KEPLER Vorsorge Mixfonds (A)

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

KEPLER Vorsorge Mixfonds (A)

Beitragvon Fondsfan » 20.03.2014 19:08

Lt Suchfunktion hier noch nie erwähnt:

ISIN AT0000969787

WKN 921829

Infos bei Morningstar unter

http://www.morningstar.de/de/funds/snap ... F0GBR056XV


Der Fonds wird als ausgewogener Mischfonds eingeordnet, schüttet aus.

Mir ist er aufgefallen, weil er seit Mitte 2012 eine relativ gute Performance gezeigt hat,
wenn ich ihn mit anderen vergleiche. Der Fonds vermittelt den Eindruck, dass er mit
der Börsenumwelt seither besser klarkommt als manch anderer.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2477
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Advertisement

Re: KEPLER Vorsorge Mixfonds (A)

Beitragvon slt63 » 21.03.2014 09:41

Der Fonds sieht in den letzten Jahren ganz ordentlich aus, zudem hat er relativ niedrige Kosten.

Die "Krisenjahre" ab Mitte 2007 bis/2008 waren aber vergleichsweise desaströs und auch davor hat er nicht gerade geglänzt (bsplsweise war die Rendite von Anfang 2006 bis Ende 2011 (6! Jahre) anscheinend negativ.
Laut Morningstar ist das Management seit den 90ern am Ruder. Stellt sich die Frage, woher die "plötzliche" Verbesserung kommt:
Glück im Mute der Verzeiflung? Änderung der Strategie? Sonstiges? Ich weiß es nicht, würde mir das aber im Vorfeld einer Investition näher anschauen.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 623
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: KEPLER Vorsorge Mixfonds (A)

Beitragvon Fondsfan » 21.03.2014 10:36

@ slt63

Ich sehe das wie Du, denn ich habe ja schon geschrieben, dass die Performance
erst seit Mitte 2012 bemerkenswert ist.

Dieser Zeitraum ist zu lang, um ihn nur auf eine einzelne glückliche Entscheidung
zurückzuführen.

Dazu habe ich nichts gefunden und hatte die Hoffnung, dass sich vielleicht schon
mal jemand näher mit dem Fonds beschäftigt hat.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2477
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon schneller euro » 01.09.2014 12:50

Vor ca. 3 Wochen fiel mir dieser Fonds auf, weil er unter Chance-/Risiko-Aspekten in den letzten Jahren hervorragend abgeschnitten hat.
Nach einem schwachen Ergebnis in der Finanzkrise hat er sich sowohl während des Griechenland-Crash (08/11), als auch in den Drawdown-Phasen in 05/13 und 08/14 sehr gut bewährt.
Auflage: 11/01
AAB möglich
Mind. 30% Aktien und Mind 60% Anl. -> von daher sind Ähnlichkeiten zum Allianz Kapital Plus gegeben. Im Gegensatz zum 847625 investiert der Kepler allerdings aktienseitig vornehmlich in US Large-Caps und hat daher auch in den letzten Wochen (neues ATH beim S&P 500, Kursgewinn Dollar gegen Euro) profitiert.

Facts bei Kepler
08/14: 74 Mio € Volumen, 69% Euro, 17% US-$
WKN 921829 = aussch., WKN 632986 = thes.

Chartvergleich 4 Jahre mit einigen Misch- und Dachfonds mit (halbwegs) vergleichbarer Vola

Onvista 4-Fonds-Vergleich Kepler Vorsorge Mixf. (921829, Allianz Kapital Plus (847625), Bantleon Opp. L. (A0NB6U), Meag Euro Ertrag (978273)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4750
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: KEPLER Vorsorge Mixfonds (A)

Beitragvon Fondsfan » 01.09.2014 16:15

Bei den Vergleichen drängt sich mir der Eindruck auf, dass der Kepler vor allem
im laufenden Jahr deutlich besser abschnitt als die Konkurrenz - fragt sich nur,
warum plötzlich diese Outperformance?
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2477
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: KEPLER Vorsorge Mixfonds (A)

Beitragvon Papstfan » 01.09.2014 16:29

Fondsfan hat geschrieben:Bei den Vergleichen drängt sich mir der Eindruck auf, dass der Kepler vor allem
im laufenden Jahr deutlich besser abschnitt als die Konkurrenz - fragt sich nur,
warum plötzlich diese Outperformance?


diese Erklaerung erscheint mir plausibel: "......von daher sind Ähnlichkeiten zum Allianz Kapital Plus gegeben. Im Gegensatz zum 847625 investiert der Kepler allerdings aktienseitig vornehmlich in US Large-Caps und hat daher auch in den letzten Wochen (neues ATH beim S&P 500, Kursgewinn Dollar gegen Euro) profitiert......."
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1452
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Re:

Beitragvon schneller euro » 12.02.2016 16:00

08/14: 74 Mio € Volumen, 69% Euro, 17% US-$
01/16: 110 Mio € Volumen (Tranchen zusammen), Anteil US-$ exkl. Devisentermingeschäften = 25%; incl. Devisentermingeschäften = 14%; 33% Aktien, 67% Renten
WKN 921829 = aussch., WKN 632986 = thes.

Chartvergleich 5 Jahre mit einigen Misch- und Dachfonds mit (halbwegs) vergleichbarer Vola

-> der ziemlich konstant gebliebene Aktienanteil und die Pos. in US-Dollar dürften für den neuen MDD5J von -10,5% gesorgt haben
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4750
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon The Ghost of Elvis » 24.06.2016 15:42

Interview mit den Fondsmanagern (aktien+anleihen-teil) und weitere infos bei das Inv.
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1344
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Re: KEPLER Vorsorge Mixfonds (A)

Beitragvon Fondsfan » 01.07.2016 09:46

Der von Ghost genannte Artikel gibt leider auch keine Antwort
auf die Frage, warum ein früher schwacher Fonds plötzlich mit
Spitzenperformance über mehrere Jahre aufwarten kann.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2477
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: KEPLER Vorsorge Mixfonds (A)

Beitragvon drhc » 05.07.2016 15:23

Weiterentwicklung der Strategie, neue Erkenntnisse, wechsel oder ergänzung des management-teams, viele gründe können ursächlich sein. Eine anfrage bei der Kag kann dies ergründen
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 575
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Beitragvon schneller euro » 30.11.2016 12:35

Chartvergleich 6 Jahre mit einigen Misch- und Dachfonds mit (halbwegs) vergleichbarer Vola (diesen Zeitraum gewählt, weil er den Griechenland-Crash Aug. 2011 noch mit beinhaltet)
-> die Devisentermingeschäften dürften mit beigetragen haben zu dem guten Ergebnis des Kepler in den letzten Monaten

Chartvergleich 6 Monate des o. g. Kepler Vorsorge Mix (921829. ausschüttende Tranche) mit
- KEPLER Mix Solide (A), A0MT8Y
- KEPLER Multi-Flex Portfolio (I) (T), A14UW7
- KEPLER Mix Ausgewogen (T), A0MTY4

-> der "Vorsorge Mix" scheint auch weiterhin erste Wahl unter den Mischfonds von Kepler
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4750
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: KEPLER Vorsorge Mixfonds (A)

Beitragvon Fondsfan » 30.11.2016 12:47

Bei diesen Vergleichen sieht nach meiner Interpretation der
Ethna Aktiv A ziemlich schlecht aus.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2477
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon schneller euro » 10.03.2017 19:04

morningstar: "...Der von Rudolf Gattringer und Kurt Eichhorn seit Auflegung 1995 gemanagte KEPLER Vorsorge Mixfonds T übertraf die Morningstar Kategorie „Mischfonds EUR ausgewogen – Global“ in jedem der letzten sieben Kalenderjahre bei durchschnittlichem Risiko – und zwar deutlich ... Er gewann den Morningstar Category Award für den besten Euro Mischfonds in Deutschland in den Jahren 2013, 2014 und 2015.
Der Fonds investiert breit diversifiziert in Euro-Anleihen und globale Aktien. Auch wenn er eher zu den konservativeren Vertretern der Kategorie gehört, geht das Fondsmanagement gezielt Risiken ein, etwa bei Schwellenländer-Aktien. Auf der Bond-Seite steht die Vereinnahmung von Risikoprämien bei Kurt Eichhorn, der zugleich auch das Rentenfondsmanagement von Kepler-Fonds leitet, im Vordergrund. Das ist eine Herausforderung im Niedrigzinsumfeld, weshalb Kredit- und Zinsänderungsrisiken auch zum Repertoire gehören. Zur typischen Vorgehensweise des Fonds gehört auch, kleinvolumige Emissionen beizumischen. ...Teilabsicherung des Fremdwährungsrisikos auf der Aktienseite..."

Facts bei kepler
zuletzt ca. 159 Mio € Vol. 34%/66% Aktien/Renten
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4750
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: KEPLER Vorsorge Mixfonds (A)

Beitragvon Fondsfan » 13.03.2017 16:26

Nachtrag zu einer Bemerkung weiter oben:
Der Kepler Vorosroge Mixfonds ist seit geraumer Zeit auch bei ebase erhältlich.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2477
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: KEPLER Vorsorge Mixfonds (A)

Beitragvon slt63 » 14.03.2017 10:34

Der Chart der letzten Jahre sieht ja gut aus. Die kosten sind niedrig und die Transparenz (ausführliche Tagesberichte) erscheint vorbildlich.
Wenn ich mir allerdings den Anleihen-Anteil anschaue und da Spanien, Malta, Griechenland, diverse Banken, welche nicht unbedingt durch Solidität auffallen, sehe, möchte ich da -auch wenn ich es nur überflogen habe- nicht unbedingt investieren. :(
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 623
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: KEPLER Vorsorge Mixfonds (A)

Beitragvon Fondsfan » 14.03.2017 11:51

Der von mir schon an anderer Stelle erwähnte Artikel im
Spiegel stellt nochmal ab auf die Rechtsnatur der Anleihen.

Will heißen: Anleihen nach nationalem Recht können beim
Ausstieg aus dem Euro zu einem Zwangskurs in die neue nationale
Währung umgewandelt werden.

Bei Anleihen nach dem Recht der USA oder von GB geht das nicht
und solche Anleihen gibt es auch in Italien.

Im übrigen ist eines klar: sobald sich in Italien die Rückkehr zur
Lira abzeichnet sind alle dortigen Banken bankrott. Damit würde die
Wirtschaft kollabieren.

Diese Erkenntnis ist wahrscheinlich der einzige Grund, warum Italien
im Euro bleibt, egal wer die nächsten Wahlen gewinnt.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2477
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: KEPLER Vorsorge Mixfonds (A)

Beitragvon slt63 » 14.03.2017 12:04

Den Speigel lese ich nicht und halte ihn weder für eine seröse noch für eine geignete Quelle, insbesondere in Sachen Wirtschaft.

Bei dem Gekungel möchte ich im Zweifel so wenig wie möglich dabei sein, insofern fällt der Fonds für mich mich persönlich raus; will aber niemanden davon abhalten. :)
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 623
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: KEPLER Vorsorge Mixfonds (A)

Beitragvon Fondsfan » 14.03.2017 13:14

Wenn Du so agierst und den Fondsmanagern nicht zutraust, rechtzeitig aus
gefährdeten Anleihen auszusteigen, scheiden doch so ziemlich alls Mischfonds
als Geldanlage für Dich aus - oder sehe ich das falsch?

Bleibt die Frage: worin legst Du aktuell an?
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2477
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: KEPLER Vorsorge Mixfonds (A)

Beitragvon slt63 » 14.03.2017 14:07

Wenn ich mal nur den liquiden Teil ansehe, so habe ich Fonds (insbes. Mischfonds) in diesem Jahr (Januar und letzte Woche) reduziert und aktuell eine hohe cash-quote (ohne Berücksichtigung der in den Fonds gehaltenen Cash Positionen), ca 46-50% je nach Betrachtungsweise; die Aktienquote liegt so bei rd 30%.
Damit läßt es sich für mich relativ entspannt abwarten: wenn "der Markt" gut läuft, bin ich ausreichend dabei, wenn es schlecht läuft hab ich ausreichend Investitionsreserven. Zwischenzeitlich schau ich, wo (Fonds und andere Anlagen) ich investieren würde, wenn es den kracht (be prepared), wovon ich ausgehe.
Derzeit überlege ich etwas Gold zu kaufen, hab mich aber noch nicht durchringen können.
Ansonsten halte ich mich an oegeats Weisheit: Alles wird besser, man nur Warten können. :)
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 623
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: KEPLER Vorsorge Mixfonds (A)

Beitragvon Fondsfan » 14.03.2017 15:08

Ich bin wohl optimistischer oder aggressiver.
Meine Cashquote (ohne Fonds) liegt bei ca. 20 %.
Den Aktienanteil habe ich jetzt nicht genau ermittelt,
aber er dürfte um einiges höher liegen als bei Dir.

Ich glaube eben an die Möglichkeite, mich gegen einen
Crash durch einen dynamischen Stop Loss im wesentlichen
sichern zu können und bis dahin noch einiges an Anstieg
mitzunehmen.

Der Crash wird irgendwann kommen, aber bis dahin sichere
ich hoffentlich noch viele Kurssteigerungen.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2477
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Upd. vom 30.11.16

Beitragvon schneller euro » 30.10.2017 12:09

Chartvergleich 7 Jahre mit einigen Misch- und Dachfonds mit (halbwegs) vergleichbarer Vola (diesen Zeitraum gewählt, weil er den Griechenland-Crash Aug. 2011 noch mit beinhaltet)
-> vlgweise niedrige Vola und die beste Sharpe-Ratio sprechen für den Kepler V.

Chartvergleich 18 Monate des o. g. Kepler Vorsorge Mix (921829. ausschüttende Tranche) mit
- KEPLER Mix Solide (A), A0MT8Y
- KEPLER Multi-Flex Portfolio (I) (T), A14UW7
- KEPLER Mix Ausgewogen (T), A0MTY4
-> der "Vorsorge Mix" ist auch weiterhin erste Wahl unter den Mischfonds von Kepler

Aus dem Newsletter "Kepler Fonds aktuell" Auszüge aus einem Interview mit den Fondsmanagern des KEPLER Vorsorge Mixfonds Kurt Eichhorn und Rudolf Gattringer:
"... Die Aufteilung lag heuer stabil bei
einer Quote von 35 % Aktien zu 65 %
Anleihen. Es gab keine klaren Signale um
davon abzugehen.
Wie setzt sich das Aktienportfolio derzeit
bezüglich Value/Growth zusammen?
Gattringer: Nachdem Bewertung und Wachstum
in der Gesamtbeurteilung gleich gewichtet
sind, ist das Aktienportfolio sehr ausgewogen.
Bitte beschreiben Sie den Auswahlprozess
für die Einzeltitel anhand von ein bis zwei
Beispielen, die jeweils den Bereich Value
und Growth besonders gut darstellen.
Gattringer: Die im MSCI all Country World
Index enthaltenen Aktien dienen als
Anlageuniversum. Neben den traditionellen
Industriestaaten befinden sich darin aktuell
rund 10 % Emerging Markets. Insgesamt sind
mehr als 2.400 Unternehmen im Index
enthalten. In unserem Anlageprozess werden
die Aktien nach Value-Kriterien beurteilt.
.. Betrachtet man die Regionen, so
sind wir aktuell in Asien und Emerging Markets
übergewichtet. Nordamerika und Großbritannien
sind hingegen untergewichtet. Auf
Sektor-Ebene sind Finanz und Technologie
zugunsten der Sektoren Konsum und
Gesundheitswesen untergewichtet. ...
Sie nehmen die Asset Allocation anhand
dreier Bewertungsblöcke vor: Makroökonomie,
Bewertung und Behavioural
Finance. Welche Rolle spielt derzeit die
Behavioural Finance bei ihren monatlichen
Anlageentscheidungen?
Gattringer: Generell ist festzuhalten, dass
derzeit keine der drei Beurteilungssäulen
aussagekräftige Signale liefert, um von der
ausgewogenen Gewichtung in unseren Misch-
Portfolios abzugehen. Auch von Seiten der
Behavioral Finance ergeben sich kaum klare
Signale. Die Indikatoren lassen sich weder in
Richtung Sorglosigkeit der Anleger noch in
Richtung übertriebener Pessimismus interpretieren.
In Summe führt dies zu einer
Bestätigung unserer neutralen Aktienquote. ...
Die erfreuliche Wertentwicklung resultiert in
erster Linie aus der betont langfristigen
Ausrichtung. Auf Sicht von drei Jahren sind vor
allem die Performancebeiträge aus den
sogenannten Peripherie-Ländern anzuführen.
Wir hatten frühzeitig darauf gesetzt, dass nach
Mario Draghis „Whatever It Takes“ im
Sommer 2012 die Renditeaufschläge für
derartige Anleihen zurückgehen würden und
daher bewusst auf sehr lange Laufzeiten aus
diesen Ländern gesetzt. ..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4750
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum


Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste