Der Virus Fake ... !

Alles was "Off-Topic" ist oder die Märkte ganz allgemein betrifft. Hier findet Ihr Gelegenheit, euch in Form von Grundsatzdiskussionen, Glückwünschen, Streitereien oder Flirts auszutauschen.

Moderator: oegeat

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 18.11.2020 21:19

.
“Covid-19-Impfstoff”: Was Ihnen keiner dazu sagt
18. November 2020


".....
Und nicht zuletzt räumen selbst die von Gates hochgelobten, von der Gavi unterstützten Forscher von Moderna in ihren eigenen Publikationen ein, dass “DNA-Impfstoffe das Risiko bergen, die DNA einer Person dauerhaft zu verändern (DNA vaccines have a risk of permanently changing a person’s DNA)”.

Diese DNA- und RNA-Impfstoffe sind also die unglaublichen neuen Technologien, die von geschätzten Mikrobiologen wie Bill Gates als der Weg angepriesen werden, diese “Impfstoffe” innerhalb weniger Monate direkt in unsere Venen zu spritzen.

Aber täuschen Sie sich nicht: dies sind nicht die Impfstoffe Ihrer Großmutter (geschweige denn die Impfungen Ihrer Ur-Ur-Ur-Urgroßmutter).

Und wissen Sie was? Dies ist erst der Anfang. So radikal diese “Impfstoff”-Technologien auch sind, so stellen sie doch nur die Spitze des Eisbergs dessen dar, was bald in unseren Körper injiziert wird, um uns vor dem nächsten tödlichen (oder völlig banalen) Virus zu retten, das aus den Labors der Regierung freigesetzt wird.

Was haben die “Heilsbringer” also für die Zukunft dessen, was wir gemeinhin (aber fälschlicherweise) als “Impfstoffe” bezeichnen, noch auf Lager? Gute Frage. Vielleicht geben Ihnen diese nachfolgenden Forschungsartikel vorerst einen Eindruck davon, wohin das alles führen wird.
......"

--> Vielleicht soll die Impfquisition auch einfach nur das Rentenproblem lösen? :lol:
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 20.11.2020 12:59

.
Die Angst aus der Klinik
Der „Great Reset“ im Gesundheitswesen scheint längst vollzogen zu sein.

von Wolfgang Wodarg


Der Deutsche Bundestag hat sich jetzt mit Mehrheit für die Fortsetzung der nicht mit einer Krankheit begründbaren Notlage unserer Bevölkerung entschieden. Der friedliche und demokratische Protest gegen Zwangsmaßnahmen und Willkür ist weiterhin wichtig. Eine inhaltliche fraktionsübergreifende Opposition im Bundestag hat die Möglichkeit, unverzüglich eine Normenkontrollklage beim Bundesverfassungsgericht einzureichen. Dieser Text enthält weitere Argumente für eine solche rechtliche Notwehr. Von Anfang Oktober bis Mitte November 2020, also etwa innerhalb von nur 6 Wochen, stieg der Anteil der angeblichen Covid-19-Patienten auf deutschen Intensivstationen um das 15-fache. Über die Hälfte der Betten war plötzlich mit „Covid-19“-Patienten belegt. Dabei blieb der Belegungsgrad aber nahezu unverändert. Wo aber sind all die anderen Kranken geblieben? Und weshalb fand das RKI die SARS-Coronaviren-2 bei nur 4 Prozent der ambulanten Atemwegserkrankten (1)? Gibt es andere Gründe für die Berichte von einer „Zweiten Welle“?
....
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 22.11.2020 11:10

.
Dateianhänge
Wahrheits-Virus.jpg
Wahrheits-Virus.jpg (36.03 KiB) 1731-mal betrachtet
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 22.11.2020 11:13

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 23.11.2020 12:49

Dateianhänge
Merkel Idole.jpg
Merkel Idole.jpg (57.19 KiB) 1714-mal betrachtet
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 23.11.2020 13:17

.
Die Deutschen sind wieder da!
Von C.J. Hopkins, 22.11.2020


.
.
.
.Leider hört so etwas, wenn es einmal angefangen hat und jenes Stadium erreicht hat, das wir gerade erleben, meistens nicht mehr auf – bis die Städte in Ruinen liegen oder die Felder mit menschlichen Schädeln übersät sind. Vielleicht brauchen wir zehn oder zwölf Jahre, um dorthin zu gelangen, aber irrt euch nicht, denn darauf steuern wir zu, darauf steuert der Totalitarismus immer zu ... Wenn ihr mir nicht glaubt, fragt einfach die Deutschen.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 24.11.2020 13:26

.
Propagandakrieg für Big Pharma
Die Geheimdienste der USA und Großbritanniens nutzen ihr Cyber-Waffenarsenal, um die Impfstrategie gegen Kritiker durchzusetzen.


„Impffeindliche Propaganda“ ist ins Visier westlicher Geheimdienste geraten, wie britische und US-amerikanische Medien berichten. Die soll bekämpft werden, um die angestrebten Milliarden-Profite der Pharma-Konzerne in Folge der Covid-19-Pandemie zu sichern. Nachrichtenorganisationen und Journalisten, die legitime Bedenken äußern, werden ihrer Plattformen beraubt, um die impffreundlichen Botschaften quer durch die englischsprachige Medienlandschaft durchzusetzen. Das kann auch erklären, warum derzeit eine Zensurwelle kritische Äußerungen und Kanäle in den sogenannten Sozialen Medien wegspült und auslöscht. Bei diesem Cyberwar im Dienste von Big Pharma werden Mittel und Methoden angewendet, die von den Geheimdiensten entwickelt wurden, um angeblich gegen Terrorismus vorgehen zu können. „Impfgegner“ werden nun als „Bedrohung für die nationale Sicherheit“ gesehen und entsprechend behandelt. In diesem Krieg gegen Kritiker kommen Militärs und Regierungsbeamte zum Einsatz, die bereits im „Krieg gegen den Terror“ oder im Irak Unheil anrichteten. Die Autorin fasst die vorliegenden Informationen zusammen.
....
....
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 24.11.2020 18:04

.
Anwälte klagen an: Wesentliche Corona-Fakten werden von Regierung und RKI verschwiegen

.....
.....
Die Einstufung als „Risikogebiet“ im In- und Ausland beruht allein auf dem sogenannten Inzidenzwert von 50 Positivtests je 100.000 Personen. Dies ist vollkommen willkürlich: Denn 50/100.000 (inzwischen ohne jedwede medizinische Evidenz sogar reduziert auf 35/100.000) entspricht hochgerechnet dem, was das Bundesgesundheitsministerium auf seiner Homepage als „seltene Erkrankung“ beschreibt:

In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind.“ (…)


......

:lol:

Unfaßbar, was die Leute sich in D bieten lassen!
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 24.11.2020 18:33

.
Bericht zur Coronalage vom 24.11.2020: Gute Nachrichten, schlechte Presse

Ich finde, es ist Zeit für positive Nachrichten. Es gibt in Deutschland akademische Strukturen, die vernunft- und kompetenzgesteuert arbeiten und ihre Zahlen auch dann präsentieren, wenn sie nicht dem öffentlichen Erwartungsdruck entsprechen. Ich möchte Ihnen nun eine Auswertung der Initiative für Qualitätsmedizin, einem Zusammenschluss deutscher und schweizerischer Kliniken erläutern. Sie trägt den Namen „Effekte der SARS-CoV-2 Pandemie auf die stationäre Versorgung im ersten Halbjahr 2020“. Sie bezieht sich auf 2,8 Millionen Behandlungsfälle in 421 Krankenhäusern aller Versorgungsstufen und damit auf 35 Prozent aller deutschen Krankenhausfälle.

Diese Erhebung basiert nicht auf unrealistischen Horror-Modellrechnungen von Panikmachern, auf die sich ganz offenbar die Politik verlässt, sondern auf den Krankheitscodierungen der Abrechnungsdaten und kommt damit der Wirklichkeit so nahe, wie es derzeit möglich ist. Das Ergebnis: Es gab 2020 weniger stationär behandelte schwere Atemwegsinfektionen als 2019 und zwar inklusive Covid-19. Man bedenke, 2019 war im Vergleich zu 2018 eher eine milde Grippewelle. Es gab bzgl. Atemwegsinfektionen sogar 2020 weniger Beatmungsfälle als 2019. Auch weitere Details dieser Auswertung, auf die ich weiter unten ausführlich eingehe, geben Anlass zur Entwarnung und zum Nachdenken.
....
....
....

Es wird auf diese Weise immer schwerer werden, die Wirklichkeit zu verneinen. Denn wir brauchen als Gesellschaft keine Angst vor Corona und COVID-19 zu haben, nur Respekt. Es handelt sich um eine in Deutschland übliche saisonale, virale Atemwegsinfektion mittlerer Ausprägung. Nicht mehr aber auch nicht weniger. COVID-19 befällt dabei in besonderer Weise die Lunge, während Influenza vermehrt auch zu Herzproblemen führen kann. Was wir zukünftig benötigen, sind intelligentere Strategien und bessere Ausstattungen für die Pflegeheime selbst. Denn dort und nicht in der Gesellschaft entscheidet sich, ob eine solche Infektion zu hohen Todesraten und unwürdigem Sterben, isoliert unter Quarantäne, führt oder nicht.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 24.11.2020 22:32

.Virologe bestätigt im ZDF geplanten Menschenversuch! Erst impfen – später kucken

journalistenwatch.com , Interview mit dem Virologen Becker im ZDF, Auszug:

Frage: „Jetzt fehlt naturgemäß die Zeit, um Wirkungen und auch mögliche Nebenwirkungen tatsächlich zu testen. Wie viel Sorge macht Ihnen das?“

Antwort: Die Studie habe bislang bei den Probanden (40.000) keine großen Nebenwirkungen gezeigt. „Jetzt kommt es darauf an, wenn viele Menschen geimpft werden, also viel mehr als 40.000 – wir wollen ja Millionen und Milliarden Menschen schließlich impfen – dass man dann das Nebenwirkungsprofil genau beobachtet.

Frage: „Aber erst während das Ganze läuft, quasi? – Wir verabreichen die Impfung und kucken dann, während sie läuft, ob es noch weitere Nebenwirkungen geben könnte?“

Antwort: „Ganz genau. Das ist der Sinn von so einer Notfallzulassung. Die soll ja dann auch in eine ganz normale Zulassung .. also äh … münden, sobald man dann halt genügende Sicherheitsdaten hat.“

Quelle: https://www.journalistenwatch.com/2020/ ... enversuch/

:lol: :lol: :lol:

Vielleicht finden sich hier über das Forum ja auch noch Freiwillige....., also einen wüßte ich schon, der da sicher vorn dabei ist. :lol:
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 25.11.2020 15:17

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 27.11.2020 21:28


Sitzung 29: Der Angriff auf Körper und Seele

Beachte ab ca. 1:46h ff bis ca. 2:12h zur Impfung

Änderung da durch YT zensiert.
Zuletzt geändert von slt63 am 02.12.2020 17:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 02.12.2020 17:01

.
Was steckt hinter der Corona-Politik?
PAUL SCHREYER, 2. Dezember 2020
Die öffentliche Debatte in Deutschland und anderswo scheint festgefahren: aus „Fallzahlen“ und „Inzidenzen“ folgen „Sachzwänge“ und „Maßnahmen“ – zumeist alternativlos. Kritiker sind „Leugner“, Widerspruch „unwissenschaftlich“. Was bleibt, ist das große Paradox, der sprichwörtliche Elefant im Raum: Die vorliegenden Daten zur Tödlichkeit des Virus, zur Übersterblichkeit, zur Intensivbettenbelegung, zur Infektiosität von Asymptomatischen und zur Aussagekraft des PCR-Tests rechtfertigen die politischen Entscheidungen nicht ansatzweise. Der Eindruck, dass es bei all dem nicht um den Gesundheitsschutz geht, verstärkt sich. Was aber motiviert dann die von Regierungen in aller Welt energisch durchgesetzten Freiheitsbeschränkungen?
.....
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 03.12.2020 13:07

Wie der PCR-Test (nicht) funktioniert
"Erlaubt keine Aussage zu Infektionen oder Krankheiten"


Denn sie wissen nicht, was sie tun

In Leverkusen sollen vermehrt SARS-Cov-2-Tests an gesunden, symptomlosen Menschen durchgeführt werden. Eingesetzt werden hierzu RT-PCR-Tests, welche nicht geeignet sind zu entscheiden, ob Menschen mit dem Virus infiziert oder gar erkrankt sind. Diese Tests sind für diagnostische Zwecke nicht geeignet! Diese Aussage wird auch für Laien nachvollziehbar, wenn man sich vergegenwärtigt, wie ein RT-PCR Test durchgeführt wird:

Coronaviren haben keine DNA, es sind RNA-Viren. Die Erbinformation der Coronaviren ist in RNA-Strängen gespeichert. Ein PCR-Test funktioniert aber nur mit DNA-Strängen. Deshalb werden in einem ersten Schritt des Tests alle Zellen und Viren, welche in einem Testabstrich enthalten sind, zerstört. Es wird eine sogenannte Lyse durchgeführt, welche Zellen und Viren in ihre Bestandteile zerlegt. Sodann werden die hierbei freigesetzten RNA-Fragmente mittels eines Enzyms (Revers Transkriptase) in DNA-Fragmente konvertiert. (Die richtige Bezeichnung des Tests ist deshalb RT-PCR) Von den DNA-Fragmenten werden solche ausgewählt, von denen man vermutet, dass die korrespondierenden RNA-Fragmente nur im SARS-Cov-2-Virus vorkommen. Diese cDNA Fragmente (corresponding DNA) werden mittels PCR-Verfahren vervielfältigt und nachgewiesen.

Durch die Lyse werden alle ggf. im Abstrich enthaltenen Viren – gleich ob infektiös oder nicht – zerstört. Bedingt durch dieses Schreddern ist also nach der Lyse kein Virus mehr vorhanden, welches direkt nachgewiesen werden könnte. Es ist auch nicht möglich, sicher zu bestimmen, woher die RNA-Fragmente im komplexen Lyse-Gemisch stammen. Sie können ebenso aus infektiösen wie aus nicht-infektiösen Viren oder Resten von durch Killerzellen bereits zerstörten Viren herrühren. Der Test kann also nicht bestimmen, ob in einem Abstrich infektiöse Viren vorhanden sind oder nicht. Der RT-PCR Test erlaubt keine Aussage zu Infektionen oder Krankheiten. Dieser Sachverhalt sollte trotz täglicher Falschberichterstattung in den Medien auch für Laien, Journalisten und Politiker nachvollziehbar sein.

Standardisierung fehlt

Mittlerweile sind viele Testvarianten im Einsatz, welche sich vor allem durch die ausgewählten cDNA-Sequenzen unterscheiden. Da diese Tests nicht zugelassen werden müssen, kann jeder Hersteller frei entscheiden, welche Sequenz er benutzt. Angaben zur Genauigkeit der Tests beruhen auf Aussagen der Hersteller, überprüft oder geeicht werden die Tests nicht. Es sind viele Tests im Einsatz, bei denen die Hersteller ausdrücklich darauf hinweisen, dass diese Test nicht für diagnostische Zwecke verwendet werden können. Vorgaben behördlicher Seite, welche Testvariante benutzt werden muss, gibt es nicht. Die Labore geben nicht an, welchen Test von welchem Hersteller sie einsetzen. Eine Standardisierung wäre dringend erforderlich!

Hinzu kommt, dass ein RT-PCR Test keine eindeutige Aussage zu positiv oder negativ erlaubt. Allein die Anzahl der Duplikationen der cDNA, welche durchgeführt werden, um die cDNA-Fragmente zu vervielfältigen, entscheidet darüber, ob ein Test als positiv oder negativ gewertet wird. Je höher die Zyklenzahl, desto mehr positive Ergebnisse werden erhalten. In der Mehrzahl der durchgeführten Tests werden 35–40 Duplikationszyklen durchgeführt. Eine Beschränkung auf die vom Erfinder der PCR-Methode empfohlenen 25 Zyklen würde die Positivbefunde auf einen Bruchteil der täglich gemeldeten Zahlen reduzieren. Die Pandemie wäre mit einem Schlag beendet.

Dennoch werden auf Basis dieser ungeeigneten Tests für Betroffene weitgehende Konsequenzen angeordnet für die es keine wissenschaftliche Begründungen gibt. Der wirtschaftliche Schaden dieser Willkür ist unerträglich.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Hauke Fürstenwerth
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 05.12.2020 23:09


Therapie tödlicher als Krankheit? - Punkt.PRERADOVIC mit Dr. Claus Köhnlein

Reupload da von YT zensiert
Zuletzt geändert von slt63 am 08.12.2020 18:02, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon Olaschir » 06.12.2020 02:55

paßt nicht zum Thread Titel, aber einen neuen wollte ich nicht aufmachen, auch wenn es hier ja um Fakes gehen soll. :lol:

jetzt soll es mal um Antigentest gehen.

Während mittels der PCR Tests RNS Bestandteile (RNS: Genstruktur; "einstrangige DNA"), die charakteristisch für die Viren Sars Cov2 sind, festgestellt werden, reagieren die AntigenTests auf Eiweiße der Virus(hülle).
Die PCR Methode kann viel sensitiver sein als die die AntigenTests, mittels PCR können also auch geringere Viruskonzentrationen nachgewiesen werden.

Spitzfindgikeit: Nicht die Viruskonzentration im Menschen, sondern die Konzentration die in der Probe enthalten ist.
Spitzfindigkeit, aber in Richtung Ergebnis "falsch negativ" (Test sagt aus, man hätte kein Virus, aber in Wirklichkeit ist doch welcher da) wichtig."Falsch positiv" heißt, das Testergebnis sagt, man hat das Virus, aber in Wirklichkeit ist man nicht infiziert (das Lieblingsthema im Frühling und Sommer...)

Mit PCR bzw. Antigentest kann man eine aktive Virusinfektion erkennen. Davon zu unterscheiden sind die Antikörpertest, die hauptsächlich dafür nützlich sind, um zu erkennen ob jemand in der Vergangenheit infiziert war.
Da das nicht "digital" ist und mehrere Zusammenhänge bestehen (z.B. es verschiedene Antikörper mit jeweils eigenen Zeitverhalten gibt), ist das eine grobe Beschreibung. Für uns Traderinsider sollte das reichen, Mediziner sehen das noch viel detaillierter,

Seit September/Oktober gibt sind in DE auch Antigentest erhältlich, die ganz brauchbare technische Daten aufweisen.
Mehrere Antigentest und auch damit beschriebene Test sind in
https://diagnosticsglobalhealth.org
aufgelistet.

-----------------
Mittlerweile schießen die Untersuchungen damit wie Pilze im feuchten September aus dem Boden.
Ich verwende hier eine Untersuchung an der Isabella Eckerle mit gearbeitet hat, Virolgin tätig in der Schweiz,
https://www.medrxiv.org/content/10.1101 ... 20235341v1

Verwendet wurden die Antigentests: Standard Q Ag-RDT (SD Biosensor, Roche) und Panbio Covid-19 Ag Rapid Test device (Abbott).

Die Untersuchung fand in Testcenter in Genf statt. Von den Teilnehmern (Größenordnung je 500 symptomatischen Teilnehmer, davon 190 bzw 120 PCR positiv) wurde ein je Abstrich für die PCR und für einen der beiden Antigentest genommen. Mit der PCR kann man die Virusmenge in der Probe bestimmen, die Antigentest geben quasi ein "ja" bzw, "nein" aus, wie bei einem Schwangerschaftstest. Ja und nein sind quasi "digital", auch bei dieser Auswertung (es erscheint ein Strich), gibt es Nuancen aufgrund der Virusmenge der Probe, je nachdem wie stark der Strich erscheint.
siehe: https://twitter.com/CiesekSandra/status ... 24/photo/1

Oft ist es interessant zu wissen, ob man in diesem Moment infektiös ist, also ob man infiziert ist und andere Menschen anstecken kann. Man geht dabei aus, das die erst ab einer gewissen "Viruslast", also der Anzahl der Viren die sich in einem selbst erfolgreich vermehrt haben und aktiv sind, man ansteckend ist. Nach alter Labormethodik (Anzucht) konnte man das erst nachweisen, wenn das Virus direkt im Labor vermehrt werden konnte. Mit der PCR sind Virusmengen feststellbar, die man in der herkömmlichen Anzucht nicht "anzüchten" könnte. Prof. Kekule meinte mal, die allermeisten Viren sind kaputt und können sich nicht vermehren.
Merke gerade, das wird grad ziemlich lang, also mal abkürzen, Stichwörter wären jetzt CT und Virusmenge pro ml.

Bei der Untersuchung wurde als Grenzwert der CT Wert genommen, der in diesem Labor als Grundlage für die Anzucht ist, man geht da von 26,7CT (Komma 7 ist lustig ;) ) aus. Bei Werten < 26,7, ist die Virusmenge so hoch, das man davon ausgeht, das dieser Mensch infektiös ist. Bei Werten >26,7, das der Mensch zwar infiziert ist, aber keinen anderen Menschen zu diesem Zeitpunkt anstecken würde.

covid19_AntigenSchnelltest_00.jpg
covid19_AntigenSchnelltest_00.jpg (116.53 KiB) 1491-mal betrachtet


Die Grafik zeigt links die Ergebnisse für Standard Q Test von Roche, rechts für den Panbio von Abott.
Als "Wahrheitsanzeiger" gilt der mit dem PCR Test ermittelte Wert.
X-Achse zeigt die Zeit nach Symptombeginn an als der Test abgenommen wurde, die linke Y-Achse den CT Wert der PCR, die rechte Y-Achse die entsprechende Menge an Viren pro ml.
Die gestrichelte Linie ist das oben beschriebene Grenzwert für die vermutete Infektiösität bzw. Grenz für die Anzucht.

Jeder Punkt zeigt das Ergebnis von einem Teilnehmer.
Schwarz: Antigentest zeigt positiv an und auch die PCR ermittelt Virus : alles ok
rot: Antigentest zeigt negativ an, jedoch war mittels PCR Virus nachweisbar : "Fehler" beim Antigen Test

Falsch negative, also der Fall der Antigentest eine Infektion kund gab, aber der PCR nicht, gab es nur beim Test von Roche und das auch nur in einem Fall (Spezifität von 99,7% in dieser Untersuchung).

Das Ergebnis zeigt, das mittels Antigentest sehr viele Infektionen ermittelt werden können und die Fehlerrate bei infektiösen Menschen gering ist. Das sind alle roten Punkte, die über der gestrichelten Linie sind.
Diese Menschen vermutet man als infektiös, die der Antigentest aber nicht angezeigt hat.

Die roten Punkte unter der gestrichelten Linie bewertet man so, das der Antigentest negativ anzeigte, die Menschen sehr wohl infiziert waren, aber die Virusmenge zu gering sein sollte, um andere Menschen anstecken zu können. Es kann sein, wenn man den Test zu einem anderem Zeitpunkt machen würde, das dann ein anderes Ergebnis herauskommt, also der Mensch dann z.B. infektiös geworden ist.

Diese Antigentest zeigen mit einer hohen Sicherheit an, ob ein Mensch gerade Sars-Cov2 Viren übertragen kann.

Die Antigentest dauern ca. 15 bis 30Minuten (PCR im Bestfall 3h, Realität 1 bis 2 Tage und mehr), kosten derzeit um 10€ (Zielwert unter 5€, nach Corona wohl viel billiger...) PCR Größenordnung 50€ (ohne poolen): sie sind damit viel schneller einsetzbar, ohne anhängendes Labor (PCR Maschinen) - man braucht "nur" Menschen, die wissen wie man den Abstrich korrekt nimmt, die größte Fehlerquelle beim ganzen Testen.

Antigentest ermöglichen neue Bereiche, z.B. Eintritt in Heime etc. - verbunden mit einer sehr hohen Sicherheit, im Vergleich wenn man gar nicht testen würde, aber halt auch mit einem Restrisiko.


Interessant wäre, diese Untersuchung mit einem Gurgeltest zu verbinden.

------------------------

Eine weitere Untersuchung, mit der Charite und Drosten, nahmen 7 Antigentest vor. Aber sie nahmen eine echten Menschen als Probanden sondern aufgehobene und konservierte Proben (unter anderem auch Sars Cov1):
https://www.medrxiv.org/content/10.1101 ... 20230292v1


Die Antigentest sind weiterhin so spezifisch, das sie nur bei Sars Cov2 anschlagen, nicht bei anderen Erregern. Mittlerweile sind aber auch Tests am entstehen, die gleich auf verschiedene andere Erreger (Influenza, Rinoviren, ...) detektieren. Das wird vermutlich eine Folge von Corona werden, beim Arztbesuch wird n Multi-Schnelltest gemacht werden.

Das ist jetzt doch viel mehr Text geworden als ich gedacht habe, aber das hat mit es einfach gemacht mich wach zu halten:
https://www.youtube.com/watch?v=3RVJzkg3zak


wie vermisse ich sowas... Coronny hau ab. :lol:
Olaschir
Trader-insider
 
Beiträge: 157
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Braunschweig

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 06.12.2020 11:51

.
Dateianhänge
Screenshot_2020-12-06 Analysen, Grafiken Covid-19 Deutschland 30-11-2020 - Analysen-Grafiken-Covid-19-Deutschland-30-11-202[...].png
Screenshot_2020-12-06 Analysen, Grafiken Covid-19 Deutschland 30-11-2020 - Analysen-Grafiken-Covid-19-Deutschland-30-11-202[...].png (75.12 KiB) 1479-mal betrachtet
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 06.12.2020 12:28

Internationale Experten: Drosten-PCR-Test wegen schwerwiegender Mängel völlig untauglich für Infektions-Nachweis

Ein Internationales Konsortium von Wissenschaftlern der Biowissenschaften (ICSLS) weist in einem umfassenden Prüfungsbericht nach, dass der von Drosten, Corman u.a. entwickelte PCR-Test, der angeblich die Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 feststellt, zahlreiche schwerwiegende wissenschaftliche Mängel auf molekularer und methodischer Ebene enthält. Dies bedeutet, dass der Test völlig untauglich ist und laufend falsch-positive Ergebnisse produziert, die weltweit zu massenhaften Fehldiagnosen von Infektionen geführt haben und weiter führen, worauf aber ungeheure totalitäre Maßnahmen der Regierungen beruhen.

......
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon Kato » 06.12.2020 12:39

Letzten Beiträge bestätigen alles Fake , der größte Zaubertrick in der Geschichte der Menschheit
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 3104
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon Olaschir » 06.12.2020 17:03

slt63 hat geschrieben:Ein Internationales Konsortium von Wissenschaftlern der Biowissenschaften (ICSLS) weist in einem umfassenden Prüfungsbericht nach, dass der von Drosten, Corman u.a. entwickelte PCR-Test, der angeblich die Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 feststellt, zahlreiche schwerwiegende wissenschaftliche Mängel auf molekularer und methodischer Ebene enthält. Dies bedeutet, dass der Test völlig untauglich ist und laufend falsch-positive Ergebnisse produziert, die weltweit zu massenhaften Fehldiagnosen von Infektionen geführt haben und weiter führen, worauf aber ungeheure totalitäre Maßnahmen der Regierungen beruhen.

......


Vierundzwanzig Stunden reichen einfach nicht aus, um ein gründliches Peer-Review durchzuführen. Unsere Schlussfolgerung wird durch die Tatsache gestützt, dass wir eine enorme Anzahl sehr schwerwiegender Konstruktionsfehler gefunden haben, die den PCR-Test als diagnostisches Instrument zur Identifizierung des SARS-CoV-2-Virus völlig ungeeignet machen. Jeder Molekularbiologe, der mit dem RT-PCR-Design vertraut ist, hätte die schwerwiegenden Fehler im Corman-Drosten-Papier vor dem eigentlichen Überprüfungsprozess leicht beobachtet.

Wenn das so leicht ist, dann reichen 24h nicht aus???
Das ein PCR das komplette Genom nachweist (und nicht nur bestimmte Sequenzen), wäre wohl auch neu, wenn das derzeit überhaupt möglich wäre.

Und wenn er völlig untauglich wäre, dann könnten sie ja einen besseren entwickeln.
Sie kauen auf die Ur-Version rum. Wieso beziehen sie sich nicht auf aktuelle Versionen? Der Daimler ist ja auch so schlecht, die Räder aus Holz unkomfortabel... :mrgreen:
Wenn sie so gut sind, sollten sie es nicht nötig haben, aber so klingt es nach Neid.
Olaschir
Trader-insider
 
Beiträge: 157
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Braunschweig

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon Kato » 06.12.2020 17:54

Wie kann man auf Dummheit und oder kriminelle Energie neidisch sein ?
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 3104
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon Olaschir » 06.12.2020 18:36

Das könnte ja bei Gangstern sogar klappen, wenn einer n größeren Bruch gemacht hat als man selbst oder den Bruch sich getraut hat, den man selbst gern machen würde.

Aber das (entwickeln der PCR "Signatur") hat ja weder was mit Dummheit noch krimineller Energie zu tun, sondern ist genau das Gegenteil davon.
Die Dummheit haben die "sich sicheren" Staaten gehabt, die meinten eine Pandemie kommt nicht mehr und brauchen sich nicht vorzubereiten.
Frankreich hatte 2018 oder 2019 Millionen oder sogar ne Milliarde von FFP Masken vernichtet...

Die Bevölkerung denkt teilweise auch, ist ja nüscht, während in Ländern die Pandemie Erfahrung haben, die Menschen einfach anders damit umgehen.
Schönes Beispiel derzeit bei uns: Saxen.
Olaschir
Trader-insider
 
Beiträge: 157
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Braunschweig

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon Kato » 06.12.2020 19:14

Was für eine pandemie , junge du merkst gar nichts, wo sind die hundert tausende. Corona toten in Deutschland?? Ich kenne keinen, kenne nicht einmal einen schwer erkrankten? Wo ist eigentlich die Influenza hin? Ausgestorben !! LOL durch corona ersetzt , glaube du die Märchen der Regierung, aber lass uns mit deiner Todesbringenden pandemie in Ruhe, wenn mal eine richtige pandemie kommt, kannst du dich wieder melden !!
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 3104
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon Olaschir » 07.12.2020 01:00

Kennst Du jemanden der rhytmische Sportgymnastik macht? Da gibt sogar Weltmeisterschaften drin.
Gibts aber auch nicht, weil Du keinen kennst.

Tobst hier rum wie ein kleiner Junge dem sein Spielzeug weggenommen wurde.

N Freund behandelt grad welche, in Bauchlage, intubiert, Lunge im CT so gekennzeichnet wie es nur Corona macht, also echte Diagnose, ohne chemischen Test.
Ach nee, Bildstörung bestimmt.
Der Spielstand Covid Tote gegen Influenza Tote, bei ihm, wirkt so als ob ne Kreisliga Mannschaft gegen ne Bundesliga Mannschaft spielt, aber doch einen Treffer erzielen durfte.
Kollege hatte von März bis Juni damit gut zu tun (2 Wochen Dauerfieber Atemnot als das langsam besser wurde Geruch, Geschmacks und Hörprobleme) und erst im August waren alle Symptome weg, Onkel vom Azubi nach 2 Monate ITS auf Reha zum aufbauen, inner Verwandtschaft gibts es viel zu scharfes Essen, weil die Köchin nicht mehr abschmecken kann, auch bei ihr auf ITS sind Covid Patienten...
Könnt weiter machen, aber wozu... Gibt gerade mit dem Geschmacks/Geruchssinnverlust auch lustige Geschichten :lol:

Ach nee, Covid19 ist ja Brüder Grimm Teil 2.

Gegen Maßnahmen oder die Art & Stärke der Maßnahmen sein, andere Vorschläge bringen, drüber diskutieren das wäre fein.
Aber zu meinen es ist alles Erfindung, da muß man arg viel Phantasie haben. Ich glaube da lebt man dann sehr unglücklich. Gute Besserung.
Ach nee, Titel des Threads ist ja maßgebend.
Olaschir
Trader-insider
 
Beiträge: 157
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Braunschweig

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon Olaschir » 07.12.2020 01:03

extra für Kato:
covid19_Schweiz_Übersterblichkeit_KW48.jpg
covid19_Schweiz_Übersterblichkeit_KW48.jpg (97.92 KiB) 1439-mal betrachtet

Quelle: https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/st ... achen.html
Übersterblichkeit in der Schweiz.
Im Herbst.
Sowas konnte ich in der Statistik nicht nochmal finden.
Aber paßt ja nicht zum Thread Titel, ist ja kein Fake, vielleicht doch mal n anderen Thread aufmachen...
Olaschir
Trader-insider
 
Beiträge: 157
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Braunschweig

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon Kato » 07.12.2020 06:26

https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesel ... ahlen.html

Pandemie lol

https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesel ... nhalt.html

Selbstmord, Krebs, Unfälle, herzkreislauf, da könnte man 100000 tote vermeiden mit den Milliarden die jetzt verpulvert werden , für impfen, Tests, Unterstützungen für Unternehmer die sowieso bald pleite sind ...
Aber die paar tausend Toten mit „corona“ bringen Deutschland ans Limit LOL
Unfassbare Jahrhundert pandemie lol !!!
Zuletzt geändert von Kato am 07.12.2020 06:54, insgesamt 1-mal geändert.
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 3104
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon Kato » 07.12.2020 06:37

Ach meine impfe kannst du gerne haben
Demnächst impftote aber nee die sind dann an corona gestorben lol

https://mobile.twitter.com/reitschuster ... 0388805634

Lol
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 3104
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 07.12.2020 11:06

Wieler und die kommenden Impftoten: Plötzlich will das RKI „ganz genau hinschauen“

Hat sich da etwa jemand verplappert? Dass der Chef des Robert-Koch-Instituts nun ganz beiläufig indirekt vor möglichen Todesfällen in Folge der bevorstehenden Corona-Impfungen warnt, markiert den vorläufigen Höhepunkt einer wachsenden Reihe von Ungereimtheiten und Zweifeln rund um die neuen Impfstoffe, die der Weltbevölkerung als einziger Ausweg aus den Zumutungen der Pandemie schmackhaft gemacht werden. Zu diversen Nebenwirkungen und ungesicherter Wirkungsweise sowie vor allem -dauer kommt jetzt noch die „Chance auf den Hauptgewinn“ – einen letalen Ausgang des Abenteuers Covid-Impfung.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 07.12.2020 11:09


Es ist ein Kult!
:)
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 07.12.2020 11:20


Corona-Impfung: Aussage Prof. Hockertz
Sitzung 30
Das Bildmaterial gehört OVAL MEDIA: https://oval.media/de/
Der Corona Ausschuss ist hier zu finden: https://corona-ausschuss.de/
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 07.12.2020 13:00


Conseils d'un Berger pour Tondre le Peuple

Für die deutsche Übersetzung auf YT den icon "Untertitel" klicken und anschliessend bei dem "Zahnrad"-icon direkt rechts daneben auf "automatische Übersetzung" und dann "deutsch" auswählen.
Viel Spaß! :lol:
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon Kato » 07.12.2020 16:34

https://www.journalistenwatch.com/2020/ ... on-merkels

Meine Worte : keiner hat das Virus je isoliert und vollständig! Sequenziert
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 3104
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 08.12.2020 13:16

.
Dateianhänge
Laborratten.jpg
Laborratten.jpg (42.56 KiB) 1311-mal betrachtet
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg


Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 08.12.2020 15:13

Zur Erinnerung:



Glauben Sie keinen Gerüchten

:lol: :lol:
Zuletzt geändert von slt63 am 11.12.2020 11:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 08.12.2020 17:59

.
Anweisung an Ärzte und Apotheker: «Bitte sprechen Sie die Risiken nicht an»
Veröffentlicht am 7. Dezember 2020 von AS.
Ärzte und Apotheker sollen gegenüber Patienten keine Bedenken zu Corona-Impfstoffen äussern.

In einem Live-Chat der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) haben Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und ABDA-Präsident Friedemann Schmidt mehrfach darauf hingewiesen, dass Apotheker in Beratungsgesprächen mit Patienten möglichst keine Bedenken bezüglich der Covid-19-Vakzine äussern sollen.

Spahn erklärte (ab Minute 23:00):

«Die Frage, wie wird in Apotheken auf das Thema reagiert ... hat einen Rieseneinfluss auf die Impfbereitschaft.»

Der Gesundheitsminister möchte für eine «positive Grundstimmung werben», denn Impfen sei Fortschritt.

ABDA-Präsident Friedemann Schmidt wurde noch deutlicher. Er forderte Apothekerinnen und Apotheker auf, keine Bedenken bezüglich der Impfstoffe zu äussern. Zu der Frage, ob auch in Apotheken Covid-19-Impfungen stattfinden werden, sagte Schmidt (ab Minute 34:00):

«Ich glaube nicht, dass wir (2021) ins Spiel kommen müssen, weil die Impfquote hoffentlich hoch genug sein wird. Das kann in ein paar Jahren anders aussehen, wenn wir Covid-19-Regelimpfungen haben.»

An dieser Stelle würgt Jens Spahn den Redefluss des Verbandsfunktionärs ab. Augenscheinlich passt dem Gesundheitsminister diese Zusatzinformation nicht.

Eine ähnliche Aufforderung, Bedenken über mögliche Impfrisiken zu minimieren, kommt vom Passauer Oberbürgermeister Jürgen Dupper. In einem Schreiben, das Corona Transition vorliegt, richtet sich Dupper mit folgenden Worten an die Ärzteschaft:

«Damit die Impfaktion, die ja auf Freiwilligkeit beruht, erfolgreich sein wird, muss eine hohe Akzeptanz und Impfbereitschaft in der breiten Bevölkerung erreicht werden. Wir möchten Sie deshalb bitten, bei Ihrer täglichen Arbeit mit den Patientinnen und Patienten die Vorbehalte, die sicherlich aufgrund der noch dürftigen Informationslage zu den neuartigen Impfstoffen in gewissem Masse nachvollziehbar sind, im Rahmen Ihrer Beratungsfunktion zu reduzieren. Nur durch eine hohe Impfakzeptanz kann das Virus wirksam bekämpft und eingedämmt werden.»
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon Olaschir » 09.12.2020 01:16

ihr seid ja so impfgierig, hab das Futter für euch:

https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/coron ... n-100.html
Das New York Magazine schreibt: "Sie werden überrascht sein, wenn Sie erfahren, dass der vielversprechendste der drei lang erwarteten Impfstoffe, Modernas mRNA-1273, für den am 16. November eine 94,5 prozentige Effektivität berichtete wurde, am 13. Januar fertig entworfen wurde."*

Zwei Tage nachdem die Existenz des Virus bekannt gemacht wurde. Es habe ein Wochenende (!) gedauert, heißt es im Artikel. Als in den USA einen Monat später der erste Sterbefall im Zusammenhang mit Covid-19 bekannt wurde, war der Impfstoff bereits hergestellt und für den Start des Phase-I-Tests an Nationale Gesundheits-Institut verschickt.


Also noch vor dem würfligen PCR Test. Zumindest den mit Drosten. Die Chinesen hatten einen groben am 10.1.
Olaschir
Trader-insider
 
Beiträge: 157
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Braunschweig

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 09.12.2020 13:07

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 10.12.2020 12:38

.
Gefahr Corona-Impfstoff: alle Katzen tot
Dezember 8, 2020


Alle Impfstoffgefahren auf einen Blick, ganz übersichtlich und noch dazu was fürs Auge: vielen Dank an die Gestalterin, die anonym zu bleiben wünscht!
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitragvon slt63 » 11.12.2020 11:28



Unfassbar: Cola positiv auf Corona getestet!

...live getestet im Österreichischen Parlament :lol:
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1307
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

VorherigeNächste

Zurück zu Private Gespräche und allgemeiner Börsentalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 16 Gäste