Valuefonds von Prof. Max Otte: PI Global Value (Wkn: a0ne9g)

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Re: Valuefonds von Prof. Max Otte: PI Global Value (Wkn: a0n

Beitragvon Fondsfan » 17.04.2015 16:32

Max Otte hatte diese Woche einen Auftritt im ZDF bei "Pelzig hält sich".

Nach dem Eindruck, den ich dabei gewonnen habe, bin ich froh, keinen
seiner Fonds mehr zu haben. Der Mann wirkt in mancher Hinsicht so auf
Meinungen fixiert, dass ich nicht glaube, dass er auf Dauer ein erfolgreicher
Fondsmanager sein kann.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2426
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Advertisement

Re:

Beitragvon drhc » 16.04.2016 13:45

schneller euro hat geschrieben: im Jan. 2015: "...Eine wichtige Info: der Vermögensbildungsfonds bietet also Otte in Reinkultur, während der PI Global Value in erster Linie von dem Team der Privatinvestor Verwaltungs AG nach der Methode von Otte gemanagt wird. Bisher hat das Team leicht die Nase vorne im Vergleich mit dem vielbeschäftigen Professor: Chartvergleich bei Comdirect seit 1.7.13 des Max Otte Vermögensbildungsfonds (A1J3AM) mit dem PI Global Value (A0NE9G)
-> die Schere hat sich weiter geöffnet zugunsten des PI Global Value ...
Chart seit Auflage in 03/08 mit GD200+GD150 des PI Global Value (A0NE9G)
Chart 5 Jahre: Warburg Value (A0DN29), CS Global Value (796586), Loys Global (926229), PI Global Value (A0NE9G)


Prof. Otte bei boerse-online:
"... Das hohe Sparkapital der Deutschen sei deren Dummheit zuzuschreiben, sagt Otte. Denn die Bürger werden schleichend enteignet, ihr Geld vernichtet...
... In 15 Jahren verlieren Sparbuch-Besitzer knapp 40 Prozent ihrer Ersparnisse ...
„Wie verrückt ist der US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump wirklich“, fragt Otte. Laut Otte gar nicht so sehr, wie es den Anschein hat. Trump habe drei vernünftige Dinge gesagt, erklärt der Universitätsprofessor. Erstens: Er wäre nie in Irak einmarschiert. Zweitens: Er würde sich gut mit Russlands Präsident Wladimir Putin verstehen. Und drittens: Er plädiert für eine Verkleinerung der Nato. „Das sind vernünftige Vorschläge, um Frieden zu stiften“
... wie sollen Anleger sich davon schützen? Otte empfiehlt Aktien solider Unternehmen mit krisenstabilen Geschäftsmodellen, die sogenannten Warren-Buffett-Aktien. Damit er eine Aktie ins Portfolio seines Vermögensbildungsfonds nimmt, muss das Unternehmen neben einem überzeugenden Geschäftsmodell leistungsstarkes Management haben und günstig bewertet sein.... Auch der Dax, der im vergangenen Jahr massiv unter den weltweiten Börsenturbulenzen litt, ist laut Otte nicht zu verachten. „Wenn Sie seit 1970 jeden Monat 100 D-Mark in Dax eingezahlt hätten, könnten Sie jetzt mit 260.000 Euro in den Ruhestand gehen“.
... was ist mit Edelmetallen? Etwas Gold mache sich als Beimischung im Portfolio gut, sagt Otte. Von Spekulationen mit dem gelben Edelmetall rät er hingegen ab.
Von eigenen vier Wänden als Altersvorsorge hält Otte hingegen nicht viel - zumindest nicht, wenn diese sich nicht in einer Metropole befinden. Früher habe man sich Eigenheim in einer schlechten Lage kaufen und auf Wertsteigerung hoffen können, die über der Inflationsrate war, sagt Otte. Mittlerweile funktioniere das nicht mehr. Jetzt lohne es sich vielmehr, zur Miete zu wohnen und eine Immobilie in guter Lage als Kapitalanlage zu kaufen und zu vermieten. ..."
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 552
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Re: Valuefonds von Prof. Max Otte: PI Global Value (Wkn: a0n

Beitragvon Kato » 16.04.2016 14:29

https://www.comdirect.de/inf/fonds/deta ... 06.2013&e&

guter Theoretiker, in der Praxis naja,

Chart gegen flossbach

kato
Dateianhänge
desin_big.png
desin_big.png (37.16 KiB) 2545-mal betrachtet
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2159
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon schneller euro » 18.04.2016 12:55

Kato hat geschrieben:Chart gegen flossbach


Der Vergleich mit dem FvS Multi Opp passt nicht, weil dieser ein Misch-, bzw. Multi-Asset-Fonds ist, während die beiden Otte-Produkte mehr oder minder reinrassige Aktienfonds sind und demgemäß auch eine deutlich höhere Vola aufweisen.

Chartvergleich 5 Jahre des PI Global Value (A0NE9G, besser als der Max Otte Vermögensbild.) mit anderen Value-Aktienfonds
-> diverse andere Produkte schnitten über diesen Zeitraum deutlich besser ab

Chartvergleich 8 Jahre mit den gleichen Fonds
-> bis zum Herbst 2014 war der PI Global Value überragend. Seitdem hat er massiv eingebüßt in Relation zu Wettbewerbern, Benchmark etc.
Aktualisierter Link zu den Informationen zum PI Global Value bei ifm.li
Bemerkenswert ist auf dieser Webseite die Graphik "Volumenentwicklung". Den Höchstwert (ca. 150 Mio €) verbuchte der Fonds im Herbst 2014. Seitdem hat sich das Volumen fast halbiert.
Factsheet
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4692
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Valuefonds von Prof. Max Otte: PI Global Value (Wkn: a0n

Beitragvon Kato » 18.04.2016 13:39

egal, den Fonds muss man definitiv nicht haben,

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2159
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Valuefonds von Prof. Max Otte: PI Global Value (Wkn: a0n

Beitragvon Fondsfan » 18.04.2016 16:20

@ Kato

Egal sind schiefe Vergleiche nicht, aber die Otte Fonds muss man wirklich nicht haben.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2426
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon drhc » 09.05.2016 12:42

Mitteilung vom Privatinvestor Dienst:
"...
die Dokumentation „Der Bankraub" rekonstruiert, wie es zu der Finanzkrise kommen konnte und orientiert sich dabei an dem Spielfilm „Der Bankraub“, der unmittelbar zuvor gesendet wird (ZDF, 20:15 – 21:40 Uhr).
Es war ein Crash, der die Weltwirtschaft und den Glauben an die Stärke des Kapitalismus und die Kraft des Marktes ins Wanken brachte. Die Finanzkrise 2008 traf die Welt tief ins Mark. Max Otte hatte diesen Crash kommen sehen und in seinem Buch „Der Crash kommt“ als ökonomisches Erdbeben beschrieben. In der Dokumentation wird Prof. Max Otte seine Einschätzung aus aktueller Sicht ausführlich erläutern.
Ein lohnenswerter TV-Tipp. Schauen Sie rein: Montag, 9.5.2016, spätestens ab 21:40 Uhr!
..."
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 552
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Beitragvon lloyd bankfein » 10.06.2016 10:00

fondsprof. meldet: Morningstar findet Otte-Fonds abenteuerlich!
zitat: "....Die Analysten von Morningstar lassen an den Fonds von Professor Max Otte kein gutes Haar. Der Gescholtene zeigt sich im Kurzgespräch mit FONDS professionell ONLINE einsichtig und gelobt baldige Besserung.
...... Die Analysten von Morningstar lassen sich vom "Starkult" allerdings nicht anstecken und gehen mit dem "Börsenprofessor" eisenhart ins Gericht.
Die Otte-Fonds sind "kein Mainstream, durchaus abenteuerlich“, urteilt Natalia Wolfstetter, Analystin bei der Fondsratingfirma ... Ihrer Meinung nach "ist ein Professor nicht automatisch auch ein guter Fondsmanager". Sie hat die Otte-Portfolios nach den herbsten Verlustbringern der vergangenen Jahre durchforstet. Resultat: "Zu viele konjunktursensible Werte, zu viele Finanzwerte, die gelitten haben. Bei Rohstofftiteln war der Manager zu früh eingestiegen" ....
Otte selbst weiß um die Kritik .... gibt er zu, dass die vergangenen zwei Jahre nicht eben rund liefen. Ein Grund für die zuletzt enttäuschende Performance sei, dass er die Entscheidungsprozesse bei der Anlage aufwändig umgebaut hat. Er verantwortet das Management des Fonds nicht mehr allein. Dies macht nun ein vierköpfiges Team, von dem er ein Teil ist: "Die Transformation des Fondsmanagements ist das härteste, was es gibt", schildert Otte.
Er verhehlt auch nicht, dass er bei Rohstoff-Werten daneben gegriffen hat. Zum einen, als er zu früh auf Rohstoff-Aktien setzte....Zum anderen, als er die Titel ausgerechnet dann abstieß, als die Trendwende zum Besseren einsetzte.
Ein zweites Mal sollte ihm so etwas nicht passieren, denn: "Wir setzen nun verstärkt auf Quality-Aktien und weniger auf Zykliker wie eben Rohstoff-Werte." Diese Umstellung brauche aber etwas Zeit, bis sie sich in Performance-Zahlen niederschlage...."

abenteuerlich und "ist ein Professor nicht automatisch auch ein guter Fondsmanager" :shock:
Kommt da nicht der Paragraph gegen Majestätsbeleidigung in Betracht? :D
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 737
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Re: Valuefonds von Prof. Max Otte: PI Global Value (Wkn: a0n

Beitragvon Fondsfan » 10.06.2016 10:36

Meine Interpretation zu Otte auch aus der Erinnerung an andere Fälle:

Da vertritt jemand eine dezidierte Meinung wie er vor der Finanzkrise,
er behält recht und gilt deswegen als anerkannter Prophet, der nun in
der heutigen Zeit diesen Ruf sofort vermarktet und auch seine Anhänger
findet, an denen er erst mal gut verdient.

Wenn die Mißerfolge nicht mehr zu leugnen sind, kommt das Versprechen
der genialen neuen Erkenntnis und / oder Umstrukturierung der Abläufe,
womit noch Anhänger einige Zeit bei der Stange gehalten werden.

Irgendwann kommt dann der Rückzug, wenn klar ist, dass andere
diese Dinge deutlich besser machen. Mal sehen, welche Ausreden dann
präsentiert werden.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2426
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re:

Beitragvon drhc » 11.06.2016 15:57

Die Otte-Fonds sind "kein Mainstream, durchaus abenteuerlich“, urteilt Natalia Wolfstetter, Analystin bei der Fondsratingfirma ... Ihrer Meinung nach "ist ein Professor nicht automatisch auch ein guter Fondsmanager"

Populistische sprücheklopferei. Ebenso könnte man sagen: Wer bei morningstar arbeitet, muss nicht automatisch eine gute Fondsanalystin sein. Oder: Frauen zurück an den Herd :twisted:
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 552
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Re: Valuefonds von Prof. Max Otte: PI Global Value (Wkn: a0n

Beitragvon Kato » 11.06.2016 16:45

warum, sie hat recht, den otte Fonds braucht kein mensch, vergleich mit flossbach (blau) und Frankfurter (grün) :wink:

kato
Dateianhänge
design_lage.png
design_lage.png (70.6 KiB) 2268-mal betrachtet
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2159
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Valuefonds von Prof. Max Otte: PI Global Value (Wkn: a0n

Beitragvon lloyd bankfein » 23.06.2016 08:29

Harte Kritik :twisted: am Max Otte Verm....fonds von Fondsconsult bei fundres.: ...Das schwache Ergebnis scheint auch dem Fondsmanagement bewusst zu sein, da es signifikante Änderungen an der Portfoliozusammensetzung vornahm.....Vertraut das Fondsmanagement seiner eigenen Analysemethode nicht mehr?.... Vermögen wird so sicherlich nicht gebildet, trotz großer Worte und Versprechen...."

na ja, die Kritik an Otte ist berechtigt. Aber schon komisch: erst wurde er in den Himmel gelobt, jetzt von allen verteufelt. Wie bei Christiano Ronaldo: erst war er für alle der Held. Dann hat ihn Einer kritisiert. Jetzt kritisieren ihn alle. Es lebe der Herdentrieb :shock:
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 737
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Re: Valuefonds von Prof. Max Otte: PI Global Value (Wkn: a0n

Beitragvon drhc » 27.06.2016 16:23

Prof. Otte: Glücksfall Brexit, ein Traum wird Realität!
Das Statement bei boerse-onl.
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 552
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Beitragvon drhc » 08.09.2016 12:18

Statement von Prof. Otte: " ... Meinen Vertrag mit Graz habe ich auslaufen lassen, mein Vertrag mit Worms ruht, damit ich mich ganz auf die Fonds konzentrieren kann“ ..."
Keine Dozententätigkeit an Universitäten mehr, nur noch Fondsmanagement!
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 552
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Beitragvon drhc » 19.12.2016 16:23

Prof. Otte: ein Opfer der deutschen Medien
boerse - onl.: "..Der Börsenprofessor mimt den politisch Unkorrekten und kriegt dafür von den Medien eins auf die Mütze. Anpassen will er sich nicht..." richtig so :!:
"....Der PI Global Value etwa schlug den MSCI-World-Index 2009 um 31 Prozent, 2010 um 20 Prozent und wurde 2014 von Feri als "bester globaler Aktienfonds 2013" prämiert. Ab diesem Zeitpunkt mussten die Otte-Fonds empfindliche Rücksetzer hinnehmen. Unter anderem weil Goldminenaktien lange Zeit einen Schwerpunkt der Anlagestrategie gebildet hatten und kurz vor der Trendwende zum Positiven verkauft wurden.
Er habe "zu oft Konsensentscheidungen akzeptiert", statt seine eigene Anlagestrategie durchzusetzen, resümiert Otte heute. Die Konsequenz: "Ich treffe die Entscheidungen wieder komplett selber und verantworte alles persönlich. Das bin ich meinen Anlegern schuldig."
Seitdem läuft es auch wieder besser. ..." :!:
Durchhänger sind bei Value-Strategien völlig normal, aber bei weniger populären Vermögensverwaltern interessiert das niemanden. Bei Otte wird eine große Story daraus...
An den Mainstream anpassen will er sich partout nicht... "
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 552
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Re: Valuefonds von Prof. Max Otte: PI Global Value (Wkn: a0n

Beitragvon Fondsfan » 19.12.2016 20:34

Zutreffende Beschreibung oder nur gut formulierte Ausreden?
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2426
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon drhc » 01.02.2017 13:14

Prof. Otte: Von Rohstoffen lasse ich die Finger!
weitere bemerkens werte Aussagen von Das Inv. : "...Mc Donald’s übrigens sehr interessant: Das Unternehmen verkauft sein Geschäft in China. Das ist eine sehr deutliche Positionierung eines Unternehmens, die gleichzeitig auch eine Zeitenwende anzeigt: Es sind nicht mehr allein die USA, die global die treibende Kraft sind. Wir gehen über in eine bipolare Welt, eine Welt, in der es zwei Wirtschaftszentren gibt...
Die USA haben eigentlich schon immer „America-first“-Politik betrieben. Das ist in der Vergangenheit nur nicht so bezeichnet worden. Jetzt wird es endlich beim Namen genannt...In Wahrheit ging es auch unter den vergangenen Präsidenten immer um „America first“. ..
Von der Anlageklasse Volatilität lasse ich die Finger, sie ist mir zu spekulativ. Ebenso von Rohstoffen. Ansonsten würde ich momentan auf eine gute Mischung aus vor allen Dingen Aktien, hier verstärkt zyklische Titel, und etwas Cash setzen. ..."
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 552
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Re: Valuefonds von Prof. Max Otte: PI Global Value (Wkn: a0n

Beitragvon The Ghost of Elvis » 02.03.2017 17:17

Der Prof bei boerse-on.
zitat: " ...vor knapp zehn Monaten, Anfang Mai 2016, begann ich mein Facebook- Experiment. Zwar bin ich ein großer Kritiker der Macht dieser Datenkraken, aber solange die europäische Politik sich nicht gegen die nahezu unkontrollierten Machtanballungen der großen IT-Konzerne wehrt, muss man diese Unternehmen verstehen...
Am Anfang habe ich nicht viel gepostet... Es kamen aber viele Freundschaftsanfragen, so dass es meine Hauptarbeit war, einmal pro Woche diese Anfragen zu sichten und die passenden freizugeben. Es waren auch viele "Freundschaftsanfragen" von Damen mit sehr eindeutigen Absichten dabei. :idea: :idea:
In der letzten Zeit habe ich einige Male versucht, die Matrix der Medien, in der viele Menschen gefangen sind, mit einigen Kommentaren bei Facebook zu durchbrechen. Wie diese Matrix funktioniert, hat der seriöse Nachwuchswissenschaftler Uwe Krüger in seinem Buch "Mainstream", erschienen im ebenfalls seriösen Verlag C. H. Beck, ausgiebig beschrieben. Für mich gibt es diese Matrix. .. :!:

... "
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1333
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Vorherige

Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron