• Advertisement
FondsSuperMarkt - Jetzt bis zu 4.000,-â?¬ Pr�€mie sichern!

ACATIS

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

  • Advertisement
+

Re: ACATIS

Beitragvon slt63 » 08.05.2019 13:53

Im Zweifel würde ich immer zur Informationsquelle -hier VKP- gehen. Ab auf S. 81 ist eine Zusammenfassung der versch. Anteilsklassen. Beachte auch die unterschiedlichen Formulierungen für die Performance-Fee. Dann noch ggf. die Kickbacks nachfragen und in die persönliche Kalkulation einbeziehen.

VKP Gane

kickbackinfo (100%) Januar 2019 ohne Gewähr.

0,34 FONDS A A0X754

0,25 FONDS C A1T73W

0,00 FONDS X (TF) A2H7NC
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 839
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Advertisement

Re: ACATIS

Beitragvon Fondsfan » 08.05.2019 20:58

Verstehen kann man das wirklich nicht, denn normalerweise
haben Fonds ohne Vertriebsprovision höhere laufende Kosten.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2876
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: ACATIS

Beitragvon Kato » 08.05.2019 21:02

Kosten interessieren mich eher weniger solange der Fonds 10% abliefert :D
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 3001
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: ACATIS

Beitragvon Fondsfan » 08.05.2019 21:09

Kato hat geschrieben:Kosten interessieren mich eher weniger solange der Fonds 10% abliefert :D


Wenn ich das identische Produkt zu unterschiedlichen Preisen bekommen kann, interessieren mich
die Kosten schon.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2876
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: ACATIS

Beitragvon Kato » 08.05.2019 21:09

Kosten interessieren mich eher weniger solange der Fonds 10% abliefert :D
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 3001
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Gane Kosten

Beitragvon The Ghost of Elvis » 09.05.2019 13:02

schneller euro hat geschrieben:Die älteste Tranche A0X754 wird bei Acatis und bei Onvista mit "Laufende Kosten: 1,79%" geführt

Die Tranche A2H7NC (seit 01/18), Anteilklasse = X(TF), hat lt. Acatis und Onvista jedoch nur 1,44% lfd. Kosten.


slt63 hat geschrieben:Im Zweifel würde ich immer zur Informationsquelle -hier VKP- gehen. Ab auf S. 81 ist eine Zusammenfassung der versch. Anteilsklassen. Beachte auch die unterschiedlichen Formulierungen für die Performance-Fee. Dann noch ggf. die Kickbacks nachfragen und in die persönliche Kalkulation einbeziehen.

VKP Gane

kickbackinfo (100%) Januar 2019 ohne Gewähr.

0,34 FONDS A A0X754

0,25 FONDS C A1T73W

0,00 FONDS X (TF) A2H7NC



Versteh ich´s richtig: wer ein Depot-Modell gewählt hat, bei dem Kickbacks berücksichtigt werden, sollten bei Wkn A0x754 bleiben. Wer ein Standard-Depot hat, der fährt besser mit Wkn A2h7nc?
kickback.Disku.

Aber ob A2h7nc in Zukunft weiter niedrigere Kosten als A0x754 haben wird, schein nicht sicher wegen diesem Steuer-Mischmasch "A0x754 Ausschüttungsart Thesaurierend, Ausschüttung, 0,30 EUR (02.01.2018)" ?
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1423
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Re: ACATIS

Beitragvon slt63 » 09.05.2019 19:06

Naja, zunächst mal ist a0x754 um 0,34 teuerer als a2h7nc.
Dafür bekommst du ggf. kickbacks bei a0x754 iHv 0,34, von denen du allerdings nur 80% bekommst.
Das spricht für die neue Tranche.

Wer größere Summen für langen Zeitraum anlegen will, der kann die Institranche a1c5d1 in Betracht ziehen (Performance-fee), allerdings gibts beim Kauf (Börse) Kosten über den Spread und ggf. Kaufprovisionen.

IdR dürfte a2h7nc am sinnvollsten sein.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 839
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Gane

Beitragvon schneller euro » 10.05.2019 11:37

aus dem aktuellen Factsheet:
"... Fondsvolumen 3.139,64 Mio. EUR
A2H7NC
Anteilklassenvolumen 33,56 Mio. EUR ..."

Mir kam gerade der Gedanke, dass es sich beim Gane vielleicht ähnlich verhält wie vor einigen Jahren bei dem FvS Multi Opp. Aber bei der Nachprüfung im Thread habe ich gesehen, dass es dort genau umgekehrt war: die ältere Tranche A0M430 war günstiger als die neu A1W17Y. Zitat aus dem FvS-Thread: "... sinngemäß die Auskunft, dass die Kosten für den A0M430 niedriger seien, weil diese eben durch ein höheres Volumen geteilt würden..."
Also auch keine Erklärung dafür, warum die neue Tranche des Gane günstiger ist als die ältere A0X754
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5159
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: ACATIS

Beitragvon slt63 » 10.05.2019 11:52

"Also auch keine Erklärung dafür, warum die neue Tranche des Gane günstiger ist als die ältere A0X754"

vielleicht ist es eine "Antwort" auf Angebote a la dws0r4, dbx0bt, ETF701 etc.
Die meisten Anleger haben eher kein Depot ohne AA....
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 839
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: ACATIS

Beitragvon Fondsfan » 21.08.2019 10:04

Mir ist gerade aufgefallen, dass sich in den letzten Jahren
der Phaidros LU0759896797 ziemlich parallel zum gane verhält.
Sein volumen ist deutlich kleiner.
In hektischen Zeiten, die manche erwarten, kann das
ein Vorteil sein.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2876
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: Datini und Bitcoins

Beitragvon lloyd bankfein » 23.08.2019 10:03

schneller euro hat geschrieben: 2017, Dez.
Chartvergleich Datini [A0RKXJ) seit Auflage in 12/08 mit Msci-World

Und der gleiche Zeitraum im Chart mit GD200 + GD250

Der Datini profitierte in den letzten Wochen stark vom Bitcoin-Hype (Beitrag vom 10.11.17, s. o.)

Tagesbericht zum Datini bei Acatis
-> aktuell ist dort ein Zertifikat mit 9,7% Anteil vermerkt (mutmaßlich das im o. g. Beitrag gen. Bitcoin-Z.)


Null Bitcoin mehr in Tagesbericht Datini acatis

-22 % in 2018, 14 % in 2019
aber, locker bleiben. Dr. Hendrik Leber, Portfoliomanagement. "Ein Kriterium der Seed-
investoren war der Wunsch nach einem Produkt mit langfristiger hoher unternehmerischer Rendite, die Volatilität stand im Hintergrund. Der Fonds ist mehrfach ausgezeichnet, aufgrund seines erhöhten Risikos sind größere Wertschwankungen zu erwarten. Der Fonds ist nicht für risikoscheue Anleger geeignet."
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 857
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitragvon schneller euro » 30.03.2020 13:56

Statt "Datini und Bitcoins" (Beitrag vom 23.8.19, s. o.) müsste es jetzt eher "Datini und Biotech" heißen. Lt. dem aktuellen Tagesbericht bei Datini gehörten zu den Top-10-Pos. zuletzt u.a. Bion Tech, Gilead, Regeneron Pharmaceuticals
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5159
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 16.04.2020 12:36

Chartvergleich Datini [A0RKXJ) seit Auflage in 12/08 mit Msci-World
(A1H72F erst seit 2011)

Und der gleiche Zeitraum im Chart mit GD200 + GD256

Monatsbericht Datini bei Acatis
Zitat: "...Der Fonds hat im Jahresverlauf 12,8% verloren, davon allein im März 9,0%. Hinter der absolut zwar mässigen, relativ zum breiten Markt aber sehr guten Performance liegen einige Aktien aus dem Gesundheitssektor, die bei der Bekämpfung des COVID-19 Virus eine wichtige Rolle spielen können. Platz 1 wird von BioNTech eingenommen. Diese Mainzer Firma kann mit ihrer mRNA-Technik (die eigentlich für die Krebsbekämpfung genutzt wird) sehr schnell Impfstoffe gegen COVID-19 entwickeln. Noch im April sollen sie an Menschen getestet werden. Die Länge eines normalen Zulassungsverfahrens ist das Haupthindernis, weshalb nicht schon ab April der Impfstoff in der Breite verteilt wird, sondern frühestens nächstes Jahr. Aber auch Ono, M3, Centene, Regeneron, Zur Rose, Gilead oder Illumina sind Nutznießer der Pandemie. Bei den Neuzugängen sind der ETN auf den Ölpreis zu erwähnen (in den letzten 50 Jahren war der Ölpreis nur zwei mal so niedrig wie heute) als auch der ETF auf die Kreditausfallraten von spekulativen Firmen. Wenn die Konkurse zunehmen, steigt der Wert. Die Put-Option auf Tesla haben wir mit schönem Gewinn aufgelöst..."
82% Aktien, 8% Renten, 5% Zertif., 3% Fonds, Rest Cash

Und der Tagesbericht von Acatis
-> zuletzt 36% Healthcare und 29% IT. Die zweit- und drittgrößte Position aus dem Monatsbericht "5,500% DPL 2024 5,4% und Bitcoin Tracker 5,3%" tauchen nicht mehr auf
Dateianhänge
acatis-datini+msci-world-5j.png
acatis-datini+msci-world-5j.png (23.72 KiB) 1080-mal betrachtet
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5159
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: ACATIS

Beitragvon Fondsfan » 16.04.2020 16:42

Für meinen Geschmack würde ich den Datini nicht mehr als seriös bezeichnen -
das ist der Versuch, auf jeden Hype zu springen, kombiniert mit der Unfähigkeit,
rechtzeitig auszusteigen.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2876
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: ACATIS

Beitragvon Kato » 16.04.2020 17:02

Flossbach gefällt mir persönlich sehr gut auch aktuell
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 3001
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon schneller euro » 10.05.2020 12:09

Henrik Leber in der Handelszeitung: "... Haben wir die Tiefststände tatsächlich schon gesehen?
Mir geht die Erholung zu schnell. Die Aktienmärkte haben die Spätfolgen nicht eingepreist. Ich rechne noch mit einem kräftigen Rücksetzer.
Was könnte der Auslöser sein?
Ich warte auf den Lehman-­Moment, eine Pleite eines sehr grossen US-Unternehmens, mit der niemand gerechnet hat, welche die Märkte schockt.
Eine Bank?
Vermutlich nicht. Die sind seit der ­Finanzkrise deutlich stabiler und werden von den Notenbanken protegiert. Ich denke eher an ein Industrieunternehmen wie etwa Boeing..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5159
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Acatis Gane

Beitragvon schneller euro » 16.05.2020 11:10

fundresearch: "...Uwe Rathausky...: „Wir haben das Virus unterschätzt ... onnten wir den Drawdown nicht so gut abfangen wie in den Jahren 2009, 2011, 2015 oder 2018. Wir waren zu sehr auf die greifbareren Risiken aus weltweiten Schulden, negativen Zinsen, technologischen Umbrüchen und fehlender Marktliquidität fokussiert. Dieses Weltbild ist übrigens unverändert intakt... haben die Aktienquote im März auf 84 Prozent erhöht und stehen heute bei 81%. Hochgewichtet sind digitale Plattformunternehmen wie Amazon, Microsoft, Alphabet, Apple, SAP und Wix.com, denen die Corona-Krise nicht viel ausmacht. Im Gegenteil, die Krise beschleunigt sogar den langfristigen Trend zur Digitalisierung. Daneben gab es zahlreiche Dividendenaristokraten wie Allianz, Bayer und Munich Re zum Ausverkaufspreis... "

Der Gane war mal ein Mischfonds und firmiert immer noch unter diesem Begriff. Aber in punkto Vola ist er seit einiger Zeit eher vergleichbar mit (guten) global investierenden Aktienfonds: Chartvergleich 6 Monat

Bemerkenswert sind auch die Parallelen im Chartvergleich zum DWS Dyn. Opp (984807) welche schon seit einigen Jahren auffallen
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5159
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: ACATIS

Beitragvon Kato » 16.05.2020 11:42

Stimmt! Ob das in dieser Krise reicht ? Ich bezweifle es, deswegen nur noch Flossbach und Dividendenbrummer
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 3001
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon The Ghost of Elvis » 16.05.2020 18:12

slt63 hat geschrieben:Naja, zunächst mal ist a0x754 um 0,34 teuerer als a2h7nc.
Dafür bekommst du ggf. kickbacks bei a0x754 iHv 0,34, von denen du allerdings nur 80% bekommst.
Das spricht für die neue Tranche.

Wer größere Summen für langen Zeitraum anlegen will, der kann die Institranche a1c5d1 in Betracht ziehen (Performance-fee), allerdings gibts beim Kauf (Börse) Kosten über den Spread und ggf. Kaufprovisionen.

IdR dürfte a2h7nc am sinnvollsten sein.


vk-prospekt Seite 83:
.... Anteilklasse X (TF) Der Erwerb dieser Anteilklasse ist ausschließlich Marktteilnehmern (z.B.
Banken, Vermögensverwalter, Honorarberater) vorbehalten, die aufgrund
gesetzlicher oder regulatorischer Vorgaben oder spezieller Vergütungsvereinbarungen mit Endanlegern / Investoren (z.B. Vermögensverwaltungsverträge) laufende Vertriebs- oder Bestandsprovisionen nicht annehmen und / oder vereinnahmen dürfen. Die Verwaltungsgesellschaft
ACATIS GANÉ VALUE EVENT FONDS
und die Verwahrstelle des ACATIS GANÉ VALUE EVENT FONDS behalten
sich vor, bei Anteil-abrufen für diese Anteilklasse entsprechende Bestätigungen / Nachweise vom jeweiligen Kontrahenten des Anteilgeschäftes anzufordern. ....."

also der ganz gewöhnliche Privatanleger darf in diese superduper Tranche investieren?
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1423
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Re: ACATIS

Beitragvon slt63 » 16.05.2020 20:52

wenn ich bei ebase reinschaue, kann man den ganz normal kaufen oder?
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 839
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Vorherige

Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste