Value- oder Growth-Fonds?

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Re: Value- oder Growth-Fonds?

Beitragvon lloyd bankfein » 05.03.2021 15:52

PaulPanther hat geschrieben:Ich habe sehr auf Value gesetzt. Seit 2006 habe ich den Classic Global Equity Fund (WKN = 964903, bin nicht zufrieden damit, scheint aber jetzt anzulaufen).


Respekt! Ein sehr langer Anlagehorizont wird bei hoch volatilen longonly Aktienfonds immer wieder empfohlen. Der Classic 964903 hat seit 2006 sicher bessere Rendite als TGF, FMM und ähnliche viel gelobte gebracht. Und mehr als Fondshopping basierend auf 3Monat Perf.Rennlisten. ob der Classic jetzt noch erste Wahl ist sollte man prüfen
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 911
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Re: Value- oder Growth-Fonds?

Beitragvon PaulPanther » 05.03.2021 16:05

Ich hatte ihn tatsächlich gestern mit dem FMM verglichen seit Auflage. Und da ist er schon ein ganzes Stück besser....seit 2006 nicht mehr so viel.
PaulPanther
Trader-insider
 
Beiträge: 99
Registriert: 20.01.2013 13:54
Wohnort: Viernheim

Beitragvon schneller euro » 01.04.2021 12:12

Zitat von fundresearch:
"...Eckhard Sauren: Wer seit dem 06. November 2020 underperformt hat, hat zu wenig Value-Fonds im Portfolio. Das dürfte in neun von zehn Fällen so sein...
Ich kenne viele Depots, die einseitig mit Fonds bestückt sind, welche in den letzten Jahren – vor allem aufgrund ihres verfolgten Anlagestils – herausragende Renditen erzielt haben...Die Fonds sind nicht das Problem. Das Problem ist die einseitige Portfolioausrichtung. Viele Anleger halten momentan kaum noch Fonds mit Wertorientierung, womit sie Performance liegen lassen...
Wir streuen generell breit über Regionen und Anlagestile. So halten wir beispielsweise in einigen Fonds den JOHCM European Select Values Fund, der fünf Jahre nicht gelaufen ist, obwohl Fondsmanager Robrecht Wouters seine Fähigkeiten nicht verloren hat. Seit November 2020 ist der Markt aber gekippt, so dass Value-Fonds belohnt werden...
Ende März haben Sie den Sauren Global Balanced Focus in Sauren Nachhaltig Ausgewogen umbenannt und den Sauren Select Global Growth Focus in Sauren Nachhaltig Wachstum...Wir haben die Strategie der beiden Fonds nicht geändert..."

Zitat von fonds im fokus:
"...mehr als zehn Jahren entwickeln sich wachstumsstarke Growth-Aktien im Vergleich zu niedrig bewerteten Value-Aktien kontinuierlich besser. Diese divergente Entwicklung hat sich während der vergangenen drei Jahre – und ganz extrem in 2020 – sogar noch beschleunigt... stellt sich die Frage: Wird es 2021 eine Rotation von Wachstums- zu Value-Titeln geben? Und wie nachhaltig wäre diese Rotation?..
Christian Schmitt, Senior Portfolio Manager bei Ethenea:... „Wer davon ausgeht, dass wir über die nächsten Jahre eine nachhaltige Umkehrung des Trends hin zu Value-Titeln erleben werden, den muss ich an dieser Stelle leider enttäuschen.“ Per Definition zeichneten sich Value-Aktien durch eine niedrige Bewertung aus. „Der Kapitalmarkt ist aber weitestgehend effizient – deshalb ist nichts ohne Grund günstig“, erklärt Schmitt. Für Unternehmen aus dem Value-Lager ließen sich in der Regel drei übergeordnete Gründe für die niedrigen Bewertungen ausmachen: „Erstens ein Mangel an strukturellem Wachstum, zweitens die Konfrontation mit neuen, disruptiven Wettbewerbern, die aggressiv Marktanteile gewinnen und stetig mit frischem Kapital versorgt werden, und drittens drücken auch noch niedrige Zinsen auf die Bewertung von Value-Aktien.“ Für keinen der drei genannten Faktoren sei absehbar eine nachhaltige Änderung zugunsten von Value-Aktien zu erwarten. „Damit sind – absolut gesehen – die mittel- bis langfristigen Renditeperspektiven vieler Value-Aktien als recht bescheiden einzuordnen“, resümiert der Experte, betont aber: „Auf längere Frist bleibt fundamentales Wachstum von Unternehmen ausschlaggebend und notwendig für eine nachhaltig positive Aktienentwicklung..."

und bei fundview Mitte Dez. 2020: Sieben Fondsmanager diskutieren das Value-Comeback: Muss das Portfolio jetzt umgeschichtet werden?"
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5272
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Vorherige

Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste