Aktienfonds Global

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Beitragvon potter » 11.06.2008 16:36

ja, im Grunde schon richtig. Aber mein Denkansatz war auch der der Langfristigkeit bzgl. AGS. Hier kann der Dachfondsmanager wechseln, steuerfrei. Mein Problem mit den Größen wie DJE oder Edouard Carmignac ist, daß die nicht mehr so weit vom Rentenalter weg sind, und was ist, wenn in 2 Jahren DJE lieber auf seinem Segelboot tuckert, als sich um den Astra zu kümmern? Was so ein Managerwechsel ausmacht hat man ja im ganz berühmten Beispiel Holowesko- Murchison gesehen. Deshalb mein Gedanke richtung Dachfonds. Letztendlich wirds dann doch ne Mischung sein....
potter
potter
Trader-insider
 
Beiträge: 67
Registriert: 10.06.2008 19:11
Wohnort: Bayern

Advertisement

Beitragvon drhc » 06.07.2008 12:22

The Ghost of Elvis hat geschrieben:10 Jahre,Quelle fundresearch :
1. carmignac investissement: 232.6
2. Acatis Aktien Global UI A: 140.4
3. WM Aktien Global US-$ UI: 119.9
4. Lingohr-Systematic-LBB-Invest: 101.0
5. DWS Vermög.bild.fonds I: 99.1
6. Astra-Fonds: 96.4
7. Löwen Aktienfonds: 94.3
8. Global Adv. Major Mkts.: 93.6
9. Tweedy B. Intern. Value CHF: 87.9
10. FMM-Fonds: 85.7
13. FORTIS OBAM Equity World C: 56.7

kompl. alle bei fundresearch



Welchen der Aktienfonds-Global haltet ihr für besonders flexibel?
D. h. nicht auf Value (wie zb der Tweedy) oder Growth (Carmignac) festgelegt, keine regionalen Schwerpunkte (Astra), nicht immer voll investiert (Lingohr), sondern so flexibel, daß auf jede Marktphase angemessen reagiert werden kann?
drhc
 

Beitragvon thallo » 06.07.2008 14:27

Die p.a.-Rendite vom 3. platzierten Fonds beträgt 8,2 %.
Ich glaube nicht, dass in 10 Jahren einer dieser drei Fonds wieder einen der drei Topplätze einnimmt. Denn diese Leistung ist doch sehr an das Geschick einer Person gebunden gewesen.

Frage wäre, welches Anlagekonzept nachhaltig ist und mit grosser Wahrscheinlichkeit eine 6 bis 9% p.a.-Rendite erzielen kann. Der Lingohr Systematic waere in dieser Hinsicht personen-unabhängiger, aber die Software ist natürlich auch ein Ergebnis von menschlichen Überlegungen.

Wenn die Inflation in den nächsten 10 Jahren höher ist, muss die Rendite sogar noch höher ausfallen, um die gleiche Realrendite zu erzielen. Da werden die Fonds noch weiter auseinander driften. Vielleicht machen in den nächsten 10 Jahren dann die sog. flexiblen multi-asset allocation fonds das Rennen (z.B. M & W Privat).
Mfg thallo
thallo
Trader-insider
 
Beiträge: 270
Registriert: 14.08.2005 17:55
Wohnort: Neuried, Landkreis München

Lingohr

Beitragvon schneller euro » 10.07.2008 12:26

Eigene Website mit Fondsinformationen (LBB u.a. sind zumeist inaktuell):
lingohr.de

Factsheet Lingohr Systematic (977479)
-> gemäß den Angaben dort hinter dem Standard-, aber weiterhin vor dem Valueindex (Benchmark=MSCI World net)

Analyse zum 977479
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4740
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 06.08.2008 07:41

Chart 1 Jahr

Ich kann mich nicht daran erinnern, daß es
irgendwann in den letzten Jahren mal einen
so abrupten Favoritenwechsel bei den Sektoren
gegeben hat wie jetzt: Comeback von Finanz-
und dividendenstarken Werten, Absturz von
Rohstoff- und vor allem Edelmetallaktien. Dem
zu Folge hat sich auch die Fondsrangliste völlig
umgekehrt (Vergleich 1-Jahres mit 1-Monats-Chart).
Frage ist natürlich, ob dieser Favoritenwechsel
nun auch mittel- und langfristig Bestand haben
wird und falls ja, wie schnell die Fondsmanager,
welche zuletzt stark auf die Rohstoffschiene
gesetzt hatten, nun umswitchen werden.
Z.B. Fortis Obam, M&G Basics, S.I.A., WMP,
Carmignac(?), ABN US (anderer Thread) usw.

Chart 1 Monat

kompl. Charts, Facts etc. -> Beitrag vom 13.5.08
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4740
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Papstfan » 06.08.2008 12:41

schneller euro hat geschrieben:Ich kann mich nicht daran erinnern, daß es
irgendwann in den letzten Jahren mal einen
so abrupten Favoritenwechsel bei den Sektoren
gegeben hat wie jetzt: Comeback von Finanz-
und dividendenstarken Werten, Absturz von
Rohstoff- und vor allem Edelmetallaktien. Dem
zu Folge hat sich auch die Fondsrangliste völlig
umgekehrt (Vergleich 1-Jahres mit 1-Monats-Chart).
Frage ist natürlich, ob dieser Favoritenwechsel
nun auch mittel- und langfristig Bestand haben
wird und falls ja, wie schnell die Fondsmanager,
welche zuletzt stark auf die Rohstoffschiene
gesetzt hatten, nun umswitchen werden.
Z.B. Fortis Obam, M&G Basics, S.I.A., WMP,
Carmignac(?), ABN US (anderer Thread) usw.
[



Gedenkt denn einer der hiesigen Teilnehmer nun umzuschichten?
Z. Bsp. seinen M & G Basics in den Top Dividende tauschen oder vergleichbares?
Oder ist schon etwas von Dachfonds-Managern in dieser Richtung bekannt?
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1452
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon MHeinzmann » 11.09.2008 16:51

Beschäftige mich gerade mit dem GLOBAL ADVANTAGE FUNDS-MAJOR MARKETS HIGH VALUE von Michael Keppler.
Googelt man Keppler kommen einige interessante Interviews.
Er ist ein Fan von Warren Buffet und hat auch dessen Aktie im Portfolio. Value Top-Down und Länderallokationen.
Nach dem Halbjahresbericht 2005 war er fast voll in Emerging Markets investiert.
Nach dem letzten Factsheet http://www.kamny.com/load/funds/02_g.pdf ist er nun fast voll in europäische Aktien.

Hat jemand Erfahrung in den vergangenen Jahren betreffs seiner Länderallokalation? Machte er gerne so drastische Länder-Shifts? In welche Länder hat er in den letzten Jahren investiert? Ist er da fähig?
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

DWS Top Dividende

Beitragvon edwin » 12.09.2008 09:17

Der DWS Top Dividende hat seine Anlagerichtlinien geändert und kann jetzt auch bis zu 30% in Renten und Geldmarkt "investieren"
Benutzeravatar
edwin
Trader-insider
 
Beiträge: 64
Registriert: 04.12.2007 17:58
Wohnort: Berlin

Beitragvon MHeinzmann » 12.09.2008 15:36

Hat jemand Erfahrung in den vergangenen Jahren betreffs der Länderallokalation des GAF von Keppler? Machte er gerne so drastische Länder-Shifts? In welche Länder hat er in den letzten Jahren investiert? Ist er da fähig?
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Beitragvon schneller euro » 13.09.2008 11:22

MHeinzmann hat geschrieben:Hat jemand Erfahrung in den vergangenen Jahren betreffs der Länderallokalation des GAF von Keppler? Machte er gerne so drastische Länder-Shifts? In welche Länder hat er in den letzten Jahren investiert? Ist er da fähig?



Kepler hat einen sehr guten Ruf und gilt (zu Recht) als einer der fähigsten Fondsmanager. Der GAF-MM ist langfristig eines der erfolgreichsten Produkte in seiner Kategorie. Die Besonderheit besteht in der konsequenten Top-Down-Strategie, mit welcher Kepler im Regelfall nur auf 8 Länder setzt und häufig antiyzklisch agiert. Deswegen benötigt man einen langfristigen Anlagehorizont, weil es manchmal 1-2 Jahre dauern kann, bis sich diese Vorgehensweise als Outperformance rentiert.
Zur Zeit ist er in 7 europ. Ländern und den USA engagiert:
Factsheet bei Global-Advantage
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4740
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Papstfan » 17.10.2008 09:08

Welcher kommt jetzt fuer eine langfristige Anlage in Frage?
Die Quant-Value Fonds weisen eine erschreckend hohe Korrelation auf.
Und Querdenker wie Mayr oder Stout haben enorme Verluste verbuchen muessen.

Aus der Ranglist nach Sharpe Ratio 3 Jahre von Vwd:
1) LU0140029017 Multi-Axxion DeMark Taurus
2) DE0009790865 FIVV-Aktien-Global-Select-UI
3) DE0008478116 FMM-Fonds ( momentan zu 70% in Deut. investiert!)
4) AT0000719935 C-QUADRAT Springer Europ.Plus T
5) FR0010148981 Carmignac Investissement A

1) und 4) kenn ich nicht. Nummer 2) wurde vielfac von Der Fonds Analyst empfohlen.
Was meint Ihr?
Zuletzt geändert von Papstfan am 18.10.2008 08:10, insgesamt 1-mal geändert.
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1452
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon Uno Credito Italiano » 17.10.2008 09:47

Uno Credito Italiano
 

Beitragvon The Ghost of Elvis » 29.10.2008 15:02

Vorhin gesehen : Fortis-Obam, Priamos und Lingohr haben auf Monats - und Jahresbasis mehr verloren als einige Emerging-M. Fonds :!:
Das kann man auch nicht mehr damit entschuldigen dass sie grundsätzlich auf Timing verzichten. Da stimmt auch die Einzeltitelausw. und vieles andere nicht. Totales Desaster!
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1344
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Beitragvon The Ghost of Elvis » 18.11.2008 13:23

Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1344
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

MULTI-AXXION – InCapital Taurus (982265)

Beitragvon schneller euro » 24.11.2008 18:14

Papstfan hat geschrieben:Welcher kommt jetzt fuer eine langfristige Anlage in Frage?
Die Quant-Value Fonds weisen eine erschreckend hohe Korrelation auf.
Und Querdenker wie Mayr oder Stout haben enorme Verluste verbuchen muessen.

Aus der Ranglist nach Sharpe Ratio 3 Jahre von Vwd:
1) LU0140029017 Multi-Axxion DeMark Taurus
2) DE0009790865 FIVV-Aktien-Global-Select-UI
3) DE0008478116 FMM-Fonds ( momentan zu 70% in Deut. investiert!)
4) AT0000719935 C-QUADRAT Springer Europ.Plus T
5) FR0010148981 Carmignac Investissement A

1) und 4) kenn ich nicht. Nummer 2) wurde vielfac von Der Fonds Analyst empfohlen.
Was meint Ihr?




Von axxion.lu, Juli 2008:
"...Der Anlageberater des Teilfonds „MULTI-AXXION – DeMark Taurus“ „DeMark Management GmbH“ hat
umfirmiert in „InCapital GmbH“. Die Bezeichnung des Teilfonds wird daher geändert in „MULTI-AXXION – InCapital Taurus“ ..."

Factsheet des Multi-Axxion...(982265)

Zitat aus der WiWo: "...In extremen Marktsituationen kommt es nicht darauf an, Recht zu haben, sondern Recht zu bekommen", hält Werner Dlugosch dagegen. Der Geschäftsführer der In Capital Management GmbH in Ingolstadt verfolgt deshalb bereits seit Jahresbeginn eine ausgesprochen defensive Strategie, die sich vor allem im Oktober ausgezahlt hat: Während viele Konkurrenzprodukte für den vergangenen Monat zweistellige Verluste ausweisen müssen, legte der von Dlugosch betreute Multi-Axxion In Capital Taurus mehr als sechs Prozent zu. "Wir haben ein sehr defensiv strukturiertes, überwiegend aus Pharma- und Telekomtiteln bestehendes Portfolio mit Dax-Puts abgesichert, das hat sich unter dem Strich gelohnt", erläutert er. ..."

-> Mehrheitlich Dax-Werte, Möglichkeit zur Beimischung von Anleihen und Absicherung durch Optionen.

Größte Position ist der Mischfonds Trend-Universal-Fonds-Global (976739), welcher auf Sicht der letzten 2 Jahre gar nicht und auf 5-J-Sicht teilweise mit den besten Mischfonds aus dem hiesigen Thread mithalten kann.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4740
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

FIVV Aktien Global Select UI (979086)

Beitragvon schneller euro » 17.01.2009 10:00

Übernommen aus dem T.I.-Mischfonds-Thread vom 25.8.07:
"Ziel des Fonds ist die konsequente Nutzung der Chancen an den
internationalen Aktienmärkten durch eine flexible Anlagestrategie. Die
geographische und branchenbezogene Aufteilung des Fondsvermögens
orientiert sich an der relativen Attraktivität der einzelnen Märkte. Der
Fonds investiert überwiegend in Aktien von Unternehmen aus
Wachstumsbranchen, die unter fundamentalen Aspekten ein
überdurchschnittliches Potential aufweisen. Bis Ende 2006 nutze das
Fondsmanagenent situativ auch die Möglichkeiten der Rentenmärkte. Ab
August 2007 wird der Fonds rechtlich als Aktienfonds geführt. "

Quelle: Feri-Factsheet bei Universal

-> Daten aus 12/08: 18 Mio € Volumen, ca. 2/3 Aktien, 1/3 Cash, Aktien zu über 50% in US-Werte investiert, Auflage in 10/2000 und keine Hinweise auf einen Fondsmanagerwechsel in den Vorjahren

Aus einem anderen T.I.-Thread:
"FIVV Aktien Global Sel. UI (979086), der in DFA 18/08 wieder einmal empfohlen und auch in das dortige Musterdepot aufgenommen wurde"

Angaben zum 979086 auf der FIVV-Website

Chartvergleich (Voreinstellung = 8 Jahre) mit einigen im Thread genannten, global investierenden Fonds
-> auf Sicht von 8 Jahren nur hinter dem Carmignac Inv.

Chart 1 Jahr
-> nur der etwas weiter oben porträtierte Mult-Axxion Incapital Taurus war erfolgreicher. Wobei es bei Letztgen. unklar ist, ob er in diese Kategorie gehört oder eher in Dach- oder Mischfonds.

Fondsmanager Alexander Kapfer hat FIVV verlassen lt. Das InvestmentJuli 2009
Zuletzt geändert von schneller euro am 15.07.2009 15:08, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4740
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon The Ghost of Elvis » 09.03.2009 22:08

top ten zum 28.2.09 :
1. carmignac investissement / A0DP5W: 164.9
2. Astra-Fonds / 977700: 59.8
3. FMM-Fonds / 847811: 57.1
4. PEH-Universal Value Strategie / 976741: 48.1
5. Tweedy B. Intern. Value Euro / 988568: 37.8
6. Tweedy B. International Value CHF / 987163: 35.7
7. Global Adv. Major Mkts. / 972580: 35.1
8. WM Aktien Global US-$ UI / 978189: 30.3.
9. DWS Vermög.bild.fonds I / 847652: 25.7
10. Acatis Aktien Global UI A / 978174: 24.9

quelle : fundresearch
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1344
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Beitragvon k9 » 24.03.2009 10:58

Artikel über und Interview mit W. Dlogusch, Manager von Multi Axxion InCapital Taurus (WKN 982265) bei fundresearch.de:

HIER

Auszug:

Als Konsequenz aus der geringen Prognostizierbarkeit hat Dlugosch die Nettoaktienquote auf rund zwölf Prozent heruntergefahren. Werte wie Novartis, Fresenius, Johnson & Johnson oder Merck favorisiert er derzeit. Sie sollten seiner Ansicht nach die globale Wirtschaftskrise relativ ungeschoren meistern können. Der Rest des Anlagevolumens von derzeit 15 Millionen Euro steckt zum überwiegenden Teil in kurzlaufenden deutschen Staatsanleihen.

Seine vorsichtige Investmentstrategie, die Dlugosch seit Ende 2007 eingeschlagen hat, will der er vorerst nicht ändern. Trotz der jüngsten Kursgewinne, zeichne sich seiner Meinung nach keine nachhaltige Besserung ab. "Fundamental gibt es keinen Grund, dass die Börse anspringt." Dass die Erholung aber eines Tages kommen wird, davon ist Dlugosch überzeugt.

„Wir werden dann einen langjährigen Bullenmarkt erleben." Es sei daher nicht schlimm, wenn Anleger das erste Vierteljahr der möglichen Erholung verpassten: "Auch wenn die Bewertungen günstig erscheinen, schadet es nicht, sich noch zurückzuhalten."


Gruß k-9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon The Ghost of Elvis » 23.04.2009 13:16

Citywire Aktien-fonds (teilw. auch Mischfonds) global die besten auf Sicht
3 Jahre bei
fondsprof.

Rangliste 10 Jahre bei fundres.
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1344
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Beitragvon Fondsfan » 30.04.2009 10:32

Da es anscheinend keine Überschneidung gibt, stellt sich die Frage,
welcher der beiden Listen man mehr Bedeutung beimißt.

Ich neige zu der Liste über drei Jahre, weil mir die Vermeidung
eines heftigen Absturzes wiichtiger erscheint als etwas mehr
Rendite in guten Jahren.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2467
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon slt63 » 30.04.2009 13:30

@ fondsfan

es gibt doch eine Überschneidung (Carmignac), oder hab ich Dich da falsch verstanden?
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 620
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Beitragvon schneller euro » 30.04.2009 14:06

Für aussagekräftiger als die reinen Performance-Ranglisten halte ich Statistiken, welche die risikoadjustierten Ergebnisse anhand der Sharpe-Ratio berechnen, z.B. hier bei Aalto
Wenn man die besten Fonds nach Sharpe-Ratio über 3, 5 und 10 Jahre vergleicht, gibt es doch einige Überschneidungen, wie z.b. den o.g. Carmignac. Der GAF-MM wird bei Aalto in der Kategorie "Aktien int., Blue Chips" geführt. Bei den Produkten mit einer Historie < 10 Jahre schneiden der hier auch schon erwähnte MultiAxxion Incapital (früher "Demark") Taurus und der DJE Divi&Substanz gut ab.
Interessant ist auch die Fondsweb RAP wo nur Carmignac, Intervest und M&W Capital über alle Zeiträume die höchstmögliche Bewertung erhalten.

Falls man erwartet, daß Aktien in den nächsten 10-15 Jahren wieder die historischen Renditen von ca. 8 - 10% p.a. erreichen werden, wäre es vielleicht eine interessante Idee, mal eine eigene Auswertung zu starten, in welchem die fraglichen Fonds über einen längeren Zeitraum der Vergangenheit, in welchem dieses Marktumfeld vorherrschte, betrachtet werden.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4740
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Fondsfan » 30.04.2009 15:04

slt63 hat geschrieben:@ fondsfan

es gibt doch eine Überschneidung (Carmignac), oder hab ich Dich da falsch verstanden?



Habe ich übersehen - der Fonds kommt für mich
deswegen nicht in Frage, weil er als ausländischer
Thesaurierer irgendwann doch steuerlich Ärger
macht.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2467
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Fondsfan » 30.04.2009 15:08

@ schneller euro

Nach meinem Verständnis hat Citywire das Risiko
mitberücksichtigt.

Im übrigen zweifle ich daran, daß man als Privatperson
die Daten hat, um mit vertretbarem Aufwand solche
Berechnungen unter Berücksichtigung des Risikos
durchfzuführen.

Dann bleibt immer noch die Frage der Gewichtung der
Faktoren - da war für mich der maximale Verlust schon
seit Jahren sehr wichtig, und den kann man in der
Datenbank von Finanztest sehr einfach ablesen.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2467
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon slt63 » 30.04.2009 17:12

@ Fondsfan:
"Dann bleibt immer noch die Frage der Gewichtung der
Faktoren - da war für mich der maximale Verlust schon
seit Jahren sehr wichtig, und den kann man in der
Datenbank von Finanztest sehr einfach ablesen. "

Das sehe ich grundsätzlich auch so. Wenn man sich aber z.B. Albrech 933882 anschaut http://fonds.onvista.de/snapshot.html?I ... OD=7#chart
hat dieser in der Disiplin bis Mitte 2007 eine gute Bewertung gehabt, seit Mitte 2007 hat er gemessen daran kläglich versagt.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 620
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Beitragvon Fondsfan » 30.04.2009 17:52

Albrech war auch eine meiner Enttäuschungen, aber wie
sagte Mark Twain so schön:

Prophezeiungen sind halt schwierig, vor allem,
wenn sie die Zukunft betreffen.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2467
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

SocGen International Sicav (635297)

Beitragvon schneller euro » 02.05.2009 13:02

wird von fundresearch als "Value-Fonds der Extraklasse" bezeichnet.
Zitat: "... Der bereits im September 1996 aufgelegte Fonds ist auf alle Fälle einen Blick wert. Zu einen ist die Performance sehr überzeugend. Er hat den MSCI World um etwa 200 Prozentpunkte geschlagen und schwankte gleichzeitig um gut 30 Prozent weniger.
Ein anderer Grund ist das vierköpfige Managementteam. Neben Jean-Marie Eveillard einem der erfolgreichsten Value-Manager weltweit, ist kein Geringerer als Bruce Greenwald mit von der Partie. Er gilt als einer der führenden akademischen Experten im Bereich Value Investing und wird häufig als Guru der Gurus der Wallstreet bezeichnet. Zudem ist er Inhaber des Graham & Dodd Investing-Lehrstuhls an der Columbia-Universität. ..."

Im Chart 4 Jahre sieht der Fonds besser aus als die meisten seiner renommierten Mitkonkurrenten
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4740
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon slt63 » 08.05.2009 12:13

Lingohr 977479 gibt gerade wieder mächtig Gas (wurde ja auch Zeit :wink: ) .

Auch der Huber Strategie a0ne9d (eigentlich ein globaler offensiver flexibler Mischfonds mit Aktienquoten von ca 40-80%) kommt nach nem fetten Fehlstart im letzten Jahr z.Zt gut in Fahrt.

onvista

Schaun mer mal, wie lange es hält. :wink:
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 620
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Beitragvon schneller euro » 18.06.2009 09:33

FVS Aktien Global (A0Q2PT = Ebase möglich, 989975 = Ebase nicht möglich, längere Historie)

Porträt bei fondsprofessionell

Chartvergleich 1 Jahr mit den Fonds aus dem letzten Update vom 13.5.08.
Auch in längerfristigen Charts wirkt der FVS z.Z. überzeugend, hat aber an der Hausse 2003-2007 nicht so sehr partizipiert wie andere Fonds dieser Kategorie

...

Aktienfonds global: interessantes Musterdepot in DFA 11/08
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4740
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Fondsfan » 18.06.2009 11:10

Habe mir die verschiedenen Zeiträume
angesehen - sicher einer der Spitzenfonds.

Mit dem FMM in meinem Depot fühle ich mich
allerdings auch noch relativ wohl.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2467
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: Die volatilsten und z.Z. performancest. Fonds im Verglei

Beitragvon The Ghost of Elvis » 20.07.2009 08:26

schneller euro hat geschrieben:CHART 2 Jahre



Obam wieder obenauf
fundres.
".......Jedoch können auch Spitzenleute irren. 2008 fuhr Hollands Volksfonds ein Minus von 66 Prozent ein. "Wir haben nicht erwartet, dass die Rohstoffwerte so tief fallen werden", erklärt Lilli Bialluch, die zu Stouts Investmentteam gehört. ......"
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1344
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Pulse Invest (WKN A0MVSU)

Beitragvon Quisi5 » 26.07.2009 21:51

Hat sich schon mal jemand mit diesem Fonds beschäftigt? Der Chart (sieheFactsheet) sieht finde ich ganz interessant aus.
Quisi5
Trader-insider
 
Beiträge: 192
Registriert: 10.07.2007 22:04
Wohnort: Stuttgart, Deutschland

Re: Pulse Invest (WKN A0MVSU)

Beitragvon schneller euro » 27.07.2009 09:05

Quisi5 hat geschrieben:Hat sich schon mal jemand mit diesem Fonds beschäftigt? Der Chart (sieheFactsheet) sieht finde ich ganz interessant aus.



Siehe links oben "Suche", dann "pulse" -> Beitrag im T.I.-L/S-Thread
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4740
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Quisi5 » 27.07.2009 09:51

Da hatte ich wohl Tomaten auf den Augen bzw. den falschen Suchbegriff eingegeben...
Danke
Quisi5
Trader-insider
 
Beiträge: 192
Registriert: 10.07.2007 22:04
Wohnort: Stuttgart, Deutschland

Beitragvon MHeinzmann » 29.09.2009 12:34

Artikel in der FAZ über Carmignac.
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Beitragvon schneller euro » 23.10.2009 11:34

Aus dem Starinvest-Magazin 10/09:
"...Der StarCap Starpoint sucht global nach den lukrativsten Trends und Chancen an den Börsen. Mit einer Historie von neun Jahren und einem verwalteten Vermögen von über 400 Mio. Euro ist er unser Flaggschiff im Aktienbereich. Grund genug, einmal genau hinzusehen, wie sich der Fonds seit seinem Start im August 2000 entwickelt hat. Mit einem Wertzuwachs von 53,3 % liegt er über 100 Prozent vor dem Branchendurchschnitt, der in diesem Zeitraum 48,4%verloren hat. Interessant ist, dass von den 232 internationalen Aktienfonds mit einer vergleichbaren Historie nur 12 in den letzten neun Jahren überhaupt ein positives Ergebnis erzielen konnten...."

Chart 9 Jahre-> Starpoint(940076) = Linie in der Farbe Orange

Zur aktuellen Positionierung, aus der o.g. Quelle: "...Wir haben in Nachzügler umgeschichtet und sichern Teile des Fondsportefeuilles bei Bedarf über Futures ab...."

T.I.-Threadzu Starcapital-Fonds / Peter Huber
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4740
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon maximale » 24.10.2009 17:07

In der kommenden Wirtschaftswoche kommt ein Artikel zu Fonds u. den stetig steigenden laufenden Jahresgebührenbelastungen.

"Seite 110 Investmentfonds Anleger können den Ausgabeaufschlag sparen – werden aber dafür an anderen Stellen ausgequetscht"
Benutzeravatar
maximale
Trader-insider
 
Beiträge: 294
Registriert: 25.06.2005 19:11
Wohnort: Grossraum Wien

Beitragvon schneller euro » 20.01.2010 15:58

schneller euro hat geschrieben: vom 18.6.09
FVS Aktien Global (A0Q2PT = Ebase möglich, 989975 = Ebase nicht möglich, längere Historie)

Porträt bei fondsprofessionell

Chartvergleich 3 Jahre mit diversen Fonds aus dieser Peergroup
Auch in längerfristigen Charts wirkt der FVS z.Z. überzeugend, hat aber an der Hausse 2003-2007 nicht so sehr partizipiert wie andere Fonds aus dieser Kategorie.


FVS Fundament (A0HGMH)in obigem 3J-Chart bereits enthalten, porträtiert in Börse-Online vom 9.12.09. Zitat: "...Die Kölner Vermögensverwaltung Flossbach & von Storch (FvS) betreut neben dem FvS Aktien Global mit dem FvS Fundament einen zweiten internationalen Fonds, der bislang wenig bekannt ist. Bei diesem Mandat kauft Manager Bert Flossbach einzig Aktien mit viel Substanz – und verzichtet auf Zertifikate oder einen höheren Kasseanteil. Mit einem Wertzuwachs von 27 Prozent auf Jahressicht und einem kleinen Plus seit Ende 2006 ist der FvS Fundament besser durch die Krise gekommen als die meisten anderen reinen Aktienfonds. Die besten Unternehmen der Welt finden sich nach Ansicht von Flossbach oft in den USA – zum Beispiel Berkshire Hathaway oder Wal-Mart. Das Währungsrisiko wird derzeit zur Hälfte abgesichert. ..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4740
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Update vom 2.5.09

Beitragvon schneller euro » 20.01.2010 16:11

SocGen International Sicav (635297)
wird von fundresearch als "Value-Fonds der Extraklasse" bezeichnet.
Zitat: "... Der bereits im September 1996 aufgelegte Fonds ist auf alle Fälle einen Blick wert. Zu einen ist die Performance sehr überzeugend. Er hat den MSCI World um etwa 200 Prozentpunkte geschlagen und schwankte gleichzeitig um gut 30 Prozent weniger.
Ein anderer Grund ist das vierköpfige Managementteam. Neben Jean-Marie Eveillard einem der erfolgreichsten Value-Manager weltweit, ist kein Geringerer als Bruce Greenwald mit von der Partie. Er gilt als einer der führenden akademischen Experten im Bereich Value Investing und wird häufig als Guru der Gurus der Wallstreet bezeichnet. Zudem ist er Inhaber des Graham & Dodd Investing-Lehrstuhls an der Columbia-Universität. ..."

Ausf. Porträt von Fondsmanager Eveillard und seinem zwischenzeitlichen Nachfolger de Vaulx(jetzt für IVA-Fonds tätig) in Börse-Online 51/09, S.60-63. Der SocGen International firmiert außerhalb D´s unter First Eagle Funds. Diese werden seit März 2009 von Matt McLennan gemanagt. Eveillard fungiert immer noch als Berater.

Im Chart 4 Jahre sieht der Fonds besser aus als die meisten seiner renommierten Mitkonkurrenten
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4740
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 12.03.2010 11:36

Warburg Value Fund (A0DN3A, A0DN29)
Aktienfonds global, seit 01/05
Gewinner Lipper Funds Award Equity Global 3y und 5y

Fondsstrategie lt. Onvista:
"Weltweit diversifiziertes Aktienmandat. Die Strategie verfolgt einen klassischen Graham & Dodd "Value"-Ansatz mit dem Ziel, börsenkotierte Beteiligungspapiere zu erwerben, die einen signifikanten Abschlag zum errechneten inneren Wert aufweisen und diese zu halten, bis sie sich diesem Wert angenähert haben. Kaufs- und Verkaufsentscheide basieren ausschließlich auf der fundamentalen Analyse des Unternehmes/der Industrie und vor allem auf der Bewertung des Aktienkapitals. Geographische und sektorale Allokationen werden nicht vorgegeben, sondern sind eine Konsequenz der Unternehmens- und Bewertungsanalysen."

In 01/10 zu über 30% in Japan investiert, dann folgten mit etwas über 10% Portfolionanteil die USA und Indien.

Chart 5 Jahre:z.Z. besser als viele Wettbewerber, allerdings überdurchschnittlich hohe Vola

...

Anderes Thema: Handelsblatt.com stellt global agierende Aktienfonds vor, die in mindestens acht von zehn Jahren den Index MSCI World an Ertragskraft übertreffen: Artikel

Und: "...Gut vierzig der knapp 1200 untersuchten Fonds schafften es, in neun von zehn Jahren eine bessere Rendite als der MSCI World zu erzielen. Der meisten Fonds profitieren allerdings davon, dass sie in Märkten investiert waren, die in der vergangenen Dekade besonders wachstumsstark waren. Dazu zählen etwa Osteuropa oder Australien. Nur acht Fonds mit dem Schwerpunkt auf weltweite Aktien waren konstant besser als der Vergleichsindex MSCI World. Das ist ein Qualitätskriterium. ..."
Handelsblatt
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4740
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

VorherigeNächste

Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste