Rentenfonds mit geringem Aktienanteil

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Rentenfonds mit geringem Aktienanteil

Beitragvon schnutenbrummer » 27.11.2005 12:05

974515 FI ALPHA Renten Global

hallo,
was haltet ihr von diesem globalen rentenfonds 974515??? :?
schnutenbrummer
 

Advertisement

Beitragvon oegeat » 27.11.2005 12:54

bitte die WKN mit einem Link versehen !
Erklärung hier
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19654
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Beitragvon schneller euro » 29.11.2005 09:26

In guten Anleihe-Zeiten ein interessanter Fonds. Momentan aber wohl etwas zu riskant: fast 4% Kursverlust beim jüngsten (Mini)Anleihen-Crash:
http://fonds.onvista.de/snapshot.html?ID_INSTRUMENT=102918&PERIOD=4#chart
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4864
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Rentenfonds mit geringer Beimischung Aktien

Beitragvon Drew Bledsoe » 25.08.2006 14:25

Hab diesen Bereich mal recherchiert und bin zu folgendem Ergebniss gekommen:
Die Nr. 1): FI Alpha Renten Global, Wkn 974515
2) Degussa-Bank Universal, 849067
3) Activest Total Return C, 534304
4) A2a Basis, 556163
5) Dje Renten Global, 164319

Eure Einschätzung? Alternativen?
Drew Bledsoe
 

Beitragvon schneller euro » 20.07.2009 14:50

Rentenfonds mit geringer Beimischung Aktien
bzw
Mischfonds mit hohem Rentenanteil


Chart 2 Jahre
-> M&G Optimal Income (A0MND8, Ebase möglich, seit 04/07) wirkt interessant: Facts bei Onvista

Chart 3 Jahreder Produkte mit entspr. langer Historie

Chart 4 Jahreder Produkte mit entspr. langer Historie

Chart 6,5 Jahreder Produkte mit entspr. langer Historie

siehe auch T.I.-Thread Aktien-, Dach- und Mischfonds mit defensiven Qualitäten

FI Alpha Renten Global (974515) - >Morningstar-Rating aus 03/09
Zuletzt geändert von schneller euro am 04.08.2009 10:14, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4864
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon slt63 » 21.07.2009 21:21

Danke schneller € . Hugh :wink:
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 641
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Update vom 20.7.09

Beitragvon schneller euro » 08.10.2009 08:36

Rentenfonds mit geringer Beimischung Aktien
bzw
Mischfonds mit hohem Rentenanteil


> gegenüber der letzten Version minus Degussa Bank Renten,
plus Ethna Defensiv (A0LF5X), Sel. Trade UI (A0Q8A3)

Chart 1 Jahr

Weitere CHARTS der Produkte mit entspr. langer Historie:

Chart 2 Jahre

Chart 3 Jahre

Chart 4 Jahre

Chart 6,5 Jahre

siehe auch T.I.-Thread Aktien-, Dach- und Mischfonds mit defensiven Qualitäten

Ethna Defensiv (A0LF5X) -> T.I.-Thread

M&G Optimal Income (A0MND8, Ebase möglich, seit 04/07) Facts bei Onvista

FI Alpha Renten Global (974515)
- >Morningstar-Rating aus 03/09
Zitat: "...Marie-Lou Prell ist seit Sommer 2009 für die DJE-Kapital AG tätig. Prell löste im Oktober 2009 Michael Pauli ab, der zuvor zusammen mit Jens Ehrhardt etwa drei Jahre für den Fonds verantwortlich war. Die Fondsmanagerin ist neben der Auswahl der Anleihen auch für deren Implementierung zuständig. Das letzte Wort über die Aufnahme der Papiere hat aber Jens Ehrhardt. Prell sammelte bereits mehrere Jahre Erfahrung im Rentenfondsmanagement und ist mit den Rentenmärkten und dem Anleihenmanagement vertraut..."

...

Verwandte T.I.-Threads:

Mischfondsletztes Update vom 8.7.08

Dachfondsletztes Update vom 8.11.08

ETF-Dachfondsletztes Update vom 5.10.09

Aktien-, Dach- und Mischfonds mit defensiven Qualitätenletztes Update vom 8.10.09

Stiftungsfondsletztes Update vom 12.8.09
Zuletzt geändert von schneller euro am 20.07.2010 10:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4864
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 21.10.2009 10:25

schneller euro hat geschrieben:Chart 2 Jahre
-> M&G Optimal Income (A0MND8, Ebase möglich, seit 04/07) wirkt interessant: Facts bei Onvista


Porträt bei Börse am Sonntag / fondscheck
Zitat: "...Mindestens 50% des Vermögens würden in Anleihen investiert. Das könnten Investment-Grade-Unternehmensanleihen, risikoreichere Hochzinsanleihen oder Staatsanleihen sein. Außerdem könne der Fonds auch in Geldmarktinstrumente, Barmittel, Aktien und Derivate investieren. Derivate könnten dabei sowohl zu Anlagezwecken als auch zur Effizienzsteigerung der Portfolioverwaltung verwendet werden.
Ende August seien rund 72% der Mittel des M&G Optimal Income Fund in Investment-Grade-Unternehmensanleihen (AAA bis BBB- nach Standard & Poor's) angelegt gewesen. Der Anteil von Hochzinsanleihen, die hauptsächlich von Unternehmen begeben würden, die über kein Investment-Grade-Rating verfügen würden, habe fast 18% betragen. ..."
Chartvergleich 2,5 JahreM&G Optimal Income (A0MND8, violette Linie) mit Ethna Aktiv (764930)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4864
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Fondsfan » 02.11.2009 16:34

Mein Eindruck bei allen Fonds mit hohen Rentenanteil:
äußerste Vorsicht, denn die sind in den letzten 12
Monaten durch eine einmalige Situation so sehr begünstigt
worden, daß alle Ergebnisse stark ins positive verzerrt sind.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2599
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon schneller euro » 23.11.2009 15:59

Update vom 21.10.09 zum
M&G Optimal Income (A0MND8, Ebase möglich, seit 04/07)

Facts bei Onvista

Factsheet bei M&G

Fonds- und Fondsmanager-Porträt bei M&G

Porträt bei Börse am Sonntag / fondscheck
Zitat: "...Mindestens 50% des Vermögens würden in Anleihen investiert. Das könnten Investment-Grade-Unternehmensanleihen, risikoreichere Hochzinsanleihen oder Staatsanleihen sein. Außerdem könne der Fonds auch in Geldmarktinstrumente, Barmittel, Aktien und Derivate investieren. Derivate könnten dabei sowohl zu Anlagezwecken als auch zur Effizienzsteigerung der Portfolioverwaltung verwendet werden.
Ende August seien rund 72% der Mittel des M&G Optimal Income Fund in Investment-Grade-Unternehmensanleihen (AAA bis BBB- nach Standard & Poor's) angelegt gewesen. Der Anteil von Hochzinsanleihen, die hauptsächlich von Unternehmen begeben würden, die über kein Investment-Grade-Rating verfügen würden, habe fast 18% betragen. ..."

Artikel bei DFA 21/09, Seite 3. Zitat: "...Top-Down-Ansatz ... Schwerpunkt Duration und Kreditrisiko ... Durch den Einsatz von Derivaten können diese Parameter schnell angepasst werden. Das 65 Köpfe große Kreditanalystenteam kommt hier zum Einsatz..."

31.3.2010:
- Renten 89%
- Aktien 8%

WiWo-PorträtMai 2010

Chartvergleich 2,5 JahreM&G Optimal Income (A0MND8, violette Linie) mit Ethna Aktiv (764930)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4864
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Update vom 23.11.09 zum M&G Optimal Income (A0MND8)

Beitragvon schneller euro » 06.08.2010 07:22

Factsheet bei M&G
Volumen in 07/10: 2,7 Mrd €; 7% Aktienanteil, 30% HighYield
Lt. HJ-Bericht aus 05/10 waren die Aktien zumeist europ. Blue Chips

Fonds(Manager)-Porträt bei M&G

Facts bei Onvista

Porträt bei Börse am Sonntag / fondscheck aus 09/09
Zitat: "...Mindestens 50% des Vermögens würden in Anleihen investiert. Das könnten Investment-Grade-Unternehmensanleihen, risikoreichere Hochzinsanleihen oder Staatsanleihen sein. Außerdem könne der Fonds auch in Geldmarktinstrumente, Barmittel, Aktien und Derivate investieren. Derivate könnten dabei sowohl zu Anlagezwecken als auch zur Effizienzsteigerung der Portfolioverwaltung verwendet werden.
Ende August seien rund 72% der Mittel des M&G Optimal Income Fund in Investment-Grade-Unternehmensanleihen (AAA bis BBB- nach Standard & Poor's) angelegt gewesen. Der Anteil von Hochzinsanleihen, die hauptsächlich von Unternehmen begeben würden, die über kein Investment-Grade-Rating verfügen würden, habe fast 18% betragen. ..."

Artikel bei DFA 21/09, Seite 3. Zitat: "...Top-Down-Ansatz ... Schwerpunkt Duration und Kreditrisiko ... Durch den Einsatz von Derivaten können diese Parameter schnell angepasst werden. Das 65 Köpfe große Kreditanalystenteam kommt hier zum Einsatz..."

WiWo-PorträtMai 2010

Chartvergleich 3 JahreM&G Optimal Income (A0MND8) mit Ethna Aktiv (764930), Carmignac Patrimoine (A0DPW0), FI Alpha Renten Global (974515)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4864
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Midafo » 06.08.2010 14:10

Hallo,

in Anbetracht der Tatsache, dass Anleihen u.U. in absehbarer Zeit etwas unter die Räder kommen könnten, stellt sich die Frage, ob es Sinn macht, in Fonds mit Schwerpunkt Anleihen zu investieren.

Wie ist eure Meinung dazu?

Gruß
Midafo
Trader-insider
 
Beiträge: 170
Registriert: 26.07.2010 10:02
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon k9 » 06.08.2010 14:22

Midafo hat geschrieben:..... Frage, ob es Sinn macht, in Fonds mit Schwerpunkt Anleihen zu investieren.


Wirklich gute, aktiv verwaltete Rentnefonds, die uneingeschränkt
agieren können (z.B. der M&G Optimal Income, siehe vorheriges
Posting von Schneller Euro) sollte man immer haben.

.... jetzt einsteigen ?

eher nicht.


Gruß k-9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon Midafo » 06.08.2010 14:32

Sehe ich auch so: ein derzeitiges Engagement in dem Bereich wäre wohl nicht so angebracht, zumal meine Misch- und Dachfonds eh Anleihen im Bauch haben.

Unabhängig davon würde ich folgende Produkte ins Auge fassen (hier auch reine Rentenfonds):

M&G Optimal Income
StarCapital Bondvalue UI
Templeton Global Total Return Fund A (acc) EUR

D'accord?

Gruß
Midafo
Trader-insider
 
Beiträge: 170
Registriert: 26.07.2010 10:02
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon k9 » 06.08.2010 14:36

Midafo hat geschrieben:Sehe ich auch so: ein derzeitiges Engagement in dem Bereich wäre wohl nicht so angebracht, zumal meine Misch- und Dachfonds eh Anleihen im Bauch haben.

Unabhängig davon würde ich folgende Produkte ins Auge fassen (hier auch reine Rentenfonds):

M&G Optimal Income
StarCapital Bondvalue UI
Templeton Global Total Return Fund A (acc) EUR

D'accord?

Gruß


keine Bedenken !

Gruß k-9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon Midafo » 07.08.2010 09:16

Ich habe mir mal den Templeton Global Total Return näher angeschaut - der hat ja die letzten Jahre eine tolle Performance hingelegt 8)

Aber Anleihen werden die nächsten Jahre wohl in der Tat nicht das primäre Investment sein - man darf gespannt sein, wie sich die Mischfonds in der Zeit halten werden ...
Midafo
Trader-insider
 
Beiträge: 170
Registriert: 26.07.2010 10:02
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon The Ghost of Elvis » 07.08.2010 10:35

Midafo hat geschrieben:M&G Optimal Income
StarCapital Bondvalue UI
Templeton Global Total Return Fund A (acc) EUR


Den guten Mischfonds würd ich auch jetzt noch zukaufen oder aufstocken.
Bei Rentenfonds erst mal abwarten. Aber der Templ. bekommt seine Rendite eher aus Währungsgewinnen als durch Renten?
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1365
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Beitragvon schneller euro » 06.01.2011 10:58

Rentenfonds mit geringer Beimischung Aktien
bzw
Mischfonds mit hohem Rentenanteil


Aktualisierter Chart 6 Monate
-> Zeitraum gewählt wegen der Wende(?) am Rentenmarkt ab ca. Sept. 2010(?)

Chart 3 Jahre

(letztes Gesamt-Update im Beitrag in diesem Thread vom 8.10.09)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4864
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon slt63 » 06.01.2011 12:56

Zwischenzeitlich hat auch der Starcap winbonds "umfirmiert" und sieht seine Benchmark bei 80% Rexp und 20% Eurostoxx50.

Vielleicht kann man den zukünftig noch berücksichtigen?

http://www.starcapital.de/files/2010-12 ... nbonds.pdf
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 641
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Beitragvon schneller euro » 07.01.2011 11:35

Chart 3 Monate
plus Starcap Winbonds (A0J23B)
Interessant ist, dass neben Peter Huber auch einige andere Fondsmanager im Okt./Nov. 2010 auf die Idee gekommen sind, zum ersten Mal überhaupt (oder seit Jahren) in einigen Ihrer Fonds nicht mehr nur auf Renten zu setzen, sondern auch Aktien beizumischen. Z.B. Franz Schulz beim Quint-Essence Defensiv (974560)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4864
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Def.Mischfonds als Ersatz für Geldmarkt- oder off.Immofonds?

Beitragvon schneller euro » 14.01.2011 15:11

Papstfan hat geschrieben:Ali Masarwah bei [url=http://www.portfolio-international.de/index.php?id=nachrichten-details&no_cache=1&tx_ttnews[pS]=1289896476&tx_ttnews[tt_news]=18040&tx_ttnews[backPid]=1961&cHash=fa7b2ccfcf]portfolio-int.[/url]
Ersatz für konservative Alleskönner gefragt
Ich meine: ein kluger Kommentar, welcher trefflich die derzeitige Situation kennzeichnet. Aber weder der Kommentator noch jemand andres weiss z.z. eine Loesung, was ein adaequater Ersatz fuer die konservativen Alleskoenner, welche die offenen Immob.fonds einst waren, seien koennten.


Fondsfan hat geschrieben:Die hier geäußerte Überlegung, den Uniqa TR (A0D8RZ) als
Ersatz für offene Immofonds anzusehen, scheint mir zutreffend.


Andere Kandidaten für diesen Zweck wäre neben dem Uniqa auch noch der SSK Düsseldorf (A0D8QM) und der Quint:Essence Defensiv (974560). Evtl auch der Select Trade UI (A0Q8A3). Alle diese Kandidaten weisen eine halbwegs niedrige Korrelation sowohl zu den Aktien-, als auch zu den Rentenmärkten auf. Ob dies auch in Zukunft so bleiben wird und ob die Perf. ausreicht, steht auf einem anderen Blatt.
Chart 2 Jahre
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4864
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Def.Mischfonds als Ersatz für Geldmarkt- oder off.Immofonds?

Beitragvon schneller euro » 19.01.2011 10:03

Chart 1 Jahr aus dem Beitrag vom 14.1.11 erweitert um den
Allianz Premium Management Stabilität (979738)
Zitat aus einem Artikel von Das Investment:"...Der Verkaufsschlager 2010 war der Mischfonds Premium Management Stabilität von Allianz Global Investors (AGI), der bis zum 30 November vergangenen Jahres knapp 1,84 Milliarden Euro eingesammelt hat. ..."
-> Stabilität kann man dem Fonds nicht absprechen, nur mit der Performance hapert es bisher noch ganz beträchtlich...
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4864
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Papstfan » 14.03.2011 15:32

Morningstar-Analyse vom 2.3.11
zu dem
974515 FI ALPHA Renten Global
mit lobenden Worten:
" ...
Dem Manager gelang es über verschiedene Marktphasen hinweg, den Markt richtig einzuschätzen. Auch wenn es sich beim FI Alpha Renten Global um einen defensiven Mischfonds handelt, scheut sich Ehrhardt nicht, größere Wetten einzugehen. Bisher zahlte sich dies dank seiner langjährigen Erfahrung aus. Der Fonds zählt weiterhin zu unseren Favoriten. Wir bestätigen das Rating 'Gut'.
..."
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1452
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon schneller euro » 22.03.2011 14:14

Chart 6 Monatemit den hier im Thread gen. Fonds

Chart 2,5 Jahreohne den Starcap Winbonds, welcher bis Herbst 2010 ein reinrassiger Rentenfonds war.
Dafür plus dem LBBW Multi Global (976688), welcher max. 25% in Aktien investiert darf. Zusätzlich zu Renten sind noch Genuss- und Optionsscheine erlaubt -> Onvista-Snapshot
Rex-Gesamt: Kursverluste von 03-06/08 und ab 09/10
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4864
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon The Ghost of Elvis » 29.03.2011 10:13

schneller euro hat geschrieben:Dafür plus dem LBBW Multi Global (976688), welcher max. 25% in Aktien investiert darf. Zusätzlich zu Renten sind noch Genuss- und Optionsscheine erlaubt -> Onvista-Snapshot



Wurde jetzt auch von das Investmententdeckt, zusammen mit Antea (Wkn A0DPZJ) und Chart High Value (Wkn 984343).
Zitat: "......Einen klaren Fokus auf Rentenpapiere legt dagegen der LBBW Multi Global von Jochen Wolf und Thomas Rademacher. Derzeit sind es 60 Prozent, der Rest verteilt sich zu gleichen Teilen auf Aktien und Cash. Der Chart High Value Yield mischt Hochzinsanleihen mit Value-Aktien, deren Anteil von null bis 100 Prozent schwanken darf......"
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1365
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Beitragvon Fondsfan » 29.03.2011 10:46

Nach den Zahlen bei Infos hat der
LBBW Multi Global auf 13 Jahre
einen Wertzuwachs von knapp 80
Prozent erzielt - warum sollte mich
das begeistern?

Nimmt man die 11 Jahrre bis Ende
2008 waren es sogar nur 40 %.

Oder soll ich daran glauben, daß die
sehr gute Entwicklung der letzten zwei
Jahre sich fortsetzen wird?
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2599
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Update vom 6.8.10 zum M&G Optimal Income (A0MND8)

Beitragvon schneller euro » 08.04.2011 08:17

Factsheet bei M&G
Lt. Factsheet 07/10 Volumen = 2,7 Mrd €; 7% Aktienanteil, 30% HighYield
Lt. HJ-Bericht aus 05/10 waren die Aktien zumeist europ. Blue Chips
Factsheet 02/11: Volumen = 4,2 Mrd €, 5% Aktien, 27% HY

Fonds(Manager)-Porträt bei M&G

Facts bei Onvista

BeiDas Investmentim März 2011 von der Kroos VV empfohlen

Porträt bei Börse am Sonntag / fondscheck aus 09/09
Zitat: "...Mindestens 50% des Vermögens würden in Anleihen investiert. Das könnten Investment-Grade-Unternehmensanleihen, risikoreichere Hochzinsanleihen oder Staatsanleihen sein. Außerdem könne der Fonds auch in Geldmarktinstrumente, Barmittel, Aktien und Derivate investieren. Derivate könnten dabei sowohl zu Anlagezwecken als auch zur Effizienzsteigerung der Portfolioverwaltung verwendet werden.
Ende August seien rund 72% der Mittel des M&G Optimal Income Fund in Investment-Grade-Unternehmensanleihen (AAA bis BBB- nach Standard & Poor's) angelegt gewesen. Der Anteil von Hochzinsanleihen, die hauptsächlich von Unternehmen begeben würden, die über kein Investment-Grade-Rating verfügen würden, habe fast 18% betragen. ..."

Artikel bei DFA 21/09, Seite 3. Zitat: "...Top-Down-Ansatz ... Schwerpunkt Duration und Kreditrisiko ... Durch den Einsatz von Derivaten können diese Parameter schnell angepasst werden. Das 65 Köpfe große Kreditanalystenteam kommt hier zum Einsatz..."

WiWo-PorträtMai 2010

Chartvergleich 3 JahreM&G Optimal Income (A0MND8, zuletzt mit neuem ATH) mit Ethna Aktiv (764930), Carmignac Patrimoine (A0DPW0), FI Alpha Renten Global (974515)

und der im Sinne der Thread-Überschrift passendere Vergleich mit anderen Misch-/Rentenfonds mit geringem Aktienanteil: Chart 2 Jahre
-> auch hier ist der M&G eine Klasse für sich. Gleiches gilt für Perf. und insbesondere Sharpe-Rato auf 1-Jahres-Basis
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4864
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Update vom 6.8.10 zum M&G Optimal Income (A0MND8)

Beitragvon k9 » 08.04.2011 08:44

schneller euro hat geschrieben:-> auch hier ist der M&G eine Klasse für sich. Gleiches gilt für Perf. und insbesondere Sharpe-Rato auf 1-Jahres-Basis


Sehe ich absolut genauso.
Stehe kurz davor, diesen Fonds in meine Basis-Investments einzugliedern.

Etwas unsicher macht in diesem Zusammenhang allerdings die
Verschuldungsproblematik in der EU.

Wie geht es hier weiter ?
Worauf muss sich ein Anleihe-Gläubiger in naher Zukunft einstellen.


Ich teile zwar nicht den apokalyptischen Pessimismus wie er an anderer
Stelle hier im Forum verbreitet wird. Dennoch sollte man diese Stimmen
ernst nehmen - meine ich.

Gruß k-9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon Midafo » 08.04.2011 13:50

Mmh, Anleihenfonds... - PIMCO sollte einem da schon zu denken geben 8)

Würde, wenn überhaupt Anleihen, auch eher zum Templeton Total Return tendieren, da hier ein Teil der Rendite mit Währungen generiert wird.
Midafo
Trader-insider
 
Beiträge: 170
Registriert: 26.07.2010 10:02
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon lloyd bankfein » 24.03.2012 11:46

Rentenfonds mit geringer Beimischung Aktien
bzw
Mischfonds mit hohem Rentenanteil


Dürfte hier in diesen Thread passen:
MUENSTERLAENDISCHE BANK STRATEGIEPORTFOLIO I, Wkn A0M2JS

gelesen bei onvista :
".....Der Fonds vereint die Vorteile einer umfassenden Vermögensverwaltung in einem Fondskonzept. Ziel ist es, durch eine breite Streuung des Vermögens in verschiedene Anlageklassen die Chancen der Kapitalmärkte langfristig optimal zu nutzen. Je nach Marktsituation investiert das MLB-Portfoliomanagement somit in Aktien bzw. vergleichbaren Anlagen, Anleihen, Anleihenfonds, Immobilienfonds, Zertifikate und Geldmarktanlagen. Bis zu 5% des Fondsvermögens in Single-Hedge-Fonds angelegt werden, wobei diese Investitionen auf den maximalen Anteil von 30% in Aktien und vergleichbaren Anlagen angerechnet wird. Darüber hinaus ist der Einsatz von Derivaten möglich, um zeitnahes Risikomanagement zu betreiben....."

gelesen bei Scope Analysis :
"...... bewertet diesen Vermögensverwaltenden Fonds mit einem Investmentrating von AA entsprechend einer "Sehr guten Qualität". ...... handelt es sich um eine Anlage der Kategorie "Vermögensverwaltend - Defensiv" mit europäischer Ausrichtung......
thesaurierende Fonds mit einem Volumen per 29.02.2012 von 42,2 Mio. Euro werde von einem 5-köpfigen Anlageausschuss gesteuert, dessen Mitglieder über eine überdurchschnittlich hohe Berufserfahrung im Bereich der klassischen Vermögensverwaltung und des Fondsmanagements verfügen würden. Scope bewerte die Qualität des Managements mit der Ratingnote AAA, dies bedeute eine hervorragende Qualität.......
Das MLB - Strategieportfolio I erfüllt alle Kriterien einer vermögensverwaltenden Anlage und bietet eine sehr hohe deutlich über dem Marktstandard liegende Qualität......Hervorzuheben sei dabei insbesondere die hervorragende Qualität des Managements......"

Scheinen wahre Überflieger zu sein diese Fondsmanager. 8) (wenn man dem Scope- Urteil vertraut)
Aber bei solchen Top-Experten würde ich dann auch mehr erwarten als 10 Proz. Perf. in 3,5 Jahren :?
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 776
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitragvon Kato » 24.03.2012 12:13

M&G Optimal Income, siehe oben, das Mass aller dinge in diesem Bereich,

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2423
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon slt63 » 24.03.2012 16:06

Das Urteil von Scope würde ich da eher als Kontraindikator betrachten.


Das sind die, die den Morgan Stanley P2 "Value" im Jahr 2009 auf "A" heraufgestuft haben. :shock:
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 641
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Upd. vom 22.3.11

Beitragvon schneller euro » 20.04.2012 13:00

Chart 1,5 Jahremit den hier im Thread gen. Fonds
-> aus Platzgründen gegenüber der letzten Version ohne den Select Trade UI (A0Q8A3, schwache Perf., Fondsmanagerwechsel)

Chart 3,5 Jahreohne den Starcap Winbonds, welcher bis Herbst 2010 ein reinrassiger Rentenfonds war.
Der LBBW Multi Global (976688), darf max. 25% in Aktien investiert. Zusätzlich zu Renten sind noch Genuss- und Optionsscheine erlaubt -> Onvista-Snapshot
Rex-Gesamt: Kursverluste von 03-06/08 und ab 09/10 bis 04/11

-> der M&G Optimal Income (A0MND8) ist weiterhin ist das Maß aller Dinge. Die Ethna zuletzt mit einer kleinen Schwächephase (was nichts Neues oder Ungewöhnliches ist). Bei dem Winbonds bin ich weiterhin skeptisch -> Underperf. von Starpoint u.a. Huber-Aktienfonds im Starcapitel-Thread
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4864
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon lloyd bankfein » 18.08.2012 11:38

Papstfan hat geschrieben:Morningstar-Analyse vom 2.3.11
zu dem
974515 FI ALPHA Renten Global
mit lobenden Worten:
" ...
Dem Manager gelang es über verschiedene Marktphasen hinweg, den Markt richtig einzuschätzen. Auch wenn es sich beim FI Alpha Renten Global um einen defensiven Mischfonds handelt, scheut sich Ehrhardt nicht, größere Wetten einzugehen. Bisher zahlte sich dies dank seiner langjährigen Erfahrung aus. Der Fonds zählt weiterhin zu unseren Favoriten. Wir bestätigen das Rating 'Gut'.
..."


gelesen in Börse am Sonntag 32-12:
" .....Der Schwerpunkt des Portfolios liegt erwartungsgemäß auf Staats und
Unternehmensanleihen. Zum Ende des Monats Juni waren
über 83% in Anleihen angelegt. Der öffentlich-rechtliche Sektor,
also Staatsanleihen, Kommunalobligationen und ähnliche Papiere,
machte 27,6% des Gesamtportfolios aus. Direkt in Aktien war der
FI Alpha Renten Global nur zu 8,2% investiert, weitere 4,2% in anderen
Fonds. In der Länderallokation nimmt Deutschland mit fast
zwei Fünfteln der Mittel die größte Position ein. Für einen globalen
Fonds ist er also geografisch wenig diversifiziert, aber dies ist der
Überzeugung des Fondsmanagements geschuldet. Nach Deutschland
folgt mit 9,6% überraschenderweise Australien auf Platz 2....
So nimmt unter den Einzelwerten ein russisches Rentenpapier mit
6,5% Gewichtung die Spitzenposition ein. Auch Unternehmensanleihen
kommen nicht zu kurz. Auf Platz 4 findet sich mit 4,3% eine
Schuldverschreibung des Autozulieferers Schaeffler. Überraschend
jedoch ist die Position 5. Hier findet sich der SPDR Gold Trust mit
4,2% Gewichtung.....
Die langfristige Performance ist recht überzeugend. Seit Auflage des
Fonds im Jahr 1998 eine durchschnittliche
jährliche Rendite von 8,47%.
Im Vergleich dazu bleibt der kombinierte
Vergleichsindex aus 20% MSCI World und
80% JP Morgan GBI Global unhedged
ECU deutlich zurück. Im gleichen Zeitraum
stieg der Index um lediglich 123,37%.
Das ist eine durchschnittliche Jahresperformance
von 3,27%. Auf Sicht von fünf
Jahren hat der Fonds zwar eine negative
Entwicklung zu verzeichnen, die ist aber
längst nicht so tiefrot wie die Performance
des Vergleichsindex.....
Das FMM-Konzept des Hauses DJE kann langfristig
überzeugen..... "
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 776
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitragvon schneller euro » 27.09.2012 08:53

Degussa-Bank Universal (849067, max. 25% Aktien, Fondsmanager Anton Hanskötter, Volumen zuletzt ca. 375 Mio €)
mit deutlich erhöhter Vola in den letzten 2 Jahren. Nach einigen Rückschlägen kurzfristig mit guter Performance. Lt. DFA_18_2012 ein Drittel des Rentenportfolios in wie Griechenland, Spanien, Italien und Irland investiert. Dazu 7%iger Aktienanteil im Finanzwerte-Bereich.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4864
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 13.04.2018 14:22

Umsätze bei Ebase: der bereits in den Monaten rund um den Jahreswechsel führende LBBW Multi Global (976688, max. 25% in Aktien. Zusätzlich zu Renten sind noch Genuss- und Optionsscheine erlaubt) liegt im März 2018 wieder vorn im Ranking der am stärksten gehandelten aktiven Fonds (höchste Mittelzuflüsse im Vgl. mit den Mittelabflüssen)
-> Onvista-Snapshot Daraus aktuelle Zahlen: Perf. 3J -1,3%, Perf. 10J +51,8%; MDD 3J bis 10J jeweils -10,3%

aus dem Beitrag vom 22.4.12:
Chart 7 Jahre (LBBW Multi Global in der Farbe Türkis)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4864
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Rentenfonds mit geringem Aktienanteil

Beitragvon Fondsfan » 15.04.2018 18:30

Mir persönlich erscheint der LBBW als der Paradefall eines Fonds,
bei dem Risiko und Ertrag nicht in einem angemessenen Verhältnis
stehen.
Ich habe Deinen Chart auf fünf Jahre geändert, weil längere Zeiträume
in meinen Augen nur in Sonderfällen interessant sind, und da zeigt sich
recht deutlich, dass die tatsächliche Performance das Risiko eines MDD von
rd. 10 % nicht wert sein kann.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2599
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron