Will man uns nur verarschen ?

Alles was "Off-Topic" ist oder die Märkte ganz allgemein betrifft. Hier findet Ihr Gelegenheit, euch in Form von Grundsatzdiskussionen, Glückwünschen, Streitereien oder Flirts auszutauschen.

Moderator: oegeat

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitragvon slt63 » 18.03.2021 13:11

.
Ich glaube, dass ich weiß, und es ist das Richtige
Alexander Wendt


Viele Deutsche sind davon überzeugt, es hätte in Fukushima tausende Strahlentote gegeben. Sie halten den deutschen Fleischkonsum für riesig und die Integration von Migranten für einen überragenden Erfolg. Gegen Fakten zeigen sie sich resistent. Was sie Trump vorwerfen, erkennen sie als Muster nicht an sich selbst – weil es in ihrem blinden Fleck liegt

Zum zehnten Jahrestag des Tsunamis in Japan und des Atomunglücks in Fukushima am 11. März 2021 twitterte die Grünen-Vorsitzende und möglicherweise kommende Bundeskanzlerin Annalena Baerbock einen Text, in dem sie an „die vielen Menschen“ erinnerte, „die durch das Unglück ihr Leben verloren haben“, und fügte den Satz an: „Es ist beruhigend, dass Deutschland nächstes Jahr aus der Hochrisikotechnologie Atomkraft aussteigt.“
...
In Wirklichkeit starb bei dem atomaren Unfall in Fukushima-Daiichi im Jahr 2011 niemand. Die beiden Knallgasexplosionen in dem Kraftwerk am 12. und 14. März verletzten insgesamt 16 Arbeiter. Im Jahr 2018 starb ein früherer Angestellter des Kraftwerks an Lungenkrebs, der 2016 diagnostiziert worden war. Obwohl sich bei ihm nicht mit absoluter Sicherheit sagen ließ, dass sein fünf Jahre später aufgetretener Tumor durch den Nuklearunfall verursacht wurde, erkannten das Energieunternehmen TEPCO und Japans Regierung ihn offiziell als Strahlenopfer an. Die Zahl der Fukushima-Nuklearopfer liegt also bis heute bei eins. Durch den Tsunami und die nachfolgenden Beben kamen etwa 19500 Menschen ums Leben.

.......
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1552
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitragvon slt63 » 24.03.2021 11:48

.
Die „Realitäts“-Polizei der Neuen Normalität
von C.J. Hopkins, 22.03.2021


Also, gemäß Facebook und dem Atlantic Council bin ich jetzt ein „gefährliches Individuum“, ihr wisst schon, so was wie ein „Terrorist“, ein „Serienmörder“, ein Menschenhändler“ oder sonst irgendein „Krimineller“. Oder ich habe „gefährliche Individuen“ verherrlicht, deren Symbole verbreitet oder sonst wie versucht, „Zwietracht zu säen“ und „offline-Schaden“ zu verursachen.

Eigentlich weiß ich nicht genau, wessen ich schuldig sein soll, aber ich bin mit Sicherheit irgendeine schreckliche Person, mit der ihr absolut nichts zu tun haben wollt. Dessen Kolumnen ihr nicht lesen wollt, dessen Bücher ihr nicht kaufen wollt und wenn ihr seine Facebook-posts teilt, dann könnte euer Konto sofort gelöscht werden. Oder man bekommt zumindest diese Warnung:
........
Also ich hatte einen Facebook-Eintrag geschrieben und viele Leute haben versucht, ihn zu teilen. Und Facebook und das DFRLab haben diese Konten suspendiert oder lahmgelegt, oder sie am Teilen gehindert und ihnen die obige Warnung geschickt. Mein Konto hat Facebook nicht unterbrochen, oder meinen Eintrag zensiert oder mich kontaktiert, um mich wissen zu lassen, dass sie mich offiziell für ein „gefährliches Individuum“ halten. Stattdessen haben sie all jene bestraft, die meinen „gefährlichen“ Eintrag „unterstützen“ wollten. Eine Taktik, die jeder kennt, der in einem Asubildungslager oder einem Gefängnis war (oder der diese klassische Szene aus Full Metal Jacket gesehen hat):
....
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1552
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitragvon slt63 » 25.03.2021 11:39

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1552
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitragvon slt63 » 26.03.2021 20:47

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1552
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitragvon slt63 » 28.03.2021 15:13

.
Russisches Außenministerium
„US-Spezialkräfte sind in drei Viertel aller Länder der Welt aktiv“


Maria Sacharova, die Sprecherin des russischen Außenministeriums, hat in einer Erklärung mitgeteilt, dass US-Spezialkräfte in drei Viertel aller Länder der Welt aktiv sind und sie hat sehr interessante Quellen dazu genannt.

Die ausführliche offizielle russische Erklärung ist vor allem deshalb lesenswert, weil sie ihre Quellen benennt und es sich dabei keineswegs um russische Propaganda handelt, sondern um offizielle Quellen der USA, um Berichte des US-Militärs oder um Studien von amerikanischen Universitäten. Wer des Englischen mächtig ist, findet hier viel interessante Lektüre, die ich verlinkt habe. Daher habe ich die offizielle russische Erklärung übersetzt.
....
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1552
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitragvon slt63 » 04.04.2021 13:18

.
Zufall? Europäische Pläne für „Impfpässe“ gab es schon 20 Monate vor der Pandemie

Viele Länder planen die baldige Einführung von Impfpässen. Diese würden den Menschen den Zugang zu Geschäften, Restaurants, Cafés, Hotels, Kinos und Konzerten ermöglichen. Sie würden auch zum Reisen benötigt. Die Regierung und die Medien geben vor, dass die Maßnahme eine direkte Folge der Coronapandemie ist.

In Europa wurde bereits 20 Monate vor dem Corona-Ausbruch an Impfpässen gearbeitet.

Die Europäische Kommission hat am 26. April 2018 einen Vorschlag zu Impfpässen veröffentlicht, gut versteckt in einem Dokument, das die Mainstream-Medien nicht publik machten.

Anfang 2019 wurde dann eine Roadmap veröffentlicht, die die Pläne der EU-Kommission weiter ausarbeitet. Die Roadmap besagt, dass die Kommission bis 2022 einen Impfpass für EU-Bürger einführen wird.
....
Nach der Veröffentlichung des 10-seitigen Dokuments fand ein globaler Impfgipfel statt, der von der Europäischen Kommission und der WHO ausgerichtet wurde.

Dieser Gipfel fand am 12. September 2019 in Brüssel statt, nur drei Monate vor dem Ausbruch von Covid-19. Zu den Teilnehmern gehörten führende Politiker, Gesundheitsminister, führende Wissenschaftler und UN-Beamte.

Während des Gipfels fanden drei Rundtischgespräche statt, an denen Nanette Cocero von Pfizer, Seth Berkley von GAVI – einer von der Bill & Melinda Gates Foundation finanzierten Organisation – und Joe Cerrell von der Bill & Melinda Gates Foundation teilnahmen.

Den Teilnehmern wurde eine Reihe von Dokumenten ausgehändigt, die immer wieder die Stärkung der Zusammenarbeit mit der pharmazeutischen Industrie betonen. Aus den Dokumenten ergibt sich das Bild, dass eine Pandemie „unvermeidlich“ ist.
....

:lol: :lol: :lol: Enjoy Your Vaccination!
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1552
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitragvon slt63 » 17.04.2021 13:50

.
Nord Stream 2 – Der wahre Grund für den Abscheu der US-Regierung

....
Als US-Bürger, der allerdings seit vielen Jahren in Deutschland lebt, wäre meine erste Frage an die Biden-Administration: Wo ist die rechtliche Grundlage in der US-Verfassung für die Ernennung eines sogenannten "Sonderbeauftragten für Nord Stream 2", dessen einzige Aufgabe darin besteht, alles in seiner Macht Stehende zu tun, um ein für beide Seiten vorteilhaftes Energieprojekt zwischen zwei angeblich völlig souveränen Nationen – Deutschland und Russland – zu untergraben? Ungeachtet aller juristischen Argumente, die die Biden-Administration vorbringen könnte, gibt es dafür keine rechtliche Grundlage. Allerdings ist die US-Verfassung seit vielen Jahrzehnten leider nicht mehr als ein Relikt.
....

Wir stehen in Europa vor einer monumentalen Wahl. Die erste Option ist die Fertigstellung von Nord Stream 2, die die Tür zu einem neuen Paradigma öffnen kann. Das ist eine Chance für Deutschland, mit Russland als gleichberechtigter Partner zusammenzuarbeiten, auf Augenhöhe, mit einem Zahlungsmechanismus nach gemeinsamer, bilateraler Wahl. Das ist echte wirtschaftliche Freiheit, echte Souveränität. Die zweite Option bedeutet, dass wir unter dem Stiefelabsatz des aktuellen, auf dem US-Dollar basierenden Systems gefesselt blieben.
...
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1552
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitragvon slt63 » 20.04.2021 10:18

.
Cyber Polygon 2021 | Von Ernst Wolff

Die Welt befindet sich zurzeit in einem historischen Transformationsprozess. Unter dem Vorwand, die Ausbreitung einer Krankheit eindämmen zu wollen, werden in einem nie zuvor erlebten Ausmaß Freiheiten eingeschränkt, demokratische Rechte beschnitten und polizeistaatliche Strukturen errichtet.

Die Regierungen sämtlicher Länder der Erde – ob Diktaturen oder parlamentarische Demokratien – erweisen sich dabei als Handlanger einer Macht, die stärker ist als alles, was die Welt je gesehen hat.

An der Spitze dieser Macht stehen die größten IT-Konzerne unserer Zeit: die Google-Mutter Alphabet, Microsoft, Apple, Amazon, SpaceX, Netflix und Facebook. Dazu kommen die Großbanken der Wall Street und die führenden Vermögensverwalter der Welt wie BlackRock und Vanguard. Sie alle beherrschen die beiden wichtigsten Lebensadern der modernen Industriegesellschaft: den Daten- und den Geldfluss.

Unterstützt wird dieser digital-finanzielle Komplex durch die Zentralbanken, global agierende Finanzorganisationen wie die Weltbank und den Internationalen Währungsfonds, zahlreiche Think Tanks, internationale Gremien wie die Group of Thirty, die Bilderberg-Konferenz und verschiedene Stiftungen wie die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung und das World Economic Forum, WEF.

Dieses WEF spielt im aktuellen Transformationsprozess eine besondere Rolle, denn aus seinen Reihen stammt ganz offensichtlich die Strategie, die zurzeit weltweit umgesetzt wird. Der Gründer des WEF, der deutsche Wirtschaftsprofessor Klaus Schwab, hat diese Strategie in einem Buch mit dem Titel „Covid 19 – The Great Reset“, zu deutsch: „Covid 19 – der große Umbruch“ unmissverständlich formuliert.

Schwab zufolge schafft der globale Kampf gegen das Virus eine seltene und zeitlich begrenzte, aber günstige Gelegenheit für einen kompletten Neustart unserer Welt. Schwab macht auch deutlich, wie diese Welt aussehen soll: Es geht um die Vollendung der öffentlich-privaten Partnerschaft, also der Verschmelzung großer Konzerne mit staatlichen Strukturen.

Schwabs Ziel und damit auch das des WEF besteht damit in nichts anderem als der Verwirklichung von Benito Mussolinis Lebenstraum, der Errichtung des autoritären Korporatismus, einer Spielart des Faschismus.


Wie ernst es das WEF und sein Gründer meinen, zeigt sich nicht nur darin, dass dieser Plan zurzeit in erschreckendem Tempo vorangetrieben wird, sondern auch darin, dass er bereits zuvor simuliert und in vielen Einzelheiten durchgespielt worden ist – und zwar im Event 201.

Dieses Planspiel fand im Oktober 2019 in New York statt und wurde vom WEF zusammen mit der Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung und dem Johns Hopkins Center for Health Security organisiert. Dabei ging es vornehmlich darum, wie eine weltweite Gesundheitskrise im Sinne einer öffentlich-rechtlichen Partnerschaft genutzt werden kann.

Da das durchgespielte Szenario die tatsächliche Entwicklung der folgenden Monate in fast schon prophetischer Weise vorweggenommen hat, ist es von allerhöchster Bedeutung, den Fokus der internationalen Aufmerksamkeit auf ein weiteres vom WEF angesetztes Event zu lenken, nämlich das für den 9. Juli 2021 geplante Cyber Polygon 2021.

Dabei handelt es sich um eine technische Trainingsübung für eine weltweite Cyber-Attacke, an der hochrangige Vertreter internationaler Organisationen und führender Unternehmen teilnehmen.

Das offizielle Ziel der Veranstaltung besteht darin, die Sicherheit des im Zuge der Corona-Krise explodierten digitalen Datenverkehrs zu gewährleisten. So soll in diesem Jahr ein fiktiver Cyberangriff simuliert werden, bei dem Teilnehmer aus Dutzenden von Ländern auf einen gezielten Angriff auf die Lieferkette eines Unternehmens in Echtzeit reagieren.

Wer auch immer die Veröffentlichungen und die Politik des WEF verfolgt hat, ahnt, dass hier in Wahrheit etwas ganz anderes vorbereitet wird. So wie es beim Event 201 niemals um die Gesundheit der Weltbevölkerung ging, sondern um die Ausnutzung einer Gesundheitskrise zugunsten des digital-finanziellen Komplexes, so wird es auch bei Cyber Polygon 2021 ganz gewiss nicht um die Sicherheit einzelner Unternehmen gehen, sondern um die Ausnutzung eines Cyber-Angriffs zugunsten der neuen globalen Supermacht.

Auch Klaus Schwabs Aussage, die wichtigste Aufgabe der Konferenz sei die Herstellung von Vertrauen in das bestehende System, kann nichts anderes bedeuten, als dass man einen solchen Cyber-Angriff zum Anlass nehmen will, um den im Rahmen der Corona-Krise gewonnenen Machtzuwachs zu festigen, und zwar, indem man nach Wegen sucht, um den Datenfluss noch besser zu überwachen, zu kontrollieren und zu zensieren.

Es ist sicherlich auch kein Zufall, dass Cyber Polygon 2021 für diesen Sommer angesetzt ist, denn wir erleben seit einiger Zeit, wie sich das Narrativ vom ultra-gefährlichen Virus wegen des Einzugs der warmen Jahreszeit von Tag zu Tag weniger gut aufrechterhalten lässt. Da immer mehr Menschen zu erkennen beginnen, dass sie von den Mächtigen dieser Welt hintergangen wurden, müssen diese reagieren, indem sie vor allem die Wortführer ihrer Kritiker mundtot machen.

Genau diesen Prozess einer immer strikteren Zensur alternativer und systemkritischer Stimmen erleben wir bereits seit einiger Zeit, und man kann sicher sein, dass es nicht die Lieferkette eines Unternehmens sein wird, die im Fokus der Teilnehmer von Cyber Polygon 2021 stehen wird, sondern die Verschärfung der globalen Zensur.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1552
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitragvon slt63 » 24.04.2021 23:39

Neue Details über den Putschversuch und welche Konsequenzen Lukaschenko zieht

Nach dem vereitelten Putschversuch in Weißrussland zieht Lukaschenko erste Konsequenzen und gibt weitere Details des versuchten Umsturzes gekannt.

Ich habe schon einiges erlebt, seit ich den Anti-Spiegel betreibe, aber was die westlichen „Qualitätsmedien“ gerade zeigen, ist schon fast einmalig. In einem europäischen Land sollte die Regierung gestürzt werden, es war ein bewaffneter Aufstand geplant, ungezählte Tote werden in Kauf genommen und als der Plan aufgeflogen ist, haben die deutschen „Qualitätsmedien“ nichts darüber berichtet. Kein Wort im Spiegel oder den Fernsehnachrichten. Der normale Deutsche weiß von der Geschichte nichts, wenn er nicht zufällig über die wenigen gut versteckten kleinen Meldungen gestolpert ist, die es so vereinzelt gab, das man sie an einer Hand abzählen kann.

Man kann mit Fug und Recht sagen, dass Deutschland von seinem „Qualitätsmedien“ zum Tal der Ahnungslosen gemacht wird.
Der Putschversuch

Am 13. April hat der russische Geheimdienst in Moskau drei Männer festgenommen, die den Putsch in Minsk geplant haben. Bestreiten kann man das nicht, denn der russische Geheimdienst hat deren Treffen gefilmt und hat die Aufnahmen veröffentlicht, auf denen klar zu hören ist, wie die bekannten Oppositionellen die Details des Putschplans besprochen haben. Den Bericht inklusive der Aufnahmen finden Sie hier.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1552
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitragvon slt63 » 28.04.2021 19:36



Euthanasie per Fake-Pandemie

Euthanasie per Fake-Pandemie
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1552
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitragvon slt63 » 03.05.2021 11:41

.
"Impf in den Mai" – 1.000 AstraZeneca-Impfdosen mit DJ und Tanzfläche
3 Mai 2021 09:33 Uhr
Geschlossene Diskotheken, Kontaktbeschränkungen, Ausgangssperre – kein Problem, man feiert einfach den "Impf in den Mai". Die Johanniter Oberbayern luden in der Nacht zum 1. Mai zu einer Impfveranstaltung mit Musik ein. Für Freiwillige standen 1.000 Dosen des AstraZeneca-Impfstoffs bereit.


In Karlsfeld (nahe Dachau) fand in der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai eine ganz besondere Aktion statt. Anstelle eines Tanzes in den Mai organisierte die evangelische Hilfsorganisation Johanniter einen sogenannten "Impf in den Mai"......
...Die Aktion wurde inszeniert wie ein Diskotheken-Besuch: mit Musik, einem DJ, einer Garderobe, Armbändchen und einer Tanzfläche. Für alle Geimpften gab es im Anschluss ein Lebkuchenherz mit der Aufschrift "I bin g'impft". Der Zuspruch war groß.
...


PASSEND DAZU:

Aufgrund neuer Erkenntnisse: Norwegen nimmt AstraZeneca komplett aus Impfprogramm
2 Mai 2021 17:37 Uhr
Norwegen hat den Coronavirus-Impfstoff AstraZeneca aus seinem Immunisierungsprogramm gestrichen. Das Risiko, an Nebenwirkungen durch eine AstraZeneca-Impfung zu versterben, wird höher eingeschätzt als das Risiko einer tödlich endenden Infektion durch das Coronavirus.




Enjoy Your Vaccine! :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1552
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitragvon slt63 » 03.05.2021 14:55

.
Die militärischen Ursprünge von Facebook – eine neue Untersuchung offenbart, was viele vermuten

Facebooks wachsende Rolle in dem sich ständig ausweitenden Überwachungs- und „Pre-Crime“-Apparat des nationalen Sicherheitsstaates erfordert eine neue Untersuchung der Ursprünge des Unternehmens und seiner Produkte, da sie sich auf ein früheres, umstrittenes, von der DARPA geleitetes Überwachungsprogramm beziehen, das im Wesentlichen mit dem derzeit größten sozialen Netzwerk der Welt vergleichbar war.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1552
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitragvon slt63 » 08.05.2021 10:39

.
Der „Great Reset“ ist keine Verschwörungstheorie, sondern eine Realität

Der „Great Reset“ wird in der Öffentlichkeit als Verschwörungstheorie abgetan. Doch das stimmt nicht. Es handelt sich dabei um eine globale Agenda, die vom Weltwirtschaftsforum vorangetrieben wird.
......
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1552
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitragvon slt63 » 09.05.2021 12:10

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1552
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitragvon slt63 » 13.05.2021 21:08

:
Bill Gates, globale Impfungen, Mikrochips & Patent 060606

.....
Der Titel des Patents lautet „Cryptocurrency system using body activity data„. (Kryptowährungssystem unter Verwendung von Körperaktivitätsdaten)

Also, was ist diese Erfindung, die die Leute von Microsoft beschlossen haben, zu patentieren?

In der Zusammenfassung des Online-Patentantrags heißt es: „Die menschliche Körperaktivität, die mit einer einem Benutzer bereitgestellten Aufgabe verbunden ist, kann in einem Mining-Prozess eines Kryptowährungssystems verwendet werden. Ein Server kann eine Aufgabe für ein Gerät eines Benutzers bereitstellen, das kommunikativ mit dem Server verbunden ist. Ein Sensor, der kommunikativ mit dem Gerät des Benutzers gekoppelt oder in diesem enthalten ist, kann die Körperaktivität des Benutzers erfassen. Körperaktivitätsdaten können basierend auf der erfassten Körperaktivität des Benutzers erzeugt werden. Das Kryptowährungssystem, das kommunikativ mit dem Gerät des Benutzers gekoppelt ist, kann überprüfen, ob die Körperaktivitätsdaten eine oder mehrere Bedingungen erfüllen, die von dem Kryptowährungssystem festgelegt wurden, und dem Benutzer, dessen Körperaktivitätsdaten überprüft wurden, Kryptowährung zuweisen.“

Mit anderen Worten, es wird ein Chip in den Körper eingesetzt, der die tägliche körperliche Aktivität einer Person im Gegenzug für Kryptowährung überwacht.
.....
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1552
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Vorherige

Zurück zu Private Gespräche und allgemeiner Börsentalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste

cron