Wohnort: Berlin

Re: Prognosen für 2016

Beitragvon Kato » 15.12.2015 14:55

schnitt dax 11900, dh. so kommt es nicht entweder DAX 15000 oder DAX 8000,
die frage aller fragen

kato :roll:
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2262
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Prognosen für 2016

Beitragvon trutz » 15.12.2015 15:11

Kato hat geschrieben:schnitt dax 11900, dh. so kommt es nicht entweder DAX 15000 oder DAX 8000,
die frage aller fragen

kato :roll:


Genau! Wie so häufig liegen die Schätzungen daneben. Siehe hier.

http://www.godmode-trader.de/analyse/da ... 16,4432419
DAX - So wird 2016!

..."Würden wir den Durchschnitt für unsere Prognose ansetzen, hätten wir seit 1992 lediglich in 3 Jahren halbwegs vernünftige Treffer erzielt. In 1995 lag die Performance bei 7,34%, im Jahr 2004 bei 7,34% und in 2010 bei 16,06%. Alle anderen Jahre wichen die Jahresendstände deutlicher von den Durchschnittsprognosen ab."
trutz
Trader-insider
 
Beiträge: 544
Registriert: 01.11.2009 13:54
Wohnort: Berlin

Re: Prognosen für 2016

Beitragvon trutz » 18.12.2015 16:42

Heute in der Telebörse
Neue Börsensituation im Jahr 2016

Experten erwarten Absturz des Dax um 20 Prozent

18.12.15 – 01:20 min
Das Jahr 2015 ist für den Dax ein Rekordjahr. Der deutsche Leitindex stellt einen neuen Rekord auf: Er springt über die Marke von 12.000 Punkten. Auf weitere Rekorde können Anleger und Händler im kommenden Jahr aber wahrscheinlich nicht hoffen. Denn nach Einschätzung des Marktforschungsinstituts Sentix geht der Dax harten Zeiten entgegen.
http://www.n-tv.de/mediathek/videos/wir ... 02091.html

Die Stimmung wird im Mainstream zunehmend bärischer. :roll:
trutz
Trader-insider
 
Beiträge: 544
Registriert: 01.11.2009 13:54
Wohnort: Berlin

Re: Prognosen für 2016

Beitragvon Kato » 18.12.2015 17:01

Die Stimmung wird im Mainstream zunehmend bärischer. :roll:

das gibt mir auch immer mehr zu denken :roll:
kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2262
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Prognosen für 2016

Beitragvon ist gegangen worden » 27.12.2015 21:07

JP Morgan könnte Recht behalten weil die FED eventuell zu Früh die Zinsen anhebt.Sollten tatsächlich 2016 noch 4 Erhöhungen folgen wird das den USD enorm stärken und gegen sämtl. Währungen aufwerten. So auch gegen die chinesische was China stärken dürfte. Das könnte sogar dazu führen, das die FED in 2016 sogar wieder senken würde. Die PIGS in Europa sind m.e nach lange nicht überm Damm sondern verschulden sich fleißig weiter. Da droht ungemach... Ich denke Gold könnte man physisch für 2016 als outperformer beobachten.
Benutzeravatar
ist gegangen worden
Gold und E-D Experte
 
Beiträge: 3843
Registriert: 11.11.2006 14:05
Wohnort: 57482 Wenden

Re: Prognosen für 2016

Beitragvon Sturmspitze » 28.12.2015 14:22

Benutzeravatar
Sturmspitze
Trader-insider
 
Beiträge: 108
Registriert: 10.06.2009 20:38
Wohnort: Steinbach /ts.

Re: Prognosen für 2016

Beitragvon oegeat » 12.01.2016 15:29

China, Saudi-Arabien, die Flüchtlingskrise. Zwölf Tage ist das Jahr erst alt, doch schon jetzt scheint klar: 2016 wird zum Schreckensjahr für die globale Ökonomie – aus sechs Gründen.

quelle

+++++++++++ hier ein paar Anmerkungen+++++++++


Rückkehr der "German Angst"
In den vergangenen Jahren waren die Deutschen zuversichtlich wie selten zuvor – jetzt sorgen sie sich wieder um ihren Wohlstand. Wie eine Umfrage des Beratungshauses EY zeigt, fürchten 85 Prozent der Bundesbürger finanzielle Einbußen wegen des Zustroms der Flüchtlinge.

+++++++++++ Angst ist immer gut den da legen Bören zu ++++++++++++++

Billige Energie
Weniger als 33 Dollar kostet ein Fass Rohöl der Sorte Brent derzeit – und ist damit so billig wie zuletzt 2003. Die deutschen Verbraucher und Konzerne freuen sich über die günstige Energie. Auch der Internationale Währungsfonds bewertet die Lage positiv, da der fallende Ölpreis dem globalen Wachstum in den vergangenen zwölf Monaten geholfen hätte. Der positive Effekt in den Verbraucherländern wie Deutschland würde die negativen Folgen in den Förderstaaten noch wettmachen. Doch auf Dauer ist billige Energie mehr Risiko als Chance. Tiefe Rohstoffpreise sind ein Zeichen globaler Schwäche, wie wir sie derzeit vor allem in den Schwellenländern erleben. Viele Nationen sind extrem abhängig von dem Verkauf ihrer Rohstoffe. In einer Welt mit Miniwachstum braucht es nicht viel, um die Ökonomie in eine Krise zu stürzen.

++++++++++++ was soll den der Unfug ? ein paar Staaten die nichts produzieren haben Glücksfall Öl und daher soll das negativ sein ???????? war war vor 2000 als öl immer so "billig" war ich sage ÖL das günstig ist ist besser denn es bleibt den Konsumenten mehr in der Tasceh das ausgegeben wird und daher mehr Konsum für die sonstige Wirtschaft++++++++++++++


Erratische Herrscher

Sie hassen es, wenn sie nicht planen können. Kaum etwas verabscheuen Investoren so sehr wie politische Unsicherheit. Wie sollen sie Geld verleihen, Projekte finanzieren, Aktien kaufen, wenn sie nicht abschätzen können, was geschieht? Erratische Herrscher sind für sie ein Albtraum.
Männer wie Kim Jong-un und Mohammed Bin Salman zum Beispiel. Zwei Namen, die Anleger in den ersten Tagen des Jahres verunsichert haben. Kim hat in Nordkorea den Test einer Bombe bejubelt. Prinz Bin Salman, Sohn des Königs und Verteidigungsminister, hat in Saudi-Arabien die Hinrichtung von 47 Menschen geduldet, wenn nicht sogar veranlasst. Das Königshaus ließ dabei auch den prominenten schiitischen Prediger Nimr al-Nimr töten – wohl eine Provokation des schiitischen Erzfeindes Iran.

++++++++++ gabs die nicht schon immer ..... na egal +++++++++++

Mieser Börsenstart - ++++ ja gut Statistik ist was feines ..++
China schwächelt - ++++ das ist schon länger bekannt und ein weitreichenderes Problem den China ist der Produzent von Waaren die hier entworfen werden zum teil daher ... ein guter index wie es weiter gehen könnte ++
Lage in Griechenland ist fragil -++++ sehe ich auch so das ist nur aufgeschoben !

preite-grichen-12-1.png
preite-grichen-12-1.png (75.46 KiB) 3428-mal betrachtet
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19355
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: Prognosen für 2016

Beitragvon oegeat » 13.01.2016 20:05

RBS warnt vor historischem Crash
"Verkaufen Sie alles!" - Der Crash kommt: Rette sich wer kann, denn die Notausgänge sind klein


Die Royal Bank of Scotland schlägt Alarm. Mit drastischen Worten wendet sich die Bank an ihre Kunden und warnt sie vor einer verheerenden globalen Deflationskrise. Ihr Rat: „Verkaufen Sie alles!“

Der historische Fehlstart ins neue Jahr schreckt offenbar nicht nur Anleger auf, auch die Profis bekommen es mit der Angst zu tun. Erst korrigiert Goldman Sachs seine Prognose für 2016 dramatisch nach unten, dann warnt Morgan Stanley vor einem Öl-Crash auf 20 US-Dollar und jetzt mahnt auch die Royal Bank of Scotland (RBS) zur Vorsicht. Doch die Warnung der Analysten übertrifft alles.


quelle
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19355
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: Prognosen für 2016

Beitragvon Kato » 13.01.2016 20:10

dann kann es ja eigentlich nicht mehr fallen, flossbach sieht keinen Crash, tiefere kurse ja, aber Crash, wohl nicht !??? :roll:

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2262
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Prognosen für 2016

Beitragvon trutz » 13.01.2016 21:56

So eine schlechte Stimmung in den USA zu Jahresanfang habe ich auch selten mitbekommen. (fear&Greed Index steht aktuell bei 14). Das wäre aktuell ein Crash mit Ansage, das wäre schon sehr ungewöhnlich.

http://money.cnn.com/data/fear-and-greed/
trutz
Trader-insider
 
Beiträge: 544
Registriert: 01.11.2009 13:54
Wohnort: Berlin

Re: Prognosen für 2016

Beitragvon ist gegangen worden » 02.06.2016 22:58

Der VIX und VDAX stehen auch ziemlich unten. Ich suche ja nun verstärkt Investments und baue bald auf.
Benutzeravatar
ist gegangen worden
Gold und E-D Experte
 
Beiträge: 3843
Registriert: 11.11.2006 14:05
Wohnort: 57482 Wenden

Re: Prognosen für 2016

Beitragvon ist gegangen worden » 03.06.2016 00:06

Der MACD im z.b DAX Monats Chart dreht von unten nach oben. Für mich sieht es so aus, das es nach oben drehen wird, bis auf Jahressicht.
Brexit und US- Wahlen kommen noch.
DIE FED wird event. auf Jahressicht mal erhöhen. Vileicht sogarum 0,5. So sehen die Risiken aus.
DIe US Arbeitsmarktzahlen , heute düften gut werden.
Ich baue jetzt erste Positionen auf. Fallen die Kurse noch tiefer, baue ich die Positionen , die langfr. gedacht sind weiter aus. Hin und her. macht Tasche leer. Daran will ich mich halten.
Benutzeravatar
ist gegangen worden
Gold und E-D Experte
 
Beiträge: 3843
Registriert: 11.11.2006 14:05
Wohnort: 57482 Wenden


Zurück zu Private Gespräche und allgemeiner Börsentalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron