• Advertisement
FondsSuperMarkt - Jetzt bis zu 4.000,-â?¬ Pr�€mie sichern!

Low-Vola-Equity-Strategien und Fonds

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

  • Advertisement

Low-Vola-Equity-Strategien und Fonds

Beitragvon schneller euro » 20.03.2013 10:23

Artikel bei instit.-moneyvom 28.12.12
Zitat: "...Wie institutionelle Anleger die Märkte verzerren... Das Resultat ist, dass Aktien mit niedrigem Beta und mit niedrigem Risiko sich deutlich besser entwickeln als die von institutionellen Anlegern bevorzugten Gegenstücke... Mit Ausnahme der Technologie-Blase und in der mittleren Jahreshälfte 2009 zeigten die risikoarmen Aktien die deutlich bessere Rendite. Die veränderte Marktstruktur erfordert somit ein Umdenken und erklärt das steigende Interesse an Strategien mit niedriger Volatiität in seinen verschiedenen Ausprägungen..."

Low-Vola-Fonds: pro und contra -> Artikel in fk0313

...

Seit 11.2.13 an der Börse FFM handelbar:
iShares MSCI Emerging Markets Minimum Volatility (A1KB2B)
iShares MSCI Europe Minimum Vola (A1KB2C)
iShares MSCI World Minimum Volatility (A1KB2D)
iShares S&P 500 Minimum Volatility (A1KB2E)

...

Teilweise gibt es Überschneidungen mit der Minimum-Varianz-Strategie (und ggf. auch Fonds) -> u.a. Zitate von Prof. Haugen im T.I.-Thread

...

ROBECO EMERGING CONSERVATIVE EQUITIES D EUR (A1JJPP)
Ebase möglich mit t+1, 13:00

Strategie (Quelle = Robeco-Website): "Robeco Emerging Conservative Equities investiert in Aktien mit geringer Volatilität aus Schwellenländern auf der ganzen Welt. Langfristig verfolgt der Fonds das Ziel, ähnliche Renditen zu erreichen wie Aktien aus Schwellenländern, jedoch bei deutlich geringerem Verlustrisiko. Die Auswahl dieser wenig volatilen Aktien erfolgt mit Hilfe eines quantitativen Modells, das Aktien anhand verschiedener Kriterien wie Marktsensitivität, Volatilität, Bewertung und Marktstimmung einordnet."

Snapshot mit Chart bei onvista
-> bemerkenswert dass der Fonds bislang über alle Zeiträume besser als der MSCI-EM performt
Auch mit einem Top-EM-Fonds wie dem First State Global EM Leaders (A0BKZD) hält der Robeco gut mit: Chart
Allerdings fällt auf, dass nicht der Robeco, sondern der First State bislang die etwas geringeren Kursschwankungen aufweist!

Informationen zum Fonds bei Robeco und das Factsheet
02/13: Fondsvolumen = ca. 1,05 Mrd €

Chartvergleich 2,5 Jahredes Robeco mit OSSIAM ETF EMERGING MARKETS MINIMUM VARIANCE NR (A1JPU9), First EM Leaders (A0BKZD) und einem ETF auf den MSCI-EM

Chartseit Auflage des Robeco in 03/11 mit GD200 + GD125
Zuletzt geändert von schneller euro am 25.09.2013 07:33, insgesamt 7-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5090
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Advertisement

Beitragvon Fondsfan » 20.03.2013 18:27

Mal sehen, wie sich der Robeco entwickelt -
sicher nicht schlecht, aber in meinen Augen
zumindest noch kein Grund, ihn bewährten
Produkten vorzuziehen.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2822
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Papstfan » 08.05.2013 16:19

Blackrock = einer der Pioniere bei dieser interessanten Innovation
extra-funds
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1462
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon Fondsfan » 08.05.2013 18:48

Interessant, wie sich die Charts erweisen, wenn man
den o.a. Link auf zwei Jahre erweitert.

Minimum Variance ist ersichtlich deutlich erfolgreicher als
eine reine Index-Anlage.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2822
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon schneller euro » 26.06.2013 12:53

Ein erster Chart 6 Monateder im Eingangsposting genannten Ishares Low-Vola Etfs
-> Der EM-LV mit größeren, der Europa mit leichten Vorteilen im Vergleich mit dem konventionellen Produkt. World und S&P500 bislang ziemlich parallel.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5090
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 12.11.2013 08:14

Upd. vom 26.6.13 aus dem Min.-Varianz-Thread:

4.7.2012: BNP PARIBAS L1 EQUITY WORLD MINIMUM (723529=aussch., 552712=thes.) wurde auch in einem Artikel von Das Investmentals im Jahr 2011 neu aufgelegt (Fondsmanager = Amitabh Dugar) bezeichnet. Der Chart bei Comdirect reicht allerdings bis ins vergangene Jahrhundert zurück und zeigt auch keinerlei wesentliche Abweichung vom MSCI-World.
In einem Factsheet bei inst.-moneyfindet man die expliziten Angaben "Inception: 01/04/2011" -> also offenbar nicht neu aufgelegt, sondern es wurde vermutlich eine bereits seit langem existierende WKN/ISIN (von Fortis) weiter verwendet
Weitere interessante Angaben (sehr ambitionierte Zielsetzung) zu diesem Fonds aus der gleichen Quelle (inst.-money): "...
- BNPP L1 Equity World Minimum Variance seeks to outperform the MSCI World Index over a full market cycle with 20% less risk and tracking error in the range of 6%.
- The investment process seeks to generate higher risk-adjusted returns (Sharpe Ratio) MSCI World Index (EUR) (NR) index over the long term
- Fully invested long-only equity fund
- Expected Volatility: 20% risk reduction relative to MSCI World Index
- Expected tracking error: 6%
- Average Number of holdings: 130
- No use of derivatives or currency hedging ..."
BNP-Websiteinzwischen mit vollständigen und aktuellen Informationen zum Fonds
Im Chart 2 Jahre (BNP bis 14.5.13) ein gutes Zwischen-Resultat (geringere Volatilität, höhere perf.) im Vergleich mit dem Ref.-Index

Von der BNP-Website:
21/05/2013 - Fund PARVEST Equity World Low Volatility absorbed BNP PARIBAS L1 Equity World Low Volatility
Der Parvest hat die WKN A1T8XS und ist bereits über Ebase handelbar

Facts bei BNP-Paribaszum neuen Fonds
Zitat: "...Seeking to outperform the MSCI World index in falling markets but also aims to keep up with the market in rising markets..."
Fondsmanager: Laurent Lagarde. Zum 30.9.13 größte Länderpos.: 50% US und 10% Kanada
Und BNP-Paribas bei fundresearch zu Low-Vola-Strategien
Chartseit Auflage/Umbenennung am 27.5. mit Msci-World und dem Uni Min. Varianz (A0M94E)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5090
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Upd. vom 20.3.13

Beitragvon schneller euro » 25.03.2014 17:19

Artikel bei instit.-money vom 28.12.12
Zitat: "...Wie institutionelle Anleger die Märkte verzerren... Das Resultat ist, dass Aktien mit niedrigem Beta und mit niedrigem Risiko sich deutlich besser entwickeln als die von institutionellen Anlegern bevorzugten Gegenstücke... Mit Ausnahme der Technologie-Blase und in der mittleren Jahreshälfte 2009 zeigten die risikoarmen Aktien die deutlich bessere Rendite. Die veränderte Marktstruktur erfordert somit ein Umdenken und erklärt das steigende Interesse an Strategien mit niedriger Volatiität in seinen verschiedenen Ausprägungen..."

Low-Vola-Fonds: pro und contra -> Artikel in fk0313

...

Seit 11.2.13 an der Börse FFM handelbar:
iShares MSCI Emerging Markets Minimum Volatility (A1KB2B)
iShares MSCI Europe Minimum Vola (A1KB2C)
iShares MSCI World Minimum Volatility (A1KB2D)
iShares S&P 500 Minimum Volatility (A1KB2E)

...

Teilweise gibt es Überschneidungen mit der Minimum-Varianz-Strategie (und ggf. auch Fonds) -> u.a. Zitate von Prof. Haugen im T.I.-Thread

...

ROBECO EMERGING CONSERVATIVE EQUITIES D EUR (A1JJPP)
Ebase möglich mit t+1, 13:00

Strategie (Quelle = Robeco-Website): "Robeco Emerging Conservative Equities investiert in Aktien mit geringer Volatilität aus Schwellenländern auf der ganzen Welt. Langfristig verfolgt der Fonds das Ziel, ähnliche Renditen zu erreichen wie Aktien aus Schwellenländern, jedoch bei deutlich geringerem Verlustrisiko. Die Auswahl dieser wenig volatilen Aktien erfolgt mit Hilfe eines quantitativen Modells, das Aktien anhand verschiedener Kriterien wie Marktsensitivität, Volatilität, Bewertung und Marktstimmung einordnet."

Snapshot mit Chart bei onvista
-> bemerkenswert dass der Fonds bislang über alle Zeiträume besser als der MSCI-EM performt
Auch einen Top-EM-Fonds wie den First State Global EM Leaders (A0BKZD) lässt der Robeco in punkto Wertentwicklung leicht hinter sich: Chart
Bleibt abzuwarten, wie sich die Relationen in einem besseren Marktumfeld entwickeln werden. Kein eindeutiges Bild gibt es bislang bezgl. der Vola und der MDD´s beim Vergleich des Robeco mit dem First State -> Onvista

Informationen zum Fonds bei Robeco und das Factsheet
02/13: Fondsvolumen = ca. 1,05 Mrd €, in 01/14 = ca. 1,33 Mrd €; Taiwan ca. 20%; Südafrika und China je ca. 12%; Malaysia ca. 11%

Chartvergleich 3 Jahre des Robeco mit OSSIAM ETF EMERGING MARKETS MINIMUM VARIANCE NR (A1JPU9), First EM Leaders (A0BKZD) und einem ETF auf den MSCI-EM

Chart seit Auflage des Robeco in 03/11 mit GD200 + GD125
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5090
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon drhc » 26.03.2014 11:47

neu aufgelegt: SPDR EURO STOXX Low Volatility UCITS ETF
WKN: A1W8WD
bildet ab den EURO STOXX Low Risk Weighted 100 Index, welcher umfasst Aktienunternehmen mit großer, mittlerer und kleiner Marktkapitalisierung aus den 2 Eurozone-Ländern Belgien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal und Spanien.
details bei fondscheck
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 637
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Beitragvon schneller euro » 10.06.2014 10:02

Eine Studie von Ethena im April 2014 bei fondsprofessionell: "Mehr Risiko führt nicht immer zu mehr Rendite" Für einen Untersuchungszeitraum von 10 Jahren wurden Rückrechnungen mit Aktienportfolios aus dem S&P 500 analysiert. Ergebnis: Das Portfolio mit niedriger Volatilität hatte durchweg eine bessere Performance erzielt als das hochvolatile Gegenstück. Bei Anwendung dieser Methode für andere Märkte gelangte man zu ähnlichen Ergebnissen.

...

Starökonom Malcolm P. Baker im Juni 2014 bei institutional-money "...Aktien erzielten in den vergangenen Jahren eine höhere Rendite als Anleihen ... Aber innerhalb des Aktienmarktes ist das Muster gegenläufig. Aktien mit geringem Risiko - gemessen an der Volatilität und am Markt Beta (Marktrisiko) - haben hoch riskante Aktien durchschnittlich outperformed", so Baker weiter. Datenmaterial aus den vergangenen 80 Jahren der US-Aktienmarkt-Geschichte sowie der vergangenen 30 Jahre internationaler Aktienmarkt-Geschichte belegen dies. Malcolm P. Baker beschäftigt sich in seinen Forschungsarbeiten in erster Linie mit verhaltensgesteuerten Erklärungen für diese Anomalie und diskutiert die möglichen Auswirkungen auf die Asset Allocation...."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5090
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re:

Beitragvon schneller euro » 24.09.2014 16:54

Seit 02/13 über die Börse Ffm handelbar:
iShares MSCI Emerging Markets Minimum Volatility (A1KB2B)
iShares MSCI Europe Minimum Vola (A1KB2C)
iShares MSCI World Minimum Volatility (A1KB2D)
iShares S&P 500 Minimum Volatility (A1KB2E)

Chart 3 Jahre der Ishares Low-Vola Etfs
-> Der EM-LowVola und der Europa mit Vorsprung, der S&P500 mit kleinem, der Msci-World mit größerem (ca. 6%) Rückstand auf die konventionellen Indizes

Insgesamt ein sehr ordentliches Ergebnis bisher. In der Marktphase der letzten 1,5 Jahre erzielten der konv. Msci-World ca. +20%, S&P 500 ca. +27%; Msci Europe ca. +16%, Msci EM ungefähr +-0
Zitat von Martin Weithofer, Managing Director & Head of Smart Beta bei DeAWM bei fondsexklusiv: "... Minimum Volatility Produkte haben gezeigt, dass sie in Aufschwungphasen rund 90 Prozent der positiven Performance mitnehmen können, in Abschwungphasen aber nur gut 60 Prozent der negativen Performance ..."
Zuletzt geändert von schneller euro am 23.06.2016 12:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5090
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Upd. vom 25.3.14

Beitragvon schneller euro » 25.03.2015 15:00

ROBECO EMERGING CONSERVATIVE EQUITIES D EUR (A1JJPP)
Ebase möglich mit t+1, 13:00

Strategie (Quelle = Robeco-Website): "Robeco Emerging Conservative Equities investiert in Aktien mit geringer Volatilität aus Schwellenländern auf der ganzen Welt. Langfristig verfolgt der Fonds das Ziel, ähnliche Renditen zu erreichen wie Aktien aus Schwellenländern, jedoch bei deutlich geringerem Verlustrisiko. Die Auswahl dieser wenig volatilen Aktien erfolgt mit Hilfe eines quantitativen Modells, das Aktien anhand verschiedener Kriterien wie Marktsensitivität, Volatilität, Bewertung und Marktstimmung einordnet."

Snapshot mit Chart bei onvista
-> bemerkenswert dass der Fonds bislang über alle Zeiträume besser als der MSCI-EM performt
Auch einen Top-EM-Fonds wie den First State Global EM Leaders (A0BKZD) lässt der Robeco in punkto Wertentwicklung leicht hinter sich: Chart
Bleibt abzuwarten, wie sich die Relationen in einem besseren Marktumfeld entwickeln werden. Kein eindeutiges Bild gibt es bislang bezgl. der Vola und der MDD´s beim Vergleich des Robeco mit dem First State -> Onvista

Informationen zum Fonds bei Robeco und das Factsheet
02/13: Fondsvolumen = ca. 1,05 Mrd €, in 01/14 = ca. 1,33 Mrd €; in 01/15 = ca. 2,7 Mrd €
Taiwan 21,3%
China 13,2%
Südafrika 11,2%
Malaysia 10,4%
Brasilien 9,3%
Südkorea 8,1%
Indien 8,0%

Chartvergleich 4 Jahre des Robeco mit OSSIAM ETF EMERGING MARKETS MINIMUM VARIANCE NR (A1JPU9), First EM Leaders (A0BKZD) und einem ETF auf den MSCI-EM

Chart seit Auflage des Robeco in 03/11 mit GD200 + GD125

...

fundresearch im März 2015 mit einem Interview mit Bernhard Breloer, Produktspezialist für quantitative Anlagen bei Robeco: "... lassen wir im Rahmen der Robeco Conservative Strategien neben Low-Volatilty-Indikatoren u.a. auch Bewertungsindikatoren im Rahmen der Aktienselektion einfließen. Die Bewertungsindikatoren sorgen gerade dafür, dass nicht nur die Aktien mit dem geringsten Risiko ausgewählt werden, sondern aus diesen die unterbewerteten, dividendenstarken Titel...Wichtig ist, dass keine Aktie gekauft oder verkauft wird, ohne dass nicht mindestens zwei Portfoliomanager diese Transaktion auf Grundlage der gegebenen Daten genehmigt haben. So verhindern wir, dass wegen möglicher Datenfehler oder eines Ereignisses wie eine Unternehmensübernahme falsche Transaktionen getätigt werden..."

...

Allgemein zu Low-Vola:
Artikel bei instit.-money vom 28.12.12
Zitat: "...Wie institutionelle Anleger die Märkte verzerren... Das Resultat ist, dass Aktien mit niedrigem Beta und mit niedrigem Risiko sich deutlich besser entwickeln als die von institutionellen Anlegern bevorzugten Gegenstücke... Mit Ausnahme der Technologie-Blase und in der mittleren Jahreshälfte 2009 zeigten die risikoarmen Aktien die deutlich bessere Rendite. Die veränderte Marktstruktur erfordert somit ein Umdenken und erklärt das steigende Interesse an Strategien mit niedriger Volatilität in seinen verschiedenen Ausprägungen..."

Low-Vola-Fonds: pro und contra -> Artikel in fk0313

Teilweise gibt es Überschneidungen mit der Minimum-Varianz-Strategie (und ggf. auch Fonds) -> u.a. Zitate von Prof. Haugen im T.I.-Thread
Zuletzt geändert von schneller euro am 28.12.2016 15:06, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5090
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Low-Vola-Equity-Strategien und Fonds

Beitragvon Fondsfan » 25.03.2015 15:23

Wie es aussieht, gibt es bei Robeco nur thesaurierende Fonds - schade.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2822
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: Low-Vola-Equity-Strategien und Fonds

Beitragvon varadi » 28.03.2015 18:07

Die B-Tranchen sind ausschüttend, z.B. der Conservative High-Dividend ISIN LU0582532197.

Ob der nicht doch unter Umständen teilthesauriert, weiß ich allerdings nicht.
varadi
Mitglied
 
Beiträge: 17
Registriert: 13.01.2010 21:07
Wohnort: Fürth i. Bayern, Deutschland

Re: Low-Vola-Equity-Strategien und Fonds

Beitragvon Quisi5 » 28.03.2015 22:44

... und A12AYR beim Robeco Conservative Emerging Equities
Quisi5
Trader-insider
 
Beiträge: 192
Registriert: 10.07.2007 22:04
Wohnort: Stuttgart, Deutschland

Beitragvon schneller euro » 10.08.2015 14:52

Aus dem Beitrag vom 25.3.15:
Chartvergleich 4,5 Jahre des Robeco (Auflage in 03/11) mit OSSIAM ETF EMERGING MARKETS MINIMUM VARIANCE NR (A1JPU9), First EM Leaders (A0BKZD) und einem ETF auf den MSCI-EM

Chart 2 Jahre erweitert um den iShares-ETF auf den MSCI Emerging Markets Minimum Volatility (A1KB2B, Auflage 02/13)
-> Artikel bei extra-funds
Zitat: "...Derzeit sind im MSCI Emerging Markets Minimum Volatility China (20,5 Prozent), Taiwan (16,4 Prozent) und Südkorea (12,4 Prozent) die drei am höchsten gewichteten Länder. Des Weiteren sind die Bereiche Finanzwesen (27,4 Prozent), nichtzyklische Konsumgüter (13,7 Prozent) und Telekommunikationsdienstleistungen (12,2 Prozent) die drei am höchsten gewichteten Branchen in dem Index..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5090
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 10.08.2015 14:54

Aus dem Beitrag vom 25.3.15:
Chartvergleich 5 Jahre des Robeco (Auflage in 03/11) mit OSSIAM ETF EMERGING MARKETS MINIMUM VARIANCE NR (A1JPU9), First EM Leaders (A0BKZD) und einem ETF auf den MSCI-EM

Chart 3 Jahre erweitert um den iShares-ETF auf den MSCI Emerging Markets Minimum Volatility (A1KB2B, Auflage 02/13)
-> Artikel bei extra-funds
Zitat: "...Derzeit sind im MSCI Emerging Markets Minimum Volatility China (20,5 Prozent), Taiwan (16,4 Prozent) und Südkorea (12,4 Prozent) die drei am höchsten gewichteten Länder. Des Weiteren sind die Bereiche Finanzwesen (27,4 Prozent), nichtzyklische Konsumgüter (13,7 Prozent) und Telekommunikationsdienstleistungen (12,2 Prozent) die drei am höchsten gewichteten Branchen in dem Index..."
Bei dem Robeco (A1JJPP, Link zum Factsheet s. o.) waren es zuletzt: "...
Taiwan 21,3%
China 13,2%
Südafrika 11,2%
Malaysia 10,4%
Brasilien 9,3%
Südkorea 8,1%
Indien 8,0%
..."

Zu dem Chart 2 Jahre: der First State, der aktiv gemanagte Robeco Low Vola-Fonds und der Etf von Ishares rangieren über diesem Zeitraum fast gleichauf und schneiden ein Stück besser ab als der herkömmliche MSCI EM. Wesentlich größer ist der Vorsprung noch im Chart 4,5 Jahre
Zuletzt geändert von schneller euro am 23.06.2016 12:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5090
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Nordea-Fonds Global Stable Equity Fund

Beitragvon Papstfan » 02.02.2016 18:09

"....Unspektakuläre Aktien können durchaus spektakuläre Ergebnisse bringen, dem "Low Vola"-Effekt sei gedankt. Den Beweis liefert der Nordea-Fonds Global Stable Equity Fund Unhedged, der 98 Prozent seiner Konkurrenten aussticht, und das eben bei geringeren Risiken...."
weiter bei instit.-money
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1462
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Low Vola World Fonds (Zusammenf. Beiträge aus diesem Thread)

Beitragvon schneller euro » 17.02.2016 11:57

4.7.2012: BNP PARIBAS L1 EQUITY WORLD MINIMUM (723529=aussch., 552712=thes.) wurde auch in einem Artikel von Das Investmentals im Jahr 2011 neu aufgelegt (Fondsmanager = Amitabh Dugar) bezeichnet. Der Chart bei Comdirect reicht allerdings bis ins vergangene Jahrhundert zurück und zeigt auch keinerlei wesentliche Abweichung vom MSCI-World.
In einem Factsheet bei inst.-moneyfindet man die expliziten Angaben "Inception: 01/04/2011" -> also offenbar nicht neu aufgelegt, sondern es wurde vermutlich eine bereits seit langem existierende WKN/ISIN (von Fortis) weiter verwendet
Weitere interessante Angaben (sehr ambitionierte Zielsetzung) zu diesem Fonds aus der gleichen Quelle (inst.-money): "...
- BNPP L1 Equity World Minimum Variance seeks to outperform the MSCI World Index over a full market cycle with 20% less risk and tracking error in the range of 6%.
- The investment process seeks to generate higher risk-adjusted returns (Sharpe Ratio) MSCI World Index (EUR) (NR) index over the long term
- Fully invested long-only equity fund
- Expected Volatility: 20% risk reduction relative to MSCI World Index
- Expected tracking error: 6%
- Average Number of holdings: 130
- No use of derivatives or currency hedging ..."
BNP-Websiteinzwischen mit vollständigen und aktuellen Informationen zum Fonds
Im Chart 2 Jahre (BNP bis 14.5.13) ein gutes Zwischen-Resultat (geringere Volatilität, höhere perf.) im Vergleich mit dem Ref.-Index

Von der BNP-Website:
21/05/2013 - Fund PARVEST Equity World Low Volatility absorbed BNP PARIBAS L1 Equity World Low Volatility
Der Parvest hat die WKN A1T8XS und ist bereits über Ebase handelbar

Facts bei BNP-Paribaszum neuen Fonds
Zitat: "...Seeking to outperform the MSCI World index in falling markets but also aims to keep up with the market in rising markets..."
Fondsmanager: Laurent Lagarde. Zum 30.9.13 größte Länderpos.: 50% US und 10% Kanada
Und BNP-Paribas bei fundresearch zu Low-Vola-Strategien
Chartseit Auflage/Umbenennung am 27.5. mit Msci-World und dem Uni Min. Varianz (A0M94E)

Nordea-Fonds Global Stable Equity Fund
"....Unspektakuläre Aktien können durchaus spektakuläre Ergebnisse bringen, dem "Low Vola"-Effekt sei gedankt. Den Beweis liefert der Nordea-Fonds Global Stable Equity Fund Unhedged, der 98 Prozent seiner Konkurrenten aussticht, und das eben bei geringeren Risiken...."
weiter bei instit.-money

Chartvergleich seit Auflage/Umbenennung des Parvest in 05/15 mit dem Nordea Stable Eq. (A0LGS7), dem Ishares MSCI World Min Vola (A1J781) -> Ishares und dem MSCI-World

Ergänzung 10/18: der in den letzten Jahren sehr gut performende Ishares hatte in 09/18 einen US_Anteil (und auch US-$-Anteil) von ca. 64%

Ergänzung 06/19: Parvest World Vola wird zu BNP Global Low Vol Equity
Zuletzt geändert von schneller euro am 13.07.2019 12:07, insgesamt 8-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5090
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 23.06.2016 12:49

Eine Analyse von fondsconsult Zitat: "...Robert Haugen und Nardine Baker im Jahr 1991 .... behaupteten, dass Aktien mit niedriger Volatilität bessere risikoadjustierte Erträge erzielen als risikoreiche Papiere. ... Jahre vergingen ohne besonderes Interesse und Aufmerksamkeit. Doch seit 2011 hat sich die Situation geändert. Low Volatility Strategien stehen im Anlegerfokus und profitierten wesentlich von der Smart Beta Welle. Insgesamt wurden über 40 Milliarden EUR in dieser Strategie weltweit angelegt – mehr als in allen anderen Smart Beta Strategien zusammen. Vor allem die Mittelzuflüsse in den letzten Quartalen scheinen grenzenlos.....
ist das Alpha gegenüber dem Standardindex MSCI World in den letzten 40 Jahren geringfügig positiv, jedoch wechselte es sich in den zurückliegenden vier Jahrzehnten ab. Während die 70er und 90er Jahre ein negatives Alpha aufwiesen, konnten risikoreduzierende Strategien in den 80ern und im letzten Jahrzehnt (2000 – 2009) überzeugen....
Bei heftigen Kursausschlägen reagieren sie ähnlich wie die Standardindizes. ... geht in Zeiten extremer Kursbewegungen (+/- 10 Prozent) die positive Eigenschaft der Risikoreduktion verloren... FAZIT: Schwankungsarme Aktien bieten langfristig orientierten Investoren eine ähnliche Wertentwicklung bei geringerem Risiko. Jedoch schwankt das Alpha im Zeitablauf und die Eigenschaft der Risikoreduktion geht dann verloren, wenn man sie am dringendsten braucht: in Krisenzeiten...."

:arrow: die Zwischenergebnisse über 3 - 5 Jahre der oben im Thread genannten Low-Vola Fonds und ETFs sehen gut aus. Ein Zusammenhang mit den hohen Mittelzuflüssen ist bis jetzt nicht nachweisbar. Dass es auch Phasen geben wird (ggf. über mehrere Jahre), wo diese Produkte schwächer abschneiden werden als Etfs auf Standardindizes muss man einkalkulieren.
M. E. sind der Robeco Emerging Cons. und einige Ishares Low-Vola weiterhin interessant für den Thread Anlagehorizont > 10 Jahre
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5090
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 31.10.2016 12:42

Aus dem Beitrag vom 25.3.15:
Chart 5 Jahre Robeco EM Cons. (A1JJPP, Auflage in 03/11) mit OSSIAM ETF EMERGING MARKETS MINIMUM VARIANCE NR (A1JPU8 + A1JPU9), Amundi EM Min. Var. (A1W0VJ) und zu Vergleichszwecken auch mit dem First EM Leaders (A0BKZD) und einem ETF auf den MSCI-EM
Zuletzt geändert von schneller euro am 13.09.2018 10:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5090
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Low-Vola-Equity-Strategien und Fonds

Beitragvon Fondsfan » 31.10.2016 12:52

Zuömindest auf diese Laufzeit von drei Jahren scheint aktives Management
mehr zu bringen als der Index, wobei man die Kostenunterschiede nicht vergessen
darf.
Aber das ist ja nur die Bestätigung einer allgemeinen Ansicht über Anlagen in
den EMs.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2822
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon schneller euro » 29.03.2019 14:51

Aus dem Beitrag vom 25.3.15 die EM-Fonds mit Low-Vola-Equity-Strat.:
Chartvergleich 7 Jahre Robeco EM Cons. (A1JJPP, Auflage in 03/11) mit OSSIAM ETF EMERGING MARKETS MINIMUM VARIANCE NR (A1JPU8 + A1JPU9) und zu Vergleichszwecken mit dem First EM Leaders (A0BKZD) und einem ETF auf den MSCI-EM
und der Chartvergleich 5 Jahre plus dem Amundi EM Min. Var. (A1W0VJ)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5090
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 03.09.2019 14:14

Aus dem Smart-Beta-Thread:
Fondsfan hat geschrieben: Im Rahmen einer Recherche bei ETFs bin ich auf einen m.E. recht interessanten Fonds gestoßen:
iShares Edge MSCI World Minimum Volatility UCITS ETF - USD ACC ETF
WKN: A1J781 ISIN: IE00B8FHGS14
Auf ein Jahr wie auf fünf Jahre hat sich dieser Fonds deutlich besser entwickelt als der MSCI World.

trutz hat geschrieben:Ja, der ist mir auch schon aufgefallen, auch bei anderen Minimum Volatility ETF`s, die sich in den letzten Jahren zunehmend besser geschlagen haben. Der ISHARES EDGE MSCI EUROPE MINIMUM VOLATILITY UCITS ETF - EUR ACC WKN: A1J783 läuft auch besser als der Msci Europe.
Evtl. liegt es daran, dass diese ETF`s aufgrund etwas geringerer Volatilitäten verstärkt als Ersatz für Anleihen dienen?
Hier die letzten 5 Jahre
https://www.comdirect.de/inf/etfs/detai ... ks=true&e&
und hier eine Rückrechnung in einem godmode-trader Artikel aus 2016
https://www.godmode-trader.de/artikel/k ... en,4797132


:arrow: zum Ishares u .a. siehe auch hier im Thread, Beitrag vom 17.2.16

Chartvergleich 2 Jahre der US-$ und Euro-Tranchen des o. g. Ishares mit BNP/Parvest und Nordea Low-Vola-Fonds und dem "normalen" Msci-World
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5090
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 20.12.2019 12:23

Fondsfan hat geschrieben:Ich habe mich gelegentlich gefragt, wo die Ideen von Markowitz
konsequent umgesetzt werden.
Bei einer meiner Suchaktionen im Internet bin ich neulich auf
die Aussage gestoßen, dass die ETF Edge Minimum volatility genau
das tun, indem sie nicht etwa einfach die Aktien mit der geringsten
Vola suchen, sondern ein Portfolio kombinieren, das in seiner Gesamtheit
der Idee der geringsten Vola entspricht.


Ishares zum Edge MSCI World Minimum Volatility UCITS ETF- USD ACC (A1J781, seit 12/12)
Währungen (Regionen/Länder mit ähnlicher Gewichtung): ca. 59% US, 13% Yen, nur 6(!)% Euro

Chartvergleich 6 Jahre aus dem letzten Beitrag hier im Thread (s. o.) -> über diesen Zeitraum bislang sehr überzeugend
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5090
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re:

Beitragvon MarkyMark » 23.12.2019 08:35

schneller euro hat geschrieben:
Fondsfan hat geschrieben:Ich habe mich gelegentlich gefragt, wo die Ideen von Markowitz
konsequent umgesetzt werden.
Bei einer meiner Suchaktionen im Internet bin ich neulich auf
die Aussage gestoßen, dass die ETF Edge Minimum volatility genau
das tun, indem sie nicht etwa einfach die Aktien mit der geringsten
Vola suchen, sondern ein Portfolio kombinieren, das in seiner Gesamtheit
der Idee der geringsten Vola entspricht.


Ja, ein interessanter Artikel hierzu war für mich
https://www.morningstar.de/de/news/1058 ... gfalt.aspx
Ok, ist 6 Jahre alt, aber ich habe die Performancevergleiche für mich aktualisiert. Mein Fazit war soweit ich mich erinnere: Ungefähr gleiche Performance bei geringerer Volatilität = erhöhte Sharpe-Ratio.

Interessant aber die unterschiedlichen Konzepte, die zu unterschiedlichem Branchenmix führen (auch unterschiedlichem Abweichen vom S&P-500-Mix) und natürlich auch unterschiedliche Handelskosten bei Anpassung erfordern.
MarkyMark
Trader-insider
 
Beiträge: 32
Registriert: 27.04.2011 07:16
Wohnort: Solingen


Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 11 Gäste

cron