MFS Meridian Prudent Wealth

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

MFS Meridian Prudent Wealth

Beitragvon schneller euro » 18.01.2016 13:45

Aus dem Mischfonds-Thread vom 10.9.2012:
schneller euro hat geschrieben:MFS Meridian Wealth (A1H6RT)
- seit 01/11
- mind. 60% Renten, max. 40% Aktien
- Shortpos. möglich (z.Z. in austral. Aktien und Austral-Dollar -> s.u. Interview)
- thes.
- Fondsvolumen zuletzt ca. 100 Mio US-$
- aufgenommen in das DFA-Musterdepot am 30.7.12

Interview mit Fondsmanager Barnaby Wiener bei capital.de
Onvista-Chart ... -> in punkto Perf. ist der MFS auf Augenhöhe. Bei der Sharpe-Ratio liegt er etwas zurück.


Ergänzung 08/17: WKN A1H6RT (Euro) und A0NAAQ (USD) werden bei Ebase beide mit einer TER von 2,02 angegeben. WKN A0NAAS weist eine TER von 1,03 auf ist aber weder bei Ebase, noch an einem Börsenplatz handelbar.
Zuletzt geändert von schneller euro am 29.08.2017 15:07, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4740
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Advertisement

Beitragvon schneller euro » 18.01.2016 13:48

Porträt des Fonds im Jan. 2016 bei das Investment
Zitat: "...agiert Fondsmanager Barnaby Wiener schon länger eher zurückhaltend... Bei der Ein-Jahres-Performance erreicht der Fonds des Bostoner Investmenthauses MFS mit rund 19 Prozent den zweitbesten Wert. Basis von Wieners Fonds ist ein relativ konzentriertes globales Aktienportfolio. Der Brite setzt auf Qualitätswerte, die er möglichst günstig einkauft. Die Auswahl erfolgt über einen fundamentalen Bottom-up-Ansatz. Basiskonsumgüter sind mit knapp 20 Prozent der am stärksten gewichtete Sektor. Colgate-Palmolive, Danone und Nestlé sind seine größten Einzelwerte. 30 bis 50 Aktien sind in der Regel im Portfolio. Daneben hat Wiener die Flexibilität, so viel Anleihen und Cash beizumischen, wie er es für angebracht hält. Außerdem kann er seine Quoten über Indexderivate steuern. Schon seit geraumer Zeit agiert Wiener eher vorsichtig. Die Aktienquote liegt bei etwa 50 Prozent. Rund ein Viertel des Portfolios steckt in Cash, 15 Prozent sind in Anleihen und 10 Prozent in sonstigen Instrumenten wie Währungsderivaten investiert..."

Auflage 4.3.08. Die Anlagestrategie des Fonds wurde am 31. Januar 2011 geändert. Im aktuellen Factsheet gibt es keine Angaben zu Mindest-Aktienquoten oder MIndest-Rentenquoten (wie im ersten Beitrag im Thread)
Die bei D.I. angegebene WKN A0NAAS ist lt. AVL-Fondsfinder nur mit einer Mindestanl. von einigen Millionen Dollar möglich. A1H6RT (thes.) geht dagegen u. a. über die AAB.
Weitere WKN´s, die nur mit Einschränkungen oder gar nicht handelbar sind: A0NAAQ u. v. a. m. -> s. u. Factsheet
Lt. Onvista beträgt die TER 2,15% und die Rücknahmegebühr(??) 1,0%

Der MFS Prudent Wealth wird als "Aktienfonds International" bezeichnet, obwohl ein nicht unbeträchtlicher Anteil des Fondsvermögens in Anleihen investiert wird. Größere Cash-Pos. und Futures zur Absicherung sind anscheinend auch möglich. Allerdings können wohl nur Währungen und keine Aktien geshortet werden(?)
lt. aktuellem Factsheet waren zuletzt 50% in Aktien investiert, 15% Anleihen, 24% Cash, 11% Sonstiges (definiert als "Währungsderivate und derivative Gegenbuchungen")
Facts bei MFS
Länderallokation lt. Factsheet 11/15:
USA 18%
Japan 14%
Großbritannien 12%
Deutschland 10%
Frankreich 5%
u. a.
Währungen: US-$ 55%, Euro 17% ...
Volumen 2,2 Mrd US-$; Ref.-Index = MSCI World

Chartvergleich 5 Jahre des MFS Meridian Prudent Wealth (A1H6RT, gelbe Linie im Chart, Auflage 5.2.11 - ein paar Tage fehlen also eigentlich noch zu den 5 Jahren)
mit den üblichen Verdächtigen aus dem Bereich Misch- und Dachfonds, Auch über 1 Jahr weist der MFS aktuell die beste Perf. auf.
In punkto Sharpe-Ratio und MDD´s schneidet der MFS z.Z. über div. Zeiträume besser ab als der FVS Multi Opp (A0M430)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4740
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon lloyd bankfein » 31.01.2016 20:08

Barnaby Wiener: studierte erst Geschichte, wurde dann Captain bei der Army. Jetzt ist er Fondsmanager :shock:
Mir fällt dazu nix mehr ein ...

quelle citywire
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 752
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitragvon schneller euro » 11.04.2016 12:19

lloyd bankfein hat geschrieben:Barnaby Wiener: studierte erst Geschichte, wurde dann Captain bei der Army. Jetzt ist er Fondsmanager :shock:
Mir fällt dazu nix mehr ein ...


In GB und den USA möglich, in Deutschland wahrscheinlich völlig undenkbar?!
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4740
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 19.04.2017 13:08

Update vom 18.1.16:
Chartvergleich 6 Jahre des MFS Meridian Prudent Wealth (A1H6RT, gelbe Linie im Chart, Auflage 5.2.11) mit einigen der üblichen Verdächtigen aus dem Bereich Misch- und Dachfonds.

Aus dem Factsheet bei MFS:
"...Nettovermögen (USD) 2,524 Mill. ... Anzahl der Einzelwerte 115 ... USD 52%, Euro 18%, Yen 12% ... Aktien 57%, Anleihen 17% ..."

und ein Chartvergleich 6 Jahre des MFS Meridian Prudent Wealth (A1H6RT) mit dem MFS Meridian Funds - Global Total Return Fund (A0ESBL -> einige Details bei fondsprof. Der A1H6RT weist über 6 Jahre etwas weniger Vola und niedr. Drawdowns auf.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4740
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon lloyd bankfein » 03.08.2017 19:10

schneller euro hat geschrieben:Aus dem Factsheet bei MFS:
"...Nettovermögen (USD) 2,524 Mill. ... Anzahl der Einzelwerte 115 ... USD 52%, Euro 18%, Yen 12% ... Aktien 57%, Anleihen 17% ..."


von Währungs-Sicherung halten die Herrschaften anscheinend nix?
Seitdem der Euro nach oben schießt (im Vergleich mit dem Dollar), gehts bergab mit dem MfS
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 752
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Re:

Beitragvon schneller euro » 30.08.2017 16:07

lloyd bankfein hat geschrieben: "...Nettovermögen (USD) 2,524 Mill. ... Anzahl der Einzelwerte 115 ... USD 52%, Euro 18%, Yen 12% ... Aktien 57%, Anleihen 17% ..."

von Währungs-Sicherung halten die Herrschaften anscheinend nix?
Seitdem der Euro nach oben schießt (im Vergleich mit dem Dollar), gehts bergab mit dem MfS


Fondsfan hat geschrieben:Frage zur gegenwärtigen Situation bei den Wechselkursen:
Was mach ich mit Auswirkungen, die nur vom Wechselkurs her kommen?
Beispiel: ein Fonds, der nur im Dollarraum investiert, aber in Euro notiert und
wegen der Währungsrelation jetzt die Linie nach unten durchbricht.
Beim Magna New Fronitiers hatten wir ja jetzt die Situation, dass die Euro Tranche
nach unten ging, die Dollar Tranche nicht. Da war das Bild klar.
Es gibt viele Fonds, die ohne Kurssicherung in Dollarwerten investieren, aber in Euro
notiert werden.
Wie denkt Ihr über diese Situation?


Chartvergleich 6,5 Jahre des MFS Meridian Prudent Wealth (A1H6RT, gelbe Linie im Chart, Auflage 5.2.11) mit einigen der üblichen Verdächtigen aus dem Bereich Misch- und Dachfonds.

Chartvergleich 1 Jahr mit einigen der Fonds und dem Wechselkurs USD/EUR
-> was auffällt: sowohl der MFS Merdian als auch der Acatis Gane sind traditionell recht hoch in US-Werten investiert. Die Chartentwicklung verläuft seit einigen Monaten aber fast gegensätzlich, was vermutlich an dem unterschiedlichen Handling in Sachen Währungssicherung liegt.

Charttechnisch kann ich beim MFS keine Marken erkennen, welche sinnvoll für die Verwendung als Stoppkurs erschienen. Daher würde ich mich in dem Fall wohl eher an den MDD´s orientieren (zZ -6,6% 1 Jahr und -9,8% 3 Jahre). Wahrscheinlich würde ich die Marke von -9,8% unter dem ATH als Stoppkurs verwenden. Bei einem langjährigen bewährten Fonds wäre es natürlich ärgerlich, wenn man nur aufgrund der Währungskonstellation ausgestopt würde.
Dateianhänge
mfs-meridian-pr-wealth-3j.png
mfs-meridian-pr-wealth-3j.png (21.5 KiB) 454-mal betrachtet
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4740
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 30.08.2017 16:18

Bei der US-Dollar Version des MFS (A0NAAQ) sieht das Chartbild doch wesentlich freundlicher aus
Dateianhänge
mfs a0naaq seit auflage mit USD-EUR.jpg
mfs a0naaq seit auflage mit USD-EUR.jpg (78.91 KiB) 454-mal betrachtet
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4740
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum


Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste