Der Dax wackerlt schreibt das Handelsblatt heute.

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Der Dax wackerlt schreibt das Handelsblatt heute.

Beitragvon Fondsfan » 15.11.2017 12:39

Ich zitiere mal aus diesem Artikel:

"Seit dem Rekordhoch von vor einer Woche hat der deutsche Leitindex fast 500 Punkte eingebüßt. Noch härter traf es den EuroStoxx50. Er schloss 0,5 Prozent niedriger und beendete den siebten Tag hintereinander im Minus, berichtet Börse ARD. Besserung verspricht das kommende Jahr nicht, zumindest laut den Analysten der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW): Sie erwarten, dass der Dax bis Ende 2018 bei 14.000 Punkten liegt. n-tv Einen "irrationalen Überschwang" an den Märkten sieht die amerikanische Großbank BofA Merrill Lynch angesichts des Ergebnisses ihrer monatlichen Umfrage unter internationalen Großinvestoren. 178 Fondsmanager, die zusammen 533 Milliarden Dollar verwalten, machten Angaben zu ihren Anlagen und Einschätzungen der Märkte. Die Antworten sind jedoch widersprüchlich und damit irrational, urteilt das Handelsblatt. So halten netto fast die Hälfte der Profi-Investoren Aktien für überbewertet. Netto bedeutet, dass mehr Investoren dieser Meinung sind als solche, die es nicht sind. Die Terminologie der Umfrage ist etwas umständlich, aber die Aussage brisant: Noch nie zuvor hielten so viele Investoren Aktien unter dem Strich für zu teuer. Dazu sehen netto 23 Prozent der Investoren die weltweiten Unternehmensbilanzen als überschuldet an – auch das ist ein Rekordwert."


Diese Aussagen und manch andere kann man dahin zusammenfassen, dass im Augenblick bei der Stimmung die Bären obenauf sind.

Nun habe ich mal gelernt, dass Euphorie die Vorbotin eines Crash ist, schlechte Stimmung die Vorbotin eines Aufschwungs.

Haben wir schon eine ausreichend schlechte Stimmung oder gilt die alte Regel nicht merh?




Auch an der Wall Street ging es abwärts: Sin
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2535
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Advertisement

Re: Der Dax wackerlt schreibt das Handelsblatt heute.

Beitragvon drhc » 15.11.2017 13:58

Bei dem Handelsblatt schreiben Amateure für Amateure. Prof. Analysen findet man hier: Prof. Otte
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 587
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Re: Der Dax wackerlt schreibt das Handelsblatt heute.

Beitragvon oegeat » 15.11.2017 14:49

Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19538
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: Der Dax wackerlt schreibt das Handelsblatt heute.

Beitragvon Fondsfan » 15.11.2017 17:57

drhc hat geschrieben:Bei dem Handelsblatt schreiben Amateure für Amateure. Prof. Analysen findet man hier: Prof. Otte


Professionell finde ich bei Otte nur die erfolgreiche Selbstvermarktung.

Bisher sehe ich keinen Beleg, dass er auf lange Frist ein für die Anleger erfolgreicher Fondsmanager
sein wird.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2535
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron