Seite 1 von 1

EUR/AUD

BeitragVerfasst: 17.07.2012 07:57
von buddy75
das ist der weekly... im 8h könnte es demnächst so weit sein

so könnte es kommen.. :shock:

BeitragVerfasst: 11.10.2012 13:21
von buddy75
richtig schnell die jungs...



By Enda Curran

Goldman Sachs GS +0.38% says there’s gold to be struck in going long the euro against the Aussie dollar, which could prove a ‘trade of the century.’

“One of the best long term trades out there at the moment is long euro versus short Aussie,” Thomas Stolper, chief currency strategist at the U.S. investment bank told Deal Journal Australia.

At the genesis of his thinking is that much of Europe’s bad news is priced in whereas the headwinds for the Australian dollar are only now building from slower Chinese growth, interest rate cuts by the Reserve Bank of Australia and tighter fiscal policy.

Gillian Tan for The Wall Street Journal

The euro’s long run average against the Aussie dollar is around A$1.70 compared with the A$1.250 being traded late Wednesday in Sydney. “It’s great for Aussies going on holidays but I’m not sure how long it’s going to last,” he said.

Talk of the Australian dollar being a safe haven should be put on ice too. The US investment bank believes it’s at least 20% overvalued against the greenback and vulnerable to a sharp correction amid a slowing domestic economy and downward pressure on commodity prices.

“You can make the case now that the Aussie may have peaked out and may be heading south quite substantially,” said Mr Stolper.

Goldman’s central expectation is for a gradual weakening over the medium term but if commodity prices fell substantially then a correction as low as US$0.6500 over the medium term could result, Mr Stolper said.

The Aussie continues to trade above parity against the greenback and remains near historic highs versus other rivals even after a large fall in iron ore and coal prices. Prices for iron ore, Australia’s biggest export, have recovered to US$117.20 a ton from the three year lows of US$86.70 a ton struck on Sept. 5 but remain well below the US$135.50 a ton traded three months ago.

Some of the currency’s ongoing strength is attributed to record central bank buying of Australia’s bonds to capture the high yields offered by the nation’s triple-A securities and to diversify away from the troubled euro zone.

But that demand has now likely topped out, stripping away a key support plank, said Mr. Stolper.

“It is almost certainly a clear slow down in terms of inflows coming from central banks particularly into the Australian dollar,” he said. And on that safe haven status: “It has become a reserve currency without any doubt but that doesn’t mean it’s a safe haven currency,” Mr. Stolper said.

http://blogs.wsj.com/dealjournalaustral ... e-century/

BeitragVerfasst: 11.10.2012 16:27
von myrrdin
Aufgrund der COT-Daten und dem bestehenden Trend sehe ich ebenfalls gutes Potential.

Heute könnte sich - nach einem Rücksetzer - eine Umkehrformation und damit eine schöne Einstiegsmöglichkeit für mittel- und langfristige Trader ergeben.

Mit besten Grüßen, Myrrdin

BeitragVerfasst: 30.01.2013 19:37
von etii
Jetzt aber...

BeitragVerfasst: 22.02.2013 13:30
von myrrdin
Ich bin schon seit Ende vergangenen Jahres in diesem Trade, der seit Vollendung der Umkehrformation leider in die falsche Richtung geht.

Wie sehen die Chartprofis den weiteren Verlauf ?

Vielen Dank !

Mit besten Grüßen, Myrrdin

BeitragVerfasst: 23.02.2013 11:42
von etii
hey
Leider das Paar reagiert auf Euro zum USD.
Der Euro Korrigiert in beiden gleichzeitig.
Für den Fall das die e Welle fertig ist habe ich kleine Pos. geöffnet.

BeitragVerfasst: 25.02.2013 12:07
von etii
ups
da sind wir auf dem weg

BeitragVerfasst: 11.03.2013 09:17
von etii
@
Da sind wir immer noch gefangen......

Gruß
EUR AUD 1 Tag Chart

BeitragVerfasst: 14.03.2013 16:54
von etii
EUR / AUD Tageschart.
Einstieg wird gesucht.
Hat eine Vorschläge ?

BeitragVerfasst: 14.03.2013 17:08
von myrrdin
Bevor es beim EUR-AUD jeweils aufwärts ging, hat es im Weekly jeweils deutliche Umkehrformationen gegeben. Hiervon sind wir derzeit weit entfernt, ich warte also ab.

Myrrdin

BeitragVerfasst: 16.04.2013 14:46
von buddy75
alles im grünen Bereich....

BeitragVerfasst: 07.06.2013 12:21
von buddy75
update...

ich sehe nun ne kleine korr

BeitragVerfasst: 05.09.2013 17:12
von myrrdin
Im Daily ist die Umkehr abgeschlossen - Doppeltop vollendet. Jetzt geht es meines Erachtens wieder ein Stück abwärts mit dem Spread.

Die COT-Daten für den AUD sind extrem bullish, diejenigen für den Euro tendieren bearish.

Was meinen die Chartexperten ?

Mit besten Grüßen, Myrrdin

BeitragVerfasst: 05.09.2013 21:26
von oegeat
unter grün .. kommt grün :roll:

das man da so ohne weiter drunter fallt ist charttechnisch noch nicht so sicher :wink:

Re: EUR/AUD

BeitragVerfasst: 03.08.2015 18:18
von buddy75
zwei spitzen kaufgelegenheiten über grün 8)
dazwischen geht man mal kurz short und dann 3.. 2.. 1....

Re: EUR/AUD

BeitragVerfasst: 14.07.2017 20:40
von buddy75
hier mal wieder ein update.....
in ca. 4-5 wochen sollte man long gehen. das selbe gilt für €-$

Re: EUR/AUD

BeitragVerfasst: 17.11.2017 08:01
von buddy75
wo die reise hingehn könnte... :shock: