M&G Optimal Income (thes. = A0MND8, aussch. = A1WZWZ)

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

M&G Optimal Income (thes. = A0MND8, aussch. = A1WZWZ)

Beitragvon schneller euro » 08.06.2012 10:21

Upd. vom 8.4.11
(bisher im T.I.-Thread: Rentenfonds mit geringem Aktienanteil )

Factsheet bei M&G
Lt. Factsheet 07/10 Volumen = 2,7 Mrd €; 7% Aktienanteil, 30% HighYield
Lt. HJ-Bericht aus 05/10 waren die Aktien zumeist europ. Blue Chips
Factsheet 02/11: Volumen = 4,2 Mrd €, 5% Aktien, 27% HY
Factsheet 04/12: Volumen = 9,2(!) Mrd €, 7% Aktien, 22% HY

Fonds(Manager)-Porträt bei M&G

Facts bei Onvista

BeiDas Investmentim März 2011 von der Kroos VV empfohlen

Porträt bei Börse am Sonntag / fondscheck aus 09/09
Zitat: "...Mindestens 50% des Vermögens würden in Anleihen investiert. Das könnten Investment-Grade-Unternehmensanleihen, risikoreichere Hochzinsanleihen oder Staatsanleihen sein. Außerdem könne der Fonds auch in Geldmarktinstrumente, Barmittel, Aktien und Derivate investieren. Derivate könnten dabei sowohl zu Anlagezwecken als auch zur Effizienzsteigerung der Portfolioverwaltung verwendet werden.
Ende August seien rund 72% der Mittel des M&G Optimal Income Fund in Investment-Grade-Unternehmensanleihen (AAA bis BBB- nach Standard & Poor's) angelegt gewesen. Der Anteil von Hochzinsanleihen, die hauptsächlich von Unternehmen begeben würden, die über kein Investment-Grade-Rating verfügen würden, habe fast 18% betragen. ..."

Artikel bei DFA 21/09, Seite 3. Zitat: "...Top-Down-Ansatz ... Schwerpunkt Duration und Kreditrisiko ... Durch den Einsatz von Derivaten können diese Parameter schnell angepasst werden. Das 65 Köpfe große Kreditanalystenteam kommt hier zum Einsatz..."

WiWo-PorträtMai 2010

Interview mit Fondsmanager Woolnough bei fondsprofessionellim Mai 2012: "...Der Zerfall des Euro könnte für Anleiheinvestoren sogar attraktiv sein, da sich dadurch neue Kaufgelegenheiten ergeben würden – genau wie nach dem Zusammenbruch des Europäischen Währungssystems 1992.“ Ein Euro-Kollaps würde zwar die Preise von Vermögenswerten nach unten ziehen, die Weltwirtschaft würde nach Einschätzung des Fondsmanagers aber nicht abrutschen. „Auch wenn manche Unternehmen – insbesondere europäische Banken – einen sehr schmerzhaften Anpassungsprozess erleben würden, dürften sich andere Unternehmen als sehr robust erweisen“, erläutert Woolnough. „ Ich bin überzeugt, dass der Nutzen die Nachteile eines Währungszerfalls mehr als ausgleichen würde, denn ohne die Einheitswährung würde die Allokation von Kapital und Arbeitskräften wesentlich besser funktionieren.“..."

Chartvergleich 6 JahreM&G Optimal Income (A0MND8) mit Ethna Aktiv (764930), Carmignac Patrimoine (A0DPW0), FI Alpha Renten Global (974515)

und der im Sinne des o.g. Threads passendere Vergleich mit diversen anderen Misch-/Rentenfonds mit geringem Aktienanteil: Chart 3 Jahre
-> auch hier ist der M&G eine Klasse für sich (Winbonds = Strategie-Änderung ab Okt. 2010). Gleiches gilt für Perf. und insbesondere Sharpe-Rato auf 1-Jahres-Basis (trotz des stark angewachsenen Fondsvolumens!)
Zuletzt geändert von schneller euro am 29.04.2016 09:54, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4848
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Advertisement

Beitragvon drhc » 28.11.2012 19:43

Dieser ausgezeichnete Fonds war nun auch Thema in der Börse am Sonntag 47/12. Daraus zitiert: "...In den vergangenen Monaten hat Woolnough die Aktienquote leicht auf 7,1% erhöht. Der Manager erkennt vor allem in den USA Anzeichen eines konjunkturellen Aufschwungs. Er hat daher unter anderem Anleihen der Banken von Wells Fargo und Bank of America verkauft und Aktien der Institute geordert. Seiner Meinung nach werden USBanktitel vom Aufschwung in den Staaten am stärksten von der wirtschaftlichen Erholung profitieren. Chancen sieht Woolnough auch bei dem Ölkonzern Exxon, dem Konsumwert Walmart und dem britischen Flughafenbetreiber BAA. ..."
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 593
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Beitragvon Fondsfan » 06.12.2012 09:03

Soweit ich sehe, gibt es den Fonds in DE nicht
in einer ausschüttenden Tranche.

Schade.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2588
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon drhc » 19.01.2013 10:11

Fondsreport 30.11.12: ...stockte seine Positionen in Blue-Chip-Aktien
weiter auf und nutzte zum Monatsbeginn
einen Ausverkauf bei US-amerikanischen
Hochzinsanleihen, um seine Gewichtung in
diesemBereich zu erhöhen. Erreicht wurde dies,
indem er Long-Positionen in einem
nordamerikanischen hochverzinslichen Credit-
Default-Swap-Index einging. Obwohl das
Portfolio in Finanztiteln erheblich
untergewichtet bleibt, hat der Fondsmanager
seine Allokation in den letzten Monaten
geringfügig erhöht. Er löste Short-Positionen in
vorrangigen und nachrangigen europäischen
Finanz-CDS-Indizes im November auf und
kaufte neu emittierte kurzlaufende Covered
Bonds von der Bank of Ireland...

Futures-Positionen
Fonds
Long 0,0%
Short -30,4%
Durationseffekt -2,2 Jahr
...
Assetaufteilung (%)
Ohne Derivate CDS short CDS long Netto
Staatsanleihen 22,4 -1,9 0,0 20,5
Investment-Grade-Anleihen 47,8 -1,4 1,0 47,4
Hochzinsanleihen 18,4 0,0 8,6 27,0
Aktien 7,6 0,0 0,0 7,6
Sonstige 1,1 0,0 0,0 1,1
Kasse 2,8 0,0 0,0 2,8

... "
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 593
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Beitragvon Papstfan » 09.08.2013 14:43

Fondscheckvermeldet: Ab sofort ausschuettende Anteilsklassen fuer div. M & G - Fonds, u. a.
M&G Optimal Income Fund (ISIN GB00B933FW56 / WKN A1WZWZ)
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1452
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon k9 » 09.08.2013 15:35

Papstfan hat geschrieben:....Ab sofort ausschuettende Anteilsklassen fuer div. M & G - Fonds, u. a.
M&G Optimal Income Fund (ISIN GB00B933FW56 / WKN A1WZWZ)


Fein ..... wurde auch Zeit.

Gruß k9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon schneller euro » 13.08.2013 10:01

Interview mit Richard Woolnough bei Das Investmentzum Thema "Rentenblase" u.v.a.m.
Zitat: "...Woolnough: Natürlich ist das Fondsmanagement durch die Größe des Fondsvolumens schwieriger geworden. ...
Um so viele attraktive Deals am Markt zu finden, brauchen wir ein viel größeres Research-Team. Der klare Vorteil eines so großen Fonds ist es, dass man sich ein solches Analystenteam leisten kann. Und vor allem können sich die einzelnen Analysten auf Teilmärkte spezialisieren. Die Teams kleinerer Fonds können das nicht..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4848
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon k9 » 21.08.2013 06:52

Uiuiuiui - gestern ein Minus von fast 0,9%. Sehr ungewöhnlich für den
Fonds. Der Renditeanstieg macht ihm spürbar zu schaffen. Auch bei
Aktien geht's runter.
Ich denke, es kommen schwierige Zeiten auf konservative Mischfonds
zu.

Warum aber so heftig beim Optimal Income ?

Aktienanteil erhöht ?
Renditeanstieg bei Gilts ?
Schwäche bei GB-Corporates ?


Wer weiß mehr ?

Gruß k9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon schneller euro » 23.08.2013 11:36

Richard Woolnough bei institutional-money
Zitat: "...Mit einem schnellen, signifikanten Zinsanstieg rechnen wir nicht. Selbst wenn die Fed ihre Anleihekäufe zurückfährt, dürfte es bis zu einer Leitzinserhöhung noch einige Zeit dauern. In Großbritannien rechnen wir noch deutlich länger mit konstant niedrigen Leitzinsen...
Unternehmensanleihen bleiben attraktiv, denn verglichen mit historischen Daten ist der Risikoaufschlag immer noch hoch...
es spricht einiges dafür, dass Unternehmensanleihen die soliden Renditen abliefern werden, die im langjährigen Durchschnitt typisch für sie sind...bevorzugen wir aber britische Unternehmensanleihen mit einem Rating, das gerade noch im Investment-Grade-Bereich liegt...."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4848
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon k9 » 23.08.2013 13:23

schneller euro hat geschrieben:...
es spricht einiges dafür, dass Unternehmensanleihen die soliden Renditen abliefern werden, die im langjährigen Durchschnitt typisch für sie sind...bevorzugen wir aber britische Unternehmensanleihen mit einem Rating, das gerade noch im Investment-Grade-Bereich liegt...."


..... hoffentlich behält er da Recht - bin ich gar nicht sicher.

Gruß k9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon Papstfan » 18.10.2013 18:03

Papstfan hat geschrieben:Fondscheckvermeldet: Ab sofort ausschuettende Anteilsklassen fuer div. M & G - Fonds, u. a.
M&G Optimal Income Fund (ISIN GB00B933FW56 / WKN A1WZWZ)


Sehr unerfreulich:
Am 29.11.2013 wird, pro Anteil, am M&G Optimal Income (Wkn A1wzwz) ein Betrag von so und so viel Cent ausgeschuettet. Dieser Betrag wurde per 30.09.2013 festgestellt und am 1.10.13 bei der Kursfeststellung abgezogen.
Konsequenz: am 1.10.13 ging der Kurs runter, der Anleger erhaelt die Ausschuettung aber erst am 29.11.13 !

Wer die Anteile waehrend der 2 Monate haelt, der erleidet nur einen temporaeren Buch-Verlust der sich Ende November wieder ausgleicht. Derjenige, der aber z. Bsp Anfang Okt. die Anteile verkauft, muss dann noch bis Ende Nov. auf das restliche Geld (die Ausschuettung) warten.
Eine sehr unschoene Vorgehensweise von M&G. Mir wurde mitgeteilt - auf Nachfrage - dies kaeme daher, dass der Fonds in GB beheimatet sei und der dortigen Finanzaufsicht unterliege.
(die Brit. Finanzaufsicht erlaubt anscheinend solche 2-monatigen Verzoegerungen!)
Bei den anderen neuen aussch. Tranchen - wie z.Bsp. M&G Gl. Divi. - wird es anscheinend genauso gehandhabt.
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1452
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon lloyd bankfein » 19.10.2013 10:49

" Konsequenz: am 1.10.13 ging der Kurs runter, der Anleger erhaelt die Ausschuettung aber erst am 29.11.13 ! "

Auf gut deutsch gesagt: das ist eine Sauerei! :twisted:
Abkassieren und erst 2 Monate später zahlen, was soll das?
Handhabt nur M&G das so oder auch andere brit. Kags ?
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 772
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitragvon Kato » 10.11.2013 11:44

ausschuettung hin oder her, mal ein update,

weiterhin weltklasse siehe chart

allen unkenrufen zum trotz

kato
Dateianhänge
optimalincome.png
optimalincome.png (25.09 KiB) 9719-mal betrachtet
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2417
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Papstfan » 27.05.2014 09:12

gelesen bei
[url=fondsprofessionell.de/news/news-products/nid/mampg-stratege-woolnough-vergleich-mit-einer-benchmark-interessiert-mich-nicht/]fondsprof.[/url} Richard Woolnough: Der vergleich mit einer Benchmark interessiert Ihn nicht.
zitiert: "....In der Tatsache, dass Woolnough angesichts seines Konjunktur-Optimismus vor kurzem erst das Aktienexposure seines Fonds von zwölf auf heute noch sechs Prozent deutlich reduziert hat, sieht der Fondsmanager dabei keinen Widerspruch.... dass ich mit diesem Fonds nur dann in Aktien investiere, wenn diese erheblich preiswerter sind als die entsprechenden Anleihen eines Unternehmens", erklärt Woolnough. Im vergangenen Jahr sei das der Fall gewesen, und daher habe er die Aktienquote erhöht. "Aber der Preisunterschied hat sich bei einigen Werten inzwischen wieder zurückgebildet, dementsprechend haben wir die Aktien wieder verkauft und stattdessen in die Anleihen investiert." Grundsätzlich gelte für seinen Fonds: "Wenn an den Märkten immer alles korrekt beziehungsweise fair bewertet wäre, dann würden wir gar keine Aktien halten....."
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1452
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Re: M&G Optimal Income (A0MND8)

Beitragvon Kato » 27.05.2014 13:27

mal wieder ein Chart, für mich bester def. Mischfonds (eigentlich Rentenmanager) Manager der Welt,

kato
Dateianhänge
m&G27.5.png
m&G27.5.png (23.93 KiB) 9265-mal betrachtet
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2417
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Papstfan » 01.09.2014 16:27

Ein brandaktueller Kommentar von Star-Fondsmanager Richard Woolnough bei bondvigilantes : "......Die Zinsen – und zwar sowohl die lang- als auch die kurzfristigen – sind in Europa beispiellos niedrig. Der dafür entscheidende Faktor ist die Auffassung , dass die Beschäftigtenzahlen und die Inflation noch länger niedrig bleiben werden. Die EZB betrachtet das nicht ohne Sorge, und so ist die Rede von Draghi in Jackson Hole wohl dahingehend zu interpretieren, dass die Geldmarktpolitik weiter gelockert werden könnte. Die Zeiten scheinen außergewöhnlich.....
Wenn die Konjunkturdaten und der Markt auseinanderdriften, muss man entscheiden, was richtig ist. Ich habe den Eindruck, dass die Geldmarktpolitik wirkt und die massive Lockerung seit 2012 letztendlich die Arbeitslosigkeit senkt und eine deutliche Deflation verhindert. Außergewöhnlich niedrige Zinsen in Europa scheinen unter volkswirtschaftlichen Aspekten weder ins aktuelle noch in das mögliche zukünftige Bild zu passen...." !
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1452
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon Papstfan » 18.09.2014 14:47

Der M&G Optimal Income A, WKN A0MND8 ist waehrungsgesichert gegen den Euro?
Onvista gibt an: Breakdown Waehrungen: brit. Pfund = 100%, Breakdown laender = Grossbrit. 52%
In dem Factsheet hab ich keine Angaben zu Waehrungen gefunden. Auch ist nirgend wo euro-hedged vermerkt?
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1452
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Re:

Beitragvon slt63 » 18.09.2014 17:40

Papstfan hat geschrieben:Der M&G Optimal Income A, WKN A0MND8 ist waehrungsgesichert gegen den Euro?
Onvista gibt an: Breakdown Waehrungen: brit. Pfund = 100%, Breakdown laender = Grossbrit. 52%
In dem Factsheet hab ich keine Angaben zu Waehrungen gefunden. Auch ist nirgend wo euro-hedged vermerkt?


Ich bin mir ziemlich sicher (97%), daß der Fonds weitestgehend währungsgesichert (€) ist, jedenfalls diese Tranche, die auf der MundG-Seite "Euro A-H acc." heißt, wobei das H für Hedged steht.
Ich hab das vor einiger Zeit (2,3 Jahre) mal abgeklärt. Es sei denn man hätte das zwischenzeitlich geändert.


Edith: VKP S32ff steht was zum Thema , auch die Kosten dafür; hab aber jetzt nicht alles angeschaut.

p.S.: Habt ihr mal geschaut wie fett der Fonds mittlerweile ist...? :shock:
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 640
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Beitragvon Papstfan » 19.09.2014 10:13

Fondsvolumen (Mio.) €28.912,25

Ich hatte vermutet, die leichten Kursverluste zuletzt haetten mit dem brit. Pfund und den Gb-Staatsanl. zu tun gehabt. Aber jetzt wird es bestimmt wieder aufwaerts gehen. Vielleicht sollte man heute mal nach Fonds mit brit. Aktien und Anleihen aushalten, welche man an der Boerse guenstig einsammel kann? M&g Opti. Income aktuell in Ffm mit ca 0,5 % Aufschlag incl. Gebuehren zu haben. M&G Recovery, Wkn 806092, leider mit ca 1,5% Aufschlag excl. Geb.
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1452
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon schneller euro » 13.04.2015 12:53

Aus dem Beitrag vom 8.6.12 (s. o.)

...

Factsheet bei M&G
Lt. Factsheet 07/10 Volumen = 2,7 Mrd €; 7% Aktienanteil, 30% HighYield
Lt. HJ-Bericht aus 05/10 waren die Aktien zumeist europ. Blue Chips
Factsheet 02/11: Volumen = 4,2 Mrd €, 5% Aktien, 27% HY
Factsheet 04/12: Volumen = 9,2(!) Mrd €, 7% Aktien, 22% HY
Factsheet 02/15: Volumen = 33,7(!!) Mrd €, 0,5(!)% Aktien, 1,4% Cash, ca. 98% Anleihen

...

Chartvergleich 7 Jahre M&G Optimal Income (A0MND8) mit Ethna Aktiv (764930), Carmignac Patrimoine (A0DPW0), FI Alpha Renten Global (974515)

und der im Sinne des o.g. Threads passendere Vergleich mit diversen anderen Misch-/Rentenfonds mit geringem Aktienanteil: Chart 4 Jahre

Chartvergleich 1 Jahr mit den Fonds, welche auch zumeist einen Aktienanteil von <10% haben, sowie einem reinrassigen Rentenfonds und einem Rentenindex
:arrow: in Verbindung mit dem extremen gestiegenen Volumen stimmt dies doch etwas nachdenklich. Aber vielleicht sieht es in ein paar Monaten schon wieder ganz anders aus und Woolnough behält Recht mit seiner Asset Allocation!?

...

Auszug aus einem Interview mit R.Woolnough bei quontis.ch: "...Trotz der positiven Stimmung an den Aktienmärkten gehört der Manager des M&G Optimal Income Fund zu den Obligationen-Manager und investiert daher bevorzugt in Anleihen. In Aktien investiere er nur, wenn die Anteilsscheine des Unternehmens attraktiver und günstiger sind, als Anleihen desselben Unternehmens. Daher investiert der Fonds maximal bis zu 20 Prozent der Gelder in Aktien – aktuell liegt die Aktienquote bei 1,2 Prozent..."
und aus privat-banking.mag 09/14:"...Wie schafft er es, den nunmehr 28 Milliarden Euro dicken Rentenfonds im Griff zu behalten? ... wieder antwortet er: „Es bleibt dasselbe.“ Man habe die Kapazitäten ausgebaut und mehr US-Positionen ausgebaut. Und noch immer könne er problemlos seine Marktmeinungen umsetzen... Woolnough hat bereits reagiert und für den Euro-Teil im Portfolio die Duration unter Null gesenkt. Zum ersten Mal überhaupt. Das heißt, dass er bei risikofreien Anlagen mit sinkenden Kursen rechnet ..."
Bezgl. der extrem niedrigen Aktienquote scheint es leider keine aktuellen Statements von R.W. zu geben.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4848
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Papstfan » 15.04.2015 13:44

'Woolnough im verg. Jahr bei Citywire: "...."Ich bin doch nur ein 'Aktien-Tourist' ...Ich investiere nur dann in Aktien, wenn diese lächerlich preiswert sind. Wenn die Aktienpreise auf dem gleichen Niveau wie die Preise von Anleihen lägen, würden wir keine einzige Aktie halten...."

Aussagen von Ihm Mitte 2014 bei fondsprof.: ".....räumt Fondsmanager Woolnough ohne Umschweife ein, dass die Titelauswahl für den Fonds mit einem deutlich höheren Fondsvolumen insgesamt natürlich komplexer geworden sei. "Wir haben uns schon immer begrenzt hinsichtlich der Größe einzelner Transaktionen, ob nun im High-Yield-Bereich, bei Unternehmens- oder auch Staatsanleihen", so Woolnough. Das bedeute aber auch, dass man sehr viel genauer abwägen muss, wie hoch der Performancebeitrag einer einzelnen Transaktion tatsächlich sein werde...."

zitiert aus dem letzten Factsheet: ".... ohne Derivate Netto
Staatsanleihen 26,5 25,8
Investment-Grade-Anleihen 53,8 58,0
Hochzinsanleihen 17,1 27,7
Aktien 0,5 0,5
Nichtstaatsanleihen ohne
Rating 0,8 0,8
Kasse 1,4 1,4 ...."

Nicht nur die 35 Mrd. Euro Volumen erscheinen kritisch. Dass der M&G H.I. zu einem Rentenfonds mit groesserem Anteil an Highyields mutiert ist, wirkt auch problematisch.
Nachdem die Rahmenbeg. sich geaendert habe, ist es nun wieder mal an der zeit,sich von einem ueber Jahre hinweg bewaehrten und guten Fonds zu trennen?
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1452
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Re: M&G Optimal Income (A0MND8)

Beitragvon Kato » 15.04.2015 13:48

habe ich auch gemacht, meine alternative M&G Income allocation, max 50 % aktien, 50 % Renten, top fonds,

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2417
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon The Ghost of Elvis » 03.06.2015 17:23

werner kolitsch von m&g bei fondsprof.:

"....Nach fünf sehr starken Jahren fiel der Fonds 2014 in die untere Hälfte seiner Morningstar-Vergleichsgruppe zurück, und in den ersten fünf Monaten dieses Jahres schnitten nur fünf Prozent der entsprechenden Fonds noch schlechter ab als die hierzulande größte Anteilsklasse des Optimal Income. Bereitet Ihnen die Schwäche Ihres Flaggschiffprodukts schon schlaflose Nächte?

Kolitsch: Nein, dazu gibt es zum Glück keinen Anlass. 2014 hatte der Fokus auf kurzlaufende Anleihen Richard Woolnough sicherlich Performance gekostet – gelaufen sind bekanntlich einmal mehr Staatsanleihen mit sehr langer Restlaufzeit. Doch ich bin überzeugt davon, dass der Fonds die Performanceschwäche überwinden wird. Entscheidend ist, dass der Fonds die nötige Flexibilität hat, um auch in Zeiten sehr niedriger Zinsen eine auskömmliche Rendite zu erwirtschaften. Diese Flexibilität kann zwar bedeuten, dass es mal ein Jahr lang nicht so gut läuft, ohne sie ist am Rentenmarkt perspektivisch aber gar kein Geld mehr zu verdienen....."

überzeugend wirkt das nicht
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1359
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Beitragvon The Ghost of Elvis » 21.06.2015 21:50

Woolnough bei fondsprof.
34 Milliarden Dollar schweren M&G Optimal Income Fund ... rote Null im lfd Jahr .... Bewertungen bei Firmenbonds wären attraktiv --- Aktien will er immer noch nicht
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1359
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Re:

Beitragvon schneller euro » 29.04.2016 09:54

Facts bei M&G
Lt. Factsheet 07/10 Volumen = 2,7 Mrd €; 7% Aktienanteil, 30% HighYield
Lt. HJ-Bericht aus 05/10 waren die Aktien zumeist europ. Blue Chips
Factsheet 02/11: Volumen = 4,2 Mrd €, 5% Aktien, 27% HY
Factsheet 04/12: Volumen = 9,2(!) Mrd €, 7% Aktien, 22% HY
Factsheet 02/15: Volumen = 33,7(!!) Mrd €, 0,5(!)% Aktien, 1,4% Cash, ca. 98% Anleihen
Factsheet 03/16: Volumen = "nur noch" 19 Mrd €, 0,0% Aktien, 2,5% Cash, Rest Anleihen (ca. 1/3 HY); Währung 99% Brit. Pfund, abgesichert gegenüber der Währung der entsprechenden Anteilsklasse

...

Chartvergleich 8 Jahre M&G Optimal Income (A0MND8) mit Ethna Aktiv (764930), Carmignac Patrimoine (A0DPW0), FI Alpha Renten Global (974515)

Vergleich mit diversen anderen Misch-/Rentenfonds mit geringem Aktienanteil: Chart 6 Jahre

Chartvergleich 1 Jahr mit den Fonds, welche auch zumeist einen Aktienanteil von <10% haben, sowie einem reinrassigen Rentenfonds und einem Rentenindex

:arrow: neues ATH und fast 7% plus seit Mitte Februar. Auf den ersten Blick habe ich keine Erklärung dafür gefunden. An haussierenden Rentenmärkten oder der Währung liegt es nicht.
Zuletzt geändert von schneller euro am 01.03.2017 11:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4848
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon lloyd bankfein » 15.05.2016 09:39

Gibt es inzwischen eine Erklärung? Warum der M & G Opti. wieder gut performt? Was sind die Gründe: Währung, Sonder-Effekte oder and.?
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 772
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitragvon schneller euro » 09.08.2016 10:45

Zuletzt wieder ein neues ATH
Fondsvol. knapp 18 Mrd €
Aus dem Factsheet von M&G, die Asset Allocation (netto, ohne Derivate):
"...
Staatsanleihen 21,9
Investment-Grade-Anleihen 53,0
Hochzinsanleihen 20,2 (ca. 30% incl. Derivaten)
Aktien 0,1
Nichtstaatsanleihen ohne Rating 0,6
Kasse 4,2
..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4848
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon der Almödi » 11.08.2016 16:15

Richard Woolnough kauft wieder Aktien :idea: (nach laengerer Abstinenz). Aktienanteil von 4,1 Prozent des Nettoinventarwerts
artikel bei institut.-money.com
zitat: ".... Der Fonds verfolgt seit Auflegung 2006 einen Investment-Prozess für Aktien, der in erster Linie den relativen Wert von Aktien eines Unternehmens mit den Anleihen desselben Unternehmens vergleicht – oder etwa mit einem Credit Default Swap, falls das Unternehmen keine öffentlichen Anleihen begeben sollte. „Das bedeutet natürlich, dass die Gruppe der in Frage kommenden Aktien begrenzt ist, weil sie nur große und finanziell stabile Unternehmen umfasst“, erläutert Woolnough. Kleinere Unternehmen begeben typischer Weise keine öffentlichen Anleihen.
“Die Aktien, die wir jetzt gekauft haben, weisen im Vergleich zu den jeweiligen Unternehmensanleihen ein attraktives Potenzial auf“ ....
ine Reihe von Aktien gekauft, darunter Apple, Time Warner, Daimler und BMW. Das könnte entweder ein Kontraindikator oder ein Zeichen dafür sein, dass diese Papiere derzeit günstig bewertet sind.... "
Benutzeravatar
der Almödi
Trader-insider
 
Beiträge: 33
Registriert: 27.12.2010 14:39
Wohnort: Radevormwald

Beitragvon schneller euro » 01.12.2016 18:07

Aus dem Factsheet zum 31.10.16:

Ohne Derivate / Netto
Staatsanleihen 20,7 21,7
Investment-Grade-Anleihen 51,8 49,3
Hochzinsanleihen 19,8 33,9
Aktien 5,0 5,0
Nichtstaatsanleihen ohne
Rating 0,0 0,0
Kasse 2,6 2,6

Volumen ca. 17,9 Mrd €
Währungen: 100% GBP, abgesichert gegen Währung der jeweiligen Anteilsklasse

Aktuelle Perf. 1 Jahr = ca. +4,7% bei einem MDD-1J von -4,4%. Eine starke Leistung in Anbetracht des schwierigen Umfeldes.

Charts -> Beitrag vom 29.4.16
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4848
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 24.04.2018 12:13

Upd. zu den Charts aus dem Beitrag vom 29.4.16:

Chartvergleich 8 Jahre M&G Optimal Income (A0MND8) mit Ethna Aktiv (764930), Carmignac Patrimoine (A0DPW0), FI Alpha Renten Global (974515)

Vergleich mit diversen anderen Misch-/Rentenfonds mit geringem Aktienanteil: Chart 8 Jahre

Chartvergleich 1 Jahr mit den Fonds, welche auch zumeist einen Aktienanteil von <10% haben, sowie einem reinrassigen Rentenfonds und einem Rentenindex

...

Zitat aus dem Euro-Advisor Newsletter April 2018: "...Der M&G Optimal Income bringt Anlegern ein Plus von 8,2% (in den letzten 3 Jahren)
Ein sehr guter Wert, deutlich über dem Durchschnittsfonds der Kategorie „Mischfonds primär Anleihen/Welt“, der im Vergleichszeitraum mit -3,66 % rentiert. Die Vola liegt mit 3,61 % nur knapp unter dem Mittel (3,84 %). Seit seiner Auflegung vor gut zehn Jahren kommt der Fonds kumuliert auf über 100 % - ein beeindruckender Wert. Dennoch ... Richard Woolnough managt das Fondsvermögen. Für einen Mischfonds fällt das Portfolio sehr defensiv aus. Nur 4,6 % sind in Aktien allokiert. Die stärksten Positionen bilden Titel aus dem Kommunikations- und Bankingsektor. Fast neunzig Prozent des Fondsvermögens liegen in Anleihen. Woolnough ist aber auch stark in Investmentgrade-Unternehmensanleihen
(42%) sowie Staatsanleihen (36 %) investiert. Ins High Yield Segment allokiert er nur 11 %. ..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4848
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum


Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste