Aktienfonds Global

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Beitragvon schneller euro » 13.04.2010 08:15

Artikel bei Das Investment
Zitat: "...Lediglich neun der insgesamt 410 Manager globaler Aktienfonds ist es in den vergangenen fünf Jahren gelungen, jedes Jahr ein überdurchschnittliches Ergebnis zu erzielen. Dies geht aus einer Analyse der Finanzagentur Citywire hervor.
Nur fünf dieser Manager verwalten Fonds, die auch in Deutschland zum Vertrieb zugelassen sind. ..."
Erwähnt werden in dem Artikel der Aberdeen Global-Wld Equity (eine €-Version gibt es bisher anscheinend nicht) und der Ariqon Wachstum
Chart 3 Jahremit Vergleichswerten:
Aberdeen Global-Wld Equity (A0HGMK, in GBP notiert, schwarze Linie)
Aberdeen Global-Wld Equity (989897, in US$ notiert, rote Linie)
Ariqon Wachstum (589994, in € notiert, hellgrüne Linie)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4723
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Advertisement

Beitragvon slt63 » 13.04.2010 09:54

schneller euro hat geschrieben:Artikel bei Das Investment
Zitat: "...Lediglich neun der insgesamt 410 Manager globaler Aktienfonds ist es in den vergangenen fünf Jahren gelungen, jedes Jahr ein überdurchschnittliches Ergebnis zu erzielen. Dies geht aus einer Analyse der Finanzagentur Citywire hervor.
Nur fünf dieser Manager verwalten Fonds, die auch in Deutschland zum Vertrieb zugelassen sind. ..."
Erwähnt werden in dem Artikel der Aberdeen Global-Wld Equity (eine €-Version gibt es bisher anscheinend nicht) und der Ariqon Wachstum
Chart 3 Jahremit Vergleichswerten:
Aberdeen Global-Wld Equity (A0HGMK, in GBP notiert, schwarze Linie)
Aberdeen Global-Wld Equity (989897, in US$ notiert, rote Linie)
Ariqon Wachstum (589994, in € notiert, hellgrüne Linie)


In dem verlinkten 3-Jahreschart ist die Währung nicht korrekt bzw. nicht für alle gleich in €. dadurch ergibt sich ein erheblich "falsches" Chartbild.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Beitragvon schneller euro » 13.04.2010 15:34

slt63 hat geschrieben:In dem verlinkten 3-Jahreschart ist die Währung nicht korrekt bzw. nicht für alle gleich in €. dadurch ergibt sich ein erheblich "falsches" Chartbild.



@slt: genau deswegen ja auch der Hinweis in dem obigen Beitrag:
"...der Aberdeen Global-Wld Equity (eine €-Version gibt es bisher anscheinend nicht) ...
Aberdeen Global-Wld Equity (A0HGMK, in GBP notiert, schwarze Linie)
Aberdeen Global-Wld Equity (989897, in US$ notiert, rote Linie) ..."

Bei Onvista gab es bis vor einigen Monaten eine Option, die Perf. von in Fremdwährung notierten Fonds in € umzurechnen. Warum Onvista diese Möglichkeit seit einiger Zeit nicht mehr anbietet, ist mir unbekannt.
In den o.g. Comdirect-Chart könnten man höchstens noch den Wechselkurs
EUR/GBP und EUR/US$integrieren.
Demnach hätte eine potentielle €-Version des Aberdeen auf 3-Jahres-Basis ungefähr das gleiche Ergebnis erzielt wie der Aberdeen Global-Wld Equity (989897, in US$ notiert, rote Linie)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4723
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Chartvergleich in EUR

Beitragvon thallo » 14.04.2010 03:22

Wenn man in das Kästchen in EUR klickt, sieht man die Charts in Euro. Ferner die Performance in EUR gibt es auch bei Kennzahlen. Der Aberdeen sieht dann viel schlecher aus, ganz egal in welcher Währung. Der Investissiment bleibt mit Abstand der beste globale Aktienfonds.
Mfg thallo
thallo
Trader-insider
 
Beiträge: 270
Registriert: 14.08.2005 17:55
Wohnort: Neuried, Landkreis München

Beitragvon schneller euro » 14.04.2010 09:49

@thallo: danke für den Hinweis. Dass Comdirect diese Option auch anbietet, habe ich entweder nicht bekommen oder völlig übersehen.
Der o.g.Chart 3 Jahrein Euro
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4723
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon k9 » 14.04.2010 10:54

@thallo

auch von mir ein dickes Danke.
Bin für diese Funktionalitat bisher immer in den Chartvergleich
von INFOS gegangen. Hab's bei cdr glatt übersehen.

Gruß k-9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon slt63 » 14.04.2010 11:30

schneller euro hat geschrieben:@thallo: danke für den Hinweis. Dass Comdirect diese Option auch anbietet, habe ich entweder nicht bekommen oder völlig übersehen.
Der o.g.Chart 3 Jahrein Euro


Ich war davon ausgegangen, daß Du das "in Euro"-Häkchen in dem Codi-chart zwar kanntest, aber einfach vergessen hattest, es im verlinkten Chart zu setzen.
Daher mein obiger Hinweis ohne den "Verbesserungsvorschlag".
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Beitragvon Papstfan » 14.04.2010 17:02

schneller euro hat geschrieben:Artikel bei Das Investment
Zitat: "...Lediglich neun der insgesamt 410 Manager globaler Aktienfonds ist es in den vergangenen fünf Jahren gelungen, jedes Jahr ein überdurchschnittliches Ergebnis zu erzielen. Dies geht aus einer Analyse der Finanzagentur Citywire hervor.
Nur fünf dieser Manager verwalten Fonds, die auch in Deutschland zum Vertrieb zugelassen sind. ..."
Erwähnt werden in dem Artikel der Aberdeen Global-Wld Equity (eine €-Version gibt es bisher anscheinend nicht) ..........................
Aberdeen Global-Wld Equity (A0HGMK, in GBP notiert, schwarze Linie)
Aberdeen Global-Wld Equity (989897, in US$ notiert, rote Linie)

Die wichtigeren Fragen sind m. E. :
a) warum differieren auch in dem euro-basierten Chart die Aberdeen-Versionen in Dollar und brit.Pfund so stark?
b) hat Citywire bei der Analyse die Waehrungen nicht beachtet? Da die brit.Pfund-Version angegeben ist, liegt der Verdacht nahe!
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1452
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

JPM GLOBAL FOCUS FUND A (DIST) EUR - WKN: 343439

Beitragvon The Ghost of Elvis » 18.05.2010 08:20

In der 5 Jarheswertung von Finanztreff ganz oben bei Aktienfonds Welt.
onvista
chart
aus Fondsberater052010: ".....„Es geht bei einem Investment in globale
Fonds nicht darum, das investierte Kapital prozentual gleich auf alle Regionen zu verteilen“, sagt Tilmann Galler, Aktienexperte bei J. P.
Morgan Asset Management. Diese Betrachtung sei aufgrund der Globalisierung in den Hintergrund getreten. „Länderspezifische Investments
sind eher taktischer Natur und sollten sehr genau verfolgt werden“, sagt Galler. Daher nehme der JPM Global Focus Fund weder eine regionale
noch eine sektorale Gewichtung vor, sondern betreibe eine
Einzeltitelselektion, bei der die Bewertung und die Gewinnerwartung
der infrage kommenden Unternehmen entscheidend seien. Investiert
wird in ausgewählte Titel aus allen Kontinenten und Branchen......"
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1338
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Update vom 20.1.10

Beitragvon schneller euro » 09.06.2010 10:02

zum SocGen International Sicav (635297, in US$ notiert)
Dieser wird von fundresearch als "Value-Fonds der Extraklasse" bezeichnet.
Zitat: "... Der bereits im September 1996 aufgelegte Fonds ist auf alle Fälle einen Blick wert. Zu einen ist die Performance sehr überzeugend. Er hat den MSCI World um etwa 200 Prozentpunkte geschlagen und schwankte gleichzeitig um gut 30 Prozent weniger.
Ein anderer Grund ist das vierköpfige Managementteam. Neben Jean-Marie Eveillard einem der erfolgreichsten Value-Manager weltweit, ist kein Geringerer als Bruce Greenwald mit von der Partie. Er gilt als einer der führenden akademischen Experten im Bereich Value Investing und wird häufig als Guru der Gurus der Wallstreet bezeichnet. Zudem ist er Inhaber des Graham & Dodd Investing-Lehrstuhls an der Columbia-Universität. ..."

Ausf. Porträt von Fondsmanager Eveillard und seinem zwischenzeitlichen Nachfolger de Vaulx(jetzt für IVA-Fonds tätig) in Börse-Online 51/09, S.60-63. Der SocGen International firmiert außerhalb D´s unter First Eagle Funds. Diese werden seit März 2009 von Matt McLennan gemanagt. Eveillard fungiert immer noch als Berater.
Noch einmal empfohlen in Börse-Online im Juli 2010. Zitat: "... Das Fondsmanagement setzt in der Auswahl deutliche Akzente und weicht von gängigen Indizes stark ab. Making more by losing less - das ist das Motto des SocGen International. Der Aktienfonds wurde schon vor 15 Jahren aufgelegt, doch erst jetzt ist er in Deutschland erhältlich. Namensgeber ist die Société Générale; heute wird er von Amundi angeboten, der Fondstochter von SocGen und Crédit Agricole.
Der Blick in das Portfolio zeigt den ungewöhnlichen Ansatz. Die größte Position ist mit 6,5 Prozent das Indexpapier SPDR Gold Trust, das die Preisentwicklung des Edelmetalls nachbildet. Weitere herausragende Einzelwerte gibt es nicht, denn von den 110 Positionen hat keine ein Gewicht von mehr als zwei Prozent.
Diversifikation schreiben die Fondsmanager Matthew McLennan und Abhay Deshpande groß. Beide arbeiten bei der US-Firma First Eagle Funds und betreuen den Fonds als externe Manager. Klare Akzente setzen sie bei der geografischen Verteilung: Nach 40 Prozent USA kommt an zweiter Stelle Japan mit 25 Prozent. Die Performance des Fonds kann sich sehen lassen. Egal welchen Zeitraum man betrachtet - stets liegt das Produkt über dem Durchschnitt und oft sogar in der Spitzengruppe. Über drei Jahre kommt der Fonds auf Platz neun von 580 globalen Aktienfonds - trotz hoher Managementgebühr und einer Performance-Fee. ..."

Von fondsnote.de (06/10): "...Bei den Aufsteigern fällt vor allem der SocGenInternational Sicav ins Auge. Vor rund einem Jahr hat Société Générale den Fonds nach Deutschland gebracht. Der bereits im September 1996 aufgelegte Fonds bleibt ein Klassiker. Nach wie vor stehen ihm die Value-Veteranen Jean-Marie Eveillard und Bruce Greenwald zur Seite. Sie sind Mitglieder des Global Value Teams und unterstützen Abhay Deshpande und Matthew Mc Lennan bei der Auswahl der Titel. Deshpande und Mc Lennan sind wie Eveillard und Greenwald Verfechter des klassischen Value-Investings à la Graham & Dodd. Das bedeutet, dass nur Aktien in
Frage kommen, die deutlich unter ihrem inneren Wert notieren und somit die viel zitierte Sicherheitsmarge aufweisen. Das schützt zwar auch Value-Fonds nicht vor zufälligen Kursschwankungen, führt langfristig
jedoch zu überdurchschnittlich hohen Erfolgen. Zudem setzen sie schon seit längerem auf Gold. Derzeit liegt der Anteil bei über sechs Prozent. ..."

Im Chart 5 Jahre sieht der Fonds besser aus als viele seiner renommierten Mitkonkurrenten

Chart 1 Jahr:der SocGen schneidet aktuell schwächer ab

Chart 1 Jahrin Euro

(Warburg Value (A0DN3A) -> Seite 2 dieses Threads)
Zuletzt geändert von schneller euro am 26.07.2010 09:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4723
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 24.06.2010 08:26

Fondsmanager M.A. Kniess
(DWS Intervest, Löwen-Fonds, Zürich Invest Global u.a.)


Pensionär24 hat geschrieben:Kniess, vorher Co-Fondsmanager, statt Kaldemorgen hauptverantw. Fondsmanager bereits ab 1.1.06. Seit ca. 1 Jahr deutliche bessere Ergebnisse beim Intervest und beim Löwen - aktienfonds, welcher auch von Kniess betreut wird!

schneller euro hat geschrieben: vom 27.10.07 aus diesem Thread
In der jüngsten Korrektur hat sich der Intervest (847401) wesentlich besser gehalten als die erfolgreichsten Konkurrenten in der Peergroup ...
Ergänzung 26.10.09: Interview mit M.A.Kniess beiDas Investmentnachdem die Performance der von Ihm gemanagten Fonds zuletzt eher schwach war


Artikel zum DWS Intervest (847401) in bas2310
Zitat: "...Seit Längerem beäugt Marc-Alexander Kniess den rasanten Aufschwung an den Aktienmärkten skeptisch. Im März 2009 erkannte
er zwar völlig richtig die scharfe Trendwende nach oben. Den Banktiteln
traute er aber nicht so recht über den Weg. Wen wundert’s,
nur wenige Monate zuvor hatte das globale Finanzsystem vor dem
Kollaps gestanden. Vielleicht deswegen schaltete Kniess viel zu früh
einen Gang zurück. Bereits im Sommer 2009 erhöhte er sukzessive
die Anteile defensiver Branchen wie Versorger, Telekommunikation
und Gesundheit im Portefeuille. Dagegen ließ er Finanztitel, von
wenigen Ausnahmen abgesehen, untergewichtet. Die Folgen für die
relative Fondsperformance waren erheblich: Hatte der DWS Intervest
im ersten Halbjahr 2009 noch weit vor seiner Vergleichsgruppe
gelegen, hatte es Ende 2009 nur noch zu einem Platz im Mittelfeld
gereicht. 2010 lief es bisher auch nicht viel besser.
Goldminen gewinnen an Gewicht
Dafür war vor allem das schwache Abschneiden der Energieversorger
verantwortlich, aber auch die Schwergewichte der Ölbranche ließen
zu wünschen übrig. Generell belasten allerdings einzelne Titel die
Wertentwicklung des Fonds nur wenig. In der Regel hat Kniess 70
bis 90 verschiedene Aktien im Portfolio, die einzeln maximal 3%
des Vermögens binden. ...
Japan: Seit dem dritten Quartal 2009 setzt Kniess auf diese Börse, insbesondere Banken und exportorientierte Unternehmen, weil die DWS von
einer Abwertung des Yen gegenüber US-Dollar und Euro ausgeht.
Extrem auffällig ist die negative Meinung zur Wall Street: Mit einem
guten Zehntel liegt der DWS Intervest um rund 40 Prozentpunkte unter der Benchmark! Relativ hoch ist dagegen die Cashquote von fast 18% ..."

Chartvergleich 4 Jahre(Kniess verantwortlich beim Intervest seit 1.1.06 s.o.) mit anderen, zuletzt hier im Thread genannten Fonds

Chart 1 Jahr
-> Intervest aktuell ein Underperformer, Gründe s.o.

Chartvergleich 1 Jahrmit anderen Global-Fonds der DWS. Auch hier fällt das zZ schwache Abschneiden des Intervest auf.
Zuletzt geändert von schneller euro am 27.06.2012 13:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4723
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Fondsfan » 24.06.2010 09:19

Die negative Einstellung zur Wall Street
kann ich gut nachvollziehen, obwohl man
da als Fundamentalist leicht dem Trugschluss
erliegen kann, daß eine negative Entwicklung
des Dollar sich negativ auf die Börse auswirkt.

Es kann auch ds Gegenteil eintreten.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2448
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Warburg Value Fund (A0DN3A, A0DN29), Update vom 12.3.10

Beitragvon schneller euro » 03.08.2010 09:18

Aktienfonds global, seit 01/05, keine Änderungen durch Übernahme von Warburg durch CS vor 2 Jahren
Gewinner Lipper Funds Award Equity Global 3y und 5y

Fondsstrategie lt. Onvista:
"Weltweit diversifiziertes Aktienmandat. Die Strategie verfolgt einen klassischen Graham & Dodd "Value"-Ansatz mit dem Ziel, börsenkotierte Beteiligungspapiere zu erwerben, die einen signifikanten Abschlag zum errechneten inneren Wert aufweisen und diese zu halten, bis sie sich diesem Wert angenähert haben. Kaufs- und Verkaufsentscheide basieren ausschließlich auf der fundamentalen Analyse des Unternehmes/der Industrie und vor allem auf der Bewertung des Aktienkapitals. Geographische und sektorale Allokationen werden nicht vorgegeben, sondern sind eine Konsequenz der Unternehmens- und Bewertungsanalysen."

In 01/10 (und auch noch in 06/10) zu über 30% in Japan investiert, dann folgten mit etwas über 10% Portfolioanteil die USA und Indien.

Im Juni/Juli in x verschiedenen Publikationen erwähnt, u.a. "Der Aktionär" 32/10, Börse-Online 25/10
Fondsvolumen (noch) bei ca 40 Mio Euro.
-Fondsmanager Trechsel (managt seit Frühjahr 08 auch den CS Global Value, 796586) und S.Sommer
- antizyklischer Ansatz
- Vorbild Benjamin Graham
- Aktien bleiben zum Teil 5-10 Jahre im Fonds
- wenig große Player, eher unbekannte Firmen im Portfolio
- Recherche in Geschäftsberichte, Zeitungen, Magazinen etc
- nur selten Unternehmensbesuche

Chart 3 Jahrediverse globale Fonds
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4723
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitrag vom 09.06.10

Beitragvon drhc » 15.08.2010 17:26

schneller euro hat geschrieben:zum SocGen International Sicav (635297, in US$ notiert)
Dieser wird von fundresearch als "Value-Fonds der Extraklasse" bezeichnet. ......


Der hier jüngst häufig zitierte Avl-Fondsfinder vermerkt:
LU0068578508 AmundiIntSICAV AC USD Acc 635297
Societe Generale Asset Management S.A.

comdirect bank Depot
R50,00% ME500,00 EUR
Fondsdepot Bank Depot
R100,00% ME2500,00 EUR
Frankfurter Fondsbank Depot:plus / Frankfurter Fondsbank Depot / Frankfurter Fondsbank Mietkautionsdepot
R100,00% S MS25,00 EUR ME50,00 EUR

etwas wenig? Oder gibt es andere Wkn als 635297 die bei anderen Banken / Plattformen erwerbbar sind?
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 563
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Labrusca Fund Global (LU0506350825)

Beitragvon schneller euro » 14.09.2010 07:23

Aus dem Factsheet des Sauren Opp. 07/10: "...Wir haben im Juli einen neuen, überaus vielversprechenden globalen Aktienfonds in das Portfolio integriert. Der Fondsmanager hat vor kurzem seine eigene Investmentgesellschaft gegründet, nachdem er seine Expertise zuvor bei einer anderen Gesellschaft über fast zehn Jahre eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Der Fondsmanager ist ein ausgewiesener fundamentaler Stockpicker mit grundsätzlich wertorientierter Betrachtungsweise. Bei seinen detaillierten Analysen lässt der Fondsmanager jedoch auch die Wachstumsperspektiven des jeweiligen Unternehmens einfließen. In den Gesprächen wusste der Fondsmanager insbesondere mit klaren und konsequenten Grundgedanken sowie detailliertem Fachwissen zu seinen Anlageideen zu beeindrucken. ...". Auch in den Sauren Champions wurde der Labrusca Fund Global gleich als größte Position integriert.

Bei besagtem Fondsmanager handelt es sich um Filip Weintraub (früher verantwortlich für den Skagen Global Funds)
KAG ist die SEB Fund Services S.A. in Lux
Auflagedatum: 05.05.2010
Volumen: ca 150 Mio €

Bericht bei Das Investmentvom Mai 2010 über die Gründung der Labrusca Fondsboutique. Das o.g. Produkt wird als UCITS-III konformer Publikum-Hedgefonds bezeichnet.

http://www.labrusca.se/index.php/the-fund

Der Fonds ist offenbar zZ in D noch nicht zugelassen und wird auch (noch) nicht im AVL-Fondsfinder aufgelistet
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4723
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Labrusca Fund Global (LU0506350825)

Beitragvon oegeat » 14.09.2010 07:27

schneller euro hat geschrieben:........ (früher verantwortlich für den Skagen Global Funds).......


wie ist deren WKN
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19256
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: Beitrag vom 09.06.10

Beitragvon Quisi5 » 15.09.2010 12:52

drhc hat geschrieben:
schneller euro hat geschrieben:zum SocGen International Sicav (635297, in US$ notiert)
Dieser wird von fundresearch als "Value-Fonds der Extraklasse" bezeichnet. ......


Der hier jüngst häufig zitierte Avl-Fondsfinder vermerkt:
LU0068578508 AmundiIntSICAV AC USD Acc 635297
Societe Generale Asset Management S.A.

comdirect bank Depot
R50,00% ME500,00 EUR
Fondsdepot Bank Depot
R100,00% ME2500,00 EUR
Frankfurter Fondsbank Depot:plus / Frankfurter Fondsbank Depot / Frankfurter Fondsbank Mietkautionsdepot
R100,00% S MS25,00 EUR ME50,00 EUR

etwas wenig? Oder gibt es andere Wkn als 635297 die bei anderen Banken / Plattformen erwerbbar sind?


Nein, es gibt nur diese Tranche.
www.sgamdeutschland.de. Bemerkenswert ist, wie gut sich der Fonds in 2008 / 1. Hälfte 2009 geschlagen hat. Davor und danach war der Fonds m.E. durchschnitt. Wenn ein Anleger aufgrund des Anlageerfolgs in der Finanzkrise in diesen Fonds vor ca. einem Jahr investiert hätte, wäre er bisher wahrscheinlich enttäuscht.
Quisi5
Trader-insider
 
Beiträge: 192
Registriert: 10.07.2007 22:04
Wohnort: Stuttgart, Deutschland

Re: Labrusca Fund Global (LU0506350825)

Beitragvon drhc » 15.10.2010 11:44

schneller euro hat geschrieben:Auch in den Sauren Champions wurde der Labrusca Fund Global gleich als größte Position integriert.

Bei besagtem Fondsmanager handelt es sich um Filip Weintraub (früher verantwortlich für den Skagen Global Funds)
KAG ist die SEB Fund Services S.A. in Lux
Auflagedatum: 05.05.2010
Volumen: ca 150 Mio €

Bericht bei Das Investmentvom Mai 2010 über die Gründung der Labrusca Fondsboutique. Das o.g. Produkt wird als UCITS-III konformer Publikum-Hedgefonds bezeichnet.

http://www.labrusca.se/index.php/the-fund

Der Fonds ist offenbar zZ in D noch nicht zugelassen und wird auch (noch) nicht im AVL-Fondsfinder aufgelistet



Bemerkenswert, wie sehr Sauren von F. Weintraub überzeugt ist: ....Fonds von Filip Weintraub, der hat über die letzten zehn Jahre den besten Global Fonds überhaupt verwaltet und gründete dann seine eigene Investmentgesellschaft
weiter bei www.sauren.de ....
mit weiten Abstand größte Aktienposition ist Parmalat. Fast 80 Proz. in Nordamerika + Europa investiert
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 563
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Labrusca Fund Global (LU0506350825), Update vom 14.9.10

Beitragvon schneller euro » 25.10.2010 13:59

Aus dem Factsheet des Sauren Opp. 07/10: "...Wir haben im Juli einen neuen, überaus vielversprechenden globalen Aktienfonds in das Portfolio integriert. Der Fondsmanager hat vor kurzem seine eigene Investmentgesellschaft gegründet, nachdem er seine Expertise zuvor bei einer anderen Gesellschaft über fast zehn Jahre eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Der Fondsmanager ist ein ausgewiesener fundamentaler Stockpicker mit grundsätzlich wertorientierter Betrachtungsweise. Bei seinen detaillierten Analysen lässt der Fondsmanager jedoch auch die Wachstumsperspektiven des jeweiligen Unternehmens einfließen. In den Gesprächen wusste der Fondsmanager insbesondere mit klaren und konsequenten Grundgedanken sowie detailliertem Fachwissen zu seinen Anlageideen zu beeindrucken. ...
Fonds von Filip Weintraub, der hat über die letzten zehn Jahre den besten Global Fonds überhaupt verwaltet und gründete dann seine eigene Investmentgesellschaft ..."
weiter bei www.sauren.de ....
mit weiten Abstand größte Aktienposition ist zZ Parmalat. Fast 80 Proz. in Nordamerika + Europa investiert
Auch in den Sauren Champions wurde der Labrusca Fund Global gleich als größte Position integriert.

Bericht bei Das Investmentvom Mai 2010 über die Gründung der Labrusca Fondsboutique. Das o.g. Produkt wird als UCITS-III konformer Publikum-Hedgefonds bezeichnet.

Porträt auch in Börse-Online 41/10, S.50
Weintraub glaubt, dass er in den nächsten 20 Jahre mehr als 20% p.a. Rendite erreichen kann. Agiert sehr antizyklisch und orientiert sich fast ausschließlich am Substanzwert von Firmen. Hält nicht viel von Growth-Werten

Fondsmanager Filip Weintraub war früher verantwortlich für den Skagen Global Funds
KAG ist die SEB Fund Services S.A. in Lux
Auflagedatum: 05.05.2010
Volumen: ca 150 Mio €

http://www.labrusca.se/index.php/the-fund

Der Fonds ist offenbar in D immer noch nicht zugelassen und wird auch (noch) nicht im AVL-Fondsfinder aufgelistet
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4723
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 01.12.2010 12:48

Chart 10 Jahrediverse globale Fonds

Chart 3 Jahre

Chart 1 Jahr

Aalto:Performance-Rangliste 3 Jahre

Aalto:Rangliste nach Sharpe-Ratio 3 Jahre

Onvista:4-Fonds-Vergleich Tweedy Browne (988568), Warburg Value, Carmignac Inv., Multi-Axxion Incapital

-> Ob der Multi-Axxion Incapital Taurus (982265) -> T.I.-Beitrag, der Telos Momentum Select oder gar das HighDiscount-Portf. (siehe Aalto-Ratings) wirklich in diese Kategorie gehören, ist fraglich. Pergamon -> Huber-Thread

Zum zuletzt recht erfolgreichen Vontobel Global Value Equity (A0EQVC) und dessen Fondsmanager Rajiv Jain -> Beitrag im T.I.-EM-Thread
Zuletzt geändert von schneller euro am 23.02.2012 12:42, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4723
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon slt63 » 01.12.2010 13:19

Der High Discount Portfolio a0lbsz hat nun wirklich nix da verloren; allenfalls -wenn überhaupt- der Berenberg Portfolio Concept 542188 (offensiveres Pendant zu a0lbsz, mit gleichem Management).

M. E. interessant (in dem Zusammenhang): der FvS 989975 ist deutlich schlechter als der FvS Multiple Opportunities a0m430, der (aus gleichem Haus) als Mischfonds firmiert, aber sowohl in der Abwärtsphase als auch in der Aufwärtsphase besser performt hat als sein Aktienpendant.
Vorteil für den Mischfonds.

Man muss sich allerdings auch fragen, ob z.B. ein Investissement nicht eigentlich auch ein offensiver bzw. "offensiv-flexibler" Mischfonds ist.

Der Übergang von "offensiv-flexiblem Mischfonds" zu "vermögensverwaltendem Aktienfonds" ist da m.E. doch sehr fliessend.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Beitragvon k9 » 01.12.2010 13:33

ich würde slt63 da zustimmen - man sollte es mit der strikten Einhaltung
von "Schubladen" nicht übertreiben.

Ich habe mir - als Teil meines globalen Aktien-Depots - den genannten
FvS Multiple Opportunities hereingeholt und bin mit dieser Wahl nicht
unzufrieden. Mit seiner agressiven Ausrichtung passt er auch als Misch-
fonds gut da rein. Natürlich profitiert er dabei schon seit längerem von
seinem Goldanteil (z.Zt. 14%, physisch).

Bei der Gelegenheit habe ich mir auch mal die anderen FvS-Produkte
angeschaut, wenn auch nicht sehr gründlich. Mein Eindruck war, dass
die meisten Fonds aus diesem Hause mittel- bis langfristig jeweils in den
oberen Etagen ihrer Kategorien zu finden sind. Es wird daher nicht das
letzte Mal gewesen sein, dass ich mich mit FvS beschäftigt habe.

Gruß k-9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon schneller euro » 01.12.2010 14:55

"der FvS 989975 ist deutlich schlechter als der FvS Multiple Opportunities a0m430"
-> stimmt, siehe Chart 3 Jahre

Übersicht über die FVS-Fonds bei IPCONCEPT

Factsheet Multi. Opp. (A0M430)
-> 75% Aktien, 14% Gold, 8% Wandelanl., 5% Futures, 3% Kasse (lt. Factsheet, ergibt nicht 100% (Short-Futures?))
Mit TAG und Freenet sind 2 Nebenwerte als Top-Pos. sehr hoch (ca 7-8%) gewichtet
Im Gegensatz zum FVS Aktien Global (Bert Kirchler) ist Bert Flossbach selber als Fondsmanager angegeben.
Auffällig beim FVS Aktien Global ist, dass dieser im obigen 3J-Chart im oberen Mittelfeld rangiert, auf Sicht von 10 Jahren aber eines der schwächsten Produkte ist. Dazu passt auch, dass FVS eigentlich erst in den letzten 3-4 Jahren ein Dauergast in den Medien geworden ist.
Gründe?
Das Investmentvom 30.11.10 zum A0M430 (m.E. gehört dieses Produkt NICHT in die Kategorie "Mischfonds")

...

Was die Schubladen anbelangt, so ist nun mal das Problem, das jeder seine eigenen Kategorien bastelt. Ob nun Morningstar, Aalto, Fazfinance, Finanztest o.a., unter "Aktienfonds Global" findet man dort (leider) auch Misch-, Dach-, Branchen-, Sektoren-, Discountzert-Fonds u.v.a.m
Zuletzt geändert von schneller euro am 01.12.2010 15:31, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4723
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon slt63 » 01.12.2010 15:15

schneller euro hat geschrieben:"
...
Im Gegensatz zum FVS Aktien Global (Bert Kirchler) ist Bert Flossbach selber als Fondsmanager angegeben.
...



zudem steht beim a0m430:

" Das Management ist substantiell im Fonds investiert."

Das heißt der Chef kocht selber und ißt sein eigenes Essen.

Da ist das Management= Inhaber= Anleger. Das ist auf jeden Fall gut im Hinblick auf die Interessenkongruenz von Fondsmanagement und (externem) Anleger.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Beitragvon k9 » 01.12.2010 15:25

.... mir gefällt bei FvS auch die Transparenz:
tagesaktuelle FactSheets.

Übrigens gibt es denn Hinweis "... substantiell investiert"
dort ausschließlich beim Multiple Opportunities.

Gruß k-9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon trutz » 01.12.2010 15:57

Bert Flossbach hat seine stärken in der zusammenstellung der Asset Allocation. Er ist nicht der absoluter Profi in der Aktienauswahl. Ich persönlich bin in seinem Globalen Aktienfonds seit 2000 investiert.
Damals 2000-2003 war der Fonds noch nicht so flexibel wie heute. Er hat ja in der letzten Krise mehr Kasse und zum Teil sogae Deutsche Staatsanleihen gehalten.
Der Kichler ist im Hause Flossbach eher als reiner Aktienstratege anzusehen.
Schaut Euch mal den ANTEA Fonds an. Da zeigen die drei unabhängigen Vermögensverwalter Flossbach, Erhardt und Leber ihre stärken. Wenn man allerdings von starken Aktienmärkten in der Zukunft ausgeht ist man wahrscheinlich in einem reinen Aktienfonds besser aufgehoben.
trutz
Trader-insider
 
Beiträge: 532
Registriert: 01.11.2009 13:54
Wohnort: Berlin

Beitragvon The Ghost of Elvis » 02.12.2010 14:09

trutz hat geschrieben:Bert Flossbach hat seine stärken in der zusammenstellung der Asset Allocation. Er ist nicht der absoluter Profi in der Aktienauswahl. Ich persönlich bin in seinem Globalen Aktienfonds seit 2000 investiert.
Damals 2000-2003 war der Fonds noch nicht so flexibel wie heute.



Von Flossbach&Co habe ich zum 1.Mal vor ca 2-3 Jahren bewußt etwas gelesen. Damals rutschten sie in den Finanz-Test Ranglisten nach oben und sind mir deswegen aufgefallen.
Wie bist du schon 2000 zu diesem Fonds gekommen? (Auflagedatum: 18.05.1999)
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1338
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Beitragvon trutz » 02.12.2010 14:41

Ich kenne jemanden, dessen Vermögen schon in den neunzigern bei Goldmann und Sachs von ihm betreut wurde. Er hat dann zu beginn seiner Selbständigkeit einige seiner Altkunden "überzeugt".
War aber zuerst auch enttäuscht von der Performance. Bin aber bis jetzt in seinem Fonds mit einer kleinen Position geblieben weil ich Vertrauen in seine Fähigkeiten habe. Seine Dr. Arbeit hat er übrigens über die moderne Portfoliotheorie geschrieben. Und da ich auch viel von Makovitz, dversifikation usw. halte, ist dieser Fonds ein Baustein in meinem Portfolio.
trutz
Trader-insider
 
Beiträge: 532
Registriert: 01.11.2009 13:54
Wohnort: Berlin

Beitragvon k9 » 02.12.2010 15:11

trutz hat geschrieben:.... weil ich Vertrauen in seine Fähigkeiten habe ....


Sehr schön !

Eine altmodische (du verzeihst mir ?) konservative wertorientierte Einstellung.
Für mich immer noch der letztendlich entscheidende Faktor.

.... und nicht einfach so generierbar, wenn ich an neue, gut laufende und
vielversprechende Fonds ohne langen Track-Record mit ebenso jungen
Managern ohne, in unterschiedlichen Phasen gewachsene Erfahrung, denke.

Gruß k-9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon trutz » 02.12.2010 15:45

@K-9

ja, verzeihe Dir natürlich. Und sooo alt bin ich ja auch noch gar nicht. Aber man profitiert schon manchmal davon wenn man sich einige "Werte" der ersten Generation der Wertpapieranlage zueigen macht.
So etwas wie "ruhige Hand", "hin und her macht taschen leer", "wer Aktien hat kann giut essen wer Anleihen hat gut schlafen" sollten auch heute noch bei der Fondsauswahl eine Rolle spielen.
Wenn auch der Anlagehorizont für "Aktien kaufen und Schlaftabletten nehmen" mir ein wenig zu lang und schmerzhaft geworden ist.
Aber man lernt ja dazu. Und für die kurz und mittelfristige eigene Entscheidungsfindung ist das hier im Forum doch der perfekte Ort.
Also, die Mischungs macht`s.
trutz
Trader-insider
 
Beiträge: 532
Registriert: 01.11.2009 13:54
Wohnort: Berlin

Beitragvon k9 » 02.12.2010 18:48

Jo, sehe ich ähnlich.
Den größten Teil bewährt und "vertrauenswürdig" investieren.
Bleibt ein kleinerer Teil für gewagtere Sachen, mal mehr - mal weniger,
aber nie waghalsig; substantielle Verluste sind nicht tolerabel.

Gruß k-9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon Daumenkino » 04.12.2010 17:05

Hallo,
wurde bisher hier noch nicht erwähnt PREMIUM PEARLS – ONE
A0M9DG

Über AVL mit 100% Boni bei der Frankfurter Fondsbank.

Der Fonds versucht durch eine wertorientierte, flexible und weltweit ausgerichtete Anlagestrategie eine gegenüber dem MSCI Weltaktienmarkt überdurchschnittliche Wertentwicklung zu erzielen. Eine fundamental orientierte Anlagepolitik versucht die besten Titel, Branchen und Länder auszuwählen. Technische Signale runden den antizyklischen Ansatz bei Timingfragen ab. Prämiengeschäfte nutzen die Volatilitäten und sollen langfristig die erzielbare Rendite erhöhen. Der Fonds kann in Aktien, Investmentfonds (insbesondere Aktienfonds), Zertifikate und festverzinsliche Anlagen investieren.
Gruss :D
Benutzeravatar
Daumenkino
Trader-insider
 
Beiträge: 41
Registriert: 04.12.2009 22:13
Wohnort: Berlin

Premium Pearls One Fondsvolumen und 10K Minimum beachten

Beitragvon thallo » 05.12.2010 11:53

Mit Fondsvolumen: 7,76 Mio. (03. Dez 2010)
Auflagedatum: 27.12.2007
nach 3 Jahren ziemlich schwachbrüstig.
Mfg thallo
thallo
Trader-insider
 
Beiträge: 270
Registriert: 14.08.2005 17:55
Wohnort: Neuried, Landkreis München

Beitragvon Papstfan » 06.12.2010 16:40

schneller euro hat geschrieben:Im Gegensatz zum FVS Aktien Global (Gerald Kirchler) ist Bert Flossbach selber als Fondsmanager angegeben.
Auffällig beim FVS Aktien Global ist, dass dieser im obigen 3J-Chart im


DER AKTIONAER in Ausgabe 1049: "....Einer der heimlichen Stars der Fondsbranche ist Gerald Kirchler.....managt den FVS aktien Global ... Morningstar 5 sterne ....seit 2001 sehr erfolgreich....Kirchler hat das, worum ihn viele Anleger beneiden: eine erstklassiges Marktgefuehl. ....
setzt den Fokus auf die etablierten Aktienmaerkte......"]
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1452
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon Midafo » 06.12.2010 20:10

Der Carmignac Investissement ist derzeit noch immer einer der besten (in D handelbaren) globalen Aktienfonds, und zwar einfach aus dem Grunde, weil die Absicherungen in fallenden Märkten bei Carmignac gut funktionieren und der Fonds somit die ganz hohen Verluste vermeidet.

In steigenden Märkten sieht der CI gar nicht mal so toll aus, weil er aufgrund seines Fondsvolumens fast nur noch in LargeCaps investieren kann, um keine Market Impacts zu produzieren.

Neben dem CI gefallen noch der M&G Global Basics, der Warburg Value und der ETF-Portfolio Global als aktive Komponenten. In fallenden Märkten sind diese Fonds mangels Absicherungen allerdings ganz vorne dabei...
Midafo
Trader-insider
 
Beiträge: 170
Registriert: 26.07.2010 10:02
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon slt63 » 22.12.2010 15:04

FvS Multiple Opportunities a0m430

Kickback alpha: 0,264%, o. Gewähr
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

FvS Multiple Opportunities vs. Aktien global F

Beitragvon thallo » 23.12.2010 18:44

Mir sind da zu viel von den beiden Werten Freenet und TAG Immobilien drin. Der Aktien global F ist besser diversifiziert und ebenso recht kostengünstig, selbst ohne Kickbacks.
Mfg thallo
thallo
Trader-insider
 
Beiträge: 270
Registriert: 14.08.2005 17:55
Wohnort: Neuried, Landkreis München

FvS Multiple Opportunities vs. Aktien global F

Beitragvon thallo » 23.12.2010 18:45

Mir sind da zu viel von den beiden Werten Freenet und TAG Immobilien drin. Der Aktien global F ist besser diversifiziert und ebenso recht kostengünstig, selbst ohne Kickbacks.
Mfg thallo
thallo
Trader-insider
 
Beiträge: 270
Registriert: 14.08.2005 17:55
Wohnort: Neuried, Landkreis München

Beitragvon Midafo » 23.12.2010 19:15

Der FvS Multiple Opportunities wird bei fondsweb.de als flexibler Mischfonds geführt - wie flexibel ist der Fonds denn bezüglich seiner Aktienquote?

Hat hier jemand Infos dazu?
Midafo
Trader-insider
 
Beiträge: 170
Registriert: 26.07.2010 10:02
Wohnort: Oldenburg

FvS Multiple Opportunities vs. FvS Aktien Global Assets

Beitragvon thallo » 24.12.2010 09:42

Der Aktien Global hat zur Zeit 20% Kasse, der Multiple Opportunities fast nichts, dafür 16% Gold
Tagesaktuelle Infos hier
FvS Multiple Opportunities
FvS Aktien Global
Mfg thallo
thallo
Trader-insider
 
Beiträge: 270
Registriert: 14.08.2005 17:55
Wohnort: Neuried, Landkreis München

VorherigeNächste

Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

cron