Desertec - Strom aus der Wüste

Alles was "Off-Topic" ist oder die Märkte ganz allgemein betrifft. Hier findet Ihr Gelegenheit, euch in Form von Grundsatzdiskussionen, Glückwünschen, Streitereien oder Flirts auszutauschen.

Moderator: oegeat

Desertec - Strom aus der Wüste

Beitragvon martinsgarten » 26.10.2010 12:21

Der Wahsinn hat wohl doch Methode.
Mal locker 400 Mrd. verbrennen.
Das ist wenigstens mal eine Abzocke, wo richtig unter ZUSEHEN des Staates, für jeden sichtbar abgezockt wird.
Nicht kleckern - sondern klotzen :wink:
.

Desertec Foundation

Die DESERTEC Foundation ist eine gemeinnützige Stiftung, die sich für die schnelle weltweite Umsetzung des DESERTEC-Konzeptes einsetzt:
Die groß angelegte Produktion von sauberem Strom aus Wüsten ist ein effizientes Mittel, um die globalen CO2-Emissionen zu reduzieren und gleichzeitig den Strombedarf einer wachsenden Weltbevölkerung zu decken.

Teilen Sie unsere Vision und möchten Sie möglichst schnell Ergebnisse sehen?
Dann helfen Sie DESERTEC und werden dadurch Teil der Lösung!


Schon wieder ein "alternativloses" Geldgrab: "Desertec"

Szene 1: München, 7. Juli 2010:

...denn der präsentierende Vertreter des Desertec-Konsortialführers Munich Re erklärte in ruhigen und sonor-gesetzten Worten, dass eine staatliche Anschubfinanzierung des Mega-Projekts NICHT erforderlich sein würde! Man habe bereits mehrere Dutzend sehr potente Konsortiumsmitglieder und Partner.

Szenenwechsel, Frankfurt 23. Oktober 2010:

Seit gestern, 23. Oktober, aber ist bei Desertec ALLES anders:
Paul van Son, Geschäftsführer der "Desertec Industrial Initiative", forderte via FAZ-Interview implizit -aber eindeutig und öffentlich und entgegen bisherigen Plänen- STEUERMITTEL für sein -zudem noch "alternativloses"- superteures Projekt !
"Dem deutschen Steuerzahler kann man versprechen, dass die Investitionen der ersten 15 Jahre in den zweiten 25 Jahren zurückverdient werden".

Wenns an Geldverdienen geht, habe ich sicher schon Kontakt mit den Erdwürmern :lol: :lol:
„Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.“
(Albert Einstein, 1879–1955)
Benutzeravatar
martinsgarten
Trader-insider Supermember
 
Beiträge: 3673
Registriert: 12.02.2009 11:28
Wohnort: 18442 Negast bei Stralsund

Advertisement

Beitragvon martinsgarten » 26.10.2010 12:24

Als ich das im Rundfunk gehört habe, dass über Desertec, hab ich gelacht.
Nur die Sache ist wohl Tatsache und nicht gerade lustig
.

Cornelia Pieper, Staatsministerin im Auswertigen Amt, lädt Vertreter von DESERTEC und Botschafter aus Marokko, Algerien, Tunesien, Libyen und Ägypten ein zu Gesprächen zum Thema DESERTEC.
Pieper erklärt: „Die DESERTEC Idee bietet eine Win-Win-Situation.
Nur durch enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit kann es uns gelingen, dass wir gemeinsam von DESERTEC profitieren.“

05.10.2010
Die Europäische Kommission plant neue Richtlinien, um Genehmigungsverfahren für Stromleitungen in Europäischen Ländern zu vereinfachen.
Das Konzept sieht vor, auch Nachbarländer miteinander zu verbinden, um Energieprojekte wie DESERTEC zu ermöglichen. Energiekommissar Günther Oettinger will auch auf EU-Fördergelder zurückgreifen, um Großprojekte teilfinanzieren zu können.

AKTUELLES
„Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.“
(Albert Einstein, 1879–1955)
Benutzeravatar
martinsgarten
Trader-insider Supermember
 
Beiträge: 3673
Registriert: 12.02.2009 11:28
Wohnort: 18442 Negast bei Stralsund

Was wurde aus Desertec?

Beitragvon oegeat » 26.03.2018 01:46

Wüstenstrom für Europa

Was wurde aus Desertec?

Solarstrom aus der Sahara - das war die Idee von Desertec. Deutsche Konzerne witterten ein Milliardengeschäft. Doch es kam zum Streit, die Initiative versandete. Gestorben ist die Idee damit nicht.


http://www.spiegel.de/wissenschaft/tech ... 96664.html
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19737
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria


Zurück zu Private Gespräche und allgemeiner Börsentalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste

cron