Die Erntezeit für Rhabarber endet im Juni

Die Erntezeit für Rhabarber endet im Juni

Beitragvon oegeat » 02.04.2016 22:52

Ob als Kompott oder Schorle – frischer Rhabarber ist im Frühling eine wahre Köstlichkeit. Die Erntezeit für Rhabarber endet im Juni. Nach der Saison wird der Verzehr der Pflanzen sogar gesundheitsschädlich. Wer sich Rhabarber in den Garten holen möchte, muss bis zum Herbst warten. Die beste Pflanzzeit ist im Oktober.Wie Gärtner Rhabarber im eigenen Garten anbauen und ernten können.

Die Erntezeit für Rhabarber beginnt im April. Bis zum 24. Juni darf man dann Rhabarber ernten. Danach haben die Stangen zu viel Oxalsäure, die in großen Mengen gesundheitsschädlich ist. Aber auch für die Pflanzen ist das Ende der Ernte gut: Sie brauchen dringend Ruhe – quasi ihren Winterschlaf, wie Peter Muß, stellvertretender Geschäftsführer des Provinzialverbandes Rheinischer Obst- und Gemüsebauern in Bonn, erklärt. So können die Pflanzen wieder Nährstoffe in den Wurzeln einlagern und für die nächste Saison vorsorgen.

Rhabarber im Winter vortreiben
Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin empfiehlt, zwei bis drei Wurzelteile nicht direkt wieder einzugraben, sondern für den Vortrieb im Kübel zurückzuhalten. Mit diesem Trick lässt sich frischer Rhabarber bereits früh im Jahr ernten.

Rhabarber braucht Kälte, um überhaupt auszutreiben. Deshalb sollten die Wurzelstöcke bis Ende Januar der kalten Witterung ausgesetzt bleiben. Zum Einpflanzen einen großen Topf etwa vier Zentimeter mit Gartenrede auffüllen und die Wurzelstücke eng aneinander hineinstellen. Die Zwischenräume mit Blumenerde oder reifem Kompost auffüllen. Damit der Rhabarber bald austreibt, die Erde gleichmäßig feucht halten. Ideal sind außerdem Temperaturen zwischen 12 und 16 Grad, erklärt der BDG. Je dunkler und wärmer der Rhabarber steht, desto zarter werden die Stiele.

quelle


Blechkuchen mit Mandeln und Rhabarber
Portionen: 16
• 200 g Mehl
• 1 TL Backpulver
• 1/2 TL Natron
• 200 g Butter (zimmerwarm)
• 2 Stk. Eier
• 1 TL Vanilleextrakt
• 1/2 Pkg. Vanillezucker
• 230 g Zucker
• 500 g Rhabarber
• 80 g Mandelblättchen
• 6 Stk. Eiklar
• 100 g Staubzucker

Für den Blechkuchen mit Mandeln und Rhabarber das Backrohr auf 180°C Heißluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Den Rhabarber waschen, schälen, die Stangen halbieren und in kleine Stücke schneiden. Butter mit dem Zucker schaumig rühren und einzeln die Eier hinzufügen und unterrühren.
Zuletzt die Vanille einmengen.
Mehl mit dem Backpulver und Natron sieben und die Mandeln unterheben.
Die beiden Massen zusammenmischen und auf das Backblech auftragen. Den Rhabarber darauf legen, zuckern und mit Mandelblättchen bestreuen.
Im vorgehzeiten Backrohr ca. 25 Minuten backen.
In der Zwischenzeit den Eischnee aufschlagen.
Dafür die Eiklar mit etwas Salz anschlagen und nach und nach den Zucker dazu rieseln lassen bis die Masse fest.
5 Minuten vor Backende die Schneehaube auftragen und den Blehkuchen fertig backen lassen.



Rhabarberstrudel
Portionen: 12
• 12 Blätter Tante Fanny Frischer Strudelteig
• 1 kg Rhabarber (geschält)
• 200 g Staubzucker
• 1 Packung Vanillezucker
• 1 Stück Zitrone (abgerieben)
• 80 g Mandeln (gerieben)
• 50 g Semmelbösel
• 100 g Kristallzucker
• Zimt (gemahlen)
• Butter (oder Margarine zum Bestreichen)

Für den Rhabarberstrudel Rhabarber mit Kristallzucker vermischen und ca. ¼ Stunde stehen lassen. (Der Rhabarber lässt beim Marinieren Wasser.)
Backrohr auf 200° C vorheizen.
Teigblätter laut Verpackungsanleitung vorbereiten.
Butter oder Margarine erwärmen, Semmelbrösel darin goldbraun anrösten, mit geriebenen Mandeln, Vanillezucker, Staubzucker und Zitronenschale vermengen.
Teigblätter ausbreiten und mit Bröselmischung bestreuen. Je 3 Rhabarberstangen pro Teigblatt auflegen, Teig seitlich einschlagen und zu kleinen Strudeln rollen.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit zerlassener Butter oder Margarine bestreichen.
Den Rhabarberstrudel im vorgeheizten Rohr auf mittlerer Schiene etwa 10 Min. backen.
Tipp Servieren Sie die Rhabarberstrudel mit einer Sauce aus 250g Schlagobers, 2 EL Honig und gerösteten Mandelblättchen. Das gibt dem Rhabarber einen noch intensiveren Geschmack.
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19257
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Advertisement

Zurück zu oegeat -privatablage

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast