Geldmarktfonds, Tagegeld, Festgeld

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Re: Geldmarktfonds

Beitragvon Fondsfan » 11.05.2020 14:24

@ Ghost

Bei den von Dir genannten Beispielen wäre die Renautl-Bank
m.E. erste Wahl, wobei ich davon ausgehe, dass sie der deutschen
Einlagensicherung untersteht.

Auch die Advanzia mit Einlagensicherunge Luxemburg war lange Zeit
attraktiv.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2916
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon der Almödi » 12.05.2020 09:07

Benutzeravatar
der Almödi
Trader-insider
 
Beiträge: 82
Registriert: 27.12.2010 14:39
Wohnort: Radevormwald

Re: Geldmarktfonds

Beitragvon Fondsfan » 12.05.2020 09:30

Tagesgeldanlagen zu vermarkten scheint ein gutes Geschäft zu sein.

Heute bekam ich eine Werbemail von web.de, bei der für Tagesgeld
mit 1,15 % Zinsen geworben wird, ohne Nennung der Bank.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2916
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon The Ghost of Elvis » 12.05.2020 10:42

der Almödi hat geschrieben:Lesens wert der Artikel: https://www.kritische-anleger.de/die-co ... n-sollten/


selbst der Tagesgeld Experte Stefan Erlich verteilt sein Geld auf 5 Banken. Aber alles "no-name" Banken

vielleicht besser: https://www.avl-investmentfonds.de/Allianz-ParkDepot
nur 0,1%
aber mit der allianz Leben dahinter kann man wenigsten ruhig schlafen?
oder gibts bessere Alternativen?
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1424
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Re: Geldmarktfonds, Tagegeld, Festgeld

Beitragvon slt63 » 12.05.2020 11:10

Ist ja merkwürdig:

Allianz Parkdepot bei allianz.de
" Ihr Geld kurzfristig und sicher anlegen. Parken Sie Ihr Geld da, wo es sich lohnt: im ParkDepot. Planen Sie in Ruhe, wie Sie Ihr Kapital weiterverwenden wollen. Während Sie dies tun, ist Ihr Geld sicher – unsere Finanzstärke bestätigen uns Jahr für Jahr unabhängige Ratingagenturen.
0,05% Zinsen pro Jahr für Anlagebeträge bis 500.000 Euro.
Garantierter Zinssatz jeweils für drei Kalendermonate.
Täglich verfügbar, flexible Zuzahlungen, variable Entnahmen."

und nochmal:

Allianz Parkdepot bei tagesgeldvergleich.net

"Ihre Vorteile beim Allianz ParkDepot

Garantierter Zins für 3 Monate
Aktuell 0,20 % Zinsen
Täglich verfügbar
Flexible Zuzahlungen
Mindesteinlage: 3.000 Euro
Maximaleinlage: 500.000 Euro
Hohe Sicherheit - Absicherung über die Sicherungseinrichtung der deutschen Lebensversicherer (Protektor AG)

Stand: 12.05.2020"

Edit: Habs auf tagesgeldvergleich ausprobiert: man wird auf die obige allianzseite geleitet und dort gibt es auch nur 0,05.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1174
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Beitragvon der Almödi » 12.05.2020 16:00

angenommen die 0,10 % bei Allianz-Parkdepot sind richtig: welche sicher erscheinede Alternative bietet mehr?
alle die mehr bieten bei
https://www.tagesgeldvergleich.net/tagesgeldvergleich/
scheinen in Coronazeiten auf eine oder andere Art gefährdet
Dass die Renaultbank (franz. Einlagensich.) gerad jetzt Zinsen erhöht auf 0,55 % ist kein gutes Zeichen (?)
Benutzeravatar
der Almödi
Trader-insider
 
Beiträge: 82
Registriert: 27.12.2010 14:39
Wohnort: Radevormwald

Re: Geldmarktfonds, Tagegeld, Festgeld

Beitragvon slt63 » 12.05.2020 16:21

Ich schaue idR bei modern banking und zusätzlich noch hier DDV und da BNP
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1174
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Beitragvon der Almödi » 12.05.2020 17:41

@ slt 63:
herzlichen Dank für die Links.
Nach menschlichem Ermessen sicher erscheint mir:
Credit Agricole 0,21 % 3 Monate Festgeld
Bmw Bank 0,65 % 6 Monate Festgeld
beide sollten " systemrelevant " sein und im Notfall vom Staat gerettet werden

wobei:
https://www.kritische-anleger.de/bmw-bank/tagesgeld/
Deckungsquote
Bank: 16,33 % (niedrig)
Land: 0,46 % (niedrig)
Die Deckungsquote gibt an, welcher Anteil der abgesicherten Guthaben durch tatsächlich vorhandene Mittel der Einlagensicherung gedeckt ist
Benutzeravatar
der Almödi
Trader-insider
 
Beiträge: 82
Registriert: 27.12.2010 14:39
Wohnort: Radevormwald

Re: Geldmarktfonds, Tagegeld, Festgeld

Beitragvon slt63 » 12.05.2020 17:55

CA bin ich auch seit ein paar Jahren, wobei die Abwicklung gewöhnungsbedürftig ist. Man hat keinen online Zugang zum Konto, die Zinsen werden ohne Steuerabzug ausbezahlt. Verrsteuern mußt du selber aktiv vornehmen.
Bei zinspilot kannst du auch noch schauen bei credit plus.
Bei Rabo und Nibcdirect gibt es noch Tagesgeld" mit 30/60/90 tägiger Kündigungsfrist.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1174
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Beitragvon der Almödi » 07.07.2020 11:50

Kritische Anleger: der gefährliche Glaube an die Einlagensicherung: https://www.youtube.com/watch?v=EUXufShiP5g
Benutzeravatar
der Almödi
Trader-insider
 
Beiträge: 82
Registriert: 27.12.2010 14:39
Wohnort: Radevormwald

Re: Geldmarktfonds, Tagegeld, Festgeld

Beitragvon slt63 » 07.07.2020 13:24

Sicherheit gibt es da nicht wirklich.

Geld verteilen und zusätzlich auf das Länder- und Bankenrating achten.

Finanztip1

Finanztip2
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1174
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Vorherige

Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 32 Gäste