Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Alles was "Off-Topic" ist oder die Märkte ganz allgemein betrifft. Hier findet Ihr Gelegenheit, euch in Form von Grundsatzdiskussionen, Glückwünschen, Streitereien oder Flirts auszutauschen.

Moderator: oegeat

  • Advertisement
+

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon Kato » 22.04.2020 15:56

Ja es werden noch unschöne Dinge passieren,
Demokratie war vorgestern
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2999
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon Olaschir » 22.04.2020 21:22

slt63 hat geschrieben:@ Kato
interessant ist ja die Aussage von Drosten zu den Masken ab ca. Min 3:30.
.

Das verlinkt Video ist vom 21.04. Vermutlich kurz vorm hochladen fertig gestellt.
Das Ausschnitt vom RBB ist vom 30.01. so sagte er (beim RBB unter 29.01. gelistet, wer es sucht): das Drosten selbst mit Maske einkaufen geht, ich glaub im März hat er das gesagt, sollte man dann wenigstens erwähnen.
Das ist so ein Punkt, den ich ja wirklich bemängele - mit so einer Methode kann man ja alles bauen wie man es will. Und wenn man das 5x wiederholt, und dann mit "selbst denken" verbindet da muß ich mal Smileys suchen... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Zur Maske: da diese bei einer OP getragen wird, habe ich selbst nie daran geglaubt, das sie nix nützen. Das Drosten damals sowas meinte verwundert mich.

Original Sendung:
https://www.rbb-online.de/talkausberlin ... _2330.html
schau mal bei 9:30 - Eingriff Grundrechte
ab 18:50 zur Sterblichkeit
22:40 zum "Killervirus" :D & "wir werden keine Fallsterblichkeit von 2% behalten, das wird drastisch runter gehen"
25:07: wie man das Virus zu Ende bringt: wenn man krank ist, nicht zur Arbeit gehen z.B.

Ich kann nach diesem Video (das vom RBB) echt nicht verstehen, wie viele Leute (ich nenne sie Querulanten) auf ihn einhauen. Diese lesen wohl nur Überschriften und setzen sich nicht mit dem Original auseinander.
Olaschir
Trader-insider
 
Beiträge: 86
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Braunschweig

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon Kato » 22.04.2020 21:26

Der Typ erzählt so wie es Merkel hören will, so einfach, kann sich um 180grad drehen linksrum rechtsrum so wie man es braucht
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2999
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon slt63 » 22.04.2020 22:05

Corona 34 Dr. Bodo Schiffmann

Corona 34

Die Corona-Welle ist durch, man schaue sich mal die Grafiken an. (link corona 34 habe ich korrigiert, der war falsch, sorry)

Hier der link zur Vorbereitung der Vermoegensabgabe
Corona Vermoegensabgabe Deutscher Bundestag
Zuletzt geändert von slt63 am 23.04.2020 09:22, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 838
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon Olaschir » 22.04.2020 23:30

Kato hat geschrieben:Der Typ erzählt so wie es Merkel hören will, so einfach, kann sich um 180grad drehen linksrum rechtsrum so wie man es braucht

Woran machst Du diese Behauptung fest?
Ich kann das nicht erkennen.
Olaschir
Trader-insider
 
Beiträge: 86
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Braunschweig

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon Kato » 23.04.2020 06:05

Glaube was du glauben willst und ich was ich glaube
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2999
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon Olaschir » 23.04.2020 09:25

mal schauen wann wir uns bei so viel Glauben in der Kirche treffen :lol:
Olaschir
Trader-insider
 
Beiträge: 86
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Braunschweig

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon Kato » 23.04.2020 09:33

Wahrscheinlich nie ....
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2999
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon slt63 » 23.04.2020 11:49

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 838
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon Kato » 23.04.2020 13:08

Genau das Ergebnis das dr wodarg und prof bakthi prognostiziert haben, aber Söder will alle zwangsimpfen, ich kotze ohne Ende


https://www.pnp.de/nachrichten/bayern/S ... 66639.html
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2999
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon slt63 » 23.04.2020 13:50

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 838
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon trutz » 23.04.2020 15:18



Gestern bei Lanz hat ein Arzt die Lage in Schweden anders geschildert. Demnach sollen die ersten über 80ig Jährige in Schweden bereits "aussortiert" werden. Da bin ich zumindest beruhigt, dass dies in Deutschland nicht der Fall ist.
Aber wir werden sehen, wie das ausgeht. Wenn die Schweden evtl. schon deutlich näher an der Herdenimmunität sind...

https://www.morgenpost.de/kultur/tv/art ... orona.html
trutz
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 757
Registriert: 01.11.2009 13:54
Wohnort: Berlin

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon slt63 » 23.04.2020 15:40

@trutz

Hier läßt man die Alten in/vor Einsamkeit sterben.

Was meinst Du wieviele Tote der lockdown uns bereits gebracht hat und noch bringen wird?
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 838
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon trutz » 23.04.2020 16:44

slt63 hat geschrieben:@trutz

Hier läßt man die Alten in/vor Einsamkeit sterben.

Was meinst Du wieviele Tote der lockdown uns bereits gebracht hat und noch bringen wird?


Kann ich nicht beurteilen, die Alten die ich in Deutschland kenne, wissen sich aktuell zumindest noch gut zu beschäftigen, entdecken zunehmend Die Welt im Internet, Zoom Meetings usw.. gehen aber auch nach draußen, mit dem entsprechenden Sicherheitsabstand usw.
Die strengen Ausgangssperren in anderen Ländern würden mir allerdings auch sehr schwer fallen!
trutz
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 757
Registriert: 01.11.2009 13:54
Wohnort: Berlin

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon Olaschir » 24.04.2020 22:37

slt63 hat geschrieben:@trutz

Hier läßt man die Alten in/vor Einsamkeit sterben.


Jup, ist Müll, aber nur bei denen im Heim. Alternative, wo es geht, nach Hause holen.

Oder Heim anders einrichten so wie es halt bei jedem Heim geht. Das man es räumlich trennt.
Wer Besuch etc. empfangen will kommt halt in ein anderes Gebäude etc., als die Leute die Sorge vor Covid haben.
Dann muß man die einen nicht bevormunden und die anderen können sich schützen.

Vielleicht haben die Pfleger auch Angst darum, das es dann paar Jahre lang kein Pflegermangel mehr geben könnte...
Olaschir
Trader-insider
 
Beiträge: 86
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Braunschweig

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon Olaschir » 24.04.2020 22:46

https://www.heise.de/tp/features/Zwisch ... ?seite=all

Wie aber können Wordarg et .al. die Zahlen so fehlinterpretieren? Ich mache mal ein Beispiel: Sie sind in einer Firma angestellt, die hat 100 Abteilungen mit je 10 Mitarbeitern, also 1000. Jetzt werden 3 Mitarbeiter Ihrer Abteilung schwer grippekrank und müssen zuhause bleiben, ein Ausfall von 30%. Merken Sie das? Aber hallo, Sie müssen ja für die mitarbeiten, und wie Sie das merken. Sie schlagen Gegenmaßnahmen vor. Aber da kommt der Oberstatistiker der Firma und sagt: Nein, das brauchen wir nicht, in den Arbeitszeitkurven ist nichts zu sehen, alles ganz normal im Fehlerbereich. Hat er recht? Jein.

Es sind momentan nur 3 Promille der Arbeitskraft (3 von 1000), das geht im statistischen Rauschen tatsächlich unter, aber die Aussage ist natürlich Quatsch. Denn wenn sich diese Grippe ausbreitet, dann sind es am Ende 300 von 1000 und dann sieht er das natürlich in seiner Statistik - leider viel zu spät. Der Chef hört zwar auf Sie, aber weil er den anderen Arbeitnehmern nicht richtig deutlich machen kann, welche Gefahr da droht, wird er die Gegenmaßnahmen (Handschlagverbot, Mundschutz, Kantine wird geschlossen etc.) nur Stück für Stück in Kraft setzen, nicht bevor sich nicht eine zweite und dritte Abteilung infiziert haben und dann jeder sehen kann, dass da wirklich etwas im Busch ist.


Ist zwar lang, aber verständlich zu lesen. Könnt da noch mehr zitieren, von daher selbst lesen ;)


Was gar nicht geht:
https://www.heise.de/tp/features/Den-re ... 08639.html
Landeszentrale für Medien rügt Lokalsender wegen Interview mit Corona-Kritiker

Kritik (egal welche Seite, sehen wir ja in diesem Thread) verbietet man nicht, sondern setzt man setzt sich mir ihr vernünftig und ehrlich auseinander. Einfach miteinander quatschen, gerade wenn es andere Meinungen gibt. Das "eine Meinungsallerlei" ist doch grausam. Auch wenn das viele (einfach Menschen) haben wollen, weil es einfach einfacher ist.
Olaschir
Trader-insider
 
Beiträge: 86
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Braunschweig

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon slt63 » 25.04.2020 14:25

Ratschlag im Umgang mit dem Virus :idea:
Dateianhänge
Gib Gates keine Chance.png
Gib Gates keine Chance.png (41.9 KiB) 1473-mal betrachtet
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 838
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon slt63 » 25.04.2020 17:17

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 838
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon Kato » 25.04.2020 19:20

Wer das alles nicht versteht, dem ist nicht zu helfen,
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2999
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon slt63 » 26.04.2020 20:50

Dieses Video unbedingt (bis zum Ende) anschauen, gerne auch ein zweites Mal!

„Es gibt keine echten Wissenschaftler mehr, nur noch Akademiker, die kuschen“ – Shiva Ayyadurai
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 838
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon Olaschir » 27.04.2020 00:25

ID2020?

1000€/$ pro Impfung??? :lol: oder was meint er? ab 18:00

--> https://de.wikipedia.org/wiki/Poliomyelitis#Vorbeugung & https://de.wikipedia.org/wiki/Pocken#Impfung wegen "böser" Impfung allgemein.

Man muß ja nicht gleich den Teufel an die Wand malen. Aber trotzdem dafür kämpfen, das es nicht so kommt.
Olaschir
Trader-insider
 
Beiträge: 86
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Braunschweig

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon slt63 » 28.04.2020 12:27

Inzwischen sind deutlich mehr Menschen an Covid-19 verblödet als verstorben.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 838
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon Think positiv » 28.04.2020 14:03

8) :lol:
Zuerst ignorieren Sie dich,dann machen sie dich lächerlich,
dann greifen sie dich an und wollen dich verbrennen und dann errichten sie dir Denkmäler!
Nicholas Klein (1918) (nicht fälschlicherweise Gandhi)
Think positiv
Trader-insider
 
Beiträge: 579
Registriert: 16.05.2008 11:31
Wohnort: nördliches Ruhrgebiet

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon Kato » 28.04.2020 14:55

Jetzt kommen die Politiker FDP, Grünen aus ihren Löchern gekrochen, erst geht es um Millionen Tote und jetzt 180 grad wendehälse ich kotze,
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2999
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon schmidi2 » 28.04.2020 19:09

Wenn ich sehe wie Eng am Bau gearbeitet wird .
Wie die Hygiene am Bau ist .
Müßten 80 Prozent der Coronatoten Handwerker sein.
Wo ist die Statistik.
Ich will das nicht klein Reden.
Das Ding ist noch nicht durch.
Kato ich gebe Dir Recht.
Unsere Politiker sind 000000
Nur nicht die Wut verlieren
schmidi2
Trader-insider
 
Beiträge: 338
Registriert: 22.07.2013 20:59
Wohnort: im Schwarzwald

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon Kato » 28.04.2020 21:19

Der Virus ist durch, dr bodo Schiffmann

https://youtu.be/3uVITWfhzsQ

Bis zum Ende sehen lohnt sich !!!!
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2999
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon slt63 » 29.04.2020 14:13

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 838
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon Kato » 29.04.2020 18:08

https://widerstand2020.de/

Die bürgerliche Revolution beginnt schon 40000 Mitglieder
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2999
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon Olaschir » 29.04.2020 22:27

War der Lockdown umsonst?
https://www.youtube.com/watch?v=OLBav50d-X8
Ranga Yogeshwar

Manche argumentieren der Shutdown sei überflüssig, da die Reproduktionszahl bereits vor der Kontaktsperre sank. Diese Aussage ist gefährlich! Dieses Video erläutert warum die Reproduktionszahl sich schon früher reduzierte und weshalb die Kontaktsperre nach wie vor wichtig ist.


Er stellt da schön die zeitlichen Zusammenhänge dar, auch mit Bewegungsintensitäten die durch Apple veröffentlicht wurde.


Eine Studie aus Dänemark ist im PrePrint (d.h. zum wissenschaftliches Diskurs freigegeben) erschienen. Antikörpertest bei Blut von ~9000 Blutspendern im Zeitraum Anfang bis Mitte April.
Davon ~1,7% mit Antikörper gegen SarsCov2. Damit würde dort die Dunkelziffer bei 15 liegen (selbst errechnet).
Olaschir
Trader-insider
 
Beiträge: 86
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Braunschweig

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon Olaschir » 30.04.2020 10:58

https://youtu.be/JBB9bA-gXL4?t=240
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi

COVID-19, der Spuk ist längst entzaubert, nur wissen Sie das nicht. Prof. Dr. Sucharit Bhakdi erklärt den Sachverhalt. Er leitete 22 Jahre lang das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene an der Johannes Gutenburg Universität Mainz und gehört zu den international angesehensten Infektiologen und meistzitierten Medizinforschern Deutschlands.
Leben und Existenzen unserer Mitbürger werden aufs Spiel gesetzt, um eine nicht existente Gefahr abzuwehren. Die jetzt verhängten Maßnahmen sind eine Katastrophe für die gesamte Bevölkerung. Sie werden riesigen Schaden, im Gegenzug dafür aber keinen Nutzen bringen. Ein kurzes Interview geführt von Sibylle Haberstumpf, unterstützt von Christian Kwoczek, klärt auf.
...
Sollte Prof. Bhakdi recht haben, müssen unverzüglich alle Anstrengungen unternommen werden, um eine Wende in der verfahrenen Situation herbeizuführen.


Und dazu sein Interview, was gestern bei ServusTV ausgestrahlt wurde.
Bin mal auf die Reaktionen zu dem Beitrag gespannt...
Olaschir
Trader-insider
 
Beiträge: 86
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Braunschweig

Advertisement


Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon slt63 » 30.04.2020 12:36

Mal was zur geopolitischen Einordnung:

Covid-19 und die rote Morgendämmerung
von Thierry Meyssan


"Die Covid-19-Epidemie hat bisher mehr als 200.000 Menschen das Leben gekostet und weitere Milliarden in Panik gestürzt. Eine Panik, die den meisten von ihnen jeden kritischen Sinn raubt und sie dazu drängt, törichte politische Entscheidungen zu treffen oder zu billigen. Eine Gruppe von Persönlichkeiten, die rote Morgendämmerung, (Red Dawn), deren Korrespondenz von Kaiser Health News und der New York Times Website enthüllt wurde, war es gelungen, eine apokalyptische Ideologie durchzusetzen: China hätte uns den Krieg erklärt, und wir könnten uns nur schützen, indem wir alle Zivilisten isolieren.

In einem früheren Artikel [1] habe ich gezeigt, wie erschreckende statistische Vorhersagen der Zahl der Todesfälle, die Covid-19 verursachen würde, von einem Scharlatan, Professor Neil Ferguson vom Imperial College London, entwickelt wurden, obwohl er in den letzten zwei Jahrzehnten wiederholt durch die Fakten widerlegt wurde.

Ich zeigte auch in einem anderen Artikel [2], dass die Isolierungsmaßnahmen in China kein medizinisches, sondern ein politisches Motiv (die "Himmelsmandat"-Theorie) hatten. Es bleibt zu erklären, woher die obligatorische Isolierung von allen Personen kommt, wie sie im Westen praktiziert wird.

Ich habe wohl wochenlang Epidemiologie-Werke konsultiert, nirgendwo aber habe ich Belege für eine solche Maßnahme gefunden. Noch nie in der Geschichte wurde eine Epidemie auf diese Weise bekämpft. Dann wurde durch Korrespondenz von Kaiser Health News indirekt ein Zipfel des Schleiers gelüftet: Diese Maßnahme wurde von der Bush-Administration in 2005-07 geplant...."
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 838
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon Olaschir » 30.04.2020 17:24

aus dem Artikel:
Ich habe wohl wochenlang Epidemiologie-Werke konsultiert, nirgendwo aber habe ich Belege für eine solche Maßnahme gefunden. Noch nie in der Geschichte wurde eine Epidemie auf diese Weise bekämpft.

Das Wort Quarantäne stammt aus Zeiten der Pest, weil die Leute 40 Tage in Isolation, z.B. außerhalb der Stadt, Schiffe, verbringen mußten bevor sie einreisen bzw. anlegen durften.
Das Geschichtsbuch reichte nicht weit zurück. Aber selbst dann fehlen da etliche Sachen, Quarantäne, und einfachere Formen, wird ja öfter angewendet, weil einfach umzusetzen und extrem wirksam.

Dr. Anthony Fauci, der kurzlebige wissenschaftliche Unterstützer des Weißen Hauses,

Fauci ist doch der erstaunliche Mensch, der länger im weiße Haus ist als alle Präsidenten es jemals können? Der soll doch schon ewig Berater sein... Selbst Trump hat sich von ihm nicht getrennt.
Olaschir
Trader-insider
 
Beiträge: 86
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Braunschweig

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon Olaschir » 01.05.2020 13:19

etwas was direkt zum Titel des Threads paßt:

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... en-zurueck
Studie fand 2013-2016 statt, veröffentlicht April 2020.
Public Health-Forscher der Universität Hongkong haben in einer experimentellen Studie untersucht, ob eine einfache chirurgische Gesichtsmaske (Mund-Nasen-Schutz), wie sie im Operationsaal getragen werden, an Tröpfchen oder Aerosolen gebundene Viren aufhalten können.
...
Die Experimente wurden mit einem Gerät durchgeführt, das der US-Forscher Donald Milton von der University of Maryland in College Park entwickelt hat und das er als „Gesundheit II machine“ bezeichnet. Die Probanden atmen in einen Trichter, der die Luft für eine weitere Analyse auffängt. „Gesundheit II“ kann dabei zwischen Tröpfchen mit einer Größe von mehr als 5 µm und den kleineren Aerosolen unterscheiden.
...
Bei den Teilnehmern wurden Nasen- und Rachenabstriche entnommen und auf eine Virusinfektion hin untersucht. Dabei stellte sich heraus, dass 54 Probanden mit Rhinoviren, 43 mit Influenzaviren und 17 mit saisonalen Coronaviren infiziert waren.

Wie das Team um Benjamin Cowling von der Universität Hongkong zusammen mit Milton berichtet, waren die chirurgischen Gesichtsmasken in der Lage, die Coronaviren sowohl in Tröpfchen als auch in Aerosolen aufzuhalten. Coronaviren wurden in keinem Fall in der Atemluft nachgewiesen, während dies ohne Gesichtsmaske regelmäßig der Fall war.
Die Influenzaviren wurden in den Tröpfchen (bis auf eine Ausnahme) ebenfalls regel­mä­ßig von dem Mund-Nasen-Schutz zurückgehalten, während sie im Aerosol häufiger nach­weisbar blieben. Die Rhinoviren waren mit und ohne Mund-Nasen-Schutz regelmäßig in den Tröpfchen und in den Aerosolen nachweisbar.
Die Experimente wurden zwar an saisonalen Coronaviren durchgeführt. Diese haben laut Cowling jedoch die gleiche Größe wie das SARS-CoV-2 und dürften sich nach Einschätz­ung des Forschers ähnlich verhalten. Die Studie zeigt demnach, dass ein einfacher Mund-Nasen-Schutz die Verbreitung von Coronaviren vermindern kann, wenn er von Personen getragen wird, die mit dem Virus infiziert sind.


Die Bezeichnung der Maschine :)

Link zum Original:
https://www.nature.com/articles/s41591-020-0843-2
Olaschir
Trader-insider
 
Beiträge: 86
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Braunschweig

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon Kato » 01.05.2020 13:44

Masken die im OP Saal eingesetzt werden, haben nichts mit den Masken zu tun die Hans und Franz hat
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2999
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon slt63 » 01.05.2020 16:35

Lesenswertes Interview mit dem Ökonomen Dr. Stefan Homburg:

Ökonom Stefan Homburg über Corona-Maßnahmen: „Das Ganze ist ein reiner Hype“

Daraus: "John Ioannidies von der Standford Universität, einer der meistzitierten Forscher der Welt, warnte am 17. März vor einem Fiasko, wenn man ohne valide Datengrundlage zu überzogenen Maßnahmen greife. Die Bundesregierung hat Ioannidis und ungezählte in- und ausländische Forscher ignoriert und stattdessen ein paar Provinzler in die Sender geschickt, die schon seit 2009 für hysterische Parolen bekannt waren. Über die Motive dahinter weiß ich nichts und spekuliere auch nicht. Es mag Sie ärgern, aber das kann nur mit Mitteln aufgeklärt werden, über die Untersuchungsausschüsse, Strafverfolgungsbehörden und Nachrichtendienste verfügen...."
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 838
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon Olaschir » 01.05.2020 19:21

Kato hat geschrieben:Masken die im OP Saal eingesetzt werden, haben nichts mit den Masken zu tun die Hans und Franz hat


Wenn sie aus dichtem Baumwollstoff sind, sind sie den OP Masken sehr nahe. So nahe, das es richtig gut was bringt.
So lange die Leute damit richtig umgehen und die nicht ständig aufbehalten. Hier rennen welche in freier Luft damit rum, selbst aufm Fahrrad...
Verkäufer etc. brauchen die bei uns auch nicht tragen, nur die Kunden.

https://youtu.be/ng2sWK3WIMQ?t=150
Quarks

Soll man nun gegen Corona und Covid19 einen Mundschutz tragen oder nicht? Wir von Quarks haben beschlossen, das mit dem Mundschutz einfach selbst zu testen und haben unseren Redakteur Dirk mit einer Spezialkamera beim Husten aufgenommen. Dann haben wir ihm einen medizinischen Mundschutz und verschiedene andere Schutzmasken aufsetzen lassen. Die Ergebnisse haben zwar keine (!) wissenschaftliche Relevanz, waren aber ermutigend.

Wobei der "medizinische Mundschutz" leider kein MNS sondern ne FFPx ist.
Olaschir
Trader-insider
 
Beiträge: 86
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Braunschweig

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon slt63 » 02.05.2020 12:21

Covid 1984, u.a. Masken (ab ca. Min 4:00), humoristisch aufgearbeitet vom Dauerkremlsender :)

Seuchendoktor Drosten weiß alles | Pharma-Lobbyist Spahn? | Ohne-Uns-Demo Arthur vor Ort | 451 Grad
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 838
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon slt63 » 02.05.2020 12:56

Covid-19 – ein Fall für Medical Detectives

"Der massenhafte, überproportional häufige Tod von Covid-19-Patienten mit dunkler Hautfarbe und aus südlichen Ländern ist offenbar auch Folge einer medikamentösen Fehlbehandlung. Betroffen sind Menschen mit einem speziellen Enzymmangel, der vor allem bei Männern auftritt, deren Familien aus Regionen stammen, wo Malaria endemisch war oder ist. Sie werden derzeit mit Hydroxychloroquin, einem für sie unverträglichen Medikament behandelt, das jetzt überall auf der Welt im Kampf gegen Covid-19 eingesetzt wird. Wenn dies nicht rasch aufhört, droht ein Massensterben, vor allem in Afrika.
WOLFGANG WODARG, 2. Mai 2020
....."
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 838
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Advertisement

Re: Ratschlag im Umgang mit dem Virus

Beitragvon oegeat » 02.05.2020 17:16

slt63 hat geschrieben:.....Wenn dies nicht rasch aufhört, droht ein Massensterben, vor allem in Afrika......"


will ja net herzlos sein aber ist nicht genau in Afrika eine Bevölkerungs explusion zu erwarten ?
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20447
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Advertisement

VorherigeNächste

Zurück zu Private Gespräche und allgemeiner Börsentalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste