Lilux Convert (986275) und Lilux Rent (973677)

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Lilux Convert (986275) und Lilux Rent (973677)

Beitragvon schneller euro » 12.12.2011 15:45

Beitrag vom 30.11.11 aus dem T.I.-Wandelanleihenfonds-Thread:

Facts bei morningstar

Fondsmanagement
Auskunft von nobis-am im Nov. 2011:
"...Seit Gründung des Fonds 1996 wurde der Fonds von Hanns Grad und seinem Team gemanaged. Das Managementteam sind Hanns Grad, Roland Haller und Ralf Ackermann. Nach dem Ausscheiden von Hanns Grad 2007 wurde Roland Haller Fondsmanager in der HSH. Hanns Grad gründete zur gleichen Zeit die Nobis Asset Management. Die Nobis wurde Adviser des Fonds. Dementsprechend waren wieder die gleichen Personen für den Fonds verantwortlich. Seit dem 21.11.2011 ist die Nobis Asset Management offiziell Fondsmanager des LiLux Convert.
Da seit August 2011 auch Herr Haller in der Nobis Asset Management arbeitet, wird der Fonds seit Gründung von dem gleichen Team gemanaged..."

Zusammenfassung der Beiträge aus diesem Thread:
- 1997-1999 deutliche Verluste durch starke Engagements in jap. Wandelanleihen
- in der Baisse 2001-2003 mit Gewinnen durch den starken Yen, nicht durch die im Fonds enth. Wandelanleihen
- von Mitte 07 bis Anfang 08 deutliche Verluste durch Engagements in Finanztiteln(Subprime-Krise). Ende 07 nur noch zu ca. 7% in Japan investiert.
- neues ATH in 04/11
- bis einschl. Juli 2011 Kursrückgänge im gleichen Rahmen wie andere, volatile W.A.-Fonds

- lt. Factsheet 06/11 Volumen = 204 Mio €. Wandelanleihen = 54%, sonstige Anleihen = 46%. 87% in Euro notiert, größte Einzelländer-Position ist D mit ca. 20%. In die o.g. und im Thread mehrfach erwähnte FRN EFG Hellas ist der Fonds offenbar nicht mehr investiert. Größte Pos. sind jetzt mit Anteilen zwischen 6 und 9%:
"0,00% QBE Funding Trust CV 10/30", "4,125% Sixt 10/16" und "Lloyds TSB BANK PLC AUD 11/14). Anteil D ca. 20%, anderes Europa ca. 36%.

Chart 8 Jahremit GD200 (vor ein paar Wochen erstmals seit über 2 Jahren wieder unterschritten)

-> Beiträge zum Lilux in diesem Thread u.a. vom 2.5.09, 4.1.10, 8.4.11
Charts mit div. W.A.-Fonds, Sharpe-Ratio u.a. im letzten Gesamt-Update im W.A.-Fonds-Thread vom 8.12.10

-> Chartvergleiche mit anderen W.A.-Fonds und Ranking nach Sharpe-Ratio im letzten Gesamt-Upd. im Wandelanleihenfonds-Thread, Beitrag vom 8.12.2010
Zuletzt geändert von schneller euro am 12.12.2011 16:01, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4750
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Advertisement

Beitragvon schneller euro » 12.12.2011 15:45

Von Nobis-Asset: "...freuen uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass mit Wirkung vom 21.11 2011 die Nobis Asset Management S.A. als bisheriger Advisor die offizielle Fondsmanagementfunktion von der HSH Nordbank Private Banking S.A. übernommen hat.
Das Fondsmanagementteam um den Gründer Hanns Grad zusammen mit Roland Haller und Ralf Ackermann, die bereits seit der Erstauflage DER Fonds im Jahre 1992 bzw. 1996 in unveränderter Zusammensetzung für das Fondsmanagement verantwortlich zeichnen bleibt bestehen. Die offizielle Übernahme der Fonds ermöglicht uns eine noch gröβere Flexibilität und zugleich eine effizientere Umsetzung der Anlage-Philosophie. ..."

Aus dem Factsheet 11/11 desLilux Convert (986275):

Volumen = ca. 170 Mio €

Top-Holdings:
0% QBE Funding Trust CV 10/30 10,81 %
0% Temasek Fin CV 11/14 8,93 %
4,125% Sixt AG 10/16 8,26 %
0,375% Amgen Inc CV 01/21 8,00 %
2,875% Capitaland Ltd CV 09/16 7,49 %

Leverage Ratio 40,8 %

2,5 % Aktien
53% Wandelanleihen
44,5% sonst. Anleihen

116% Euro
10% US-$
...
-5% CHF
-29% JPY

...


Aus dem Factsheet 11/11 desLilux Rent (986277):

Volumen: 126 Mio

Top-Holdings:
Henkel KGaA EMTN 05/04 9,34 %
Linde Finance BV 03/13 4,95 %
4,500% Portugal Telecom Int. 05/25 4,64 %
FRN RWE AG 10/15 4,65 %
FRN Solvay Finance 06/16 4,32 %

88% Euro

83% Anleihen
15% Wandelanleihen
2% Aktien
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4750
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 17.01.2012 17:24

Aus dem Quartalsbericht 4/11 des Lilux Convert (986275):
"...Der LiLux Convert profitierte aufgrund seiner derzeit eher konservativen Ausrichtung (Delta der Wandelanleihen bei 17,6 %) nur bedingt von dieser Aktienentwicklung.
Ferner belastete der starke Yen die Performance des Fonds. Wir sind jedoch davon überzeugt, dass die japanische Währung auch wegen der sehr hohen Staatsverschuldung derzeit überbewertet ist und halten daher an unserer Strategie, unser Leverage hauptsächlich im Yen zu finanzieren, fest.
Durch diverse Zeichnungen bzw. Zukäufe verbuchten wir Kursgewinne für den Fonds. Deshalb konnte sich der Kurs des LiLux Convert in diesem Quartal um fast 1 % verbessern. ...
Hauptaktivitäten Zeichnung/Neuemission
30 Mio. SGD 0 % Temasek/Standard Chart. Bank CV 24.10.2014 100,0
..."
Anmerkung: die Temasek... war im Factsheet 11/11 mit 8,93 % als zweitgrößte Einzelpos. vermerkt. Im Factsheet 12/11 erscheint sie nicht mehr unter den 5 größten Positionen. Maßgeblich hierfür war wohl ein
(Teil)Verkauf: 16,25 Mio. SGD 0 % Temasek/Standard Chart Bank zu 103,50

Aus dem besagten F.S. 12/11:
"...Top-Holdings
0% QBE Funding Trust CV 10/30 11,07 %
4,125% Sixt AG 10/16 7,12 %
0,375% Amgen Inc CV 01/21 8,15 %
2,875% Capitaland Ltd CV 09/16 7,14 %
1,5% Convert Immo CV 07/14 6,16 %
Leverage Ratio 41,8 % ..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4750
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon lloyd bankfein » 17.01.2012 21:10

Euro am Sonntag,neueste Ausgabe:
......Seit über einer Dekade gehört der Lilux Convert zu
den herausragenden Wandelanleihefonds. Dies beweist neben der Top-FondsNote 1 auch das Plus von
über 110 Prozent in den vergangenen zehn Jahren.
Der von Hanns Grad gemanagte Fonds überzeugt
sowohl in guten wie schwächeren Aktienmarktphasen.
......
Vor einem brauchen sich Anleger
gegenwärtig aber nicht mehr zu
fürchten: dass die Hedgefonds wieder Verwerfungen wie im Jahr 2008
auslösen. Denn seit der LehmanKrise hat diese Gruppe ihr Engagement in Wandelanleihen deutlich zurückgefahren.
......
Wandelanleihen
Seit 1996 haben globale Wandler um
240 Prozent zugelegt – das entspricht
einer Rendite p. a. von 5,85 Prozent.
Unternehmensanleihen
Auf ein Plus von 222 Prozent kommen
weltweite Unternehmensanleihen – pro
Jahr eine Rendite von 5,34 Prozent.
Aktien
Am schlechtesten schnitten seit
1996 globale Aktien ab – mit einer
jährlichen Rendite von 4,49 Prozent.
Merrill Lynch, Bloomberg, Dezember 2011
Index: UBS Global Convertible
Index: ML Global Broad Market Corporate Bond
Index: MSCI World ......
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 756
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitragvon schneller euro » 05.07.2012 10:27

Asset Allocation beim Lilux Conv. gem. Factsheet 06/12: 57/23/16/3/1 - Convertibles/Corporates/Financials/Souvereigns/Equity.
Aus dem Quartalsbericht II/12: "...Erhöhung des negativen Yen Exposure (Yen Kredit) auf ca. 35 % (von 25 %) des Fondsvolumens ..."

Zitat aus Fondsxpress 31/12 vom 3.8.12 zum Lilux Convert: "...Grad hat den Fonds aufgrund der Schuldenkrise sehr defensiv aufgestellt. Das Delta beträgt nur zwölf Prozent. ..."

Lilux Rent ca. 10% Wandelanleihen, Rest Renten.

Chart 10 Jahre:Lilux Conv. (986275) und Lilux Rent (973677)
(der Rent auch positiv korreliert zu den Aktienmärkten)

Diverse Chartvergleiche -> Wandelanleihen-Thread
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4750
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 19.01.2013 13:03

schneller euro hat geschrieben: vom 5.7.2012:
Asset Allocation beim Lilux Conv. gem. Factsheet 06/12: 57/23/16/3/1 - Convertibles/Corporates/Financials/Souvereigns/Equity.
Aus dem Quartalsbericht II/12: "...Erhöhung des negativen Yen Exposure (Yen Kredit) auf ca. 35 % (von 25 %) des Fondsvolumens ..."


Währungen zum 28.12.12: 114% Euro, 11% US-$, -5% CHF, -25% JPY

Aus dem Quartalsbericht IV-12: "... Management des Lilux Convert hatte in den letzten Quartalen die Stärke der japanischen Währung in Frage gestellt und der Fonds profitierte von dieser Yen-Bewegung ... Auf Jahressicht eine hervorragende Performance von 25,86% auf. Dies ist fast doppelt so viel wie die Benchmark ..."

...

Lilux Rent: 18,4% Jahres-Perf. zu 5,5% Benchmark
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4750
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 10.04.2014 16:34

Seit einigen Wochen befinden sich Wandelanleihenfonds im Allgemeinen und der Lilux Conv. im Besonderen wieder in einem soliden Aufwärtstrend.
Aus dem Fondsbericht zum ersten Quartal 2014 des Lilux Conv.:
" ... Am Devisenmarkt verloren die Währungen der Emerging Markets zum Teil deutlich an Wert gegenuber dem Euro. Vor allem die starke Abwertung des südafrikanischen Rand sehen wir als uberzogen an. Aus diesem Grund wurde der Anteil in dieser Wahrung auf 11 % des Gesamtvolumens (NAV) im Fonds erhoht.
Insgesamt erwirtschaftete der LiLux Convert in diesem Quartal einen Wertzuwachs von 3,9 %. Die Benchmark erzielte im gleichen Zeitraum ein Plus von 3,46 %. Im Januar 2014 wurde der Fonds wieder mit dem Euro- Fund-Award (Axel Springer Verlag) ausgezeichnet. In seiner Kategorie Rentenfonds Wandelanleihen weltweit wurde der LiLux Convert fur die Zeitraume von 3,5 und 10 Jahren mit dem 1. Platz ausgezeichnet.
Die Aktienmarkte werden unseres Erachtens im kommenden Quartal maβgeblich von der weiteren Entwicklung der Krim-Krise beeinflusst. Ferner bleibt abzuwarten, ob die Quartalsberichte der Unternehmen die hohen Gewinnerwartungen des Marktes erfullen konnen. Am Rentenmarkt ist unserer Meinung nach die niedrige Inflation
schon in den Kursen eingepreist. Auch hier konnte eine Verscharfung der Krim-Krise fur steigende Energiepreise sorgen und so den Anleihemarkt belasten. Deshalb halten wir auch im kommenden Quartal an unserer Konservativen Anlagestrategie fest. ---"

Und aus dem Fondsbericht I.Quartal 2014 des Lilux Rent:
". .. Wegen der auβerordentlichen Performance des LiLux Rent wurden wir auch 2014 bei den Euro-Fund-Awards (Axel Springer Verlag) ausgezeichnet. Der Fonds belegte in seiner Kategorie Unternehmensanleihen/Euro/Investment Grade den 1. Platz für den Zeitraum von 10 Jahren. Bei den anderen prämierten Zeiträumen von 1,3 und 5 Jahren erreichte der Fonds Platz 2.
Mittlerweile haben die Creditspreads wieder das Niveau vor der Finanzkrise erreicht. Ferner ist die derzeitig niedrige Inflation durch die fallenden Energiekosten entstanden.
Durch eine Ausweitung der Krim-Krise könnten die Preise für Strom, Heizöl und Gas ansteigen, was zu einer höheren Inflationsrate führen würde.
Deshalb halten wir weiterhin an unserer eher konservativen Anlagestrategie fest ..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4750
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Lilux Convert (986275)

Beitragvon schneller euro » 13.08.2014 08:57

Chart 8 Jahre Lilux Convert (986275)
Vor wenigen Tagen wurde der GD200 erstmals seit längerer Zeit wieder unterschritten. Da der Indikator sich bei diesem Fonds, trotz einiger Fehlsignale, bei den großen Trendwenden als recht treffsicher erwiesen hat, habe ich erst mal meine Anteile am Lilux VERkauft.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4750
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Lilux Convert (986275) und Lilux Rent (973677)

Beitragvon Fondsfan » 17.08.2014 20:34

Schon interessant, wer so alles die GD 200 nach unten durchstößt.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2473
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon schneller euro » 14.10.2015 16:44

Aus dem Fondsbericht zum III.Quartal Lilux Conv: "...Im 3. Quartal 2015 setzte sich der Trend fallender globaler Aktienmärkte fort...
Den Turbulenzen an den Aktienmärkten konnte sich der Rentenmarkt nicht entziehen. Die Risikoaufschläge weiteten sich zum Teil massiv aus. Besonders davon betroffen waren die im LiLux Convert befindlichen nachrangigen Anleihen von Versorgern und Versicherungen. Am Devisenmarkt zeigte sich der Euro stabil und konnte zwischenzeitlich zum Teil deutliche Kursgewinne gegenüber anderen Währungen verbuchen. Mit einem Fremdwährungsanteil von über 40 % hatte das Management des Fonds, gerade bei fallenden Aktienmärkten, mit einer schwachen Gemeinschaftswährung gerechnet. In einem insgesamt sehr schwachen Quartal für die Aktien- und Anleihenmärkte verlor der LiLux Convert 4,47 % an Wert.
Die Kursverluste halten wir derzeit vor allem bei den nachrangigen Anleihen für übertrieben. Auch einzelne Wandelanleihen sind bewertungstechnisch nicht mehr so teuer wie Mitte des Jahres. Mittelfristig erwarten wir am Devisenmarkt eher einen schwachen Euro, da wir uns eine Ausweitung bzw. Verlängerung der Anleihekäufe der EZB vorstellen können. Ferner sehen wir spätestens im ersten Halbjahr 2016 die Zinswende in den USA, was dem US-Dollar Auftrieb geben sollte ...
Zeichnungen:
5 Mio. USD 6,625% RWE 30.07.75 99,12 91,00
Käufe:
5 Mio. USD 1,50% Asia View 08.08.19 102,65 103,25 ..."

Chartvergleich 5 Jahre mit anderen Produkten aus dem Wandelanleihen-Fonds-Thread
-> seit ca. Mitte 2014 schwächelt der Lilux Conv. im Vergleich zur Peergroup
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4750
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re:

Beitragvon schneller euro » 13.01.2016 11:20

Aus dem Quartalsbericht IV/15 des Lilux Conv: "... An den Devisenmärkten ging es in diesem Quartal turbulent zu. Wegen den weiter fallenden Rohstoffpreisen verloren die Währungen der rohstoffproduzierenden Länder deutlich gegenüber dem Euro. Mit einem Fremdwährungsanteil von ca. 10% im südafrikanischen Rand, belastete diese Entwicklung die Performance des LiLux Converts. Bei einer Wertentwicklung von +0,03% in diesem Quartal konnten die Verluste aus dem Vorquartal nicht kompensiert werden. Dadurch büßte der Fonds 1,19% auf das Gesamtjahr 2015 ein.
Im neuen Jahr erwarten wir weiterhin volatile Aktienmärkte. Wandelanleihen, speziell in Europa, sind derzeit so teuer bewertet wie schon seit Jahren nicht mehr.
Aus diesen Grund ist der Fonds nur mit ca. 36% des NAV in Wandelanleihen investiert. Derzeit sehen wir gröβeres Renditepotenzial in den im Fonds übergewichteten nachrangigen Anleihen. Mit diesen Wertpapieren und in Erwartung eines weiterhin schwachen Euros (derzeitigen Währungsexposure ca. 42%), sehen wir den LiLux Convert gut aufgestellt um 2016 eine überdurchschnittliche Performance ausweisen zu können...."

Chartvergleich 10 Jahre mit anderen Produkten aus dem Wandelanleihen-Fonds-Thread
-> seit ca. Mitte 2014 schwächelt der Lilux Conv. im Vergleich zur Peergroup
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4750
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Lilux Convert (986275)

Beitragvon schneller euro » 22.11.2017 16:48

Die jüngsten Kursverluste im Nov. sind wohl auf nachgebende Kurse von US- und Singapur Dollar, sowie dem Südafr. Rand zurück zu führen, heißt es in gewöhnlich gut informierten Kreisen.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4750
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Lilux Convert (986275)

Beitragvon schneller euro » 07.12.2017 18:33

Die heutigen Kursverluste beim Lilux Conv., sowie der schwache Trend der letzten Tage, wurden wahrscheinlich durch die Abwertung einer Steinhoff-Wandelanleihe verursacht, heißt es in gewöhnlich gut informierten Kreisen.
Zu Steinhoff siehe auch die Meldung bei boerse-online

Chart 8 Jahre Lilux Conv. (986275) mit GD200
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4750
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Lilux Convert (986275)

Beitragvon lloyd bankfein » 09.12.2017 11:43

schneller euro hat geschrieben:Die heutigen Kursverluste beim Lilux Conv., sowie der schwache Trend der letzten Tage, wurden wahrscheinlich durch die Abwertung einer Steinhoff-Wandelanleihe verursacht, heißt es in gewöhnlich gut informierten Kreisen.
Zu Steinhoff siehe auch die Meldung bei boerse-online

Chart 8 Jahre Lilux Conv. (986275) mit GD200


Steinhoff: Muttergesellschaft von "Pocco", größter Möbelhaendler in Europa nach Ikea, Bilanzen frisiert ..... :(
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 756
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven


Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste