Aktien-, Dach- und Mischfonds mit defensiven Qualitäten

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Beitragvon slt63 » 04.08.2009 11:54

Dieser hier könnte vielleicht auch ganz interessant sein, ist allerdings noch sehr jung ( <1Jahr), Aktienquote bis zu 30 %; hat bisher stark von U-Anleihen profitiert; m.E. was für die Watchlist. Handelbar bei ebase.

STIFTUNGSFONDS WESTFALEN A; DE000A0RA4R0

http://fonds.onvista.de/snapshot.html?I ... T=22273425
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 723
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Advertisement

Beitragvon Papstfan » 05.08.2009 13:12

Ah, der STIFTUNGSFONDS WESTFALEN von der KROOS Vermögensverwaltung aus Münster. Wohlbekannt, auch hier bei
trader-inside
Blieb nur die Frage: warum sind in dem Stiftungsfonds die grössten Positionen:
2,76% TMW IMMOBILEN WELTFONDS
2,37% KANAM GRUNDINVEST FONDS
Immobilienfonds welche jedem Kleinanleger zugänglich sind.
Warum nicht Seb Target Return und Kanam Spezial oder Cs Property :?:
(Immob.fonds mit höherer Rendite, die nur Großanlegern zugänglich sind)
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1456
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Update vom 5.5.09

Beitragvon schneller euro » 08.10.2009 09:52

Chart 3 Jahre

-> die z.Z. Besten in punkto Sharpe-Ratio: Universal-NRW, Uniqa-TR, Veritas SG Ertrag

-> gegenüber vorherigen Charts im Thread ohne Jyske, DB Inst., Adcirculum, BG Stable Value, sowie dem Starcap Huber Defensiv, welcher lt. KAG am 17.8.09 "auf den Starcap Argos verschmolzen wurde"

-> plus Europe Return Fund (A0D8Y9)

...

Chart 1 Jahr

-> plus Stiftungsfonds Westfalen (A0RA4R, seit Mitte Nov. 2008)
Facts bei Universal und Onvista

...

Von Fondsmanager Markus Kaiser (Veritas / A2A) gemanagte defensive Dachfonds:
die o.g. Veritas SG Ertrag und Veritas SG Balance, A2A Defensiv,
sowie der ETF-Dachfonds (556167) und ETF-Dachfonds-Renten (556169)
Chart 1 Jahr

...

Verwandte T.I.-Threads:

Mischfondsletztes Update vom 8.7.08

Dachfondsletztes Update vom 8.11.08

ETF-Dachfondsletztes Update vom 5.10.09

Rentenfondsmit geringer Beimischung Aktien, bzw Mischfonds mit hohem Rentenanteil; letztes Update vom 8.10.09

Stiftungsfondsletztes Update vom 12.8.09
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5032
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 10.02.2010 16:34

Chart 1 Jahr modifiziert gegenüber dem Chart 1 Jahr aus dem obigen Beitrag vom 8.10.09:
- minus des weiterhin schwachen Gerling Portfolio Total Return
- plus Gartmore European Absolute Return (A0RCJS, seit März 2009) u.a. von Sauren verschiedene Male hoch gelobt. Fondsmanager Roger Guy, verantwortlich für Gartmore Continental Europe und den langfristig erfolgreichen Hedgefonds AlphaGen Capella. Der neue A0RCJS entwickelt sich bisher ähnlich positiv wie der Hedgefonds. AAB möglich mit 2500€ Mindestanlagesumme. Im o.g. Chart bisher im oberen Mittelfeld rangierend.
Der im Chart vorne liegend Smartinvest Proteus war auf längere Sicht deutlich schwächer.
Stiftungsfonds Westfalen(A0RA4R) war gem. Jahresbericht vom 30.9.09 lange in Unternehmensanleihen investiert und verdankt diesen vermutlich seine hervorragende Performance im 1.HJ 2009. Laut Onvista-Factsheet 11/09 ist man nun aber offenbar in 1.Linie in offenen Immobilienfonds investiert.
Kroos Vermögensverwaltung, Fondsmanager des Stiftungsfonds Westfalen
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5032
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 04.03.2010 14:26

In Anbetracht der aktuellen Sauren-Werbekampagne für den "Defensiv" ein Chartvergleich 5 JahreSauren Defensiv (214466) mit einigen anderen vorsichtig gemanagten Misch- und Dachfonds, sowie einem off. Immobilienfonds und der Benchmark 5% p.a.
-> zu wenig Performance, signifikanter Kurseinbruchin der Finanzmarktkrise
Fazit: kein Verlust, wenn dieser Fonds Ende März für neue Anlegergelder geschlossen wird
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5032
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Europe Return Fund (A0D8Y9)

Beitragvon BOERSEN-RAMBO » 07.07.2010 15:00

schneller euro hat geschrieben:Wurde hier im Board schon mehrfach kurz erwähnt und passt wahrscheinlich am besten in diesen Thread.
Der Europe return fund (A0D8Y9) wurde zuletzt erwähnt im
fondsxpress 21-09, dfa 12-09
und bei fondscheck
Zitat aus fondsxpress/fondscheck:
"...ein Absolute-Return-Fonds aus dem Haus Raiffeisen Salzburg lnvest, der von Wilhelm Schäfer von C-Quadrat gemanagt werde ...



Seitdem gehts nur noch downwärts click
Statt defensiver hat das Teil nun gar keine Qualitäten mehr ?
what´s happened ?
Und Gott fragte die Steine : "Wollt Ihr PANZERGRENADIERE werden ?"
Aber die Steine antworteten : "Nein Herr, wir sind nicht hart genug !"
Benutzeravatar
BOERSEN-RAMBO
Trader-insider
 
Beiträge: 691
Registriert: 19.10.2004 08:06
Wohnort: Munich

Beitragvon oegeat » 28.07.2010 13:17

über den fonds sprachen wir schon mal .... stellte ich 2003 vor.. :roll:

http://tinyurl.com/39u5bss

tja der ist nun schon wieder oben bei den Höchstständen !
Wer ist das sonnst noch ?
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20194
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Beitragvon Kato » 09.08.2010 15:12

wirklich sehr interessanter Fonds, Ansatz wie C quadrat oder ETF Dachfonds,

seit 2003 aber schlechter als Ethna (Allzeithoch) und Patrimoine (trotz 7% unter Allz).


seit 3/2007 deutlich schlechster als ETF dachf.

aber interessanter fonds, aber auf Comdirekt nicht mal zu finden.

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2794
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Fondsfan » 25.08.2010 09:40

@ Kato

Comdirect scheint mir aber für Fonds ohnehin
eine kaum geeignete Plattform für Informationen,
da gibt es eine ganze Reihe von kleineren Fonds
nicht.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2786
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Papstfan » 09.11.2010 10:30

schneller euro hat geschrieben: 10.2.2010
Gartmore European Absolute Return (A0RCJS, seit März 2009) u.a. von Sauren verschiedene Male hoch gelobt. Fondsmanager Roger Guy, verantwortlich für Gartmore Continental Europe und den langfristig erfolgreichen Hedgefonds AlphaGen Capella. Der neue A0RCJS entwickelt sich bisher ähnlich positiv wie der Hedgefonds. AAB möglich mit 2500€ Mindestanlagesumme. Im o.g. Chart bisher im oberen Mittelfeld rangierend.



Schlechte Nachrichten von Gartmore: :(
" ......Der angeschlagene britische Vermögensverwalter Gartmore hat sich zum Verkauf angeboten. Wie das HB berichtet, wurde die Investmentbank Goldman Sachs als Berater für eine Fusion oder einen Verkauf der Firma beauftragt.
Die Probleme bei Gartmore haben bereits im April angefangen, als die Firma ihren Starmanager und Aktienspezialisten Guillaume Rambourg suspendieren musste, weil dieser gegen interne Vorschriften verstoßen haben soll. Rambourg und Roger Guy hatten gemeinsam den wichtigsten Hedgefonds des Unternehmens gemanagt. Nun müsse auch Guy seinen Job aufgeben, sagte Gartmore-Chef Jeffrey Meyer....."
quellen-vermerk: [url=http://www.portfolio-international.de/index.php?id=nachrichten-details&no_cache=1&tx_ttnews[pS]=1289291846&tx_ttnews[tt_news]=17798&tx_ttnews[backPid]=1961&cHash=8f7310a7d7]portfolio-int.[/url]
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1456
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon drhc » 15.03.2011 21:47

Welcher Fonds hat denn z.Zt. die besten defensiven Qualitäten?
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 622
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Beitragvon k9 » 16.03.2011 15:15

Das sind die, die ich zur Zeit verstärkt beobachte (gegen den REX, seit Beginn des Jahres):

Tja, so schnell interessiert man sich plötzlich wieder für Anleihen – oder ?

Gruß k-9
Dateianhänge
defensive2.png
defensive2.png (45.23 KiB) 26931-mal betrachtet
defensive1.png
defensive1.png (1.47 KiB) 26931-mal betrachtet
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon FinanzHai » 18.03.2011 15:41

Dje scheint auch einigermassen ungeschoren durchgekommen zu sein, z. B. der Cosmopolitan
Benutzeravatar
FinanzHai
Trader-insider
 
Beiträge: 247
Registriert: 11.05.2009 10:19
Wohnort: Ouagadougou

Beitragvon Midafo » 18.03.2011 19:33

Änderungen beim StarCapital Winbonds +:

"Das Teilfondsvermögen wird überwiegend in verzinsliche Wertpapiere sowie Zertifikate und andere strukturierte Produkte (z.B. Aktienanleihen, Optionsanleihen und Wandelanleihen) investiert. Bei den Zertifikaten
handelt es sich um Zertifikate auf gesetzlich zulässige Basiswerte wie z.B.: Aktien, Renten, Investmentfondsanteile, Finanzindizes und Devisen. Daneben kann bis zu 20% des Netto-Teilfondsvermögens weltweit in Aktien investiert werden, wobei das direkte oder indirekte Investment in Aktien 20% des Netto-Teilfondsvermögens zu keinem Moment überschreiten darf. Sofern die Ausübung der Wandelanleihen zu einer Andienung von Aktien führt und die Grenze für die Investition bereits ausgeschöpft ist, müssen diese zukünftig nicht sofort zurückgeführt werden. Um Verluste aufgrund einer unverzüglichen Veräußerung zu vermeiden, behält sich die Verwaltungsgesellschaft zukünftig vor, die Aktien innerhalb einer Frist von
10 Bankarbeitstagen nach ihrer Lieferung zu veräußern.
Die Anlagepolitik des Teilfonds kann bis zu 49% des Netto-Teilfondsvermögens in Werte von Emittenten in Emerging Markets („Schwellenländer“) umfassen."

... damit dürfte der Winbonds nicht mehr ganz so defensiv aufgestellt sein. Aufgrund der Aktienbeimischung würde ich diesen Fonds auch dem Argos und dem Bondvalue UI vorziehen.
Midafo
Trader-insider
 
Beiträge: 170
Registriert: 26.07.2010 10:02
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon schneller euro » 01.10.2011 08:57

Jyske Invest Stable Strategy (A0B729)

Quelle Jyske:
- 0-40% Aktien,
- 60-100% Anleihen, wobei der Anleihenanteil aus traditionellen Anleihen
Unternehmensanleihen und Emerging Markets-Anleihen bestehen kann.
- Benchmark 20/80 Aktien/Renten World
- Währung: mind. 75% in Euro angelegt oder gegen Euro abgesichert
- der Fonds kann zur Risikoabsicherung Derivate einsetzen und Wertpapierleihgeschäfte tätigen.Die Verwendung solcher Finanzinstrumente wird das übergeordnete Risikoprofil des Fonds voraussichtlich nicht ändern.

Aktuell: 15/63/18/4 Aktien/Renten/HighYield/Cash

Chart 3 Monate mit anderen, in diesem Thread genannten, Fonds

Chart 3 Jahreohne Bantleon und Winbonds (wegen zu kurzer Historie, bzw. Strategieänderung), dafür mit A2A Defensiv und Stiftungsfonds Westfalen (beide letztgen. mit relativ schwachen Ergebnisse auf Basis 3 Monate und 1 Jahr)

-> der Jyske (A0B729) in kürzeren Zeiträumen (3M+1J) recht solide, aber längerfristig doch nicht ganz auf Augenhöhe mit den besten Wettbewerbern
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5032
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Ziel 6+ mit Mittelabflüssen

Beitragvon Papstfan » 11.10.2011 12:28

aus dem Thread, 2008:
Papstfan hat geschrieben:
edwin hat geschrieben:Der Ziel 6+ hat lt. axxion-Webseite mit massiven Mittelabflüssen zu kämpfen, mehr als 10Mio in den letzten Wochen, und nur noch ein volumen von 1,7Mio.
Da er bei Infos nicht mehr auf der Eingangsseite zu finden ist, wird er vielleicht ganz geschlossen? Weiß jemand was genaues?

Managementwechsel bei Adcirculum: Tivonenko loest Thomas Geissler ab


Der Adcirculum6+ - ein Fonds aus den alten Zeiten, wo das Internet noch jung und die Anleger naiv waren.
Wo Herr Geissler von Infos noch ein aufgehender Stern in der Fondsszene war ...


Laengst ist der Fonds nur noch ein PennyStock und madoff-verseucht.
comdirect-chart
Bei ipconcept.lu kann man nachlesen:
.....Der „ADCIRCULUM ZIEL 6+ in Liquidation“ hält weiterhin 129 Anteile des erald (LUX) US ABSOLUT RETURN, die bis auf einen Erinnerungswert abgeschrieben wurden.
Die Weiterführung der Verwaltung des Sondervermögens „ADCIRCULUM ZIEL 6+ in Liquidation“ wurde mit den Aufsichtsbehörden und Investoren abgestimmt......
Der „ADCIRCULUM ZIEL 6+“ wird mit dem Zusatz „in Liquidation“ über üaximal 5 Jahre weitergeführt. Die Anteilwertberechnung des „ADCIRCULUM ZIEL 6+ in Liquidation“ erfolgt quartalsmäßig. Anteilrücknahmen oder -ausgaben können bis zum Abschluss der Liquidation nicht vorgenommen werden. Somit wird gewährleistet, dass etwaige Ansprüche aus dem Zielfonds Herald (LUX) US ABSOLUT RETURN für die Anleger des „ADCIRCULUM ZIEL 6+ in Liquidation“ bestehen bleiben.
Nach Rücksprache mit dem Liquidationsverwalter des Harald (Lux) US ABSOLUT RETURN gibt es derzeit keine neuen Erkenntnisse, die eine Wertzuschreibung und eine mögliche Auszahlung an Investoren vorsehen......
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1456
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon schneller euro » 26.02.2014 18:26

Update des Chartvergleich 3 Jahre aus dem Beitrag vom 1.10.2011
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5032
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re:

Beitragvon lloyd bankfein » 15.06.2014 11:08

Die defensiven Qualitäten könnten schneller wieder gefragt sein, als mancher denkt :roll:

Papstfan hat geschrieben:
schneller euro hat geschrieben: 10.2.2010
Gartmore European Absolute Return (A0RCJS, seit März 2009) u.a. von Sauren verschiedene Male hoch gelobt. Fondsmanager Roger Guy, verantwortlich für Gartmore Continental Europe und den langfristig erfolgreichen Hedgefonds AlphaGen Capella. Der neue A0RCJS entwickelt sich bisher ähnlich positiv wie der Hedgefonds. AAB möglich mit 2500€ Mindestanlagesumme. Im o.g. Chart bisher im oberen Mittelfeld rangierend.


Schlechte Nachrichten von Gartmore: :(
" ......Der angeschlagene britische Vermögensverwalter Gartmore hat sich zum Verkauf angeboten. Wie das HB berichtet, wurde die Investmentbank Goldman Sachs als Berater für eine Fusion oder einen Verkauf der Firma beauftragt.
Die Probleme bei Gartmore haben bereits im April angefangen, als die Firma ihren Starmanager und Aktienspezialisten Guillaume Rambourg suspendieren musste, weil dieser gegen interne Vorschriften verstoßen haben soll. Rambourg und Roger Guy hatten gemeinsam den wichtigsten Hedgefonds des Unternehmens gemanagt. Nun müsse auch Guy seinen Job aufgeben, sagte Gartmore-Chef Jeffrey Meyer....."
quellen-vermerk: [portfolio-int.]


Der Gartmore European Absolute Return (A0RCJS, seit März 2009) wird bei versch. Quellen nicht mehr gelistet, bzw nur noch bis 28.6.2013, wurde wohl liquidiert
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 827
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitragvon schneller euro » 26.08.2014 07:50

Chartvergleich 4 Jahre aus dem Beitrag vom 1.10.2011, erweitert um den DWS Multi. Opp II (794814)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5032
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re:

Beitragvon Fondsfan » 26.08.2014 08:23

schneller euro hat geschrieben:Chartvergleich 4 Jahre aus dem Beitrag vom 1.10.2011, erweitert um den DWS Multi. Opp II (794814)



Auch hier fällt der Kapital Plus positiv auf.

Mal sehen, wie lange man diese sehr gute Performance durchhalten kann.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2786
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: Aktien-, Dach- und Mischfonds mit defensiven Qualitäten

Beitragvon schneller euro » 15.10.2014 21:09

Chart 4 Jahre mit ein paar Änderungen gegen über dem letzten Vergleich
-> über die kürzeren Zeiträumen stechen besonders DWS Multi Opp, DWS Conc. Arts. Cons. und Nordea Stable Ret. positiv heraus
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5032
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 28.08.2015 10:35

Chart 5 Jahre und Chart 1 Jahre

Besondere defensive Qualitäten hat in den letzten Wochen keiner, der in den obigen Charts enthaltenen, Fonds bewiesen. Diejenigen, welche weniger verloren haben, performten dafür in den Vormonaten schwach.
Allgemein ist mir im Bereich Misch-/Dach-/vermögensverwaltende Fonds auch nur der zuletzt mehrfach erwähnte Ethna Offensiv (AOYBKY) positiv aufgefallen, welcher offenbar schon seit Mitte Juli weitestgehend abgesichert war. Negativ überrascht haben aus meiner Sicht vor allem der FVS Multi Opp, der Starcap Winbonds und auch etwas der Acatis Gane (trotz hohem Cash-Bestand), welche stärker eingebrochen sind, als ich erwartet hätte. Der BL Eq. Dividend und BL EM waren in den letzten Wochen anscheinend überhaupt nicht abgesichert (im Gegensatz zu früheren Phasen). Gleiches gilt auch in eingeschränktem Maße für den DWS Multi Opp II. Noch nicht richtig in die Gänge gekommen sind seit dem Anleihen-Crash vor einigen Monaten der Allianz Kapital Plus und der Kepler Vorsorge Mixfonds.
Aber vielleicht sollte man in Sachen fehlender Absicherung auch anders argumentieren: der "China-Crash" war einfach maßlos übertrieben, es geht jetzt schnell wieder aufwärts und bald werden die Niveaus von Anfang August wieder erreicht sein!? Von daher war eine Absicherung oder Reduzierung der Aktienquote völlig unnötig und bei FvS, Banque Lux und einigen anderen hat mal alles richtig gemacht!?
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5032
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Aktien-, Dach- und Mischfonds mit defensiven Qualitäten

Beitragvon Fondsfan » 28.08.2015 11:54

@ schneller euro

Ich weiß nicht, ob Du den "Wellenreiter" beachtest.

Dort hat man eine schwache Tendenz bis Mitte September progonstiziert.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2786
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re:

Beitragvon trutz » 28.08.2015 14:50

schneller euro hat geschrieben:Chart 5 Jahre und Chart 1 Jahre

Negativ überrascht haben aus meiner Sicht vor allem der FVS Multi Opp, der Starcap Winbonds und auch etwas der Acatis Gane (trotz hohem Cash-Bestand), welche stärker eingebrochen sind, als ich erwartet hätte.


Beim Acatis Gane gefällt mir zumindest, dass er aktiv den Ausverkauf an der Börse genutzt hat, um seine Aktienquote um ca. 7-8% zu erhöhen.

Mir ist aufgefallen, dass sich der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen trotz seiner hohen Aktienquote von ca. 76% im "China-Crash" erstaunlich gut gehalten hat.
trutz
Trader-insider
 
Beiträge: 696
Registriert: 01.11.2009 13:54
Wohnort: Berlin

Re: Aktien-, Dach- und Mischfonds mit defensiven Qualitäten

Beitragvon Kato » 28.08.2015 14:59

Bei der einen Korrektur hält sich der FvS besser, bei der jetzigen der Frankf AKtienf f stift. beide top, habe beide, auf sicht der nächsten 5 jahre erwarte ich 10 %/a
gane auch nicht schlecht, ziehe die beiden genannten dem gane vor

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2794
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re:

Beitragvon lloyd bankfein » 11.01.2016 19:36

schneller euro hat geschrieben:Chart 6 Monate


Letztes halbes Jahr, eine schwierige Phase. Überzeugen konnte keiner. Am ehesten Nordea St. und Agi Kapital Plus
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 827
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Winbonds

Beitragvon lloyd bankfein » 20.07.2016 12:36

schneller euro hat geschrieben:Chart 6 Monate


der Winbonds war zuletzt eine Rakete. Zitat von starcap: "....Im ersten Halbjahr verbuchte der Winbonds ein Plus von 5,7 %. Dies ist weitgehend den kräftigen Kursgewinnen bei unseren Rohstoffanleihen zu verdanken. Unsere kurz laufenden Staatsanleihen werfen keine Rendite mehr ab und dienen mehr der Sicherheit und als zusätzliches Liquiditätspolster. Die Aktien lieferten sehr gemischte Resultate....."
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 827
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitragvon schneller euro » 15.11.2016 15:38

Chart 1 Monat der im hiesigen Thread besprochenen defensiven Produkte (zumeist mit vglweise hohem Anleihenanteil)
Wahrscheinlich werden eher Fonds wie Ethna, Nordea, Jyske, Bantleon, AGI Kapital Plus von dem bei fondsprof. geschilderten Trump-Effekt betroffen sein -> Mischfonds-Thread
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5032
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon lloyd bankfein » 14.10.2018 13:56

besondere defensive Qualitäten kann man bei dem Chart oben noch nicht erkennen. Aber richtig abgesoffen ist auch keiner :D
welcher Aktien-, Dach- und Mischfonds mit defensiven Qualitäten käme denn nu für ein Abstauberlimit in Frage?
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 827
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Re: Aktien-, Dach- und Mischfonds mit defensiven Qualitäten

Beitragvon Fondsfan » 14.10.2018 16:01

Was meinst Du in diesem Zusammenhang mit einem Abstauberlimit?
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2786
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon schneller euro » 08.04.2019 11:07

ZItat aus dem Factsheet bei FvS: "...Zum 24. Januar 2018 wurde der Teilfonds „Flossbach von Storch –Bond Total Return“ in „Flossbach von Storch – Der erste Schritt“ umbenannt. Zeitgleich erfolgte eine Änderung der Anlagestrategie ..."
03/19: WKN A1W17W, Fondsvol. 220 Mio €, Fondsman. Peters und Lipowski, 7% Aktien, 74% Renten, 19% Cash
Chartvergleich 1 Jahr mit anderen Mischfonds mit geringem Aktienanteil
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5032
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Aktien-, Dach- und Mischfonds mit defensiven Qualitäten

Beitragvon Fondsfan » 08.04.2019 11:55

Der Chartvergleich von schneller euro liefert ein wunderbares Beispiel,
wie wenig Ranglisten sagen, wenn man nur kuze Phasen vergleicht.

Ruft man den Vergleich auf 1 Jahr auf, ist der Quntessence Strategy
Spitze, auch auf sechs Monate.

Auf fünf Jahe ist der Fonds in dem Vergleich mit Abstand der schwächste.
Zuletzt geändert von Fondsfan am 08.04.2019 17:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2786
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: Aktien-, Dach- und Mischfonds mit defensiven Qualitäten

Beitragvon slt63 » 08.04.2019 15:36

Mir gefällt von in dem Bereich der Siemens balanced a0kexm recht gut (oder passt der da nicht rein?).

Vergleich inkl. a0kexm

Der hat zwar eine Performance-fee (20% ader Outperformance ggü dem Vergleichsindex) dafür aber niedrige fixe Kosten. Außerdem ist das Volumen noch überschaubar.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 723
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Aktien-, Dach- und Mischfonds mit defensiven Qualitäten

Beitragvon Fondsfan » 08.04.2019 17:26

Dem Urteil über den Siemens balanced a0kexm kann ich mich nur anschließen.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2786
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

PEH Empire (988006)

Beitragvon schneller euro » 11.06.2019 15:46

Beiträge aus 2006 in diesem Thread:

Fondsfan hat geschrieben:
uschi.b hat geschrieben:Was ist eigentlich mit den PEH Empire???
Die haben sich doch im Abschwung meines Wissens bestens bewährt -
werden aber z. Zt. nicht mehr beachtet. Im alten Fonds-Check-Forum waren die doch immer ein Muss-Investment. Gibts da etwa neue Erkenntnisse??

... im Abschwung bestens bewährt ....
Kannst Du mal konkret sagen, welchen Fonds in welcher Phase Du meinst?
PEH-Empire: sicher nicht übel, aber erheblich volatiler als der A2A Wachstum bei nur wenig besserer Performance.


Erst 13 Jahren später macht der PEH Empire wieder von sich reden : "...Die Frankfurter Fondsboutique PEH Vermögensmanagement hat in ihrem Mischfonds PEH Empire die Aktienquote drastisch heruntergefahren – von 96 Prozent im April auf aktuell 0 Prozent. Zum Hintergrund heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung: Die hauseigenen Indikationssysteme hätten Alarm geschlagen. Zeitnah seien am US-Markt Kurseinbrüche von bis zu 25 Prozent möglich ... Fondsmanager Martin Stürner habe daher die Reißleine gezogen und durch Einsatz von Put-Optionen und Futures das Aktienrisiko aus dem Fonds vollständig herausgeregelt. „Unsere Indikatoren zeigen sowohl auf Mikro- wie auch auf Makroebene ein so schlechtes Marktumfeld an, wie wir es zuletzt im September 2018 hatten“, erläutert Stürner. Die Markteinbrüche Ende 2018 habe der Fonds gut überstanden, die gleichen Maßnahmen wie damals wende man jetzt noch einmal an. ..."
quelle: Das Investment im Juni 2019

Der Chart seit Auflage in 05/06 zeigt: außer Spesen nichts gewesen ...
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5032
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Vorherige

Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 4 Gäste

cron