Will man uns nur verarschen ?

Alles was "Off-Topic" ist oder die Märkte ganz allgemein betrifft. Hier findet Ihr Gelegenheit, euch in Form von Grundsatzdiskussionen, Glückwünschen, Streitereien oder Flirts auszutauschen.

Moderator: oegeat

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitragvon slt63 » 18.03.2021 13:11

.
Ich glaube, dass ich weiß, und es ist das Richtige
Alexander Wendt


Viele Deutsche sind davon überzeugt, es hätte in Fukushima tausende Strahlentote gegeben. Sie halten den deutschen Fleischkonsum für riesig und die Integration von Migranten für einen überragenden Erfolg. Gegen Fakten zeigen sie sich resistent. Was sie Trump vorwerfen, erkennen sie als Muster nicht an sich selbst – weil es in ihrem blinden Fleck liegt

Zum zehnten Jahrestag des Tsunamis in Japan und des Atomunglücks in Fukushima am 11. März 2021 twitterte die Grünen-Vorsitzende und möglicherweise kommende Bundeskanzlerin Annalena Baerbock einen Text, in dem sie an „die vielen Menschen“ erinnerte, „die durch das Unglück ihr Leben verloren haben“, und fügte den Satz an: „Es ist beruhigend, dass Deutschland nächstes Jahr aus der Hochrisikotechnologie Atomkraft aussteigt.“
...
In Wirklichkeit starb bei dem atomaren Unfall in Fukushima-Daiichi im Jahr 2011 niemand. Die beiden Knallgasexplosionen in dem Kraftwerk am 12. und 14. März verletzten insgesamt 16 Arbeiter. Im Jahr 2018 starb ein früherer Angestellter des Kraftwerks an Lungenkrebs, der 2016 diagnostiziert worden war. Obwohl sich bei ihm nicht mit absoluter Sicherheit sagen ließ, dass sein fünf Jahre später aufgetretener Tumor durch den Nuklearunfall verursacht wurde, erkannten das Energieunternehmen TEPCO und Japans Regierung ihn offiziell als Strahlenopfer an. Die Zahl der Fukushima-Nuklearopfer liegt also bis heute bei eins. Durch den Tsunami und die nachfolgenden Beben kamen etwa 19500 Menschen ums Leben.

.......
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1490
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitragvon slt63 » 24.03.2021 11:48

.
Die „Realitäts“-Polizei der Neuen Normalität
von C.J. Hopkins, 22.03.2021


Also, gemäß Facebook und dem Atlantic Council bin ich jetzt ein „gefährliches Individuum“, ihr wisst schon, so was wie ein „Terrorist“, ein „Serienmörder“, ein Menschenhändler“ oder sonst irgendein „Krimineller“. Oder ich habe „gefährliche Individuen“ verherrlicht, deren Symbole verbreitet oder sonst wie versucht, „Zwietracht zu säen“ und „offline-Schaden“ zu verursachen.

Eigentlich weiß ich nicht genau, wessen ich schuldig sein soll, aber ich bin mit Sicherheit irgendeine schreckliche Person, mit der ihr absolut nichts zu tun haben wollt. Dessen Kolumnen ihr nicht lesen wollt, dessen Bücher ihr nicht kaufen wollt und wenn ihr seine Facebook-posts teilt, dann könnte euer Konto sofort gelöscht werden. Oder man bekommt zumindest diese Warnung:
........
Also ich hatte einen Facebook-Eintrag geschrieben und viele Leute haben versucht, ihn zu teilen. Und Facebook und das DFRLab haben diese Konten suspendiert oder lahmgelegt, oder sie am Teilen gehindert und ihnen die obige Warnung geschickt. Mein Konto hat Facebook nicht unterbrochen, oder meinen Eintrag zensiert oder mich kontaktiert, um mich wissen zu lassen, dass sie mich offiziell für ein „gefährliches Individuum“ halten. Stattdessen haben sie all jene bestraft, die meinen „gefährlichen“ Eintrag „unterstützen“ wollten. Eine Taktik, die jeder kennt, der in einem Asubildungslager oder einem Gefängnis war (oder der diese klassische Szene aus Full Metal Jacket gesehen hat):
....
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1490
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitragvon slt63 » 25.03.2021 11:39

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1490
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitragvon slt63 » 26.03.2021 20:47

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1490
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitragvon slt63 » 28.03.2021 15:13

.
Russisches Außenministerium
„US-Spezialkräfte sind in drei Viertel aller Länder der Welt aktiv“


Maria Sacharova, die Sprecherin des russischen Außenministeriums, hat in einer Erklärung mitgeteilt, dass US-Spezialkräfte in drei Viertel aller Länder der Welt aktiv sind und sie hat sehr interessante Quellen dazu genannt.

Die ausführliche offizielle russische Erklärung ist vor allem deshalb lesenswert, weil sie ihre Quellen benennt und es sich dabei keineswegs um russische Propaganda handelt, sondern um offizielle Quellen der USA, um Berichte des US-Militärs oder um Studien von amerikanischen Universitäten. Wer des Englischen mächtig ist, findet hier viel interessante Lektüre, die ich verlinkt habe. Daher habe ich die offizielle russische Erklärung übersetzt.
....
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1490
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitragvon slt63 » 04.04.2021 13:18

.
Zufall? Europäische Pläne für „Impfpässe“ gab es schon 20 Monate vor der Pandemie

Viele Länder planen die baldige Einführung von Impfpässen. Diese würden den Menschen den Zugang zu Geschäften, Restaurants, Cafés, Hotels, Kinos und Konzerten ermöglichen. Sie würden auch zum Reisen benötigt. Die Regierung und die Medien geben vor, dass die Maßnahme eine direkte Folge der Coronapandemie ist.

In Europa wurde bereits 20 Monate vor dem Corona-Ausbruch an Impfpässen gearbeitet.

Die Europäische Kommission hat am 26. April 2018 einen Vorschlag zu Impfpässen veröffentlicht, gut versteckt in einem Dokument, das die Mainstream-Medien nicht publik machten.

Anfang 2019 wurde dann eine Roadmap veröffentlicht, die die Pläne der EU-Kommission weiter ausarbeitet. Die Roadmap besagt, dass die Kommission bis 2022 einen Impfpass für EU-Bürger einführen wird.
....
Nach der Veröffentlichung des 10-seitigen Dokuments fand ein globaler Impfgipfel statt, der von der Europäischen Kommission und der WHO ausgerichtet wurde.

Dieser Gipfel fand am 12. September 2019 in Brüssel statt, nur drei Monate vor dem Ausbruch von Covid-19. Zu den Teilnehmern gehörten führende Politiker, Gesundheitsminister, führende Wissenschaftler und UN-Beamte.

Während des Gipfels fanden drei Rundtischgespräche statt, an denen Nanette Cocero von Pfizer, Seth Berkley von GAVI – einer von der Bill & Melinda Gates Foundation finanzierten Organisation – und Joe Cerrell von der Bill & Melinda Gates Foundation teilnahmen.

Den Teilnehmern wurde eine Reihe von Dokumenten ausgehändigt, die immer wieder die Stärkung der Zusammenarbeit mit der pharmazeutischen Industrie betonen. Aus den Dokumenten ergibt sich das Bild, dass eine Pandemie „unvermeidlich“ ist.
....

:lol: :lol: :lol: Enjoy Your Vaccination!
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1490
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Vorherige

Zurück zu Private Gespräche und allgemeiner Börsentalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: slt63 und 10 Gäste