Antecedo Independent (A0RAD4) + ANTECEDO CIS STRAT. (A0YJL9)

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Antecedo Independent (A0RAD4) + ANTECEDO CIS STRAT. (A0YJL9)

Beitragvon schneller euro » 07.03.2011 13:23

Zusammenfassung der Beiträge aus anderen Threads zu diesem Fonds:
schneller euro hat geschrieben: vom 18.11.09:
Seit Februar 2009. Zitat aus fondsxpress 46/09:
"...Derivatespezialist Kay-Peter Tönnes meldet sich zurück
...im Jahr 2004 wurde der von Tönnes und Ulf Becker gemanagte
Lupus alpha Dynamic Invest als innovativster Fonds des Jahres
ausgezeichnet. 2006 verließ Tönnes Lupus alpha und machte
sich selbstständig...
Zielmarke übertroffen: „Der Fonds soll unabhängig von der
Marktentwicklung eine positive Performance erzielen“, sagt er. „Langfristig erwarte ich eine Zielrendite von etwa sechs Prozent über dem Geldmarkt bei einer Volatilität von etwa fünf Prozent.“
Der Experte investiert größtenteils in kurzlaufende Anleihen
hoher Bonität. Mit einer kleineren Summe bildet er „Strangles“ –
er kauft langlaufende Call- und Put-Optionen auf den Euro Stoxx
50 und verkauft zugleich etwa zwei Monate laufende
Call- und Put-Optionen, deren Strike plus/minus zehn Prozent unter dem
aktuellen Indexstand liegt. Bewegt sich der Euro Stoxx 50 während
der zwei Monate in dieser Bandbreite, vereinnahmt Tönnes
die Optionsprämien. Gibt es stärkere Kursbewegungen, stellt er
die Positionen glatt. Mit der langlaufenden Optionskombination
verdient er immer dann, wenn sich die Märkte nach oben oder
nach unten bewegen ...

-> Im Chartvergleich 9 Monate mit dem Lupus Structure (632905) ergeben sich bisher leichte Performance-Vorteile für den Newcomer, bei etwas geringer Korrelation zu den Aktienmärkten

Antecedo-Website


Fondsfan hat geschrieben:vom 24.2.11:
Der hier erwähnte Antecedo ist mir in einem
anderen Zusammenhang positiv aufgefallen.
Hier bei Morningstar:
http://www.morningstar.de/de/snapshot/s ... 3Z2M&tab=0
Gerade für die jetzige unsichere Situation könnte das ein
interessantes Produkt sein.


Quisi5 hat geschrieben:Danke für den Hinweis auf die FondsgesellschaftAntecedo. Das Konzept liest sich sehr interessant. Aber: Wie hoch ist seit Auflage vor 2 Jahren der Performancebeitrag durch Kursgewinne der zugrundeliegenden Anleihen?
Steht im Factsheet oder auf der Webseite:
"Der Antecedo Independent Invest Fonds beabsichtigt die Investition in kurzlaufende internationale Anleihen hoher Bonität (Staatsanleihen, Pfandbriefe, etc.) kombiniert mit einer Optionsprämien- und Handelsstrategie. Die Gesamterträge der Strategie setzen sich zusammen aus der Basisverzinsung der Anleihen und den Ergebnissen der Optionsprämien– und Handelsstrategie."


Fondsfan hat geschrieben:Natürlich hatte ich das auch gelesen.
Aber da heißt es: "beabsichtigt"
Zwischen Absichten und der Wirklichkeit kann es
Unterschiede geben.


drhc hat geschrieben:Top 5 Positionen Sektor %
Euro Stoxx Index (Fut) opt(Put) 13,01
Euro Stoxx Index (Fut) opt(Call) 9,65
demnach eine marktneutrale Strategie ?
vergleichbar hiermit?
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4783
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Advertisement

Beitragvon schneller euro » 07.03.2011 13:49

Gem. Pressemitteilung vom Feb. 2011 auf der Antecedo-WebsiteFondsvolumen schon über 200 Mio €
Zitat aus der PM: "...„Langfristig streben wir eine Zielrendite von 6% p.a. über der Verzinsung am Geldmarkt bei einer Volatilität von etwa 5% p.a. an“... Strategie setzt auf einen Mix aus festverzinslichen Wertpapieren und Derivaten. Dabei wird ein Teil des Fondsvermögens in kurz laufende Anleihen hoher Bonität investiert. Der andere Teil fließt in eine Optionsprämien- und Handelsstrategie, die attraktive Zusatzerträge beisteuern soll. Hierdurch können sowohl bei steigenden als auch bei fallenden Aktienmärkten Performancechancen wahrgenommen werden. ..."

...

Ebase und AAB (u.a.) möglich, t+1, 15:00

...


Chart 2 Jahremit den vergleichbaren(?) Produkten von
- Lupus-Alpha -> Thread
- dem MMT Global Bal. (592332, seit 10/08 neues Fondsman. und ausschl. Stillhalter-Opt, vglbar mit Lupus Str.(632905) -> DFA 10/10)
- und einem altbewährten Wandelanleihen-Fonds wie dem DWS Conv (847426)

-> interessant die niedrige, teils negative, Korrelation des Antecedo zu den anderen Produkten und den Aktienmärkten. Aufgrund der Informationen auf der Website nicht nachvollziehbar, wie diese Entwicklung zustande kam
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4783
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 14.03.2011 16:07

Gem. Factsheet 02/11:
- Volumen = 192 Mio €
- 62% Renten (alles Triple-A; größte 5 Pos. = Staatsanl. A, D, F, FIN, ND mit je ca. 7 - 8 % Anteil)
- 28% Derivate
- 0,8% Fondsanteile
- 9% Cash

Gem. HJ-Bericht zum 30.6.10 handelte es sich seinerzeit bei den Derivaten in erster Linie um Call und Put auf den Eurostoxx50. Dazu kamen noch (mit wesentlich geringerem Anteil) CBOE VOLA INDEX FUTURE und ca. 1%
VSTOXX NEW INDEX MINI F

Facts bei INKA-KAG

antecedo-website
Zuletzt geändert von schneller euro am 25.06.2011 09:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4783
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon FinanzHai » 21.03.2011 10:41

schneller euro hat geschrieben:-> interessant die niedrige, teils negative, Korrelation des Antecedo zu den anderen Produkten und den Aktienmärkten.



Seit Mitte Februar aber auch deutlich verloren
Benutzeravatar
FinanzHai
Trader-insider
 
Beiträge: 240
Registriert: 11.05.2009 10:19
Wohnort: Ouagadougou

Beitragvon Fondsfan » 22.03.2011 08:24

@ schneller euro

Mal wieder danke für Deine Arbeit.

Die durch diverse Stopps entstandene
Liquidität habe ich teilweise im Antecedo
angelegt, weil ich den als einen interessanten
Baustein in der Diversifikation ansehe.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2500
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon schneller euro » 22.03.2011 11:17

Bei [url=http://www.institutional-money.com/cms/news/uebersicht/artikel/antecedo-fonds-haben-erwartungen-erfuellt/?tx_ttnews[backPid]=11&cHash=f12762604e]institutional-money[/url]gibt es einen Beitrag vom 17.3.11
mit einer Aussage von K.P.Tönnes: "...Japan-Krise, die weltweit die Anlagemärkte nach unten gedrückt hat, hat die Volatilität der kurzlaufende Optionen in die Höhe schnellen lassen und damit kurzfristig auch die Fondsperformance belastet...Bei dem enormen Zeitwertdruck, der sich in unseren kurzlaufenden Optionen aufgebaut hat, gehe ich davon aus, dass die laufende Zwei-Monats-Periode mit einem positiven Ergebnis abschließt und der Rücksetzer in kürzester Zeit wieder ausgeglichen wird..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4783
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon lloyd bankfein » 17.04.2011 19:26

...Der Antecedo Independent Invest (WKN: A0RAD4) hat ebenso wie der Euro Equity die
in ihn gesetzten Erwartungen erfüllt. „Die aufgrund der Japan-Krise in die Höhe
geschnellte Volatilität der kurzlaufende Optionen hatte die Fondsperformance
kurzfristig belastet“, erklärt Fondsmanager Tönnes. „Doch zuletzt hat er wie
geplant wieder aufgeholt und wird die Ende April auslaufende Zwei-Monats-Periode
erneut mit einem positiven Ergebnis abschließen.“ Seit Auflegung im Januar 2009
hat der Independent Invest 28,23% zugelegt, was einem annualisierten Wertzuwachs
von 11,95% p.a. entspricht. ,,,

von: investmentfonds.de
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 761
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitragvon lloyd bankfein » 21.05.2011 10:40

Das Fondsvermögen des Antecedo Independent Invest ist auf mehr als 300 Millionen Euro angewachsen. ... Die Strategie ist darauf ausgerichtet, unabhängig von der Entwicklung an den Kapitalmärkten ein positives Ergebnis zu erzielen. „Langfristig streben wir eine Zielrendite von 6% p.a. über der Verzinsung am Geldmarkt bei einer Volatilität von etwa 5% p.a. an“, präzisiert Bongers.Die Independent Strategie setzt auf einen Mix aus festverzinslichen Wertpapieren und Derivaten. Dabei wird ein Teil des Fonds-vermögens in kurz laufende Anleihen hoher Bonität investiert. Der andere Teil fließt in eine Optionsprämien- und Handelsstrategie, die attraktive Zusatzerträge beisteuern soll. Hieraus erwachsen sowohl bei steigenden als auch bei fallenden Aktienmärkten Performancechancen.

Auch der Antecedo Euro Equity (WKN: A1C0TW) entwickelte sich in den vergangenen vier Wochen erfreulich. Der Wertzuwachs seit Auflegung im Dezember 2010 ist auf 12,07% angestiegen und der Vorsprung zum Euro Stoxx 50 Performanceindex konnte auf rund vier Prozentpunkte aufgestockt werden. „Wir sind sehr optimistisch, dass wir die Outperformance bis Ende Juni noch weiter ausbauen können“, sagt Kay-Peter Tönnes, der Fondsmanager und Gründer des Unternehmens.
Der Antecedo Euro Equity zielt im Unterschied zum Antecedo Independent Invest nicht auf laufende positive Ertträge ab, sondern auf ein kontinuierliches Überbieten des Euro Stoxx 50 Performance-index. „Der Fonds wird nach der hauseigenen Antecedo Equity Style Strategie gemanagt - einer innovativen Aktienstrategie, die aus einem Aktieninvestment und einer kombinierten Optionsprämien- sowie einer hoch entwickelten Handelsstrategie besteht“, erklärt Fondsmanager Tönnes. Die Strategie beinhaltet ein marktabhängiges Aktieninvestment und zudem eine marktunabhängige Ertrags-komponente, was eine systematische Outperformance gegenüber dem Aktienmarkt-Performanceindex
generieren soll. ..."
von investmentfonds.de

Antecedo Euro Equity (WKN: A1C0TW) Chart vonvista
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 761
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitragvon Kato » 21.05.2011 12:24

Antecedo Independent Invest, sehr interessant, zum teil vergl. mit roberrt beer, Abs Return Plus UI. Von der Performance sehr ueberzeugend, vergl. mit AC risk parity 12.

lohnt sich def. zu beobachten, danke für obige infos.

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2318
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Zusammenfassung

Beitragvon schneller euro » 25.06.2011 09:35

Von der Antecedo-Website:"...„Langfristig streben wir eine Zielrendite von 6% p.a. über der Verzinsung am Geldmarkt bei einer Volatilität von etwa 5% p.a. an“... Strategie setzt auf einen Mix aus festverzinslichen Wertpapieren und Derivaten. Dabei wird ein Teil des Fondsvermögens in kurz laufende Anleihen hoher Bonität investiert. Der andere Teil fließt in eine Optionsprämien- und Handelsstrategie, die attraktive Zusatzerträge beisteuern soll. Hierdurch können sowohl bei steigenden als auch bei fallenden Aktienmärkten Performancechancen wahrgenommen werden. ..."

Gem. Factsheet 02/11:
- Volumen = 192 Mio €
- 62% Renten (alles Triple-A; größte 5 Pos. = Staatsanl. A, D, F, FIN, ND mit je ca. 7 - 8 % Anteil)
- 28% Derivate
- 0,8% Fondsanteile
- 9% Cash

In 05/11: 287 Mio € Volumen und 22% Derivate

Gem. HJ-Bericht zum 30.6.10 handelte es sich seinerzeit bei den Derivaten in erster Linie um Call und Put auf den Eurostoxx50. Dazu kamen noch (mit wesentlich geringerem Anteil) CBOE VOLA INDEX FUTURE und ca. 1%
VSTOXX NEW INDEX MINI F

Facts bei derINKA-KAG

Ebase und AAB (u.a.) möglich, t+1, 15:00

Chart 2 Jahremit den vergleichbaren(?) Produkten von
- Lupus-Alpha -> Thread
- dem MMT Global Bal. (592332, seit 10/08 neues Fondsman. und ausschl. Stillhalter-Opt, vglbar mit Lupus Str.(632905) -> DFA 10/10)
- und einem altbewährten Wandelanleihen-Fonds wie dem DWS Conv (847426)

-> interessant die niedrige, teils negative, Korrelation des Antecedo zu den anderen Produkten und den Aktienmärkten.

Zu dem Kurseinbruchim März 2011 gab es einen Beitrag bei [url=http://www.institutional-money.com/cms/news/uebersicht/artikel/antecedo-fonds-haben-erwartungen-erfuellt/?tx_ttnews[backPid]=11&cHash=f12762604e]institutional-money[/url]vom 17.3.11 mit einer Aussage von K.P.Tönnes: "...Japan-Krise, die weltweit die Anlagemärkte nach unten gedrückt hat, hat die Volatilität der kurzlaufende Optionen in die Höhe schnellen lassen und damit kurzfristig auch die Fondsperformance belastet...Bei dem enormen Zeitwertdruck, der sich in unseren kurzlaufenden Optionen aufgebaut hat, gehe ich davon aus, dass die laufende Zwei-Monats-Periode mit einem positiven Ergebnis abschließt und der Rücksetzer in kürzester Zeit wieder ausgeglichen wird..." und bei
investmentfonds.de: "... Die aufgrund der Japan-Krise in die Höhe geschnellte Volatilität der kurzlaufende Optionen hatte die Fondsperformance kurzfristig belastet“, erklärt Fondsmanager Tönnes. „Doch zuletzt hat er wie geplant wieder aufgeholt und wird die Ende April auslaufende Zwei-Monats-Periode erneut mit einem positiven Ergebnis abschließen.“ Seit Auflegung im Januar 2009 hat der Independent Invest 28,23% zugelegt, was einem annualisierten Wertzuwachs von 11,95% p.a. entspricht..."
-> Crashresistent ist der Antecedo NICHT (neben März 2011 auch Mai 2010), aber das Gesamt-Ergebnis stimmt.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4783
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Fondsfan » 25.06.2011 11:36

Danke für die Zusammenstellung.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2500
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Kato » 25.06.2011 11:58

vom mir auch danke, denke wir werden noch positiv in zukunft ueberrascht vom antecedo,

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2318
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon k9 » 26.06.2011 07:32

Auch von mir ein ganz dickes Danke. Ich verfolge den Fond mit
großem Interesse und werde in Kürze einsteigen.

Gruß k-9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon schneller euro » 27.06.2011 11:00

Ein paar Chartvergleiche im Hinblick darauf, wie sich die hier zuletzt genannten Fonds (neben dem Antecedo der Invesco Risk Bal. (A1CV2R/A0N9Z1) und der AC Risk Parity 12 (A0Q578)) bei Kurseinbrüchen am AKTIEN-Markt schlagen:

1) 15.4. - 1.7.2010
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4783
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 27.06.2011 11:01

Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4783
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 27.06.2011 11:01

3) 30.4. - 17.6.11

-> Der Antecedo ist etwas eingebrochen in Zeitraum 2), der AC Risk Parity 12 in Zeitraum 1) und 2)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4783
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 27.06.2011 11:04

ChartvergleichAntecedo und AC Risk P.12 seit Auflage Antecedo in 02/09

und
ChartvergleichAntecedo, AC Risk P.12 und Invesco Risk B. seit der Auflage des Letztgen. in 09/09

und der
Chartvergleich 1 Jahr

-> momentan sehe ich alle 3 Fonds auf Augenhöhe. Von den Zahlen her hat der Invesco vielleicht leichte Vorteile, dafür hat der AC Risk P. sich als Einziger in der Baisse 2008 schon bewährt. Trotzdem wäre vielleicht eine Kombination aus Antecedo und Invesco R.P. am sinnvollsten!?
Zuletzt geändert von schneller euro am 27.06.2011 11:11, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4783
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Fondsfan » 27.06.2011 11:05

"Crashresistent ist der Antecedo NICHT (neben März 2011 auch Mai 2010),
aber das Gesamt-Ergebnis stimmt."


Mit dieser Aussage hast Du den Nagel auf den Kopf getrofffen,
wie sich sofort zeigt, wenn man die von Dir eingestellten Charts
auf 1 Jahr ändert.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2500
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon k9 » 27.06.2011 13:18

Fondsfan hat geschrieben:"Crashresistent ist der Antecedo NICHT (neben März 2011 auch Mai 2010),
....


Von der Suche nach "crashresistenten" Fonds habe ich mich verabschiedet.
Kann man diese Eigenschaft einem Fonds während einer bestimmten Markt-
phase zubilligen, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit mit einem "Versagen" in
der nächsten prekären Phase zu rechnen, während bis dahin unauffällige
Produkte auf einmal "glänzend" da stehen.

Vermutlich wird das auch so bleiben.

Ein Produkt, welches in allen Marktphasen eine halbwegs gute Figur macht
und in Crash-Situationen zumindest deutlich "abfedernd" wirkt, kommt
meinen Traumvorstellungen schon recht nahe.

AC Risk und Antecedo könnten (bisher) durchaus in diese Kategorie fallen.

Die Zukunft wird's zeigen.


Gruß k-9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon Kato » 27.06.2011 13:51

kann dem so zustimmen, dazu abs return plus ui, wenn dass dann alles nichts hilft, dann weiss ich es auch nicht

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2318
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon k9 » 27.06.2011 13:57

Kato hat geschrieben:kann dem so zustimmen, dazu abs return plus ui, wenn dass dann alles nichts hilft, dann weiss ich es auch nicht

kato


Ja, dito - das sind wohl die Produkte, mit denen man sich zur Zeit
beschäftigen sollte.

Gruß k-9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon schneller euro » 07.07.2011 10:31

Der Antecedo eilt in den letzten Tagen von einem ATH zum Nächsten.
Div. Chartvergleich -> s.o. Beiträge vom 27.6.11.
Lt. Factsheet zum 30.6.11 Volumen = 292 Mio €, TER 1,57%, 63% Renten, 29% Derivate
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4783
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Kato » 07.07.2011 11:27

das ding ist einfach sau gut, z.Z. wohl der beste Abs. Return Fonds, wenn Rendite und Vola anschaut, denke die positionen weiter auszubauen.

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2318
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon k9 » 07.07.2011 11:30

Kato hat geschrieben:das ding ist einfach sau gut, z.Z. wohl der beste Abs. Return Fonds, wenn Rendite und Vola anschaut, denke die positionen weiter auszubauen.

kato


jo, kann man so sagen, werde wohl auch einsteigen (hatte das schon
länger vor, war aber doch zu zögerlich - leider).

Gruß k-9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon schneller euro » 06.08.2011 10:29

Beiträge vom 27.6.11 (s.o. im Thread): ...Chartvergleiche im Hinblick darauf, wie sich die hier zuletzt genannten Fonds (neben dem Antecedo der Invesco Risk Bal. (A1CV2R/A0N9Z1) und der AC Risk Parity 12 (A0Q578)) bei Kurseinbrüchen am AKTIEN-Markt schlagen...

Im aktuellen Chartvergleich 3 Monate
sieht man, dass der Antecedo zuletzt deutlich eingebrochen ist, während die beiden anderen Fonds sogar im Aufwärtstrend waren (bis Freitag, 5.8. wo der Invesco -1,4% verloren hat, der KAG-Kurs vom AC Risk fehlt noch)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4783
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Kato » 06.08.2011 20:20

Antecedo ist auch im März relativ deutlich gefallen, aber auch wieder sehr schnell gestiegen, mache mir im MOment noch keine Sorgen, AC Risk ist zZ Weltklasse, sicher der beste in seiner klasse, habe ich ja auch, am meisten macht mir der ABs. Return Plus ui von Robert Beer sorgen, der crasht förmlich in der nächsten Erholung fliegt der raus.

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2318
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon k9 » 07.08.2011 09:50

Kato hat geschrieben:Antecedo ist auch im März relativ deutlich gefallen, aber auch wieder sehr schnell gestiegen, mache mir im MOment noch keine Sorgen, AC Risk ist zZ Weltklasse, sicher der beste in seiner klasse, habe ich ja auch, am meisten macht mir der ABs. Return Plus ui von Robert Beer sorgen, der crasht förmlich in der nächsten Erholung fliegt der raus.

kato


Habe mich nach kurzer Haltedauer wieder von dem Fonds getrennt.

Gruß k-9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon lloyd bankfein » 08.08.2011 19:41

KILLminusNEUN hat geschrieben:
Kato hat geschrieben:Antecedo ist auch im März relativ deutlich gefallen, aber auch wieder sehr schnell gestiegen, mache mir im MOment noch keine Sorgen, AC Risk ist zZ Weltklasse, sicher der beste in seiner klasse, habe ich ja auch, am meisten macht mir der ABs. Return Plus ui von Robert Beer sorgen, der crasht förmlich in der nächsten Erholung fliegt der raus.

kato


Habe mich nach kurzer Haltedauer wieder von dem Fonds getrennt.

Gruß k-9


@ k-9: zum jetzigen Zeitpunkt scheint mir dies eine sehr kluge und rechtzeitige Entscheidung gewesen zu sein.

@ alle: die anderen,die sich mit diesem Fonds beschäftigt oder ihn im Depot haben, was ist eure Meinung? Schnell raus oder hoffen dass sich der Rebound vom März wiederholt?
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 761
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitragvon Kato » 08.08.2011 19:48

denke er wird sich wieder erholen, werde ihn genau wie den abs ret ui genau beobachten, wenn keine nennenswerte erholung, dann beide raus,
der einzige abs return fonds, der seinem namen alle ehre macht ist der AC Risk 7 und 12, allzeithoch unfassbar.,

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2318
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon schneller euro » 09.08.2011 14:02

Aus dem Beitrag vom 25.6.11 (s.o.):
...Zu dem Kurseinbruchim März 2011 gab es einen Beitrag bei [url=http://www.institutional-money.com/cms/news/uebersicht/artikel/antecedo-fonds-haben-erwartungen-erfuellt/?tx_ttnews[backPid]=11&cHash=f12762604e]institutional-money[/url]vom 17.3.11 mit einer Aussage von K.P.Tönnes: "...Japan-Krise, die weltweit die Anlagemärkte nach unten gedrückt hat, hat die Volatilität der kurzlaufende Optionen in die Höhe schnellen lassen und damit kurzfristig auch die Fondsperformance belastet...Bei dem enormen Zeitwertdruck, der sich in unseren kurzlaufenden Optionen aufgebaut hat, gehe ich davon aus, dass die laufende Zwei-Monats-Periode mit einem positiven Ergebnis abschließt und der Rücksetzer in kürzester Zeit wieder ausgeglichen wird..." und bei
investmentfonds.de: "... Die aufgrund der Japan-Krise in die Höhe geschnellte Volatilität der kurzlaufende Optionen hatte die Fondsperformance kurzfristig belastet“, erklärt Fondsmanager Tönnes. „Doch zuletzt hat er wie geplant wieder aufgeholt und wird die Ende April auslaufende Zwei-Monats-Periode erneut mit einem positiven Ergebnis abschließen.“ Seit Auflegung im Januar 2009 hat der Independent Invest 28,23% zugelegt, was einem annualisierten Wertzuwachs von 11,95% p.a. entspricht..."

:arrow: VDAX-New und Volatility S&P 500der letzten 10 Tage
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4783
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon FinanzHai » 10.08.2011 10:50

Saftladen!
Hab vor 2 Tagen dort nachgefragt. Bis jetzt gerade noch nicht mal eine Eingangs-Bestätigung meiner Mail erhalten
Benutzeravatar
FinanzHai
Trader-insider
 
Beiträge: 240
Registriert: 11.05.2009 10:19
Wohnort: Ouagadougou

Beitragvon schneller euro » 10.08.2011 13:34

März 2011mit den Vola-Indizes, Antecedo und einem Aktienindex zum Vergleich
-> seinerzeit holte der A. die Verluste innerhalb weniger Tage auf (bei sinkender Vola und steigenden Aktienkursen)

VDAX-New und Volatility S&P 500der letzten 10 Tage
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4783
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Kato » 12.08.2011 11:57

das ding fällt wie ein stein, meinungen ? bin nicht mehr ganz so sicher, dass der sich wie nach japan wieder erholt ?

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2318
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon k9 » 12.08.2011 12:26

Kato hat geschrieben:das ding fällt wie ein stein, meinungen ? bin nicht mehr ganz so sicher, dass der sich wie nach japan wieder erholt ?

kato


Keine Meinung dazu, nur froh, dass ich das Ding schnell wieder abgestoßen
habe.

Mal Hand auf's Herz:
Ich kenne die diversen Beschreibungen des Investment-Ansatzes. Die hören
sich nicht nur gut an sondern sind auch oberflächlich nachvollziehbar.
Aber: ich denke, ich gebe mir keine Blöße, wenn ich eingestehe, dass ich
nicht wirklich verstehe, was dieser Fonds tatsächlich macht.
Da dies für mich persönlich auf die meisten Produkte dieser Kategorie
zutrifft, lasse ich einfach die Finger davon - und wenn's auch noch so
schwer fällt.

Gruß k-9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon lloyd bankfein » 13.08.2011 09:17

KILLminusNEUN hat geschrieben:
Kato hat geschrieben:das ding fällt wie ein stein, meinungen ? bin nicht mehr ganz so sicher, dass der sich wie nach japan wieder erholt ?

kato


Keine Meinung dazu, nur froh, dass ich das Ding schnell wieder abgestoßen
habe.


Ich habe auch verkauft.
Auf meine höfliche Anfrage von Anfang der Woche, kam nach ein paar Tagen von Antecedo die Antwort: "aus rechtl. Gründen können wir keine Auskunft erteilen". Auf der Webseite gibts auch keine aktuellen Infos. Allein deswegen sollte man diesen Fonds schon verkaufen und zukünftig alle Produkten von Antecedo,Tönnes &Co meiden
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 761
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitragvon Kato » 13.08.2011 11:10

werde montag auch verkaufen, etwas suspekt der verein

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2318
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon schneller euro » 15.08.2011 11:19

VDAX-New und Volatility S&P 500der letzten 10 Tage

Kürzlich hat jemand den Investmentansatz des Antecedo beschrieben mit den Worten: "...er spekuliert mit einem hohen Hebel auf eine MITTLERE Vola..."
Da diese mittelhohe Vola momentan immer noch weit entfernt scheint und nach dem März-Crash davon gesprochen wurde, dass kurzlaufende Optionen verwendet würden im Fonds, bin ich skeptisch, ob der Antecedo in absehbarer Zeit seine Höchststände wiedersieht.
Ohne aktuelle Informationen von Seiten des Fondsmanagements oder auf der Webseite der KAG, kann niemand seriös einschätzen, in welche Richtung der Fonds in den nächsten Wochen tendieren wird.
Habe daher am Freitag auch mit (deutlichem) Verlust VERkauft.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4783
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon FinanzHai » 15.08.2011 14:49

lloyd bankfein hat geschrieben:Auf meine höfliche Anfrage von Anfang der Woche, kam nach ein paar Tagen von Antecedo die Antwort: "aus rechtl. Gründen können wir keine Auskunft erteilen". Auf der Webseite gibts auch keine aktuellen Infos. Allein deswegen sollte man diesen Fonds schon verkaufen und zukünftig alle Produkten von Antecedo,Tönnes &Co meiden


Wenn Sie nicht anders können, ist es ein Armutszeugnis und ein Zeichen von Unfähigkeit. Wenn Sie nicht anders wollen, dann sollten die Anleger erst recht einen großen Bogen um diese Gesellschaft machen. Ähnlich wie bei Magna und deren New Frontier
Benutzeravatar
FinanzHai
Trader-insider
 
Beiträge: 240
Registriert: 11.05.2009 10:19
Wohnort: Ouagadougou

Frühere von Tönnes betreute Fonds, Performance?

Beitragvon thallo » 15.08.2011 20:33

Um sich ein wirkliches Bild von der Management-Leistung machen zu können, sollte man auch die früheren Ergebnisse untersuchen. Leider finde ich dazu nichts. Wer kann hier lückenlose Daten liefern? Was hat Hr. Kay-Peter Toennes bei Metzler-Investment gemanagt, welche Fonds bei Lupus alpha? Sind frühere Fonds mangels Erfolg vom Markt genommen worden?
Mfg thallo
thallo
Trader-insider
 
Beiträge: 271
Registriert: 14.08.2005 17:55
Wohnort: Neuried, Landkreis München

Re: Frühere von Tönnes betreute Fonds, Performance?

Beitragvon schneller euro » 16.08.2011 07:29

thallo hat geschrieben:Um sich ein wirkliches Bild von der Management-Leistung machen zu können, sollte man auch die früheren Ergebnisse untersuchen. Leider finde ich dazu nichts. Wer kann hier lückenlose Daten liefern? Was hat Hr. Kay-Peter Toennes bei Metzler-Investment gemanagt, welche Fonds bei Lupus alpha? Sind frühere Fonds mangels Erfolg vom Markt genommen worden?


Informationen zu seiner Tätigkeit bei Lupus Alpha findet man hierund in diesem Thread
Zitat: "...Im Jahr 2004 wurde der von Tönnes und Ulf Becker gemanagte Lupus alpha Dynamic Invest als innovativster Fonds des Jahres ausgezeichnet. 2006 verließ Tönnes Lupus alpha und machte sich selbstständig..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4783
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Nächste

Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste