• Advertisement
FondsSuperMarkt - Jetzt bis zu 4.000,-â?¬ Pr�€mie sichern!

Leidet ihr auch an Performancedruck?

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

  • Advertisement

Leidet ihr auch an Performancedruck?

Beitragvon Hardrock Halleluja » 29.05.2007 15:39

Fast alle Depot-Positionen liegen auf Monats - und 3Monatsbasis hinter dem Msci-W. zurück, die Shorts und Reverses sacken immer mehr ins Minus und man ärgert sich wiederholt über verpasste Käufe von performancestarken Investments.
Durchhalten und auf die Korrektur warten? Oder doch noch mal kräftig investieren, weil der Dax jetzt erst auf 8000 geht?
Hardrock Halleluja
 

Advertisement

Beitragvon tina » 29.05.2007 20:22

hauptsache nicht ärgern :shock:
tina
 

Beitragvon Pensionär24 » 31.05.2007 11:37

Glücklich mit meinen Reverse -Bonuszertifikaten bin ich z.Zt. auch nicht gerade. Aber ich denke nach wie vor die Schwellen werden halten und das dann eine Korrektur kommt. Der Markt will vermutlich noch die 8000 und das Alltime-High sehen beim Dax aber dann geht es wahrscheinlich erst mal nach unten.
Pensionär24
 

Beitragvon Drew Bledsoe » 04.06.2007 08:27

"..... . . Dresdner Bank mit Kursziel 8200 Punkten zum Jahresende noch am Optimistischsten.
Heleba Trust fürchtet einen Absturz auf 6800 Punkte.
Im Schnitt peilen die zehn befragten Banken ein Ziel von 7780 Punkten an. ..... . ." (finanztreff-Kommentar)
Drew Bledsoe
 

Beitragvon oegeat » 04.06.2007 09:14

oder noch höher ?

10.000.-


dem ich was abgewinnen kann !!!!!!!!
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20334
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Beitragvon BOERSEN-RAMBO » 05.06.2007 09:01

oegeat hat geschrieben:oder noch höher ?

10.000.-


dem ich was abgewinnen kann !!!!!!!!




Oegeat glaubt an Dax 10000 ????
Dann fehlt jetzt nur noch dass Roland Leuschel und Dr.Doolittle, äh Doom zum Kauf von Aktien raten ! :roll:
Wie heisst doch der alten Spruch: wenn der letzte Bär zum Bullen wird dannnnn ist der Crash nicht mehr weit ....... :(
Benutzeravatar
BOERSEN-RAMBO
Trader-insider
 
Beiträge: 695
Registriert: 19.10.2004 08:06
Wohnort: Munich

Beitragvon BOERSEN-RAMBO » 11.11.2009 11:40

Das war im Summer 07. Da hatten wir des letzte Mal PERFORMANCEDRUCK.
Und nu :?:
chart
Anleger stehen vor einer wichtigen Entscheidung: Jetzt noch in Aktienfonds investieren oder besser abwarten?
Der Druck auf die Investoren jedenfalls wächst mit jedem Punkt, wenn Dax und Dow Jones wieder steigen; viele von ihnen hat der weltweit rasante Kursanstieg seit dem Frühjahr auf dem falschen Fuß erwischt.
Ewig fernbleiben können die Investoren dem Aktienmarkt nicht, wenn sie ihre Rendite aufpolieren wollen. Denn es fehlen die Alternativen.

von
click

wie haltet ihrs mit dem PERFORMANCEDRUCK ?
Abwarten ? Aufstocken ? Nachkaufen ?
Und Gott fragte die Steine : "Wollt Ihr PANZERGRENADIERE werden ?"
Aber die Steine antworteten : "Nein Herr, wir sind nicht hart genug !"
Benutzeravatar
BOERSEN-RAMBO
Trader-insider
 
Beiträge: 695
Registriert: 19.10.2004 08:06
Wohnort: Munich

Beitragvon Papstfan » 12.11.2009 08:56

Leidet ihr auch an Performancedruck?
Vn meiner Seite die ehrliche Antwort: ja, ich leide seit einigen Wochen auch darunter. An jedem guten Boersentag mit deutlichen Kursgewinnen wuerde ich am Liebsten sofort meine Aktienfonds Bestaende aufstocken.
Da aber zur Zeit einiges fuer eine bevorstehende Korrektur spricht warte ich ab,so schwer es auch faellt.
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1462
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon Fondsfan » 21.11.2009 19:46

Ich leide wenig, weil ich die mathematische Erfahrung
verinnerlicht habe, daß der Erfolg am meisten davon
abhängt, daß man Abstürze nicht mitmacht, während
es dann nur eine geringe Rolle spielt, ob man beim
Anstieg voll oder nur abgeschwächt dabei ist.

Also wird jedes Produkt auf sein Verhalten in den letzten
24 bis 60 Monaten analysiert und nicht nur auf die letzen
neun Monate, in denen jeder Geld verdienen konnte.

Das entspannt doch ziemlich.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2822
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: Leidet ihr auch an Performancedruck?

Beitragvon lloyd bankfein » 15.01.2014 15:16

Ein hoch aktuelles Thema. Die Em-Fonds ziehen nicht mit. Und viele Dach- und Mischfonds auch nicht. Einige sind immer noch unter ihren Ath´s vom Mai 2013. :(
Was tun? Jetzt noch die Aktienquote aufstocken?
Falls ja: wo? globl, Us, Europa, Japan, oder antizyklisch die Em´s ? Rebalancing statt aufstocken?
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 830
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Re: Leidet ihr auch an Performancedruck?

Beitragvon PaulPanther » 15.01.2014 19:15

Ich habe den Ethna Aktiv und den StarCap Winbonds aufgestockt bzw. gekauft. Weiter werde ich den Classic Global Equity Fund (www.bwm.ch) (evtl.) regelmäßig kaufen. Wer auch noch dran ist, ist der ZZ2. Da warte ich die Auss. Anfang März ab und kaufe einige Anteile nach. Evtl auch noch einige Goldmünzen. Und ja ich habe i.M. ziemlich viel Cash.
PaulPanther
Trader-insider
 
Beiträge: 90
Registriert: 20.01.2013 13:54
Wohnort: Viernheim

Re: Leidet ihr auch an Performancedruck?

Beitragvon Fondsfan » 16.01.2014 17:56

@ lb

Natürlich kann man mit einem klaren Stop Loss noch die Aktienquote aufstocken.

Ich persönlich lege Cash in solchen Mischfonds an, denen ich zutraue, den
nächsten Rückschlag abzufedern.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2822
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: Leidet ihr auch an Performancedruck?

Beitragvon PaulPanther » 16.01.2014 19:14

@Fondsfan: ich denke so ähnlich wie Du. Welche Mischfonds stehen bei Dir zur Debatte? Allerdings gibt es beim Classic Global keinen SL. Der wird durchgehalten. Zeitraum > 10 Jahre.
PaulPanther
Trader-insider
 
Beiträge: 90
Registriert: 20.01.2013 13:54
Wohnort: Viernheim

Beitragvon Papstfan » 17.01.2014 16:39

Ja, zur Zeit ist der Leidensdruck recht hoch.
In einem Teilbereich habe ich voellig daneben gelegen: Investition in Dax-Reverse-Bonuszertif. und Ubs-Rada (Ub0c7s). Das erste verliert, das zweite ist seit ein paar Wochen nicht im Markt investiert. Mit dem oft genannten Ml-Boersenindikator-Zertif. oder einem primitiven Dax-Etf waere ich besser gefahren.
Aber weiterhin gehe ich davon aus dass wir uns in einer Uebertreibungs-Fase befinden. Daher bleibe ich bei den o. g. Zertifikaten.
Und andere Aktienfonds liefen zuletzt auch recht gut.
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1462
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Re: Leidet ihr auch an Performancedruck?

Beitragvon Fondsfan » 18.01.2014 16:27

PaulPanther hat geschrieben:@Fondsfan: ich denke so ähnlich wie Du. Welche Mischfonds stehen bei Dir zur Debatte? Allerdings gibt es beim Classic Global keinen SL. Der wird durchgehalten. Zeitraum > 10 Jahre.


@ PP

Ich halte nichts von der Beschränkung auf wenige Fonds, sondern
investiere in ein Spektrum von Konzepten, also im wesentlichen

Acatis gane
Kapital plus
FvS Opp
Winbonds
Bamtleon Opp L
Frannkfurter Stiftungsfonds

Als reinen Aktienfonds halte ich jetzt nur noch den BL Em Mkts.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2822
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: Leidet ihr auch an Performancedruck?

Beitragvon Kato » 18.01.2014 16:44

kann nur zustimmen, das ist die top liga und ML0BDM
gebert nicht zu vergessen !!

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2826
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Leidet ihr auch an Performancedruck?

Beitragvon slt63 » 18.01.2014 17:39

Fondsfan hat geschrieben:
......

Als reinen Aktienfonds halte ich jetzt nur noch den BL Em Mkts.



...und selbst der ist ein Mischfonds. :shock: :)
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 738
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Leidet ihr auch an Performancedruck?

Beitragvon PaulPanther » 18.01.2014 22:58

Ich will lieber weniger als mehr Fonds. Vorstellen kann ich mir noch den Acatis Gane und den Frankf. Aktienfonds. Ich werde mir mal dei Vorträge in Mannheim (Fondskongress) anhören.
PaulPanther
Trader-insider
 
Beiträge: 90
Registriert: 20.01.2013 13:54
Wohnort: Viernheim

Re: Leidet ihr auch an Performancedruck?

Beitragvon oegeat » 19.01.2014 15:05

i versteh das alles nicht ....... warum kauft ihr einfach nicht den Dax
alleine dei Dividende bringt jedes jahr rund 200 Punkte derzeit

ein Avakonto aufmachen und 0,01 Volumen kaufen das ist einmal der dax hinterlegen müsst ihr nur rund 5%
und fertig Ihr hättet dann so viel wie 9700.- euro investiert .......

machen wir einen vergleich

von PaulPanther » 18.01.2014 22:58
Ich will lieber weniger als mehr Fonds. Vorstellen kann ich mir noch den Acatis Gane ......


so hier das Ergebniss
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20334
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: Leidet ihr auch an Performancedruck?

Beitragvon trutz » 19.01.2014 15:46

Na ja, ganz so einfach kann man es sich dann auch nicht machen. Im Rückblick sind wir alle schlauer.
Der Gane ist ein Mischfonds, der Wert auf einen vermögensverwaltenden Ansatz legt. Da liegt auch ein gewisser Fokus auf dem Kapitalerhalt. Auch wenn der Acatis im letzten Jahr mit seiner max. Aktienquote von ca. 60% etwas zu vorsichtig war, lässt sich mit dem Gane zumindest ruhiger schlafen als mit 100% Dax im Portfolio.

Generell würde ich mir spätestens über die Performance im Depot Gedanken machen, wenn diese 2013 unter 5% ausgefallen wäre.
Das würde wahrscheinlich für einen zu hohen Anleihen, Festgeld, bzw. Edelmetallanteil im Depot, bzw. unterdurchschnittliches Portfoliomanagement sprechen.
trutz
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 719
Registriert: 01.11.2009 13:54
Wohnort: Berlin

Re: Leidet ihr auch an Performancedruck?

Beitragvon oegeat » 19.01.2014 21:55

trutz hat geschrieben:...... Im Rückblick sind wir alle schlauer......


ja klar doch er zeigt was gewesen ist und wie man sich verhalten hat
was ich erst jetzt sehe die gibt es erst seit kurzen !

deren Volumen wird anfänglich nicht so hoch gewesen sein und jetzt ... tja übliches Leiden jetzt kommt man nicht vom Fleck

"...der Wert auf einen vermögensverwaltenden Ansatz legt.."

kannst mir den Satz bitte erklären ?
Ist nicht jeder Fonds "Vermögens" verwaltend ?

Für mich ist das alles nix, bei mir zählt nur der Wertzuwachs und das wenn es runter geht überall bzw hoch geht überall da zeigt sich ob die was können

Verluste vermeiden und Gewinne mitnehmen bzw erzielen den nur das zählt und da vergleiche ich zusehends alles mit dem Dax den der hat eine Hohe Dividende inkludiert und eben den Aktienanteil als Basis, Kosten die nahe Null sind Zins wenn man über den Hebel arbeitet was minimal ist und den Vorteil hat man muss einen Bruchteil hinterlegen ich spreche nur vom cfd jetzt ......
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20334
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: Leidet ihr auch an Performancedruck?

Beitragvon trutz » 20.01.2014 00:27

oegeat hat geschrieben:
trutz hat geschrieben:...... Im Rückblick sind wir alle schlauer......


"...der Wert auf einen vermögensverwaltenden Ansatz legt.."

kannst mir den Satz bitte erklären ?
Ist nicht jeder Fonds "Vermögens" verwaltend ?


Ja, natürlich könnte man sein Vermögen auch mit 100% DAX Aktien verwalten.

Der Begriff "vermögensverwaltende Mischfonds" ist mittlerweile auch schon zu einem "Modewort" geworden um diese Produkte zu vermarkten. Über eine genaue Definition ließe sich sicherlich streiten.
Worum es mir ging: Der Fokus liegt bei diesem Fonds eher beim Kapitalerhalt als bei der Performance. Für den Acatis Gane wäre die Bezeichnung flexibler Mischfonds wohl besser gewesen.
Ihren Erfolg messen die Fondsmanager zusätzlich zur Outperformance einer Benchmark in Form der Sharpe-Ratio Kennziffer.

Hier versucht jemand aus der Branche eine Definition zu geben:
http://www.procontra-online.de/artikel/ ... g/seite/1/

Warum die Performance vom Gane schwächelt kann ich jetzt auch nur vermuten.
Es könnte in der Tat mit dem Volumen zusammenhängen. Allerdings ist auch bei vielen dieser Fonds der Trend Richtung bestimmter Dividendentiteln zu beobachten gewesen, die als Ersatz für den schwächelnden Rentenmarkt herhalten mussten. Bspw. Nestle, Coca Cola, Mc Donalds usw.. Diese Aktien konsolidieren seit ca. einem Jahr.
Der Flossbach multiple Opp. hat da ähnliche Probleme. Letzterer hat auch durch die Golquote, die als "Absicherungsstrategie" gehalten wird Performance liegen lassen.

Gemeinsam ist wohl den meisten dieser Fonds eine zumindest temporäre "Absicherungsstrategie", die auch Performance "kosten" kann. Sei es über eine Goldquote, oder auch Derivate.
trutz
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 719
Registriert: 01.11.2009 13:54
Wohnort: Berlin

Re: Leidet ihr auch an Performancedruck?

Beitragvon schneller euro » 20.01.2014 11:12

oegeat hat geschrieben:"...der Wert auf einen vermögensverwaltenden Ansatz legt.."

kannst mir den Satz bitte erklären ?
Ist nicht jeder Fonds "Vermögens" verwaltend ?


trutz hat geschrieben:Der Begriff "vermögensverwaltende Mischfonds" ist mittlerweile auch schon zu einem "Modewort" geworden um diese Produkte zu vermarkten. Über eine genaue Definition ließe sich sicherlich streiten.
Worum es mir ging: Der Fokus liegt bei diesem Fonds eher beim Kapitalerhalt als bei der Performance.


M.W. hat sich bislang nur Scope an einer Definition versucht.
Siehe hier den Beitrag:
"...3 Kriterien entwickelt, die ein Fonds mindestens erfüllen sollte, um als vermögensverwaltend eingestuft zu werden.
1) Die Anlage erfolgt mittels eines verbindlich definierten Investmentprozesses flexibel über mindestens drei Anlageklassen. Dazu zählt auch die Cash-Position, aber nur wenn sie aktiv gemanagt wird, also keine Kasse als reine Rechengröße.
2) Der Fonds verfügt über ein Risikomanagement zur Begrenzung des maximalen Verlustes. Angestrebt wird stets der Kapitalerhalt in Abhängigkeit von einem klar definierten zeitlichen Anlagehorizont...
3)Es liegt eine unabhängig von Marktindizes gemanagte Anlagestrategie vor.
..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5089
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Leidet ihr auch an Performancedruck?

Beitragvon The Ghost of Elvis » 21.01.2014 20:09

oegeat hat geschrieben:i versteh das alles nicht ....... warum kauft ihr einfach nicht den Dax
alleine dei Dividende bringt jedes jahr rund 200 Punkte derzeit

ein Avakonto aufmachen und 0,01 Volumen kaufen das ist einmal der dax hinterlegen müsst ihr nur rund 5%
und fertig Ihr hättet dann so viel wie 9700.- euro investiert .......


Die Gebühren sind nicht das Problem. Bei Flatex kann man Dax-Etfs mit 1 Cent spread und 5 Euronen gebühren handeln.
Frage ist nur: woher bekommen wir die Ein- und Ausstiegs-Signale für die Trades ?
Am besten wäre eine Mail von Oegaet: Dax long, Stop bei 9400 oder Gold short, stop bei 1280
Sonst muß man selber Chart-Profi sein oder sich wo anders anhängen, zb w. o. oder sonst wo
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1413
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Re: Leidet ihr auch an Performancedruck?

Beitragvon oegeat » 21.01.2014 21:46

The Ghost of Elvis hat geschrieben:....Die Gebühren sind nicht das Problem. Bei Flatex kann man Dax-Etfs mit 1 Cent spread und 5 Euronen gebühren handeln.
Frage ist nur: woher bekommen wir die Ein- und Ausstiegs-Signale für die Trades ?
Am besten wäre eine Mail von Oegaet: ....



Wie bitte ? Gebühren 1 Cent wenn dann einen Daxpunkt..... egal jetzt wegen der Signale darüber können wir reden :roll:
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20334
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: Leidet ihr auch an Performancedruck?

Beitragvon oegeat » 24.01.2014 22:45

The Ghost of Elvis hat geschrieben:.........Frage ist nur: woher bekommen wir die Ein- und Ausstiegs-Signale für die Trades ?........



z.B. aus dem skype Signal Chat der dann immer wieder auf die Chart Ablage hier her verweist
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20334
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

The same procedure as every year

Beitragvon BOERSEN-RAMBO » 26.05.2014 16:06

BOERSEN-RAMBO hat geschrieben: sprach´s am 11.11.2009
Das war im Summer 07. Da hatten wir des letzte Mal PERFORMANCEDRUCK.
Und nu :?:
chart
Anleger stehen vor einer wichtigen Entscheidung: Jetzt noch in Aktienfonds investieren oder besser abwarten?
Der Druck auf die Investoren jedenfalls wächst mit jedem Punkt, wenn Dax und Dow Jones wieder steigen; viele von ihnen hat der weltweit rasante Kursanstieg seit dem Frühjahr auf dem falschen Fuß erwischt.
Ewig fernbleiben können die Investoren dem Aktienmarkt nicht, wenn sie ihre Rendite aufpolieren wollen. Denn es fehlen die Alternativen.

von
click

wie haltet ihrs mit dem PERFORMANCEDRUCK ?
Abwarten ? Aufstocken ? Nachkaufen ?


Jetzt noch in indische Paper´s gehen ? Oder lieber EM breit gestreut ? Oder, oder ?
Und Gott fragte die Steine : "Wollt Ihr PANZERGRENADIERE werden ?"
Aber die Steine antworteten : "Nein Herr, wir sind nicht hart genug !"
Benutzeravatar
BOERSEN-RAMBO
Trader-insider
 
Beiträge: 695
Registriert: 19.10.2004 08:06
Wohnort: Munich

Re: Leidet ihr auch an Performancedruck?

Beitragvon Fondsfan » 26.05.2014 16:19

Jetzt in indische Papiere zu gehen ist in meinen Augen eine ziemlich heiße
politische Spekulation.

Mag sein, dass die neue Regierung jetzt ein paar Maßnahmen verkündet, die
an der Börse Euphorie auslösen - aber auf Sicht von Jahren hat Indien so viele
Probleme, dass ich eher eine heiße Kartoffel anfassen würde als dieses Land.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2822
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: Leidet ihr auch an Performancedruck?

Beitragvon oegeat » 26.05.2014 17:52

ich war im Nifty ... in Summe in wenigen Tagen rund 600 Punkte Long !

Mit AVA 3.- Kaufkosten und man hat den Index 1x gekauft 1 Punkt ist dann 1.- euro :mrgreen:

Alles nachzulesen in meinem Skypechat .. vor rund 50 Leuten die fast Täglich rein sehen !
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20334
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: Leidet ihr auch an Performancedruck?

Beitragvon lloyd bankfein » 27.05.2014 08:59

oegeat hat geschrieben:ich war im Nifty ... in Summe in wenigen Tagen rund 600 Punkte Long !

Mit AVA 3.- Kaufkosten und man hat den Index 1x gekauft 1 Punkt ist dann 1.- euro :mrgreen:

Alles nachzulesen in meinem Skypechat .. vor rund 50 Leuten die fast Täglich rein sehen !


Da vermute ich mal Einstieg bei ungef. 6800 und Ausstieg bei ca 7400 (warum?) nifty

....Skypechat .. vor rund 50 Leuten ... - > ist das nicht anstrengend wenn 50 Leute durch einander reden bei Skype? Wäre nicht ein Thread wo man rein schreibt effektiver?
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 830
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Re: Leidet ihr auch an Performancedruck?

Beitragvon oegeat » 27.05.2014 10:27

Da vermute ich mal Einstieg bei ungef. 6800 und Ausstieg bei ca 7400 (warum?)

weil ich den Trend sah ging ich bei rund 7150 Long bei 7600 short dann wurde Long SL und bei 7300 nochmal getreht...

....Skypechat .. vor rund 50 Leuten ... - > ist das nicht anstrengend wenn 50 Leute durch einander reden bei Skype? Wäre nicht ein Thread wo man rein schreibt effektiver?

da die Leute zu 90% nur lesen und die anderen diszipliniert sind und man Live also kein im nachhinein so oder so sagen es ablauft kann jeder nachlesen was wo war ... zu dem Bildschirmkopien und alles über den Zwishcenspeicher in den Chat geschoben sind Charts Bilder in Secunden an alle verteilt
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20334
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re:

Beitragvon Papstfan » 31.05.2014 14:55

Papstfan hat geschrieben: im Januar 2014: Ja, zur Zeit ist der Leidensdruck recht hoch.
In einem Teilbereich habe ich voellig daneben gelegen: Investition in Dax-Reverse-Bonuszertif. und Ubs-Rada (Ub0c7s). Das erste verliert, das zweite ist seit ein paar Wochen nicht im Markt investiert. Mit dem oft genannten Ml-Boersenindikator-Zertif. oder einem primitiven Dax-Etf waere ich besser gefahren.
Aber weiterhin gehe ich davon aus dass wir uns in einer Uebertreibungs-Fase befinden. Daher bleibe ich bei den o. g. Zertifikaten.
Und andere Aktienfonds liefen zuletzt auch recht gut.


Im Grunde hat sich nichts geaendert. Mein Statement gilt weiterhin. Die Rada-Z. sind (wieder) seit ein paar Wochen desinvestiert. Und Warnungen, dass wir in einer Uebertreibungsfase sind, gab es zuletzt von mehreren Seiten
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1462
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Re: Leidet ihr auch an Performancedruck?

Beitragvon Kato » 31.05.2014 17:45

sehe den Ml-Boersenindikator-Zertif. frühestens im mai 2015 !!! aus dem markt gehen ! noch fragen ?lass uns abwarten, bis jetzt der top indikator

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2826
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon schneller euro » 16.01.2020 16:43

Die Beiträge in diesem Thread datieren vom Mai 2007 und Januar 2014.
Anhand des Msci-World-Charts 15 J. (s. Anlage) kann man gut verfolgen, wie es danach weiterging:
Dateianhänge
msci-w-15j.png
msci-w-15j.png (24.79 KiB) 793-mal betrachtet
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5089
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re:

Beitragvon oegeat » 16.01.2020 20:04

schneller euro hat geschrieben:Die Beiträge ...... vom Mai 2007 ....wie es danach weiterging:


2014 hingegen .. ja dann ging es Seitwärts, was schließt du daraus ..bzw. jetzt :roll:
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20334
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria


Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 3 Gäste