Fonds+Zertifikate mit Trendfolge und and. Tradingstrategien

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Fonds+Zertifikate mit Trendfolge und and. Tradingstrategien

Beitragvon schneller euro » 05.09.2006 13:01

Der Name ist vielleicht nicht ganz passend, gemeint sind jedenfalls Aktienfonds und -Zertifikate, deren Manager mit Stoppkursen arbeiten, wobei die Fonds/Zert. dann für gewisse Zeiträume gar nicht investiert sind wie der
Multiinvest OP (926200, schwarze Linie)
und der
Smartinvest Helios (576214, blau)

sowie Fonds, welche sogar am Aktienmarkt signifikant short gehen können wie der
Flexible Balanced Fund (564703, hellgrün)
und der
HPM Global Timing (764933, dunkelgrün)

Chart 3 Jahre im Vergleich mit dem MSCI World(rote Linie)

:arrow: schon erstaunlich, daß außer dem Helios(in Ansätzen) keiner der Manager etwas mit den zusätzlichen Freiheiten anfangen konnte.

Über
1 Jahr: gleiche Fonds, Indizes und Farben
landete der Flexible Balanced einen (Zufalls?)treffer
Zuletzt geändert von schneller euro am 26.09.2007 10:23, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Advertisement

Re: Tradingfonds

Beitragvon BOERSEN-RAMBO » 06.09.2006 08:19

schneller euro hat geschrieben:Über
1 Jahr: gleiche Fonds, Indizes und Farben
landete der Flexible Balanced einen (Zufalls?)treffer



verlegt man den stichtag von 31.8. auf 30.4. ist die reihenfolge exakt anders herum: HPM vorn und flex... am Ende !
tempora mutantur, wie der alte lateiner zu sagen pflegt ... :roll:

cu, RAMBO
Benutzeravatar
BOERSEN-RAMBO
Trader-insider
 
Beiträge: 687
Registriert: 19.10.2004 08:06
Wohnort: Munich

Beitragvon schneller euro » 18.10.2006 10:02

Chart 1 Jahr: Multiinvest OP(schwarz), Smartinvest Helios(blau), Flexible Balanced(hellgrün), HPM TGP(dunkelgrün), Provita World(rot), MSCI-World(violett)

Chart 3 Jahre: Multiinvest OP(schwarz), Smartinvest Helios(blau), Flexible Balanced(hellgrün), HPM TGP(dunkelgrün), Provita World(rot), MSCI-World(violett)

Beim Flexible Balanced Fund
scheint die zwischenzeitliche Outperformance wohl nur (wie seinerzeit auch schon vermutet) eine Eintagsfliege gewesen zu sein.
Ansonsten ist es ganz interessant zu verfolgen, wie (bzw. ob überhaupt!) die Stoploss-Strategien der einzelnen Fonds bei den signifkanten Kursrückgängen an den Aktienmärkten im Oktober 05 und Mai/Juni 06 gegriffen haben.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Multiinvest

Beitragvon Drew Bledsoe » 18.10.2006 11:53

Gerad gelesen im Handelsblatt:

"...
Die Signale für den Ein- und Ausstieg erhält Eick von einem selbst entwickelten mathematischen Modell, das er bereits seit 1996 nutzt. Im Fondsmanagement kommt es seit Frühjahr 2003 zum Einsatz, und zwar beim Multi Invest OP, der anders als der Multi Invest Spezial OP vorwiegend die etablierten Börsen in Nordamerika, Europa und Japan abdeckt. "Seit der Übernahme des Mandats erzielte der Multi Invest OP einen um 19 Prozentpunkte höheren Wertzuwachs als der MSCI-Weltindex, und zwar unter deutlich geringeren Schwankungen", sagt der in der Schweiz ansässige Vermögensverwalter.

Um das Risiko eines Aktieninvestments zu begrenzen, berechnet Eick für insgesamt 60 Märkte die Wahrscheinlichkeit, dass sich eine einmal begonnene Abwärtsbewegung fortsetzt. "Liegt diese bei über 50 Prozent, sind wir draußen", sagt er. Zwar könne es passieren, dass er rückblickend betrachtet etwas spät aussteige oder den rechtzeitigen Wiedereinstieg verpasse. In den vergangenen zehn Jahren habe die Trefferquote jedoch bei rund 60 Prozent gelegen.

Eick habe im Frühsommer eine "tolle Leistung" geboten, zollt Werner Hedrich dem Diplommathematiker Tribut. Gleichwohl bleibt der Leiter des Fonds-Researchs von Morningstar Deutschland "wie bei allen modellgesteuerten Ansätzen" zunächst skeptisch, ob der Erfolg von Dauer sein kann. "Das richtige Timing zu erwischen, gehört zu den schwierigsten Übungen am Aktienmarkt überhaupt", sagt Hedrich. Ähnlich äußert sich Matthias Reinhardt vom Freiburger Finanzdienstleistungsinstitut Reinhardt und Foldenauer. Eines hat Eick jedoch erreicht: Beide Analysten wollen die Entwicklung des Multi Invest OP und des Multi Invest Spezial OP in künftigen Krisen aufmerksam beobachten.
..."
Drew Bledsoe
 

Beitragvon The Ghost of Elvis » 17.11.2006 09:05

schneller euro hat geschrieben:Chart 1 Jahr: Multiinvest OP(schwarz), Smartinvest Helios(blau), Flexible Balanced(hellgrün), HPM TGP(dunkelgrün), Provita World(rot), MSCI-World(violett)

Chart 3 Jahre: Multiinvest OP(schwarz), Smartinvest Helios(blau), Flexible Balanced(hellgrün), HPM TGP(dunkelgrün), Provita World(rot), MSCI-World(violett)

Beim Flexible Balanced Fund
scheint die zwischenzeitliche Outperformance wohl nur (wie seinerzeit auch schon vermutet) eine Eintagsfliege gewesen zu sein.
Ansonsten ist es ganz interessant zu verfolgen, wie (bzw. ob überhaupt!) die Stoploss-Strategien der einzelnen Fonds bei den signifkanten Kursrückgängen an den Aktienmärkten im Oktober 05 und Mai/Juni 06 gegriffen haben.




Gemäß dem 1 Jahr Chart steht es bei den Fonds 3 : 2 für Hausse gegen Baisse! Die Wwei sind PSM und HPM, die seit einger Zeit wieder auf fallende Kurse setzen.

Zu PSM, Quelle Der Fonds :

"Die Münchner PSM Vermögensverwaltung setzt in ihrem neuen globalen Mischfonds PSM Value Strategy UI (WKN A0J 3UE) ihre eigene Sicht der Dinge um. Trotz weltweiter Rekordjagd der Aktienmärkte haben die Antizykliker nur eine Aktienquote von gut 10 Prozent in ihrem Fonds. 90 Prozent stecken in Geldmarkt- und Rentenpapieren. Shoppen an den Aktienmärkten gehen die Münchner erst, wenn Stimmung und Kurse wieder deutlich sinken. Der über die Fondsgesellschaft Universal-Investment aufgelegte Fonds ist ab sofort in Deutschland zugelassen.
„Bei der Aktienquote haben wir keine Richtlinien - notfalls können wir sie ganz auf Null zurückfahren oder auf 100 Prozent anheben“, sagt PSM-Geschäftsführer Eckart Langen von der Goltz zu DER FONDS.com. Zurzeit sind ihm die Aktienmärkte einfach zu teuer, obwohl es gemessen am Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) und anderen Kennzahlen scheinbar noch einige Schnäppchen gibt.

Doch das ist nicht sein Maßstab. „Wir suchen gering verschuldete Unternehmen mit starkem Wachstum, guten Produkten und einer vollen Kasse“, erklärt er. Unter anderem müsse dazu der Free Cashflow besonders stark sein. Diese Zahl gibt an, wie viel Geld nach Zinsen, Steuern, Ausschüttungen, Investitionen und sämtlichen anderen Ausgaben tatsächlich im Unternehmen bleibt. Aus einem Anlageuniversum von rund 40.000 Aktien hält Langen von der Goltz derzeit nur 80 Titel für unterbewertet. Und von denen sind ihm die meisten noch zu hoch verschuldet. Der Aktienanteil seines Fonds besteht derzeit nur aus fünf Einzelwerten.

„Ein positives Beispiel ist der Netzwerkspezialist 3Com – volle Kasse, wenig Schulden, starkes Wachstum“, sagt der Geschäftsführer. Gemessen am Unternehmensgewinn sei 3Com scheinbar zu teuer, den PSM-Maßstab erfülle die Aktie jedoch bestens.
"
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1370
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Beitragvon schneller euro » 06.03.2007 08:09

schneller euro hat geschrieben:Beim Flexible Balanced Fund
scheint die zwischenzeitliche Outperformance wohl nur (wie seinerzeit auch schon vermutet) eine Eintagsfliege gewesen zu sein.
Ansonsten ist es ganz interessant zu verfolgen, wie (bzw. ob überhaupt!) die Stoploss-Strategien der einzelnen Fonds bei den signifkanten Kursrückgängen an den Aktienmärkten im Oktober 05 und Mai/Juni 06 gegriffen haben.



:arrow:
Mit Ausnahme von Littig`s HPM TGP haben alle Ihre Aktienfondsquote mehr oder minder schnell und drastisch reduziert. Der Flexible Balanced hat sogar (wieder) leichte Gewinne erzielt, ist dafür aber auf 1-Jahres-Basis sehr schwach.

Chart 1 Monat: Multiinvest OP(schwarz), Smartinvest Helios(blau), Flexible Balanced(hellgrün), HPM TGP(dunkelgrün), Provita World(rot), MSCI-World(violett)

Chart 1 Jahr: Multiinvest OP(schwarz), Smartinvest Helios(blau), Flexible Balanced(hellgrün), HPM TGP(dunkelgrün), Provita World(rot), MSCI-World(violett)

Chart 3 Jahre: Multiinvest OP(schwarz), Smartinvest Helios(blau), Flexible Balanced(hellgrün), HPM TGP(dunkelgrün), Provita World(rot), MSCI-World(violett)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 27.03.2007 07:37

Erweitert um den
UP Centurion(A0DNS0)

und ergänzt um die beiden Zertifikate
Dreba MACD(590909, Long/Short-Strategie) und
Dreba BestTimming(788277, Long/Neutral)
aus dem Thread
200 Tage Linie ...

Von den
Eick-Fonds
habe ich jetzt den TopTrendAmi anstelle des MultiInvest OP und des ProVita World genommen.



CHART 1 Jahr alle hier genannten Fonds und Zertifikate



Interessant ist ein
3 Jahres Vergleich
der schon länger am Markt befindlichen und relativ erfolgreichen Produkte:
(3 Jahre, weil es beim Multi-Invest OP und beim Smart Invest Helios in 2003 zu Managerwechseln kam)

Fazit: das Dreba-MACD hat seine bekannten Schwächen (siehe 200... -Thread) und fällt aus dem Rahmen. Im Vergleich der beiden Fonds liegt der Helios über 3 Jahre in punkto Performance und Sharpe-Ratio immer noch vorne. Auf 1 Jahres-Basis ist der Multiinvest aber deutlich besser, weil er die beiden letzten DrawDown-Phasen wesentlich verlustärmer überstanden hat. Vielleicht hat Eick ja in 06/07 sein System verbessert!?
Das DrebaBestStrategy(788277) hat in der jüngsten Korrektur am meisten verloren und liegt dadurch auf 3-Jahres-Basis in der Performance leicht hinter dem Helios und weist in punkto Vola etwas schlechtere Werte als der Multiinvest auf.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Ernesto Chevantonn » 30.03.2007 08:07

Hinweis: laut W.Raum vom ZJ basiert das MACD-Long-Short-Produkt von der Dresdner nicht auf Tagesdurchschnitten, sondern auf gleitenden Durchschnitten für 12 und 26 Wochen - jeweils auf Grundlage der Wochenschlusskurse. Vermute mal das für das best Best-Strat. mit der L/N-Strat. das gleiche gilt.
Ernesto Chevantonn
 

Ergebnisse in DrawDown-Phasen

Beitragvon schneller euro » 28.06.2007 07:03

Kurze Korrekturphase 1.10.-31.10.05: alle im Minus, UP Centurion vergleichsweise am Besten

Kurze Korrekturphase 26.2.-10.3.07: Flexible Balanced am Besten, UP Centurion, TopTrendAmi, SmartInvestHelios passabel

Etwas längere Korrekturphase 10.5.-30.6.06: Dreba MACD L/S und Flexible Balanced überzeugend, TopTrendAmi akzeptabel

3 Jahre komplett: nur C-Quadrat Arts Best Mom., Smart Invest Helios und Dreba MarketNeutral besser als der MSCI-World

C-Quadrat Arts Best Mom., Smart Invest Helios, Dreba MarketNeutral, MSCI-World explizit im 2-Jahres-Chart: in allen 3 Korrekturphasen entstanden bei allen Produkten deutliche Verluste und die Stoppkurse, bzw. Reduzierung des Aktienanteils griff erst, als die Korrektur schon (fast) beendet war

Anmerkung:
- die Dreba-Zertifikate basieren auf dem DAX als Referenzindex, so daß das relativ gute Ergebnis dieser Produkte in Relation zum MSCI-World in den obigen Charts auch noch relativiert werden muss.
- Anstoss für die ganze Betrachtung war ein Kommentar im neuen Euro-Spezial von einem der C-Quadrat-Manager: "unser System reagiert wesentlich schneller auf Marktveränderungen als die meisten anderen aktiv gemanagten Fonds"

FAZIT: Letzlich kann keiner(s) der Fonds, bzw. Zertifikate überzeugen?!
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

C-Quadrat Arts Best Momentum

Beitragvon Papstfan » 20.07.2007 08:08

C-Quadrat Arts Best Momentum und andere Pordukte dieser Firma wurden auch in einer Beilage von "das Investment " beworben. Dort steht, dass in der Rueckrechnung fuer 2002 das System ein Ausstiegssignal gegeben haette. Aber der obige Chart zeigt ja,dass der Momentum in 2006+07 wie ein Stein in die Tiefe gefallen ist. Auch nach ueber 10 Prozent minus in wenigen Tagen war man anscheinend immer noch voll investiert. Erscheint mir daher auch nicht empfehlenswert.
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1453
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon schneller euro » 02.08.2007 07:46

Ergänzt um den
20-Tage-Chart
der o.g. Produkte, wobei Zertifikate, Fonds und insbesondere Dachfonds natürlich unterschiedlich zeitverzögert auf die Entwicklungen am Aktienmarkt reagieren.
Trotzdem hält sich der C-Quadrat Arts Best Momentum, welcher sonst bei Kurseinbrüchen schnell in die Tiefe rauschte, (bisher) erstaunlich gut.
Beim Dreba Best Seasons (788277) und Dreba MACD L/S (590909) wurde nach Wochenschluß am Freitag (27.7.) von Long auf Neutral, bzw. Short umgeswitcht.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Papstfan » 06.08.2007 10:04

Aus „Fonds Exklusiv " 05-07/07, S. 125, Zitat :
„Mit dem C-Quadrat Absolute Euro Short Neutral (Wkn=A0MSY4) und dem C-Quadrat Absolute US Short Neutral (Wkn=A0MP6D) stehen Anlegern erstmals Fonds ... zur Verfügung, die es ermöglichen in fallenden Märkten eine positiven Performance zu erzielen. Dabei werden in schwachen Aktienmärkten Futures auf DJ Euro Stoxx 50 bzw. den S&P 500 verkauft und so Gewinne erzielt. Bei steigenden Aktienmärkten verhalten sich die Fonds ähnlich wie defensive Anleiheprodukte. Damit eignen sich die neuen Fonds hervorragend als Beimischung in beinahe jedes Portfolio, da sie in schwachen Marktphasen als Fallschirm wirken“

Chart der Uebersichtlichtkeit halber mit dem Msci-W statt vollstaendig mit Eurost50 + S+P500
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1453
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon link68 » 10.08.2007 07:51

Ob der nachfolgende Fonds in diese Kategorie passt?

Ist in erster Linie ein flexibler Mischfonds, welcher aber durch rechtzeitiges Umschichten die aktuelle Korrektur bisher gut überstanden hat.

FIVV-Universal-Fonds - WKN 979086

Einjahreschart
link68
 

Beitragvon schneller euro » 10.08.2007 12:11

1 Monats Chart
der o.g. Produkte, wobei Zertifikate, Fonds und insbesondere Dachfonds natürlich unterschiedlich zeitverzögert auf die Entwicklungen am Aktienmarkt reagieren.

Ergänzt um den o.g. FIVV-Universal, welcher kürzlich auch einmal in einer Fachpublikation positiv heraus gestellt wurde (gute Sharpe-Ratio im Vergleich mit anderen Produkten der Peergroup).

Der C-Quadrat Arts Best Momentum, welcher sonst bei Kurseinbrüchen schnell in die Tiefe rauschte, hält sich (bisher) vergleichsweise gut. Ein VK-Signal ist bisher wohl noch nicht erfolgt, soll es aber laut Interview mit den C.Q.-Vorständen mal in der Rückrechnung für die Baisse Anfang des Jahrtausendes gegeben habe.

Beim Dreba Best Seasons (788277) und Dreba MACD L/S (590909) wurde nach Wochenschluß am Freitag (27.7.) von Long auf Neutral, bzw. Short umgeswitcht. Um Verfälschungen durch den Börsenkurs auszuschließen, habe ich jetzt die Kurse von DrKw genommen:
Chart 1 Monat: 590909, 788277 und Dax
Näheres zu den beiden Dreba-Zertifikaten im T.I.-Thread
200-Tage-Linie ... (unten auf Seite 1)
Ergänzend aus dem Commerzbank-Magazin "Ideas" 08/07 ein paar Statements von Gerald Appel, dem Entwickler des
MACD:
- eignet sich hervorragend um langfristige Wendepunkte im Markt auszumachen
- von absoluter Wichtigkeit auch beim MACD mit Stop-Loss zu arbeiten
- in Aufwärtstrendphasen ist die Vola geringer, daher generiert der kurzfristige MACD die Kaufsignale, der langfristige MACD die VK-Signale
- in starken Trendphasen ist es auch legitim das 1.VK-Signal zu ignorieren, die 2.Kreuzung des MACD oberhalb der Nulllinie ist dann definitiv ein VK-Signal
- den MACD mit Momentumindikatoren zu paaren ist nicht sinnvoll. Hilfreich kann es sein einen klassischen Channel-Oszillator hinzuzufügen wie z.B. den CCI
- Appel verwendet ebenfalls "nur" die Standardeinstellungen 12-26-9, für K-Signale kann aber manchmal eine feinere Einstellungen sinnvoll sein
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 25.08.2007 09:14

Chart 3 Jahre: Smartinvest Helios (576214, Übernahme durch Sand&Schott in 07/03) und MSCI World

An den Drawdowns (10/05, 05-06/06, 02-03/07, 07-08/07) immer voll partizipiert, dann hat während der Bodenbildungsphasen (meist NACH dem Abschwung) der/die Stoppkurs(e) gegriffen -> leider immer etwas (zu) spät. Die gute Performance von ca. +20% p.a. wurde durch überdurchschnittliche Gewinne während der Aufschwungphasen erreicht.
Laut Website hatte man nun am 10.8. den Investitionsgrad auf ca. 10% gesenkt.
Dateianhänge
smart-invest-helios-4j.png
smart-invest-helios-4j.png (15.84 KiB) 37633-mal betrachtet
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 07.09.2007 10:31

Beim Helios haben vor ca. 10 Tagen offenbar fast alle Stoppkurse gegriffen und zum 31.8. war man nur noch mit ca. 5% im Stabilitas SC Growth investiert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 26.09.2007 10:22

Neuer Chart (Voreinstellung 6 Monate)
ohne die Underperformer HPM Timing Global Plus, Flexible Balanced Fund und UP Centurion. Dafür neu aufgenommen: WestLB Quandas Compass, Smartinvest Superfund, Multiinvest Spezial OP
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 04.01.2008 09:36

Die Entwicklung der letzten Monate hat alle Systeme vor große Probleme gestellt. So ist z.B. der HWB seit Oktober fast kontinuierlich abgesackt. Andrerseits haben die meisten globalen Fonds auch nicht besser abgeschnitten.
Relativ gut gehalten hat sich zuletzt noch der
C-Quadrat Arts Best Momentum:
Factsheet
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 07.03.2008 12:52

Chart 6 Monate
erweitert um den HWB Victoria (siehe auch HWB-Thread; Short-Pos. seit ca. 10.1.08?)

Chart 3 Monate mit UB0C7T(UBS Rada) statt Dreba


:arrow: noch nicht in den Charts berücksichtigt sind die ETF-Dachfonds auf Basis eines Trendfolgesystems von der Vermögensverwaltung Artus Direct Systems. Details in Extra_News_0308.
Seit 11/07:
Artus Welt Core Satellite Strategie HI DE0005321434
Artus Europa Core Satellite Stratgie HI DE000A0M2H13
Artus Global Selection HI DE000A0M2H05

:arrow: Im Januar war nur HWB signifikant short positioniert. Vom jüngsten Abwärtsschub hat hingegen nur das UBS-Rada profitiert (seinerzeit neutral, jetzt offenbar seit Ende Februar short)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 05.05.2008 11:57

Mit UBS-Rada(UB0C7T), Dreba Long/Neutral(788277), HSBC-TUB Momentum(TB00RS), dafür den Victoria "eingespart", dessen Chart meist relativ parallel zum HWB Portf. Plus verläuft:

Chart 6 Monate

Zwischenfazit nach 6 schwierigen Monaten (Nov. - April): UBS-Rada vor Dreba und HWB-PP, alle deutlich vor dem Vergleichsindex. TopTrend Ami, Multiinvest Spezial OP und Smartinvest Helios die meiste Zeit desinvestiert, Smartinvest Superfonds = Schlußlicht.
Auf Sicht von 1 Jahr liegt der HWB-PP vorne, alle Produkte waren besser als der MSCI-World.

Chart 6 Monate: die Newcomer und die wegen zwischenz. schwacher Ergebnisse, bzw. aus anderen Gründen, im Hauptchart nicht mehr berücksichtigten

Chart 5 Jahre: die beiden Dreba-Zert.(590909 und 788277) und der DAX

- > Das TB00RS und die Drebas 590909 und 788277 werden im Handelsblatt Zertifikate Newsletter 15_080716 besprochen.
Zuletzt geändert von schneller euro am 18.07.2008 11:09, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Papstfan » 09.06.2008 12:58

Kaum anzunehmen, dass vor den schweren Verlusten in Amerika am Freitag jemand short gegangen war.
Oder?
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1453
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon MHeinzmann » 07.09.2008 18:01

Ein paar Fonds sind ja ganz gut, aber warum beschäftigt ihr euch ernsthaft mit Mini-Fonds wie der UP Centurion(A0DNS0) mit 1 Mio AUM, FIVV mit 14 Mio und den Artus-Fonds mit 6, 9 und 9 Mio. AUM?
Die sind doch viel zu mickrig, so daß schon Zufallstreffer für eine Outperformance ausreichen. Die können sich auch kein gutes Research leisten. Außerdem können die bei dem Volumen jederzeit dicht gemacht werden, was vorallem wegen der Abgeltungssteuer bitter wäre.
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Update vom 5.5.08

Beitragvon schneller euro » 23.09.2008 07:19

Haupt-Chart plus FIVV Aktien Global Sel. UI (979086), der in DFA 18/08 wieder einmal empfohlen und auch ins Musterdepot aufgenommen wurde. In den letzten Monaten einer der besten der hier genannten Fonds.
Chart 1 Jahr

Chart 1 Jahr: die Newcomer und die wegen zwischenz. schwacher Ergebnisse, bzw. aus anderen Gründen, im Hauptchart nicht mehr berücksichtigten

Chart 5 Jahre: die beiden Dreba-Zert.(590909 und 788277) und der DAX

Das TB00RS und die Drebas 590909 und 788277 werden im Handelsblatt Zertifikate Newsletter 15_080716 besprochen.

Das einzig überzeugende Ergebnis aller hier genannten Produkte liefert bisher das UBS Rada (UB0C7T) -> T.I.-Thread: Produkte mit Long/Short-Strategien
Zuletzt geändert von schneller euro am 31.12.2008 09:41, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Uno Credito Italiano » 29.10.2008 15:58

Uno Credito Italiano
 

Beitragvon Fondsfan » 05.11.2008 19:15

Uno Credito Italiano hat geschrieben:Neues Statement von Herr Eick
http://www.multi-invest.com/input/2008_ ... rblick.pdf



Der Kommentar liest sich gut, aber ich habe nochmals alles
hier durchgelesen und kein wirklich überzeugendes Produkt
gefunden.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2667
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon schneller euro » 26.11.2008 07:48

Ein älterer Chart aus dem Beitrag von 6.3.07:

Chart 3 Jahre: Multiinvest OP(schwarz), Smartinvest Helios(blau), Flexible Balanced(hellgrün), HPM TGP(dunkelgrün), Provita World(rot), MSCI-World(violett)

Demnach existiert der HPM Timing Global Plus trotz schwacher Ergebnis immer noch. An die Erfolge der Baisse 2000-2003 kann der Fonds in keiner Weise anknüpfen.
Das Stichwort "HPM" kam mir in den Sinn, weil ich seit einigen Wochen unaufgefordert einen superbullishen Newsletter "boerseninfo@backstagenews.de" erhalte. Haber erst heute im Kleingedruckten gelesen, daß der Absender HPM aus Düsseldorf mit GF Henry Littig ist.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon k9 » 26.11.2008 10:15

http://www.stock-world.de/nachrichten/a ... press.html

Der HPM Timing heißt nun MVM Frontrunner Global und hat eine neues Management.

k-9
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Update von 09/08

Beitragvon schneller euro » 09.01.2009 15:20

1) Haupt-Chart zuletzt im Dez. erweitert um den
FIVV Aktien Global Sel. UI (979086), der in DFA 18/08 wieder einmal empfohlen und auch ins Musterdepot aufgenommen wurde.
2) Smartinvest Helios (576214) erste leichte Kursbewegungen seit Monaten am 8.1.09, vermutlich durch Einstieg (kl. Pos.) in europ. Staatsanleihen
3) Smartinvest Superfonds (A0JMXF) erste leichte Kursbewegungen seit Monaten ab dem 7.1.09
Haupt-Chart 1 Jahr

Chart 5 Jahre: Smartinvest Helios, Multiinvest OP, C-Quadrat Best Momentum, C-Quadrat Arts TR, HWB Portfolio Plus

Chart 1 Jahr: die Newcomer und die wegen zwischenz. schwacher Ergebnisse, bzw. aus anderen Gründen, im Hauptchart nicht mehr berücksichtigten

Chart 5 Jahre: die beiden Dreba-Zert.(590909 und 788277) und der DAX

Das TB00RS und die Drebas 590909 und 788277 wurden im Handelsblatt Zertifikate Newsletter 15_080716 besprochen.

Das beste Ergebnis aller hier genannten Produkte liefert in der Praxis bisher das UBS RADA (UB0C7T) -> T.I.-Thread: Produkte mit Long/Short-Strategien
Zuletzt geändert von schneller euro am 27.05.2010 10:30, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Smartinvest Helios (576214) und Sm. Superfonds (A0JMXF)

Beitragvon schneller euro » 14.01.2009 10:06

schneller euro hat geschrieben:...
2) Smartinvest Helios (576214) erste leichte Kursbewegungen seit Monaten am 8.1.09, vermutlich durch Einstieg (kl. Pos.) in europ. Staatsanleihen
3) Smartinvest Superfonds (A0JMXF) erste leichte Kursbewegungen seit Monaten ab dem 7.1.09
...


"...Wir haben erste Kaufsignale erhalten und kleine Positionen in unseren Zielmärkten aufgebaut. Einige davon haben ihre Stop-Loss-Grenze bereits schon erreicht. Dies ist aber ein notwendiger Vorgang um mittel- bis langfristig eine überdurchschnittliche Rendite erreichen zu können.
Wir haben seit Freitag vorletzter Woche auf die steigenden Notierungen in einigen unserer Zielmärkte reagiert und für die verschiedenen Fonds erste Positionen zwischen insgesamt ingoca.13% und 26% in Hongkong- , Goldminen- und Rohstoffaktien sowie in Emerging Markets- und Asien-Anleihen aufgebaut.
Die negative Entwicklung dieser Woche hat dazu geführt , dass diese Positionen bereits teilweise wieder veräußert wurden, da sie ihre Stop-Loss-Grenzen erreicht haben.
..."
Smart-Invest: aktuelle Nachrichten mit der kompletten Meldung
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 09.03.2009 11:55

Smartinvest Superfonds (A0JMXF) zuletzt nach längerer Zeit wieder mit ersten, leichten Kursveränderungen. Sollen bedingt sein durch ca. 2-4% Engagement in Goldminenfonds- und Aktien.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 18.04.2009 10:34

Chart 4 Jahre: Smartinvest Helios, Multiinvest OP, C-Quadrat Best Momentum, C-Quadrat Arts TR, HWB Portfolio Plus


-> HWB (Brand) und C-Quadrat (Willert, grundsätzlich nur Long-Pos.(?)) immer investiert, Multtinvest (Eick) mit noch längeren Phasen der Aktienmarkt-Abstinenz als Smartinvest (Sand&Schott).
Zuletzt geändert von schneller euro am 24.06.2009 13:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Smartinvest Helios(576214) + Smartinvest Superfonds(A0JMXF)

Beitragvon schneller euro » 05.05.2009 07:24

Längeres Interview mit Arne Sand (Smartinvest) im
IVIF Newsletter 02-09
Zitat: "...die Ergebnisse von vier der volumenstärksten Aktienfonds exakt seit dem 14.07.2003 (Übernahme Fondsmanagement Smartinvest Helios durch Sand&Schott) angeschaut. Die drei globalen Aktienfonds, die am ehesten mit ihrem ebenfalls global agierenden „Helios“ vergleichbar sind, haben – Stand vorgestern – Ergebnisse von +7,42% (UniGlobal), +6,14% (DWS Vermögensbildungsfonds I) bzw. -20,76% (Templeton Growth Euro) erzielt. Lediglich der auf Europa beschränkte Fidelity European Growth konnte mit einem Plus von 10,29% ein zweistelliges Ergebnis erzielen. ...
Die besten Ergebnisse über den genannten Zeitraum haben der ebenfalls schwergewichtige M & G Global Basics (+54,09%), der DJE – Dividende + Substanz (+61,67%) und der FMM-Fonds (+65,15%) erzielt. Das allerbeste Ergebnis aller globalen Aktienfonds wurde vom Carmignac Investissement mit +75,78% erzielt ... Smartinvest Helios: wir liegen tatsächlich mit einem Plus von 79,54% vor allen globalen Standardaktienfonds ..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 09.05.2009 15:06

Zum HSBC Momentum Zertifikat (TB00RS) siehe auch
T.I.Thread: TSI/RSI-Zertifikate
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 24.06.2009 13:33

C–Quadrat Arts Total Return: ausführliches Interview mit Fondsmanager Leo Willert bei: Das Investment
Zitat: "...Die Aktienquote des Fonds beträgt 80 Prozent, nachdem sie Anfang des Jahres bei Null und im Mai kurzfristig sogar bei 100 Prozent lag. Wir haben eine sehr hohe Gewichtung in Asien, Japan inklusive, daneben spielen europäische Nebenwerte und seit einigen Wochen der Gesundheitssektor eine Rolle. Mit Asien fühle ich mich unter anderem auch deshalb wohl, weil der Diversifizierungseffekt dort größer ist als auf jedem anderen Kontinent. Das haben unsere Analysen immer wieder gezeigt...."

7 C-Quadrat Arts Total Return Fonds auf neuem All-Time-High,
Bericht bei fondsprofessionell
Zuletzt geändert von schneller euro am 12.08.2009 09:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 12.08.2009 09:42

Passt vielleicht am besten in diesen Thread:

Tomac Offensiv (797616)
Chart 5 Jahre
-> ganz ordentlich bis Anfang 2007, dann eine lange Talfahrt bis zum Crashmonat Oktober 2008, dort ein steiler Kursanstieg, seitdem wieder eine Verlustphase. Auf längere Sicht kann der Tomac mit den o.g. Smartinvest und Multiinv. nicht mithalten

Porträt im fondsxpress 51/08
In 2008 fusioniert mit dem Tomac Defensiv
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 27.05.2010 10:34

Vorgestern, spät Abends, auf der Smartinvest-Websitepubliziert:
"25. Mai 2010 :
wir haben heute in unseren beiden Aktienstrategien smart-invest Superfonds AR und smart-invest HELIOS AR sowie im smart-invest LIQUID REAL ESTATE AR die Aktienquote auf 0% heruntergefahren.
Im HELIOS AR wie auch in der Rentenstrategie smart-invest PROTEUS AR wurde zudem die Anleihenquote gesenkt.
Die Verkaufssignale wurden durch das übergeordnete Risikomanagementsystem ausgelöst. Dieses sieht die weltweiten Börsen in einem in den letzten 10 Jahren nie da gewesenen Trendwechsel ins Negative.
Die Investitionsquoten stellen sich wie folgt dar (Stand: 25.05.2010):
smart-invest Superfonds AR (Aktien: 0%)
smart-invest HELIOS AR (Aktien: 0%, Anleihen ca. 13%)
smart-invest PROTEUS AR (Anleihen ca. 56%)
smart-invest LIQUID REAL ESTATE AR (Aktien: 0%)
Wenn die Trends wieder ins Positive drehen sollten, werden wir wie gewohnt undogmatisch auch wieder investieren. Je weiter jetzt die Börsen sinken, desto größer wird auch das Erholungspotenzial für unsere Strategien sein."

-> nie da gewesener Trendwechsel ins Negative ist natürlich starker Tobak.
Der KAG-Kurs des Helios gab gestern noch leicht nach, dürfte aber ab heute kaum noch Kursveränderungen aufweisen.
Andere Fonds aus diesem Thread: der Multiinvest OP scheint noch voll investiert zu sein, beim Top-Trend-Ami wurden zuletzt offenbar einige, wenige Positionen abgebaut. HWB ist jetzt vermutlich short positioniert.

-> letztes Gesamt-Update mit allen Charts im Beitrag vom 9.1.09
Zuletzt geändert von schneller euro am 27.05.2010 22:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4920
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon k9 » 27.05.2010 11:06

schneller euro hat geschrieben:Andere Fonds aus diesem Thread: der Multiinvest OP scheint noch voll investiert zu sein, beim Top-Trend-Ami wurden zuletzt offenbar einige, wenige Positionen abgebaut. HWB ist jetzt vermutlich short positioniert.


Hat eigentlich irgendjemand Eick mal gesteckt, dass man einen reichlich
verspäteten Einstieg in einen haussierenden Markt nicht durch einen
übermäßig langen Verbleib in einem auf dem Rückzug befindlichen Markt
ausgegleichen kann ?

Gruß k-9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon Fondsfan » 27.05.2010 12:38

Mancher könnte smartinvest auch als Kontraindikator
ansehen und die Rücksetzer zum Einstieg nutzen.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2667
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Kato » 27.05.2010 12:49

habe meine smart invest helios auch verkauft, der unterscheid zum etf Dachf sind welten,

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2544
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon MHeinzmann » 28.05.2010 20:47

Welcher ETF-Dachfond?
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste