Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17Y)

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Kato » 01.09.2015 17:02

Immer diese "kurzen" zeiträume, schaut euch 5 Jahre an, und alles ist gut
schwarz ist flossbach :D

kato
Dateianhänge
design_large.png
design_large.png (75.86 KiB) 7317-mal betrachtet
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2263
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Advertisement

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Fondsfan » 01.09.2015 17:24

@ Kato

Auch kurze Zeiträume machen Sinn, nämlich dann, wenn dier Markt sich
in dieser Zeit in einer bestimmten Weise bewegt hat und man sehen will,
wie gleichzeitig der Manager seinen Fonds gesteuert hat - oder auch nicht.

Eine Kaufentscheidung nur aufgrund kurzer Zeiträume wäre allerdings Unsinn.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2465
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon drhc » 01.09.2015 18:35

Was sollen die Charts ohne Beschriftung von kato?
10 bunte linien und in wenigen Tagen ist es so wie so inaktuell.
Warum nicht zu Comdirect verlinken wie es fast alle anderen hier handeln?
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 570
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Kato » 01.09.2015 18:57

Dateianhänge
design_large.png
design_large.png (85.23 KiB) 7298-mal betrachtet
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2263
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon lloyd bankfein » 02.09.2015 07:51

Kato hat geschrieben:extra für drhc:
https://www.comdirect.de/inf/fonds/deta ... Span=5Y&e&


so ist die optimale Lösung: Chartvergleich 5 Jahre mit den üblichen Verdächtigen aus dem Bereich Misch-/Dachfonds

Meister Oegeat hat vor Jahren eine Anleitung geschrieben. Steht unter "zu beachten"
Ergänzung Elvis: es steht unter "wichtig: bitte umsetzen",Oegeat vom 2.6.2009 -> KLICK HERE!
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 752
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon trutz » 05.11.2015 15:44

..."Im Fonds zahlte sich aus, dass wir die Chancen durch die Kursrückgänge in August und September genutzt
haben. Reine Preisschwankungen, also Volatilität, verstehen wir nicht als sinnvolles Risikomaß, sondern
als Normalität an den Finanzmärkten. Unser Ziel ist es, diese Preisschwankungen bestmöglich zu
nutzen. Die Aufstockung der Aktienquote auf bis zu 80% war deshalb Ausdruck unserer Überzeugung,
dass sich in einem fundamental kaum veränderten Umfeld Aktien sehr guter Unternehmen mit einem
deutlichen Abschlag erwerben ließen.
Umgekehrt verändert sich das Chance-Risiko-Verhältnis auch, wenn die Preise wieder deutlich steigen.
Deshalb haben wir die kräftige Erholung, die zur besten monatlichen Wertentwicklung des Fonds seit
Auflage beigetragen hat, genutzt, um Gewinne teilweise zu realisieren. Damit haben wir eine Liquiditätsreserve
von 16,4% geschaffen, die es uns ermöglicht, gezielt Opportunitäten wahrnehmen zu können.
Weil wir langfristig von der Attraktivität unserer Aktienanlagen überzeugt sind, bleiben Aktien mit einem
Anteil von 67,0% der dominante Portfoliobestandteil."

http://www.fvs-fonds.com/documents/de/f ... ixedDate=Y

Man könnte fast den Eindruck bekommen, dass Flossbach hier im Charttechnik Bereich mitliest. :wink:
trutz
Trader-insider
 
Beiträge: 544
Registriert: 01.11.2009 13:54
Wohnort: Berlin

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon trutz » 24.01.2016 16:19

Flossbach hat letzte Woche im Multiple Opportunities die Aktienquote von 65% auf 70% erhöht. Damit verhält er sich antizyklisch zu Fondsmanagern wie bspw. Fischer der eine unterdurchschnittliche Aktienquote hält, oder Carmignac der eine netto Aktienquote nahe Null hält.


http://www.fondsxpress.de/uploads/tx_rs ... _03_16.pdf

Das ausgewogene Musterdepot
Konzipiert für Chancen suchende Anleger, die ein überschaubares Risiko eingehen wollen

Im ausgewogenen Depot ist kein Fonds immun gegen die Verluste. Moderat fielen sie erwartungsgemäß bei Mischfonds wie dem Acatis Gané Value Event und dem FvS Multiple Opportunities aus. Manager Bert Flossbach wird angesichts der turbulenten Märkte zu Jahresbeginn nicht mulmig. Volatilität muss man akzeptieren,
lautet stets sein Credo. Er baute seine Kassequote ab und kaufte Aktien hinzu. Dadurch erhöhte er die Aktienquote von 65 auf rund 70 Prozent.
Die Cashquote beträgt zwölf Prozent. Ebenfalls hinzugekauft hat er jüngst VW Nachranganleihen, die nach starken Kursrückgängen durch den Abgasskandal
sehr attraktive Chance-Risiko-Profile aufwiesen. Zudem hatte Flossbach zum Ende 2015 acht Prozent des Fondsvermögens in Edelmetalle investiert. Laut dem Experten bleibt Gold eine sinnvolle Versicherung gegen Krisen des Finanzsystems und der Inflationierung des Schulden.
trutz
Trader-insider
 
Beiträge: 544
Registriert: 01.11.2009 13:54
Wohnort: Berlin

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Somuch » 07.03.2016 06:16

und wieder hat Flossi dax und co brutal hinter sich gelassen.
Somuch
Mitglied
 
Beiträge: 16
Registriert: 08.02.2013 17:34
Wohnort: Bad Deutsch Altenburg

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Kato » 07.03.2016 06:23

der mann ist nicht umsonst die nummer 1 in Deutschland, bis jetzt ist alles so gekommen in den letzten 5 jahren, solange wie ich den Fonds habe, wie flossbach und sein Team es vorgesagt haben. der mann hat in dem Multi Opp. ca. 8 Mrd und liefert seit über 8 Jahren über 10% pro Jahr, mehr kann man nicht erwarten.
Fischer vom Frankfurter aber genauso !!!

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2263
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Somuch » 07.03.2016 19:29

ich würde gerne wissen ob bei dieser ständigen outperformance der grossen indices shortprodukte dafür verantwortlich sind.
Somuch
Mitglied
 
Beiträge: 16
Registriert: 08.02.2013 17:34
Wohnort: Bad Deutsch Altenburg

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon trutz » 07.03.2016 20:35

Somuch hat geschrieben:ich würde gerne wissen ob bei dieser ständigen outperformance der grossen indices shortprodukte dafür verantwortlich sind.


Hierzu muss man mal feststellen, dass der Fonds auf Sicht von 5 Jahren noch hinter dem Msci World zurückliegt. Nichtsdestotrotz ist der Fonds, innerhalb seiner Vergleichsgruppe, aufgrund seiner Sharpe Ratio nach wie vor ein top Fonds. Klar gegenüber dem DAX steht er besser da. Seine besten Jahre hatte der Fonds von 2008-2012. Soviel ich weiß, hat Flossbach im Jahr 2011 stark von einer Absicherung seines Fonds profitiert. Auf Sicht von einem Jahr hat der Fonds eher von einer Kassehaltung in Kombination mit gutem Markttiming und vor allem seit Anfang des Jahres von seiner Goldquote gegenüber dem Msci World profitiert.

https://www.comdirect.de/inf/fonds/deta ... ks=true&e&
trutz
Trader-insider
 
Beiträge: 544
Registriert: 01.11.2009 13:54
Wohnort: Berlin

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Kato » 07.03.2016 21:34

Chart seit 1.1.2008, sagt alles

https://www.comdirect.de/inf/fonds/deta ... n=range&e&

schwarz flossbach
blau MSCi World
grün dax


kato
Dateianhänge
desgn_big.png
desgn_big.png (35.1 KiB) 6780-mal betrachtet
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2263
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon lloyd bankfein » 08.03.2016 16:06

Kato hat geschrieben:schwarz flossbach
blau MSCi World
grün dax


Mit dem Dax hat der Fonds nix am Hut. Mit dem Msci World auch nicht so viel.
morningstar Chart mit Morningstar- Kategorie Mischfonds EUR flexibel - Global
und Morningstar Benchmark Cat 50%Barclays EurAgg TR & 50%FTSE Wld TR
FvS will gar keine Benchmark für den Multiopp verwenden

Morning - Chart: rot=Fonds, grün=Benchmark/Index, orange??= kategorie
Dateianhänge
growth10k4year.png
growth10k4year.png (3.55 KiB) 6742-mal betrachtet
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 752
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Kato » 08.03.2016 16:53

weiss ich alles, war nur um eine Idee zu haben wo flossbach steht, für mich steht er für 10%/Jahr auf lange sicht, ganz einfach,

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2263
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Kato » 04.05.2016 10:45

http://www.fondsprofessionell.de/news/m ... 607/ref/4/

"Bert Flossbach, Gründer des Kölner Vermögensverwalters Flossbach von Storch, hat die Aktienquote in seinem Flaggschifffonds FvS Multiple Opportunities in den vergangenen Wochen deutlich gesenkt und im Gegenzug Gold gekauft. "Die Aktienquote im Fonds liegt nun erstmals seit zwei Jahren unter 60 Prozent", sagte Flossbach am Dienstagabend vor Journalisten in Frankfurt. In Gold sind inzwischen 14 Prozent des Anlegergeldes investiert. Vor einem halben Jahr hatte diese Quote nur bei rund acht Prozent gelegen. In Summe hat Flossbach nun fast 1,5 Milliarden in physisches Gold angelegt, wie er anmerkte."

...."Auch die Cash-Quote seines Fonds hat Flossbach erhöht – sie liegt inzwischen bei 16,2 Prozent. Die Kasse sieht der Vermögensverwalter als taktische Reserve an: Er möchte nach einer Börsenkorrektur antizyklisch wieder in Aktien investieren können. Dass er auf die Kasse Strafzinsen zahlen muss, hält ihn nicht von dieser recht hohen Cash-Quote ab: "Es wäre ein Fehler, dieses Geld nur deshalb zu investieren, weil darauf negative Zinsen anfallen." Er warte lieber ab, bis sich wieder Möglichkeiten für lukrative Investments ergäben. (bm"

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2263
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Fondsfan » 04.05.2016 12:31

Gibt es eigentlich irgendwo eine Untersuchung, ob der Hang
zum Gold bei diesem Fonds Gewinne oder Verluste gebracht hat?
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2465
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Kato » 04.05.2016 12:52

http://www.fondsprofessionell.de/news/m ... 607/ref/4/

siehe artikel

"Gold ist "Gratis-Versicherung"
Flossbach erinnerte an das Argument, das Kritiker von Goldinvestments gerne vorbringen: Es wirft keine Zinseinnahmen ab. "In einer Welt mit negativen Zinsen gilt dieses Argument nicht mehr", sagte er. Für täglich verfügbare Einlagen würden institutionelle Investoren inzwischen 0,45 Prozent Strafzinsen bezahlen. Die Lagerung von physischem Gold dagegen koste nur 0,1 Prozent pro Jahr. "Gold hat keine Opportunitätskosten mehr, sondern bietet im Vergleich zu Tagesgeld sogar einen Opportunitäts-Ertrag", betonte Flossbach. "Ich sehe Gold daher als Versicherung an, die nichts kostet."
Warten auf lukrative Anlagechancen
Der Fondsmanager betonte allerdings, er habe keine konkrete Renditeerwartung an Gold. Die Position diene einzig und allein als Schutz gegen Verwerfungen im Finanzsystem. "Gold ist kein Rohstoff, Gold ist eine Währung", sagte er. Im Gegensatz zu anderen Devisen ließe sich Gold jedoch nicht beliebig vermehren und sei daher wertstabil."

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2263
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Fondsfan » 04.05.2016 17:29

Ich will nicht über Goldanleger richten, aber was Flossbach da macht,
ist Dummenfang der übelsten Art.

Das im Wert schwankende Gold mit Tagesgeld gleichzusetzen, was er
im Ergebnis macht, ist schon ein extremes Vermischen von Äpfeln und
Birnen.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2465
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Kato » 04.05.2016 17:42

an fondsfan,

wenn du auch mit 10 mrd die Performance machst wie flossbach (10%/a), dann hast du auch das recht flossbach zu be(ver)urteilen,
ich zolle ihm Respekt, es gibt wenige, die sein Niveau haben, Oegeat natürlich ausgenommen

lacht ihr nur alle über Gold, wer zuletzt lacht...

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2263
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Fondsfan » 04.05.2016 18:22

@ Kato

Ich lache nicht über Leute, die ihr Geld in Gold anlegen, aber
ich lache über Leute, die behaupten, das wäre eine
k o s t e n l o s e Versicherung gegen alle möglichen Risiken.
l
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2465
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Kato » 04.05.2016 18:32

nicht kostenlos, genau lesen, 0,1 % billiger als Cash 0,45%
gleichzeitig eine nicht unendlich vermehrbare Währung :wink:
jeder hat seine Meinung dazu :D

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2263
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon lloyd bankfein » 04.05.2016 19:14

Flossbach. "Ich sehe Gold daher als Versicherung an, die nichts kostet."
hmmmh :?
Die Zeiten, als bei einer Aktienbaisse oder einem Crash der Goldkurs stieg, sind leider schon lange vorbei. Gold als Depotabsicherung, das Thema hatten wir schon mal vor Längerem zu den Akten gelegt.
Den FvS hab ich auch im Depot. Aber deswegen muss man nicht mit allem übereinstimmen was die people von sich geben. Dass solche Experten wie FvS nix besseres finden als den Cash negativ verzinst an zu legen, noch mal hmmmmh :?
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 752
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Kato » 04.05.2016 19:41

ich schaue mir den Chart an und freue mich,
ich weiß, hier können einige vieles besser, vor allem kritisieren, aber den Nachweis erbringen, dass man besser ist, real, das kann hier keiner wirklich,
nicht mit ein paar Tausend oder Hunderttausend Euro Taschengeld hart am Wind Long/short, sondern einige Milliarden so bewegen das da 10%/a rauskommen :wink:
soll nicht bedeuten, dass Flossbach unfehlbar ist ! aber er ist einer der besten :D

kato
Dateianhänge
design_lrge.png
design_lrge.png (29.44 KiB) 6443-mal betrachtet
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2263
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon slt63 » 04.05.2016 19:44

Also ich finde durchaus plausibel, was Herr Flossbach schreibt; jedenfalls wenn man nicht einzelne Sätze aus dem Zusammenhang reißt.

Ich denke mit Crash meint er nicht einen Crash sondern DEN Crash. Wenn das Finanzsystem zusammenbricht, dürfte Gold durchaus wieder seine Versicherungswirkung entfalten.
Und mit "kostenlos" bezieht er sich auf das Argument der "Goldkritiker": "Flossbach erinnerte an das Argument, das Kritiker von Goldinvestments gerne vorbringen: Es wirft keine Zinseinnahmen ab. "In einer Welt mit negativen Zinsen gilt dieses Argument nicht mehr", sagte er. Für täglich verfügbare Einlagen würden institutionelle Investoren inzwischen 0,45 Prozent Strafzinsen bezahlen."
Dieses Argument der Zinslosigkeit ist angesichts der Strafzinsen somit -relativ betrachtet- derzeit weggefallen (insofern "kostenlos").
Ist natürlich etwas vereinfacht ausgedrückt aber so falsch ist das nicht. Gold kann natürlich im Kurs schwanken, (Spar-) Guthaben (Cash-Bestände) können über Nacht besteuert werden (siehe Zypern) oder sich bei Bankpleite in Luft auflösen; von sicherer Geld- bzw. Wertaufbewahrung sind Cashbestände v.a. in dieser Grössenordnung weit entfernt.

siehe auch: link1

und: link2
Zuletzt geändert von slt63 am 04.05.2016 20:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 620
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Kato » 04.05.2016 20:11

slt63, einer, der das was flossbach sagt und tut, versteht :D

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2263
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon slt63 » 04.05.2016 20:50

Wenn man sich dazu im Vergleich mal Mack und Weise anschaut, also echte Goldfanatiker:

deren Argumente für Gold sind ja großteils durchaus nicht von der Hand zu weisen. Allerdings übertreiben sie es in der Umsetzung und v.a. ist deren Timing desaströs.
Deren Performance (634782) ist zwar in 2016 super, seit Ende 2008/Anfang 2009 (Tiefpunkt des letzten "crashs") sind die aber immer noch in den miesen; Eine kaputte Uhr zeit auch zwei mal am Tag die richtige Zeit. Die haben die Hosen seit Jahren gestrichen voll. :lol:

Dagegen machen FvS bislang wirklich einen sehr guten Job.

Katos Argument mit den 10 Mrd kann ich allerdings so nicht gelten lassen: wenn das Volumen ein Hindernis ist, müssen sie als seriöse Anbieter ihre Fonds dicht machen, punkt. Ausser (Geld)gier fällt mir dann kein Grund ein, das nicht zu tun.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 620
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Kato » 04.05.2016 20:59

das Volumen ist kein Problem für flossbach, aber andere bekommen die Performance nicht mal mit 100.000 euro, oder auch 10 mio hin,
aber tun so, als wüssten sie alles besser,
ich werde flossbach und viele andere weiter verfolgen, und wenn ich z.B. wie bei ethna nach 8 oder 9 jahren gründe finde oder sehe,
das die zeit gekommen ist, mich auch von flossbach trennen, im Moment sehe ich aber wenig alternativen zu flossbach,
außer katos4 :wink:

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2263
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Gewichtung

Beitragvon oegeat » 04.05.2016 21:00

6,060% NESTLE
3,480% MICHAEL KORS
3,460% BERKSHIRE HATHAWAY B
3,290% APPLE
3,240% DAIMLER
3,140% COCA-COLA
2,980% ROCHE
2,680% NOVARTIS
2,510% UNILEVER
2,380% ABBOTT LABORATORIES


das find ich interessant, Apple klar im Abwärtstrend trotz Aktienrückkauf Dividenen Anhebung usw...
auch das er BERKSHIRE also Warren haltet ...
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19357
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: Anlage in Gold

Beitragvon Fondsfan » 07.05.2016 20:09

Mal eine ergänzende Info zum Thema Gold:

Aufgrund der hier geführten Diskussion habe ich mich mit dem Thema
nochmals bescäftigt und bin auf einen aktuellen Beitrag in Finanztest
gestoßen.

Wer als deutscher Steuerzahler Gold in Form von Wertpapieren kaufen will,
kann das sinnvollerweise nur als Xetra-Gold ETC tun, weil nur bei diesem
Papier sicher ist, dass ein Gewinn bei einer Haltedauer von mehr als einem
Jahr steuerfrei ist.

Bei Xetra Gold fällt eine Gebühr von 0,36 % p.a. an, insofern sind das die
Mindestkosten, abgesehen von kalkulatorischen Erwägungen, die weiter
oben diskutiert wurden. Weil diese Kosten den depotführenden Banken zur
Weiterberechnung an die Kunden direkt in Rechnung gestellt werden, sollen
sich manche Banken weigern, diese Papiere ins Depot zu nehmen.

Das könnte vielleicht manchen interessieren.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2465
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Kato » 30.06.2016 10:17

http://www.fondsprofessionell.de/news/m ... 480/ref/1/

klare worte des besten Kapitalmarktstrategen der Gegenwart

wenn dem so kommt, wird der richtige Crash wieder durch Notenbank Geld verschoben, wenn der Crash dann irgendwann mal kommt, wird er ein nie dagewesener Tsunami sein, der alles in den schatten stellt,
nebenbei erwähnt, morgen wieder Gebert Kaufsignal solange euro Dollar unter 1.1189, was sehr wahrscheinlich ist :wink:

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2263
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Kato » 11.07.2016 16:50

http://www.fondsprofessionell.de/news/m ... 685/ref/4/

the master himself,

allzeithoch, 9,5%/a seit Auflage, Keep on going

kato
Dateianhänge
flossbach.png
flossbach.png (26.8 KiB) 5314-mal betrachtet
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2263
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon trutz » 17.07.2016 14:29

Wir hatten das Thema ja gerade letzte Woche im Thread Gespräche über Indices. Auch Flossbach scheinen einige Konsumtitel mittlerweile zu teuer.

http://citywire.de/news/flossbach-von-s ... um/a931814

„Wir haben deshalb begonnen, besonders niedrig bewertete Aktien solider zyklischer Unternehmen zu kaufen und Positionen besonders gut gelaufener und hoch bewerteter Konsumtitel zu reduzieren“, so der Kölner Vermögensverwalter.
trutz
Trader-insider
 
Beiträge: 544
Registriert: 01.11.2009 13:54
Wohnort: Berlin

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon trutz » 28.12.2016 17:21

Flossbachs WKN: A0M430 hat ja im Vergleich zum Msci World auf 5 Jahre deutlich Federn gelassen und entwickelt sich eher vergl. zum WKN A0M43W aus dem Hause Flossbach, der ja nur max. ca. 50% in Aktien investieren darf. Die Schwäche bei Gold und den defensiven Titeln bereitet Ihm Probleme. Er wird aber langfr. an der Strategie festhalten. Zudem wird er mit Anlegergeldern anscheinend zugeschüttet. Es gab vergl. Situationen bei anderen Fonds (Carmignac) da war das der Anfang vom Ende. Ich bin gespannt wie es hier weitergeht!

Hier mal ein aktuelles Interview.

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/fon ... 91041.html
trutz
Trader-insider
 
Beiträge: 544
Registriert: 01.11.2009 13:54
Wohnort: Berlin

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Kato » 28.12.2016 20:13

Ja in 2016 wird FLossbach eine für seine Verhältnisse unterdurchschnittlich Performance zeigen, ca. 6%, was für mich o.k. ist.
Er ist ein Visionär wie Templeton 1954, denke der Fonds wird in Richtung 20 Mrd gehen, denke aber, die Performance wird sich bei 6-8 % einpendeln.

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2263
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Fondsfan » 29.12.2016 11:06

@Kato
Dein Optimismus in Ehren, aber worauf basierst Du den konkret?

M.E. kann ein Fonds dieser Größe von ca. 20 Mr. Euro nicht mehr
Geld mit Einzelwerten verdienen sondern nur noch durch die
unterschiedliche Gewichtung verschiedener Indices.

Warum soll ich glauben, dass FvS da auf Dauer in Zukunft
erfolgreicher sein wird als der Mainstream? Sein fester
Glaube an Gold zeigt deutlich, dass man nicht frei von Vorurteilen
ist, auch wenn die Haltung zu Gold von vielen geteilt wird.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2465
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Kato » 29.12.2016 13:32

schau dir den trackrekord an, flossbach ist nicht umsonst die nummer 1 in Europa, im Moment, das muss nicht so bleiben, aber ich halte es für wahrscheinlich,
sein Team ist einfach intelligenter als andere, alles ist abhängig vom Köpfchen, und von sonst gar nichts, es gibt immer ein paar die intelligenter sind als andere, wenn nicht,
sähe es schlecht aus auf dieser welt.
nichtsdestotrotz immer wachsam bleiben, ich habe alle 4 Wochen eine telko mit dem Vorndran und Co, bislang ist alles so gekommen wie er gesagt hat :D

guten rutsch

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2263
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon trutz » 29.12.2016 14:55

@ Kato,
dann frag Flossbach doch mal bitte, ob er davon überzeugt ist, dass der WKN A0M430 (Privatanleger-Tranche) auf Sicht von 10 Jahren den Msci World wieder schlagen wird.

Ja, ich halte auch immer noch viel von den Fähigkeiten von Flossbach, aber ich denke auch, dass der psychologische Druck, wenn Du so unter Beobachtung der Mainstreammedien bist, fast zwangsläufig zu Fehlern führt, bzw. auch einen Flossbach näher an die Mainstreammeinung heranrücken lässt. Langfristig muss sich wahrscheinlich der Anleger die Frage stellen, ob es für Ihn ok ist, einen überdurchschnittlichen vermögensverwaltenden Mischfonds im Depot zu haben, oder ob er sich mit dem weltweiten Aktienmarkt (MscI World) messen will. Dieses war ursprünglich auch mal die Benchmark, die auf der Fvs-ag hompage war und wie auch bei anderen vergl. Fonds wurde die irgendwann von der Hompage entfernt. Ich denke es ist äußerst unwahrscheinlich, dass der Fonds in 10 Jahren noch vor dem Msci World liegt.
Als ich an Weihnachten einem Familienmitglied, dem ich vor Jahren den Fonds empfohlen hatte, den 5 Jahreschartverlauf im Vergleich zum Msci World gezeigt habe, ist der fast aus den Weihnachtspuschen gefallen. Flossbach ca. 60% und der MscI World doppelt so gut. Zum Verkauf des Fonds habe ich aber auch nicht geraten. :roll:
trutz
Trader-insider
 
Beiträge: 544
Registriert: 01.11.2009 13:54
Wohnort: Berlin

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Kato » 29.12.2016 15:51

du findest immer ! ein zeitfenster in dem der Fonds schlechter ist als ein anderer, als ein index etc. Flossbach hat keine Bencgmark, ist ihm egal, er will 8-10 %/a
seit auflage gelungen, Chart seit auflage gegen MSCI World, das zu diesem Thema :wink:
mal schauen was im nächsten wirklichen Crash passiert, das ist entscheidend !! :idea:
gr kato
Dateianhänge
desig29_big.png
desig29_big.png (22.69 KiB) 3077-mal betrachtet
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2263
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon trutz » 29.12.2016 16:17

Ja Kato, passt schon!
Das Familienmitglied von dem ich gesprochen habe ist übrigens schon seeeehr lange bei der Vermögensverwaltung von Flossbach und immer zufrieden gewesen. Ich werde trotzdem in Zukunft genauer bei dem Fonds hinschauen. :wink:

Dir auch einen guten Rutsch und ein gutes 2017!
trutz
Trader-insider
 
Beiträge: 544
Registriert: 01.11.2009 13:54
Wohnort: Berlin

Re: Flossbach von Storch: FvS Multiple Opport. (A0M430+A1W17

Beitragvon Fondsfan » 29.12.2016 17:53

@ trutz und Kato

Also, ich bin kein Fan von FvS, aber man sollte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

FvS will eine Vermögensverwaltung bieten, also kann man die Performance nicht
mit dem MSCI direkt vergleichen. Die Probe kommt, wenn in Zukunft der MSCI von
deutlichen Rückschlägen getroffen wird, denn genau dann muss eine gute VV ihre
Überlegenheit beweisen.

Sollte dann allerdings FvS vergleichbare Rückschläge erleiden, hätte er sich in meinen
Augen defintiv disqualifiziert.
Zuletzt geändert von Fondsfan am 29.12.2016 20:49, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2465
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

VorherigeNächste

Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste