• Advertisement
FondsSuperMarkt - Jetzt bis zu 4.000,-â?¬ Pr�€mie sichern!

Antecedo Independent(A0RAD4)+Antecedo Def. Growth (A2PMW9)

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

  • Advertisement
+

Beitragvon lloyd bankfein » 07.04.2016 11:57

Die Ausrede des Jahres:
Das Inv.:
".....DER FONDS: Im Sommer 2011 ist der Antecedo Strategic Invest innerhalb weniger Wochen um fast 50 Prozent abgestürzt, dieses Mal beträgt der Wertverlust seit Anfang Dezember 35 Prozent. Was war da schon wieder los?
...
Fondsmanager Tönnes: "Der Ertrag ist lediglich in die Zukunft verschoben!"
...."

Gut merken: es gibt keine Verluste, sondern der Ertrag ist nur in die Zukunft verschoben !! :D
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 882
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Advertisement

Beitragvon schneller euro » 08.02.2018 17:02

aus dem Beitrag vom 9.7.2015:

Zitat: "...der Fonds spekuliert mit einem hohen Hebel auf eine MITTLERE Vola..."
Chart 5 Jahre ergänzt um einen Vola-Index

Die entsch. Passagen hab ich rot eingefärbt. Des Pudels Kern: die Antecedos performen blendend bei einer mittleren Vola. Bei Crash (= hohe Vola) oder sinkender Vola verlieren die Antecedo-Fonds

Diese Aussagen wurden in den letzten Tagen wieder bestätigt. Auch die langfristige Perf. ist sehr schwach
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5223
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Antecedo Independent (A0RAD4) + ANTECEDO CIS STRAT. (A0Y

Beitragvon Fondsfan » 11.02.2018 17:23

@ schnekker euro

Danke für Deine Analyse.

Ich frage mich immer wieder, warum es für solche Fonds noch Kunden gibt.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2915
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon schneller euro » 25.03.2019 17:02

Antecedo Strategic Invest (ISIN: DE000A0YJL93 / WKN: A0YJL9)
"Kündigung der Verwaltung des OGAW-Sondervermögens ... gemäß § ... Antecedo Strategic Invest ... zum 15.01.2019. Das Fondsvolumen ist zu gering, um eine wirtschaftliche Verwaltung des Fonds dauerhaft zuzulassen .."
Quelle: hsbc inka
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5223
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 09.03.2020 17:33

schneller euro hat geschrieben:aus dem Beitrag vom 9.7.2015:
Zitat: "...der Fonds spekuliert mit einem hohen Hebel auf eine MITTLERE Vola..."


schneller euro hat geschrieben:aus dem Beitrag vom 8.2.2018:
Chart 5 Jahre ergänzt um einen Vola-Index

Die entsch. Passagen hab ich rot eingefärbt. Des Pudels Kern: die Antecedos performen blendend bei einer mittleren Vola. Bei Crash (= hohe Vola) oder sinkender Vola verlieren die Antecedo-Fonds

Diese Aussagen wurden in den letzten Tagen wieder bestätigt. Auch die langfristige Perf. ist sehr schwach


Ab ca. April 2018 ist die Vola des Independent (A0RAD4) sehr stark gesunken. Offenbar war der Fonds von da an längere Zeit nur in Anleihen investiert.
In den letzten Tagen gab es dann einen deutlichen Kurssprung nach oben, sicher bedingt durch Futures auf fallende Kurse bei Aktienindizes.
Einen Börsenhandel gibt es nicht, bei Ebase ist der A0RAD4 mit t+1,15:00 handelbar.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5223
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Antecedo Independent (A0RAD4) + ANTECEDO CIS STRAT. (A0Y

Beitragvon Fondsfan » 09.03.2020 18:39

Wenn man sich den Chart des A0RAD4 auf fünf Jahre ansieht, kann man sich
nur wundern, dass es für dieses Produkt überhaupt Käufer gab und gibt.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2915
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon lloyd bankfein » 09.03.2020 22:16

ab 23.3.18 ging´s aufwärts. Und die letzten Tagen war er im rechten Moment short.
Vielleicht hat Kay-Peter Tönnes endlich den richtigen Mix aus Optionen gefunden?
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 882
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Re: Antecedo Independent (A0RAD4) + ANTECEDO CIS STRAT. (A0Y

Beitragvon Fondsfan » 10.03.2020 08:23

Bekanntlich finden blinde Hühner auch mal Körner.

Einen Manager kann ich doch nur über einen gewissen Zeitraum
beurteilen, nicht über eine Tagesperformance, die Zufall gewesen
sein kann.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2915
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon schneller euro » 23.04.2020 13:50

Vergangenheit: Kay-Peter Tönnes im Feb. 2016 über den Absturz des Antecedo Independent bei Onvista

Gegenwart: aktuell mehr als +30% seit Beginn des Corona-Crash: Chart 3 Monate Antecedo Ind.
und der bemerkenswerte
[url=url=https://nutzer.comdirect.de/inf/fonds/detail/chart.html?ID_NOTATION=27188457&PRESET=1&timeSpan=3M&chartType=CONNECTLINE&interactivequotes=true&disbursement_split=false&news=false&rel=false&log=false&useFixAverage=true&expo=false&fundWithEarnings=true&benchmarkNotations=193736&benchmarkNotations=12105789&selectedBenchmarks=false&selectedBenchmarks=false&indicatorsBelowChart=VOLUME]Chart 5 Jahre Antecedo Ind.[/url]

Chart 6 Monate plus Antecedo Defensiv Growth (A2PMXA,A2PMW9)

Zu dem "Defensiv Growth" von Universal: "Der Antecedo Defensive Growth Fonds ist ein Aktienfonds, der zu jeder Zeit mindestens 51% seines Fondsvolumens in die Aktien des amerikanischen Technologieindex NASDAQ®-100 investiert. Zusätzlich werden Optionen auf Teile der gekauften Aktien verkauft, was die Kurschancen reduziert, dafür aber zu zusätzlichen Optionsprämieneinnahmen führt. Diese sollen verwendet werden, um Absicherungsinstrumente gegen mögliche Kursverluste zu erwerben. Ziel des Fonds ist es, eine möglichst hohe Partizipation an den Wertsteigerungen des NASDAQ®-100 Index zu
erreichen und gegen übergroße Kursverluste bestmöglich zu schützen. Über das Niveau und den Umfang der dafür erforderlichen Optionen entscheidet die Asset Management-Gesellschaft diskretionär auf Basis eines langjährig erprobten Risikomanagementsystems.Verlustvermeidung, Kapitalerhalt oder die Einhaltung einer Wertuntergrenze können zu keiner Zeit garantiert oder gewährleistet werden..."
und aus dem Antecedo Newsletter:
"...Basis des Fondskonzeptes ist ein repliziertes Aktieninvestment in die Aktien des NASDAQ®-100 Indexes. Das Konzept des Fonds ist so aufgebaut, dass der Fonds an Aufwärtsbewegungen des NASDAQ®-100 zu 70% partizipieren und in Abwärtsbewegungen maximal 10% verlieren soll. Diese Zielwerte beziehen sich immer auf Kalenderjahresbetrachtungen und können bei unterjährigen Investments, wenn der Anteilspreis näher oderweiter von der Wertuntergrenze entfernt liegt, von diesen Zielgrößen abweichen. Aus rechtlichen Gründen müssen wir an dieser Stelle wie immer darauf hinweisen, dass die Wertuntergrenze keine Garantie ist. Die Abgabe von Garantien ist Asset Managern verboten. Die Wertuntergrenze wird über Simulationsrechnungen ermittelt. Der Fonds hält aber immer mindestens 100% Absicherungsinstrumente und wir können versichern, dass wir diese Grenze sehr ernst nehmen. Allerdings kann es im Jahresverlauf, auch kalkulatorisch, zu leichten Unterschreitungen der Wertuntergrenze kommen, denn diese wird immer auf das Kalenderjahresende berechnet. Nach dieser kurzen Erklärung, was der Fonds macht, folgt der Blick auf die reale Entwicklung. Schon zum letzten Newsletter Anfang März sah die Wertentwicklung gut aus. Danach kam es aber erst zu dem richtig starken Aktienmarkteinbruch. Der NASDAQ®-100, immerhin einer der besten Aktienindizes in diesem Jahr, notierte deutlichster im Minus. Der Fonds machte noch die erste Abwärtsentwicklung mit und bremste von da an jeden weiteren Kursrückgang ab. Im ganzen Verlauf wurde nicht ein einziges Mal ein Wertverlust für das Kalenderjahr 2020 gemessen und der Fonds hielt immer einen Jahresgewinn von ca. 4% aufrecht. .."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5223
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 23.04.2020 13:50

Kay-Peter Tönnes im Feb. 2016 über den Absturz des Antecedo Independent bei Onvista

Der bemerkenswerte Chart 5 Jahre Antecedo Ind.
:arrow: nach dem Crash im Feb. 2016 ging es bis Juli des gleichen Jahres wieder aufwärts, dann folgte ein langer Kursrückgang bis März 2018. Es folgte eine Phase mit sehr niedriger Vola, in welcher offenbar nur in Anleihen investiert wurde. MIt Beginn des Corona-Crash folgte dann der steile Kursanstieg: Chart 3 Monate Antecedo Ind.

Chart 6 Monate plus Antecedo Defensiv Growth (A2PMXA seit 09/19,A2PMW9)

Zu dem "Defensiv Growth" von Universal: "Der Antecedo Defensive Growth Fonds ist ein Aktienfonds, der zu jeder Zeit mindestens 51% seines Fondsvolumens in die Aktien des amerikanischen Technologieindex NASDAQ®-100 investiert. Zusätzlich werden Optionen auf Teile der gekauften Aktien verkauft, was die Kurschancen reduziert, dafür aber zu zusätzlichen Optionsprämieneinnahmen führt. Diese sollen verwendet werden, um Absicherungsinstrumente gegen mögliche Kursverluste zu erwerben. Ziel des Fonds ist es, eine möglichst hohe Partizipation an den Wertsteigerungen des NASDAQ®-100 Index zu
erreichen und gegen übergroße Kursverluste bestmöglich zu schützen. Über das Niveau und den Umfang der dafür erforderlichen Optionen entscheidet die Asset Management-Gesellschaft diskretionär auf Basis eines langjährig erprobten Risikomanagementsystems.Verlustvermeidung, Kapitalerhalt oder die Einhaltung einer Wertuntergrenze können zu keiner Zeit garantiert oder gewährleistet werden..."
und aus dem Antecedo Newsletter 2-20:
"...Basis des Fondskonzeptes ist ein repliziertes Aktieninvestment in die Aktien des NASDAQ®-100 Indexes. Das Konzept des Fonds ist so aufgebaut, dass der Fonds an Aufwärtsbewegungen des NASDAQ®-100 zu 70% partizipieren und in Abwärtsbewegungen maximal 10% verlieren soll. Diese Zielwerte beziehen sich immer auf Kalenderjahresbetrachtungen und können bei unterjährigen Investments, wenn der Anteilspreis näher oderweiter von der Wertuntergrenze entfernt liegt, von diesen Zielgrößen abweichen. Aus rechtlichen Gründen müssen wir an dieser Stelle wie immer darauf hinweisen, dass die Wertuntergrenze keine Garantie ist. Die Abgabe von Garantien ist Asset Managern verboten. Die Wertuntergrenze wird über Simulationsrechnungen ermittelt. Der Fonds hält aber immer mindestens 100% Absicherungsinstrumente und wir können versichern, dass wir diese Grenze sehr ernst nehmen. Allerdings kann es im Jahresverlauf, auch kalkulatorisch, zu leichten Unterschreitungen der Wertuntergrenze kommen, denn diese wird immer auf das Kalenderjahresende berechnet. Nach dieser kurzen Erklärung, was der Fonds macht, folgt der Blick auf die reale Entwicklung. Schon zum letzten Newsletter Anfang März sah die Wertentwicklung gut aus. Danach kam es aber erst zu dem richtig starken Aktienmarkteinbruch. Der NASDAQ®-100, immerhin einer der besten Aktienindizes in diesem Jahr, notierte deutlichster im Minus. Der Fonds machte noch die erste Abwärtsentwicklung mit und bremste von da an jeden weiteren Kursrückgang ab. Im ganzen Verlauf wurde nicht ein einziges Mal ein Wertverlust für das Kalenderjahr 2020 gemessen und der Fonds hielt immer einen Jahresgewinn von ca. 4% aufrecht..."

Aus dem Factsheet bei UI zum Antecedo Defensiv Growth vom 22.4.20: "...Fondsvolumen / Anteilklasse 107.488.818,86 EUR / 3.158.855,82 EUR..."
Volumen des Antecedo Independent zuletzt knapp über 4 Mio €

:arrow: aufgrund der Entwicklung bei Antecedo in den letzten 15 Jahren (siehe Thread seit Beginn) erscheint mir kaum einschätzbar, wie chancen- oder risikoreich diese Fonds zu bewerten sind :shock:
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5223
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Antecedo Independent (A0RAD4) + ANTECEDO CIS STRAT. (A0Y

Beitragvon Fondsfan » 23.04.2020 15:51

Irgendwie scheint es Menschen zu geben, die sich von so einem
Investement etwas versprechen - Frage nur was?
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2915
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon lloyd bankfein » 24.04.2020 10:20

Die 30 Proz. in 3 Monaten hätt ich auch gern verdient. Gerade jetzt.

"Derivatespezialist Kay-Peter Tönnes meldet sich zurück"
welche Meinung haben andere Derivatespezialisten von Herrn Tönnes?
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 882
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Re:

Beitragvon The Ghost of Elvis » 11.05.2020 13:54

schneller euro hat geschrieben:Chart 6 Monate plus Antecedo Defensiv Growth (A2PMXA seit 09/19,A2PMW9)

Zu dem "Defensiv Growth" von Universal: "Der Antecedo Defensive Growth Fonds ist ein Aktienfonds, der zu jeder Zeit mindestens 51% seines Fondsvolumens in die Aktien des amerikanischen Technologieindex NASDAQ®-100 investiert. Zusätzlich werden Optionen auf Teile der gekauften Aktien verkauft, was die Kurschancen reduziert, dafür aber zu zusätzlichen Optionsprämieneinnahmen führt. Diese sollen verwendet werden, um Absicherungsinstrumente gegen mögliche Kursverluste zu erwerben. Ziel des Fonds ist es, eine möglichst hohe Partizipation an den Wertsteigerungen des NASDAQ®-100 Index zu
erreichen und gegen übergroße Kursverluste bestmöglich zu schützen. Über das Niveau und den Umfang der dafür erforderlichen Optionen entscheidet die Asset Management-Gesellschaft diskretionär auf Basis eines langjährig erprobten Risikomanagementsystems.Verlustvermeidung, Kapitalerhalt oder die Einhaltung einer Wertuntergrenze können zu keiner Zeit garantiert oder gewährleistet werden..."
und aus dem Antecedo Newsletter 2-20:
"...Basis des Fondskonzeptes ist ein repliziertes Aktieninvestment in die Aktien des NASDAQ®-100 Indexes. Das Konzept des Fonds ist so aufgebaut, dass der Fonds an Aufwärtsbewegungen des NASDAQ®-100 zu 70% partizipieren und in Abwärtsbewegungen maximal 10% verlieren soll. Diese Zielwerte beziehen sich immer auf Kalenderjahresbetrachtungen und können bei unterjährigen Investments, wenn der Anteilspreis näher oderweiter von der Wertuntergrenze entfernt liegt, von diesen Zielgrößen abweichen...


klingt eigentlich nicht schlecht
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1424
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Chart-Upd.

Beitragvon schneller euro » 19.06.2020 17:18

Der bemerkenswerte Chart 5 Jahre Antecedo Ind.
:arrow: nach dem Crash im Feb. 2016 (s. o., Beitrag vom 7.4.16) ging es bis Juli des gleichen Jahres wieder aufwärts, dann folgte ein langer Kursrückgang bis März 2018. Es folgte eine Phase mit sehr niedriger Vola, in welcher offenbar nur in Anleihen investiert wurde. MIt Beginn des Corona-Crash folgte dann der steile Kursanstieg: Chart 6 Monate Antecedo Ind.

Chart 9 Monate plus Antecedo Defensiv Growth (A2PMXA seit 09/19,A2PMW9)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5223
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 24.06.2020 21:39

Bemerkenswerter Chartvergleich seit Auflage im Sept. 2019 Antecedo Defensiv Growth (A2PMXA,A2PMW9) mit NDX

Zitat von der Antecedo-Website: "...Antecedo Defensive Growth ... Neuer Aktienfonds Nordamerika ... Der abgesicherte Aktienfonds auf Technologietitel..."

Lt. Factsheet: Auflage des Fonds 2.9.2019, Volumen Insti-Klasse bereits über 266 Mio Euro. Schade, dass sich nicht in Erfahrung bringen lässt, welche Instit. bereits so frühzeitig in diesen Fonds investiert haben
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5223
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Antecedo Independent (A0RAD4) + ANTECEDO CIS STRAT. (A0Y

Beitragvon Fondsfan » 25.06.2020 07:03

Der Antecedo Defensiv Growth ist bei comdirect ohne AA
zu haben.
Der Fonds hat lt. comdirect nur Kosten von 0,80 % p.a.


Nachtrag: das gilt nur für die Tranche DE000A2PMXA9.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2915
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Antecedo Independent (A0RAD4)

Beitragvon FinanzHai » 20.07.2020 16:15

von das Inv.:

.......Seit Jahresbeginn liegt der Antecedo Independent Invest mit mehr als 30 Prozent im Plus. Sein Wert schnellte vor allem im März hoch. Portfoliomanager Kay Tönnes verkauft regelmäßig Call-Optionen, begrenzt damit seinen theoretischen Aktiengewinn, kassiert aber dafür Prämien. Einen Teil davon gibt er für Calls mit niedrigeren Preisen und längeren Laufzeiten aus. Sollte der Aktienmarkt durch die Decke gehen, ist er mit diesen Calls zum Teil noch dabei..........
Der März spielte Tönnes hervorragend in die Karten. Im Crash verloren die verkauften Calls fast ihren ganzen Wert, Tönnes konnte sie für fast null wieder zurückkaufen, die Positionen damit schließen und neue wieder eröffnen. Für neue Prämien, versteht sich. Das machte er gleich mehrmals im März, was ihm die im Chart zu sehende Wertentwicklung bescherte. Muss es nun noch tiefer gehen, damit es weiter gut für ihn läuft? Er verneint das und erklärt: „Da wir, wie alle Volatilitätsstrategien, von hohen Volatilitäten profitieren, sollte die Zukunft nicht schlecht aussehen. In der Aufwärtsbewegung der Märkte gilt für uns in etwa das Gleiche wie für andere Volatilitätsfonds. Nach Erfahrungen die wir zum Teil auch leidvoll machen mussten liegt der Unterschied vor allem in den Phasen fallender Aktienmärkte.“....
Der Fonds lief übrigens nicht immer so gut. Hier die Kurzfassung der Geschichte: Von 2009 bis 2015 verkaufte Tönnes noch regelmäßig Put-Optionen und sicherte das Portfolio mit gekauften Puts (niedrigeres Sicherungsniveau, längere Laufzeiten) ab. „In dieser Phase von 2009 bis 2015 zeigt der Fonds das typische Verhalten von Volatilitätsfonds die bei steigenden Aktienkursen ordentliche Erträge erzielen, bei Aktienmarktrückgängen mit stark steigenden Volatilitäten aber kurzfristig auch ordentlich leiden können“, blickt er heute zurück.
Die Rückschläge wollte Tönnes in den Griff bekommen und änderte die Strategie. Er verkaufte nunmehr Optionen auf den Volatilitätsindex Vix (basiert auf dem S&P 500). Das ging schief, und der Fonds verlor an Wert und schwankte stärker als zuvor. Was laut Tönnes nicht zuletzt auch daran lag, dass der Vix in der Zeit manipuliert wurde. Im April 2018 baute er erneut um. Seitdem arbeitet er mit den erwähnten verkauften Calls, und der Basisindex ist der Euro Stoxx 50. Und bislang läuft es prima.....

Hört sich plausibel an!?
Wählt FDP, die Steuersenkungs-Partei
Benutzeravatar
FinanzHai
Trader-insider
 
Beiträge: 256
Registriert: 11.05.2009 10:19
Wohnort: Ouagadougou

Upd. vom 24.6.20: Antecedo Defensive Growth

Beitragvon schneller euro » 24.07.2020 08:36

Bemerkenswerter Chartvergleich seit Auflage im Sept. 2019 Antecedo Defensiv Growth (A2PMXA,A2PMW9) mit NDX, Henderson Techno. und dem technologielastigen Morgan Stanley Global Opp.

Zitat von der Antecedo-Website: " und aus dem Factsheet: "... Antecedo Defensive Growth Fonds ist ein Aktienfonds, der zu jeder Zeit mindestens 51% seines Fondsvolumens in die Aktien des amerikanischen Technologieindex NASDAQ®-100 investiert. Zusätzlich werden Optionen auf Teile der gekauften Aktien verkauft, was die Kurschancen reduziert, dafür aber zu zusätzlichen Optionsprämieneinnahmen führt. Diese sollen verwendet werden, um Absicherungsinstrumente gegen mögliche Kursverluste zu erwerben. Ziel des Fonds ist es, eine möglichst hohe Partizipation an den Wertsteigerungen des NASDAQ®-100 Index zu erreichen und gegen übergroße Kursverluste bestmöglich zu schützen. Über das Niveau und den Umfang der dafür erforderlichen Optionen entscheidet die Asset Management-Gesellschaft diskretionär auf Basis eines langjährig erprobten Risikomanagementsystems..."

Lt. Factsheet: Auflage des Fonds 2.9.2019, Volumen Insti-Klasse Ende Mai 2020 bereits über 266 Mio Euro.
Ein Beitrag von Kay-Peter Tönnes über die Vorgeschichte und Entstehung des Fonds bei die Stiftung
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5223
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon lloyd bankfein » 08.08.2020 11:56

schneller euro hat geschrieben:Bemerkenswerter Chartvergleich seit Auflage im Sept. 2019 Antecedo Defensiv Growth (A2PMXA,A2PMW9) mit NDX, Henderson Techno. und dem technologielastigen Morgan Stanley Global Opp.


Der NDX steigt und steigt und steigt ...
Zuallererst durch die FAANG-Aktien. Übertreibung, Zeitenwandel, noch einsteigen oder aufstocken, auf den Crash oder die große Korrektur warten? :roll:
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 882
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Re: Antecedo Independent (A0RAD4) + ANTECEDO CIS STRAT. (A0Y

Beitragvon Fondsfan » 13.08.2020 15:46

Mal eine Überlegung zu diesem Fonds:

Das Konzept führt wegen der Absicherung zwangsläufig dazu,
dass in einem positiven Umfeld der Fonds weniger steigt als ein
reiner Indexfonds auf den Nasdaq.

Erst bei einem deutlichen Rückschlag wirkt sich die Absicherung
positiv aus, wie im März dieses Jahres.

Hat schon mal jemand überelgt, ähnliche oder gar bessere weil
kostengünstigere Ergebnisse zu erzielen, indem man einen Index-Fonds
auf den Nasdaq kauft und den mit einem Trailing stop absichert?
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2915
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

ANTECEDO Defensive Growth (A2PMW9)

Beitragvon schneller euro » 17.08.2020 14:19

Fondsfan hat geschrieben:Hat schon mal jemand überelgt, ähnliche oder gar bessere weil
kostengünstigere Ergebnisse zu erzielen, indem man einen Index-Fonds
auf den Nasdaq kauft und den mit einem Trailing stop absichert?


Die erste Frage, die sich stellt, wäre: wann und zu welchem Kurs hätte der Trailing-Stoploss im Februar gegriffen? Und die zweite Frage: bei welchem Kurs wäre das Wiedereinstiegssignal erfolgt? -> Chart 1 Jahr Ishares NDX-ETF
Zuletzt geändert von schneller euro am 18.08.2020 18:00, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5223
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Antecedo Independent (A0RAD4) + ANTECEDO CIS STRAT. (A0Y

Beitragvon Fondsfan » 17.08.2020 19:38

@ schneller euro

Mit Deinen Fragen hast Du genau das Problem beschrieben, mit dem
ich mich seit langem herumschlage.
Dabei wäre für mich persönlich die erste Frage weniger problematisch,
d.h. ich glaube schon, dass ich mich da zu etwas entscheiden könnte,
ggfs. mit gestaffelten Stops.
Das wirkliche Problem ist die Frage, wie man den Wiedereinstieg objektiv
definieren könnte, wobei von vornherein klar ist, dass man den Tiefpunkt
nicht erwischen kann.
Vielleicht mit einer Umkehrung der Idee des Trailing Stop?

Auf die ganze Frage bin ich nur gekommen, weil man deutlich sehen kann,
dass seit dem Tiefpunkt im März der Fonds langsamer steigt als der Index.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2915
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: Antecedo Independent (A0RAD4) + ANTECEDO CIS STRAT. (A0Y

Beitragvon oegeat » 18.08.2020 00:59

Fondsfan hat geschrieben:............... wobei von vornherein klar ist, dass man den Tiefpunkt
nicht erwischen kann..........


:mrgreen:

http://brokervorschlag.de/marktausblick

Marktüberblick 12/2020 - Kommt nun die Hoffnungsrally, jetzt Augen zu und long

21.03.2020 Samstag erstellt für den Montag an dem man mit Gap tiefer eröffnete und damit am absoluten Low war ... :roll:

Fazit es geht wenn man weis worauf man achten muss, und das das nicht Zufall ist schau auf das Jahr 2009 und 2003 ... wo ich was sagte und belegen kann !

Auch das Sentiment Video vor dem Crash war nicht ein Dauershort gebrülle sondern einmalig zum richtigen Zeitpunkt !
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20509
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: Antecedo Independent (A0RAD4) + ANTECEDO CIS STRAT. (A0Y

Beitragvon trutz » 18.08.2020 18:26

Ja, da verlief der Basisaufwärtstrend im DAX seit 1982. Da hat er gedreht, das habe ich sogar erkannt. Schön, dass sich die ganze Arbeit manchmal doch auszahlt. Meine Erfahrung: die großen Wendepunkte/ Ausverkäufe lassen sich erkennen. Leider habe ich mich in der Vergangenheit nie getraut die gesamte Liquidität einzusetzen. :wink:
trutz
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 778
Registriert: 01.11.2009 13:54
Wohnort: Berlin

Antecedo Def. Growth (A2PMXA, A2PMW)

Beitragvon schneller euro » 04.09.2020 17:33

Fondsfan hat geschrieben:@ schneller euro

Mit Deinen Fragen hast Du genau das Problem beschrieben, mit dem
ich mich seit langem herumschlage.
Dabei wäre für mich persönlich die erste Frage weniger problematisch,
d.h. ich glaube schon, dass ich mich da zu etwas entscheiden könnte,
ggfs. mit gestaffelten Stops.
Das wirkliche Problem ist die Frage, wie man den Wiedereinstieg objektiv
definieren könnte, wobei von vornherein klar ist, dass man den Tiefpunkt
nicht erwischen kann.
Vielleicht mit einer Umkehrung der Idee des Trailing Stop?

Auf die ganze Frage bin ich nur gekommen, weil man deutlich sehen kann,
dass seit dem Tiefpunkt im März der Fonds langsamer steigt als der Index.


Der Fonds sollte aufgrund der Absicherung eigentlich auch langsamer steigen als der Index. Ist aber hier im Chart 6 Monate nicht erkennbar.
Gestern verlor der Fonds 3,4%, der Index 5,2%

...

Markus Koch bei Onvista; "...Solange sich der Nasdaq über der 21-Tagelinie befindet, ist der Aufwärtstrend nicht gebrochen..."
-> lt. Comdirect Chart 6 Monat ist demnach aktuell der Aufwärtstrend gebrochen

...

Der Antecedo hingegen hat bislang nur einen Teil der Übertreibung korrigiert -> Anlage
Dateianhänge
antecedo-def-a2pmw9-6m+gd100+gd38.png
antecedo-def-a2pmw9-6m+gd100+gd38.png (23.57 KiB) 1440-mal betrachtet
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5223
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon lloyd bankfein » 06.09.2020 13:09

schneller euro hat geschrieben:Markus Koch bei Onvista; "...Solange sich der Nasdaq über der 21-Tagelinie befindet, ist der Aufwärtstrend nicht gebrochen..."
-> lt. Comdirect Chart 6 Monat ist demnach aktuell der Aufwärtstrend gebrochen
...
Der Antecedo hingegen hat bislang nur einen Teil der Übertreibung korrigiert -> Anlage


durch die ERholung am Fr-Abend ist der Ndx ganz knapp über dem Gd 21 geblieben :)
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 882
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Vorherige

Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste