Seite 1 von 1

Die Art der Menschenhaltung ist an seinem Ende angelangt

BeitragVerfasst: 21.01.2017 03:08
von oegeat
... nehmt euch diese 15 min Zeit!!!



* Das machiavellistische System, in dem wir heute leben, wird in den Massenmedien mit allerlei Euphemismen als die "freiheitlichste und fortschrittlichste gesellschaftliche Übereinkunft" glorifiziert, die wir uns überhaupt vorstellen können. Dabei entspricht nicht ein einziges Wort der Wahrheit, was die Massenmedien als moderne Priesterklasse hierzu predigen.

Viele Menschen merken zunehmend, daß wir es mit einer modernen Form der Sklaverei zu tun haben, in der die individuelle Ausbeutung durch ein modernes und perfektioniertes Wegelagerer-System erfolgt, weches zudem alle Merkmale einer Steuertyrannei aufweist, worin der „Staat“ und sein aufgeblähter Wasserkopf an nutzlosen Bediensteten in einer pervertierten "Robin Hood - Situation", die Bürge(n)r praktisch für vogelfrei erklärt hat.

Dabei werden die Auzupressenden nur noch als Melkkühe betracht, die es nach allen Regeln der Kunst zu belügen und auszubeuten gilt.

Der Text eines Hopi bringt hier einiges Licht ins Dunkel und zieht den Schleier von den toxischen Errungenschaften und den Güllefässern, die in der universellen Täuschung der Lügenpresse tagtäglich im fiktionalen Gewerbe gern als sog. "freiheitliche Errungenschaften" umgedeutet werden.

Es wird u. a. zur Sprache gebracht, daß die Zeit dieser Tyrannei sich nun langsam seinem Ende zuneigt und das der Höhepunkt dieses universellen Betrugssystems ebenfalls seiner Auflösung entgegensieht. Wir haben durchaus ein naturgegebenes Recht darauf, den Sprechtüten, Claqueuren und Erfüllungsgehilfen der Globalisierung zu widersprechen.

Wir haben versucht, diesen erhellenden und zugleich auch befreienden Text in einem audiovisuellen MOYO Film - Kunstprojekt gestalterisch umzusetzen.

MOYO Film – Videoproduktion

Ton-Mix & Sprecher: © Stoffteddy (www.moyo-film.de / Radio MOPPI) 2017

Videobearbeitung: Jan (yoice.net)




++++
userkomentar+++
Ein Rat immer alles hinterfragen. Was Du in der Schule lernst, ist das, was sie wollen, daß Du es lernst und genauso ist es im Studium. Nach Antworten und Wahrheit suchen, geht prima im größten Buch der Welt (Internet), wo jeder was reinschreiben kann. Zugegebenermaßen einige Menschen halten es nicht so genau mit der Wahrheit, aber man bekommt ein Gefühl dafür diese zu finden. Bis dahin kann Dein Papa und Deine Mama hier mal reinschauen und vielleicht entscheiden sie sich dazu mit den Menschen, die sich hier versammelt haben für eine friedliche und seelige Zukunft zu sorgen. https://verfassunggebende-versammlung.ru/ https://www.alliance-earth.com/ https://www.ddbradio.org/ https://www.facebook.com/ddbagentur https://ddbnews.wordpress.com/