Richtlinien & Impressum

Registrierungsablauf

Richtlinien & Impressum

Beitragvon oegeat » 03.01.2015 21:53

Abgrenzung
Die Web-Präsenz ist Teil des WWW und dementsprechend mit fremden, sich jederzeit wandeln könnenden Web-Sites verknüpft, die folglich auch nicht diesem Verantwortungsbereich unterliegen und für die nachfolgende Informationen nicht gelten. Dass die Links weder gegen Sitten noch Gesetze verstoßen, wird im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten ein mal geprüft. Links, die zu fremden Webprojekten führen, erkennen Sie in der Regel daran, dass diese sich in einem neuen Fenster öffnen.

Zweck dieses Webprojektes
öffentliches Forum für Meinungsaustausch, Hilfestellung und gegenseitige Information

Journalistisch-redaktionelle Verantwortung
Die Beiträge der Benutzer spiegeln deren Meinung wieder und müssen nicht mit der des Verantwortlichen übereinstimmen. Eine Verantwortung für die durch die Mitglieder eingestellten Inhalte wird ausdrücklich zurückgewiesen, gleichwohl diese im Rahmen der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten überprüft werden.

Urheberschutz und Nutzung
Wenn nicht ausdrücklich anders vermerkt, liegen die Urheberrechte für entsprechend schutzfähige Beiträge bei dem jeweiligen Verfasser.

Datenschutz
Personenbezogene Daten werden bei uns in der Regel nicht erhoben, und wenn, dann nur mit Ihrem Wissen und Ihrer Einwilligung. Auf Antrag erhalten Sie unentgeltlich Auskunft zu den über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Wenden Sie sich dazu bitte an den oben genannten Ansprechpartner.

Keine Haftung
Für die hier dargebotenen Informationen wird kein Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit erhoben. Es kann keine Verantwortung für Schäden übernommen werden, die durch das Vertrauen auf die Inhalte dieser Website oder deren Gebrauch entstehen. Die eingestellten Forenbeiträge werden von einem Moderatoren-Team regelmässig überprüft. Eine vollständige und lückenlose Überprüfung ist jedoch nicht immer möglich und vom Gesetzgeber nicht vorgesehen - darum sei in diesem Zusammenhang ganz besonders auf den folgenden Punkt hingewiesen.

Schutzrechtsverletzung
Falls Sie vermuten, dass von dieser Website aus eines Ihrer Schutzrechte verletzt wird, teilen Sie dies bitte umgehend per elektronischer Post mit, damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Die zeitaufwändigere Einschaltung eines Anwaltes zur für den Seitenbetreiber kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen.


Vorwort
Wie auch im alltäglichen Leben gibt es für das Traderinside-Forum Regeln für ein soziales und respektvolles Miteinander. Um den stattfindenden Diskussionen einen Rahmen zu geben, in dem sich jeder Benutzer frei bewegen kann, bitten wir Sie, diese Benutzungsordnung einzuhalten.


Definitionen
Der im Folgenden genannte Forenbetreiber ist der rechtliche Inhaber der Internetadresse „Trader-inside.de.
Administratoren sind alle registrierten Benutzer des Forums, die der Mitgliedergruppe „Administrator" angehören. Darin eingeschlossen ist immer der Forenbetreiber.
Moderatoren sind alle registrierten Benutzer des Forums, die der Mitgliedergruppe „Globaler Moderator" oder „Moderatoren" angehören.
Mitglieder sind alle registrierten Benutzer des Traderinside-Forums, bestehend aus Administratoren, Moderatoren und registrierten Benutzern.
Gäste stehen für die Gruppe der nicht-registrierten Besucher des Traderinside-Forums.
Benutzer sind alle Besucher des Traderinside-Forums, bestehend aus Administratoren, Moderatoren, Mitgliedern und Gästen.


Grundsätze sozialen Miteinanders
Die Grundsätze für ein soziales Miteinander haben bei uns den höchsten Stellenwert und sollten stets eingehalten werden, da sie die Basis für alle weiteren Regelungen sind.


§1 Menschenwürde und Gleichheit
(1) Wir fühlen uns der Menschenwürde eines jeden einzelnen Benutzers verpflichtet. Deshalb hat jeder Benutzer des Forums das Recht, auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt oder gegen das Sittengesetz verstößt.
(2) Im Geltungsbereich des Forums darf niemand aufgrund seines Geschlechts, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.


§2 Meinungsfreiheit
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten, solange die Bestimmungen dieser Benutzungsordnung eingehalten werden.
(2) Inhalte, die den deutschen/ Gesetzen zuwiderlaufen, die sich gegen die Benutzungsordnung oder den Gedanken der Völkerverständigung richten, sind verboten. Als Volk wird dabei eine große Anzahl schlecht abzählbarer Individuen verstanden, die durch gemeinsame Merkmale verbunden sind.
(3) Eine Zensur findet grundsätzlich nicht statt. Wir werden Inhalte ausschließlich dann editieren oder löschen, sofern diese gegen die Benutzungsordnung verstoßen oder verboten sind.


Regelung zum Schutze der Benutzer
Die Grundsätze sozialen Miteinanders werden durch diesen Abschnitt zum Schutze einzelner Benutzergruppen erweitert und ergänzt.

§3 Schutz der Benutzer
(1) Alle Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem Forum, die dem deutschen Strafgesetzbuch (StGB) zuwiderlaufen und sofern auf das Forum anwendbar, sind verboten.
(2) Dazu gehören insbesondere die §§ 86 f., 130 f., 131, 166, 184 ff., 185, 186, 187, 202a, 253, 264a, 269, 284, 303a f. StGB.
(3) Ein Verstoß wird mit Verwarnungen oder dem Ausschluss einer Mitgliedschaft geahndet. Die betroffenen Inhalte können von den Administratoren und Moderatoren des Traderinside-Forums editiert oder gelöscht werden.
(4) Da das Traderinside-Forum ein frei zugängliches Forum ist, in dem auch Jugendliche und Kinder teilnehmen können, ist das Veröffentlichen jeglicher jugendgefährdenden Inhalte verboten. Dazu gehört unter anderem und vor allem die Verbreitung pornographischer Inhalte nach § 184 StGB.
(5) Geht von veröffentlichten Inhalten eine Gefährdung für Benutzer aus (zum Beispiel durch eigennütziges Bewerben einer Aktie (Pushing) oder dem Einstellen von nicht börsengehandelten oder ausreichend regulierten Aktienwerten (OTC-Werte)), so können diese Inhalte kommentarlos editiert oder gelöscht werden. Die Administratoren und Moderatoren behalten sich vor, einzelne Mitglieder auszuschließen.


Erweiterte Bestimmungen
Die erweiterten Bestimmungen sind dazu gedacht, die Werte des Traderinside-Forums zu schützen.
Häufig gestellte Fragen

§4 Werbung
(1) Eigennützige Werbung ist im gesamten Geltungsbereich des Traderinside-Forums verboten. Darunter zählt auch die Verlinkung von externen Webseiten in der Signatur ohne das eine Zustimmung geholt wurde.
(2) Unter Werbung zählen auch eigennützige Inhalte (beispielsweise Umfragen zu Studienarbeiten). Diese können jedoch mit Erlaubniseinholung des Forenbetreibers gestattet werden.
(3) Die Administratoren und Moderatoren können betreffende Inhalte kommentarlos editieren oder löschen.


§5 Mehrfachmitgliedschaft
(1) Eine Mehrfachmitgliedschaft im Traderinside-Forum wird nicht geduldet.
(2) Bei Zuwiderhandlungen werden alle registrierten Mitgliedschaften des betreffenden Benutzers gesperrt.


§6 Mehrfachbeiträge und reine Copy&Paste-Beiträge
(1) Mehrfachbeiträge einzelner Benutzer, die die gleichen Themen verfolgen, sind nicht erwünscht und werden, mit Ausnahme eines Beitrags, kommentarlos entfernt.
(2) Beiträge, die nur aus einem Text aus einer externen Quelle bestehen und nur der Verbreitung angedacht sind, werden kommentarlos entfernt.


§7 Handlungsfreiheit von Administratoren und Moderatoren
(1) Administratoren und Moderatoren können im Rahmen dieser Benutzungsordnung Inhalte editieren oder löschen. Darüber hinaus gilt § 2 Abs. 3 der vorliegenden Bestimmungen.
(2) Bei Zuwiderhandlungen von Administratoren oder Moderatoren gegen die vorliegende Benutzungsordnung können einzelne Administratoren oder Moderatoren, ausgenommen der Forenbetreiber, verwarnt oder ihrer Tätigkeit enthoben werden.


§8 Datenschutz
(1) Das Traderinside-Forum orientiert sich am deutschen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Teledienstedatenschutzgesetz (TDDSG).
(2) Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen.
(3) Ausgenommen davon ist die Auskunft an Strafverfolgungsbehörden und Gerichte zum Zwecke der Strafverfolgung nach § 5 TDDSG.


§9 Schlussbestimmungen
(1) Benutzer, die gegen die Benutzungsordnung verstoßen, können verwarnt und ausgeschlossen werden. Ein Ausschluss von Benutzern darf erst nach zwei Verwarnungen per privater Nachricht oder per e-Mail ausgesprochen und vollzogen werden. In schweren Fällen des Verstoßes können Benutzer sofort und ohne vorherige Ankündigung ausgeschlossen werden.
(2) Benutzer können von den Administratoren an einer Registrierung gehindert werden, sofern ein begründeter Verstoß gegen die Benutzungsordnung erwartet werden kann.
(3) Der Forenbetreiber behält sich vor, Schadensansprüche gegen Benutzer zu erheben, die ihm vorsätzlich oder fahrlässig einen Schaden zufügen.
(4) Der Forenbetreiber behält sich eine Änderung der vorliegenden Benutzungsordnung vor. Die Benutzer müssen über eine Änderung der Benutzungsordnung in Kenntnis gesetzt werden. Dies kann entweder per e-Mail, per privater Nachricht oder per Veröffentlichung im Ankündigungsbereichs des Forums geschehen. Wird die Benutzungsordnung durch den Benutzer nicht akzeptiert, ist eine weitere Benutzung des Traderinside-Forums ausgeschlossen.
(5) Soweit nicht durch diese Benutzungsordnung geregelt, gelten die deutschen Gesetze.


Zum Schluss keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt


Sollte Inhalte oder die designtechnische Gestaltung einzelner Seiten bzw. Userbeiträge oder Teile dieses Internetanbegebotes fremde Rechte Dritter oder gesetzlische Bestimmungen verletzen oder anderweitige in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitte ich unter Berufung auf § 8 Abs.4 UWG, um eine angemessene,ausreichende erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote.
Ich garantiere, das die zu Recht beantstandeten Passagen oder Teile dieser Webseite in angemessender Frist entfernt bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne das von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist.
Die Einschaltung eines Anwaltes, zur für den Dienstanbieter kostenpflichtigen Abmahnung, entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen und würde damit einen Verstoß gegen §13 Abs. UWG, wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Treibfeder, sowie einen verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen.


Impressum
Dies finden Sie hier - ganz unten !

Fassung vom 3. Jänner 2015
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19357
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Advertisement

Zurück zu An alle Besucher der Seite und wer sich registrieren will ! (Richtlinien & Impressum)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron