ZZ1, ZZ2, ZZ3

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

ZZ3 wird aufgelöst

Beitragvon schneller euro » 20.09.2017 11:34

Zitat aus einem Artikel bei fondsprof.:
"...Der ZZ3 wird zum 10. Oktober 2017 geschlossen ... hat hingegen lediglich ein Fondsvolumen von 5,6 Millionen Euro. In den vergangenen fünf Jahren lag die annualisierte Performance zwar bei hohen 12,6 Prozent. Seit Fondsauflage am 9. Juni 1998 steht laut Mountainview-Daten allerdings ein Minus von 46 Prozent zu Buche. Beim großen Bruder ZZ1 liegt die Performance seit Auflage am 5. August 1996 bei plus 2.514 Prozent...
Ende 2016 war bereits der ZZ2-Fonds auf den ZZ1 verschmolzen worden. Der dadurch vergrößerte ZZ1 weist ein Fondsvolumen von über 1,2 Milliarden Euro aus...
Pühringer ist laut Firmenbuch operativ nicht mehr für das Unternehmen tätig, sondern mittlerweile Aufsichtsratschef seiner ZZ-Vermögensverwaltung, die zu 100 Prozent der POK Pühringer Privatstiftung gehört..."

...

aus dem Beitrag vom 6.11.14 im hiesigen Thread:
Auch beim ZZ1 (986462) wäre man nicht schlecht damit gefahren, wenn man sich am GD200 als Ein-/Ausstiegsindikator orientiert hätte.
Chart 15 Jahre
- Kaufsignal im Frühjahr 2009
- Rekordabstand zum GD200 im Juli 2010
- VK-Signal am 20.1.11
- K-Signal am 12.1.12
- VK-Signal in 06/13
- K-Signal in 05/14

weiter ging es mit einem Fehlsignal (mit geringen Verlusten, allerdings beträgt der Spread im Börsenhandel aktuell ca. 2%) Ende 2014. Zwei VK- mit wenigen Wochen später nachfolgenden K-Signalen sorgten im Herbst 2015 bis Januar 2016 dann für leichte Gewinne. Der Zeitraum vom Kaufsignal im März 2016 bis zum VK-Signal im Juli 2017 war dann wieder sehr lukrativ. Aktuell fehlen nur wenig mehr als 2 Euro, bzw ungefähr 1 Prozent, bis zum nächsten K-Signal
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4849
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Advertisement

Re: ZZ1, ZZ2, ZZ3

Beitragvon der Almödi » 22.09.2017 11:33

ZZ1 ohne Ausgabeaufschlag:
bei
https://www.fondsvermittlung24.de/fonds-detail/986462
Korrekt oder irreführende Angaben?
Benutzeravatar
der Almödi
Trader-insider
 
Beiträge: 33
Registriert: 27.12.2010 14:39
Wohnort: Radevormwald

Beitragvon lloyd bankfein » 08.12.2017 16:19

Informationen bei raiffeisen

Halbj. - bericht 1.Jänner bis 30.Juni 2017 bei fww.info von semper constantia

Die türk. Lira ist nicht mehr so dominant in den Fondsanlagen wie früher. Dafür sind der Sambische Kwacha und der Ghana Cedi jetzt mit je ca 10 Proz. vertreten :shock:
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 772
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Re:

Beitragvon schneller euro » 28.05.2018 09:43

lloyd bankfein hat geschrieben:Halbj. - bericht 1.Jänner bis 30.Juni 2017 bei fww.info von semper constantia
Die türk. Lira ist nicht mehr so dominant in den Fondsanlagen wie früher. Dafür sind der Sambische Kwacha und der Ghana Cedi jetzt mit je ca 10 Proz. vertreten :shock:

Fondsfan hat geschrieben:Wer heute in den Nachrichten den ziemlich verzweifelten Aufruf von
Erdogen an die Türken gehört hat, der bekommt eine Ahnung, wie
die Lage in der Türkeit sein muss.

Chartvergleich 5 Jahre mit den o. g. Währungen
-> der Kwacha und der Cedi waren offenbar nicht die Ursache des jüngsten Kurseinbruchs beim ZZ1 ...
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4849
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 31.07.2018 16:48

Zitat aus einem Artikel bei fundresearch:
"...Das Analysehaus Morningstar veröffentlichte jüngst eine Studie, die kein gutes Haar an Rentenfonds lassen wollte. Viele der Fonds seien schon von vornherein zum Scheitern verurteilt, lautete das einhellige Ergebnis ihrer Untersuchung. €uro Advisor Services sieht dagegen wenig Gründe für einen Abgesang, bricht eine Lanze für die Assetklasse und präsentiert die besten Rentenfonds Emerging Markets der vergangenen zehn Jahre...
Der ZZ1 bringt es auf eine Rendite von 9,44% p.a. ... Besonders schwer tat sich der ZZ1 mit den volatilen Märkten in 2018. YTD steht ein Minus von 13,85% für den Fonds. ... Die größte Anleihe-Position kommen aus dem Finanzsektor, mit knapp 4,1 % Corsair Finance, ein irischer Finanzdienstleister, sowie Swedish Export Credit mit 2,6% und die NIBC Bank mit 2,3%..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4849
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 15.08.2018 16:20

lloyd bankfein hat geschrieben: vom 8.12.17
Die türk. Lira ist nicht mehr so dominant in den Fondsanlagen wie früher. Dafür sind der Sambische Kwacha und der Ghana Cedi jetzt mit je ca 10 Proz. vertreten :shock:


Türkische Lira - die Schicksalswährung des ZZ1, in guten wie in schlechten Zeiten. Gem. den Daten bei Comdirect beträgt der aktuelle Kursrückgang -29,3% gegenüber dem ATH in 04/17, was dem stärksten Kursrückgang seit 1999 entspricht :shock:

Chartvergleich 5 Jahre mit türkischer Lira, sowie den im obigen Beitrag genannten sambischen Kwacha und ghanaischem Cedi
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4849
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Vorherige

Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 3 Gäste