Hedgefonds(zertifikate)

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Beitragvon MHeinzmann » 29.10.2009 18:01

Betrugsverdacht
Deutscher Hedge-Fonds-Manager hinter Gittern
Mit seinem K1-Hedge-Fonds soll der Aschaffenburger Helmut Kiener internationale Großbanken um Millionenbeträge geprellt haben. Jetzt sitzt der gelernte Psychologe in Haft.
weiteres in anderem Forum.
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Advertisement

Beitragvon MHeinzmann » 14.03.2010 09:42

Von Reichmuth gibt es noch den Himalaya, ein Zerti das zu 2/3 in Asien-Hedgefonds investiert und zu 1/3 in Asien-Aktienfonds. ABer minimum: 100.000€: Fachtsheet
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Beitragvon MHeinzmann » 28.03.2010 14:49

Korrektur Minimim: 50.000€, aber weder über Hedgefonds24 noch über die DAB zu erwerben. Weiß jemand, ob man den kaufen kann, außer bei der Deutschen Bank? Und wann dann das Zerti fällig ist? Im Internet haben ich in einer wenig verläßlichen Quelle 31.12.2013 gefunden.
Zuletzt geändert von MHeinzmann am 28.03.2010 15:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Beitragvon MHeinzmann » 28.03.2010 14:52

Der AC Branca Tactical Fund ist ein neuer Dachhedgefond, der seit 2004 als Offshore-Fond von Aquila geführt wurde und nun als Ucits III investierbar ist.

2004: 9,5%
2005: 10,6%
2006: 10,8%
2007: 9,6%
2008: 10,3%
2009: -1,4
2010: -0,4%
Korrelation -0,09 vs. MSCI World
Sharpe: 1,2
max. Drawdown: -4,3%
Gewinnmonate 75%

Interessant, dass die 2008 Gewinne gemacht haben, aber erklärungsbedürftig, warum sie 2009 Verluste gemacht haben. Vielleicht wegen dem 34% Anteil von Trendfolgern und fehlenden Long/Short-Fonds, die auf Aktien spezialisiert sind? Worauf auch die fehlende Korrelation zu Aktien hinweist.

Portfolio:
27% Shortterm-Trendfolger
7% Longterm-Trendfolger
Statistical Arbitrage 19%
Variable Bias 18%
Multistrategy 10%
Strategic Allocation 19%

Ucits III, Liquidität: täglich
WKN Anteilsklasse EUR A / B A1CTDZ / A1CTD0
ISIN Anteilsklasse EUR A / B LU0491102603 / LU0491109285
Mindestanlagesumme EUR A / B 95.000 EUR / 1.000 EUR
Anlageberatergebühr EUR A 1,25 % p. a.
Anlageberater- und Vertriebsstellengebühr EUR B 1,25 % p. a. + 0,5 % p. a.

Der AC Branca Tactical Fund ist ein UCITS-III-Dachfonds, der ausgewogen in die liquiden Absolute-Return-Strategien CTA / Managed Futures, Global Macro, Long / Short Equity und Statistical Arbitrage investiert. Durch die sorgfältige Auswahl und Risikokontrolle der Zielfonds ist er darauf ausgerichtet, eine konstante, von traditionellen Anlageklassen unabhängige Wertentwicklung zu erreichen. Als echte „Allwetter-Strategie“ konnte die dem Fonds zugrunde liegende Strategie in einem sechsjährigen Track Record absolut krisenresistent in fast allen Marktphasen Gewinne erzielen. Der AC Branca Tactical Fund ist für Investoren konzipiert, die besonderen Wert auf Portfoliostabilität legen, und priorisiert Kapitalerhalt vor Gewinnmaximierung – bei täglicher Liquidität und Steuertransparenz.
Das Team um Bernardino Branca verfügt über jahrzehntelange Erfahrung bei der Zusammenstellung von Dachfonds. Der erfolgreiche Unternehmer ist mit eigenem Privatvermögen in seine Strategien investiert – auf diese Weise wird stets Interessengleichheit mit den Anlegern gewährleistet.
Aquila Capital ist eine unabhängige Investmentgesellschaft mit Hauptsitz in Hamburg. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Strukturierung und das Management innovativer Investmentlösungen, die sich langfristig durch überdurchschnittliche Renditechancen und eine geringe Korrelation zu traditionellen Anlageklassen auszeichnen. Mit über 100 Investmentspezialisten an sechs europäischen Standorten verwaltet die Aquila Gruppe ein Vermögen von rd. 1,8 Mrd. Euro und administriert weitere 2,5 Mrd. Euro für institutionelle Anleger.


Fondsexpress 12/2010, S. 17
Aquila Capital
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

RP Global Alpha (A0MS7M), Update vom 28.3.09

Beitragvon schneller euro » 06.04.2010 12:59

schneller euro hat geschrieben:... ist der erste Mischfonds in Deutschland, der ausschl, auf Alternative Investments setzt. Ins Portfolio kommen neben Hedge- und Private Equity-Fonds auch Investments in CO2-Zertifikate, Mikrofinanz, Kreditpakete, Wald, Volatilitätsarbitrage und verschiedene Hedgefonds-Portfolios.

Factsheet bei RP

Von RP:
"... Absolut-Return-Strategie auf Basis von Alternativen Investments
Zielrendite von 8 %
Zielvolatilität von maximal 5 %
Keine Korrelation zu Aktienmärkten
Abdeckung verschiedener Strategien aus dem Bereich Alternative Investments
Innovative Anlagen, wie Investments in Wald oder Klimaschutz
Investments unter anderem in folgende Strategien/Ansätzen:
1. Marktneutrale Strategien
2. Wald (internationales Waldportfolio)
3. Insurance-Linked-Strategien (Kauf von Versicherungsrisiken gegen Prämie)
4. Klimaschutz (Verkauf der gewonnenen CO2-Zertifikate)
5. Mikro-Finanzierung (Kleindarlehen in Schwellenländern, z. B. an Bauern)
6. Forderungsmanagement (Kauf und Bewirtschaftung von Kreditforderungspaketen)
7. (Agrar-)Rohstoffe
8. Volatilitätsstrategien (z. B. Volatilitätsarbitrage)
9. Hedgefonds-Portfolios (Speziell für die Bedürfnisse des Fonds zusammengestellte
und extern gemanagte Strategien) -> Zusammenarbeit mit renommierten
Dachhedgefondsmanagern ..."

Aus einer Email von RP vom 27.3.09:
"...der Fondspreis des RP Global Alpha Strategies ist in den letzten Tagen leider gefallen. Ursache hierfür ist ein Sicherheitsabschlag auf den im Portfolio befindlichen offenen Schiffsfonds LF Open Waters.
Unsere administrierende KAG (Warburg Invest) hat zusammen mit dem Wirtschaftsprüfer entschieden, in dieser Woche über fünf Tage verteilt einen Abschlag auf diese Position vorzunehmen. Dies geschieht aus kaufmännischer Vorsicht.
Der LF Open Waters kann seit dem 17. Oktober keine Preise mehr berechnen, da seit diesem Zeitpunkt der Handel mit Schiffen vollständig zum Erliegen gekommen ist. Grundlage für die Bewertung der Schiffe im Bestand sind die von Schiffsmaklern gestellten Preise. Diese können jedoch mangels Transaktionen keine Preise stellen ..."


Chart seit Auflage
:arrow: nach den o.g. Kursverlusten im März 2009 wegen des LF Open Water kam es im Dezember erneut zu einem Kurseinbruch. Informationen dazu habe ich auf der RP-Website auf Anhieb nicht gefunden. Um eine Ausschüttung scheint es sich auch nicht gehandelt zu haben.
Das Zwischenergebnis spricht eindeutig GEGEN diesen Fonds.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4890
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 20.04.2010 16:54

DEXIA INDEX ARBITRAGE (A0MW1Q)

Chart Comdirect

Onvista-Facts

Im April 2010 positiv hervorgehoben bei [url=http://www.dasinvestment.com/investments/news/bildstory/datum/2010/04/20/die-besten-alternativen-zu-immobilienfonds/?tx_ttnews[sViewPointer]=6&cHash=fcb7add566]=6&cHash=fcb7add566]Das Investment[/url]

-> Der Dexia rentiert z.Z. auf 1-Jahres-Basis mit ca. 1,6% p.a.
Seit Auflegung vor knapp 2 Jahren sind es etwas über 5% Rendite.
Darin sind die Kosten noch nicht berücksichtigt. Ebenso wenig die Tatsache, dass auch dieser Fonds sicher nicht risikofrei ist.
Für mich ein Rätsel, wie ein Börsenjournalist einen solchen Fonds empfehlen kann. Die anderen in dem o.g. Artikel von "Das Investment" sind zumeist auch nicht interessanter (einzige Ausnahme: JB ... Defender)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4890
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Kato » 23.04.2010 16:35

DBX1A8

sieht top aus, vola 4 %, rendite 9% aufs jahr, muss man im auge behalten
vielleicht hat oegeat einen kommentar dazu ueber, würde mich freuen.

Grüße kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2438
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Kato » 24.04.2010 09:02

Würde mal gerne eure Meinung hören zum Vergleich Varengold Hedge, SEB Asset Sel. und DB Hedge Fund Index DBX1A8.

Welche der 3 Alternativen würdet ihr bevorzugen. Im Moment gefällt mir der DB am besten, die Vola ist sehr gering, dafür ist er in 2008 ca. 10 % gefallen, Varengold und SEb deutlich gestiegen. Die beiden letzten machen aber auf sicht von 12 mon dafür nicht viel. Vielleicht eine Kombi aus SEB und DB ?`

Grüße kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2438
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon schneller euro » 24.04.2010 10:24

Kato hat geschrieben:Würde mal gerne eure Meinung hören zum Vergleich Varengold Hedge, SEB Asset Sel. und DB Hedge Fund Index DBX1A8.
Welche der 3 Alternativen würdet ihr bevorzugen. Im Moment gefällt mir der DB am besten, die Vola ist sehr gering, dafür ist er in 2008 ca. 10 % gefallen, Varengold und SEb deutlich gestiegen. Die beiden letzten machen aber auf sicht von 12 mon dafür nicht viel. Vielleicht eine Kombi aus SEB und DB ?`
Grüße kato


Den DB Hedge Fund Index DBX1A8 würde ich nicht ins Depot nehmen, weil er erst in 02/09 aufgelegt wurde und noch keine Bewährungsprobe in einer schwachen Börsenphase überstanden hat. Ähnliche Produkte sind in 2008 fürchterlich abgestürzt. -> Beitrag im T.I.-Thread

Gegenüber dem SEB würde ich den weniger volatilen Varengold bevorzugen, weil mir z.Z. unklar erscheint, ob der SEB jemals die Anfangserfolge wiederholen kann. Insgesamt scheint im Bereich Managed Futures momentan der ML Bluetrend (ML0EF6) die Nr.1 zu sein scheint (-> T.I.-Suchfunktion)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4890
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Kato » 24.04.2010 10:49

danke für dein Feedback, den Db werde ich mal weiter beobachten, im Backtest war er sehr gut ?! Der ML Bluetrend (ML0EF6) hat für mich eine zu hohe vola, 13%, somit komme ich auf den bewährten Varengold, der scheint eigentlich o.k, zu sein

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2438
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Kato » 28.04.2010 06:54

Hat jemand eine Meinung zu dem neuen Da Vinci Strategie UI Fonds
Fondsstruktur UCITS III , A0RE96, seit 2004 keine negativen Jahren, sieht interessant aus: http://www.davinci-invest.ch/index.php? ... 11&lang=de

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2438
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon schneller euro » 16.05.2010 17:24

MHeinzmann hat geschrieben:...
Aquila Capital ist eine unabhängige Investmentgesellschaft mit Hauptsitz in Hamburg. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Strukturierung und das Management innovativer Investmentlösungen, die sich langfristig durch überdurchschnittliche Renditechancen und eine geringe Korrelation zu traditionellen Anlageklassen auszeichnen. Mit über 100 Investmentspezialisten an sechs europäischen Standorten verwaltet die Aquila Gruppe ein Vermögen von rd. 1,8 Mrd. Euro und administriert weitere 2,5 Mrd. Euro für institutionelle Anleger.


AC Statistical Value Market Neutral 12 Vol Fonds -> "12 Vol" = geplante Vola p.a.

A0RNQ5: seit 06/09, Verw.gebühr 2,1% lt. Onvista, aufgenommen in das fondsxpress Musterdepot-Defensiv in Ausgabe 14/10
A0Q578: seit 09/08, Verw.gebühr nur 0,37% lt. Onvista
-> beide WKN u.a. über die AAB möglich

Perf. gem. Aquila-Factsheet 04/10:
2010 -0,65% 2,33% 1,51% 1,66% 4,91%
2009 -6,45% -0,34% 0,59% -2,73% 7,72% 0,66% 1,50% 1,63% 1,63% 0,07% 2,28% 0,86% 7,05%
2008 2,08% 0,43% -3,11% 0,08% 1,28% 4,11% -2,91% 0,29% 0,97% 2,61% 4,76% 0,51% 11,35%
Zitat: "Die dargestellten Ergebnisse und Kennzahlen bis August 2008 sind die real erwirtschafteten Ergebnisse des Management Teams von Harold Heuschmidt, wie sie bereits seit Juli 2004 erfolgreich in einem Offshore-Fonds umgesetzt werden. 2
Die Benchmark besteht zu 40% aus dem EuroStoxx 50 Performance Index und zu 60% aus dem Barclays Capital EU Govt All Bonds TR Index."

Chartvergleich 20 Monatemit MSCI World

...

Der etwas defensivereAC Statistical Value Market Neutral 7 Vol Fonds

WKN A0M2SJ, seit 02/08, mit 1,6% Verw.gebühr die günstigere von 2 Alternativen gem. Onvista, AAB u.a. möglich

Chart 2 Jahremit Aktien- und Rentenindex zum Vergleich

Chart 20 Monatemit dem o.g. Vol 12

Zitat aus dem Telos-Rating:
"...TELOS-Kommentar
Der Aquila Statistical Value Market Neutral 7 Vol Fonds
ist ein innovativer, aktiv gemanagter Publikumsfonds nach
UCITS 3, der einen Absolut-Return-Ansatz verfolgt. Der
Fonds hat einen gut strukturierten, quantitativen Investmentprozess
und zeichnet sich durch den Einsatz von Derivaten
in Form von – im Vergleich zu Direktanlage kostengünstigen
– Futures aus. Dabei werden Short-Positionen
nicht eingegangen.
Die gesamte Fondskonstruktion basiert auf intern und
extern entwickelten Modellen und lässt keine subjektiven
Einflüsse zu. Der Fonds investiert in ein breit aufgestelltes
Multi-Asset-Portfolio, das aus Futures von Aktien-, kurzlaufenden
Zins-, Renten- und energiegebundenen Rohstoffinvestments
besteht. Dabei ist der Fonds so positioniert,
dass die vier Assetklassen die gleiche Volatilität bei gleicher
Ertragserwartung aufweisen. Durch die damit verbundene
Diversifizierung ist das Risiko des Portfolios im Vergleich
zu den Riskien der einzelnen Assetklassen gesenkt.
In einem zweiten Schritt wird das Portfolio durch ein taktisches
Behavioural Overlay, welches auf acht verschiedenen
Verhaltensmustern beruht, innerhalb der einzelnen
Anlageklassen angepasst, um die Performance des Fonds
zu optimieren. Abschließend verwendet der Fondsmanager
Harold Heuschmidt das Risikomanagement-System
FundCreator von Professor Dr. Harry M. Kat von der Londoner
Cass Business School, das eine tägliche Steuerung
entscheidender Risikoparameter ermöglicht. Auf dessen
Basis strebt der Fonds eine moderate Volatilität von 7 Prozent,
eine durchschnittliche Renditeerwartung von 11 Prozent
p.a. und eine Null-Korrelation zum S&P 500 Index an.
Der Fonds hat somit eine marktneutrale Ausrichtung, d.h.
völlig unabhängig von den stark schwankenden Aktienmärkten.
Der Fonds wird seit Auflegung von dem Fondsmanager
Harold Heuschmidt gemanagt. Harold Heuschmidt ist ein
ausgewiesener Experte an den Kapitalmärkten und verfügt
über mehr als 20 Jahre Erfahrung in verantwortungsvollen
Positionen bei den großen Asset Management Anbietern.
Er hat unter anderem wissenschaftliche Arbeiten
zusammen mit dem Prof. Dr. Harry Kat geschrieben.
Insgesamt konnte sich der Fonds in dem in letzter Zeit
schwierigen Marktumfeld gut behaupten. Der Fonds konnte
nach zwei erfolgreichen Jahren 2006 und 2007 mit einer
Performance von jeweils über 15 Prozent auch im abgelaufenen
Jahr einen positiven Wertzuwachs von über 9
Prozent erwirtschaften. Die Sharpe-Ratio liegt in der rollierenden
Betrachtung immer im positiven Bereich. Neben
der Managementgebühr fällt für den Anleger eine Performancefee
an, wobei positiv hervorzuheben ist, dass bei
der Berechnung der Performancefee eine High-Water-
Mark verwendet wird. Die Strategie ist seit 2008 als Publikumstranche
für jeden Anleger zugänglich.
Der Aquila Statistical Value Market Neutral 7 Vol Fonds
erhält die Bewertung AAA-. ..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4890
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon BOERSEN-RAMBO » 16.05.2010 19:09

Protect Anleihe auf den JPMorgan Alternative Multi- Strategy 5 Index Excess Return (EUR)
ISIN-Code: DE000JPM0R17 | WKN:JPM0R1
JP Morgan
100 Prozent Kapitalgarantie plus 100 Prozent Partizipation an der Wertentwicklung des Alternative Multi Strategy 5 Index
25 Einzel-Strat., 14 Momentum, 8 Carry

alles 100 Proz, klingt wie die eierlegende W....
Haken ?
Und Gott fragte die Steine : "Wollt Ihr PANZERGRENADIERE werden ?"
Aber die Steine antworteten : "Nein Herr, wir sind nicht hart genug !"
Benutzeravatar
BOERSEN-RAMBO
Trader-insider
 
Beiträge: 687
Registriert: 19.10.2004 08:06
Wohnort: Munich

Beitragvon MHeinzmann » 17.05.2010 09:41

Das Zerti wird 2015 fällig. Die Momentum-Strategie wird durch J.P. Morgan Fonds dargestellt, wobei ich nicht weis ob die Währungs-Momentums nicht auch von J.P. Morgan sind. Auch von den anderen Subfonds sind die meisten feststellbar von J.P. Morgan.
Das Zerti sieht mir wie ein Feeder für J.P. Morgan-Fonds aus. Und Garantieprodukte fressen üblicherweise die Rendite auf.
Die Momentum Strategie laut "Fragen und Antworten zum Index" S. 8 erscheint mir auch viel zu simpel.
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Beitragvon schneller euro » 18.05.2010 10:34

Zum Dreba AL Global Hedge II (DR5EVA, Nachfolger des recht erfolgreichen 586888), DEM Klassiker unter den Hedgefondszertifikaten, viel diskuttiert vor einigen Jahren in diversen Boards, ausf. Beiträge hier im T.I.-Thread u.a. 13.11.06 und 23.8.07

Aktuelle Auskunft von der Cobank:
"Am 18. Dezember 2008, sind der Dresdner Bank AG Benachrichtigungen von Credit Agricole Asset Management Alternative Investments, Ltd. zugegangen, in denen mitgeteilt wird, dass CA Green Way Limited und CA Green Way Special Opportunities II, bis auf weiteres keine oder nur stark eingeschränkt Kündigungen annehmen werden. Begründet wird dies mit zu geringer Liquidität infolge hoher Kündigungsvolumina.
Da diese beiden Dachfonds ca. 60% des dem AI Global Hedge Zertifikats II (WKN DR5EVA) zugrundeliegenden Index bilden, ist auch die Liquidität des Zertifikates betroffen. Bis auf weiteres können daher keine Zertifikate über den Sekundärmarkt zurückgekauft werden.
Kündigungen zum Kalenderquartalsende sind möglich, mit 50 Tagen Ankündigungsfrist.
Bisher gab es keinerlei Einschränkungen bei der Rückzahlung aus Kündigungen, die Wertentwicklung des Zertifikates verläuft seit einem Jahr positiv.
Die Einschränkung der Liquidität der Fonds kann darüber hinaus Einfluss auf die Abwicklung von Kündigungen der Zertifikate haben.
Der letzt festgestellte Kurs beträgt 103,10 EUR per 28.02.2010. ..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4890
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Ernesto Chevantonn » 20.05.2010 17:01

schneller euro hat geschrieben:Dreba AL Global Hedge II (DR5EVA)



und CoBank Elias -> threadwie schaut´s? Noch haltenswert?
Ernesto Chevantonn
 

Beitragvon schneller euro » 21.05.2010 10:35

Wenn man sich die Alt-Favoriten (2006/2007) aus diesem Thread angeschaut, dann ist die Ausfallquote schon sehr hoch: Thames River Warrior, Dreba AL Global Hedge, Dreba AI L/S, UBS Global Alpha, Barclays MAN RMF usw, usw, haben alle inzwischen das Zeitliche gesegnet oder sind katastrophal abgestürzt (DB Cosmos u.a.).
Von den Verbliebenen am besten gehalten haben sich in der Tat noch das Cobank Elias (CB4455) und das SG Hedge (711711): Chart 4 Jahre
Beeindruckend ist die Performance aber auch nicht, zumal alle Produkte Ende 2008 parallel zu den Aktienmärkten abgestürzt sind und eine vergleichsweise hohe Korrelation auch weiterhin erkennbar ist.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4890
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 27.05.2010 10:46

DAB-Bank mit verbessertem Angebot im Hedge-Bereich und einigen Produkten, die man sich (mal wieder) anschauen müsste:
alternative Investments
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4890
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Papstfan » 04.06.2010 15:25

Vermutlich von mir uebersehen wurde diese Nachricht aus dem VORjahr:

Commerzbank kuendigt ihre COMAS-Dach-Hedgefunds-Produkte fristgerecht per Ende Juni 2010. Hier hat sich die Bank dazu entschlossen,
das komplette Geschäftsfeld Alternative Investment Strategien (AIS), welches die Fundsauswahl übernahm, einzustellen.
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1453
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon schneller euro » 01.07.2010 09:58

Ernesto Chevantonn hat geschrieben:und CoBank Elias -> threadwie schaut´s? Noch haltenswert?


schneller euro hat geschrieben:Wenn man sich die Alt-Favoriten (2006/2007) aus diesem Thread angeschaut, dann ist die Ausfallquote schon sehr hoch: Thames River Warrior, Dreba AL Global Hedge, Dreba AI L/S, UBS Global Alpha, Barclays MAN RMF usw, usw, haben alle inzwischen das Zeitliche gesegnet oder sind katastrophal abgestürzt (DB Cosmos u.a.).
Von den Verbliebenen am besten gehalten haben sich in der Tat noch das Cobank Elias (CB4455) und das SG Hedge (711711): Chart 4 Jahre
Beeindruckend ist die Performance aber auch nicht, zumal alle Produkte Ende 2008 parallel zu den Aktienmärkten abgestürzt sind und eine vergleichsweise hohe Korrelation auch weiterhin erkennbar ist.


Cobank Elias (CB4455): das Zertifikat wurde zum 30.06.10 vorzeitig gekündigt.
Lt. Comdirect soll auch das Branca Low Vola gekündigt worden sein, aber dafür habe ich noch keine Bestätigung.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4890
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon MHeinzmann » 23.07.2010 18:15

Paulson will zusammen mit der Deutschen Bank seinen Fond als Ucits III herausbringen.
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Beitragvon k9 » 29.07.2010 11:07

HSBC bietet neuen Dachfonds für Alternative-Investments


"Ab sofort bietet HSBC Global Asset Management (Deutschland) einen Dachfonds an, der in regulierte Alternative-Investment-Fonds mit verschiedenen Strategien investiert. Der HSBC UCITS AdvantEdge Fund (ISIN: IE00B4T7Y304) zielt ein langfristiges, positives Wachstum an. Über die Benchmark Euro-3-Monats-LIBOR hinaus will das Fondsmanagement p.a. ein Plus von 3,5 Prozent erreichen. Anlageverwalter ist die HSBC Alternative Investments Ltd, kurz HAIL."

......

fondsprofessionell: KlickDieMaus


Gruß k-9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon k9 » 25.08.2010 13:54

Neue Online-Datenbank für Managed Accounts

Das Investment: KlickDieMaus


Gruß k-9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon Quisi5 » 25.08.2010 16:34

MHeinzmann hat geschrieben:Paulson will zusammen mit der Deutschen Bank seinen Fond als Ucits III herausbringen.

Siehe auch einen Artikel in der Wirtschaftwoche.

In der Vergangenheit war das oft ein Signal, daß die beste Zeit vorbei ist.

Interessant fand ich in dem Zusammenhang auch eine Bemerkung in dem Juli-Factsheet des Prometheus AI Alternative Stars, einem Dachhedgefonds (A0NDY1 wen's interessiert): "Verkauft wurde im Berichtsmonat der York Event Driven, da die Wertentwicklung des UCITS-Fonds entgegen unseren Erwartungen zu deutlich von seinem Original abweicht."
Quisi5
Trader-insider
 
Beiträge: 192
Registriert: 10.07.2007 22:04
Wohnort: Stuttgart, Deutschland

Beitragvon MHeinzmann » 25.08.2010 18:21

Der Prometheus scheint ja eine lahme Gurke zu sein, 2009: -1,52%. Wird der nicht von Aquila gemanaged? Nähere Infos unter www.alceda.lu .
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Beitragvon Quisi5 » 25.08.2010 20:14

Lahme Gurke - ja!
Fondsmanager ist eine Prometheus Asset Management. Alceda ist nur die Fondsgesellschaft. Ich hatte mich Anfang 2009 mal für den Prometheus Alternative Stars interessiert. Der war damals (zum Glück) geschlossen, um die Anteile von Altanlegern nicht zu verwässern. Der Fonds hatte nämlich auch in einen Madoff-Fonds angelegt. Ob der Fonds immer noch geschlossen ist, weiß ich nicht. Heute würde ich den Fonds nicht mehr kaufen.

Vorbildlich bei dem PAM finde ich die Berichterstattung (einfach mal unter "Auf einen Blick" bei "Portfolio" auf Seite 2 gucken).

Das Problem dieses und anderer Dachfonds ist, daß sie Dachhedgefonds "light" sind. Sie legen größtenteils in Hedgefonds an, die der normale (interessierte) Privatanleger auch kaufen kann. Der m.E. einzige Vorteil ist, daß er kostengünstigere institutionelle Tranchen kaufen kann. Wenn aber der Singlehedgefonds nicht läuft, dann ist dieser Kostenvorteil auch dahin.

Ich würde mir einem Dachhedgefonds wünschen, der in Fonds anlegt, die dem Normalanleger nicht zugänglich sind, weil sie in Deutschland nicht zugelassen sind, weil der Mindestanlagebetrag zu hoch ist, etc..
Leider kenne ich keinen derartigen Dachfonds...
:(
Quisi5
Trader-insider
 
Beiträge: 192
Registriert: 10.07.2007 22:04
Wohnort: Stuttgart, Deutschland

Beitragvon MHeinzmann » 26.08.2010 18:32

Es gibt schon welche, nur leider kaum gute wie den Thames River Warrior, der momentan nicht handelbar ist. Ich suche selber. Vielleicht kann man ihn noch bei der Deutschen Bank bekommen, die haben mal ein eigenes Zerti wkn: DB0PUF dafür aufgelegt: Link
smartinvest alternative auf der smartinvest Homepage
Credit Suisse/Tremont Allhedge Index LU0337322878
Beitrag 263 unter Link
Factsheet
Bluecrest Allblue, investiert nur in geschlossene Bluecrest-Fonds:
Ab Beitrag 269
Ein kurzer Thread
Und Deutsche Bank ETF: anderes Forum

Geben tut schon einige Dachfonds, nur bis auf Thames River, Sauren und vielleicht noch den AllBlue finde ich auch keine guten...
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Beitragvon drhc » 29.08.2010 12:03

dachfonds-schwerpunkt-hedgefonds-welteine Übersicht bei der Fondsvermittlung24
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 596
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Beitragvon Quisi5 » 29.08.2010 23:11

Vielen Dank für die Hinweise.
Lustig: Bei der Fondsvermittlung24 werden noch die K1-Papiere angeboten. Dabei ist Herr Kiener doch der deutsche Madoff...
Quisi5
Trader-insider
 
Beiträge: 192
Registriert: 10.07.2007 22:04
Wohnort: Stuttgart, Deutschland

Beitragvon oegeat » 29.08.2010 23:40

tatsächlich .....

hier

mir fehlen die Worte ! da mach ich gleich eine Bildschirmkopy ...
Dateianhänge
k1-bei-fondsvermittlung24.png
k1-bei-fondsvermittlung24.png (77.23 KiB) 37204-mal betrachtet
k1-bei-fondsvermittlung24-2.png
k1-bei-fondsvermittlung24-2.png (85.72 KiB) 37204-mal betrachtet
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19680
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Beitragvon MHeinzmann » 11.09.2010 18:53

Paulson bietet seinen Fond übrigends jetzt auch als UCITS III von der Deutschen Bank an.
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Beitragvon schneller euro » 17.09.2010 07:58

Ein Blick in das aktuelle Portfolio des Smart-Invest Alternative (A0X9FZ, lt. AVL-Fondsfinder nur über DAB-Bank Depot möglich)

Rubrik Hedgefonds:
4: SEB Asset Selection EUR 7.2%
5: MLIS BlueTrend EUR 6.3%
6: BSF European AR Strategies EUR 5.3%
7: BlackRock UK Emerging Companies Hedge - I60 E EUR 4.4%
8: Absolute Return Plus UI EUR 4.2%
9: Natixis Constellation European Events - EUR C EUR 4.2%
10: Pivot Global Value Fd A Cap USD 4.2%
11: Gartmore Europe Absolute Return EUR 4.0%
12: Lyxor/Observatory Credit Markets - DIS USD 4.0%
13: CAAM Volatility World Equities USD 4.0%
14: Lyxor Nuwave Combined Futures Portfolio - DIS USD 3.9%
15: Lyxor Paulson Advantage - DIS USD 3.8%
16: BlackRock Aletsch EUR 3.8%
17: Lyxor/GLC Gestalt - USD USD 3.7%
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4890
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Der Fonds aller Fonds

Beitragvon Papstfan » 18.10.2010 13:52

"....

Medallion ist selbst in der von Renditen verwöhnten Hedge-Fonds-Branche eine Klasse für sich: Rund 45 Prozent Rendite im Jahr hat der Fonds seit dem Ende der achtziger Jahre nach Angaben des "Wall Street Journal", das sich auf die Einsicht interner Dokumente beruft, durchschnittlich erzielt. Selbst in der jüngsten Finanzkrise, als viele Hedge-Fonds schwere Verluste erlitten, blieb Medallion profitabel: Das Jahr 2008 schloss er mit einer Rendite von sage und schreibe 80 Prozent ab. Sein letztes Verlustquartal verbuchte er im Jahr 1999.

Das Vermögen seines Gründers James Simons wird auf rund 8 Milliarden Dollar geschätzt. Das Erfolgsrezept dieses sehr diskreten und in der Branche geradezu legendären Fonds ist im Einzelnen nie bekanntgeworden. So viel weiß man aber: Seine Macher sind keine Ökonomen, sondern Mathematiker, Astrophysiker, Raketeningenieure und Statistiker. Sie kennen Interessanteres als Finanztheorie: Sie vermessen die Finanzmärkte.
..........
Der manchmal geäußerte Verdacht, die hohen Renditen seien unrealistisch und könnten nur das Ergebnis eines verbrecherischen Pyramidenspiels à la Madoff sein, ist unbegründet. Medallion ist schon seit dem Jahr 1993 für externe Investoren geschlossen und verwaltet fast nur noch Geld von Mitarbeitern :cry:
......."
quellen-vermerk: faz
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1453
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon MHeinzmann » 06.12.2010 11:03

Den Paulson gibt es jetzt als Ucits III von der Deuba: Produkt DB Platinum IV Paulson Global Fund. Geführen sind happig, 2,79% + Erfolgsprämien. Der Fond ist 35 Mrd. $ groß. Minimumanlage ab 10.000€.
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Beitragvon FinanzHai » 06.12.2010 12:07

DB Platinum IV Paulson Global Fund nur bei DeuBa?
Oder auch woanders handelbar?
Benutzeravatar
FinanzHai
Trader-insider
 
Beiträge: 242
Registriert: 11.05.2009 10:19
Wohnort: Ouagadougou

Beitragvon MHeinzmann » 06.12.2010 17:38

Wahrscheinlich nur von der DeuBa. Hedgefonds24 hat kein Kooperationsabkommen mit der DeuBa und vermutlich Hedgeconcept auch nicht. Der Paulson hat übrigends jetzt mächtig in Gold investiert.
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Beitragvon schneller euro » 07.12.2010 10:22

schneller euro hat geschrieben: vom 19.5.08
Sauren Hedge(A0CAV2) und Sauren Hedge Opp.(532144):
(Long bias gem. Factsheets der letzten Monate:
Sauren Hedge=20-24%, Sauren Hedge Opp.=30-43(!)%)
Es fällt auf, dass die negativen Monatsergebnisse im Regelfall nach einem Monat mit schwachen Aktienmarktergebnissen folgten (Juni 06, Sept 07, Feb 07, April 07-> Korrelation s.o)
FAZIT: sehr bescheidene Performance, signifikante Aktienmarktkorrelation.
Abgesehen von den bei beiden Fonds auffallend guten Ergebnissen in den ersten Monaten nach der Markteinführung (geringes Volumen?) lässt sich kein Grund erkennen, warum man in diese Produkte investieren sollte.


Dach-Hedgefonds, das altbekannte Bild: entweder schwache Perf. (OP, RP) oder eine hohe Korrelation zu den Aktienmärkten (Sauren -> Long/Short Equity (long bias) von 21% bzw 25% (532144) in 11/10):
Chart 3 Jahre und Chart 1 Jahr(erweitert um DB Hedge (DBX1A8) und RP Gl. Alt. (A0MS7M)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4890
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon slt63 » 07.12.2010 13:02

Der Sauren a0cav2 hat aktuell auf 5 Jahre betrachtet eine Rendite von 12,83% erbracht (nicht p.a. sondern insgesamt). Das macht im Schnitt rund 2,45% p.a. . Zwischendurch gab es heftige Schwankungen nach unten.

Im gleichen Zeitraum dürften p.a. rund 4,5-5% p.a. an Kosten angefallen sein (Dach- und Fondsebene, eher zurückhaltende Schätzung), also etwa doppelt so viel, wie für die Anleger übrig blieb.

Die Zielsetzungen:

-Attraktiver positiver Ertrag relativ unabhängig von der Marktentwicklung bei einem Netto-Aktienmarktexposure zwischen -20 % und +40 %

-Langfristige durchschnittliche Wertentwicklung von4 % bis 8 % in Euro

-Eine niedrige Schwankungsbreite wird angestrebt

..wurden also erreicht. Leider nicht auf der Seite, auf der es der Anleger wohl vermutet hat.

Fazit: Ein Fonds, den keiner braucht; jedenfalls nicht als Anleger!
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 641
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Beitragvon MHeinzmann » 07.12.2010 13:13

Was willst du? Im Dow Jones hattest du seit 5 jahren eine Rendite von 0%.
Dachhedgefonds haben nun mal eine hohe Korrelation zu Aktien. Die Sauren Fonds schlagen immerhin den HFRX Hedgefondsindex. Wunderdinge kannste von Dachhedgefonds nicht erwarten.
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Beitragvon slt63 » 07.12.2010 13:44

MHeinzmann hat geschrieben:Was willst du? Im Dow Jones hattest du seit 5 jahren eine Rendite von 0%.
Dachhedgefonds haben nun mal eine hohe Korrelation zu Aktien. Die Sauren Fonds schlagen immerhin den HFRX Hedgefondsindex. Wunderdinge kannste von Dachhedgefonds nicht erwarten.



Der Dow hat damit gar nichts zu tun!

Genauso könnte ich schreiben: der MSCI Emerging Markets hat in den letzten 5 Jahren über 60% zugelegt.
Das wäre aber genauso sinnlos wie Dein Vergleich mit dem Dow.

Ich vergleiche lediglich Anspruch (Die Zielsetzungen sind original von der Sauren HP) und Wirklichkeit; und da sieht es bei dem Fonds mehr als mau aus, denn von den Ansprüchen, die er proklamiert, hat er nicht einen einzigen erfüllt!! Es sei denn, man bezieht sie auf die Seite "der Fondsbetreiber" .
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 641
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

VorherigeNächste

Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 11 Gäste