3D Drucker

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Nach 3D kommt jetzt schon 4D-Druck

Beitragvon schneller euro » 29.05.2018 09:23

Zitat aus einem Artikel bei fundresearch:
"...Der 4D-Druck gilt als 'next big thing' und kündigt an: Das defekte Wasserrohr muss nicht mehr ausgegraben werden, sondern repariert sich selbst; smarte Kleidung wärmt oder kühlt je nach Lufttemperatur... 4D-Druck ist zweifellos eine Innovation, aber ist er wirklich schon die nächste Revolution nach dem 3D-Druck, die Disruption in der Bauindustrie oder doch nur die Illusion einiger begnadeter Forscher, die eher im Labor als auf der Baustelle zuhause sind?
Die vierte Dimension beim 4D-Druck ist die Zeit: 4D-Druck gleich 3D-Druck plus Zeit. Ein 4D-gedrucktes Objekt kann seine Form im Laufe der Zeit planmäßig ändern. Das funktioniert im Prinzip wie beim 3D-Druck und mit den gleichen Geräten, allerdings mit anderen Materialien. Programmiertes Material kann sich nach der Zufuhr von Energie – z. B. Wärme, Bewegung, Wasser – in einen neuen, zuvor genau festgelegten Zustand transformieren... Ein potenzielles Ziel des biomimetischen 4D-Drucks ist vor allem der Einsatz in der Medizin. Weltweit arbeiten Forscher daran, Organe herzustellen, die sich dem Körper anpassen und beispielsweise bei Kindern mitwachsen können ... Wachsen soll jedoch nicht nur menschliches Gewebe, sondern auch der Umsatz in verschiedenen Industriebereichen. In naher Zukunft werde der 4D-Druck die Unternehmenslandschaft revolutionieren, prognostiziert das Beratungsunternehmen Frost & Sullivan. Die Experten gehen davon aus, dass neben dem Gesundheitsbereich auch die Branchen Luftfahrt, Militär und Automobil das neue Druckverfahren anwenden werden, gefolgt von weiteren Industrien. Der 4D-Druck sei herkömmlichen Produktionsmethoden in Bezug auf Leistung, Effizienz und Qualität weit überlegen und ermögliche die Herstellung neuer Produkte mit verbesserten Fähigkeiten, begründen die Berater. Dadurch beschleunigten sie den Prozess bei gleichzeitiger Verringerung des Arbeitsaufwandes.
Besser, kostengünstiger und schneller, lautet die These. ..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4887
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Advertisement

Vorherige

Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 10 Gäste