Tiberius Commodity+andere, DIREKT in Rohst. invest. Produkte

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Aktueller Marktkommentar von Tiberius

Beitragvon schneller euro » 12.02.2007 10:04

" ... Wir erwarten im ersten Halbjahr ... eine freundliche Tendenz der Rohstoffmärkte. ... Die von uns beobachteten Frühindikatoren
verharren mehrheitlich auf einem hohen Niveau.
... schließlich glauben wir ... dass im Erdöl- und Goldpreis momentan keine bzw. nur geringe geopolitische Risikoprämien eskomptiert sind. Wir gehen nicht von einer unmittelbaren geopolitischen Bedrohung aus. Wir sehen es jedoch als wahrscheinlich an, dass im Laufe des Jahres 2007
Situationen entstehen, die das Risikobewusstsein und dementsprechend die Risikoprämien verändern.
Aus unserer Sicht werden drei geopolitische Faktoren unterschätzt: Erstens die Bereitschaft der russischen Regierung, den Ölpreis als politisches Druckmittel einzusetzen. Zweitens die Möglichkeit eines sich verschärfenden Bürgerkriegs im Irak und schließlich die Möglichkeit einer Zuspitzung des Konflikts zwischen Iran und Israel/USA.
In der zweiten Jahreshälfte sind wir für die Rohstoffmärkte eher pessimistisch gestimmt." (Wenn das schon die Fondsmanager eines Rohstoff-Branchenfonds schreiben :!: )
"Unser Basisszenario ist ein Konjunktureinbruch in den USA zum Herbst. Haupttriebfeder werden aus unserer Sicht die notwendigen Anpassungen im US-Immobiliensektor sein. Wir halten das derzeitige Bild eines Soft-Landing im US-Immobiliensektor nahezu für ausgeschlossen. Die Zahl unverkaufter, leer stehender Immobilien hat einen historischen
Extremwert erreicht. Gleichzeitig lässt die im Hinblick auf Geldmarktzinsen und Zentralbankgeldmenge restriktive Geldpolitik einen langen Anpassungsprozess der Immobilienpreise befürchten, der nicht ohne Auswirkungen auf Konsum- und Sparverhalten der US-amerikanischen Privathaushalte bleiben wird.
..."

Industrie- und Edelmetalle sind laut akt. Factsheet über- und Energy untergewichtet gegenüber der Benchmark DJAIG

...

was aktuell auffällt in Bezug auf die Charts:
Der ältere Tiberius-AM(A0F6DV, Benchmark=GSCI, schwarz) liegt in den letzten Monaten doch recht eindeutig vor dem neueren
Tiberius Active Commodity(A0JKOG, Benchmark=DJAIG, violett)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4865
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Advertisement

Beitragvon Drew Bledsoe » 26.03.2007 09:57

von tiberiusgroup.com:

Sehr geehrte Investoren und Interessenten,
wir möchten Sie heute kurz darauf hinweisen, das der aktiv gemanagte Rohstoff-Futurefonds
Commodity Alpha OP (WKN A0F6DV; ISIN: LU 0229477533)
zum 23.03.2007 den Betrag von 1,3877 USD pro Anteil ausschüttet.
Drew Bledsoe
 

Beitragvon link68 » 07.06.2007 14:59

Fondsschließung :!:

Tiberius schließt den Commodity Alpha OP Die Investmentgruppe Tiberius schließt den Commodity Alpha OP (WKN: A0F6DV) mit sofortigen Wirkung für neue Kundengelder. Tiberius begründet die Schließung mit dem stark gestiegenen Volumen des Fonds. Seit Auflage im Oktober 2005 ist das Fondsvolumen auf 450 Millionen US-Dollar angewachsen. Eine weitere deutliche Zunahme des Fondsvermögens könnte die Flexibilität des Fondsmanagements in der effektiven Umsetzung der Investmentstrategie behindern, so Tiberius.

"Viele Rohstoff-Futures-Märkte haben nur eine begrenzte Liquidität"

"Viele kleinere attraktiv bewertete Rohstoff-Futures-Märkte haben leider nur eine begrenzte Liquidität. Wir möchten aber auch weiterhin schnell und flexibel die Chancen in diesen Märkten nutzen", erklärt Markus Mezger, Partner und verantwortlich für das Tiberius Fondsmanagement, diesen Schritt.

Auch der Mitte April 2007 aufgelegte Tiberius Commodity Alpha EURO OP hat bereits ein beträchtliches Fondsvolumen von 250 Millionen Euro erreicht und soll ebenfalls zum 29. Juni 2007 geschlossen werden.
link68
 

Beitragvon schneller euro » 04.08.2007 10:36

Chart 1 Jahr: Tiberius-AM(A0F6DV, Benchmark=DJAIG), DJAIG-Zertifikat(SAL4CF), J.Bär(A0JJUP, aktiv gemanagter Fonds orientiert am RICI-Index, quanto), Tiberius Active Commodity(A0JK0G, Benchmark=RICI-Index), DB Platinum Commodity(A0D97Z, Nur 6 Rohstoffe: Rohöl,Heizöl,Gold,Alu,Weizen,Mais), MSCI-World

(Die Fonds sind alle über Ebase handelbar mit Ausnahme des A0JK0G, welcher aber bei der AAB gelistet ist)

:arrow: Die Alternativen zum Tiberius(A0F6DV):
- Der Active Commodity(A0JK0G) liegt auf 1-Jahres-Basis ungefähr gleichauf, stürzte im Dez/Jan(Einbruch beim Ölpreis) stärker ab, holte in den letzten Monaten aber aufgrund der ca. 9% höheren Energie-Gewichtung im RICI gegenüber dem DJAIG auf und zog gleich. Das zwischenzeitlich im Thread diskuttierte Thema "Strafbesteuerung" beim A0JK0G hat sich erledigt?
- Der J.Bär(A0JJUP) lag mal über 20% zurück, halbierte diesen Rückstand
aber in den letzten Monaten. Auf Jahresbasis ist das Ergebnis aber negativ.
- Der DB Platinum(A0D97Z) liegt in der Performance deutlich vor den anderen Produkten, investiert aber nur in 6 Rohstoffe, von denen lange Zeit Mais+Weizen deutlich übergewichtet waren (ca. 75%). Das mechanische System und die starke Konzentration auf wenige Commodities wirkt nicht sonderlich vertrauenerweckend?!
Aktuelle Gewichtung in 08/07 laut Auskunft DB:
WTI 35,87 %
Heating Oil 20,16 %
Aluminium 9,10 %
Gold 7,64 %
Wheat 15,44 %
Corn 11,79 %



:arrow: Weitere Charts siehe Thread: Rohstofffonds- und Zertifikate
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4865
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon The Ghost of Elvis » 13.09.2007 11:37

Pressmeitteilung von Tiberius :
„...... Tiberius hat in den vergangenen Jahren ein rasantes Wachstum vorgelegt.
Wir wollen sicherstellen, dass dieses Wachstum auf einem stabilen und
soliden Fundament steht. Mit dem Ausbau unseres Teams haben wir einen
weiteren Schritt in diese Richtung getan“, sagt Markus Mezger, Gründer und
verantwortlich für das Portfoliomanagement. „So begründet sich auch unser
Entschluss, die Rohstofffonds Commodity Alpha OP (WKN: AF6DV) und
Tiberius Commodity Alpha Euro OP (WKN: A0MLJK) mit einem verwalteten
Vermögen von rund 800 Mio. USD für neue Investoren zu schließen. ......"
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1365
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Beitragvon schneller euro » 20.09.2007 08:08

Laut Factsheet 08-07 des Tiberius(A0F6DV) war man gegenüber der Benchmark DJAIG in Energie mit 12% untergewichtet und zu 29% in Cash.
Macht sich leider auch negativ im Chart der letzten Wochen/Monaten (s.o.)
bemerkbar. Zudem spielt die Währung (in US-$ notiert) auch eine Rolle.
Da man offenbar auch bei Tiberius mit der Wertentwicklung der letzten Monate unzufrieden war gibt es eine
Strategieänderung:
"... Aus zwei Gründen glauben wir, dass der bisherige Anlagestil nicht mehr adäquat ist.
Erstens sind die Modellsignale selten differenziert genug, dass sich mit der bisher gepflegten Systematik der Portfoliokonstruktion nennenswerte Abweichungen zur Benchmark ergaben. In der Folge waren auch Rohstoffe, für die wir sehr pessimistische Modellergebnisse vorliegen hatten, im Portfolio sehr hoch gewichtet, wenn sie in der Benchmark ein hohes Gewicht hatten. Auch aus Liquiditätsüberlegungen wollen wir in Zukunft nicht mehr viele kleine, sondern weniger, dafür akzentuiertere Anlageentscheidungen treffen. Wir wollen uns zukünftig
hinsichtlich der maximalen Untergewichtung keine Beschränkungen auferlegen, während wir natürlich weiterhin unsere internen Restriktionen hinsichtlich einer maximalen Übergewichtung (in Abhängigkeit des Rohstoffgewichts im Index).
beachten. In der Konsequenz bedeutet dies, dass wir unserer Ansicht nach
überbewerte Rohstoffe auf Null zurückfahren werden, unabhängig davon, wie stark sie im jeweiligen Vergleichsindex vertreten sind.
Den zweiten Grund für größere Abweichungen von den Indexgewichten sehen wir in einer durchwachsenen Performance der Rohstoffindices selbst. Wie bereits in früheren Marktkommentaren mehrfach betont, erwarten wir für die Rohstoffindices in den kommenden 12 Monaten mehr oder weniger eine schwarze Null. In schwachen Marktphasen wollen wir nur Rohstoffe in das Portfolio aufnehmen, die nicht nur relativ, sondern auch absolut gute Chancen für eine positive Rendite bieten. Angesichts der oben geschilderten extremen Bewertungsrelationen zieht dies zwangsläufig eine
höhere Volatilität des Alphas nach sich.
..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4865
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 03.10.2007 10:08

Chart 1 Jahr: Tiberius-AM(A0F6DV, Benchmark bis 08/07 = DJAIG, Währung = US-$ !), DJAIG-Bonus-Zertifikat(SAL4CF), J.Bär(A0JJUP, aktiv gemanagter Fonds orientiert am RICI-Index, quanto), Tiberius Active Commodity(A0JK0G, Benchmark=RICI-Index), ABN RICI-ETF(A0JK68, erst seit ca 09/07 schwächer als der aktiv gem. A0JJUP, vorher in etwa parallel im Chart), DB Platinum Commodity(A0D97Z, Nur 6 Rohstoffe: Rohöl,Heizöl,Gold,Alu,Weizen,Mais), MSCI-World

(Die Fonds sind alle über Ebase handelbar mit Ausnahme des A0JK0G, welcher aber bei der AAB gelistet ist)

:arrow: Die Alternativen zum Tiberius(A0F6DV):
- Der Active Commodity(A0JK0G) liegt auf 1-Jahres-Basis ungefähr gleichauf, stürzte im Dez/Jan(Einbruch beim Ölpreis) stärker ab, holte in den letzten Monaten aber aufgrund der ca. 9% höheren Energie-Gewichtung im RICI gegenüber dem DJAIG auf und zog gleich. Das zwischenzeitlich im Thread diskuttierte Thema "Strafbesteuerung" beim A0JK0G hat sich erledigt?
- Der J.Bär(A0JJUP) lag mal über 20% zurück, halbierte diesen Rückstand
aber in den letzten Monaten. Auf Jahresbasis ist das Ergebnis aber negativ.
- Der DB Platinum(A0D97Z) liegt in der Performance deutlich vor den anderen Produkten, investiert aber nur in 6 Rohstoffe, von denen lange Zeit Mais+Weizen deutlich übergewichtet waren (ca. 75%). Das mechanische System und die starke Konzentration auf wenige Commodities wirkt nicht sonderlich vertrauenerweckend?!
Aktuelle Gewichtung in 08/07 laut Auskunft DB:
WTI 35,87 %
Heating Oil 20,16 %
Aluminium 9,10 %
Gold 7,64 %
Wheat 15,44 %
Corn 11,79 %


Chart vergleich J.Bär(A0JJUP) und Tiberius Active Commodity(A0F6DV) in EURO

Chart vergleich J.Bär(A0JJUP) und Tiberius Active Commodity(A0F6DV) in FONDSWÄHRUNG

-> noch nicht tauschen Tiberius in J.Bär, sondern abwarten wegen neuer, benchmarkunabhängiger Strategie beim Tiberius und womöglichem Ende der Dollarschwäche?

-> 4.12.07 Börseneinführung von ABN Rici Enhanced Quanto (AA0QL8)
Flyer

:arrow: Weitere Charts siehe Thread: Rohstofffonds- und Zertifikate
Zuletzt geändert von schneller euro am 27.11.2007 10:22, insgesamt 6-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4865
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 18.10.2007 10:27

Sehr interessante Kommentare und Thesen im aktuellen Bericht von Tiberius:

"... Wir haben im letzten Marktkommentar darauf hingewiesen, dass wir
bei den beiden Commodity Alpha Fonds zukünftig nur noch Rohstoffe in das Portfolio aufnehmen werden, denen wir eine absolut positive Rendite zutrauen. Die anderen Rohstoffe bleiben unabhängig von ihrer Gewichtung im Index unberücksichtigt. Dementsprechend waren die Rohstoffe Rohöl, Weizen, Aluminium, Silber, SojabohnenÖl und Zucker nicht mehr in den Commodity Alpha Fonds vertreten" (im September 07)
"... Wir halten an der Nichtberücksichtigung der sechs oben genannten Rohstoffe vorerst fest. Durch den fulminanten Preisanstieg ist vor allem bei Weizen und Rohöl die Gefahr eines scharfen Markteinbruchs gegeben.
... Die spekulativen Marktteilnehmer halten eine signifikante
Long-Position" (Rohöl)
...Bei Weizen sind die Bewertungsrelationen noch extremer
...Die entscheidende Frage ist jedoch, ob die Geldpolitik eine bereits begonnene Vermögenspreisdeflation überhaupt aufhalten kann
...Im besten Falle werden die internationalen Aktienmärkte in
den kommenden Monaten „nur“ 25% verlieren" :!:
"...Entsprechend unseres Makro-Bildes halten wir unseren Investitionsgrad im Rohstoffbereich auf defensivem Niveau. Selbst wenn man davon ausgeht, dass die Konsolidierung der vergangenen zwei Jahre im Rohstoffmarkt mit dem Erreichen neuer Allzeithochs abgeschlossen ist, so sind die entsprechenden Rohstoffindices kurzfristig stark überkauft ..."

...

Ein Auszug aus der Fundweek (24.9.) von Julius Bär (A0JJUP):
"Ausblick:
Seit seinem Jahrestief vom 11. Januar 2007 kletterte
der Rogers International Commodity Index
um über 20% und übertraf damit das im Mai 2006
markierte Hoch. Trotz weiterhin hoher Volatilität
wurde damit der sekuläre Aufwärtstrend eindrucksvoll
bestätigt. Nach dem starken Anstieg
erwarten wir vor dem Hintergrund der erhöhten
Unsicherheit über die weitere Entwicklung und
das Ausmass der US Subprime-Krise vorerst eine
Konsolidierung an den Rohstoffmärkten. Auch
kleinere Rückschläge, speziell bei Rohstoffen, die
von fremdfinanzierten Marktteilnehmern stark
nachgefragt wurden, sind möglich. Wir gewichten
daher in den Julius Baer Commodity Funds
aktuell sowohl Energierohstoffe (u/g -6.0%) wie
auch Metall (u/g -4.3%) unter – dies bei einer
Cash Quote von 5%. Zusätzlich bleibt der defensivere
Agrarbereich (ü/g +5.3%) übergewichtet."

Im Factsheet ist vermerkt: "... Aussichten und Strategie:
Gegenüber dem Agrarsektor sind wir nach wie vor zuversichtlich, bei Rohöl und Metallen generell skeptisch.
38% Energie
21% Getreide
11% Industriemetalle
8% Tropicals
4% Edelmetalle
3% Nutztiere
7% Fasern
8% Flüssige Mittel
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4865
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 03.12.2007 12:08



Chart 1 Monat, ergänzt um das neue ABN-Rici-Enhanced(AA0QL8)


:arrow: In punkto Vola, DrawDownphasen etc. sind die Produkte untereinander sehr ähnlich und in Sachen Performance ist der Platinum um Klassen besser als alle anderen. Momentan sehe ich daher eigentlich keinen Sinn mehr darin, einen 2.Fonds aus diesem Bereich neben dem DB-P. im Depot zu belassen.
Ein Hoffnungsträger könnte das ABN-RICI-Enhanced sein (Börseinf. 4.12.07), aber erst mal abwarten wie sich dieses in den nächsten Monaten entwickelt.
Meinungen, andere Ideen?
Zuletzt geändert von schneller euro am 17.12.2007 13:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4865
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Drew Bledsoe » 14.12.2007 13:50

Lesenswerter Kommentar bei http://www.finanztreff.de:
" .....Commodity Alpha OP Rohstofffonds, der gleich mit drei Schwierigkeiten zu kämpfen hatte (WKN: A0F6DV).
Zum einen orientiert er sich am DJ AIG-Index, der traditionell die niedrigste Energiequote unter den bekannten Rohstoffindizes aufweist.
Zum anderen ist der nicht währungsgesicherte Fonds aufgrund des beschleunigten Dollar-Verfalls zusätzlich unter Druck gekommen.
Und schließlich haben die Fondsmanager von der Möglichkeit Gebrauch gemacht ihre Investitionsquote in Erwartung einer nachlassenden Dynamik an den Warenmärkten zu reduzieren.
......
Chance auf Renditen, wie sie beispielsweise mit dem im vergangenen Jahr neu konzipierten GSCI Dynamic ER möglich gewesen wären, blieben ungenutzt. Der Dynamic-Index ist eine Weiterentwicklung des klassischen GSCI, dessen simple monatliche Anpassung irgendwann als suboptimal enttarnt wurde, sodass die Indexstrategen bei Goldman eine optimierte Lösung mit abweichenden Rollterminen und variierenden Laufzeiten nachgelegt haben. Die erwies sich im ersten Jahr als ausgesprochen erfolgreich. Der dynamische TR-Index (WKN: GS0HHX) bringt es im 12-Monats-Vergleich auf ein Plus von knapp 20 Prozent, denen nur etwa 15 Prozent beim klassischen GSCI-Gesamtindex (WKN: GS0CCU) gegenüber stehen. Übertrumpft werden beide aber von den währungsgesicherten Zertifikaten auf den schnöden Excess-Return-Index, bei dem die Zinseinnahmen aus den bei Rohstoffinvestments üblichen Anleiheanlagen (weil bei Future-Investments viel Geld ungebunden bleibt) nicht mit eingerechnet wird. Auch ohne Zinsen waren durch die Dollar-Sicherung sogar 22 Prozent beim Klassiker (WKN: GS8T6V) oder 27 Prozent beim Dynamic (WKN: GS0HHY) zu holen.
......
weniger erfolgreich.....Das Rohstoff-Plus-Konzept der Société Générale brachte währungsgesichert in den letzten zwölf Monaten etwa neun Prozent (WKN: SG0HZY), die von ABN lancierten CYD-Indizes kommen auf immerhin 12,4 Prozent (WKN: AA0BZG).
.... auch noch beim ABN-RICI-Index seit kurzem eine neue optimierte Version mit der Jim Rogers jetzt gegen den optimierten GSCI-Dynamic antreten will (WKN: AA0QL4 ohne Währungsschutz, WKN: AA0QL8 mit Währungsschutz). "
Quelle: ganzer Artikel
Drew Bledsoe
 

Beitragvon schneller euro » 19.12.2007 11:29

Chart 3 Monate: Tiberius AM Comm. Alpha(A0F6DV, in $ notiert, Benchmark bis 08/07 = DJAIG, Währung = US-$ !), J.Bär(A0JJUP, aktiv gemanagter Fonds orientiert am RICI-Index, quanto), Tiberius Active Commodity(A0JK0G, Benchmark=RICI-Index), ABN RICI-ETF(A0JK68, erst seit ca 09/07 schwächer als der aktiv gem. A0JJUP, vorher in etwa parallel im Chart), DB Platinum Commodity(A0D97Z, Nur 6 Rohstoffe: Rohöl,Heizöl,Gold,Alu,Weizen,Mais), ABN-Rici-Enhanced(AA0QL8), UBS CMCI Composite EUR Excess Return(UB1HQR), ABN CYD Long-Only(AA0BZG), DBLCI-OY(DBX1LC, 14 Rohstoffe), Lyxor ETF Comm. CRB(A0JC8F), Easy-ETF GS Ultra-Light Energy(A0J31K)

- Tiberius AM Comm. Alpha $ (A0F6DV) über AVL/AAB handelbar
- Tiberius AM Comm. Alpha € (A0MQL3, seit 05/07, €-Version des A0F6DV) nur über die Kombination AVL/DAB möglich
- Tiberius Active Commodity RICI (A0JK0G) ebenfalls nur über AVL/DAB

Chart vergleich 1 Jahr J.Bär(A0JJUP) und Tiberius Comm. Alpha $ (A0F6DV) in EURO

Chart vergleich 1 Jahr J.Bär(A0JJUP) und Tiberius Comm. Alpha $ (A0F6DV) in FONDSWÄHRUNG

Chartvergleich 1 Monat J.Bär(A0JJUP) und Tiberius Comm. Alpha € (A0MQL3)

-> bei Gelegenheit evtl. ergänzen um den neuen Tiberius Total Return Commodity OP(A0M6XM, in DFA 03/08 porträtiert.)

-> 4.12.07 Börseneinführung von ABN Rici Enhanced Quanto (AA0QL8)
Flyer

-> Flyer DBLCI OY Balanced ETF(DBX1LC)

:arrow: Weitere Charts siehe Thread: Rohstofffonds- und Zertifikate


:arrow: In punkto Vola, DrawDownphasen etc. sind die Produkte untereinander sehr ähnlich und in Sachen Performance ist der Platinum um Klassen besser als alle anderen. Momentan sehe ich daher eigentlich keinen Sinn mehr darin, einen 2.Fonds aus diesem Bereich neben dem DB-P. im Depot zu belassen.
Ein Hoffnungsträger könnte das ABN-RICI-Enhanced sein (Börseinf. 4.12.07), aber erst mal abwarten wie sich dieses in den nächsten Monaten entwickelt.
Zuletzt geändert von schneller euro am 29.07.2008 10:16, insgesamt 9-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4865
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Zeit für Gewinnmitnahmen?

Beitragvon schneller euro » 20.03.2008 08:18

Dateianhänge
db-platinum-comm-1j.png
db-platinum-comm-1j.png (30.9 KiB) 18371-mal betrachtet
Zuletzt geändert von schneller euro am 26.03.2008 16:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4865
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 20.03.2008 08:49

Langfristchart siehe Anhang
Dateianhänge
db-platinum-comm-2,75j.png
db-platinum-comm-2,75j.png (33.82 KiB) 18349-mal betrachtet
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4865
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon The Ghost of Elvis » 20.03.2008 12:34

Verkaufen oder short gehen in Rohstoffe, allgemeine Übereinstimmung :
trader-inside
Fundresearch : Warnung vor Rohstoffblase
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1365
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Beitragvon The Ghost of Elvis » 25.03.2008 09:27

Neuer Rohstoff Fonds Pioneer Commodity Alpha (A0NB52,A0N5BZ,seit 17.03.2008) mit gleich
4 (!) Alpha Quellen

Börse am Sonntag 11-08, Seite 14
fondsprofessionell
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1365
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Update

Beitragvon schneller euro » 27.03.2008 09:57

Chart 3 Monate: Tiberius AM Comm. Alpha(A0F6DV, in $ notiert, Benchmark bis 08/07 = DJAIG, Währung = US-$ !), J.Bär(A0JJUP, aktiv gemanagter Fonds orientiert am RICI-Index, quanto), Tiberius Active Commodity(A0JK0G, Benchmark=RICI-Index), ABN RICI-ETF(A0JK68, erst seit ca 09/07 schwächer als der aktiv gem. A0JJUP, vorher in etwa parallel im Chart), DB Platinum Commodity(A0D97Z, Nur 6 Rohstoffe: Rohöl,Heizöl,Gold,Alu,Weizen,Mais), ABN-Rici-Enhanced(AA0QL8), UBS CMCI Composite EUR Excess Return(UB1HQR), ABN CYD Long-Only(AA0BZG), DBLCI-OY(DBX1LC, 14 Rohstoffe), Lyxor ETF Comm. CRB(A0JC8F), Easy-ETF GS Ultra-Light Energy(A0J31K)

- Tiberius AM Comm. Alpha $ (A0F6DV) über AVL/AAB handelbar
- Tiberius AM Comm. Alpha € (A0MQL3, seit 05/07, €-Version des A0F6DV) nur über die Kombination AVL/DAB möglich
- Tiberius Active Commodity RICI (A0JK0G) ebenfalls nur über AVL/DAB

Chart vergleich 1 Jahr J.Bär(A0JJUP) und Tiberius Comm. Alpha $ (A0F6DV) in EURO

Chart vergleich 1 Jahr J.Bär(A0JJUP) und Tiberius Comm. Alpha $ (A0F6DV) in FONDSWÄHRUNG

Chartvergleich 1 Monat J.Bär(A0JJUP) und Tiberius Comm. Alpha € (A0MQL3)

-> Chart 10 Tage: DB Platinum(A0D97Z), Brent Oil, Gold Softcomm.-Basket, Aluminium-ETF
Zusammensetzung DBLCI-MR Index am 26.3.08:
31,96% Light Crude
18,26% Heating Oil
28,08% Aluminium
10,27% Corn,
9,13% Gold
2,29% Wheat

-> Flyer DBLCI OY Balanced ETF(DBX1LC)

-> 4.12.07 Börseneinführung von ABN Rici Enhanced Quanto (AA0QL8)
Flyer

-> ab 02/08: DB Platinum Agriculture Euro (A0NAWS). Bildet einen
Index ab für sieben landwirtschaftliche Produkte: Mais, Weizen, Sojabohnen und Zucker je ein Fünftel. Den Rest machen Baumwolle, Kaffe und Kakao aus. Jeweils zu Jahresbeginn wird der Index neu gewichtet.

-> bei Gelegenheit evtl. ergänzen um den neuen Tiberius Total Return Commodity OP(A0M6XM, in DFA 03/08 porträtiert) und den Pioneer Commodity Alpha (A0NB52,A0N5BZ, seit 17.03.2008, 4 Alpha-Quellen)


:arrow: Weitere Charts siehe Thread: Rohstofffonds- und Zertifikate


:arrow: In punkto Vola, DrawDownphasen etc. sind die Produkte untereinander sehr ähnlich und in Sachen Performance ist der Platinum um Klassen besser als alle anderen. Momentan scheint es daher wenig sinnvoll, einen 2.Fonds aus diesem Bereich neben dem DB-P. im Depot zu belassen.
Interessant wird die längerfristige Entwicklung des ABN-RICI-Enhanced sein (Börseinf. 4.12.07), evtl. auch des UBS-CMCI.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4865
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Update DB Platinum Commodity (A0D97Z)

Beitragvon schneller euro » 10.06.2008 11:44

Chart 10 Tage: DB Platinum(A0D97Z), Brent Oil, Gold, Softcomm.-Basket, Aluminium-ETF
Zusammensetzung DBLCI-MR Index in % am 9.6.08:
Aluminium 38.65
Light Crude 26.32
Heating Oil 14.68
Gold 9.21
Corn 8.68
Wheat 2.47
-> http://index.db.com
-> Menüpunkt "Traded Index Products" (links oben)
-> "Commodities"
-> "DBLCI"
-> "DBLCI-MR" für A0D97Z

Ergänzung: Tiberius äußert sich im aktuellen Marktkommentar zu diesem Index: "... Bewährt hat sich in den letzten 5 Jahren das Mean-Reversion-Konzept der Deutschen Bank. Die Deutsche Bank Indizes sind nur aus sechs Rohstoffen (Rohöl, Heizöl, Aluminium, Gold, Weizen, Mais) zusammengesetzt, die alle 2007 im historischen Vergleich extreme Aufwärtsbewegungen erzielten. Unserer Meinung nach wird die ohnehin hohe Volatilität des DBLCI in den kommenden 12 Monaten weiter ansteigen. Jedoch haben die regelgebundenen Umschichtungen von den Gewinnern zu den relativen Verlierern beim DBLCI Mean Reversion Index in den letzten 5 Jahren nicht nur einen Performance-, sondern auch einen Risikovorteil beschert. ..."

Chart 2 Monate Börse HH und Fondsgesellschaft

Anlage: Chart 3 Jahre
Dateianhänge
db-platinum-comm-3j.png
db-platinum-comm-3j.png (31.56 KiB) 18262-mal betrachtet
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4865
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Igor » 16.07.2008 14:48

Würde einer dieser Fonds bzw. der Zertifikate von einem fallenden Ölpreis profitieren. Könnte überhaupt einer short gehen? Oder eines der Produkte aus dem hedgefonds-thread?
Igor
 

Beitragvon schneller euro » 17.07.2008 09:16

Igor hat geschrieben:Würde einer dieser Fonds bzw. der Zertifikate von einem fallenden Ölpreis profitieren. Könnte überhaupt einer short gehen? Oder eines der Produkte aus dem hedgefonds-thread?


M.W. nur der Tiberius Absolute Return Commodity (A0M6XM) -> DFA 13/08
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4865
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Update DB Platinum Commodity (A0D97Z)

Beitragvon schneller euro » 17.07.2008 09:22

Chart 10 Tage: DB Platinum(A0D97Z): Fondsgesellschaft(dunkelgrüne Linie) und Börse HH(olivgrüne Linie), Brent Oil, Gold, Softcomm.-Basket, Aluminium-ETF

Börse HH, Times&Sales

Zusammensetzung DBLCI-MR Index in % am 17.7.08 (in Klammern die Daten vom 9.6.):
Aluminium 45.92 (38.65)
Light Crude 21.26 (26.32)
Heating Oil 12.15 (14.69)
Gold 11.07 (9.21)
Corn 6.83 (8.67)
Wheat 2.78 (2.47)
-> http://index.db.com
-> Menüpunkt "Traded Index Products" (links oben)
-> "Commodities"
-> "DBLCI"
-> "DBLCI-MR" für A0D97Z

Marktanalyse Aluminium bei Ariva / rohstoff-trader.de

Chart 1 Jahr Aluminium London: Unterstützung 8,45 + Widerstand 9,65

Ergänzung: Aus einem Tiberius-Marktkommentar zu diesem Index: "... Bewährt hat sich in den letzten 5 Jahren das Mean-Reversion-Konzept der Deutschen Bank. Die Deutsche Bank Indizes sind nur aus sechs Rohstoffen (Rohöl, Heizöl, Aluminium, Gold, Weizen, Mais) zusammengesetzt, die alle 2007 im historischen Vergleich extreme Aufwärtsbewegungen erzielten. Unserer Meinung nach wird die ohnehin hohe Volatilität des DBLCI in den kommenden 12 Monaten weiter ansteigen. Jedoch haben die regelgebundenen Umschichtungen von den Gewinnern zu den relativen Verlierern beim DBLCI Mean Reversion Index in den letzten 5 Jahren nicht nur einen Performance-, sondern auch einen Risikovorteil beschert. ..."

Anlage: Chart 3 Jahre, Kurs Fondsgesellschaft (Stoppkurs ca. 262,5€ ?!, Stand 17.7.)
Dateianhänge
db-platinum-comm-3j.png
db-platinum-comm-3j.png (31.33 KiB) 18258-mal betrachtet
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4865
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Update DB Platinum Commodity (A0D97Z)

Beitragvon The Ghost of Elvis » 21.07.2008 12:49

schneller euro hat geschrieben:Zusammensetzung DBLCI-MR Index in % am 17.7.08 (in Klammern die Daten vom 9.6.):
Aluminium 45.92 (38.65)
Light Crude 21.26 (26.32)
Heating Oil 12.15 (14.69)
Gold 11.07 (9.21)
Corn 6.83 (8.67)
Wheat 2.78 (2.47)
-> http://index.db.com
-> Menüpunkt "Traded Index Products" (links oben)
-> "Commodities"
-> "DBLCI"
-> "DBLCI-MR" für A0D97Z

Marktanalyse Aluminium bei Ariva / rohstoff-trader.de

Chart 1 Jahr Aluminium London: Unterstützung 8,45 + Widerstand 9,65





46 % Alu., Wahnsinn (?)

Vielleicht die Alternative FORTIS L FUND COMMODITY(A0HGJB)
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1365
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Re: Update DB Platinum Commodity (A0D97Z)

Beitragvon Igor » 26.07.2008 12:18

schneller euro hat geschrieben:
Anlage: Chart 3 Jahre, Kurs Fondsgesellschaft (Stoppkurs ca. 262,5€ ?!, Stand 17.7.)




verkauft inzwischen?
Igor
 

Re: DB Platinum Commodity (A0D97Z)

Beitragvon schneller euro » 28.07.2008 09:49

Igor hat geschrieben:
schneller euro hat geschrieben:Anlage: Chart 3 Jahre, Kurs Fondsgesellschaft (Stoppkurs ca. 262,5€ ?!, Stand 17.7.)


verkauft inzwischen?



-> Am Freitag, 18.7., wurde der Stoppkurs 262,50 bei der Fondsgesellschaft unterschritten mit 259,95. Leider veröffentlicht DB Platinum den Kurs immer erst mit einigen Tagen Verzögerung (in diesem Fall am Dienstag, den 22.7.), so daß der Verkauf erst am Mittwoch, 23.7. zu 253,32 stattfand. An der Börse Hamburg wäre dagegen der Verkauf schon am Freitag, 18.7. erfolgt, weil dort Intraday einmal kurz die 262,50 unterschritten wurde. Der VK wäre dann zum Schlußkurs 262,50 realisiert worden.
Fazit: bei so volatilen Investments sollte man die Gebühren für K/VK an der Börse in Kauf nehmen, da der gebührenfreie Handel über Ebase/Fondsgesellschaft erst mit so großer Verzögerung erfolgt, daß in der Zwischenzeit deutliche Kursveränderungen eingetreten sein können (in diesem Fall fast 4% Verlust).

...

Chart 10 Tage: DB Platinum(A0D97Z): Fondsgesellschaft(dunkelgrüne Linie) und Börse HH(olivgrüne Linie), Brent Oil, Gold, Softcomm.-Basket, Aluminium-ETF

Börse HH, Times&Sales

Zusammensetzung DBLCI-MR Index in % am 28.7.08 (in Klammern die Daten vom 9.6.):
Aluminium 51.84 (38.65)
Light Crude 17.44 (26.32)
Heating Oil 9.95 (14.69)
Gold 12.48 (9.21)
Corn 5.88 (8.67)
Wheat 2.42 (2.47)
-> http://index.db.com
-> Menüpunkt "Traded Index Products" (links oben)
-> "Commodities"
-> "DBLCI"
-> "DBLCI-MR" für A0D97Z

Marktanalyse Aluminium bei Ariva / rohstoff-trader.de

Chart 1 Jahr Aluminium London: Unterstützung 8,45 + Widerstand 9,65

Ergänzung: Aus einem Tiberius-Marktkommentar zu diesem Index: "... Bewährt hat sich in den letzten 5 Jahren das Mean-Reversion-Konzept der Deutschen Bank. Die Deutsche Bank Indizes sind nur aus sechs Rohstoffen (Rohöl, Heizöl, Aluminium, Gold, Weizen, Mais) zusammengesetzt, die alle 2007 im historischen Vergleich extreme Aufwärtsbewegungen erzielten. Unserer Meinung nach wird die ohnehin hohe Volatilität des DBLCI in den kommenden 12 Monaten weiter ansteigen. Jedoch haben die regelgebundenen Umschichtungen von den Gewinnern zu den relativen Verlierern beim DBLCI Mean Reversion Index in den letzten 5 Jahren nicht nur einen Performance-, sondern auch einen Risikovorteil beschert. ..."
Dateianhänge
db-platinum-comm-1j.png
db-platinum-comm-1j.png (34.11 KiB) 19151-mal betrachtet
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4865
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Update

Beitragvon schneller euro » 29.07.2008 09:47

Chart 10 Monate: Tiberius AM Comm. Alpha(A0F6DV, in $ notiert, Benchmark bis 08/07 = DJAIG, Währung = US-$ !), J.Bär(A0JJUP, aktiv gemanagter Fonds orientiert am RICI-Index, quanto), Tiberius Active Commodity(A0JK0G, Benchmark=RICI-Index), DB Platinum Commodity(A0D97Z, Nur 6 Rohstoffe: Rohöl,Heizöl,Gold,Alu,Weizen,Mais), ABN-Rici-Enhanced(AA0QL8), UBS CMCI Composite EUR Excess Return(UB1HQR), ABN CYD Long-Only(AA0BZG), DBLCI-OY(DBX1LC, 14 Rohstoffe), Fortis Comm.(A0HGJB), Schroder Alt. Sol. Comm. €(A0HG91, zZ nur über die Kombination AVL/DAB möglich), G.Sachs Fds-GS Commod. € Hedge(A0HMQU)

Chart 2 Jahre der o.g. Produkte mit entsprechend langer Historie

- gegenüber der letzten Version von 12/07 ohne die performanceschwachen: Lyxor ETF CRB Comm(A0JC8F), EasyETF GS Ultra-Light Energy(A0J31K), ABN RICI-ETF(A0JK68), EasyETF S&P GSCI(A0EAZC)

- Tiberius AM Comm. Alpha $ (A0F6DV) über AVL/AAB handelbar
- Tiberius AM Comm. Alpha € (A0MQL3) seit 05/07; €-Version des A0F6DV; Chart müsste eigentlich bei Comdirect identisch mit A0F6DV sein, weist aber im Juli 08 Abweichungen auf; anscheinend neuerdings auch über die Kombination AVL/AAB möglich
- Tiberius Active Commodity RICI (A0JK0G) inzwischen offenbar ebenfalls über AVL/AAB handelbar
- Tiberius Total Return Commodity OP (A0M6XM) in DFA 03/08 porträtiert und über AVL/AAB handelbar. Einziger Tiberius-Fonds, der auch Short-Pos. eingehen kann. Performance ca. +4,5% von Dez. 07 bis Ende Juli 08. Kursverluste in der 2.Julihälfte parallel zum Ölpreisrückgang
Chartvergleich mit A0F6DV und A0JK0G (z.Z. nur bei Finanztreff möglich)



Chart vergleich 1 Jahr J.Bär (A0JJUP, €) und Tiberius Comm. Alpha $ (A0F6DV) in EURO

Chartvergleich 1 Jahr J.Bär (A0JJUP, €) und Tiberius Comm. Alpha € (A0MQL3)

Chart vergleich 1 Jahr J.Bär (A0JJUP, €) und Tiberius Comm. Alpha $ (A0F6DV) in FONDSWÄHRUNG



-> 4.12.07 Börseneinführung von ABN Rici Enhanced Quanto (AA0QL8, Quanto, bezogen auf TR-Index) Facts
Gewichtung zu Beginn: 41% Energie, 38% Agrar, 13% Industriemetalle, 8% Edelmetalle

-> Flyer DBLCI OY Balanced ETF(DBX1LC)

:arrow: Weitere Charts siehe Thread: Rohstofffonds- und Zertifikate


:arrow: Anmerkung Dezember 2007: in punkto Vola, DrawDownphasen etc. sind die Produkte untereinander sehr ähnlich und in Sachen Performance ist der Platinum um Klassen besser als alle anderen. Momentan sehe ich daher eigentlich keinen Sinn mehr darin, einen zweiten Fonds aus diesem Bereich neben dem DB-P. im Depot zu belassen.

:arrow: Anmerkung Juli 2008: Es hat sich nichts Wesentliches verändert. Der DB-Plat. ist performancestärker als die anderen Produkte, weist aber keine signifkant höhere Vola oder andere/längere DrawDownphasen auf. Dies ist erstaunlich, weil die meisten anderen Fonds/Zertifikate wesentlich breiter über die einzelnen Rohstoffearten streuen. Z.B. im Juli 2008: DB-Plat. ca. 50% Aluminium und ca. 33% Energie, ABN CYD Long-Only ca. 50% Energie und 0% Aluminium (Agrar 42%, andere Industriemetalle 8%, Edelmetalle 0%).
In punkto Sharpe-Ratio ist das ABN CYD Long-Only (AA0BZG, investiert nur in Rohstoffe, die z.Z. in Backwardation sind) momentan das zweitbeste Produkt und das ABN Rici Enhanced (AA0QL8, vom einzelnen Rohstoff abhängiger Rollkalender und verschiedene Futures) das Drittbeste. Vom Konzept her überzeugt mich das letztgenannte Produkt am meisten, von den Ergebnissen her waren der DB Plat. und das CYD bisher besser.
Gebührentechnisch (Management+Quanto) ist das AA0QL8 z.z. ca. insgesamt 0,7% teurer als das CYD.
Chart 6 Monate: DB Plat.(Börse HH), AA0BZG, AA0QL8
Zuletzt geändert von schneller euro am 05.11.2008 07:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4865
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Update

Beitragvon The Ghost of Elvis » 01.08.2008 11:00

schneller euro hat geschrieben: :arrow: Anmerkung Juli 2008: Es hat sich nichts Wesentliches verändert. Der DB-Plat. ist performancestärker als die anderen Produkte, weist aber keine signifkant höhere Vola oder andere/längere DrawDownphasen auf. Dies ist erstaunlich, weil die meisten anderen Fonds/Zertifikate wesentlich breiter über die einzelnen Rohstoffearten streuen. Z.B. im Juli 2008: DB-Plat. ca. 50% Aluminium und ca. 33% Energie, ABN CYD Long-Only ca. 50% Energie und 0% Aluminium (Agrar 42%, andere Industriemetalle 8%, Edelmetalle 0%).
In punkto Sharpe-Ratio ist das ABN CYD Long-Only (AA0BZG, investiert nur in Rohstoffe, die z.Z. in Backwardation sind) momentan das zweitbeste Produkt und das ABN Rici Enhanced (AA0QL8, vom einzelnen Rohstoff abhängiger Rollkalender und verschiedene Futures) das Drittbeste. Vom Konzept her überzeugt mich das letztgenannte Produkt am meisten, von den Ergebnissen her waren der DB Plat. und das CYD bisher besser.
Gebührentechnisch (Management+Quanto) ist das AA0QL8 z.z. ca. insgesamt 0,7% teurer als das CYD.
Chart 3 Monate: DB Plat.(Börse HH), AA0BZG, AA0QL8



Das Konzept von ABN Rici Enhanced find ich auch am schlüssigsten. Zumindest kann man ruhiger schlafen als mit der Alu-Speku vom Db Platinum.
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1365
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Beitragvon schneller euro » 15.08.2008 11:26

Aus dem Tiberius-Marktkommentar von Anfang August 2008:
"... Aus unserer Sicht hat mit den Ereignissen im Juli ein sechs- bis neunmonatiger Baissezyklus begonnen, in dem der long/short Fonds besser als die long only Fonds laufen dürfte. Ab dem zweiten Quartal 2009 rechnen wir mit einer Fortsetzung der übergeordneten langfristigen Aufwärtsbewegung. ..."

Zu Rohöl:
"... Auf mittlere Sicht (sechs bis neun Monate) sind wir jedoch der Meinung, dass der steilere Aufwärtstrend nicht gehalten werden kann und dass die um 80 USD per Barrel laufende langfristige Aufwärtstrendlinie angesteuert wird. ..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4865
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 23.09.2008 10:21

Wiwo/Handelsblatt:
"...Der Ölpreis ist am Montag an der New Yorker Börse um 25,45 Dollar pro Barrel gestiegen. Zwischenzeitlich kostete ein Barrel (159 Liter) Rohöl am Nachmittag 130 Dollar, bevor der Preis wieder leicht zurückging. Den Grund haben Analysten schnell ausgemacht.
...Investoren suchten deshalb Zuflucht in sichereren Werten, darunter Öl."
Öl ein sicherer Wert????

FTD:
"...Anlagenotstand: Rally treibt Ölpreis über 130 Dollar
...Aktien? Nein. Die internationalen Anleger haben am Montag das Vertrauen darin verloren. Dennoch sucht das Geld massenhaft nach lukrativen Investitionen. Die aktuelle Lösung: Öl. Der Rohstoff erlebt eine beispiellose Rally. ..."

Börse-Ard: "...Der Schuldige für den gestrigen Ölpreisanstieg war schnell gefunden. Übereinstimmend verwiesen Marktexperten auf das mehrere hundert Milliarden Dollar schwere Rettungspaket für die amerikanische Finanzbranche. Dessen Finanzierung lässt sich laut Experten kaum realisieren, ohne die Inflation anzuheizen.
Der Dollar hatte dadurch gestern erheblich an Wert verloren, der Euro stieg am Montag erstmals seit drei Wochen wieder über die Marke von 1,47 Dollar. Da der schwache Dollar in Dollar gehandelte Rohstoffe (wie Öl) verbilligt, steigt deren Nachfrage und dadurch auch der Preis. ..."
-> mehr Inflation = schwächerer Dollar = automatisch höherer Ölpreis ?????

Diese Kommentare klingen für mich alle so, als versuche man verzweifelt, für einen rein spekulativ bedingten Ölpreisanstieg fundamentale Gründe zu finden.
Momentan tendiere ich dazu, Preise deutlich unter 100$ abzuwarten und dann in ein Bonuszertifikat mit sehr niedriger Schwelle (wieder) einzusteigen.


BoerseGo.de: "Der stellvertretende Direktor der Internationalen Energieagentur (IEA), William Ramsay, bezeichnet den aktuellen Ölpreis als zu hoch. Der Rohstoffexperte begründet seine Einschätzung damit, dass auch Indien und China die Auswirkungen der Abkühlung der weltweiten Konjunktur zu spüren bekommen und für eine Abschwächung der Nachfrage nach dem schwarzen Öl sorgen werden. Die Internationalen Energieagentur (IEA) hat gerade seine Prognose für die Nachfrage nach Öl für 2008 um 100000 Barrel auf 86,8 Millionen Barrel und für 2009 um 140000 Barrel auf 87,6 Millionen Barrel nach unten korrigiert. Gemäß Ramsey sollte der Ölpreis in einer Preisspanne zwischen 20 Dollar :!: und 100 Dollar bewegen
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4865
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Fondsfan » 23.09.2008 12:19

Zum Ölpreis gibt es einen interessanten Artikel
im aktuellen Spiegel aus Alberta.

Danach liegt auch die teuerste Produktion aus
Ölsand nur bei 75 Dollar.

Aus dem Gedächtnis weiß ich, daß es in China
gewaltige Investitionen gibt, um Ölprodukte aus
Kohle zu erzeugen, die ab einem Ölpreis von rund
80 Dollar konkurrenzfähig sein sollten.

Das ist daher nach meinem Eindruck auf lange
Sicht in etwa ein realistischer Preis, auch wenn es
logischerweise erhebliche Schwankungen geben wird.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2599
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Update zum A0M6XM

Beitragvon schneller euro » 05.11.2008 07:32

Tiberius Total Return Commodity OP (A0M6XM) in DFA 03/08 porträtiert und über die Kombination AVL plus Comd./FFB/DAB handelbar. AVL/AAB nur mit 5% AA. Ebase z.z. offenbar nicht möglich.
Einziger Tiberius-Fonds, der auch Short-Pos. eingehen kann. Performance ca. +8,5% von Dez. 07 bis Ende Okt. 08.
Chartvergleich mit A0F6DV und A0JK0G (z.Z. nur bei Finanztreff möglich)
Einzel-Chart 1 Jahr A0M6XM
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4865
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Papstfan » 18.11.2008 15:16

ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1452
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon Papstfan » 20.11.2008 10:46

Ein sehr lesenwerter Beitrag der LBBW bei
fondscheck zum Rohstoffmarkt
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1452
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon Fondsfan » 20.11.2008 11:17

Papstfan hat geschrieben:Ein sehr lesenwerter Beitrag der LBBW bei
fondscheck zum Rohstoffmarkt


Sicher richtig, was da steht, aber nicht neu.

Die sehr beschränkte Wahrnehmung der Akteure
haben schon andere ausgiebig behandelt.

Gerade bei Öl kann man fragen, wieviel Wunschdenken
da unterwegs ist, wenn viele vom wieder steigenden
Ölpreis schwadronieren während die Terminmärkte
auf einige Monate schon bei 30 $ liegen.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2599
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Papstfan » 21.11.2008 16:48

Die Meinungen sind geteilt. WiWo:
IEA fuerchtet neue oelpreisexplosion
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1452
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon schneller euro » 17.03.2009 12:22

Tiberius Commodity Alpha $ (A0F6DV) und Tiberius Commodity Alpha € (A0MQL3) seit 16.3.09 wieder geöffnet, handelbar z.B. über die AAB.
Zitat aus dem aktuellen Marktkommentar von Tiberius: "... halten wir auch bei Aktien an den in unserem Jahresausblick 2009 publizierten Jahresend-Kurszielen von 1.080 Punkten im S&P 500 und 5.400 Punkten beim Dax 30 fest..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4865
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Update vom 29.7.08

Beitragvon schneller euro » 12.04.2009 08:28

CHARTS:
- gegenüber der letzten Version von 07/08 ohne die beiden in der Comdirect-Datenbank nicht mehr gefundenen (aber auch in punkto Performance nicht überzeugenden):
Tiberius Active Commodity(A0JK0G, Benchmark=RICI-Index) und
Schroder Alt. Sol. Comm. €(A0HG91, nur über die Kombi AVL/DAB möglich)
und weiterhin ohne die performanceschwachen: ABN RICI-ETF(A0JK68), EasyETF S&P GSCI(A0EAZC)

Chart 1 Jahr: Tiberius AM Comm. Alpha(A0F6DV, in $ notiert, Benchmark bis 08/07 = DJAIG, Währung = US-$ !), J.Bär(A0JJUP, aktiv gemanagter Fonds orientiert am RICI-Index, quanto), DB Platinum Commodity(A0D97Z, Nur 6 Rohstoffe: Rohöl,Heizöl,Gold,Alu,Weizen,Mais), ABN-Rici-Enhanced(AA0QL8), UBS CMCI Composite EUR Excess Return(UB1HQR), ABN CYD Long-Only(AA0BZG), DBLCI-OY(DBX1LC, 14 Rohstoffe), Fortis Comm.(A0HGJB), G.Sachs Fds-GS Commod. € Hedge(A0HMQU), Lyxor ETF CRB Comm(A0JC8F), EasyETF GS Ultra-Light Energy(A0J31K)

Chart 2 Jahre der o.g. Produkte mit entsprechend langer Historie

Chart 3 Jahre der o.g. Produkte mit entsprechend langer Historie

...

- Tiberius AM Comm. Alpha $ (A0F6DV) über AVL/AAB handelbar
- Tiberius AM Comm. Alpha € (A0MQL3) seit 05/07; €-Version des A0F6DV; Chart müsste eigentlich bei Comdirect identisch mit A0F6DV sein, weist aber im Juli 08 Abweichungen auf; anscheinend neuerdings auch über die Kombination AVL/AAB möglich
- Tiberius Active Commodity RICI (A0JK0G) inzwischen offenbar ebenfalls über AVL/AAB handelbar
- Tiberius Total Return Commodity OP (A0M6XM) in DFA 03/08 porträtiert und über die Kombination AVL plus Comd./FFB/DAB handelbar. AVL/AAB nur mit 5% AA. Ebase z.z. offenbar nicht möglich.
Einziger Tiberius-Fonds, der auch Short-Pos. eingehen kann. Performance ca. +8,5% von Dez. 07 bis Ende Okt. 08.
Chartvergleich mit A0F6DV und A0JK0G (z.Z. nur bei Finanztreff möglich)
Einzel-Chart 1 Jahr A0M6XM

...

Chart vergleich 1 Jahr J.Bär (A0JJUP, €) und Tiberius Comm. Alpha $ (A0F6DV) in EURO

Chartvergleich 1 Jahr J.Bär (A0JJUP, €) und Tiberius Comm. Alpha € (A0MQL3)

Chart vergleich 1 Jahr J.Bär (A0JJUP, €) und Tiberius Comm. Alpha $ (A0F6DV) in FONDSWÄHRUNG



-> 4.12.07 Börseneinführung von ABN Rici Enhanced Quanto (AA0QL8, Quanto, bezogen auf TR-Index) Facts
Gewichtung zu Beginn: 41% Energie, 38% Agrar, 13% Industriemetalle, 8% Edelmetalle

-> Flyer DBLCI OY Balanced ETF(DBX1LC)

:arrow: Weitere Charts siehe Thread: Rohstofffonds- und Zertifikate


:arrow: Anmerkung Dezember 2007: in punkto Vola, DrawDownphasen etc. sind die Produkte untereinander sehr ähnlich und in Sachen Performance ist der Platinum um Klassen besser als alle anderen. Momentan sehe ich daher eigentlich keinen Sinn mehr darin, einen zweiten Fonds aus diesem Bereich neben dem DB-P. im Depot zu belassen.

:arrow: Anmerkung Juli 2008: Es hat sich nichts Wesentliches verändert. Der DB-Plat. ist performancestärker als die anderen Produkte, weist aber keine signifkant höhere Vola oder andere/längere DrawDownphasen auf. Dies ist erstaunlich, weil die meisten anderen Fonds/Zertifikate wesentlich breiter über die einzelnen Rohstoffearten streuen. Z.B. im Juli 2008: DB-Plat. ca. 50% Aluminium und ca. 33% Energie, ABN CYD Long-Only ca. 50% Energie und 0% Aluminium (Agrar 42%, andere Industriemetalle 8%, Edelmetalle 0%).
In punkto Sharpe-Ratio ist das ABN CYD Long-Only (AA0BZG, investiert nur in Rohstoffe, die z.Z. in Backwardation sind) momentan das zweitbeste Produkt und das ABN Rici Enhanced (AA0QL8, vom einzelnen Rohstoff abhängiger Rollkalender und verschiedene Futures) das Drittbeste. Vom Konzept her überzeugt mich das letztgenannte Produkt am meisten, von den Ergebnissen her waren der DB Plat. und das CYD bisher besser.
Gebührentechnisch (Management+Quanto) ist das AA0QL8 z.z. ca. insgesamt 0,7% teurer als das CYD.
Chart 1 Jahr: DB Plat.(Kurs KAG), AA0BZG, AA0QL8
Chart 2 Jahre: DB Plat.(Kurs KAG), AA0BZG

:arrow: Anmerkung April 2009: Unter Chance/Risiko-Aspekten schneidet das ABN CYD Long-Only (AA0BZG, investiert nur in Rohstoffe, die z.Z. in Backwardation sind) bisher von allen o.g. Produkten am Besten ab.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4865
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Vontobel Belvista Commodity (€-Version A0RL4E)

Beitragvon schneller euro » 02.05.2009 12:19

Investmentkommentar I-2009 bei fundresearch

Factsheet der US$-Version bei fit4fonds -> weniger volatial als der DB Platinum A0D97Z

Chart erst seit April 09 bei Comdirect
Zuletzt geändert von schneller euro am 03.06.2010 08:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4865
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 10.06.2009 10:19

Marktkommentar Mai 2009 von Tiberius:
"Wie in den letzten Monaten mehrfach betont, setzen wir bei Rohöl auf eine Terminkurvendrehung von Contango auf Backwardation. Bis Ende Mai entwickelte sich Rohöl in diese Richtung. Seitdem weitet sich der Contango aber wieder aus, so dass wir einen Teil dieses Bull Spreads mit einem Short in einer kurzen Laufzeit opportunistisch abgesichert haben. An dem Laufzeittrade halten wir aber weiter fest. ...
Die Rohölpreise sind kurzfristig überreizt und reif für eine technische Korrektur. Strategisch bauen wir die Rohölquote weiter auf, da wir in der zweiten Jahreshälfte eine nachhaltige relative Stärke erwarten. Die Modellergebnisse aus allen Kategorien sind für den Energiesektor immer noch stark negativ. ...
Bei den SoftCommodities erzielten im vergangenen Monat Kaffee und Baumwolle das höchste Niveau seit Juli 2008 und Zucker seit März 2008. Da unserer Ansicht nach die Rohstoffnotierungen bislang zu früh zu weit gelaufen sind, birgt das erneute Erreichen derart hoher spekulativer Netto Long Positionen ein hohes Rückschlagspotenzial. ..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4865
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon The Ghost of Elvis » 17.07.2009 11:04

WICHTIGER HINWEIS
von extra-funds.de :
".....Im Zuge der Umstrukturierung des krisengeschüttelten US-Versicherungsriesen American International Group (AIG) wurde am 7. Mai 2009 der Bereich Rohstoff-Indizes an die Schweizer Großbank UBS verkauft.
Der Kaufpreis für die bekannten Rohstoff-Indizes lag bei 150 Mio. US Dollar.
Die Dow Jones-AIG Commodity Indizes werden deshalb in Dow Jones-UBS Commodity Indizes umbenannt. :!:
Dazu Jason Barron von UBS: „Unseren Klienten können wir nun ein breite Produktpalette an Rohstoff-Indizes bieten“. An den bestehenden Indexkonzepten ändert sich nichts.
......"
statt DJ-AIG nun also DJ-UBS :!:
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1365
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Beitragvon drhc » 16.08.2009 11:51

Wenn man am Aktienmarkt investiert ist, ergibt ein zusätzliches Engagement in Rohstoffen anno 2009 überhaupt noch Sinn?
Bei solch hohener Korrelation:
onvista
drhc
 

Beitragvon Fondsfan » 17.08.2009 08:16

drhc hat geschrieben:Wenn man am Aktienmarkt investiert ist, ergibt ein zusätzliches Engagement in Rohstoffen anno 2009 überhaupt noch Sinn?
Bei solch hohener Korrelation:
onvista



Wer solche Überlegungen auf kurze Sicht anstellt
sollte sie m.E. wirklich lieber bleiben lassen.

Oder anders: wer sich das Timing zutraut, braucht
so etwas nicht - meint er zumindest.

Wenn man in Deinem Chart z.B. auf fünf Jahre
geht, sieht das schon ganz anders aus mit der
Korrelation.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2599
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

VorherigeNächste

Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron