oma schreiben

oma schreiben

Beitragvon oegeat » 12.08.2015 12:49

Sehr geehrte Frau ...



User bei XSplit: oegeat@brokervorschlag.de

Passwort: xsplit2017

Ich war am 11. August um 16 Uhr bei Ihnen.
Ich habe am Vormittag gefrühstückt und fuhr mit meiner Familie von der Steiermark nach Wien. Nachdem ich fast 2 Stunden im Bezirksgericht Leopoldstadt warten musste, nichts getrunken habe und meine Blutzuckerwert im Keller war, hatte ich ein Gespräch mit Ihnen.

Ich schreibe nun in aller Ruhe meine Gedanken hier auf.
Im Jahr 2002 starb mein Mann. Ich lebte von nun an alleine in unserem großen Haus, meine Tochter und mein Schwiegersohn und meine lieben Enkelkinder besuchten mich so oft wie möglich.

Zu meinem Sohn hatte ich von Anfang an ein gespanntes Verhältnis und nach dem Tod meines Mannes meldete er sich überhaupt nicht mehr, zu Lebzeiten meines Mannes hingegen, kam er öfters noch nach Kindberg. Der einzige Kontakt zwischen meinem Sohn und mir bestand darin, dass er Geld bzw. das Haus forderte. Ich beschloss, ihm seinen Geldanteil auszuzahlen, das Haus hingegen übertrug ich meiner Tochter und meinen Enkelkindern, auf die ich sehr stolz bin, da sie außergewöhnliche schulische Leistungen erbringen- Dank der Unterstützung meiner Tochter.

Obwohl mich meine Tochter, meine Enkelkinder und meinen Schwiegersohn sehr oft besuchten, in den Sommerferien sowie an ganz vielen Wochenenden, war ich sehr einsam und deshalb entschied ich einem Turnverein und dem Pensionistenverband, der auch immer wieder Tanzveranstalungen organisierte, beizutreten. Bei einer Tanzveranstaltung lernte ich jemanden kennen, es entwickele sich eine scheinbare Freundschaft neben den Tanzveranstaltungen.

Wir schmiedeten Pläne, unteranderem gemeinsam für einige Zeit nach Kanada zu gehen. Für dieses gemeinsame Projekt sparten wir, unsere letzten Notgroschen legten wir zusammen. Nach zwei Jahren jedoch kamen mir Zweifel auf und Ende 2013 brach ich den Kontakt ab, nachdem ich mehrmals versuchte mein Geld zurück zu bekommen. Im Jahr 2014 nahm mich meine Tochter in Wien auf, da ich nicht mehr alleine im Haus leben wollte.

Seitdem sorgen meine Tochter und mein Schweigersohn für mich. Es mangelt mir an nichts, ich bekomme Essen und Trinken sowie Bekleidung, zudem Medikamente und Hygeneartikel. Um all das kümmern sie sich, sie nehmen mich auf Ausflüge mit, wir fahren so oft wie möglich in die Steiermark und ich bin nicht mehr alleine. Mein Schwiegersohn fährt mit mir zum Hausarzt, Augenarzt, Krankenhaus usw. und sorgt sich sehr um mich. Ich war mehrmals im Krankenhaus, doch wenn nicht meine Tochter gewesen wäre die erkannt hat das mit den Augen etwas nicht stimmt wäre ich bereits blind. Ihr ist es zu verdanken das der graue Star im allerletzten Moment erkannt wurde. Der Beharrlichkeit meines Schwiegersohn s ist es zu verdanken das mein Bein gerettet wurde und ich nicht zum sterben im Krankenhaus abgelegt wurde. Ebenso die Bemühungen meiner lieben sitzte ich nicht im Rollstuhl, sondern bin wieder sehr mobil.

Ich bin froh wie es ist und möchte nichts daran ändern ! Es wird für alles gesorgt und aufgrund meiner Erkrankung wird viel Zeit für mich verwendet. Daher möchte ich auch, dass meine Pension und das Pflegegeld, alles nach Abzug von dem, was für mich verwendet wird, meine Tochter und Schwiegersohn sowie meine Enkelkinder erhalten. Ich möchte auf keinen Fall, dass jemand Fremder oder mein Sohn, der mich so niederträchtig behandelt hat, auch nur einen Cent erhalten.

Was ich noch nicht möchte, ist mit 2,3.. Psychologen und Fremden sprechen, denn es ist genug. Ich möchte nicht weiter meine lieben bemühen mich hin und herzu führen, es soll alles bleiben wie es ist. Es reicht mir, dass sich der ehemalige Tanzpartner mein ganzes Geld an sich riss und möchte nicht, dass jemand Fremder für mich entscheidet und bestimmt wo ich hingehen muss und sprechen muss ... ich bleibe bei meiner Familie so wie jetzt alles ist.

Ablage wiki toTtEyyuaxxn

FB
a.koman @ chello.at
anneliese- 2014

MfG
A.K.

PS: ich werde weiterhin von meinem Konto abheben oder abheben lassen, das Geld wird unter anderem für das Haus verwendet. Ein neues Dach (nach über 40 Jahren) muss gemacht werden, die Hauseinfahrt wurde nie gemacht, Zaunelemente fehlen Schiebtor ...usw. Fazit wofür ich meine Pension verwende oder es gebe obliegt mir und nur mir !

https://webid-gateway.de/service/index/ ... 0/act/pass
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20107
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Advertisement

Re: oma schreiben

Beitragvon oegeat » 04.11.2016 21:10

Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20107
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: oma schreiben

Beitragvon oegeat » 04.11.2016 21:11

Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20107
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: oma schreiben

Beitragvon oegeat » 05.11.2016 02:17

Sehr geehrte Frau Magister Hainisch
wie ich von meiner Tochter erfahren habe wurde meinem Wunsch welchen ich schriftlich mehrmals mitteilte aber auch persönlich in Gesprächen mit Frau Hohensinner das meine Tochter Sachwalterrin wird nicht entsprochen. Teilen sie mir mit warum dies nicht erfolgte.


Nach reiflicher Überlegung schreibe ich Ihnen und bitte um eine ausführliche Begründung warum ich nicht Sachwalterin wurde. Des weiteren bitte ich um Akteneinsicht denn mir kommt vor das nicht alle Unterlagen die ich Ihnen beziehungsweise Frau Hohensinner e-mailte oder überreichte, ihnen vorliegen wie zum Beispiel der mehrfachen Wunsch in persönlichen Gespräch mit meiner Mutter die Frau Hohensinner führte während wir abseits saßen und zuhören durften.
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20107
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: oma schreiben

Beitragvon oegeat » 03.02.2017 17:08

Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20107
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: oma schreiben

Beitragvon oegeat » 05.03.2017 17:23

2200
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20107
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: oma schreiben

Beitragvon oegeat » 25.04.2017 18:42

Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20107
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: oma schreiben

Beitragvon oegeat » 12.05.2017 20:41

Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20107
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: oma schreiben

Beitragvon oegeat » 29.06.2017 21:53

Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20107
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: oma schreiben

Beitragvon oegeat » 01.07.2017 20:01

Dr. Heinz Hoier
Psychiatrie/Neurologie
Dr. Heinz Hoier jetzt bewerten!
Telefon: 03852 / 54 24
Adresse des ArztesSparkassenplatz 2
8680 Mürzzuschlag


Dr. Andreas Irmler
Neurologie/Psychiatrie
Dr. Andreas Irmler jetzt bewerten!
Telefon: 03842 / 477 50
Adresse des ArztesRoseggerstraße 23
8700 Leoben

Dr. Sylvia Kaschnitz
Kinder- und Jugendpsychiatrie / Psychiatrie
Neuropädiatrie
Dr. Sylvia Kaschnitz jetzt bewerten!
Telefon: 0699 / 15 09 55 91
Adresse des ArztesHallerschloßstraße 8
8010 Graz

Dr. Johann Rappold
Allgemeinmedizin / Neurologie/Psychiatrie
Dr. Johann Rappold jetzt bewerten!
Telefon: 0680 / 205 84 61
Adresse des ArztesPichlmayergasse 15
8700 Leoben

Dr. Peter Mohr
Psychiatrie/Neurologie
Dr. Peter Mohr jetzt bewerten!
Telefon: 03842 / 42 25 10
Adresse des ArztesMax Tendler-Straße 15
8700 Leoben

Dr. Michael Boswell
Neurologie/Psychiatrie
Dr. Michael Boswell jetzt bewerten!
Telefon: 03687 / 234 02
Adresse des ArztesMartin Luther-Straße 32
8970 Schladming
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20107
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: oma schreiben

Beitragvon oegeat » 10.04.2019 19:47

Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20107
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria


Zurück zu oegeat -privatablage

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste