Aktien-, Dach- und Mischfonds mit defensiven Qualitäten

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Beitragvon Klinge » 30.05.2006 13:45

So funktioniert es nicht.

Wenn du vor dem Thesaurierungstermin verkaufst, zahlst du Steuern auf den Zwischengewinn, falls der FSA schon aufgebraucht ist.
Wird der Fonds über den Thesaurierungstermin gehalten, zahlt der (deutsche) Fonds pauschal die Steuer. Hat man einen FSA erhält man diese pauschale Steuer wieder als Gutschrift in Form neuer Fondsanteile gutgeschrieben (manchmal auch in bar).

Nun könnte man damit etwas spielen, z.B. vor dem Jahresende verkaufen, falls noch etwas vom FSA übrig ist, und im neuen Jahr neu einkaufen.
Klinge
 

Advertisement

Re: Huber Defensiv A0EQ0N

Beitragvon The Ghost of Elvis » 01.09.2006 15:45

schneller euro hat geschrieben: am 12.04.2006: Habe gerade mal einen Blick auf den Chart des in diesem Thread angesprochenen "Huber Defensiv" geworfen:
Im Vergleich mit dem A2a Basis (welcher bei mir z.Z. auch auf der Kippe steht) sieht er nicht gerade gut aus:

1 Jahres Chart Huber Defensiv(schwarz) und A2A Basis(blau)

Die größten Positionen im H.D. sind laut akt. Factsheet:
West LB REXP 2007 15,0 %
Bundes-Obl. 2010 (2,5 %) 14,2 %
France 2017 (Infl.-L.) 13,9 %



Inzwishcen ist der Einäugige der König unter den Blindnen : Huber etwas besser als der Basis, aber immer noch ziemlich besch. Ergebnis.
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1406
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Beitragvon Fondsfan » 01.09.2006 18:48

Warum bezieht Ihr in den Vergleich nicht den A2A Defensiv ein.

Der hat den Rückschlag der Märkte sehr gut weggesteckt.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2790
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon oegeat » 01.09.2006 19:46

der nächste Börsen Abschwung steht dem nach schon vor der Tür !

interessnater weise habe ich den DJ bzw allgemein schon auf die Bärenkeile hingewiesen und auch hier -klicken

liest der da mit ? :roll:
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20234
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria


Re: Dachfonds mit defensiver Ausrichtung + niedriger Aktienq

Beitragvon Fondsfan » 26.10.2006 08:14




Wenn ich das so sehe, bin ich mit meiner Vorliebe für den A2A Defensiv
recht zufrieden.

Wahrscheinlich würde ein Chart über 6 Monate die Unterschiede noch
deutlicher machen, weil das dann fast nur der Zeitraum des Rückschlags und des Wiederanstiegs ist.
Zuletzt geändert von Fondsfan am 26.10.2006 09:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2790
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Dachfonds mit defensiver Ausrichtung + niedriger Aktienquote

Beitragvon schneller euro » 26.10.2006 08:41

Chart 1 Jahr: A2A Defensiv(schwarz), Sauren Defensiv(blau), A2A Basis(hellgrün), BG Stable Value(dunkelgrün), Adcirculum6+(rot), Huber Defensiv(violett)

Chart 6 Monate: A2A Defensiv(schwarz), Sauren Defensiv(blau), A2A Basis(hellgrün), BG Stable Value(dunkelgrün), Adcirculum6+(rot), Huber Defensiv(violett)


Bei zwei in der Vergangenheit (zu Recht) kritisierten Fonds hat es in den letzten Monaten Veränderungen gegeben, welche eine Wende zum Besseren bedeuten könnten:

a) Der Sauren Defensiv: dessen Emission wurde seinerzeit von einer gewaltigen Marketing-Kampagne begleitet, in deren Rahmen man auch Renditen zwischen 4 - 9% p.a. prognostizierte. Später wurde dann allerdings stillschweigend die Benchmark auf 3%(!!) p.a. gesenkt.
Gemäß aktuellem Factsheet wurde diese in 2006 per Stichtag 30.9. mit 2,4%(Sauren Defensiv) zu 2,2%(Verzinsung 3% p.a.) tatsächlich um sagenhafte 0,2% übertroffen...
Jedenfalls kein feiner Zug gegenüber den Anlegern, welche seinerzeit in der Aussicht auf deutlich höhere Renditen investierten.
In den letzten Monaten wurde allerdings die Strategie des S.D. modifiziert, indem nun auch Hedgefonds und Fonds mit Alpha-Strategien beigemischt werden.
Dies könnte mittel- und langfristig eine Verbesserung der Renditen bewirken.
Asset Alloction 09/06:
Immobilien: 45%
Rentenfonds: 19%
Aktienfonds: 13%
Hedgefonds: 10%
Alphafonds: 8%
Mischfonds: 5%

b) Der Adcirculum 6+ gab in der Vergangenheit eher Anlass für diverse Scherze (Quadratur des Kreises misslungen etc.).
Nun könnte sich eine Wendung zum Besseren ergeben, wie man (andeutungsweise) aus dem 3-Monats-Chart und der folgenden Auskunft ersehen kann:
Anfrage im Infos-Forum:
"Verbesserungsvorschlag:
Einerseits erreicht der Adcirculum nicht annähernd die angestrebten 6% + x Prozent p.a.
Andrerseits gibt es wirklich gute Fonds, die dem Privatanleger kaum zugänglich sind, wie z.B. der SEB Immoinvest Target Return (WKN 980231, aktuell ca. 7% Rendite p.a., 500000 Euro Mindestanlage!) oder den Morgan Stanley P2 Value.
Warum lassen sich hier nicht die berühmten 2 Fliegen mit einer Klappe erschlagen, indem beim Adc.6+ die Anlagestrategie radikal geändert wird und er in Zukunft nur noch als Dachfonds für den o.g. 980231 und/oder ähnliche Einzelfonds fungiert?
Damit wäre der Adc. endlich wieder für Privatanleger interessant, man könnte sich an einem renditestarken und fast risikolosen, defensiven Investment beteiligen und auch das Fondsmanagement könnte endlich sein Ziel "6+" realisieren!
Nachdem der Scope-Skandal vom Beginn des Jahres nun endlich vom Tisch ist und diverse offene Immobilienfonds Ihre Bewertungen korrigiert haben (teilweise auch nach oben!) dürften ja nun alle Zweifel an dieser Kategorie beseitigt sein.
Und falls es beim Adcirculum eine Höchstgrenze für die Beteiligung an Einzelfonds geben sollte, dann gibt es mit dem o.g. Morgan Stanley oder dem Kanam US Grundinvest (Währungssicherung sollte für das Fondsmanagement des Adc. ja kein großes Problem sein) oder mit defensiven Fonds aus anderen Kategorien (z.b. Lilux, Akrobat Europa, Tweedy Browne Int. Value usw.) renditestarke, aber trotzdem nicht allzu volatile Alternativen.
Vielleicht gelingt ja auf diese Art und Weise dann doch noch beim Adcirculum die Quadratur des Kreises!"
Antwort von Infos/T.Geisler:
"Ein sehr konstruktiver Vorschlag! Weite Teile hiervon sind schon seit 3 Monaten umgesetzt. "

"Weite Teile" -> dafür ist der Kursverlauf immer noch(?!) zu volatil.

Chart 3 Monate: A2A Defensiv(schwarz), Sauren Defensiv(blau), A2A Basis(hellgrün), BG Stable Value(dunkelgrün), Adcirculum6+(rot), Huber Defensiv(violett)

Bei den von Markus Kaiser gemanagten Fonds (A2A, Veritas) fällt mir immer wieder auf, dass die defensiven Produkte in Ihrer Peergroup wesentlich weiter vorne rangieren als die offensiven (z.B. der A2A Chance, welcher vergleichbaren Fonds deutlich hinterher läuft). Vielleicht aber auch eine Frage des Volumens, d.h. dass der Fondsmanager mit geringem Anlagevermögen seine Trading-Qualitäten eher unter Beweis stellen?
Und beim A2A-Defensiv (keine Volumenangabe auf der Website) gelingt dies eher als beim A2A-Basis (über 60 Mio. Euro Vol.)!?
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5047
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon link68 » 10.12.2006 11:40

Der A2A Defensiv wird inzwischen von Veritas mit 66 Mio € angegeben, etwas mehr als der Basis (63 Mio €)
link68
 

Beitragvon kaalexs » 10.12.2006 19:32

wenn man sich Zulauf ansiehst erkennt man das er in der abschwungphase eine top performance geliefert hat
wenn man die benchmark, den msci europe index ansiehst dan erkennt man zulauf über 260 und der msci bei gut 110 steht- ein gigantischer unterschied.
natürlich gibts tausende fonds die in den letzten jahren besser liefen, aber langfristig nicht!
und ich bin langfrist investor, schon aus steuerlichen gründen.
für mich ist zulauf ein topinvestment bei dem ich ruhig schlaffen kann und nicht ständig nachdenken muss, soll ich jetzt verkaufen, soll ich jetzt ein paar gewinne mitnehmen usw.
bei dem gibts nur eins, kaufen und eine ewigkeit halten, und wie man seit aug 98 sieht , die anderen auslachen.
Benutzeravatar
kaalexs
Streithansl
 
Beiträge: 1017
Registriert: 26.06.2005 09:41
Wohnort: Oberösterreich

Beitragvon Fondsfan » 10.12.2006 20:56

Zulauf = Mindestanlage 150.000 Euro - nicht schlecht.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2790
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon oegeat » 10.12.2006 21:24

aus meiner sicht einfach lächerlich - die Produkte von Zulauf

hier ein 1 Jahresvergleich

wenn man nun die beiden Produkte nimm die ich vor Jahren beworben habe und unter anderem den Germanmarket ... hat man das doppelte verdient hier
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20234
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: Dachfonds mit defensiver Ausrichtung + niedriger Aktienq

Beitragvon schneller euro » 11.12.2006 08:19




...


link68 hat geschrieben:Der A2A Defensiv wird inzwischen von Veritas mit 66 Mio € angegeben, etwas mehr als der Basis (63 Mio €)




:arrow: Bei A2A fällt mir bei kurzer Betrachtung der aktuellen Factsheets auf, dass wieder Rohstoff-Fonds in die Portfolios aufgenommen wurden (und zwar in relativ hoher Gewichtung). Dafür wurde der zeitweise signifikante Biotech-Anteil wieder reduziert.
Beim Blick auf den Chart von verschiedenen, von M.Kaiser gemanagten Fonds, hat man den Eindruck, dass sich in den letzten 3 Monaten die Favoriten etwas geändert haben: der lange Zeit schwächliche A2A Basis hat sich wieder erholt, während der A2A Defensiv mit weniger als +1,0% in 3 Monaten in dieser kurzen Momentaufnahme nicht überzeugen kann. Der lange Zeit top-gemanagte Veritas SG Balance hingegen konnte in den letzten Monaten überhaupt nicht mehr beeindrucken. Am Volumen kann es nicht liegen, dieses wird beim V. SG B. mit nur 10 Mio Euro angegeben.
Es sind aber, wie gesagt, nur Momentaufnahmen auf 3-Monats-Basis.

Chart 3 Monate: Veritas SG Balance(schwarz), A2A Defensiv(dunkelgrün), A2A Basis(blau)

...

Beim Adcirculum (siehe Beitrag vom 26.10.) gab es zuletzt tatsächlich eine Aufwärtsbewegung und auch der Huber Defensiv hat sich verbessert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5047
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon kaalexs » 11.12.2006 13:15

hallo oegi, es freut mich das ich wieder schreiben darf, dankeschön, meine kritischen fingern sollten aber schon erhalten beleiben, oder?
der rest hier ist ja eh absolut gefügig, 1 schwarzes schaf ist schon vertretbar!
daher

"ein 1 jahres vergleich"-aus meiner sicht einfach lächerlich-so ein ding hat man über jahrzehnte, gehe eigentlich davon aus das dieses ding einmal meine kinder bekommen werden!

cmccp, german clobus usw das ist nichts für mich

HGB (herr und gebieter)- laß meine posting so wie sie sind und verändere sie nicht ständig es ist einfach nicht würdig für einen HGB!
Benutzeravatar
kaalexs
Streithansl
 
Beiträge: 1017
Registriert: 26.06.2005 09:41
Wohnort: Oberösterreich

Beitragvon oegeat » 11.12.2006 13:37

sicher ist ein 1 Jahresvergleich aussage kräftig ! und zwar für den der am 1 Jänner kaufte der zB 150.000.- Floggen hinlegte auch wenn ers länger halten will ....zu dem hir geht es ja um den vergleich wie verhielt man sich in einen bestimmten Umfeld !! und zwar davor und danach ...... wenn man nun auf 3, 4, 5 oder mehr jahre schaut wie schneidet man dann ab in der gruppe ? schlecht sehr schlecht ...... daher zulauf ist für mich kein gutes Produkt - für mich sind und das ist meine Erkenntniss einzig alleine österreichische Produkte gut (und hier wo ich nen guten sehr guten Trad habe und einsehen kann was die machen) und kein Amis die mir nachliefen das ich für die traden soll :shock: von den anderen habe ich mich rechtzeitig getrennt - nachdem ich nicht das bekam was ich wollte - so auch bei Phönix die von anfang an mich verarschten schon 2000 beim ersten Kontakt von 10 Fragen wurden keine in worten NULL beantwortet - darunter fragen wie über welchen Broker handelt man usw und damit waren die gestorben .......

Fazit ich habe mehrmals meinen exelenten Richer bewiesen - ob Gold am Low und dann mit dem Währungsturbo - Qudriga in Lows oder ... 2002 bevor die Rally los ging erstellte ich um bestimmte Kunden anzusprechen

Wegen Zulauf - frag mal nach wer ist deren Brooker ? Wie hoch ist der Spreed beim Kauf von Positionen und wie viel ist Komission ?

Bin gespannt was die antworten - Superfund schreibt die Komission sogar ins Prospekt rein - Globe - Made in Austria mit dem GM erhält man alle Infos per Anfrage.
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20234
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Beitragvon kaalexs » 11.12.2006 13:51

wenn man sich den chart seit beginn ansieht erkennt man das zulauf auf den msci europe hinunterschaut und ich habe so das komische gefühl das der zulauf in den nächsten jahren eine brille braucht sonst sieht er den msci nicht mehr- glaubst nicht auch?

die börsen werden nicht immer steigen und da vertraue ich in meinem depot zulauf, gondwana, primeo und natürlich den vielen man produkten.
die absolute cash-cow in meinem depot ist aber meinl european land und die turbo long zertis darauf.
sind beide ausverkauft zum grossteil bei mir im depot, die machen richtig freude,meisten gibts 2mal im jahr bei MEL eine kapitalerhöhung, da läufts ein wenig ruhiger.
Benutzeravatar
kaalexs
Streithansl
 
Beiträge: 1017
Registriert: 26.06.2005 09:41
Wohnort: Oberösterreich

Beitragvon oegeat » 11.12.2006 14:35

ja dann passt es eh ... welchen Zulauf hast den ? und was macht der -also Ausrichtung - zur benchmark ja sicher man sucht sich immer eine die schlechter ist :roll: daher geb ich auf den Vergleich gar nicht´s sondern was machen die Mitbewerber und das in unterschiedlichen Zeiteinheiten

nur ein Vergeleich wer statt Gondwana (was nur ein Mode trend ist für mich) Globe German Market nahm als ichs Empfahl ...... :roll: klick

und von der Mehrjährigen ab 2003 hüllen wir den Mantel des Scheigens
God.. 50 zu rund 100% für GM :wink:
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20234
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Beitragvon kaalexs » 11.12.2006 14:58

ja man kann natürlich alles miteineander vergleichen, einen long short rohstofffond mit eine dax future fond usw.

wir können aber auch gerne meine oben geannten MEL zertis oder den vor einigen wochen gekauften vietnam zerti mit german clobus vergleichen- da solltest du aber zuerst die brille aufssetzen wennst hinuntersiehst auf german clobus.

dir scheint das spiel, wer hat den längeren sehr wichtig zu sein!
Benutzeravatar
kaalexs
Streithansl
 
Beiträge: 1017
Registriert: 26.06.2005 09:41
Wohnort: Oberösterreich

Beitragvon oegeat » 11.12.2006 15:04

na dann hoffen wir das du rechtzeitig aussteigst :lol:
berichtets aber im vorhinein oder zeitnahe also slber tag das du verkaufst .. net im nachhinein wochen später ! bei deinen Vietnam... kannst nen link einbinden hab das wo gelesen von dir aber wieß net mehr wo
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20234
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Beitragvon kaalexs » 11.12.2006 15:49

http://www.trader-inside.de/viewtopic.php?t=2856&start=25

Vietnam, wie das in diesen thread gekommen ist mir auch ein rätsel, aber für solche probleme bist eh du dada.
Benutzeravatar
kaalexs
Streithansl
 
Beiträge: 1017
Registriert: 26.06.2005 09:41
Wohnort: Oberösterreich

Beitragvon oegeat » 11.12.2006 16:24

das weiß ich nicht du postet immer kreuz und quer themenfremd ... hier passt es halbwegs hin .. als investmenst idee

nur der gleiche vorwurf wie immer IM NACHHINEIN sind wir alle schlauer

Glob habe ich im vorhinein beworben ....... und daher ist das was du oben schreibst ein unterschied
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20234
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Dachfonds mit defensiver Ausrichtung + niedriger Aktienquote

Beitragvon schneller euro » 29.12.2006 14:31

Erweitert um den CS Carat Global One, bei welchem sich verwaltungstechnisch etwas geändert hat:
"CS Carat Global One wird nun von DJE Investment verwaltet
DER CS CARAT Global One (WKN:930386; ISIN: LU0106078503) hat eine neue Kapitalanlagegesellschaft.
Seit dem 1. Oktober 2006, verwaltet die DJE Investments S.A. Luxemburg den Fonds. Die DZ BANK International S.A., Luxemburg, wird neue Depotbank. Grund für den Domizilwechsel ist eine Änderung in der Unternehmensstrategie der Credit Suisse Group(CS). "

Der aktuelle Marktkommentar:
"Mit einem Anstieg von 0,49 % erreichte der CS Carat Global One im November ein sehr gutes Monatsergebnis. Alle Strategiebereiche konnten deutlich positive Performancebeiträge liefern. Im Portfoliobereich der aktienbasierten Absolute Return Strategien konnten sich der Griffin European Opportunities und der GREIFF SpecialSituationsmit Renditen von 2,5 % bzw. 1,5 % besonders hervorheben.
Sehr stetig entwickeln sich weiterhin die marktneutralen Bausteine. Der Thema Euro Fund konnte auf Monatssicht um 0,71 % zulegen. Während die europäischen Aktien-indizesnicht von Stelle kamen, konnte der von der DWS gemanagte Long/ShortOpportunisticmit einem Anstieg von 0,78 % überzeugen.
Die offenen Immobilienfonds konnten ebenfalls im Marktvergleich überdurchschnittliche Steigerungen verzeichnen. Der AXAImmoselectzählt trotz eines Volumens von mittlerweile über 1,6 Mrd. Euro mit einem Ergebnis von 5,4 % auf 12-Monatssicht immer noch zu den Spitzenreitern in dieser Anlageklasse.
Für die nächsten Monate zeichnen sich weitere Performanceverbesserungen imLow-Vola-Basisportfolio ab.
Wertentwicklung (52W): + 4,87 %
Wertentwicklung (3 Jahre): + 4,98 %
Volatilität (3 Jahre): 1,91 %
Sharperatio (52W): 0,51 "
(Quellen: CS Carat und Onvista)

Infos zum 930386 von der Carat AG

...

Charts erweitert um den Smartinvest Defensiv, welcher allerdings eine etwas höhere Vola als die anderen Produkte aufweist:

Chart 1 Jahr: A2A Defensiv(schwarz), Sauren Defensiv(hellblau), A2A Basis(hellgrün), BG Stable Value(dunkelgrün), Adcirculum6+(rot), Huber Defensiv(violett), CS Carat Global One(dunkelblau, 930386), SmartInvest Defensiv(pink)

Chart 6 Monate: A2A Defensiv(schwarz), Sauren Defensiv(hellblau), A2A Basis(hellgrün), BG Stable Value(dunkelgrün), Adcirculum6+(rot), Huber Defensiv(violett), CS Carat Global One(dunkelblau, 930386), SmartInvest Defensiv(pink)

:arrow: Seit ca. Mitte 06 wurde der Sauren Defensiv um eine Komponente mit Namen "Alpha Strategie" erweitert. Deren Anteil wird per Stichtag 29.12.06 mit 8,4% angegeben. Gekauft werden (gute) Europa-Fonds und verkauft Put-Optionen auf den MSCI-Europe. Besonders viel geholfen hat es der Wertentwicklung bisher noch nicht. Die Ergebnisse in den letzten, guten Aktienjahren sind mehr als bescheiden:
2004: 3,6 %
2005: 6,0 %
2006: 4,0 %
Besonders dreist ist es, dass auf der Sauren-Website immer noch eine "Verzinsung 3%" als Benchmark angegeben wird. Dafür braucht man nun wirklich keinen Dachfonds!

Chart 3 Monate: A2A Defensiv(schwarz), Sauren Defensiv(hellblau), A2A Basis(hellgrün), BG Stable Value(dunkelgrün), Adcirculum6+(rot), Huber Defensiv(violett), CS Carat Global One(dunkelblau, 930386), SmartInvest Defensiv(pink)

...

Chart 6 Monate: Veritas SG Balance(schwarz), A2A Defensiv(dunkelgrün), A2A Basis(blau)


Fazit: Der Adcirculum konnte seit der Strategieumstellung einiges an Boden gutmachen. Ansonsten sind (selbst unter Berücksichtigung der niedrigen Aktienquote und der schwachen Rentenmarkt-Entwicklung) die 1-Jahres-Ergebnisse aller (Dach)Fonds mehr als bescheiden
Zuletzt geändert von schneller euro am 19.01.2007 10:04, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5047
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Papstfan » 16.01.2007 12:48

Was ist denn mit Markus Kaiser los?
Die vom ihm betreuten A2a- und Veritas Fonds fallen ja immer mehr zurueck in Ihrer Peergroup!
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1460
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon schneller euro » 17.01.2007 09:06

Papstfan hat geschrieben:Was ist denn mit Markus Kaiser los?
Die vom ihm betreuten A2a- und Veritas Fonds fallen ja immer mehr zurueck in Ihrer Peergroup!


-> bis zu 40% Anteil an Rentenfonds, wo es nun schon seit längerer Zeit nicht mehr viel zu verdienen gibt.
-> Beschränkung auf nur 2-3 Assetklassen (Schwerpunkte Aktien- und Rentenfonds), während Wettbewerber schon seit längerem alternative Investments, Abs.Return-Produkte, etc. berücksichtigt haben
-> wenig glückliches Timing in den letzten Monaten (z.B. Rohstoff- und Biotechfonds zum falschen Zeitpunkt)

An dem Volumina kann es nicht liegen und über einen Wechsel im Fondsmanagement ist bisher auch nichts bekannt.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5047
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Aktualisierung

Beitragvon schneller euro » 20.02.2007 08:43

Von der Infos-Website, der aktuelle Bericht des Fondsmanagements:

"der Teilfonds ADCIRCULUM ZIEL 6+ konnte im Geschäftsjahr 2006 nicht überzeugen.
In den ersten Monaten 2006 war der der Fonds neutral zu Renten und Aktien aufgestellt, die Rentenmärkte haben in dieser Zeit stark verloren, wogegen der Aktienmarkt schnell anstieg um dann in einer Seitwärtszone zu verharren.
Ein Verlust konnte bis Mitte Mai vermieden werden. Sodann setzte der fulminante Abstieg der Aktienmärkte ein. Der MSCI hat in der Spitze mehr wie 10 % verloren, einzelne Emerging Markets gar 30 %.
In diesem Spannungsumfeld hat das Management versucht, mit Volatilitätsprodukten dagegen zu halten. Durch die mehrmalige schnelle Marktumkehr zwischen Mai und Juli 2006 konnte mit diesem Instrument jedoch kein Ertrag erwirtschaftet werden.
In dieser Phase geriet der Fonds bis zu 4,4 % in den Minusbereich.

Wertentwicklung: 02.01.2006 – 27.12.2006
WKN Währung Wertentwicklung
ADCIRCULUM ZIEL 6+ 157175 EUR -1,5%
REX 846910 EUR -3,0%
MSCI/Welt (EUR) 969273 EUR 6,1%

Im zweiten Halbjahr, welches für viele der Marktteilnehmer überraschend positiv ausgefallen ist, konnte der Fonds rund 3 % zulegen. Dieser moderate Anstieg hatte jedoch nicht ausgereicht, ein positives Ergebnis zu erzielen.
Einem kleinen Minusergebnis des Jahres 2006 steht die Rangfolge 1 im Risiko gegenüber. Nach Berechnungen von Feri Trust konnte der Adcirculum Ziel 6+ das beste Risikoergebnis aller bewerteten Fonds der Peergroup Spezialitäten (96 Fonds wurden bewertet) einnehmen.
Dies tröstet nicht über die schlechte Performance weg, zeigt jedoch den eingeschlagenen Weg im Geschäftsjahr 2006.
Der Ausblick 2007 für die Rentenmärkte bleibt sehr gemischt, bis negativ. Die Signale sind sehr widersprüchlich. Daher erwarten wir keinen allzu positiven Beitrag in diesem Segment.
Die Aktienmärkte sind nun im 5. Jahr nacheinander im Aufwind, was zur Vorsicht mahnt. Dagegen steht eine nie da gewesene Liquidität der Märkte. Somit bestehen weiterhin gute Chancen durch ein erhöhtes Aktienexposure Erträge zu erzielen.
Wir werden daher dem Fonds im Geschäftsjahr 2007 ein erhöhtes Risiko (Schwankung) zubilligen um positive Erträge zu erzielen.
...
GREIFF "special situations" Fund OP 2.210.250,00 EUR 25,42 % 110.595,00 EUR 0,00 EUR K!
Allianz-dit Deep Discount A 1.850.795,90 EUR 21,28 % 8.234,93 EUR 0,00 EUR
FT ABS-Plus 1.820.839,69 EUR 20,94 % 12.212,75 EUR 0,00 EUR K!
Morgan Stanley P2 Value 1.010.610,00 EUR 11,62 % 3.370,00 EUR 0,00 EUR
Fortis L Fund - Credit Spread Emerging Classic Acc 377.173,60 EUR 4,34 % 8.521,87 EUR 126.480,00 EUR K!
Deutsche Aktien Total Return 357.320,00 EUR 4,11 % 24.710,00 EUR 0,00 EUR K!
STABILITAS - GOLD + RESOURCEN P 264.582,74 EUR 3,04 % 23.781,49 EUR 0,00 EUR K!
Allianz RCM Thailand A-USD 258.782,69 EUR 2,98 % 6.974,72 EUR 0,00 EUR K
Experta Fund-Fisch Bond & CB-Hybrid CHF Fund A 239.749,03 EUR 2,76 % 4.806,48 EUR 0,00 EUR K
ABN AMRO Global Emerging Markets Bond Fund (Euro) A 145.648,16 EUR 1,67 % 5.383,35 EUR 0,00 EUR K!
MLIIF World Gold Fund A2 EUR 128.617,96 EUR 1,48 % 3.568,07 EUR 0,00 EUR K
..."

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

:arrow: Asset Allocation Sauren Def. 02/07: 55% off. Immofonds, 14% Rentenfonds, 11% Alpha/Marktneutral/Abs.Return, 9% Hedgefonds, 8% Aktienfonds, 3% Liquidität

:arrow: Ergänzung 05/07:
Der Smart Invest wurde von "Defensiv" in "Proteus" umbenannt. WKN=A0F5LH
Schwerpunkte laut Factsheet 04/07 = HY- und EM-Renten.
Beimischungen sind Kanam Grundinvest, Meinl E.L., Meinl Airports und Naya Bharat.

:arrow: beim Sauren Defensiv und Adcirculum6+ hat es jeweils ca. Mitte 2006 Änderungen in der Anlagestrategie gegeben

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX



Chart 1 Jahr: Gerling Portf. Total Return, Sauren Defensiv, NV Strat. Konservativ, Adcirculum6+, Uniqa T.R., Huber Defensiv, SmartInvest Defensiv, Veritas SG Balance, Universal NRW, A2A Defensiv



:arrow: (Zwischen)Fazit 22.6.07:
Sharpe-Ratio 1 Jahr: Gerling=3,7; NV Strat.=3,6; Uniqa T.R.=2,8; Sauren=2,8
1 Jahr, Zielmarke 6% erreicht: Uniqa, Sauren, Veritas, NV Strategie, Gerling, Huber, SmartInvest, Universal.
6 Monate, Zielmarke 3% erreicht: Uniqa, Sauren, Veritas, NV Strategie, Huber
3 Monate, Zielmarke 1,5% erreicht: Uniqa, Sauren, Veritas, NV Strategie
- Nur Uniqa, Sauren, Veritas und NV Strategie performten in allen 3 Abschnitten über der Referenzmarke.
- NV Strat., Sauren und Gerling haben in dieser Reihenfolge die eindeutig niedrigste Vola..
- Geringster DrawDown 1 Jahr: Sauren=-0,4, Gerling=-0,5, NV-Strat.=-0,6
- Der Adcirculum lag in allen Zeiträumen knapp unter den Zielmarken.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5047
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Fondsfan » 24.06.2007 11:31

Papstfan hat geschrieben:Was ist denn mit Markus Kaiser los?
Die vom ihm betreuten A2a- und Veritas Fonds fallen ja immer mehr zurueck in Ihrer Peergroup!


Auf diese Frage versuchte schneller Euro schon vor fünf Monaten eine Antwort.

Mittlerweile entwickelt sich das Produkt A2A seit Monaten leicht negativ -
da scheint ein früher erfolgreiches Konzept voll danebenzugehen.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2790
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Taler » 24.06.2007 16:02

Fondsfan hat geschrieben:
Papstfan hat geschrieben:Was ist denn mit Markus Kaiser los?
Die vom ihm betreuten A2a- und Veritas Fonds fallen ja immer mehr zurueck in Ihrer Peergroup!


Auf diese Frage versuchte schneller Euro schon vor fünf Monaten eine Antwort.

Mittlerweile entwickelt sich das Produkt A2A seit Monaten leicht negativ -
da scheint ein früher erfolgreiches Konzept voll danebenzugehen.


Tja, das ist immer wieder das Gleiche mit den "guten" Dachfonds. Eine Zeit lang sind sie gut und dann werden sie sukzessive schlechter - bis sie in der "Versenkung" landen und keiner spricht mehr über sie.

Hier sehe ich auch das Hauptproblem für die Wahl von Dachfonds für die Zeit ab 2009 (Abgeltungssteuer). Ich halte das Problem für praktisch unlösbar, einige Dachfonds zu finden, die jahrzehntelang in der Spitzengruppe bleiben.

Hat jemand für dieses Problem Lösungsvorschläge ?
Taler
 

Beitragvon schneller euro » 24.06.2007 16:52

Bei Markus Kaiser vermute ich , daß der gute Mann einfach überlastet ist. Inzwischen managt er ja nicht nur die komplette A2A- und Veritas-Dachfondsreihe, sondern ist auch noch zum Abteilungsleiter befördert worden.

In punkto Dachfonds habe ich schon lange den Eindruck, dass diese volumensensitiver sind als jede andere Kategorie. Sauren, Greisinger, Kaiser und verschiedene andere: die Anfangszeit war hervorragend, aber dann wurden die Top-Ergebnisse nie mehr wiederholt.

Lösungsideen für den ganz langfristig orientierten Anleger könnten vielleicht sein:
- teilweise mechanische Konstruktionen, die nicht so sehr vom Fondsmanager oder dem Volumen abhängig sind, wie z.B. der Acatis 5 Sterne oder das Best of EM-Fonds Zertifikat (ABN1BF)
- eine Reihe von mehrjährig bewährten Dachfonds zu bündeln, z.B. Sauren Opp, R&R Gerling TopSelect, HSCB Trinkaus Topinvest, der o.g. Acatis, C-Quadrat Arts Best Momentum usw, usw. -> alles (Dach)fonds die nie ganz Top waren, aber fast immer zu den Besseren 50% gehörten
- neben Dach- auch noch Misch-, Wandelanleihenfonds und Konstrukte wie z.B. den Lupus Structure(632905) ins Kalkül ziehen
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5047
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon thallo » 24.06.2007 19:42

Die Carmingnac Dachfonds sehen auf längere Sicht nicht schlecht aus, auch die Kosten sind gering, da eigene Fonds genutzt werden. Gerade im Bereich konservativer Assetallokation ist die Verwendung hauseigener Fonds von Vorteil.
1/3/6/12 Monate/3 Jahre/5 Jahre/10 Jahre
Carmignac Profil Reactif 100 FR0010149211
2,21% 7,86% 10,23% 21,79% 67,18% 93,27%
Carmignac Profil Reactif 75 FR0010148999
1,58% 5,48% 7,18% 15,76% 49,94% 71,93%
Carmignac Patrimoine FR0010135103
1,30% 3,81% 3,47% 7,98% 36,38% 60,52% 155,08%
Carmignac Profil Reactif 50 FR0010149203
0,85% 2,96% 3,96% 9,83% 34,45% 52,36%
Mfg thallo
thallo
Trader-insider
 
Beiträge: 273
Registriert: 14.08.2005 17:55
Wohnort: Neuried, Landkreis München

Ziel 6+ mit Mittelabflüssen

Beitragvon edwin » 10.12.2007 17:55

Der Ziel 6+ hat lt. axxion-Webseite mit massiven Mittelabflüssen zu kämpfen, mehr als 10Mio in den letzten Wochen, und nur noch ein volumen von 1,7Mio.
Da er bei Infos nicht mehr auf der Eingangsseite zu finden ist, wird er vielleicht ganz geschlossen? Weiß jemand was genaues?
Benutzeravatar
edwin
Trader-insider
 
Beiträge: 64
Registriert: 04.12.2007 17:58
Wohnort: Berlin

Re: Ziel 6+ mit Mittelabflüssen

Beitragvon Papstfan » 12.12.2007 08:04

edwin hat geschrieben:Der Ziel 6+ hat lt. axxion-Webseite mit massiven Mittelabflüssen zu kämpfen, mehr als 10Mio in den letzten Wochen, und nur noch ein volumen von 1,7Mio.
Da er bei Infos nicht mehr auf der Eingangsseite zu finden ist, wird er vielleicht ganz geschlossen? Weiß jemand was genaues?



Das Fondsforum Ziel 6+ bei infos.com existiert auch nicht mehr.
Vielleicht weiß Fondsfan, der dort regelmaessig Gast ist, mehr? :?:
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1460
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Re: Ziel 6+ mit Mittelabflüssen

Beitragvon Papstfan » 15.01.2008 16:09

edwin hat geschrieben:Der Ziel 6+ hat lt. axxion-Webseite mit massiven Mittelabflüssen zu kämpfen, mehr als 10Mio in den letzten Wochen, und nur noch ein volumen von 1,7Mio.
Da er bei Infos nicht mehr auf der Eingangsseite zu finden ist, wird er vielleicht ganz geschlossen? Weiß jemand was genaues?



Managementwechsel bei Adcirculum: Tivonenko loest Thomas Geissler ab

Die Meldung erscheint mir nicht voellig eindeutig, ob alle Adcirculum Fonds betroffen sind oder nur der 20+
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1460
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon schneller euro » 14.02.2008 07:47

02/08: Chart minus Adcirculum 6+, plus JPM Capital Preservation (988414, neue Strategie seit 10/04, sehr solide, aber insgesamt doch etwas (zu) performanceschwach), plus DB Institutionell (977319)

Chart 2 Jahre: Gerling Portf. Total Return, Sauren Defensiv, NV Strat. Konservativ, Uniqa T.R., Huber Defensiv, SmartInvest Defensiv, Veritas SG Balance, Universal NRW, A2A Defensiv, JPM Capital Preservation
(ein weiterer Kandidat: Jyske Invest Stable Strategy (A0B729)

:arrow: über die Zeiträume von 3 und 6M, sowie 1, 2 und 3J erreicht keiner der Fonds mehr als 1mal die Zielmarke von 6% p.a.
Allerdings (Stand 15.2.) 2 Jahres-Perf. der Ref.indizes: MSCI-W 1J = -8%, RexGesamt = +6,5%

...

Am Rande erwähnt, zum Thema Depotabsicherung:
Beitrag von Oegeat zum Money-Management
Und zum gleichen Thema ein Bericht in Börse-Online 15/08, S.64-65 u.a. mit einer Money-Management-Formel
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5047
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Ziel 6+ mit Mittelabflüssen

Beitragvon Papstfan » 07.05.2008 13:12

edwin hat geschrieben:Der Ziel 6+ hat lt. axxion-Webseite mit massiven Mittelabflüssen zu kämpfen, mehr als 10Mio in den letzten Wochen, und nur noch ein volumen von 1,7Mio.
Da er bei Infos nicht mehr auf der Eingangsseite zu finden ist, wird er vielleicht ganz geschlossen? Weiß jemand was genaues?



Volumen nun gleich 1.053.000 Euro. Kurs etwas unter dem Erstausgabe-Preis von 25 Euro von 2003 :roll:
Aber noch existent:
Axxion
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1460
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Update

Beitragvon schneller euro » 22.07.2008 13:55

Chart 2 Jahre
-> Jyske Plus Invest Stable Strategy (A0B729) und Adcirculum 6+ (157175), ohne die (noch) schwächeren Veritas SG Balance und Smartinvest Proteus.
-> Die besseren Produkte findet sich inzwischen in den Threads "Mischfonds", "Dachfonds", "Asset Allocation Fonds"
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5047
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Update von 07/08

Beitragvon schneller euro » 18.09.2008 12:59

Chart 2 Jahre


:arrow: wenn man die Charts auf den Seiten 1-3 dieses Threads überfliegt, stellt man fest, daß sich der Uniqa mit ca. +8% in 2 Jahren am besten gehalten hat. Der Adcirculum ist gerade wieder einmal heftig abgestürzt, während sich der BG Stable Value mit +2,5% auf 1J-Basis ganz passabel gehalten hat.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5047
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Papstfan » 02.11.2008 17:39

schneller euro hat geschrieben:02/08: Chart minus Adcirculum 6+, plus JPM Capital Preservation (988414, neue Strategie seit 10/04, sehr solide, aber insgesamt doch etwas (zu) performanceschwach), plus DB Institutionell (977319)

Chart 2 Jahre: Gerling Portf. Total Return, Sauren Defensiv, NV Strat. Konservativ, Uniqa T.R., Huber Defensiv, SmartInvest Defensiv, Veritas SG Balance, Universal NRW, A2A Defensiv, JPM Capital Preservation
(ein weiterer Kandidat: Jyske Invest Stable Strategy (A0B729)

:arrow: über die Zeiträume von 3 und 6M, sowie 1, 2 und 3J erreicht keiner der Fonds mehr als 1mal die Zielmarke von 6% p.a.
Allerdings (Stand 15.2.) 2 Jahres-Perf. der Ref.indizes: MSCI-W 1J = -8%, RexGesamt = +6,5%

...

Am Rande erwähnt, zum Thema Depotabsicherung:
Beitrag von Oegeat zum Money-Management
Und zum gleichen Thema ein Bericht in Börse-Online 15/08, S.64-65 u.a. mit einer Money-Management-Formel



Bei Markus Kaiser laueft es wieder besser?
(Veritas Balance + Veritas Ertrag)
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1460
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Update vom 18.9.08

Beitragvon schneller euro » 06.11.2008 10:52

Chart 2 Jahre
-> ohne Jyske, DB Inst., Adcirculum; mit BG Stable Value (728496), Veritas SG Balance(976338) und Veritas SG Ertrag(976337)
-> über verschiedene Zeiträume betrachtet kommen wohl nur Uniqa, SG Ertrag und vielleicht noch der Universal in Frage
Zuletzt geändert von schneller euro am 22.11.2008 12:55, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5047
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon oegeat » 06.11.2008 13:23

Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20234
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Update von 11/08

Beitragvon schneller euro » 05.05.2009 07:07

Chart 3 Jahre

-> am besten abgeschnitten haben: Veritas SG Ertrag, Universal NRW und vielleicht noch Uniqa TR

-> gegenüber vorherigen Charts im Thread ohne Jyske, DB Inst., Adcirculum, BG Stable Value

-> wieder mit Smartinvest Proteus (A0F5LH)
Zitat Fondsmanager Arne Sand aus dem IVIF-Newsletter 02/09:
"Der „PROTEUS AR“ investiert hauptsächlich in die spannenderen Rentenmärkte wie Schwellenländer- und Unternehmensanleihen sowie Wandelschuld-verschreibungen und Genussscheine."
Lt. Factsheet 03/09 investiert in RMF Far East, PEH Q Goldmines und Kanam Grundinvest, Cashquote > 50%.
Perf. 2008 ca. -13%, 2007 ca. -0,9%
Weit weniger überzeugend als die in anderen Threads portr. Smartinvest Helios und Superfonds.

...

Von Fondsmanager Markus Kaiser (Veritas / A2A) gemanagte defensive Dachfonds:
die o.g. Veritas SG Ertrag und Veritas SG Balance, A2A Defensiv,
sowie der ETF-Dachfonds (556167) und ETF-Dachfonds-Renten (556169)
Chart 1 Jahr
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5047
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Europe Return Fund (A0D8Y9)

Beitragvon schneller euro » 04.08.2009 09:50

Wurde hier im Board schon mehrfach kurz erwähnt und passt wahrscheinlich am besten in diesen Thread.
Vergleiche mit:
Rentenfonds mit geringer Beimischung Aktien
bzw
Mischfonds mit hohem Rentenanteil
aus dem FI Alpha Renten Global Threadsind aber auch interessant.

Der Europe return fund (A0D8Y9) wurde zuletzt erwähnt im
fondsxpress 21-09, dfa 12-09
und bei fondscheck
Zitat aus fondsxpress/fondscheck:
"...ein Absolute-Return-Fonds aus dem Haus Raiffeisen Salzburg lnvest, der von Wilhelm Schäfer von C-Quadrat gemanagt werde ...
Auf den ersten Blick handle es sich bei dem Vehikel um einen ganz normalen Europa-Aktienfonds. Er investiere in europäische Standardwerte, die hohe Dividenden ausschütten würden. ...
Ebenso wichtig wie die Dividendenrendite sei für den Fondsmanager der Blick auf das Momentum. "Wenn sich eine Aktie beispielsweise erfolgreich gegen den Abschwung stemmt, ist das ein positives Zeichen", sage er. Zudem achte er darauf, dass möglichst kein Titel negative Überraschungen berge. Auf diese Weise stelle Schäfer ein Portfolio zusammen, das rund 30 Aktien enthalte.
Jetzt komme das spezielle Konzept des Fonds zum Tragen: Zwei Kniffe setze der Manager ein, um den Schwankungen des Aktienmarkts nicht mehr so stark unterworfen zu sein. Zum einen verkaufe er auf die im Portfolio befindlichen Aktien Call-Optionen, die zumindest fünf Prozent aus dem Geld seien. ...
Schäfer wiederum kassiere eine Optionsprämie, die dem Fondsvermögen zufließe. Auf diese Weise erziele der Manager Erträge, auch wenn die Aktien kaum steigen würden. Der zweite Kniff: Schäfer setze mithilfe von Futures Stopp-Loss-Marken, um die Verluste im Fonds auf ein Minimum zu begrenzen. Diesem Konzept bleibe er in allen Marktphasen treu. "Stopp-Loss-Marken setzen wir auch in Phasen steigender Kurse", sage er. Einziger Unterschied zwischen Zeiten steigender und Zeiten fallender Kurse: In einer Hausse setze Schäfer Stopp-Loss-Marken bei den einzelnen Titeln, in einer Baisse sichere er das gesamte Portfolio ab. Würden die Kurse fallen, werde die Aktienquote des Fonds über die Futures reduziert - notfalls auf null.
Stabile Erträge durch Optionsprämien, strikte Begrenzung von Verlusten und noch dazu solide Titel im Portfolio - der Europe Return Fund überzeugt nach Ansicht der Experten von "Euro fondsxpress". ..."

Chart 1 Jahr

Chart 3 Jahre

(beide Charts mit den Produkten aus dem Beitrag vom 5.5.09, aus Platzgründen ohne den NV Konservativ)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5047
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

VorherigeNächste

Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste