Bitcoin und Fonds

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Bitcoin und Fonds

Beitragvon schneller euro » 16.01.2018 14:59

Aus dem Acatis-Thread zum Datini:

schneller euro hat geschrieben: am 10.11.2017:
Bei fondsprofessionell gelesen: "...Zwei Fonds der Fondsboutique Acatis haben im Oktober eine auffallend positive Performance erzielt – und das ausgerechnet dank Bitcoins! Sowohl der Acatis Datini Valueflex Fonds als auch der Acatis Value Performer profitierten im vergangenen Monat von den frühzeitigen Investments in ein Tracker-Zertifikat auf die populäre Krypto-Währung...
Auf den ersten Blick scheint es einigermaßen gewöhnungsbedürftig zu sein, dass ein ausgewiesenes Value-Haus wie Acatis auf die hochvolatile Krypto-Währung Bitcoin setzt. "Bitcoin ist ein knappes Gut mit nahezu unbegrenzter Nachfrage und passt eigentlich unter mikroökonomischen Aspekten wunderbar in die Value-Welt", kontert Acatis-Gründer und Fondsmanager Hendrik Leber auf Anfrage von FONDS professionell ONLINE mögliche Bedenken. ...
Beim offensiven Mischfonds Datini Valueflex macht das XBT Provider AB Bitcoin-Zertifikat (SE0007525332) aktuell immerhin 9,5 Prozent des Portfoliowertes aus und ist damit aktuell sogar die größte Position. ... die rasante Entwicklung bringt auch großes Blasen-Potenzial mit sich.
Diese latente Gefahr räumt auch Leber ein. Dennoch will er vorerst dem Zertifikat die Treue halten: "Es wird sicher irgendwann wieder nach unten gehen, aber ich rechne damit, dass auch eine Verzehnfachung des Preises möglich ist. Das Upside ist höher als das Downside", so Leber ..."

Das XBT PROVIDER AB O.E. 15(UNL.) BITCOIN (A2CBL5) bei Finanztreff
Handelbar u. a. bei L&S und Börse München mit Spread > 2%
-> Hoch am 18.12.17

Charts Datini (aktuelle 1-Jahres-Perf. > 40%) u. a. -> Beitrag vom 4.1.17



schneller euro hat geschrieben: am 21.12.17:
Chartvergleich Datini [A0RKXJ) seit Auflage in 12/08 mit Msci-World

Und der gleiche Zeitraum im Chart mit GD200 + GD250

Der Datini profitierte in den letzten Wochen stark vom Bitcoin-Hype (Beitrag vom 10.11.17, s. o.)

Tagesbericht zum Datini bei Acatis
-> aktuell ist dort ein Zertifikat mit 9,7% Anteil vermerkt (mutmaßlich das im o. g. Beitrag gen. Bitcoin-Z.)

...

Newsletter Dt. Börse vom 21.12: "...Einzelne Publikumsfonds wie der Acatis Datini Valueflex würden sehr stark nachgefragt und nahezu ausschließlich gekauft. "Bei uns ist das der Umsatzspitzenreiter", informiere Orlemann. Das liege nicht zuletzt an der überzeugenden Performance von gut 44 Prozent seit Anfang Januar, die das Fondsmanagement unter anderem durch weitgehende Freiheit hinsichtlich der Auswahl von Anlageklassen erzielt habe. Acatis setze eigenen Angaben zufolge auf eine "situative und opportunistische" Nutzung verschiedener Instrumente. So habe zu den ansehnlichen Gewinnen der vergangenen Monate ein Bitcoin-Tracker wesentlich beigetragen, der laut Fondsgesellschaft allein im November auf ein Plus von 56,5 Prozent komme. ..."
Zuletzt geändert von schneller euro am 16.01.2018 15:05, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4783
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Advertisement

Beitragvon schneller euro » 16.01.2018 15:02

Bert Flossbach: habe über Bitcoin-Kauf nachgedacht, Artikel bei fondscheck
Zitat: "...Indes erwarte der Fondsmanager, dass der Wert der Kryptowährung weiter steigen werde: "Das große, finale Spekulationsfieber beginnt gerade erst." Der bevorstehende Schub könne den Bitcoin-Kurs auf 50.000 US-Dollar und vielleicht noch höher treiben, bevor der Enthusiasmus verfliege und der Kurs auf 5.000 US-Dollar falle - oder noch tiefer absacke..."

Handelsblatt über die mutmaßlich drei größten Gefahren für den Bitcoin (Mißbrauch durch Staaten, Regulierung, Platzen der Kursblase)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4783
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Bitcoin und Fonds

Beitragvon Fondsfan » 19.02.2018 12:08

Ich finde es sehr interessant, dass man seit einiger Zeit
praktisch nichts mehr von Bitcoins hört, zumindest nach meinem
Eindruck.

War das also bereits das Platzen der Blase oder braut sich da
etwas zusammen?

Einzige Info in letzter Zeit war die Meldung, dass in Island die Stromversorgung
wegen Bitcoins in Schwierigkeiten geraten ist. Laufen sich also die Kryptowährungen
einfach dadurch tot, dass der Stromverbrauch in keinem Verhältnis mehr zu den
gehandelten Werten steht?
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2503
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Kryptowährungen

Beitragvon Fondsfan » 24.02.2018 18:55

Wenn jetzt jeder seine eigene Kryptowährung bringen will,
kann das noch serh lustig oder absurd werden.

https://kurier.at/wirtschaft/venezuela- ... 11.758.119
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2503
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Kryptowährungen

Beitragvon Fondsfan » 24.02.2018 19:02

Und jetzt träumen auch noch Briten, Türken und Russen von egigenen
Krypotwährungen wie Venezuela.

https://t3n.de/news/tuerkei-kryptowaehr ... en-960578/

Bisher hätte ich im Traum nicht daran gedacht, GB in diese Kategorie
von Ländern einzustufen.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2503
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron