Global Opp. HAIG World Select (A0MLJP)

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Global Opp. HAIG World Select (A0MLJP)

Beitragvon schneller euro » 16.09.2015 12:13

Lt. Onvista Auflage in 02/07, Fondsmanager Manfred Stiegel ist gem. einem Artikel bei Das Investment im Sept. 2015 aber erst seit 2008 selbständig. Bei Fondsweb wird in punkto Fondsmanagement (noch) das Hauk&Aufh. Team genannt.
Der Fonds ist ausschüttend, Kauf u.a. über Ebase und die AAB möglich. Verwaltungsgebühr = 1,5% und TER = 1,92% gem. Onvista

Zitat aus dem o. g. Artikel: "... Manfred Stiegel hat dafür ein ausgeklügeltes System entwickelt, die sogenannte Risiko-Matrix. Sie liefert dem Gründer der Vermögensverwaltung MS Finance Support in Stadtbergen bei Augsburg wöchentlich aktuelle Marktdaten. „Stehen die Ampeln auf Grün, ist der Fonds voll in Aktien investiert. Zeigt die Matrix hingegen Risiken an, kann ich die Aktienquote durch Verkäufe von Aktien und Index-Futures auf nahezu null reduzieren ... Vor dem starken Einbruch im Sommer 2011 hat das System vier Wochen vorher gewarnt, so dass ich seinerzeit die Aktienquote rechtzeitig reduzieren konnte“, erinnert sich Stiegel. Auch auf den jüngsten Kursrutsch habe die Risikomatrix bereits Ende Juli Hinweise geliefert ... Aktuell hat er alle im Portfolio gehaltenen Aktien durch den Verkauf von Futures auf Indizes wie DAX, S&P 500 und Nikkei größtenteils abgesichert, die Aktienquote liegt derzeit bei rund 66 Prozent. Weitere 22 Prozent parken in Bankguthaben, der Rest verteilt sich unter anderem auf Finanztermingeschäfte. Dem Rentenmarkt steht Stiegel bereits seit 2010 skeptisch gegenüber: „Wenn ich überhaupt Anleihen kaufe, dann nur, um Geld aus Aktienverkäufen zu parken ...

Webseite der MS Finance Support mit Fondsporträt, Interviews etc.
Der aktuelle Marktkommentar "Die FED überlegt" vom 15.9. klingt eher pessimistisch

citywire über Fondsmanager Manfred Stiegel
Interview vom August 2013 bei Consors wo auch nach den Vor- und Nachteilen einzelner Vermögensverwalter im Vergleich mit den großen Teams der KAG´s gefragt wird
Artikel beim geldmagazin.at vom Nov 2013. Zitat: "... Die von Manfred Stiegel, dem geschäftsführenden Gesellschafter der MS Finance Support GmbH, entwickelte Analysemethode ist aus der Zeit der Jahrtausendwende und den damals sehr schwierigen Aktienmärkten entstanden. Die über zehnjährige praktische Erfahrung dieser quantita- tiven Methode führte zur Auflage des Fonds im Jahr 2007, also vor dem Einbruch der Finanzmärkte im Jahr 2008. In dieser sehr schwierigen Zeit hat die Fondsstrategie den „Praxistest“ sehr gut überstanden. Ganz aktuell ist der Fonds auf einen Mischfonds umgestellt worden, damit die Strategie noch effizienter umgesetzt werden kann ..."

Factsheet bei haig.lu
Gem. dieser Quelle lag das Volumen zuletzt bei ca. 22 Mill. € und der Fremdwährungsanteil war recht hoch (42% Yen, 28% US-$, 24% Euro). Zu diesem Thema findet man im JB 31.12.14 bei haig.lu vermerkt: "...Im Jahr 2014 waren zwei Faktoren für eine mögliche zweistellige Performance entscheidend: zuerst eine hohe Investition in den ohnehin schon rekordzinstiefen Rentenmarkt und eine hohe Investitionsquote im US-Dollarbereich. Dass letztendlich eine Fondsperformance von „nur“ 5,3 % heraussprang war dieser Unterinvestition geschuldet. Die nachhaltige und stetige Aufwärtsentwicklung des US-Dollar wurde unterschätzt und eine Investition in den Rentenmarkt als nicht mehr sinnvoll erachtet. ..."
Nicht erläutert wird im aktuellen Factsheet, wie sich der Anteil an anderen Fonds i.H.v. fast 9% zusammen setzt. Im HJ-Bericht zum 30.6.15 bei haig.lu sind Anteile am MSCI-Japan Eur-hedged und CSI-300 von unter 1% vermerkt.

Chartvergleich 1 Jahr aus dem Aktien-Trendfolger-Thread mit dem HAIG (pinkfarbene Linie), der hier richtig gut aussieht. Bemerkenswert ist die Entwicklung seit Anfang Juli 2015, wo der HAIG offenbar signifikant short positioniert war!? Bis dahin verlief die Perf. relativ parallel zu den anderen Fonds im Chart

Chartvergleich 5 Jahre minus einiger der Aktien-Trendfolger, dafür plus FVS Multi Opp (A0M430) und Allianz Kapital Plus (847625)
-> im schwierigen II.Halbjahr 2011 hat der HAIG sich gut gehalten. Danach hat der Fonds etwas Boden verloren gegenüber den Vergleichswerten um dann ab Mitte 2013 richtig durch zu starten.

Da in einem der obigen Artikel vom Nov. 2013 vermerkt war: "...Ganz aktuell ist der Fonds auf einen Mischfonds umgestellt worden..."
auch noch mal der Chartvergleich 2 Jahre wobei der HAIG über diesen Zeitraum besonders gut abschneidet

:arrow: Die Ergebnisse sind bislang überzeugend. Auf den ersten Blick (und auch auf den zweiten) scheint der Global Opp. HAIG World Select (A0MLJP) eine Investition wert zu sein.
Bleibt eigentlich nur noch die Frage: wer wird den Fonds managen, wenn der Vermögensverwalter einmal längerfristig ausfällt? Wieder das Team von HAIG?
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4831
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Advertisement

Beitragvon The Ghost of Elvis » 16.09.2015 16:29

"Bleibt eigentlich nur noch die Frage: wer wird den Fonds managen, wenn der Vermögensverwalter einmal längerfristig ausfällt? Wieder das Team von HAIG?"

Der Fondsmanager als Einzelkämpfer, hatten wir schon das Thema bei Robert Beer, Gap Portfolio Ui, WHC Global Dis. und den Wikifolios
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1359
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Beitragvon The Ghost of Elvis » 23.09.2015 16:57

Der Fonds schlägt sich gut in dem unruhigen Umfeld. Wenn das Teil nicht von einem Einzelkämpfer verwaltet würde, sondern von einer größern Kag mit einem Team dahinter, hätt ich mir schon längst ein paar anteile ins Depot gelegt.
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1359
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Re: Global Opp. HAIG World Select (A0MLJP)

Beitragvon Fondsfan » 29.09.2015 17:24

@ Ghost

Wäre es naiv zu sagen, einsteigen und darauf bauen, dass man von einem
Ausfall des Einzelkämpfers erfährt oder es an der Kursentwicklung erkennt
und dann sofort aussteigt?
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2565
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: Global Opp. HAIG World Select (A0MLJP)

Beitragvon lloyd bankfein » 30.09.2015 09:43

An der Kursentwicklung orientieren, z. Bsp. wenn der Max-Draw-Down für einen best. Zeitraum überschritten wird, das dann als Stopkurs definieren.
von onvista für den o.g. Global Opp: max. Verlust in % -3,49% -8,15% -8,15% -8,15% -9,20% -9,20% -9,94% -9,94%
= 3 Monate 6 Monate lfd. Jahr 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre 4 Jahre 5 Jahre
chart
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 766
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Re: Global Opp. HAIG World Select (A0MLJP)

Beitragvon Fondsfan » 30.09.2015 10:06

@ lloyd

Ich bleibe mal weiter naiv:

Wenn ich mir den von Dir eingestellten Chart anschaue, wäre es doch
sinnvoller, einen ETF auf den MSCI World zu kaufen und den mit einem
entsprechenden Stop Loss zu versehen.

Da wäre doch in der Vergangenheit ein deutlich besseres Ergebnis erzielt
worden.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2565
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon schneller euro » 30.09.2015 15:57

Bemerkenswert finde ich, dass der Fonds in der letzten Zeit eine neg. Korrelation zu den großen Indizes und den meisten Wettbewerbern aufweist:
Chart 6 Monate
Heute (30.9.) verliert der HAIG -0,84% (max. Verlust der letzten 30 Tage), obwohl gestern wenig Bewegung an den Aktienmärkten war. Dafür hat er nach schwachen Aktientagen sogar leicht zugelegt. Ob das jetzt an Short-Futures oder den Fremdwährungspositionen liegt, lässt sich anhand des Factsheets kaum beurteilen.

Beachten sollte man auf jeden Fall das Fondsvolumen. Seit Anfang Sept. hat es an der Börsen Berlin einen regen Handel von Anteilen an diesem Fonds gegeben. Auch in München gab es gelegentliche Umsätze.

Der o.g. ETF auf den MSCI World als Alternative hätte den Nachteil, dass man bei nachgebenden Kursen sehr schnell ausgestoppt würde.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4831
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Global Opp. HAIG World Select (A0MLJP)

Beitragvon Fondsfan » 30.09.2015 18:35

@ schneller euro

Du hast natürlich recht damit, dass der HAIG in den letzten Monaten
ein sehr bemerkenswertes Bild abgibt.

Ich habe es mir aber zum Prinzip gemacht, Fonds nach ihrer Entwicklung
in längeren Zeiträumen zu beurteilen, und dabei sieht der HAIG im Vergleich
zum Index auf drei oder fünf Jahre nicht gut aus. Erst durch die phänomenale
Entwicklung der letzten Monate nähert er sich auf fünf Jahre dem Index an.

Oder anders: wenn ich mal die Denke von Morningstar über die Anlegerrendite
anwende, dann hätte ich als Anleger bei einem Verkauf mit dem Index fast zu jedem
Zeitpunkt der letzten fünf Jahre mehr bekommen als mit diesem Fonds. Warum sollte
ich bei dieser Betrachtung in den Fonds investieren?

Natürlich heißt eine Anlage in einem ETF, dass der Stop nicht zu knapp gesetzt sein darf.
Immerhin bietet ebase die Möglichkeit, einen ETF sehr günstig ins Investmentdepot zu
kaufen und dann mit einem dynamischen Stop Loss laufen zu lassen. Der müsste in der
jetzigen Lage vermutlich prozentual über 10 Prozent liegen, aber ist der Gedanke
abwegig?

Ich würde mich über Kommentare freuen.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2565
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: Global Opp. HAIG World Select (A0MLJP)

Beitragvon FinanzHai » 01.10.2015 14:16

10% sind fast nichts in solchen Marktfasen. Und wenn das so einfach wäre mit Etfs und SToppkursen, wären die Dachfondsmanager viel erfolgreicher :cry:
Wählt FDP, die Steuersenkungs-Partei
Benutzeravatar
FinanzHai
Trader-insider
 
Beiträge: 241
Registriert: 11.05.2009 10:19
Wohnort: Ouagadougou

Beitragvon schneller euro » 02.10.2015 10:18

Fondsfan hat geschrieben:Oder anders: wenn ich mal die Denke von Morningstar über die Anlegerrendite
anwende, dann hätte ich als Anleger bei einem Verkauf mit dem Index fast zu jedem
Zeitpunkt der letzten fünf Jahre mehr bekommen als mit diesem Fonds. Warum sollte
ich bei dieser Betrachtung in den Fonds investieren?

Natürlich heißt eine Anlage in einem ETF, dass der Stop nicht zu knapp gesetzt sein darf.
Immerhin bietet ebase die Möglichkeit, einen ETF sehr günstig ins Investmentdepot zu
kaufen und dann mit einem dynamischen Stop Loss laufen zu lassen. Der müsste in der
jetzigen Lage vermutlich prozentual über 10 Prozent liegen, aber ist der Gedanke
abwegig?


ETF´s (mit Stoppkursen abgsichert) und vermögensverwaltende (Misch-/Dach-/Multi-Asset)Fonds sind zwei ganz verschiedene Ansätze. In meinem Depot habe ich auch Produkte aus beiden Bereichen. Ob das der Weisheit letzter Schluss bin ich mir auch nicht sicher. Letztlich hängt aber wohl vieles vom Anlagehorizont und der individuellen Situation ab.
Kürzlich gab es bei Das Investment einen Artikel, wo u. a. auf dieses Thema eingegangen wurde:
"... Warum Mischfonds, wenn reine Aktienfonds doch langfristig eine bessere Rendite erwarten lassen?
Antwort Jürgen Graw (Vermögensverwalter): Das ist eine Frage der Risikoaufteilung und der Diversifikation. Langfristig weisen Aktienfonds eine bessere Performance auf, dafür ist die Schwankungsbreite auch eine viel größere. Mischfonds mit einer flexiblen Aktienquote lassen unsere Anleger oftmals viel ruhiger schlafen. ...
Wie lassen sich Mischfonds sinnvoll mit Aktien- und Rentenfonds (sowie mit Einzeltiteln) in Kundenportfolios kombinieren? Was sind hierbei die wichtigsten Überlegungen?
Ein Mix aus direkten Fonds, Mischfonds sowie Einzeltiteln stellt die Vermögensverwaltung auf eine breite Basis. Mit Mischfonds kaufen wir uns eine weitere Expertise eines Managers mit einer zusätzlichen Risikokontrolle ein. Die Beimischung von Mischfonds kann wesentlich zur Verbesserung der Rendite-Risiko-Struktur eines bestehenden Depots beitragen, zum Beispiel durch eine geringere Schwankungsintensität..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4831
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Global Opp. HAIG World Select (A0MLJP)

Beitragvon Fondsfan » 02.10.2015 19:04

@ schneller euro

Ich wollte Dir differenziert antworten, aber ich fahre heute nacht
in Urlaub und schaffe das nicht mehr.

Also bis demnächst.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2565
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: Global Opp. HAIG World Select (A0MLJP)

Beitragvon Fondsfan » 14.10.2015 07:52

@ schneller euro

Wie versprochen meine Gedanken zu dieser Diskussion.

Ich habe den von Dir genannten Artikel auch gesehen. Die Argumente der
Vermögensverwalter können nur so wie dargelegt sein, denn alles andere würde
ihre Existenzberechtigung in Frage stellen.

Vergleichen kann man bekanntlich alles, es kommt nur auf den Aspekt des
Vergleichs an.

Bei der Geldanlage unterscheide ich zwischen Ziel und Mittel. Das Ziel ist die
Geldvermehrung, das Mittel sind unterschiedliche Assets.

Assets sind für mich primär die hier im Forum diskutierten Fonds sowie daneben
Zertifikate.

Geldvermehrung erwarte ich auf absehbare Zeit nur bei Aktien. Die haben immer
ein erhebliches Risiko eines Rückschlags. Dagegen kann ich mich mit einem Stop Loss
schützen.

Der Mischfonds ist doch nur die Minderung des Risikos und der Chancen, indem nur ein
Teil der Mittel in Aktien angelegt wird. Da kann ich doch auch selber hergehen, meine
Anlage in Aktien(fonds) entsprechend reduzieren und den Rest als Festgeld anlegen, das
spart zumindest die Managementgebühr für den Festgeldteil.

Zusammengefaßt: natürlich sind Aktienfonds und Mischfonds zweierlei, aber als Anleger
muss ich doch ständig fragen, was das optimale Instrument der Geldanlage ist bzw. ob
ich mir mit Aktienfonds per Stop Loss etwas ähnliches oder günstigeres als Mischfonds
basteln kann.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2565
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Global Opp. HAIG World Select (A0MLJP)

Beitragvon The Ghost of Elvis » 11.02.2016 19:11

schneller euro hat geschrieben:Zitat aus dem o. g. Artikel: "... Manfred Stiegel hat dafür ein ausgeklügeltes System entwickelt, die sogenannte Risiko-Matrix. Sie liefert dem Gründer der Vermögensverwaltung MS Finance Support in Stadtbergen bei Augsburg wöchentlich aktuelle Marktdaten. „Stehen die Ampeln auf Grün, ist der Fonds voll in Aktien investiert. Zeigt die Matrix hingegen Risiken an, kann ich die Aktienquote durch Verkäufe von Aktien und Index-Futures auf nahezu null reduzieren ... Vor dem starken Einbruch im Sommer 2011 hat das System vier Wochen vorher gewarnt, so dass ich seinerzeit die Aktienquote rechtzeitig reduzieren konnte“, erinnert sich Stiegel. Auch auf den jüngsten Kursrutsch habe die Risikomatrix bereits Ende Juli Hinweise geliefert ...

Chartvergleich 1 Jahr aus dem Aktien-Trendfolger-Thread mit dem HAIG (pinkfarbene Linie), der hier richtig gut aussieht. Bemerkenswert ist die Entwicklung seit Anfang Juli 2015, wo der HAIG offenbar signifikant short positioniert war!? Bis dahin verlief die Perf. relativ parallel zu den anderen Fonds im Chart

Chartvergleich 5 Jahre minus einiger der Aktien-Trendfolger, dafür plus FVS Multi Opp (A0M430) und Allianz Kapital Plus (847625)
-> im schwierigen II.Halbjahr 2011 hat der HAIG sich gut gehalten. Danach hat der Fonds etwas Boden verloren gegenüber den Vergleichswerten um dann ab Mitte 2013 richtig durch zu starten.

Da in einem der obigen Artikel vom Nov. 2013 vermerkt war: "...Ganz aktuell ist der Fonds auf einen Mischfonds umgestellt worden..."
auch noch mal der Chartvergleich 2 Jahre wobei der HAIG über diesen Zeitraum besonders gut abschneidet


dieser Fonds hält sich immer noch erstaunlich gut. Stiegel ein neuer Pesarini?

von der Perf. des Stiegel-Zertis - > wikifolio könnte sich Oegat´s Gigafund eine Scheibe abschneiden
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1359
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Re: Global Opp. HAIG World Select (A0MLJP)

Beitragvon Kato » 11.02.2016 19:29

ganz gut der Fonds, blau
anbei Chart gegen katos4
ist in etwas mit dem JPM Global Macro zu vergleichen, lila

https://www.comdirect.de/inf/fonds/deta ... ks=true&e&

kato
Dateianhänge
design_bigbb.png
design_bigbb.png (48.87 KiB) 5477-mal betrachtet
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2401
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon schneller euro » 26.02.2016 11:50

Da in einem der obigen Artikel vom Nov. 2013 vermerkt war: "...Ganz aktuell ist der Fonds auf einen Mischfonds umgestellt worden..."
nachfolgend der Chartvergleich 2 Jahre mit anderen, etwas volatileren Produkten aus dem Bereich Misch- und Dachfonds
-> auch über 1 Jahr und in der aktuellen schwierigen Phase (3 Monate ab Ende Nov.2015) ist der A0MLJP immer vorne mit dabei
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4831
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Global Opp. HAIG World Select (A0MLJP)

Beitragvon FinanzHai » 06.03.2016 12:53

Gibt es ein aktuelles statement des fondsmanagers?
Berichte über seine Firma. Wie gross ist der Mitarbeiterstab?
Wählt FDP, die Steuersenkungs-Partei
Benutzeravatar
FinanzHai
Trader-insider
 
Beiträge: 241
Registriert: 11.05.2009 10:19
Wohnort: Ouagadougou

Beitragvon schneller euro » 25.04.2017 14:15

Da in einem der obigen Artikel vom Nov. 2013 vermerkt war: "...Ganz aktuell ist der Fonds auf einen Mischfonds umgestellt worden..."
nachfolgend der Chartvergleich 3 Jahre mit anderen, etwas volatileren Produkten aus dem Bereich Misch- und Dachfonds
-> auch über diesen Zeitraum und in der schwierigen Phase 11/15 - 01/16 hat sich der A0MLJP bewährt
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4831
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 16.05.2018 10:54

Da in einem der obigen Artikel vom Nov. 2013 vermerkt war: "...Ganz aktuell ist der Fonds auf einen Mischfonds umgestellt worden..."
nachfolgend der Chartvergleich 4 Jahre mit anderen, halbwegs vergleichbaren und teilweise etwas volatileren Produkten aus dem Bereich Misch- und Dachfonds
-> auch über diesen Zeitraum und in der schwierigen Phase 11/15 - 01/16 hat sich der A0MLJP bewährt

...

ein Beitrag bei Das Investment vom Sept. 2017 mit dem Titel "Diese Mischfonds agieren unabhängig vom Aktienmarkt". Neben dem JPM Global Macro, FvS Multi Opp, SEB Asset Sel. und mehreren Nordea-Fonds wird auch der Global Opp. HAIG World Select (A0MLJP) heraus gestellt. Zitat: "...Manfred Stiegel --- hat sich einen eigenen Ansatz überlegt ... dessen Wertentwicklung sieht sehr gut aus. Die holperigen Aktienjahre 2011 und 2015 sind kaum zu erkennen. „Da hatte ich die Probleme rechtzeitig kommen sehen und abgesichert“, sagt Stiegel. 2008 habe er sich allerdings verschätzt, gibt er zu, was man dem Fonds auch ansieht. Er hat die Märkte Amerika, Europa, Japan und das übrige Asien in rund 5.000 Einzelaktien aufgeteilt und beobachtet, wie sich Branchen, Länder und Einzeltitel zueinander verhalten. Dabei nutzt er die alte technische Erkenntnis, dass ein Markt bald kippt, wenn ihn nur noch wenige Aktien hochziehen und die übrigen schon schwächeln. Das gilt auch für Branchen. „Wenn eine gewisse Zahl Branchen sich kurstechnisch verschlechtert und keine sich verbessert, ist Vorsicht geboten“, sagt Stiegel. Schlägt sein System Alarm, sichert er ab. Läuft alles gut, kauft er jene Titel mit dem stärksten Auftrieb, am liebsten mit neuen Höchstkursen bei starkem Börsenhandel. Ob er auf Gewinner und Stärke setzt? Ja, sagt er, die Aussage gefällt ihm, das stimme wohl so. ...."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4831
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum


Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron