3D Drucker

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Beitragvon FinanzHai » 25.11.2013 09:54

The Ghost of Elvis hat geschrieben:
Papstfan hat geschrieben:@ Oegeat: das rechteckige Feld im rechten Bereich bei ca 175 - 182: wenn der Kurs bis dort hin korrigiert, dann waere dies eine gute Gelegenheit zum Einstieg?
Oegeat hat geschrieben:ja, und es darf dann nicht tiefer wie 150 fallen ...also Querlinie :wink:
Mit der Lupe betrachtet sehe ich das rechteckige Feld in Oegeats Chart vom 12.11. zwischen 176 und 181,50
Habe meine Kauforder bei 180,0 platziert!


Wow! Das hat ja gut funktioniert. Tief Schlußkurs war bei ca 173, intraday bei 166,75. Jetzt ist er seit einigen Tagen in einer engen Range bei ca 175 (ubs-geldkurs)
Wählt FDP, die Steuersenkungs-Partei
Benutzeravatar
FinanzHai
Trader-insider
 
Beiträge: 241
Registriert: 11.05.2009 10:19
Wohnort: Ouagadougou

Advertisement

Beitragvon schneller euro » 21.12.2013 13:41

Der Chart mit Zertifikat und Einzelwerten von justbfree, erweitert um Voxeljet

Eine interessante Analyse bei wallstreet-online zu Arcam, Voxeljet und einigen anderen 3D-D-Aktien
Speziell Voxeljet weist einige Parallelen zu den Neuer-Markt-Aktien um die Jahrtausendwende auf

Chart seit Auflage Zertifikat mit GD71 (Basis UBS-Kurse)
Dateianhänge
ubs13d 9m mit gd71 ubs-kurse.png
ubs13d 9m mit gd71 ubs-kurse.png (30.13 KiB) 17107-mal betrachtet
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: 3D Drucker

Beitragvon justBfree » 23.12.2013 02:42

Interessant zu sehen, dass das 3D-Zeugs aktuell nicht mit dem Markt nach oben geht. Wenn das in den nächsten Tagen anhält und sich so eine bearische Divergenz zum breiten Markt ausweitet, dann...
...hat man hier entweder ein relativ marktunabhängiges Investement...
...oder man sollte sich gewarnt fühlen und vielleicht den Stopp nachziehen :|
Benutzeravatar
justBfree
Trader-insider
 
Beiträge: 158
Registriert: 15.10.2011 20:54
Wohnort: NRW

Beitragvon schneller euro » 23.12.2013 17:58

Artikel beim Handelsblatt vom August 2013 über das HVB-Zertifikat (HY05NL, emittiert 23.6.13) auf den STOXX GLOBAL 3D PRINTING INDEX NET RETURN EUR. Es werden Unternehmen berücksichtigt, welche mindestes 1% des Umsatzes im Bereich 3D-Drucker erzielen.

HY05NL aktuelle Zusammensetzung:
3 D Systems Corp. Reg
Stratasys Ltd. Reg
Proto Labs Inc. Reg
ExOne Co., The Reg
Arcam AB Nam-Aktien
Bertram
Dassault-Systems
Greatbatch
Faro Technologies
Symmetry Medical


UBS13D aktuelle Zusammensetzung:
3 D Systems Corp. Reg
Stratasys Ltd. Reg
Proto Labs Inc. Reg
ExOne Co., The Reg
Arcam AB Namn-Aktier
Autodesk Inc. Reg
Cimatron Ltd. Reg
voxeljet AG Namens-A


-> 23.12.13: Die Unterschiede sind geringer, als ich erwartet hatte. 5 Werte sind identisch, beim HVB kommen noch 5 hinzu, beim UBS 3 weitere

Chartvergleich seit Auflage in 06/13 des HVB-Zertifikates (HY05NL) mit dem UBS13D
-> 23.12.13: Das HVB-Zert. mit fast 50% Perf. in diesem Zeitraum und deutlich geringerem DD als das UBS13D. Dafür ist der Spread aber noch höher (ca. 3%) als beim UBS13D (ca. 2% während Öffnungsz. NY). Auch der Nasdaq100 mit einem Traumergebnis von fast 25% in diesem kurzen Zeitraum. Aufgrund der geringeren Vola würde ich momentan eher zu dem HVB-Zertifikat tendieren. Ein einfaches NDX-Indexzertifikat (oder Ishares-ETF A0YEDL, evtl. auch währungsges. ETF wie A1C8QD) wäre aber auch keine schlechte Wahl.

Chart 3 Monate HY05NL mit GD80

Stoxx Global 3D Printing Pure Play-Index (A1XQ9M, Price, EUR): um aufgenommen zu werden, müssen Unternehmen mehr als 10 Prozent ihrer Erträge im 3D-Druck-Sektor erzielen.
Chartvergleich des Index seit Auflage 23.7.13 mit den beiden o.g. Zertifikaten
Zuletzt geändert von schneller euro am 19.02.2014 10:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 23.01.2014 12:07

Erster 3D-Druck-Laden für jedermann. Bericht in der Computerwoche
Zitat: "...Man kann dort eigene Ideen drucken lassen - zum Beispiel vergriffene Ersatzteile, individuelle Accessoires oder Schmuck ... "Schon bald wird es für die Menschen völlig normal sein, einen 3D-Drucker zu Hause stehen zu haben - so wie wir heute einen Papierdrucker zu Hause haben", glaubt Hellmann..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re:

Beitragvon lloyd bankfein » 05.02.2014 16:06

HY05NL aktuelle Zusammensetzung:
3 D Systems Corp. Reg
Stratasys Ltd. Reg
Proto Labs Inc. Reg
ExOne Co., The Reg
Arcam AB Nam-Aktien
Bertram
Dassault-Systems
Greatbatch
Faro Technologies
Symmetry Medical


UBS13D aktuelle Zusammensetzung:
3 D Systems Corp. Reg
Stratasys Ltd. Reg
Proto Labs Inc. Reg
ExOne Co., The Reg
Arcam AB Namn-Aktier
Autodesk Inc. Reg
Cimatron Ltd. Reg
voxeljet AG Namens-A


Hy05nl leichte Verluste, Ubs13d verliert über 11% (Punkt 15.30 bei Eröffnung Nasdaq!). Cimatron -5%. Aber Hauptschuldigerist wieder mal diese grässliche Voxeljet mit über minus 10 % :evil:

noch deftiger hat es 3d-systems erwischt: -20 % nach Gewinn-Warnung - aktiencheck
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 769
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitragvon FinanzHai » 10.02.2014 11:05

The Ghost of Elvis hat geschrieben:Kaufe Unicredito / Hvb 3d-Druck Zertifikat mit Wkn Hy05nl
Begründung: 3d-druck ist für mich wie real gewordene Science-Fiction. nach dem Rückschlag scheint mir eine gute Gelegenheit zum Einstieg


Jo, so ähnlich sehe ich das auch. Langfristig investiert bleiben.
Wählt FDP, die Steuersenkungs-Partei
Benutzeravatar
FinanzHai
Trader-insider
 
Beiträge: 241
Registriert: 11.05.2009 10:19
Wohnort: Ouagadougou

Beitragvon drhc » 24.02.2014 15:23

Mahnende Worte von einem der Top-Technologie-Experten, Stuart O'Gorman, Fondsmanager des Henderson Global Technology:
" ... sind bereits Symptome einer Technologieblase in einigen gehypten Teilbereichen zu erkennen. ... sieht beim 3D-Druck, bei Software-Dienstleistungen und teilweise bei den
Social Media noch eine Flut aus Tränen" kommen. Andere Technologie-Anbieter wiederum leiden derzeit noch unter aufgestautem Investitionsbedarf bei der
Unternehmens-IT. In 2014 könnte sich das jedoch zum Positiven ändern...
Ich sehe wieder einmal eine fatale Kombination von günstigen Kreditkonditionen mit einem Investorenhype, wie seit zehn Jahren nicht mehr. Vor allem bei Small Cap Techaktien konstatieren wir extrem hohe Bewertungen. Wenn man bedenkt, wie brüchig die globale Konjunktur ist, erscheint das schon furchterregend, da die Investoren offenbar nicht mehr einpreisen, dass wachsende Konkurrenz, Preisdruck und neue Entwicklungen die Marktsegmente dieser Tech-Zwerge weniger profitabel machen könnte. Wieder – wie schon im Jahr 2000 – gibt es immer mehr profitlose Unternehmen, deren himmelhohe Bewertungen Wunderdinge versprechen. Sie steigern ihre Umsätze durchaus dynamisch, doch es bleibt einfach kein Gewinn hängen. Und die Niedrigzinsphase lässt viel zu viele dieser Firmen am Leben. ... Zudem mehren sich IPOs neuer Tech-Winzlinge, die außer bei der Erstnotiz – und das ist auch nicht sicher – keinerlei Gewinn bringen. Sehr teuer sind etwa die Segmente 3D-Druck und Software as a Service, aber auch der Großteil des Social Media-Bereichs ... Wie schon 2000 wird auch diese Blase wird in einer Flut aus Tränen enden. :(
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 591
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Beitragvon drhc » 24.02.2014 15:23

Mahnende Worte von einem der Top-Technologie-Experten, Stuart O'Gorman, Fondsmanager des Henderson Global Technology:
" ... sind bereits Symptome einer Technologieblase in einigen gehypten Teilbereichen zu erkennen. ... sieht beim 3D-Druck, bei Software-Dienstleistungen und teilweise bei den
Social Media noch eine Flut aus Tränen" kommen. Andere Technologie-Anbieter wiederum leiden derzeit noch unter aufgestautem Investitionsbedarf bei der
Unternehmens-IT. In 2014 könnte sich das jedoch zum Positiven ändern...
Ich sehe wieder einmal eine fatale Kombination von günstigen Kreditkonditionen mit einem Investorenhype, wie seit zehn Jahren nicht mehr. Vor allem bei Small Cap Techaktien konstatieren wir extrem hohe Bewertungen. Wenn man bedenkt, wie brüchig die globale Konjunktur ist, erscheint das schon furchterregend, da die Investoren offenbar nicht mehr einpreisen, dass wachsende Konkurrenz, Preisdruck und neue Entwicklungen die Marktsegmente dieser Tech-Zwerge weniger profitabel machen könnte. Wieder – wie schon im Jahr 2000 – gibt es immer mehr profitlose Unternehmen, deren himmelhohe Bewertungen Wunderdinge versprechen. Sie steigern ihre Umsätze durchaus dynamisch, doch es bleibt einfach kein Gewinn hängen. Und die Niedrigzinsphase lässt viel zu viele dieser Firmen am Leben. ... Zudem mehren sich IPOs neuer Tech-Winzlinge, die außer bei der Erstnotiz – und das ist auch nicht sicher – keinerlei Gewinn bringen. Sehr teuer sind etwa die Segmente 3D-Druck und Software as a Service, aber auch der Großteil des Social Media-Bereichs ... Wie schon 2000 wird auch diese Blase wird in einer Flut aus Tränen enden. :(
Quellenangabe: fondsexklusiv
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 591
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Beitragvon schneller euro » 12.03.2014 14:07

Chart-Vergleich zweier Megatrends: Internet (Fonds Nordinternet, WKN 980230, Zeitraum 01/98-12/98) mit 3D-Druck (Zertifikat mit der WKN UBS13D, Zeitraum 03/13-03/14):
Dateianhänge
megatrend-vergleich nordinternet mit 3d-druck.PNG
megatrend-vergleich nordinternet mit 3d-druck.PNG (71.18 KiB) 16845-mal betrachtet
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 02.04.2014 14:29

aus dem Beitrag vom 23.12.13, s. o.:

Chartvergleich seit Auflage in 06/13 des HVB-Zertifikates (HY05NL) mit dem UBS13D
-> 23.12.13: Das HVB-Zert. mit fast 50% Perf. in diesem Zeitraum und deutlich geringerem DD als das UBS13D. Dafür ist der Spread aber noch höher (ca. 3%) als beim UBS13D (ca. 2% während Öffnungsz. NY). Auch der Nasdaq100 mit einem Traumergebnis von fast 25% in diesem kurzen Zeitraum. Aufgrund der geringeren Vola würde ich momentan eher zu dem HVB-Zertifikat tendieren. Ein einfaches NDX-Indexzertifikat (oder Ishares-ETF A0YEDL, evtl. auch währungsges. ETF wie A1C8QD) wäre aber auch keine schlechte Wahl.
-> 2.4.14: in den letzten 3 Monaten ca. -25% beim volatilen UBS13D und ungefähr -10% beim HY05NL. Der marktbreite Technologie-Index hingegen sogar mit einem leichten Plus.
Zuletzt geändert von schneller euro am 13.09.2014 19:31, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon drhc » 07.04.2014 12:48

Beeindruckend: eine neue Hand aus dem 3D-Drucker: arcor
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 591
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Beitragvon Papstfan » 11.04.2014 10:13

Zertifikate Austria in der Ausgabe 0714 schreibt: ....selloff bei gehypten Aktien ... endlich Einstiegschance .....Ihre Höchstkurse erreichten die beiden Indizes im November 2013 beziehungsweise im Jänner 2014. Seitdem geht es bergab. Die Gewinne bei den beiden Zertifikaten sind inzwischen auf gut acht Prozent beziehungsweise knapp 18 Prozent zusammengeschmolzen. Auslöser der Korrektur waren durchwachsene Geschäftszahlen des Marktführers 3D-Systems. Anlegern wurde vor Augen geführt, dass die Revolution wohl ein wenig länger auf sich warten lassen wird als gedacht. Allerdings war eine Korrektur sowieso überfällig. Risikobewusste Anleger sollten die Kursverluste als Einstiegschance begreifen. Denn früher oder später wird sich der Hype neu entfachen. Strategisch bietet es sich an, zunächst nur eine Anfangsposition ins Depot zu nehmen. Bei einer vollzogenen Bodenbildung der 3D-Druck-Aktien kann dann eine weitere Position erworben werden....
(Oegeat hat dies mal als " investieren in Trangen" bezeichnet!)
weiter bei ZA: ......Ubs: Die integrierte Fast-Entry-Regel kam bislang zwei Mal zur Anwendung: Im Herbst 2013 wurden Voxeljet und Organovo Holdings in den Index aufgenommen.....
Hvb: Einmal pro Jahr wird das Barometer überprüft und gegebenenfalls angepasst. Aktuell sind die Aktien von 13 Unternehmen in dem Index enthalten. Dividenden werden bei beiden Indizes reinvestiert.....
Während wir bisher das UBS-Produkt wegen des „track records“, der Fast-Entry-Regel und der halbjährlichen Indexüberprüfung leicht vorn sahen, konnte das UniCredit-Zertifikat zuletzt bei der Performance punkten.....
Zertif.-Austria spricht sich fuer keines der beiden Zertif. aus, sondern: ..... Musterdepot ...Wir ordern 225 Discount-Zertifikate auf die Aktie von 3D Systems (CB64V8) von der Commerzbank.......
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1452
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Re: 3D Drucker

Beitragvon FinanzHai » 14.04.2014 11:10

Strategisch bietet es sich an, zunächst nur eine Anfangsposition ins Depot zu nehmen. Bei einer vollzogenen Bodenbildung der 3D-Druck-Aktien kann dann eine weitere Position erworben werden.

Gute Idee, die Bewertungen sollten für Wachstums-Aktien inzwischen angemessen sein.
Wählt FDP, die Steuersenkungs-Partei
Benutzeravatar
FinanzHai
Trader-insider
 
Beiträge: 241
Registriert: 11.05.2009 10:19
Wohnort: Ouagadougou

Re: 3D Drucker

Beitragvon oegeat » 14.04.2014 12:41

nach dem die rote gebrochen wurde kam es zum Test von unten ... ein Klassiker
Dateianhänge
3dru-14-4Chart.png
3dru-14-4Chart.png (33.8 KiB) 16699-mal betrachtet
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19619
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Beitragvon lloyd bankfein » 15.04.2014 07:52

oegeat hat geschrieben:nach dem die rote gebrochen wurde kam es zum Test von unten ... ein Klassiker


Wo könnte man jetzt die nächste Unterstützung - falls es eine gibt - vermuten?
Bei ca 115-120, wie im Juni 2013 ?
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 769
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Re: 3D Drucker

Beitragvon oegeat » 15.04.2014 08:03

bei 97,.... Linie ist eingezeichnet !
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19619
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re:

Beitragvon lloyd bankfein » 23.04.2014 13:07

schneller euro hat geschrieben:Der Chart mit Zertifikat und Einzelwerten von justbfree, erweitert um Voxeljet

Eine interessante Analyse bei wallstreet-online zu Arcam, Voxeljet und einigen anderen 3D-D-Aktien
Speziell Voxeljet weist einige Parallelen zu den Neuer-Markt-Aktien um die Jahrtausendwende auf

Chart seit Auflage Zertifikat mit GD71 (Basis UBS-Kurse)


Man könnte vermuten, eine Trendwende wurde jetzt eingeleitet? Nun vielleicht doch schon einen Bodenbildung?

...

Fantastisch: Forscher stellt Mäuse-Haut mit 3D-Drucker her: ndr
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 769
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Re: 3D Drucker

Beitragvon oegeat » 28.04.2014 11:59

jo spinnen die den den ... tät der Kaiser sagen !


Zehn Häuser mittels 3D- Drucker an einem Tag erbaut

Der chinesischen Firma WinSun ist ein Durchbruch beim effizienten Bau günstigen Wohnraums gelungen. Das Unternehmen hat an nur einem Tag mithilfe spezieller Riesen- 3D- Drucker zehn einstöckige Wohnhäuser "ausgedruckt". Die Häuser sind erstaunlich billig in der Herstellung: Pro Stück sollen lediglich Kosten von umgerechnet rund 3.620 Euro anfallen.

quelle
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19619
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: 3D Drucker

Beitragvon lloyd bankfein » 28.04.2014 15:11

oegeat hat geschrieben:Der chinesischen Firma WinSun ist ein Durchbruch beim effizienten Bau günstigen Wohnraums gelungen. Das Unternehmen hat an nur einem Tag mithilfe spezieller Riesen- 3D- Drucker zehn einstöckige Wohnhäuser "ausgedruckt". Die Häuser sind erstaunlich billig in der Herstellung: Pro Stück sollen lediglich Kosten von umgerechnet rund 3.620 Euro anfallen.


Fantastisch!
Bei Onvista gibt´s eine Wingsun Data Aktie, aber keine WinSun. Aber vielleicht findet Ubs ja bald eine Mögichkeit, die in das Zerti auf zu nehmen.
von oben kopiert: Chart seit Auflage Zertifikat mit GD71 (Basis UBS-Kurse)
(vielleicht gibt es ja einen Doppelboden bei knapp über 120 ?)
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 769
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Re: 3D Drucker

Beitragvon lloyd bankfein » 24.06.2014 11:39

von oben kopiert: Chart seit Auflage Zertifikat mit GD71 (Basis UBS-Kurse)[/quote]

Bei ca 120 gab´s die Trendwende. Inzwischen bei 145G, Trend steil aufwärts :D
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 769
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitragvon schneller euro » 02.07.2014 13:05

Chartvergleich seit Auflage in 06/13 des HVB-Zertifikates (HY05NL) mit dem UBS13D
-> die (noch) höhere Perf. in den letzten Tagen des UBS13D gegenüber dem HY05NL basiert offenbar auf Voxeljet.

...

Weitere 3D-Zertifikate bei Bild
3D Printing Basket (CH0141505120), UBS Strategy 3D Basket (CH0207385938), JB 3D Printing Basket (CH0209666079), ZKB Global Stoxx 3D Printing (CH0145276629):
leider sind alle diese Produkte offenbar nur über SIX Structured Products handelbar.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 02.07.2014 13:30

Chart-Vergleich zweier Megatrends: Internet (Fonds Nordinternet, WKN 980230, Zeitraum 01/98-12/98) mit 3D-Druck (Zertifikat mit der WKN UBS13D, Zeitraum 03/13-07/14):
Dateianhänge
megatrend-vergleich nordinternet mit 3d-druck 0714.PNG
megatrend-vergleich nordinternet mit 3d-druck 0714.PNG (74.22 KiB) 16286-mal betrachtet
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon lloyd bankfein » 08.07.2014 21:01

Vielleicht ergibt sich jetzt wieder eine Einstiegs-Gelegenheit.

Die den Zertif. zu Grunde liegenden Indizes setzen sich aktuell zusammen wie folgt:

UBS 3D-Druck, Ubs13d
derzeit:
VOXELJET AG-ADR 12,93%
ARCAM AB 12,14%
ORGANOVO HOLDINGS INC 12,12%
PROTO LABS INC 10,76%
STRATASYS LTD 10,39%
3D SYSTEMS CORP 10,38%
SLM SOLUTIONS GROUP AG 9,90%
AUTODESK INC 9,82%
EXONE CO 9,70%
CIMATRON LTD 1,87%

Hvb 3d-Druck, Hy05nl
GREATBATCH Industrial Goods & Services US 9.41
PTC INC Technology US 9.06
BERTRANDT Industrial Goods & Services DE 8.79
Autodesk Inc. Technology US 8.55
RENISHAW Industrial Goods & Services GB 8.27
SYMMETRY MEDICAL Health Care US 8.10
FARO TECHNOLOGIES Industrial Goods & Services US 7.98
DASSAULT SYSTEMS Technology FR 7.82
ARCAM Industrial Goods & Services SE 7.57
STRATASYS Technology US 6.93
ARRK CORP Industrial Goods & Services JP 6.82
3D SYSTEMS Technology US 5.50
EXONE CO/THE Industrial Goods & Services US 5.20

Einzelwerte: Die Unterschiede zwischen den beiden Zertif. sind größer geworden in den letzten Monaten
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 769
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitragvon schneller euro » 13.09.2014 19:30

Papstfan hat geschrieben:Ubs: Die integrierte Fast-Entry-Regel kam bislang zwei Mal zur Anwendung: Im Herbst 2013 wurden Voxeljet und Organovo Holdings in den Index aufgenommen.....
Hvb: Einmal pro Jahr wird das Barometer überprüft und gegebenenfalls angepasst. Aktuell sind die Aktien von 13 Unternehmen in dem Index enthalten. Dividenden werden bei beiden Indizes reinvestiert.....


Lt. ZJ_14_35 kam im Mai 2014 noch SLM Solutions dazu -> aktuelle Zusammensetzung bei der UBS

...

Chartvergleich UBS13D mit dem HY05NL (z.Z. über alle längeren Zeiträume in Vorteil) in diesem Beitrag
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Upd. vom 23.12.13

Beitragvon schneller euro » 29.10.2014 16:35

Artikel beim Handelsblatt vom August 2013 über das HVB-Zertifikat (HY05NL, emittiert 23.6.13) auf den STOXX GLOBAL 3D PRINTING INDEX NET RETURN EUR. Es werden Unternehmen berücksichtigt, welche mindestes 1% des Umsatzes im Bereich 3D-Drucker erzielen.

Chartvergleich seit Auflage in 06/13 des HVB-Zertifikates (HY05NL) mit dem UBS13D und dem NDX

Chart seit Auflage HY05NL mit GD200+GD90

Zusammensetzung u.a. Details -> Beitrag vom 23.12.13
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: 3D Drucker

Beitragvon schneller euro » 28.11.2014 09:41

Bei Tchibo(!): Ein 3D-Drucker im Angebot
rapidobject und Chip: Modelle zum Ausdrucken
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: 3D Drucker

Beitragvon oegeat » 17.03.2015 21:33

US- Start- up enthüllt bizarre neue 3D- Druckmethode

Normalerweise fertigen 3D- Drucker Objekte in einem langwierigen Verfahren Schicht für Schicht – meist aus Plastik, beim Laser- Sintern auch aus Metall. US- Forscher haben jetzt eine neue Methode des 3D- Drucks entwickelt, bei der Objekte aus einer lichtempfindlichen Flüssigkeit "gezogen" werden - und zwar deutlich schneller als beim herkömmlichen 3D- Druck.

quelle
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19619
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: 3D Drucker

Beitragvon Think positiv » 18.03.2015 01:47

Wenn Sie das mit Metallen hinkriegen - wärs ein Durchbruch wo ich sofort richtig Greld investieren würde!
Ob Du ein paar Millionen hast, 100.000 oder Sozialhilfeempfänger bist, ändert (hoffentlich) nichts an meinen "normalen" Einnahmen - !
Think positiv
Trader-insider
 
Beiträge: 539
Registriert: 16.05.2008 11:31
Wohnort: nördliches Ruhrgebiet

Beitragvon schneller euro » 07.05.2015 17:14

Chartvergleich seit Auflage in 06/13 des HVB-Zertifikates (HY05NL) mit dem UBS13D und dem NDX

Chart seit Auflage HY05NL mit GD200+GD90
Zusammensetzung u.a. Details -> Beitrag vom 23.12.13

Artikel bei motley fool:
"…HP bereitet einen großen Durchbruch im 3D-Druck vor … HP möchte nun seine Erfahrung in der Herstellung bahnbrechender Drucktechnologien dafür nutzen, den 3D-Druck zu revolutionieren und so der Technologie einen größeren Teil ihres potentiellen Marktes zugänglich machen.
...
Die nächste Milliarden Dollar Revolution ist hier
Tesla Gründer Elon Musk hat riesige Pläne für ein anderes Unternehmen, von welchem er in seinen Worten erwartet, dass es Fabriken baue, die ?eine Größenordnung größer sind, als die größte heute in der Welt existierende Fabrik"…..“
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: 3D Drucker

Beitragvon ist gegangen worden » 09.05.2015 19:14

Was war nicht alles über B2B zu lesen und welche Revulutionen des Verkaufs dadurch generiert würden.Das ganze ist nun schon 15 Jahre her und es gibt heute noch keine Handeslplattform wie sie damals schon vorgestellt wurden.Das gleiche eigentlich bei den Biotechs. Obwohl es dort noch wenigstens nach 15 Jahren mal Fortschritte gibt. Dann sei genannt die nanotechnologie.
das sind start ups, Forschungsunternehmen die mit Börsengänge Geld ein nehmen sich dann verschulden und von der Bildfläche verschwinden.
Die Technologie bleibt erhalten, wird für nen Appel und ein Ei aufgekauft 8 wie CMRC bzw. die enteprisebuyersoftware durch SAP)es bleibt jedoch eine visionäre Technologie ala Raumschiff Enterprise und Warp Antrieb.
So meine Meinung...
Benutzeravatar
ist gegangen worden
Gold und E-D Experte
 
Beiträge: 3839
Registriert: 11.11.2006 14:05
Wohnort: 57482 Wenden

Beitragvon lloyd bankfein » 12.05.2015 15:16

bboerse-online: ....inzwischen ist die spekulative Luft aus den Notierungen entwichen. Gleichzeitig verfügt das Segment aber weiterhin über viel Wachstumsphantasie! Lesen Sie, was vor diesem Hintergrund aktuell von den vier 3D-Aktien Voxeljet, Stratasys, 3D-Systems und Organovo zu halten ist....."
( alle 4 werden von Börse-Onl. etwas skeptisch betrachtet !)
weiter der Artikel:
"....So gesehen war es völlig richtig, an dieser Stelle am 22. April 2014, als der 137 Punkten notierte, an dieser Stelle eine zurückhaltende Einschätzung zu den Aussichten der 3D-Druck-Aktien abzugeben. Hauptgrund dafür waren die damals sehr hohen Bewertungen, die einfach schon sehr viele Vorschusslorbeeren beinhalteten. Diese konnten bisher auch deshalb nicht komplett erfüllt werden, weil laut dem Bankhaus Vontobel 3D-Printing vornehmlich noch beim Prototypenbau und bei der Produktion von Kleinserien eingesetzt wird, Großserien in Sachen Geschwindigkeit und Qualität aber noch nicht mit den traditionellen Methoden mithalten können. Zudem hat der rapide Preiszerfall pro Einheit viele Ergebnisprognosen über den Haufen geworfen.
Doch weil jetzt zumindest rein optisch betrachtet beim Blick auf den erwähnten Solactive 3D Printing Index der spekulative Hype wieder aus den Kursen ist und die Aussichten der Branche nach wie vor gut sind ...."

Die den Zertif. zu Grunde liegenden Indizes setzen sich aktuell zusammen wie folgt:

UBS 3D-Druck, Ubs13d
derzeit:
ORGANOVO HOLDINGS INC 13,33%
PROTO LABS INC 13,16%
MATERIALISE NV 12,72%
SLM SOLUTIONS GROUP AG 12,57%
ARCAM AB 12,45%
AUTODESK INC 11,93%
3D SYSTEMS CORP 10,66%
STRATASYS LTD 7,87%
VOXELJET AG-ADR 2,81%
EXONE CO 2,49%

Hvb 3d-Druck, Hy05nl
PTC INC Technology US 10.32
DASSAULT SYSTEMS Technology FR 10.30
RENISHAW Industrial Goods & Services GB 9.27
ARRK CORP Industrial Goods & Services JP 8.83
GREATBATCH Industrial Goods & Services US 8.75
BERTRANDT Industrial Goods & Services DE 8.38
EXONE CO/THE Industrial Goods & Services US 8.38
Autodesk Inc. Technology US 8.36
3D SYSTEMS Technology US 7.97
ARCAM Industrial Goods & Services SE 7.62

Chartvergleich seit Auflage in 06/13 des HVB-Zertifikates (HY05NL) mit dem UBS13D und dem NDX

hmmmmh, schwierig. :roll: Doch noch nicht wieder kaufen?
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 769
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Re: 3D Drucker

Beitragvon ist gegangen worden » 12.05.2015 18:42

Man kann mit einem 3 D Drucker ( der ja kein Drucker ist) .. sondern eher eine CAD bzw. CNC gesteuerte Schichtmaschine... nur 1 Material auftragen. D. h man braucht viele verschiedene 3 D Schichtmaschinen um ein Werkstück aus verschiedenen Materialien zu konstruieren.
Was ich bei dem chinesischen haus sehe, ist ein Schlauch der ausschaut wie ein Rohr wo z.B Beton durchläuft.Eine Schichtmaschine (3 D Drucker) ist nirgendwo zu erkennen.. Kostet umgerechnet also 3900 Euro denn in China gibt es ja keine Entwicklungskosten.Welche Chniesische Firma soll das denn für den Preis anbieten können?Richtig wird wohl sein, das wenn ich mir jetzt ein Haus bauen lassen würde ( was ich eh bezweifel das es überhaupt möglich ist) so würde das wohl eher 500.000.000 Millionen kosten. Da wird wohl was dran sein, wenn Ihr hier das so intensiv diskutiert für mich ist das eigentlich ein Werbegag dessen Vorteil gegenüber herkömmlichen Methoden ich nicht nachvollziehen kann. Lief auch die Tage eine kurze Doku dazu auf N24 oder NT/V. Wurde da sehr deutlich wie begrenzt die derzeitigen Möglichkeiten sind und wie groß die Visionen dazu, was irgendwan mal damit möglich sein wird.Es wurde auch deutlich, das man diese nur schlecht verkauft weil man eben aus genannten Gründen zu viele Schichtmaschinen benötigt , was sehr kostenintensiv ist.
Man kann solche Trends natürlich mitnehmen, weil es genug idioten gibt, die dran glauben aber keine einzige Firma arbeitet mit Gewinn insofern sind alle 3- D Schichtmaschinen ein reines und hoch spekulatives Investment und man kann sie nur mit Gewinnen der Zukunft bewerten und da sieht man ja am Top wie hoch die Bewertung war, wenn die mal im Gewinn arbeiten. Nur wann soll das sein? 2020?2030?... eine Idee.... auch ein paar fixe Ideen sind offensichtlich dabei.Klar, es gibt ja mittlerweile zu allem einen Index Mittlerweile kann man sogar Windeln online bestellen und mit seiner Webseite an die Börse gehen und damit 45 Millionen Euro von Investoren abkassieren. Mir wäre lieber, wenn sie die durch Verkauf von Produkten zu einem solchen Gewinn kommen würden. Aber ich gehe mal davon aus, das es darum hier nicht geht sondern nur darum, an einem Hype zu partizipieren.
Benutzeravatar
ist gegangen worden
Gold und E-D Experte
 
Beiträge: 3839
Registriert: 11.11.2006 14:05
Wohnort: 57482 Wenden

Re:

Beitragvon schneller euro » 12.07.2015 11:14

Beitrag vom 2.7.2014 (siehe oben): Chart-Vergleich zweier Megatrends: Internet (Fonds Nordinternet, WKN 980230, Zeitraum 01/98-12/98) mit 3D-Druck (Zertifikat mit der WKN UBS13D, Zeitraum 03/13-07/14)

1 Jahr später ist das 3D-Druck-Zertifikat (UBS13D, Auflage in 03/13) wieder am Ausgangspunkt angelangt, bei 100 Euro. Der Nordinternet hatte seinerzeit, ungefähr 2 1/4 Jahre nach Auflage, sein Top erreicht und den Wert fast verzehnfacht.
Eine solche Talfahrt bei den 3D-Druck-Aktien hätte ich vor 1 Jahr nicht erwartet.

Chartvergleich seit Auflage in 06/13 des HVB-Zertifikates (HY05NL) mit dem UBS13D und dem NDX

Bei dem UBS13D werden zweimal jährlich alle enthaltenen Aktien wieder gleich gewichtet. Etwas zu wenig, wenn man bedenkt, dass ein UBS-Branchenanalyst kürzlich den Verkauf von 3D-Systems empfohlen hat, besagte Aktie aber immer noch mit über 8% Anteil im Zertifikat enthalten ist.

Ein aktueller Artikel bei boerse-global
Zitat: "...3D-Druck-Branche – Das Potential ist enorm, doch die Börse fremdelt noch
Vor zwei Jahren kam in der 3D-Druck-Branche ein Börsenhype auf, der zahlreiche Aktien von entsprechend engagierten Unternehmen in die Höhe katapultierte. Genauso schnell war die Luft aus den Aktienkursen aber auch wieder raus. Seitdem versucht die Branche, dass sich wieder Investoren für sie interessieren. Ein unerwartet schwieriges Unterfangen, dabei steigt die Nachfrage nach 3D-Druckern rasant. Wie viel Potential in der Branche steckt, lässt sich nur erahnen...
wurden 2014 weltweit 133.000 3D-Drucker verkauft. Das sind 68% mehr im Vergleich zum Vorjahr. Der Gesamtumsatz, der die 3D-Drucker, die dazugehörigen Materialien und Dienstleistungen mit einbezieht, soll sich auf 3,3 Mrd. Dollar belaufen. Verglichen mit den Verkaufszahlen mag der Anstieg des Umsatzes von nur 34% erstaunen. Experten begründen ihn damit, dass die Technik immer weiter fortschreitet und die Geräte immer günstiger werden.
Das schlug sich besonders in den Verkaufszahlen der 3D-Drucker für den privaten Gebrauch nieder. Die wesentlich erschwinglicher gewordenen Geräte wurden vor allem in der Weihnachtssaison 2014 gekauft. Dadurch war das 4. Quartal mit einem Gesamtumsatz von einer Milliarde Dollar bisher auch das erfolgreichste...
Als eine Art Benchmark für die 3D-Druck-Branche gilt unter Experten das 2013 emittierte Zertifikat der UBS (WKN: UBS13D). Das Produkt besteht aus Unternehmen, die bereits im 3D-Druckbereich tätig sind oder gerade dabei sind, den 3D-Druck-Bereich aufzubauen und wird permanent aktualisiert. Momentan befinden sich im Portfolio die Branchenschwergewichte wie Materialise, SLM Solutions, Organovo Holdings, 3D Systems und Stratasys.
... Besonders interessant ist das Open-End-Produkt für langfristig orientierte Anleger. Aktuell scheint das Zertifikat dabei einen Boden gefunden zu haben. Für entsprechend spekulativ eingestellte Anleger sicherlich ein guter Zeitpunkt, hier eine Beimischung im Gesamtdepot vorzunehmen..."
Ein weiterer Artikel bei boerse-global Zitat: "...China stellt ganze Häuser per 3D-Druck her ... Deutschland verschläft den Trend..."
Artikel bei motley fool vom Mai 2015: "...7 Dinge, die ich auf der weltgrößten 3-Druck-Konferenz gelernt habe..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: 3D Drucker

Beitragvon oegeat » 15.03.2016 22:29

Clip erschafft 3D-Objekte 100-mal schneller als ein 3D Drucker

Das Unternehmen Carbon3D hat einen völlig neuen Ansatz für den 3D-Druck entwickelt. Sie stellten die Maschine Clip her, die mit einem harzartigen Material und einer chemischen Reaktion Objekte in wenigen Minuten kreiert. Auf der TED-Konferenz erklärte einer der Erfinder den Prozess.

quelle inkl Video
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19619
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: 3D Drucker

Beitragvon Wilhelm » 04.04.2016 18:39

Aktie: Eastman Kodak

https://3druck.com/hersteller/kodak-kue ... n-5443019/

"Kodak schließt Partnerschaft mit Carbon 3D zur Entwicklung neuer 3D-Druckmaterialien"


Aktie: 3D Systems

http://www.it-times.de/news/3d-systems- ... medium=RSS

"3D Systems: 3D-Drucker-Produzent will mit neuem CEO von HP durchstarten"
Wilhelm
Trader-insider
 
Beiträge: 23
Registriert: 24.06.2013 08:10
Wohnort: Reutlingen Deutschland

Re: Re:

Beitragvon schneller euro » 18.07.2016 11:38

Chartvergleich seit Auflage in 06/13 des HVB-Zertifikates (HY05NL) mit dem UBS13D und dem NDX
(bei dem UBS13D werden zweimal jährlich alle enthaltenen Aktien wieder gleich gewichtet)

Erstes Bürogebaude aus einem 3D-Drucker in Dubai eröffnet, Meldung bei die immobilie
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: 3D Drucker

Beitragvon lloyd bankfein » 06.09.2016 16:26

Arcam +54% heute, 3d-Systems +7% und auch die hier genannten Zertis gehen durch die Decke.
Grund guckst du hier, n-tv: General Eletric will Arcam + SLM schlucken :x
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 769
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitragvon drhc » 10.10.2016 16:55

zitiert von Zertifikatecheck:
" ... Index-Zertifikat auf Solactive 3D Printing: Branche in Aufruhr!
... Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe das... als Pick oft the Week vor.
Neben SLM Solutions wolle General Electric auch den 3D-Druckerhersteller Arcam kaufen. Dazu würden die Amerikaner 285 Schwedische Kronen (knapp 30 Euro) je Arcam-Aktie in bar bieten - ein Aufschlag von rund 54 Prozent auf den letzten Kurs vor Bekanntwerden der Übernahmeabsichten.
Die Offerten durch den amerikanischen Elektronikkonzern hätten den ganzen 3D-Druck-Sektor beflügelt. Entsprechend sei auch der Solactive 3D Printing Total Return Index in den Höhenflug übergegangen. Allein am Tag der Bekanntgabe der Übernahmepläne sei es mit dem Auswahlbarometer um 16,5 Prozent nach oben gegangen. Damit habe sich der mittelfristige Aufwärtstrend, der im Februar begonnen habe, fortgesetzt. Anhaltende Übernahmeaktivitäten im Sektor dürften die Kurse weiter anschieben. Für Anleger könnte es sich daher lohnen, im Zertifikat auf den Solactive 3D Printing Total Return Index, das die UBS im März 2013 aufgelegt habe, wieder Positionen aufzubauen.
Das Auswahlbarometer ziele auf die Pioniere der 3D-Druckbewegung ab und enthalte aktuell zehn Aktien der in diesem Bereich tätigen Anbieter. Die integrierte Fast-Entry-Regel sei bislang dreimal zur Anwendung gekommen: Im Herbst 2013 seien Voxeljet und Organovo Holdings in den Index aufgenommen worden. Im Mai 2014 sei SLM Solutions dazu gekommen. Auch bei der ordentlichen Indexanpassung im September 2014 sei es zu einer Änderung gekommen: Das niederländische Unternehmen Materialise sei neu in den Index aufgenommen, Cimatron dagegen entfernt worden. Die Gebühr betrage moderate 0,75 Prozent pro Jahr. Dividenden würden angerechnet. .."
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 591
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Beitragvon schneller euro » 23.12.2016 16:19

megatrend-vergleich nordinternet mit 3d-druck 0714.PNG
megatrend-vergleich nordinternet mit 3d-druck 0714.PNG (74.22 KiB) 11390-mal betrachtet
schneller euro hat geschrieben: vom 2.7.2014:
Chart-Vergleich zweier Megatrends: Internet (Fonds Nordinternet, WKN 980230, Zeitraum 01/98-12/98) mit 3D-Druck (Zertifikat mit der WKN UBS13D, Zeitraum 03/13-07/14):


und so ging es weiter mit dem(!?) Megatrend des 21.Jahrhunderts:
Chart UBS13D seit Auflage in 03/13
:arrow: abwärts bis Anfang 2016, seitdem mit deutlichen Gewinnen. Aber bei weitem keine Kursrallye wie seinerzeit bei den Internet-Aktien anno 1998-2000
Dateianhänge
ubs-3d-druck 3,5j mit GD200+GD256.png
ubs-3d-druck 3,5j mit GD200+GD256.png (24.44 KiB) 11390-mal betrachtet
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4836
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

VorherigeNächste

Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste