Wandelanleihenfonds

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Beitragvon Papstfan » 29.12.2009 15:57

Stolze Umsaetze (inges. im 7-stelligen €-Bereich) beim Lilux-convert am heutigen Tage an der Boerse frankfurt
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1452
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Advertisement

Lilux Convert (986275), Update vom 8.7.09

Beitragvon schneller euro » 04.01.2010 11:52

schneller euro hat geschrieben:Daten aus dem Factsheet zum 31.5.09:
Volumen: 178 Mio €
70% Wandelanleihen
30% Sonstiges (zu einem beachtlichen Teil offenbar Corporates)
Ländergewichtung: je 16% Frankreich, sonst. Europa, MY (Malaysia!?), 10,5% USA
Währungen: 74% Euro, 14% US$, 8% ZAR, 4% ISK
Top-Pos.: FRN HVB Banque Lux 99/11 mit 11,5% Anteil sowie mit ca. 8-11% (ca. 14 - 20 Mio €) Papiere von YTL Power, Artemis Cons., Feringghi, FRN Sonata Sec, BAT
-> was auffällt ist, daß der Lilux offenbar deutlich weniger Einzel-Positionen beinhaltet als andere Wandelanleihenfonds und diese eine höhere prozentuale Gewichtung haben (z.B. hat die größte Pos. im DWS Conv. (847426) einen Anteil von nur ca. 4%). Auch sind andere Fonds offenbar mehr in Wandelanleihen von Large Caps investiert als der Lilux.

Max. Drawdown der letzten 3 Monate laut Onvista = -1,0%
Von Kursanstiegen profitiert der Lilux Conv. in letzter Zeit deutlich mehr als andere Wandelanleihenfonds, ist aber von Kursrückgängen kaum betroffen (s.o. Chart) :?:


Daten aus dem Factsheet zum 31.10.09:
Volumen: 203 Mio €
57% Wandelanleihen
43% Sonstiges (zu einem beachtlichen Teil offenbar Corporates)
Ländergewichtung: ca. 60% Europa
Währungen: 73% Euro, 7% ZAR, 3% ISK
Top-Pos.: FRN UniCredit Lux. 99 99/11, FRN EFG Hellas 09/11, Artemis Cons. 06/11, Feringghi 04/09

Aus dem HJ-Bericht zum 30.09.09:
Bankverbindlichkeiten bei:
HSH Nordbank Luxemburg SGD -28.808.000,00 % 100,0000 -13.956.688,14 -6,84
HSH Nordbank Luxemburg JPY -3.113.177.451,00 % 100,0000 -23.781.051,49 -11,66
HSH Nordbank Luxemburg ZAR -37.643.401,98 % 100,0000 -3.479.700,68 -1,71
HSH Nordbank Luxemburg USD -84.469.860,60 % 100,0000 -58.058.877,31 -28,47
HSH Nordbank Luxemburg HKD -5.007.448,01 % 100,0000 -444.088,05 -0,22
HSH Nordbank Luxemburg CHF -135.024,64 % 100,0000 -89.278,39 -0,04
HSH Nordbank Luxemburg AUD -10.347.712,37 % 100,0000 -6.199.947,50 -3,04
HSH Nordbank Luxemburg GBP -2.986.862,01 % 100,0000 -3.275.786,37 -1,61
HSH Nordbank Luxemburg EUR -33.636.662,66 % 100,0000 -33.636.662,66 -16,50
Summe der Bankverbindlichkeiten EUR -142.922.080,59 -70,09
die -70,09 stehen für "in % des Fondsvermögens", also die schon oft erwähnte Hebelung bei dem Lilux Conv.

Chart 1 Jahraus dem letzten Update für alle W.A.-Fonds
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Fondsfan » 04.01.2010 12:25

@ schneller euro

Ich habe solche Fonds als Teil meiner
defensiveren Anlagen und in dieses Konzept
paßt der Lilux eindeutig nicht, wenn man
das Portfolio und den Kursverlauf über zwei
Jahre ansieht.

Im übrigen ist dieser Kursverlauf das klassische
Modell, daß ein Kursverlust von z.B. 25 % mit einem
anschließenden Anstieg von 50 % dem Anleger
mehr bringt als ein Kursverlust von 50 % mit einem
anschließenden Anstieg von 100%, ganz abgesehen
von der Schonung der Nerven.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2571
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon The Ghost of Elvis » 04.01.2010 13:18

Habe auch den Lilux seit ein paar Jahren im Portf. und in diesem Zeitraum damit mehr Perf. erwirtschaftet als mit allen anderen W.A.-Fonds möglich gewesen wäre.
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1359
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Beitragvon Fondsfan » 04.01.2010 14:40

The Ghost of Elvis hat geschrieben:Habe auch den Lilux seit ein paar Jahren im Portf. und in diesem Zeitraum damit mehr Perf. erwirtschaftet als mit allen anderen W.A.-Fonds möglich gewesen wäre.



Stichtag heute hast Du recht, aber es gab in der Zeit
auch Tage, an denen der Lilux im Vergleich recht alt
aussah.
Und Nervenkitzel hole ich mir lieber anderswo ...
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2571
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon schneller euro » 05.01.2010 16:03

Wenn man den Chart 10 Jahre
betrachtet, dann sieht der Lilux Conv. gut aus im Vergleich mit einem Top-AKTIEN-Fonds wie dem Carmignac Inv. und erst Recht hätte er einen der vielgelobten ETF´s, zB auf den MSCI-World hinter sich gelassen
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Fondsfan » 05.01.2010 16:24

schneller euro hat geschrieben:Wenn man den Chart 10 Jahre
betrachtet, dann sieht der Lilux Conv. gut aus im Vergleich mit einem Top-AKTIEN-Fonds wie dem Carmignac Inv. und erst Recht hätte er einen der vielgelobten ETF´s, zB auf den MSCI-World hinter sich gelassen




@schneller euro

Dein Vergleich ist durchaus berechrtigt, obwohl er in die
Nähe der unsäglichen Verkaufargumente für den TGF kommt,
der bekanntlich auch gut aussieht, wenn man die Periode lang genug
wählt - trotzdem wird ihn kein informierter Mensch mehr kaufen.

Nochmal: ein Fonds für Wandelanleihen soll im Grundsatz die
Schwankungen der Aktien nur begrenzt mitmachen, und zwar nach
unten weniger als nach oben.

Mit dieser Zielsetzung hat der Lilux m.E. seit Jahren nichts mehr
zu tun, was keineswegs heißten woll, er wäre ein schlechter Fonds,
aber er ist offenslichtlich kein Baustein im Rahmen defensiver Anlagen.

Ich jedenfalls schließe die Vola in die Beurteilung eines Fonds ein.
Zuletzt geändert von Fondsfan am 06.01.2010 19:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2571
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon BOERSEN-RAMBO » 06.01.2010 15:44

schneller euro hat geschrieben:Wenn man den Chart 10 Jahre
betrachtet, dann sieht der Lilux Conv. gut aus im Vergleich mit einem Top-AKTIEN-Fonds wie dem Carmignac Inv. und erst Recht hätte er einen der vielgelobten ETF´s, zB auf den MSCI-World hinter sich gelassen



DEr MsciWORLD Etf spart nicht nur Gebühren, sondern noch mehr Performance. Wird von manchen EXperten leider übersehen ... :cry:
Und Gott fragte die Steine : "Wollt Ihr PANZERGRENADIERE werden ?"
Aber die Steine antworteten : "Nein Herr, wir sind nicht hart genug !"
Benutzeravatar
BOERSEN-RAMBO
Trader-insider
 
Beiträge: 687
Registriert: 19.10.2004 08:06
Wohnort: Munich

Beitragvon slt63 » 06.01.2010 21:00

Der Lilux Convert hatte schon einmal einen recht heftigen Einbruch (soweit ich mich erinnere +/-40%), und zwar etwa zur Zeit der "Asien-Krise" , ich meine mich zu erinnern, daß das 1998 war.

die Charts gehen ja meist nur 10 Jahre.

Hab noch einen link gefunden, der das bestätigt:

http://www.hsh-nordbank-pb.com/

muss man aber schon richtig hinschauen. :wink:
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 640
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Beitragvon schneller euro » 19.01.2010 11:29

slt63 hat geschrieben:Der Lilux Conv. hatte schon einmal einen recht heftigen Einbruch (soweit ich mich erinnere +/-40%), und zwar etwa zur Zeit der "Asien-Krise" , ich meine mich zu erinnern, daß das 1998 war.



-> Beitrag vom 2.5.09 in diesem Thread
Lilux(986275):
- 1997-1999 deutliche Verluste durch starke Engagements in jap. Wandelanleihen
- in der Baisse 2001-2003 mit Gewinnen durch den starken Yen, nicht durch die im Fonds enth. Wandelanleihen
- 10/06 Fondsmanagerwechsel von Hanns Grad zu einem seiner langjährigen Mitarbeiter
- von Mitte 07 bis Anfang 08 deutliche Verluste durch Engagements in Finanztiteln(Subprime-Krise). Ende 07 nur noch zu ca. 7% in Japan investiert.

...

Weiterhin bemerkenswert: Im 1-Jahres-Zeitraumverschiedene W.A.-Fonds mit mehr Performance als der MSCI-World

...

Aus dem Monatsbericht 11/09 des Sauren Zielvermögen 2020: "...Im Segment der Wandelanleihenfonds, welches die Experten bereits in den Vormonaten aus Ertrags/Risiko-Überlegungen in der Gewichtung reduziert hätten, hätten sie entsprechend ihrer personenbezogenen Anlagephilosophie den RWC Global Convertibles Fund (ISIN LU0273642768/ WKN A0MJT7) vollständig verkauft, nachdem sie von der Trennung von RWC und dem von ihnen sehr geschätzten Fondsmanager Miles Geldard erfahren hätten. ..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon The Ghost of Elvis » 20.01.2010 10:03

Fondsfan hat geschrieben: Vergleich ist durchaus berechrtigt, obwohl er in die
Nähe der unsäglichen Verkaufargumente für den TGF kommt,
der bekanntlich auch gut aussieht, wenn man die Periode lang genug
wählt - trotzdem wird ihn kein informierter Mensch mehr kaufen.


Einspruch : der TGF ist über alle Perioden, ausgenommen 50 Jahre und noch längere Zeitr. schlecht. Der Lilux ist kurz -, mittel- und langfristig Top.

Fondsfan hat geschrieben:Nochmal: ein Fonds für Wandelanleihen soll im Grundsatz die
Schwankungen der Aktien nur begrenzt mitmachen, und zwar nach
unten weniger als nach oben.
Mit dieser Zielsetzung hat der Lilux m.E. seit Jahren nichts mehr
zu tun, was keineswegs heißten woll, er wäre ein schlechter Fonds,
aber er ist offenslichtlich kein Baustein im Rahmen defensiver Anlagen.


Zustimmung!


schneller euro hat geschrieben:Aus dem Monatsbericht 11/09 des Sauren Zielvermögen 2020: "...Im Segment der Wandelanleihenfonds, welches die Experten bereits in den Vormonaten aus Ertrags/Risiko-Überlegungen in der Gewichtung reduziert hätten


D. h. die Experten von Sauren haben schon im Herbst 2009 begonnen Wandelanleihenfonds zu reduzieren.
Fazit: die Experten waren viel zu früh dran mit ihrer Reduzierung und nun im Jan. 2010 sind W.A.´s erst recht überbewertet.
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1359
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Beitragvon Quisi5 » 05.03.2010 17:05

schneller euro hat geschrieben:Aus dem Monatsbericht des Sauren Hedgefonds:
"... Acropole Convertibles Arbitrage setzte seine erfreuliche Entwicklung auch im April fort und legte um 3,4 % zu.
Einen noch höheren Wertzuwachs erzielte der kürzlich in das Portfolio integrierte RWC Distressed Convertibles
Der von Miles Geldard und Lee Manzi verwaltete Hedgefonds nutzt weder Leverage noch Leerverkäufe und erwirbt Wandelanleihen, die nach den allgemeinen Verwerfungen in dem Segment zu sehr attraktiv erscheinenden
Kursen gehandelt werden. Der Hedgefonds konnte von der Verbesserung der Stimmung in dem Wandelanleihen-Segment profitieren und erzielte im April eine Wertsteigerung in Höhe von 8,1 %. ..."

-> Acropole ist anscheinend nicht in D zugelassen.
Einen RWC Fds-RWC Global Conv. Fd (A0MJT7, identisch mit dem o.g. RWC ?) kann man lt. AVL bei DAB+FFB mit geringer Mindestanlagesumme und bei der AAB mit 20000€ Mindestanl. erwerben. Der Chart dieser WKN sieht ganz gut aus und verläuft relativ parallel (teilweise sogar etwas besser) zum DWS Convertibles. Einen Vergleich dieses Fonds mit dem DWS und dem FvS findet man in der Printausgabe von "Das Investment" 08/09, Seite 30-31.


Acropole Convertibles Arbitrage ist via DAB ab EUR 2.500 erhältlich. Ein aktuelles Factsheet ist beigefügt. Weitere Informationen via www.acropole-am.com .
RWC Distressed Convertible ist ein kleiner von RWC Partners gemanagter Fonds, der nicht zum öffentlichen Vertrieb in Deutschland zugelassen ist.
Zugelassen ist der RWC Global Convertibles Fund (A0MJT7). Ein Factsheet ist angehängt.
Dateianhänge
02-02-acarb-reporting-en.pdf
(195.82 KiB) 313-mal heruntergeladen
RWC Global Convertibles Fund.pdf
(86.17 KiB) 414-mal heruntergeladen
Quisi5
Trader-insider
 
Beiträge: 192
Registriert: 10.07.2007 22:04
Wohnort: Stuttgart, Deutschland

Beitragvon schneller euro » 19.03.2010 19:44

finanzen.net/Fuchsbriefe:
"...Die Anlagepolitik des Lilux Conv. sei sehr risikoreich, aber derzeit auch sehr erfolgreich. Als besonderen Renditekick, aber auch zur Verlustabsicherung, könne das Management Kredite bis zu einem Gegenwert von 200% des Fondsvermögens aufnehmen. Aktuell liege die Verschuldung bei fast 60%. Der Hebel ermögliche dem Lilux-Fonds dank der aufstrebenden Aktienkurse weit überdurchschnittliche Gewinne. Allerdings drohe durch den Hebel auch immer die Gefahr von überproportionalen Verlusten, wenn es mit den Börsenkursen bergab gehe und das Fondsmanagement nicht rechtzeitig gegensteuere. ...
Der weltweit investierende DWS Conv. sei einer der langjährigen Favoriten der Experten. Derzeit lege das Management das Fondsvermögen schwerpunktmäßig im klassischen Wandelanleihesektor Informationstechnologie (IT) an. ..."

Das Investmentzum H&A Lux Wandelanleihen Fonds (A0B65V):
"...ehrte ihn das Analysehaus Lipper als besten von insgesamt 27 Wandelanleihenfonds über fünf Jahre bis Ende 2009... 27,9 Prozent Gewinn erreichte er in dieser Zeit...
Wandelanleihen bewegen sich nach oben zu zwei Dritteln mit den Aktienkursen mit, nach unten nur zu einem Drittel“, sagt Claus Weber, Manager des H&A Lux Wandelanleihen Fonds und Geschäftsführer von Hauck & Aufhäuser Asset Management....Grundlage für Webers Portfolio sind die Mitglieder aus dem Europa-Index Stoxx 600..."
Gemäß dem Comdirect-Chart1.1.05-31.12.09 erreichten Lilux, Conv.Invest, Conv.Protect und DWS Convertibles eine bessere Performance als die 27,9% des H&A
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Fondsfan » 19.03.2010 19:54

Diese Anerkennung für den H&A läßt
mich auch an Lipper zweifeln, denn
der Fonds hatte in der Zeit neben guten
auch im Vergleich schlechte Phasen.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2571
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon schneller euro » 18.05.2010 10:29

Lilux Convert (986275)
-> Letztes Gesamt-Update vom 2.5.09
-> Weitere Beiträge zum Lilux am 2.5.09 und 4.1.10

Unter den Top-5-Positionen zum 30.4.10 ist weiterhin die FRN EFG Hellas 09/11 mit einer Gewichtung von knapp 8% vertreten. Sollte aber nach dem Griechenland-Rettungspaket nicht mehr kritisch sein?!

...

Zum CONVERT INVEST-EUROPEAN CONVERTIBLE (913224): in den diversen Charts von Comdirect und Onvista s.o. ist die Ausschüttung vom 15.5.10 noch nicht berücksichtigt, daher KEINE realen Kursverluste.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Fondsfan » 18.05.2010 11:10

Die Ausschüttung des Convertinvest ist
auch noch nicht auf meinem Konto bei
der AAB angekommen - wahrscheinlich
dauert das wieder 4 Arbeitstage.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2571
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon The Ghost of Elvis » 27.07.2010 15:21

Von May 2010 aber immer noch lesenswert :
Die Fondsmanager der besten ( ? ) globalen Wandelanleihenfonds haben exklusiv 5 Fragen zu ihrer Anlagestrategie beantwortet:
http://www.e-fundresearch.at/article.ph ... 72&pg=5#pg
Grafik mit Sharp-Ratio 5 Jahre : http://www.e-fundresearch.at/imgpopup.p ... 9/7569_big
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1359
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Beitragvon schneller euro » 10.08.2010 10:55

Neuer Trend: Zwangswandelanleihen (contingent convertible bonds)

"...Angesichts des riesigen Kapitalbedarfs, der durch eine strengere Finanzregulierung auf die Kreditinstitute zukommt, sind smarte Banker jetzt auf eine Idee verfallen, die auch bei Finanzwächtern und Politikern Gefallen findet. Zwangswandelanleihen (contingent convertibles) sollen im Notfall Kredite in Eigenkapital umwandeln. Nicht mehr der Staat soll die Kreditinstitute retten müssen (bail-out), sondern die Gläubiger sollen an den Kosten des Krisenmanagements beteiligt werden (bail-in). Investoren begegnen dem von Bankern bereits als Allheilmittel gefeierten Instrument jedoch noch misstrauisch...
... gelten "Contingent Convertible Bonds" - auch Cocos genannt - als Instrument, mit dem sich Banken Notfall-Kapital beschaffen können.
Finanzaufseher wollen in Zukunft nur noch Instrumente auf die Kernkapitalquote der Banken anrechnen, die im Krisenfall in Eigenkapital umgewandelt werden können. Genau das ist bei den Cocos der Fall. Nach Einschätzung des britischen Notenbankers Paul Tucker könnten die Cocos eine wichtige Rolle beim Auffüllen der Kapitalreserven der Banken spielen. "Contingent Capital ist eine Art Katastrophenversicherung, bereitgestellt durch den Privatsektor", so Tucker....
Die praktischen Erfahrungen mit dem Zwitterinstrument sind begrenzt. Im vergangenen November platzierte die britische Großbank Lloyds einen Coco-Bond über neun Mrd. Pfund. Die Anleihe zählt zwar zunächst nicht zum Kern-Eigenkapital der Bank - rutscht die Kernkapitalquote aber unter fünf Prozent, werden die Bonds automatisch in Aktien umgewandelt. Dadurch würden in erster Instanz die Investoren und erst sehr viel später die Steuerzahler zur Stützung des Instituts herangezogen.
Im März 2010 zog die niederländische Rabobank mit einem Coco über 1,25 Mrd. Euro nach. Seither ist es aber ruhig geworden um die neue Form von Hybrid-Kapital. Allerdings macht die Schweizer Bank Credit Suisse keinen Hehl daraus, dass man Cocos gerne als Kapitalpuffer nutzen würde.
Einige Experten warnen davor, die neuen Bonds bereits als Ei des Kolumbus für die Kapitalnöte der Banken zu sehen. Als Lloyds die Zwangswandelanleihe platziert habe, sei die Bank schwer angeschlagen gewesen, deshalb sei es für die Investoren keine große Frage gewesen, ob sie ihre bisherigen Hybridanleihen in Cocos umtauschen oder nicht, heißt es beim Brokerhaus Evolution Securities. Hybridanleihen sind eigenkapitalähnliche Bonds.
Der wirkliche Test für das neue Instrument stehe noch bevor. Die große Frage sei, welchen Preis die Investoren als Entschädigung für das höhere Risiko fordern würden. Birgt der Zwangsumtausch von Anleihen in Aktien für die Anleger doch ein höheres Verlustrisiko als normale hybride Papiere, weil die Anleger gerade dann Eigenkapital übernehmen müssen, wenn es dem Unternehmen besonders schlecht geht. Aber auch die Aktionäre betrachten Cocos mit gemischten Gefühlen, schließlich werden ihre Anteile durch die automatische Kapitalerhöhung massiv verwässert...."
Kompl. Artikel bei Handelsblatt
-> vielleicht sollte man in Zukunft darauf achten, dass solche Papiere nicht auch in scheinbar soliden Wandelanleihen-Fonds auftauchen?!
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Aktualisierung des Beitrags vom 2.5.09

Beitragvon schneller euro » 22.09.2010 10:56

schneller euro hat geschrieben:Convertinvest Europ Conv 913224 / 913225 (lt. Onvista beide WKN ausschüttend, lt. AVL-Fondsfinder beide u.a. über AAB möglich)
Convertible Protect A0B8P9
DWS Convertibles 847426
Lilux 986275
scheinen mir momentan die interessantesten Produkte zu sein.
Onvista-Vergleich
Evtl noch zuzüglich des M&G Gl. Conv. (A0MVLQ), Porträt im Fondsxpress 44/07, aufgelegt im Juli 2007, bei Comdirect im Chart seit 10/07


Aktualisierter Onvista-Vergleichmit 5 Jahres-Chart
und Chart 3 Jahremit dem o.g. M&G statt des DWS Conv.

-> Sharpe-Ratio 1J+3J liegt der Lilux (986275) vorne, 5J der ConvertibleProtect (A0B8P9), der sich zuletzt auch etwas vom Convertinvest (913224/913225) absetzen konnte.
Auf 3J-Basis der M&G (A0MVLQ) etwas besser als der DWS Conv. (847426)
Zuletzt geändert von schneller euro am 07.12.2010 12:06, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Fondsfan » 22.09.2010 11:17

Wenn ich mir Deine Charts anschaue,
bin ich im nachinein recht froh, aus dem
Lilux ausgestiegen zu sein.
Nervenkitzel kann ich mir auch anderswo holen.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2571
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon schneller euro » 08.10.2010 14:56

DWS Convertibles (847426):hat im Gegensatz zu der Seitwärtstendenz an den großen Aktenmärkten und der meist positiven Wertentwicklung anderer Wandelanleihen-Fonds seit seinem Hoch im Mai 2010 deutlich an Wert verloren. Meine Vermutung war, dass man die Wechselkursentwicklung in den letzten Monaten falsch eingeschätzt hatte (US-Dollar, Yen?)
Lt. Auskunft KAG gibt es aber andere Gründe: "...Vor dem Hintergrund einer skeptischen Einschätzung der weiteren Konjunktur- und Gewinnentwicklung ist der Fonds seit Mai relativ defensiv aufgestellt. Die Sensitivität zum Aktienmarkt ist unterdurchschnittlich und beträgt derzeit rund 35%. Die abkühlenden Frühindikatoren und weiterhin viel zu optimistische Gewinnschätzungen gebieten weiter Vorsicht. Aus taktischen Gründen bleibt die Kassenquote des Fonds vorübergehend deutlich angehoben. Auch auf Sektorebene agiert das Fondsmanagement momentan vorsichtig: Defensive und zyklische Sektoren halten sich im Portfolio derzeit weitestgehend die Waage. Aber es waren in den vergangenen Monaten vornehmlich zyklische Titel, die im aktuellen Marktumfeld positiv abschnitten. Dies konnte sich im Fonds aufgrund seiner Positionierung nicht entsprechend auswirken. Hier liegt der wesentliche Grund für den Performanceunterschied zur Benchmark. Erst wenn sich die Anzeichen für eine erneute Belebung der Konjunktur verstärken, beabsichtigt der Fondsmanager, der den Fonds seit nunmehr 10 Jahren managt, das Portfolio wieder offensiver auszurichten...."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Fondsfan » 08.10.2010 15:22

Es bleibt ds Geheimnis der DWS, wieso
ein Umstieg auf eine defensivere Strategie
einen Rückgang des NAV erklären kann.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2571
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Quisi5 » 11.10.2010 16:59

Was ist eigentlich vom F&C Global Convertible Bond zu halten? Hat 2008 viel verloren, holt seither stark auf.
Dateianhänge
F&C Convertible Factsheet.pdf
(146.44 KiB) 298-mal heruntergeladen
Quisi5
Trader-insider
 
Beiträge: 192
Registriert: 10.07.2007 22:04
Wohnort: Stuttgart, Deutschland

Beitragvon Quisi5 » 13.10.2010 12:01

schneller euro hat geschrieben:Aus dem Monatsbericht 11/09 des Sauren Zielvermögen 2020: "...Im Segment der Wandelanleihenfonds, welches die Experten bereits in den Vormonaten aus Ertrags/Risiko-Überlegungen in der Gewichtung reduziert hätten, hätten sie entsprechend ihrer personenbezogenen Anlagephilosophie den RWC Global Convertibles Fund (ISIN LU0273642768/ WKN A0MJT7) vollständig verkauft, nachdem sie von der Trennung von RWC und dem von ihnen sehr geschätzten Fondsmanager Miles Geldard erfahren hätten. ..."

Wer seinen Wandelanleihenfonds von dem "sehr geschätzen" Miles Geldard verwaltet haben möchte, muß den neuen Wandelanleihenfonds von Jupiter Internationalkaufen. Der Fonds wird derzeit in Europa registriert. Die WKN lautet A1C1MZ.
Quisi5
Trader-insider
 
Beiträge: 192
Registriert: 10.07.2007 22:04
Wohnort: Stuttgart, Deutschland

Beitragvon schneller euro » 19.10.2010 11:05

schneller euro hat geschrieben: vom 18.5.2010:
Lilux Convert (986275)
-> Letztes Gesamt-Update vom 2.5.09
-> Weitere Beiträge zum Lilux am 2.5.09 und 4.1.10

Unter den Top-5-Positionen zum 30.4.10 ist weiterhin die FRN EFG Hellas 09/11 mit einer Gewichtung von knapp 8% vertreten. Sollte aber nach dem Griechenland-Rettungspaket nicht mehr kritisch sein?!


Aus dem Jahresbericht des Lilux Convert (986275) zum 31.3.2010:
"...Für das kommende Geschäftsjahr erwartet das Fondsmanagement einen weltwirtschaftlichen Aufschwung, welchem zugleich die große Herausforderung der europäischen Gemeinschaft durch hoch verschuldete Mittelmeerländer gegenüber steht.
Ziel des Managements für den Fonds LiLux Convert ist es, sich mit einer defensiveren Anlagepolitik darauf vorzubereiten.
Hierzu sollen z.B. Kredite reduziert, Gewinne bei Wandelanleihen kurzfristiger mitgenommen sowie Fremdwährungsgewinne sukzessive realisiert werden. ..."

In der Vermögensaufstellung sind Bank"guthaben" mit -128 Mio € = -84% vermerkt. Leider ist eine solch detaillierte Aufschlüsselung in den Berichten der Vorjahre nicht zu finden, so dass nicht erkennbar ist, ob die Hebelung nun höher oder niedriger war als in früheren Geschäftsjahren.

Größte Wertpapierpos.:
- 2,870% UniCredit Luxembourg S.A. EO-FLR Notes 1999(11) FRN EUR 19.775,00 3.225,00 % 99,0000 19.577.250,00 9,67%
- 3,250% Swiss Re America Hldg Corp. DL-FLR Conv.Nts 01(11/21)Reg.S FTF USD 23.000,00 19.000,00 % 97,3364 16.571.822,37 8,19%
sowie die hier im Thread schon mehr erwähnte:
1,900% EFG Hellas PLC EO-FLR Med.-T. Notes 2009(11) FRN EUR 17.000,00 17.000,00 % 97,4200 16.561.400,00 8,18%
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 29.10.2010 09:54

Fonds-Kompakt 1010: "...Lilux Convert ... legte in der Vergangenheit aber eine beeindruckende Performance aufs Börsenparkett: 2010 schaffte das Management ein Plus von 10%. Auf 5-Jahres-Sicht kletterte der Anteilswert
um 8,8% per annum. Damit liegt der LiLux Convert in der Spitzengruppe, beträgt der Kategoriedurchschnitt in diesem Zeitraum doch lediglich rund 3%.
Fondsmanager des LiLux Convert sind risikofreudig
Selbst gute Fonds wie die beiden DWS-Vertreter oder der F&C Global Convertible Bond schafften nur gut 5% Performance per annum. Der LiLux Convert ist beileibe kein Fonds für risikoscheue Investoren. Denn das Portfolio enthält riskante Bonds und ist stark konzentriert: Auf die zehn größten Positionen entfallen mehr als 70% des Vermögens.
Außerdem ist das Portefeuille zu über 50% auf Kredit finanziert. Der Fremdkapitaleinsatz steigert die Rendite, kann aber auch zu herben Verlusten in Baissephasen führen. Dagegen steckt beim
M&G Global Convertibles nicht einmal ein Viertel des Fondsvermögens in den Top 10-Positionen. Käufe auf Kredit kommen nicht infrage – und die Performance kann sich sehen lassen: Auf Drei-Jahres-Sicht schaffte Leonard Vinville, der seit Juli 2007 für den Fonds verantwortlich ist, ein Plus von 2,9% per annum. Auf den ersten Blick nicht viel, aber immerhin 2,9% mehr als der Durchschnitt. Sogar einen Wertverlust musste der LO Funds Convertible Bond der Genfer Bank Lombard Odier hinnehmen. ..."

Onvista 4-Fonds-Vergleichmit Lilux Conv. und dem M&G
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Quisi5 » 19.11.2010 12:21

Leider ist die Mindestanlage von 25 Anteilen für mich zu groß. Sonst wäre das "mein" Wandelanleihefonds: Langer Trackrecord, 2008 sich einigermaßen gehalten, d.h. nicht allzuviel verloren, seither viel Boden gutgemacht.
Dateianhänge
HAM Glob Convert Bond Fund-Bericht_10-2010.pdf
(94.52 KiB) 310-mal heruntergeladen
Quisi5
Trader-insider
 
Beiträge: 192
Registriert: 10.07.2007 22:04
Wohnort: Stuttgart, Deutschland

Beitragvon alterhase » 23.11.2010 09:42

Danke für den Hinweis auf diese KAG.
Benutzeravatar
alterhase
Trader-insider
 
Beiträge: 162
Registriert: 28.07.2005 07:57
Wohnort: Aachen

Update vom 2.5.09

Beitragvon schneller euro » 08.12.2010 13:50

Sharpe-Ratio 3 Jahrebei Aalto (SSGA World Bond und Lilux Rent gehören m.E. nicht in diese Kategorie, der M&G Global Conv. wird von Aalto leider in einen falschen Sektor (Mischfonds...) einsortiert)

...

Chart 3 Jahre:Aviva Morley Global Conv (A0MJ8U, in US$ notiert), F&C Global Conv.(801625), F&C Global Conv. Eur Hedged(A0MUP4), Convertible Protect (A0B8P9), Convertinvest Europ Conv (913224), M&G Gl. Conv. (A0MVLQ), Lilux Conv. (986275), DWS Conv (847426), MAN (vormals RMF) Gl. Conv. (A0JJYB),
Convertible Glob. Div. UI -seit 02/08- (A0M999), Convertinvest AllCap Conv -seit 03/08- (A0NFRL)

Chart 1 Jahrdie gleichen Fonds

Chart 5 Jahre:F&C Global Conv.(801625), Convertible Protect (A0B8P9), Convertinvest Europ Conv (913224), Lilux Conv. (986275), DWS Conv (847426)

...

Chart 3 Jahre:F&C Global Conv.(801625), F&C Global Conv. Eur Hedged(A0MUP4), EUR/USD

Chart 3 Jahre:Aviva Morley Global Conv in US$(A0MJ8U), Aviva ...(A0MJ8U) Perf. umgerechnet in Euro (blaue Linie), EUR/USD

...

Convertible Glob. Div. UI (A0M999) wurde u.a. im GAB (Geldanlagebrief) 0905 porträtiert, wird ebenfalls vom weiter oben im Thread genannten Schweizer Wandelanleihen-Spezialisten Holinger Asset Management verwaltet und soll ziemlich dollarlastig sein. Gemäß aktuellem Factsheetbei Universal sind es allerdings ca 74% in Euro und nur ca 11% in US$

F&C Global Conv. Bond (801625, bzw Euro-hedged: A0MUP4)Facts bei F&CFondsmanagerin Anja Eijking von F&C Amsterdam

M&G Global Conv. (A0MVLQ) Facts bei M&G
wird von Morningstar in der Anleihen-Stylebox als MidCap-Value eingestuft, Fondsmanagerin Léonard Vinville, in 10/10 zu 54% in US$-Papieren investiert, Volumen = 590 Mio €. Im April 2011 Volumen über 1 Mrd €, US-Anteil noch 34%

MAN (früher RMF) Gl Conv (A0JJYB) Facts bei RMF
in 11/10 zu 88% in Euro-W.A. investiert

Lilux(986275):
- 1997-1999 deutliche Verluste durch starke Engagements in jap. Wandelanleihen
- in der Baisse 2001-2003 mit Gewinnen durch den starken Yen, nicht durch die im Fonds enth. Wandelanleihen
- 10/06 Fondsmanagerwechsel von Hanns Grad zu einem seiner langjährigen Mitarbeiter
- von Mitte 07 bis Anfang 08 deutliche Verluste durch Engagements in Finanztiteln(Subprime-Krise). Ende 07 nur noch zu ca. 7% in Japan investiert.

Fondscheck-Artikel(Fuchsbriefe) 04/09 zu W.A.-Fonds
Zitat: "... Den Convert Invest-European Convertible Fund A (913224) zeichne eine sicherheitsbetonte Anlagestrategie aus. Das Fondsmanagement lege in Wandelanleihen europäischer Unternehmen mit guter bis sehr guter Qualität an. Der Fonds erziele damit überdurchschnittliche Renditen und weise dabei eine sehr niedrige Volatilität auf.
Fondscheck-Artikel(Fuchsbriefe) 08/09:erneute Empfehlung des Convert Invest und Abraten vom Lilux Convert
Factsheet und Hintergrund-Informationen bei Convertinvest
Porträt bei Onvista
Gem. den beiden letzten Quellen in 03/09: 282 Mio € Volumen, 79% in Wandelanleihen, 16% Cash, 4% in einem Eurostoxx50-Short-ETF(!).
Auf Europa und hohe Investmentgrades begrenzt im Gegensatz zum Convertinvest All-Cap.

Convertible Protect-Invest FCP (A0B8P9)
Fondsgesellschaft ist Union Invest Luxemburg. Dort ist zwar der aktuelle Kurs vermerkt, aber keine Factsheets und sonstige Unterlagen. Fondsvolumen, Top-Pos. etc nicht ermittelbar. Laut Auskunft KAG ist der Fonds nur für inst. Anleger konzipiert und daher gibt es Detailinformationen nur auf passwortgeschützten Seiten. :?
Zitat aus dem Jahresbericht zum 31.3.08: "... Da der ConvertibleProtect-Invest außerdem nach dem Wertsicherungskonzept IMMUNO gesteuert wird, strebt das Fondsmanagement an, zum 31. Dezember eines jeden Jahres einen bestimmten Mindestanteilspreis (Wertuntergrenze) nicht zu unterschreiten. Für das Jahr 2008 beträgt dieser 94 Prozent des Anteilspreises vom Ultimo 2007. Um diese Wertuntergrenze einzuhalten, wurde zusätzlich zur automatischen Reduzierung des Aktienexposure - bedingt durch die Asymmetrie von Wandelanleihen - das Fondsdelta aktiv auf 9,6 Prozent gesenkt (per 31. März 2008). Dadurch wird das noch vorhandene Risikobudget mit Blick auf ein sich wieder besserndes Kapitalmarktumfeld geschont, um die sich im weiteren Verlauf des Jahres bietenden Chancen des Wandelanleihemarktes nutzen zu können. ..."
Ebase und AAB nicht möglich, Comdirect mit 3% AA,
In der Flatex-Fondsübersicht mit 0% AA vermerkt!?
Morningstar-Snapshot

DWS Conv. (847426) Factsheet
In 10/10: Volumen fast 1 Mrd €, US$-Anteil 53$ (offenbar ungesichert), Yen-Anteil 19% (abgesichert)

DWS Invest Conv. (727463): Sieger im 3-J-Ranking (risikoadj. Perf.) von Lipper für 01/05-12/07.
Unterschied zum DWS Conv. (847426, Fondsmanager M.A.Kniess seit 2001):
- anderer Fondsmanager (Skander Chabbi)
- eher von der Renten- als von der Aktienseite her gemanagt
- ursprünglich für den europ. Markt konzipiert

Aviva Morley Gl. Conv $ (A0MJ8U)
Comdirect-Chart seit 15.2.07,
€-Tranche LU0280568261 auch möglich lt fondsxpress 11/08 (Seite 11), aber nur für institutionelle Anleger.
Die $-Tranche ist (im Gegensatz zur €-Tr.) über die AAB handelbar.
Factsheet bei morleyfm.de

H.A.M. Global Conv. (964917): Mindestanlage > 30000€

-> weitere Berichte und Infos auf Seite 2 dieses Threads, Beitrag vom 2.5.09
Zuletzt geändert von schneller euro am 08.06.2011 08:30, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 07.03.2011 13:12

Convert Invest-European Convertible Fund A (913224)
Ergänzend zu dem Porträt im letzten Gesamt-Update, siehe obender Hinweis auf einen Morningstar Reportzu diesem Fonds vom Dez. 2010
Stichworte:
- Rating = "Gut"
- aufgrund des vglweise niedrigen eingegangenen Risikos könne der Fonds in Bullen-Märkten nicht mithalten
- 2010 sei für die "aktive, technisch ausgerichtete Deltasteuerung" (Aktienmarktsensitivität) nicht einträglich gewesen
- Fondsmanager weiterhin Gerhard Kratochwil (spez. auf Wandelanleihen) und Roland Scherf (technische Analyse, Aktienauswahl)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon drhc » 10.03.2011 08:43

Bemerkenswert der Aufwärts-Trend von Wandelanl.-Fonds wie Aviva Morley Global Conv in US$(A0MJ8U) + Lilux in jüngster Zeit. Unbeeindruckt von Aktienmarkt-Turbulenzen
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 591
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Beitragvon schneller euro » 15.03.2011 11:36

schneller euro hat geschrieben: am 18.5.2010:
Lilux Convert (986275)
-> Weitere Beiträge zum Lilux am 2.5.09 und 4.1.10
Unter den Top-5-Positionen zum 30.4.10 ist weiterhin die FRN EFG Hellas 09/11 mit einer Gewichtung von knapp 8% vertreten.


Lt. Factsheet war die besagte FRN EFG Hellas 09/11 auch im Februar 2011 noch als drittgrößte Pos. mit 8,2% Anteil im Lilux Convert enthalten.
Der Japan-Anteil betrug demnach zuletzt ca 3,5%
Wandelanleihen = 54%, sonstige Anleihen = 46%
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon FinanzHai » 16.03.2011 11:03

schneller euro hat geschrieben:
schneller euro hat geschrieben: am 18.5.2010:
Lilux Convert (986275)
Lt. Factsheet war die besagte FRN EFG Hellas 09/11 auch im Februar 2011 noch als drittgrößte Pos. mit 8,2% Anteil im Lilux Convert enthalten.
Der Japan-Anteil betrug demnach zuletzt ca 3,5%
Wandelanleihen = 54%, sonstige Anleihen = 46%


Der Lilux ist ein heißes Eisen. nach den Erfahrungen von 2008 fliegt der bei mir jetzt bei den geringsten Turbulenzen als erster aus dem Depot.
Wenn sich die Lage beruhigt hat kaufe ich ihn zurück
Benutzeravatar
FinanzHai
Trader-insider
 
Beiträge: 241
Registriert: 11.05.2009 10:19
Wohnort: Ouagadougou

Re: DWS Conv. (847426) und DWS Inv. Conv. (727496)

Beitragvon drhc » 19.03.2011 22:33

schneller euro hat geschrieben: 6.3.2009
Artikel bei DWS-Online zum Thema Wandelanleihen:
- sehr vorsichtig formulierte Überschrift: "einige Finanzprofis prognostizieren den Convertibles ein Comeback"
- interessant sind die am Ende des Artikels zitierten Quellen
- empfohlen wird (vertriebstechn. Gründe oder andere?) nur der DWS Convertibles (847426, Fondsmanager M.A. Kniess seit 2001) und nicht der DWS Inv. Convertibles (727496, Fondsmanager Skander Chabbi seit 11/06)
Chart 2 Jahre
Überraschenderweise der 847426 mit mehr defensiven Qualitäten. Laut Auskunft von vor ca. 1 Jahr sollte eigentlich der 727496 der weniger volatile sein. Zitat: "wird eher von der Rentenseite gemanagt". Auch kann der 847426 bis zu 10% Aktien beimischen.


Dws Invest Convertibles, von Scander Chabbi gemanagt wird in der Bvi-Statistik als Top-seller 2011 mit 421 Millionen Euro Kapitalzufluss vermeldet. Gesamt summiert sich das Volumen nun auf 2 Mrd.
Warum ist dieser Fonds plötzlich ein Top-Seller :?:
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 591
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Re: DWS Conv. (847426) und DWS Inv. Conv. (727496)

Beitragvon schneller euro » 28.03.2011 15:26

drhc hat geschrieben:Dws Invest Convertibles, von Scander Chabbi gemanagt wird in der Bvi-Statistik als Top-seller 2011 mit 421 Millionen Euro Kapitalzufluss vermeldet. Gesamt summiert sich das Volumen nun auf 2 Mrd.
Warum ist dieser Fonds plötzlich ein Top-Seller :?:


Dürfte vermutlich nur vertriebstechnische Gründe haben.
In punkto Performance liegt mal der DWS Conv. (847426), dann wiederum der der DWS Inv. Conv. (727463) vorne, je nach Marktphase Chart 3 Jahre
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon rudirot » 28.03.2011 20:55

Viele Leute haben Wandler eigentlich in den letzten Jahren erst richtig zu schätzen gelernt. Und da das ein typisches Fondsgeschäft ist schlägt sich das nun in der Begehrtheit von DWS Invest Convertibles nieder.
rudirot
ich habe bis jetzt wenig gepostet
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.02.2011 18:36
Wohnort: Starnberg in Bayern

Beitragvon schneller euro » 08.04.2011 08:04

Lilux Convert (986275) marschiert in den letzten Tagen und Wochen von einem neuen ATH zum nächsten.

Zusammenfassung der Beiträge aus diesem Thread:
- 1997-1999 deutliche Verluste durch starke Engagements in jap. Wandelanleihen
- in der Baisse 2001-2003 mit Gewinnen durch den starken Yen, nicht durch die im Fonds enth. Wandelanleihen
- 10/06 Fondsmanagerwechsel von Hanns Grad zu einem seiner langjährigen Mitarbeiter
- von Mitte 07 bis Anfang 08 deutliche Verluste durch Engagements in Finanztiteln(Subprime-Krise). Ende 07 nur noch zu ca. 7% in Japan investiert.
- unter den Top-5-Positionen zum 30.4.10 war die FRN EFG Hellas 09/11 mit einer Gewichtung von knapp 8% vertreten.
- lt. Factsheet 02/11 war die besagte FRN EFG Hellas 09/11 auch im Februar 2011 noch als drittgrößte Pos. mit 8,2% Anteil im Lilux Convert enthalten.
Der Japan-Anteil betrug demnach zuletzt ca 3,5%.
Wandelanleihen = 54%, sonstige Anleihen = 46%.
Fondsvolumen im Feb. 2011 = 207 Mio €

-> Beiträge zum Lilux in diesem Thread u.a. vom 2.5.09 und 4.1.10
Charts div. W.A.-Fonds, Sharpe-Ratio u.a. im letzten Gesamt-Update in diesem Thread vom 8.12.10
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Papstfan » 19.04.2011 15:40

schneller euro hat geschrieben:F&C Global Conv. Bond (801625, bzw Euro-hedged: A0MUP4)Facts bei F&CFondsmanagerin Anja Eijking von F&C Amsterdam


"...F&C sperrt den Wandelanleihenfonds F&C Global Convertible Bond (WKN: 801625) für neue Anleger. Die Mittelzuflüsse sind zu hoch. .....
Soft-Closing ....
der Global Convertible Bond ist rund 740 Millionen Euro schwer. Damit sei der optimale Stand erreicht...Anja Eiking, Leiterin für globale Wandelanleihen, sagt dazu: „Wir schätzen die Wandelanleihenmärkte zwar nach wie vor positiv ein, doch ging das Emissionsvolumen zuletzt zurück. Die Neuemissionen waren kleiner und von geringerer Qualität. Hinzu kommt, dass viele Wandelanleihen von ihren Emittenten vorzeitig zurückgezahlt wurden, so dass es weniger Anlagemöglichkeiten gibt...."

Quellen-Vermerk: das Investment
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1452
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon drhc » 26.04.2011 15:03

" ...
Rege Neuemissionstätigkeit im Wandelanleihenmarkt.
Kurt Fisch, Gründer von Fisch Asset Management, sieht für Wandelanleihen den Konjunkturzyklus am "sweet spot" angekommen :!:
Steigende Zinsen und Aktienkurse, Wirtschaftswachstum und moderate Inflation - der Beginn einer für Wandelanleihen günstigen Zyklusphase.
In Inflationsphasen hätten Wandelanleihen wie am Beispiel des Zeitfensters von 1973 bis 1983 am besten abgeschnitten, betont Fisch.
... "
entnommen aus Fonds Exklusiv
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 591
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Beitragvon lloyd bankfein » 29.06.2011 12:06

Ich finde keinen Wandelanleihen-Fonds der in den letzten 3 - 5 Jahren konstant im oberen Drittel der Peer-Group war. Entweder sind die Fonds in den letzten 2 Jahren gut,aber in der Finanzkrise eingebrochen. Oder sie sind 2008 glimpflich davongekommen, haben aber danach kaum noch perf. gebracht.
Überseh ich einen guten Fonds? Oder gibt´s einfach keinen der gleichmässig gut war?
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 769
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

VorherigeNächste

Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron